Autor: uninona
Reviews 1 bis 25 (von 36 insgesamt):
05.10.2020 | 13:56 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Tja, da war er müde zum Schluss und war weit weg, schaut wohl jetzt bestürzt von einer Wolke auf diese Welt, die im Großen leider immernoch ungerecht und profitgeil ist und schon am Abrund steht.

Und er fehlt.

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 05.10.2020 | 20:38 Uhr
Danke das hast du sehr wundervoll gesagt. Auch von dir ein tolles Abschiedswort. Ich danke dir...auch für drin Durchhaltevermögen. Sei ganz fest gedrückt !
Hugs uni
05.10.2020 | 13:30 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Da ist es ja, das fehlende Kapitel.
Da ging es ja ganz schön rund bei Ruth. Absolut nicht ihr Sommer, nein.
Ich glaube es war wirklich besser dort weg zu ziehen. Ich wäre an Ruhts Stelle bestimmt unglaublich frustriert gewesen wegen der rechten Szene. Wenn man da so kämpft und kämpft und sein Herzblut gibt aber die sind so blöd alle...
Tja, und dann erfährt sie von Rios Tod und ist natürlich sehr niedergeschlagen.

Gab es dir übernatürlichen Ereignisse wirklich oder sind die auch nur Fiktion?
Bei der Messe zum Tod meinem Papas gib plötzlich ein heftiger Windstoß durch die Kirche und das obwohl die Türen zu waren... alle haben hinterher gesagt, da wurde er zu den Engeln geholt.

Sehr traurig alles.

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 05.10.2020 | 20:35 Uhr
So jetzt habe ich noch einmal nachgelesen was du mit übernatürlichen Dingen meinst. Sicher das klingende Teleo ohne Nummer. Das war leider die Erfindung der Autorin. Rios Bruder berichtete allerdings, dass Rio damals ganz im Trend der Zeit war und schon ein Handy besaß. Auf dem Weg zum Krankenhaus, wo Gert mit dem Arzt sprechen wollte begann das Telefon zu klingeln und hörte ang nicht einmal auf, als Gert das Akku raus nahm. Erst als sie das Krankenhaus wieder verließen, gab es angeblich Ruhe. Davon habe ich mich schon inspirieren lassen. Die Nazia ja ich wollte dort nicht weg ziehen. Aber natürlich habe ich meinen Kindern zu liebe diesen Schritt getan ( und nie bereut) wahr ist die Sache mit der Vollbremsung und Che...der meine Reaktion vorausschauend vorhersah. Sonst hätte es einen 1 a Auffahrunfsll gegeben.
Hugs uni
04.10.2020 | 19:07 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach, wie traurig! *Taschentuch schnapp
Jetzt ist er weg.... er hatte immerhin noch einen schönen Morgen und eine schöne Nacht mit Jan und ist in Frieden eingeschlafen. Hoffen wir, dass es wirklich so friedlich war. ♥️

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 04.10.2020 | 22:19 Uhr
Es soll wohl so gewesen sein. Jan erzählte, er habe erst gedacht er schlafe nur. Und ich dachte damals schon ( weil ich das ja von meienr Oma und meiner mama kannte) das hat der genau so gemacht...der hat sich hingelegt und ist gestorben. Als ich dann das Buch seiner Freundin Anne reiche las, die beschreibt, dass sie drei tage zuvor da war und er wollte nicht merh reden, lag nur im Bett und kam nicht aus seinem Zimmer, obwohl sie bis zum nächsten tag da war... und dann schickte er sie weg , sagte, sie solle sich keine Sorgen machen, jan würde sich ja um ihn kümmern...
Sie hat dann gesagt sie käme nächste Woche wieder und melde sich. und dannkam der Anruf, das er gestorben sei. Jan sollte ihr dann ein Bich aushändigen , Sternstunden der Menschheit von Stefan Zweig. Darin beschrieb er Händels Tod.. der von sich wohl gesagt habe, er höre ganze Ochster in den tage bevor er starb. An der Stele hatte er eine Zettel mit ihrem Namen gelegt. Sie sagt da dazu " Er hat sich bewusst davon geschlichen und icher hat es mir gesagt, ich habe es nur nicht verstanden..."
Das fand ich sehr beindruckend und bestätigt sozusagen, was ich damals spontan dachte.
Hugs uni
04.10.2020 | 18:46 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Ja, der arme Jan! Den hab ich vor lauter blöder Tourtrulla ganz vergessen in meiner letzten Review zu erwähnen.
Der arme Jan hat es wirklich nicht einfach!der tut mir schon seeehr leid! Erst der Streit, dann muss er seine Oma ohne seinen Partner zu Grabe tragen und dann stirbt der fast und Jan muss sich auch noch im Erholungsurlaub / am Sterbebett mit ihm streiten. Nee, einfach hatte der es nicht!

Bussi
Gabi

Antwort von uninona am 04.10.2020 | 22:09 Uhr
Ne, der Jan hat es wohl wirklich nict leicht gehabt. Aber hat bis zum bitteren Ende zu ihm gestanden und war auch bis zum schluss da- auch wenn Rio ihm ja im entscheidenen Augenblick fort geschickt hat. Eine treue Seele. der immer noch sehr lieb von ihm redet.Ich glaube er ist ein Seelchen. Aber wohl genau das was Rio damals brauchte. und auf das er sich einlassen konnte. Seufz. Aber leicht- nein leicht hatte Jan es nicht.
Hugs uni
04.10.2020 | 18:18 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Noch kein Tod, da Du nochmal zurück gesprungen bist. Dafür aber eine sehr nervige Tourmanagerin oder wie man das auch immer nennt. Sorry, kaum zu ertragen, die Frau!

Bussi
Gabi

Antwort von uninona am 04.10.2020 | 22:06 Uhr
Ich weiß nicht ob die aucn echt und in Farbe doofe Lesereisemamagerin tatsächlich mit von der Tour war.. ichw eiß es nicht. Ich eiß nur, dass die Tour sehr anders lief als mit ihm vereinbart- große Sääle, kaum Ruhepause- sondern 5 tage hinterienander Konzerte dann ein Ruhetag... und er war ja tatsächlich echt krank. Das finde ich bis heute noch unglaublich schade- das es so lief, weil er freute sich wirklich auf diese Tour, als wir da waren
Hugs uni
04.10.2020 | 17:55 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Ja, jetzt hab ich tatsächlich ein Taachentuch gebraucht. Der Abschied für immer ist schon sehr fies.
Gut, dass es trotzdem so ein schönes Konzert war.
Und das von Pia beschrieben Konzert hat mich sehr an mein 30STM-Konzert erinnert. Nicht dass Jared eingeschlafen wäre aber er sah so leidend aus...

Tja, und nun hat er Marek nicht mal mehr gesehen. Besser für Jan, da der das so eh nicht verdient hat... aber trotzdem schade.

Kommt jetzt nur noch der Tod?

Bussi
Gabi

Antwort von uninona am 04.10.2020 | 22:01 Uhr
jaa es war ein schönes Konzert- und ich war eben verwirrt- wie du merkst ... ich muss da gleich noch mal schauen. Es war traurig und schön und diese "Hach wie toll er auissieht!" war der Moment des Abends , in dem wir alle drei wie verrückte angesehen wurden- weil all anderen so erschrocken waren , wie schlecht er aussah. Aber es war dann tatsächlich der Abschied für immer... was keiner wusse ;(
Ach und Knorkator spielte da das erste mal- als Vorband. Aber es ist überliefert, dass es keine Chemie gab. ich mag die eigentlich- war dann aber etwas entsetzt, das Lutz Kraschweski berichtete, wie arrogant di Rio gegenüber auftraten...
Hugs uni
04.10.2020 | 17:35 Uhr
Hallo Uni-Schatz!
So... was soll ich sagen? Nur verärgerliche Themen, nichts Schönes für Rios Lebensabend.
Ich kann verstehen, dass er vielleicht nicht die Kraft hat offen zu kämpfen aber an seiner Stelle wäre ich wohl beim ersten Konzert zusammengebrochen und hätte die grauen Herren im Regen stehen lassen bis ans Ende seiner Tage.
So muss sich wirklich niemand behandeln lassen!

Bussi
Gabi

Antwort von uninona am 04.10.2020 | 21:57 Uhr
ja.. aber das war ja im großen udn gazen Fiktion. Nur dass man sich noch ganz kurz noch mal sah und es bewegend war ist ja die realität.. Mehr will ich dazu nicht sagen- nur es war ein bewegendes Konzert. Aber ich bin jetzt gerade entsetzt- es fehlt ein kapitel ich galube das scicke ich dir privat... son Mist...args... dabei ist es sooo schön
Hugs uni
30.09.2020 | 18:04 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach ja, was für eine bedeutsame Nacht. Da hat Ruth allerhand erfahren, vermutlich mehr als sie wollte. Und sie hat mehr gesehen als alle anderen.
Was in diesem Fall wohl sehr schockierend sein kann. Gerade wo sie Rio doch auf eine gewisse Art und Weise liebt. Da tut es weh zuzusehen, wie jemand vor sich hin stirbt.
Aber ja, ihr habt ja recht. Was für einen Sinn würde eine Entziehungskur jetzt noch machen? Es ist einfach zu spät. Leider. Da hätte jemand früher die Reißleine ziehen müssen.
Einfach wäre es wahrscheinlich nie gewesen. Mit den Dämonen, die Rio so sehr zusetzten. Aber vielleicht hätten gewisse Antidepressiva doch besser geholfen als der Alkohol. Vermutlich damals aber noch viel schwerer zu bekommen als heute.

Nun... sie tun mir alle sehr leid.

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 30.09.2020 | 20:01 Uhr
Natürlich ist dieses Kann voll Fanfiction. Aber ein bisschen muss ja in der Richtung auch sein. Das nächste im übrigen auch...und ich liebe es...flitterflatter.. Sisdi I ;)
Wenn es dir besser geht...das wird dir sicher gefallen hihi...
Und danke letztlich für deine Treue:)
Hugs uni
30.09.2020 | 17:08 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Ja, die lange verschollen geglaubte schleicht sich mit einem schlechten Gewissen zurück...
Ich wollte nach der letzten Review eigentlich gerne schnell weiterlesen... aber dann... war immer irgendwas und ich muss ja gestehen, da man weiß, dass Rio stirbt und er mit Marek auch nicht mehr zusammenkommt... ist das nicht grad die verlockendste Geschichte für mich.
Klar, sie gibt auch sehr viel von Deinem Leben wieder aber da ich oft nicht weiß welcher Teil Fiction und welcher Realität ist, macht es das sehr verwirrend.

So, jetzt aber zum Kapitel. Das ja zum Großteil Realität zu sein scheint.
Den weißen Glühwein hätte ich auch gerne probiert. Und das mit der Bücherei kann ich mir sehr gut vorstellen, ich hab ja auch ein Büchergeschäft umgezogen... unglaubliche Schlepperei. :P Ansonsten hört sich das wilde Sammelsurium an als wäre es nichts für mich. :P Aber Rio geht ja hervorragend damit um. :D Schön auch die Bolognese, wo ich mich frage ob sie besser ist als meine. :P

So, ich geh dann mal schauen ob ich noch ein Kapitelchen schaff...

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 30.09.2020 | 19:57 Uhr
Jaaa das war das Kapitel ...in dem "Ruth" ihn tatsächlich daheim traf. ( und sich für ihre Verhältnisse ganz still verhielt, weil sie ja nix entscheiden konnte. Ein unvergesslicher Nachmittag und Abend....
Hast du noch keinen weißen Glühwein mit mir getrunken? Müssen wir unbedingt nachholen....:)
Ja...ich weiß , es ist doof...sie kriegen sich nicht und am En ist er tot....es ging mir damals im übrigen ziemlich schlecht damit. Eb auch vor dem Hintergrund dass ich ihn ja im Winter noch gesehen habe. Wäre vielleicht bei dir irgendwann mit Püppi oder Ribert auch so gewesen...oder?
Dann konzentriere dich doch vielleicht ein bisschen auf Jan...der ist schon ein netter...und immer für ihn da....bis zum Schluss...
Hugs uni
17.07.2020 | 23:56 Uhr
Ach Uni-Schatz!

Dem Rio geht es aber verdammt schlecht

Ansonsten bin ich mir nicht wirklich sicher was real und was Fiktion ist... die vielen Künstler wahrscheinlich...?

Dafür finde ich Jan sehr nett, der alle willkommen heißt, für alle einkauft und bäckt... ♥️
Klar, etwas sauer könnte man sein, dass er Rio nicht anhören will und ihn mit einem Kuss zum Schweigen bringt aber wahrscheinlich hat er einfach nur Angst

Wüsste ich es nicht, würde ich mich fragen ob Rio dieses große Konzert überhaupt noch erlebt...

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 18.07.2020 | 19:42 Uhr
Also...bis zu dem Augenblick, in dem Rio mit zu sich nimmt, ist dieses Kapitel keine Fiktion. Es war ein schöner Nachmittag und Abend, etwas gruselig, weil der Gastgeber imm wieder kurz einschlief, hoch schreckte und punktgenau weiter machte. Es war im großen und ganzen schon ein Arbeitstreffen...mit ein past persönlichen Elementen. Er hat in echt nur kurz mit getrunken und ist ziemlich fix nach dem Abendessen wieder ins Bett verschwunden. Wir saßen dann noch mit Lanrue und Anne und Jan und den weißen Glühwein trank Rio leider nicht mehr als eine kleine Tasse...die beiden Neuruppner waren Sänger ganz schön duhn. So sind wir erst spät am Vormittag los kamen. Das nächste Kapitel ist wie gesagt reinste Fantasie.
Hugs uni
16.07.2020 | 12:47 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Das ist aber ein ganz mieses Kapitel. Der arme Rio! Ich hoffe er redet wenigstens mit Jan über den Arztbesuch! Das hat der doch verdient! Alles andere wäre unfair. Eigentlich. Klar, wenn er es erzählt leidet Jan mit ihm, jetzt schon. Aber... hach... ist halt eine schreckliche Situation. Auch wenn eigentlich allen klar ist, Rio ist alles andere als gesund. Grad wo er ihm morgens aufhelfen musste. Und ich denke solche Momente werden mehr und mehr werden.

Der Streit um Marek... jo, der war überfällig. Hat Jan hoffentlich gut getan, nochmal klar zu hören, dass Marek einfach nicht real ist.

So... dann warte ich jetzt gespannt auf Fresenhagen!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 16.07.2020 | 21:46 Uhr
Nein erzählt Jan bis zum Schlz nix. Darz fielen ja alle aus allen Wolken...bis auf Anne Reiche...bzw auch die, abz die sagte, er hat tausend Zeichen gesetzt und sie hat sie alle nicht gesehen und er ist sehenden Auges gestohlen...in echt. Ich hatte ja nur das Gefz gehabt und das gelesen, Monate nach dem ich die Geschichte schrieb...
Ich hoffe Fresenhz gefällt dir. Teil 1 ist real, Teil 2...richtig..Fanfiction...
Hugs uni
16.07.2020 | 11:03 Uhr
Hallo Uni-Schatz!
Jetzt komm ich doch mal wieder zum Lesen.
So, so, der arme Rio hat öfters versucht anzurufen? Herrje... zum Glück hattet ihr ein neues Telefon! Wenn ihr die Nummer nicht gefunden hättet um zurückzurufen..
Und dann gibt es ein hektischen Auftakt zu einem sonst doch recht effektivem Treffen.
Schön wie Rio den Manager ein bisschen ausgehebelt hat.
Ob er aber mit der Antwort, Marek wohnt mit einem Freund zusammen und es gehe ihm gut so glücklich ist?
Und der arme Jan tut mir da auch leid! ... meins wäre das nicht, Nummer 2 zu sein... aber gut, davon ab werden ja seine Träume wahr, immerhin.

Bin mal auf das Treffen in Fresenhagen gespannt!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 16.07.2020 | 21:42 Uhr
Huhu, da bist du ja wieder....freufreu...ich stellte spät fest er stand ganz normal im Telefonbuch, allerdings unter Ralf Möbius. Uu dem Zeitpunkt wäre ich aufgeschmissen gez. Aber wahrscheinlich ...vielleicht hätte er es ja noch einmal versucht. Er hatte es ja auch anschließend gleich wieder versucht. Aber ich hatte ja das damals hoch moderne Telefon. Zum Glück...ja das mur Jan war etwas gemein.
Das echte Warten war auch etwas nervenaufreibend und dieser Manaz sehr verwirrt. ...
Hugs uni
03.07.2020 | 00:00 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

So, schon wieder viel passiert!

Ich muss zugeben ich war erst etwas verwirrt. Aus zeitlichen Gründen. Das Kapitel davor endet mit dem witzigen Telefonat und dieses hier erzählt lange nicht davon. Eigentlich bis zum Schluss nicht aber gegen Ende wurde mir dann klar, Du hast keinen Zeitsprung nach vorn gemacht, sondern einen zurück!

Schade, dass Ruth sich nach der Lesung nicht noch mit Rio treffen konnte aber ich kann sie ja verstehen...

Und der Übergriff auf Saras Freund war ja super mies. Solche Arschlöcher! Echt mal! Da kann ich gut verstehen, dass die Mädels da weg wollten!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 03.07.2020 | 00:40 Uhr
Oh sorry für die Verwirrung ..
Das mit Sarahs freund war äußerst übel...es gab letztlich einen Prozess, der hat sich bis 200 hingezogen und endete mit Bewähungsstrafe, das war ... richtig übel- sie musste ihre Aissage drei mal m,achen, weil immer wichtige andere zeugen nicht kamen...
Rene, der Junge hatte einen blebenden Scaden am arm.
Ja ... es hat mich trotuzdem gewurmt-. das die gewonnen haben und ich gegangen bin.
Hugs uni
01.07.2020 | 23:14 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach, da läuft ja alles recht erfolgreich!
Gut, wenn man von der Gesundheit absieht... aber das war ja abzusehen...

Dass sie ihn bei der Lesetour so bevormunden wollten find ich krass. Da wäre ich auch auf und davon! Arrogantes Pack! Rio war doch kein unmündiges Kind!

Aber dann trifft er Ruth und freut sich sehr! Und die Reaktion der Teenager-Tochter ist halt einfach zu cool! Solche Geschichten schreibt nur das Leben!
Ich hoffe sie erreichen sich noch!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 02.07.2020 | 15:42 Uhr
Haha...jaa un sind wir im Real live angekommen und yus Reaktion war legendär...und ist heute ...wo sie es auch lustig finden kann...immer ne Story Wert.. ;)
Ja die Lesung...war toll und arschkalt...ob sie wirklich so drauf war, dass sie ihn da echte eingeengt haben, weiß ich natürlich nicht. Sie war jedenfalls extrem unfreundlich wenn man nux kaufte und es gar ihn eindeutige gestört und er hatte einen guten Todesblick in ihrer Richtung...nicht mal zu vergleichen mit Schatzys Todesblick beim Shila Tauziehenin Mailand...und natürlich hab ich zurück gerufen .
Hugs uni
01.07.2020 | 17:39 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach... der Rio geht unter in Notizen... zunächst. Zum Glück kommt der große Bruder zur Rettung. Und das Tatort-Team. Raus genommen zu werden, hat ihm wahrscheinlich wirklich gut getan. Auch wenn der Tatort schlechte Kritiken bekommen hat... und ich wollt übrigens schon danach suchen gehen. Markus und Lenchen lieben Tatort ja und ich mag sie auch, meist.

Tja, aber dann fühlt er sich da nicht in der Gruppe aufgenommen und trinkt wieder viel zu viel.
Immerhin kommt er danach mit der Biographie und sogar nusikalisch weiter. Hat ihm zumindestens kreativ einen Schubs gegeben! Auch wenn die Verhandlungen dann doof sind.

Den Anfang des Kapitels hab ich ja gestern schon gelesen... da ging es glaub viel darum sich einsam zu fühlen und der Sucht nach Liebe. Gefühle die ich ja leider ein ganzes Stück nachempfinden kann. Aber insgesamt habe ich doch den Eindruck, Rio war kein einfacher Typ und ob ich mit ihm ausgekommen wäre...? Keine Ahnung. Wenn man sich besser kennengelernt hätte, ja, wahrscheinlich. Aber hätte es diese Chance gegeben oder hätte uns eine erste Begegnung verprellt?
Egal, wir werden es nie herausfinden.

Bin mal gespannt wie es weitergeht.

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 01.07.2020 | 19:36 Uhr
Ach ja...es geht das Gerücht, dass es weitere Bäbdd gibt, die erst in inzwischen 26 Jahren veröu werden...aber bestimmt ist das Legende. Def Tatort ist wunderbar anzusehen, also im Sinne von leicht zu finden bei Tatorttube unter dem Namen im Herzen Eiszeit. Der nahmen ist Programm und er spielt schon sich selbst...einen desillusionierten Ex Revolutionär...und die Sex Szene ist schrecklich...a wenn du mal Lange hast...;)
Wir nähern uns im übrigen unserer, natürlich ausgeschmückten Begegnung...
Hugs uni
29.06.2020 | 23:47 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach, wieder viel passiert!
Bei Euch gab es also tatsächlich so eine unsägliche Brandstiftung!
Auch die anschließende Demo, wo diese fiesen Nazis noch drohen... grausig!
Bei uns war mal ne Demo von rechten geplant in Freiburg. Es waren dann nur 20 - 30 Mann, die Polizeischutz brauchten. Auf der Gegendemo waren wir einige Tausende... Ich bin wirklich froh, dass das Problem hier nicht so präsent ist/war.

Und dann erfahren wir auch noch viel spannendes über Ruth! ♥️
Hach, die Jugendliebe... wäre alles besser geworden, hätte sie sich für Michael entschieden? So eine Frage hab ich mir auch oft gestellt. War aber vor meinem Mann... davor hatte ich ja so einen Arschlochfreund und dazwischen jemand tolles kennengelernt und mich wegen Entfernung dagegen entschieden. War zwar ein Fehler damals mit 14 aber hätte ich den nicht gemacht, hätte ich mit 16 nicht meinen Markus kennengelernt.

Bewundernswert wie Ruth das alles durchsteht! Hätte ich wohl nicht so gepackt! ♥️

Knutschi
Gabi

PS: die Aussage von "Nick" er hätte sie ha gar nicht so geliebt... Das war ganz eindeutig nur Trotz! Der ist ja heute noch verliebt!

Antwort von uninona am 01.07.2020 | 00:06 Uhr
Ja, ich hab ja an anderer Stelle darüber gesprochen...es war nicht lustig...und ich gl, Ruth ist irgendwann auch fort gezogen...aber da gehen noch Jahre in den Raum. Ind wie das mit dem Pfarressohn gut gegangen wäre...wer weiß. Aber dann hätte Ruth Teile dieser Ges nicht erlebt...Also all gut
Hugs uni
29.06.2020 | 17:00 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach, ein trauriges Kapitel!
Vor allem der letzte Teil.
Rio verliert den Kampf gegen den Alkohol doch noch und in einem perfekten Moment, in Jans Armen, denkt er an Marek. Ja bravo!

Gab es den Zettel eigentlich wirklich? Steht da was in der Biografie?

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 29.06.2020 | 23:03 Uhr
Huhu..ich habe dich mit einem Mamutkapiteelbgequält. Tut mir leid! Und nein es gab diesen Zettel in echt nicht, auch weiß ich nicht, ob ihn je irgendwas in der Richtung geschehen ist. Ich weiß nur dass er unglaublich jung war, als er mit dem Trinken begann. Systematisch mit zwölf, beschreibt er selbst.
Hugs uni
27.06.2020 | 16:37 Uhr
So... ein weiteres Kapitel mit einem liebenswerten Jan, der für Rio da ist und ihn stützt wo er kann. Nur leider mit nur gaaaaanz wenig Liebe.
Dafür mit Feuer zwischen Rio und Heinz-Rudolf Kunze... schade... hätte es ja nicht gebraucht... vor allem, dass er sich danach so aufregt, es war ihm ja fast nur rausgerutscht. Aber es stimmt schon, dass es total gegen die Nettigkette verstossen hat.
Und zu guter Letzt hat Rio sogar ein Album aufgenommen obwohl er sich quälen und seine Komfortzone verlassen musste. War es eigentlich erfolgreich oder ein Flop?

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 27.06.2020 | 19:17 Uhr
Huhu, danke...Heinz Rudolf...das ist übrigens Historisch, dieses Battle und sie waren beide nicht nett zu einander und kurzes Ausage, Rio sei ja zu doof für ein Abi gewesen...ist scho Hammer. Darum hat es mich einmal mehr gefreut, als er ins literarische Nationalarchiv aufgenommen wurde der Rio. In guter Gesellschaft mit Herrn Schiller und Herrn Goethe ;)
Sein letztes Album 95 wurde in den Medien selbst international sehr gelobt. Allerdings gab es von der Plattenfirma kaum Werbung und es wurde trotz recht guter Verkaufszahlen Anfang 96 aus dem Programm genommen, wahrscheinlich, weil der Vertra im Auslaufen war und Rio nicht verlängern wollte. Inzwischen ist es schon zig mal neu aufgelegt.
Hugs uni
26.06.2020 | 19:38 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Kapitel 18 ist dasselbe wie Kapitel 17.

Ich springe mal zu 19...

Knutschi
Gabi
24.06.2020 | 23:40 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Also die Karte hast Du mir ja gar nicht gezeigt!
Sie ist übrigens das Netteste an diesem Kapitel. Ansonsten gibt es einen todtraurigen Marek, der sich dann irgendwann wie Rio "Ersatz" sucht und leider ganz viel Gewalt!
Ich bin echt froh, dass das bei uns nicht so schlimm war und auch nach wie vor entspannter als im Osten ist. Auch wenn wir natürlich auch nicht idiotenfrei sind!

Kommt jetzt dann der Umzug?

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 25.06.2020 | 17:29 Uhr
Umzug? Wer zieht um? Ruth nach Kyritz? Erst 1998, da war der Rio schon ein Himmelskind... Ja, die Karte war toll! Hab ich dir nicht gezeigt? Oh...hol ich gleich näher nach..
Ja, es war eine sehr gewaltige Athmosphäre. Jeder einzelne der Jugendlichen im Che und Gunter haben später eine Psyhothepie gemacht und heute noch Probleme. Und sin noch vor mir dort fort gezogen. Ich jaxdann auch, schweren Herzens. Und heute ist immer noch eine vergiftete Athmosphäre...die rechten jungencMänner haben inzwischen Haare und teils Anzüge, aber nur wenig andere Gesinnung geändert. Darum reagiere ich recht harsch auf die die diexAFD als ...Bündnispartnef regional oder bei Dingen potentiell sehen wollen, wie Ken Jaspen oder so.. falls du mal irgendwo einen wütenden Kommentar dazu liest;)
Es war eine verrückte Zeit im übrigen hugs uni
22.06.2020 | 18:07 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hach, das ist aber ein trauriges Kapitel! Und eine ganz tragische Liebe. Nils hat er ja zum Glück abgeschossen aber statt sich nach Marek unzusehen, in den er verknallt ist, hat er mit Jan eine Beziehung angefangen. Und der scheint eigentlich genau richtig. Er gibt ihm die wichtigen Befehle, achtet seine Wünsche, verlangt nicht zu viel, sieht toll aus, verwöhnt ihn auch mal... Und doch... ist er nicht der Richtige...
Für alle sehr traurig. Vor allem für Jan. Der ist so verliebt, dass er sogar akzeptiert, dass seine große Liebe einen anderen mehr will. Und dabei kann er nur leiden, denn Rio liebt ihn ja nicht entsprechend zurück und leidet ja darunter, nicht Marek zu haben. Und für Jan zu sehen, dass Rio leidet und er ihm das nicht geben kann wonach der sich sehnt, tur bestimmt sehr weh! Und ich befürchte auch, dass es früher oder später zerbricht.

Toll geschrieben!

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 22.06.2020 | 21:25 Uhr
Hach ja , es ist schon ein Drama...
Aber erst einmal leiben leiben Dank fürs tapfere Rewien!
Nun den schönen Jan gab /gibt es wirklic. Und er war bis zum Schluss an seiner Seite. Ich sage das hier mal schon, wei sozusagren jemand historisches. Und ja- da geben sie sich beide Mühe auch ordentlich zu leiden. Das muss man erst ma hin bekommen. Und ich spoiler mal ...Ja ist schon auch richtig eifersüchtig, glaub mir, auch wenn er sein bestes gibt!
Und ... ja ich habe im Drama geschwelgt..und es hat mi Spaß gemacht...
Hugs Uni.
21.06.2020 | 23:27 Uhr
Hey Uni-Schatz!

Hach, was ein bittersüßes Kapitel!
Da sind sie sich so nah und doch fern....
Also aus meiner Backstageerfahrung kann ich sagen, es war total doof die Karten verfallen zu lassen, wenn die denn Backstage beinhaltet hätten, denn dann hätte man Rio locker bitten können, die zwei Fehlenden zu sich zu holen. Und so lange hätte man sich ja 50/50 aufteilen können...
So war es sehr schade, dass Rio auch nach ihnen gesucht hat, versucht hat Kontakt aufzunehmen, was ihm verwehrt wurde. Da wurde ja such einer aus der Gruppe ausgeschlossen. und ob der dann nochmal Lust hat den Kontakt zu suchen...???

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 21.06.2020 | 23:47 Uhr
Hallo erst einmal! Freu freu@ js es ist blöde.. äh es war ein Kunstgriff...weil...nun ich will nicht spielen...
In Wahrheit hatten wir nat keine Riokarten und haben das Konzert im Rudel mit ordentlich erworbenen Karten gesehen. Es war toll, vor allem weil er mit Tamara Danz aufgetretenn ist. Und wir haben wirklich gelästert wegen der gleichen Kleidung wie am Vortag bei Einspruch;)
Hugs uni
21.06.2020 | 00:20 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

Hier ist die treulose Tomate.
Ich hab gelesen und für gut befunden
Also den Großteil dieses Kapitels hatte ich schon mal gelesen... den letzten Teil vielleicht nicht.

