Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: blueeyedboy
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
26.11.2020 | 14:07 Uhr
Ich hab alles auf einmal gelesen & bin echt gespannt wie es weitergeht
Toll geschrieben

Antwort von blueeyedboy am 27.11.2020 | 00:51 Uhr
Vielen Dank ;)
21.11.2020 | 14:57 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
14.10.2020 | 21:36 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
10.08.2020 | 00:47 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
19.07.2020 | 07:48 Uhr
Guten Morgen blueeyedboy!

Habe mich echt über das Update gefreut, auch wenn es nun eine Weile gedauert hat, bis ich dazu gekommen bin es zu lesen ^^

Schon erstaunlich, wie sie es schafft, alle alleine mit ihrem Blick in Angst und Schrecken zu versetzen. Man sollte meinen, das Personal in so einer Anstalt müsste besser ausgebildet sein. Aber wenn man bedenkt, wie leicht sicher hier alle beeinflussen lassen, ist Azulas Flucht/Machtübernahme innerhalb der Anstalt gar nicht so abwegig. Sehr interessant fand ich auch folgende Stelle:

«Ist das Zuneigung? Ich meine woher soll ich das wissen. Meine Familie hatte mit derlei Dingen nicht viel zu schaffen.» - Nun ja, das mag vor allem daran lieben, dass sie schon seit frühster Kindheit ihrem Vater nachgeeifert ist. Scheint mir also ein typischer Teufelskreis zu sein…

Bin ja wirklich gespannt, wie das Gespräch zwischen ihr, Zuko und Aang im nächsten Kapitel verlaufen wird. Als Avatar müsste Aang eigentlich die böse Energie, die von ihr aus geht irgendwie wahrnehmen. Und eine Frage ist wirklich berechtigt: Was wollen die beiden nur von ihr? Ich bezweifle, dass es ein gewöhnlicher «Anstandsbesuch» ist…

Liebe Grüsse und bis zum nächsten Mal
-Schattenwolf-
14.07.2020 | 02:25 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
20.05.2020 | 12:15 Uhr
Hi
Eine schöne Geschichte bisher.
Bin gespannt wie es weitergeht und werde hier definitiv dranbleiben.

LG

Antwort von blueeyedboy am 21.05.2020 | 18:35 Uhr
Hi Nessi00,
Vielen Dank :D
LG
19.04.2020 | 20:45 Uhr
Hey :)
Das Update kam nun schneller als gedacht ^^
Wirklich, das scheint eine Truppe zu werden, die man nicht unterschätzen sollte. Besonders interessant fand ich, dass Azula sich für einen der Erdbändiger zu interessieren beginnt. Das könnte noch ein gewisses Drama-Potenzial geben. Wenn sie das Gefühl hat, dass ihre Familie ihr die Liebe verweigert, sucht sie sich diese eben irgendwo anders...

Liebe Grüsse und bis zum nächsten Kapitel
-Schattenwolf-

Antwort von blueeyedboy am 19.04.2020 | 22:48 Uhr
Hi Schattenwolf,
Ich war heute irgendwie inspiriert :D
Azula hat noch so einiges vor sich an Drama.
Ich denke, bald kommen auch wieder unangenehme Besucher, wer weiß...
Vielen Dank für das Review :)
LG blueeyedboy
19.04.2020 | 15:00 Uhr
Hallo blueeyedboy ^.^

Was bin ich froh, über deine Geschichte gestolpert zu sein! Was Azula betrifft war ich am Ende der Serie so richtig zwiegespalten. Sie ist böse und grausam, daran gibt es nichts zu rütteln. Aber gerade in den letzten Folgen der Serie wird klar, wie psychisch labil und kaputt sie ist, was ich für eine "Kinderserie" irgendwie Krass fand. Nun aber zu deiner Geschichte :D

Kapitel 1
Wie du am Anfang erwähnt hast, hast du dich z.T. an der Serie orientiert, aber wenn ich mich recht erinnere, hast du auch noch einiges hinzugeschrieben. Jedenfalls hast du die Charaktere hier meiner Meinung nach perfekt getroffen. Das Gefühl, von ihrer Mutter verraten worden zu sein ist sicher schrecklich, doch rechtfertigt es nicht im Geringsten, was sie alles getan hat. Vielleicht ist es ganz gut, dass sie sich am Ende des Kapitels überanstrengt hat, so kann sie gefahrlos in eine Zelle abtransportiert werden. Einzig eine Anmerkung habe ich noch: Das Stilmittel mit den mehreren Punkten... Passt hier, aber ich würde an deiner Stelle darauf achten, dass es wirklich nur drei sind und danach jeweils einen Leerschlag machen. Sieht etwas schöner aus :)

Kapitel 2
Azulas Träume lassen mir wirklich einen Schauer über den Rücken jagen, es muss wirklich ein schreckliches Gefühl sein, sich von allem und jedem verraten zu fühlen.
Was mich dann doch erstaunt hat war, wie leicht ihr der Fluchtversuch gelungen ist, bzw. dass Aang ihr nicht auch die Bändigerkräfte genommen hat. Die Erklärung dazu ist einleuchtend, Ozai ist von Natur aus böse, Azula jedoch krank. Bleibt nur zu hoffen, dass die Ärzte es irgendwann schaffen zu ihr Durchzugsringen, doch dieser Tag scheint noch fern zu sein.

