Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: No Cookie
Reviews 1 bis 25 (von 37 insgesamt):
Herkarior (anonymer Benutzer)
26.10.2020 | 11:12 Uhr
Tolle Geschichte, Man merkt dass du dich mit Paper Mario beschäftigt hast. Ich bin selber ein Fan dieser Spiele. Besonders toll finde ich dass du Teampartner in diese Geschichte reingebracht hast. Schade dass es später keine Partner mehr in den Spielen gab. Es hat mir sehr gefallen.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von No Cookie am 26.10.2020 | 14:14 Uhr
Vielen Dank.

Ich freue mich immer sehr, wenn ich mit meinen Geschichten verzaubert und Freude bereiten kann.
Partner waren ein absolutes Muss, da ich einfach finde sie waren die Essenz der alten Paper Marios, die den Neuen leider fehlt.
Zudem wollte ich zeigen, dass es nicht viel braucht, um individuelle Charaktere zu finden, die eine Geschichte wirklich nochmal aufwerten.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit ihnen zu arbeiten und am Ende der Geschichte vermisst man diese Freunde.

Grüße
No Cookie
04.10.2020 | 22:29 Uhr
Guten Abend. Um mich kurz vorzustellen. Ich bin Scarli und ich habe als stille Leserin, deine Geschichte gelesen :3

Ich möchte ein kurzes Fazit zu dieser Geschichte dalassen, einfach weil ich finde, dass du dir das redlich verdient hast!

Als ich deine Geschichte zufällig entdeckt habe, (ich bin eigentlich schon lange Zeit inaktiv in diesem Forum) hat mich deine Kurzbeschreibung schon neugierig gemacht und mein Interesse geweckt, was auch damit zusammenhängt, dass ich vor nicht all zu langer Zeit meine liebe zu Super Mario wieder gefunden habe. Ich habe begonnen zu lesen, und konnte tatsächlich nicht mehr aufhören mit lesen. Ich habe Tag ein Tag aus immer Abends vor dem Schlafengehen weiter gelesen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht.

Dein Schreibstil ist wirklich schön gewählt, und ich konnte mir in jedem Kapitel so gut wie alles bildlich vorstellen. Die Helden, die Begleiter, die Reaktionen, die Umgebung, einfach alles. Du hast so schön beschrieben, die Gefühle und Gedanken herüber gebracht, sodass ich alles sehr gut nachempfinden konnte. Ich muss auch dazu sagen, dass ich deine Begleiterwahl sehr interessant fand. Da wünschte man sich schon fast, die Entwickler währen genauso kreativ wie manch Schreiber hier. Meine liebsten Begleiter waren tatsächlich der kleine Robo-Kooper und die kleine Trippeltrapp. Schmordraht und Zwirn habe ich während der gesamten Geschichte sehr ins Herz geschlossen. Was aber nicht heißt, dass ich alle anderen Begleiter nicht auch toll fand. Sie waren so individuelle, so verschieden und so einzigartig, und ihre Charakterentwicklung einfach nur fantastisch.
Auch fand ich es wirklich klasse wie du Mario´s Bruder mit ein gebunden hast. Ich fand es manchmal sehr schade, wie der grüne Klempner so behandelt wird, umso mehr hatte es mich gefreut, wie er sich hier so entwickelt hat, und was aus ihm geworden ist. Zwischenzeitlich habe ich mir echt sorgen um ihn gemacht, einfach weil du es so spannend gemacht hast bei ihm. Die Beziehung der beiden Brüder kam sehr schon zur Geltung.

Grundsätzlich hat es mir gefallen wie du Charaktere dargestellt hast. Es gelingt nicht jedem, so viele Charaktere, so einzigartig zu gestallten. Also finde ich jetzt, was auch daran liegt, das es mir als Schreiber auch manchmal schwer fällt, jedem Charakter eine einzigartige Persönlichkeit zu geben, bzw sie so dazustellen, wie sie sein könnten, oder sind. Das ist dir, finde ich wirklich sehr gut gelungen.

Wie bereits gesagt, will ich an der Stelle auch noch einmal deinen Schreibstil loben. Er hat mir echt sehr gut gefallen, und wiederholt kann ich nur dazu sagen, während des Lesen hatte ich wirklich alles vor meinem geistigen Auge. Wie ein Film passend zum Drehbuch.

Ich hoffe du hast auch weiterhin spaß beim schreiben, und ich darf in den Genuss weiterer Geschichten von dir kommen. (Ich habe aktuell: Mario und Luigi: Das Kristallkönigreich begonnen, und bin jetzt schon sehr interessiert daran :3)

Viel Spaß dir noch, und liebe Grüße! o/
Scarli

Antwort von No Cookie am 05.10.2020 | 09:47 Uhr
Liebe Scarli

Herzlich willkommen zurück auf FF.de und vielen Dank für deine lobenden, freundlichen Worte.
Ich freue mich auch über stille Leser, die mich durch die Kapitel begleiten und meine Charaktere irgendwann als Freunde betrachten. Mehr noch, wenn sie sich am Ende auch noch die Zeit nehmen ein so ausführliches und begeistertes Review zu verfassen. Das macht mich immer sehr glücklich und ich danke dir dafür.