Schade zu hören, wie Robert auf die rechte Seite abgerutscht ist. Und ob es so gut von Ruth war ihm so hart entgegen zu treten... Klar, jeder hat ne Wahl und der Depp hätte nicht rechts werden müssen... aber...

Ich hoffe es war keine Drohung! Und er wird nicht noch skrupelloser!

Und jetzt geht's auf zum Konzert?


Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 21.06.2020 | 00:46 Uhr
ohhh freufreu freu! schoko is back
Leider ist Rober einer der Schläger der Stadt. Nicht so brutal wie Marcel, aber dennoch... ein schlechtes Vorbild. Leider. Es war wirklich so. Auch das Gespräch, das damit endete, dass wir jetzt liewbr aufhören... Und natürlich muss niemand rechts werden. aber er wählte den Weg. Und half eine ganze Stadt in angst und Schrecken zu versetzen.
Hugs uni
07.05.2020 | 17:55 Uhr
Hallo Uni-Schatz!
Da bei mir durch Corona Kurzarbeit abrechnen angesagt ist, neben Homeschooling, ist bei mir nix mit viel mehr Zeit als sonst.
Aber heut war ich bissel faul. :P

Herrje, bei Euch hat die rechte Gewalt tatsächlich geherrscht wie es aussieht. Bei uns gab es auch Rechte und Linke, wie ich schon mal erzählt habe. Aber ich glaub das war nicht so ernst und nicht so brutal. Ich erinnere mich an ein, zwei Angriffe auf das Asylantenheim, wo zum Glück nie viel passiert ist, dass sich die Rechten auf die Linken gestürzt haben, hab ich aber nie mitbekommen.

Schön, dass Du für alle so aufopferungsbereit da warst. Ich bewundere Deine kämpferische Natur immer wieder! ♥️

Knutschi
Gabi

Antwort von uninona am 07.05.2020 | 19:35 Uhr
Ja bei uns war das echt schlimm. Es war echt so, das die Punkis ALLE als Erwachsene ne Theraoie gemacht haben...außer Peter Pan Punker. Nur bei dem war schon vorher so vi5 kaputt das die Nzis da gar keine Rolle mehr gespielt haben...bzw er denencauch mal schick die Wange aufgeschlitzt hat bei einem Angriff auf dem Markt. Ich bin deshalb auf Bittte me Kinder ja auch weg gezogen und hab dann die Wg mit Andrea gemacht. Ruth ist da noch weit weg von sowas...ist ha erst 92 . Andrea / uni ist 98 gegangen, sozusagen zwei Jahre nach dieser Geschichte.
Übringebs im nächste Kapi wird Traurig und im darauf gibts sogar sex;)
Hugs
15.04.2020 | 23:41 Uhr
Hallo Uni-Schatz!

So schnell vergeht die Zeit!
An Silvester träumt Rio von Marek und dann... ist schon wieder fast keine Zeut, denn es kämpft mit Herzblut gegen Rechts! ♥️ Schön, wenn es tatsächlich so eine positive Wirkung hatte! ♥️

Aber darf Rio denn jetzt den Marek wiedersehen????

Knutschi
Gabi

PS: Hießen die nicht Störkraft?
Du bist irgendwann bei Störkrafter geblieben, falls Du das korregieren magst.

Antwort von uninona am 16.04.2020 | 01:14 Uhr
Wie, du bist ja fix, trotz all dem Stress, den du hast...und du hast recht ich gabexazs verstehen noch einmal Stlrkrsfter stattcStlrjraft geschrieben. Danke für den Hinweis...Deine Frage kann ich dir leider noch nicht beantworten...soll ja spannend bleiben. Im übrigen natürlich haben wir Einspruch damals geguckt, dass es diese Auflösung gab und dass das etwas mit eben dieser Diskussion im T v und anschließend zu tun haben könnte, las ich erst bei der Rechere zu der Geschichte. Hätte ich eigentlich auch verlinken können... naja, auf jeden Fall haben wir dem nächst also Sonntag mal wieder einen Perspektivwechsel...ubdxdanje fürscrapfete Lesen
Hugs uni