Kapitel 3
Das Gespräch zwischen Azula und Doktor Kysali war intensiv. Eine kurze Zeit lang habe ich wirklich befürchtet, dass Azula die junge Heilerin doch noch knackt. Zum Glück ist das dann doch nicht passiert, sonst würde Kysali definitiv am falschen Ort arbeiten... Jetzt hat Azula alleine in ihrer Zelle genügend Zeit um über das Gesprochene nachzudenken.

Kapitel 4
Schon irgendwie gemein, wie Azula so von ihren eigenen Gedanken gequält wird, schlimmer, als ein Feind es je könnte. Ich werde das ungute Gefühl nicht los, dass sie bald einen neuen Fluchtversuch wagen wird. Hoffen wir einfach, dass dieser ebenso scheitert wie der erste. Eine Frage, die noch mit dem dritten Kapitel zusammenhängt habe ich allerdings. Dort erwähnt Doktor Kysali, Ursa beim Tod von Azulon verbrannt worden. Allerdings ist ja bekannt, das Ursa einfach weggegangen ist, Azula erwähnt das in diesem Kapitel ja auch nochmal. War die Sache mit dem verbrannt werden ein Vorwand des Feuerpalasts um nicht zugeben zu müssen, dass die Feuerlady das Weite gesucht hat?

Kapitel 5
Puh, da ist es Azula aber erstaunlich schnell gelungen, ein paar Deppen für ihren Plan zu finden. Aber irgendwo war ja klar, dass nicht von heute auf Morgen alle Zuko als Feuerlord akzeptieren würden, damit war zu rechnen. Der weisse Lotus sollte die Kontrolle ihrer Angestellten wirklich verstärken... Bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Darüber, dass Azulas "bester Traum seit langem" von verkohlten Leichen handelt wollen wir jetzt Mal lieber nicht reden *wechselt schnell zum nächsten Kapitel*

Kapitel 6
Erschreckend, wie schnell sich das ganze entwickelt. Kaum zu glauben, wie viele Gegner sich unter Zukos eigenen Leuten finden. Es entwickelt sich alles sehr schnell und noch ist Azula nicht frei, doch ich befürchte, dass dies schneller der Fall sein könnte als es uns Lesern lieb ist. Die Sache mit dem Rauch ist auch nicht zu unterschätzen, so kann man eine grössere Anzahl Gegner schnell ausser Gefecht setzen. Ausserdem Frage ich mich, was es mit Azulas Vision auf sich hatte... Es bleibt spannend :D

Kapitel 7
Hmm... Wenn ich ganz ehrlich sein soll, ging mir das mit Azulas neuer Fähigkeit etwas zu schnell. Kaum weiss sie, das da etwas ist, versucht sie schon die Gedanken von Kysali zu kontrollieren. Das lief mir irgendwie etwas zu glatt. Aber ich bin trotzdem gespannt, wie sich das ganze weiterentwickelt.

Kapitel 8
Katara scheint bis jetzt die einzige in der Geschichte zu sein, die sich von Azulas bösem Blick nicht abschrecken lässt. Gut so! Dieses blöde Miststück lebt von der Angst anderer. Ihr diese zu verweigern würde sie vielleicht wieder schwächen, aber im Moment sieht es leider so aus, das Azula wirklich wieder die Oberhand gewinnt. Bin ja gespannt, wie ein Wiedersehen zwischen Aang uns Azula aussehen wird...

Nun bin ich schon gespannt auf die nächsten Kapitel und freue mich aufs Weiterlesen :)

Liebe Grüsse
-Schattenwolf-

Antwort von blueeyedboy am 19.04.2020 | 17:42 Uhr
Hallo Schattenwolf :D
Wow, vielen Dank für dieses Review. Es freut mich sehr, dass du so viel zu Azulas Weg zu sagen hast. Und ja, die Katara ist zäh und hat von Azula schon schlimmeres gesehen, als ihre bösen Blicke ;D
Ich versuche auf deine Fragen so gut es geht einzugehen ;)
Der Grund, dass Aang Azulas Kräfte nicht genommen hat ist, denke ich, Zuko. Er ist ja schließlich der große Bruder und wünscht sich, trotz allem nur das beste für seine wirklich sehr kranke, kleine Schwester...
Also zu der Verbannung von Azulas Mutter: Wenn ich mich richtig an den Comic "The Search" erinnere, hatte sie ja den Deal mit ihren Ehemann, dass sie für ihn den Feuerlord Azulon umbringt, sodass Ozai selber Feuerlord wird und Zuko nicht umbringen muss. Allerdings hatte das wiederum zur Folge, dass Ursa mehr oder weniger verbannt worden ist anschließend. Er hat ihr glaube ich ein Ultimatum gestellt.
Zu ihren neuen Kräften... Ja da hast du wohl einen Nerv getroffen :D
Ich war mir auch nicht 100 % sicher damit. Allerdings sind ihre Sinne geschärft, seit sie in der Anstalt auf ihr Feuerbändigen nur bedingt zurückgreifen kann.

Nochmal vielen Dank für das ausführliche Review.
LG blueeyedboy
09.03.2020 | 17:12 Uhr
Schreib bitte weiter die Geschichte ist so geil, ich finde es sehr interessant mal aus ausla Sicht zu lesen.

Antwort von blueeyedboy am 11.03.2020 | 17:38 Uhr
Hallo KataangKnight,
Vielen Dank :D
Bin dabei, mal schauen wie schnell ich das nächste Kapitel fertig kriege.
LG blueeyedboy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast