Autor: Deira
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
07.07.2020 | 17:49 Uhr
Hallo Deira,

die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Hoffentlich hat Duro sich jetzt nicht überschätzt, wäre nicht gut, wenn Agron zurück kommt und erfährt, dass sein Bruder jetzt wirklich nicht mehr lebt.

Lieben Gruß
Brigitte

Antwort von Deira am 07.07.2020 | 18:05 Uhr
Hallo Brigitte,
vielen lieben Dank für dein Review.
Ich bin überglücklich über jeden neuen Leser, vor allem bei dieser Geschichte weil ich in dem Fandom vorher noch nie als Autorin unterwegs war. Schön, dass dir die Story bislang gefällt. Du hast recht, das wäre wirklich gemein, wenn Agrons Bruder jetzt doch noch sterben würde.
Hoffe, dass ich bald zum Weiterschreiben komme. Dann erfährt man, wie der Kampf ausgeht. Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterlesen.

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
01.06.2020 | 12:25 Uhr
Ich bin froh dass Agron und Duro wieder zusammen sind. Mir haben auch die vorherigen Kapitel gefallen. Es war traurig als Pietros Barca gefunden hat.
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 01.06.2020 | 13:09 Uhr
Hallo Sternchen,
vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich, dass dir die letzten Kapitel gefallen haben.
Ja, mir tat Pietros in der Szene, in der er Barcas Überreste fand auch leid. Aber auf diese
Weise kann er vielleicht auch ein wenig abschließen. Und schön, dass ich dir eine Freude
damit machen konnte, Agron und Duro wieder zusammen zu bringen. Ich wünsche dir noch einen
schönen restlichen Pfingsttag.

LG, Deira
01.06.2020 | 10:44 Uhr
Hallo Deira, endlich sind die beiden Brüder wieder vereint und jetzt bin ich gespannt auf das Verhältnis zwischen Duro und Crixus und natürlich ganz wichtig, werden sich Duro und Nasir vertragen und vor allem vertrauen oder gibt es ein wenig Eifersucht wegen Agron.
Ich bleibe weiterhin neugierig. LG Isaria

Antwort von Deira am 01.06.2020 | 11:34 Uhr
Hallo Isaria,
vielen Dank für dein Review.
Ja, da stehen noch ein paar andere Wiedersehen bzw. Kennenlernen an. Mal sehen, ob
Duro und Nasir miteinander auskommen. Aber klar, Agron hat jetzt zwei, denen er sich widmen
muss bzw. auch widmen will. Ich hoffe, dass ich bald ein neues Kapitel fertig bekomme und wünsche
dir noch ein schönes Rest-Pfingsten.

LG, Deira
24.05.2020 | 14:38 Uhr
Endlich mal gute Nachrichten für Agron und für mich. Und schon machen sich Agron und Spartacus auf den Weg um nach Duro und Pietros zu suchen. Da kann man nur hoffen dass du ihnen keine weiteren Steine in den Weg legst. LG Isaria

Antwort von Deira am 24.05.2020 | 15:11 Uhr
Danke für dein Review.
Habe ich mich wirklich total drüber gefreut.
Ich dachte auch, wenn Agron hört, dass sein Bruder noch lebt wird er zwar vielleicht erst mal an einen
schlechten Scherz glauben. Sich aber dann recht schnell auf den Weg machen. Ich dachte immer, es wäre
schön für ihn, wenn er beide haben kann, Nasir und Duro.
Ich wünsche dir demnächst viel Spaß beim Weiterlesen.

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
15.05.2020 | 15:46 Uhr
Zum Glück wurden sie nicht gekreuzigt. Drusus war wirklich sehr hart weil er die Urteile vollstreckt hat. Hoffentlich wird es für Pietros und Duro mit Glaber nicht so schlimm.
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 15.05.2020 | 16:01 Uhr
Danke für dein neues Review.
Ja, das hätte ich denn dann doch nicht übers Herz gebracht. Drusus hatte leider keinen so großen Spielraum.
Aber er ist halt auch ein römischer Armeeangehöriger und in seinen Augen waren die, die er hat hinrichten lassen
wohl wirklich Verbrecher. Wie es für Duro und Pietros weiter geht sei hier noch nicht verraten. Und noch mal ganz lieben
Dank für dein Review. Mein Plotbunny dankt ebenfalls.

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
14.05.2020 | 21:50 Uhr
Armer Duro und armer Pietros. Hoffentlich bekommen sie bald Hilfe. Aurelius ist ein Sadist. Ich hasse den Kerl. Aber die Geschichte gefällt mir.
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 14.05.2020 | 22:17 Uhr
Hallo Sternchen, nochmal vielen Dank für noch ein Review.
Ja, Aurelius ist ein grausamer Kerl. Der wird den Gefangenen das Leben noch weiterhin schwer machen. Mal schauen, was im Laufe der Geschichte noch aus ihm wird.
Und ich bin wirklich glücklich, dass du die Story gefunden hast und sie dir gefällt. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Weiterlesen und noch mal vielen Dank für deine Kommentare. Genau darüber freut sich ein Autor und das Weiterschreiben macht auch gleich viel mehr Spaß.

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
14.05.2020 | 21:01 Uhr
Wie schön. Duro lebt noch. Ich fand es traurig als er in der Serie starb. Und ich fand gut dass Pietros Gnaeus getötet hat. Aber wegen der blöden Lucretia ist er jetzt im Kerker. Hoffentlich erfahren Agron und die anderen dass Duro und Pietros im Gefängnis sind.
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 14.05.2020 | 22:14 Uhr
Und noch einmal vielen lieben Dank für dein weiteres Review (virtuelle Kekse rüber schieb)
Auch bei Duro fand ich es traurig, dass er so früh starb. Und wie bei Pietros lässt sich das gut für eine AU-Fanfiktion
benutzen. Und für Pietros war es wahrscheinlich auch irgendwie wichtig, dass er sich selber von Gnaeus befreien konnte. Und stimmt,
Lucretia hat sich hier sehr undankbar gezeigt. Ich mag es, aus ihrer Sicht zu schreiben. Auch wenn sie ein Biest sein kann. Aber für die Bösen
habe ich irgendwie manchmal eine Schwäche. Aber ob Duro und Pietros schnell Hilfe bekommen verrate ich jetzt natürlich noch nicht...

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
14.05.2020 | 20:01 Uhr
Witzig, Gannicus hat Drosus die Frau ausgespannt. Darum mag er keine Gladiatoren. Ist das Kind von Gannicus?
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 14.05.2020 | 22:11 Uhr
Nochmal vielen lieben Dank für dein Review.
Ja, Drusus Gladiatoren-Phobie hat unter anderem etwas damit zu tun, dass seine Frau ihn mit Gannicus betrogen hat.
Das mit dem Kind ist noch ein wenig offen, von wem es nun ist. Mal sehen, ob die kleine Drusilla in der Geschichte noch eine Rolle spielen wird.
Freut mich, dass dir die Idee gefällt.

LG, Deira
Sternchen (anonymer Benutzer)
14.05.2020 | 19:26 Uhr
Mir gefällt die Idee dass Pietros noch lebt. Hoffentlich lässt Gnaeus ihn jetzt in Ruhe.
Dein Sternchen

Antwort von Deira am 14.05.2020 | 22:09 Uhr
Hallo Sternchen,
ganz vielen lieben Dank für dein Review bzw deine Reviews.
Ich habe mich wirklich unsagbar darüber gefreut. Freut mich, dass die
Story doch noch einen Leser gefunden hat. Darum werde ich auch jedes deiner Reviews sehr gerne
beantworten.
Es freut mich, das es dir gefällt, dass Pietros noch lebt. Mir tat es auch leid, dass er in der Serie starb. Aber dazu
gibt es ja zum Glück AU-Fanfiktions. Aber ob Gnaeus in ihn Ruhe lässt...naja...

LG, Deira
07.04.2020 | 06:55 Uhr
Ach dieses Kapitel ist wieder sehr interessant obwohl ich nicht ganz glaube dass Glabers Frau die Attentäter geschickt hat...
Und du hast einen Teil des Textes zweimal geschrieben.


Aber dies war nun ein Opfer das er bringen musste, sollte sein Plan funktionieren.

Duro erhob sich und ging zu seinem und Pietros Strohhaufen und setzte sich darauf. „Vergiss es,“ sagte er und schenkte dem Soldaten ein spöttisches Lächeln.

Auf diese Weise und mit diesem Lächeln hatte er bereits den Mann, der das Unglück hatte, ihn und Agron sowie andere Kinder der Stammes während ihrer Kindheit in Germanien im Bogenschießen zu unterrichten, zur Weißglut getrieben, wenn die Jungen und auch einige Mädchen lieber im nahen Waldsee schwimmen wollten, anstatt den Ausführungen des Mannes zuzuhören.

„Du wirst das tun, was ich von dir verlange,“ sagte der Soldat und ballte eine Hand zur Faust.

Antwort von Deira am 07.04.2020 | 10:00 Uhr
Danke für den Hinweis.
Habe den doppelten Teil schon gelöscht. Peinlich.
Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Das mit den Attentätern wird im Lauf der Geschichte noch mal erwähnt werden.

Danke für dein Review

LG, deira
29.03.2020 | 06:39 Uhr
Bis jetzt ist die Geschichte ganz gut und sehr spannend.

Antwort von Deira am 29.03.2020 | 10:37 Uhr
Ganz vielen lieben Dank für dein Review. Ich hab mich sehr gefreut. Und es freut mich, dass dir die Geschichte weiterhin gefällt. Wünsche dir viel
Spaß beim Weiterlesen.

LG, Deira
15.03.2020 | 19:17 Uhr
Hi Deira, ich habe deine Geschichte eigentlich auf deiner anderen Plattform zuerst verfolgt und muss gestehen, Deirana, dass ich immer noch Probleme habe mich mit ihr anzufreunden. Weiß nicht genau, woran es liegt, vielleicht sind es die vielen "Nebenfiguren" deren Schicksal mich kaum berührt bis dann auf einmal Duro auftaucht. Und schon ist mein Interesse doch erwacht und damit die Frage, wann und vor allem deine Parallelhandlung mit dem Original kollidieren wird. Allein die Vorstellung Agron, Duro und Nasir zusammen gegen Rom kämpfen zu sehen, hat schon einen gewissen Reiz. Bin schon gespannt auf die nächsten Kapitel. LG Isaria

Antwort von Deira am 15.03.2020 | 19:59 Uhr
Hey Isaria,
danke für dein Review und fürs Lesen meiner Geschichte.
Von den Nebenfiguren werden demnächst zwei noch einmal wichtig werden. Es ist meine erste Geschichte in diesem Bereich und in dieser Epoche, da muss ich selber noch ein bisschen rein kommen. Hoffe, dass es mir mit der Zeit besser gelingen wird.
Was Duro und auch Pietros angeht, ich hab nicht vor, die beiden noch zu lange im Gefängnis schmachten zu lassen. Die werden den anderen noch begegnen.
LG, Deira
11.03.2020 | 17:50 Uhr
Auch dieses Kapitel ist wieder sehr gut aber einen kleinen Fehler gibt es doch. Lucretia hat sich drei neue Sklaven gekauft. Lenya, Cornelius und Maya. Zwei Absätze später nennst du die jüngere Sklavin( Maya) plötzlich Liria.

Antwort von Deira am 11.03.2020 | 18:02 Uhr
Danke fürs Review.
Das mit Maya/Liria werde ich sofort ändern. Sie heißt Liria. Freut mich, dass dir die Geschichte gefällt.
27.02.2020 | 02:26 Uhr
Bis jetzt ist die Geschichte echt gut. Ich habe auch schon so eine Ahnung( oder eher Hoffnung) wer der überlebende Gladiator sein könnte...

Antwort von Deira am 27.02.2020 | 11:18 Uhr
Danke für dein Feedback. Das bedeutet mir immer viel.
Freut mich, dass dir die Geschichte bisher gefällt. Wer der weitere Überlebende ist wird sich im nächsten Kapitel herausstellen.
Ein Hinweis, es ist eine Person, die meiner Meinung nach genau wie Pietros zu früh ihr Ende gefunden hat. Viel Spaß beim Weiterlesen.
25.02.2020 | 08:54 Uhr
Hallo Deira,

nun äußere ich mich gerne wieder. Ich finde es sehr spannend, wie sich die Geschichte witerentwickelt hat mit stimmiger Schilderung der Charaktere und der Atmosphäre. Wie schon gesagt, kenne ich die originale Serie nicht (nur einen Trailer), aber ich finde, man kann allem so gut folgen, als wäre es eine eigene. Auch die Schilderungen der Kämpfe und der Gewalt finde ich stimmig und überzeugend.
Viel Appetit auf mehr!

Grüße

Antwort von Deira am 25.02.2020 | 09:22 Uhr
Danke für dein Review.
hab mich sehr darüber gefreut. Schön, dass dir die Geschichte gefällt und dass du es schaffst, rein zu kommen, auch wenn du das Original nicht kennst. Das liest man als Autor doch gerne. Ich hoffe dass mir das auch weiterhin gelingen wird. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Weiterlesen.

LG, Deira
15.02.2020 | 14:19 Uhr
Hallo,

ich kenne die Serie zwar nicht, aber ich finde, man kommt auch so schnell in die Geschichte rein. Auch wenn sie FF ist, sind die Charaktere toll beschrieben und das Kapitel atmosphärisch dicht und überzuegend. Insgesamt also ein spannender Anfang, der Lusta uf mehr macht.

Grüße

Antwort von Deira am 15.02.2020 | 15:00 Uhr
Danke für deine Rückmeldung. Freut mich, dass das dir das erste Kapitel gefallen hat.
Ich hoffe, dass ich bald das nächste Kapitel posten kann.
14.02.2020 | 18:18 Uhr
Bis jetzt gefällt mir deine Geschichte ganz gut. Obwohl es mir zugegeben schwerfällt mir Pietros mit einem anderen Mann vorzustellen wie du ja bereits angekündigt hast. Doch ich bin gespannt wie es weitergeht.

Antwort von Deira am 14.02.2020 | 18:27 Uhr
Danke für dein Review. Freut mich wirklich. Naja, ob Pietros jemand anderen finden wird ist wirklich fraglich. Im Moment will er davon jedenfalls überhaupt nichts wissen. Dazu ist er in Gedanken noch zu sehr bei Barca und weiß ja noch nicht mal, was eigentlich genau passiert ist. Dann muss er auch noch Gnaeus aus dem Weg gehen, obwohl er vor dem im Moment halbwegs sicher ist. Nee, der hat keinen Kopf für einen neuen Partner. Also noch mal vielen Dank für dein Feedback (Kekse hinstell).