Besonders freue ich mich darüber, dass dir die Wahl meiner Begleiter gefällt. Ich habe mich dabei tatsächlich ein wenig an den alten Paper-Mario Teilen inspiriert, wollte aber doch etwas völlig Anderes ausprobieren. Am Ende waren es eben diese Fünf. Sie haben mich während des Schreibens sehr lange begleitet und entsprechend hänge ich an ihnen. Aber du hast Recht, Schmordraht liebe ich auch irgendwie besonders. ^^ Liegt aber womöglich auch daran, dass er der erste Charakter war, der mir durch den Kopf gespukt ist. Stampfen, rauchend und mit Sprachfehler. XD

Ich bin sehr froh und geehrt darüber in dir eine dauerhafte Leserin gefunden zu haben, dafür schreibt man seine Geschichten immerhin. Und noch schöner ist es, dass ich dich neugierig auf mehr machen konnte. Ich wünsche dir viel Vergnügen dabei und hoffentlich keine Enttäuschungen.

Liebe Grüße
No Cookie
10.09.2020 | 13:44 Uhr
Zwirn ist ja mal ein putziges Kerlchen, auch wenn es eine Spinne ist. Das war für Mario echt ein großer Schock. Der arme Kerl kann einem echt leid tun. Aber interrssante Ideen mit raffgierigen Spinnen. Statt Drachen als Schatzhorter sind es hier mal Spinnen hihi.

Die arme Peach tut mir sogar noch mehr leid. Als ob sie nicht schon genug Angst hat kommt auch noch die fliegende Nervensäge. Nachstes Mal vom Besen hauen. Mal schauen, ob er dann noch so große Klappe hat xD

Antwort von No Cookie am 10.09.2020 | 16:42 Uhr
Ich weiß nicht mehr, wie ich ausgerechnet auf Trippeltraps kam. Das sind ja keine "klassische" Gegner in den Mario Spielen, aber vermutlich haben sie einfach perfekt in den Webwald gepasst. Ich habe mir in ihrer Beschreibung und Verhaltensweisen einige Freiheiten genommen, da man darüber ja eigentlich nix weiß. Ich hoffe, das sollte so passen.

Vom Besen hauen wäre keine schlechte Sache. Mir ist der alte Knacker auch zu vorlaut. Zum Glück gibt Peach ihm ja nicht nach, das muss man ihr trotzt allem lassen.


Ich freue mich über deine Kommentare und auch darüber, dass du die Geschichte offenbar gerne liest. Aber vor allem freue ich mich über eines. Du hast mir gerade mein 100. Review dagelassen und das ist eine magische Grenze, die ich schon sehr lange mal knacken wollte. Danke, Danke.

Liebe Grüße
No Cookie
10.09.2020 | 13:13 Uhr
Also eines ist sicher. Den Webwald hätte ich niemals betreten. Zuviele ekelhaftr Spinnen vor Ort. Ich HASSE Spinnen, aber wie immer sehr eindrucksvoll geschrieben und schönes Kopfkino gehabt (schaurig, aber schön). Bin gespannt, ob das kleine Tripletrappchen Wort hält ^-^
08.08.2020 | 10:13 Uhr
Hallo,
Ich liebe diese atmosphärische Beschreibung des Webwaldes! Ich weiß, dass ich das immer wieder sage, aber deine Beschreibungen sind einfach auf dem Höhepunkt.
Die Idee mit der Falle der Trippeltrap ist auch sehr gut; noch besser finde ich aber, dass es eine Trippeltrap gibt, die freundlich zu Mario und seinen Freunden ist und sie befreit.
Und zu dem Kommentar am Ende des Kapitels: So wie du es jetzt gelöst hast ist es auch gut.

Grüße Samuel
31.07.2020 | 11:57 Uhr
Hallo,
In diesem Kapitel gab es gleich drei Szenen, die ich allesamt gelungen fand.
Ich konnte mich gut in Peachs Lage hineinversetzen - ein enormer Druck liegt nun auf ihren Schultern, wo auch noch Luigi verschwunden ist.
Apropos Luigi - der Arme wurde doch tatsächlich wieder zurückgelassen, wenn auch ungewollt. Immernoch finde ich die detaillierten Beschreibungen lobenswert.
Ins Auge gestochen ist mir das Ende des Kapitels, in dem der putzende Shy Guy noch einmal vorkommt. Das klang so, als ob er später nochmal vorkommen würde, worauf ich sehr gespannt bin, denn etwas Gutes führt er mit Sicherheit nicht im Schilde.

Grüße Samuel
31.07.2020 | 11:38 Uhr
Hallo,
In diesem Kapitel hat mir besonders die ausführliche und sehr exakte Beschreibung des Guts gefallen. Ich habe mir direkt die Gruselhaus-Musik aus Sticker Star dazu angemacht. Auch gut fand ich den Kampf gegen Iggy. Seinen Charakter hast du gut getroffen und ein einfacher Gegner war er auch nicht. Nur mit der Hilfe seiner neuen Freunde konnte Mario ihn bezwingen - guter Einsatz derer Fertigkeiten.

Grüße Samuel
31.07.2020 | 11:29 Uhr
Hallo
Ich finde es gut, wie du auch mal Szenenwechsel einbaust und so dem Leser Einblick in das Geschehen in z.B. Bowsers Schloss gibst und für Abwechslung sorgst. Das ist dir wirklich gut gelungen!
Die Einbindung der Fähigkeiten von Marios Partnern ist bis hierhin auch echt gut gelungen.
Ich finde es außerdem gut, dass Luigi einen Auftritt bekommen hat und so nun auch ins Rampenlicht gerückt wird.

Grüße Samuel
Nessi00 (anonymer Benutzer)
16.06.2020 | 21:30 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
Nessi00 (anonymer Benutzer)
12.06.2020 | 18:42 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.

LG
Nessi00 (anonymer Benutzer)
08.06.2020 | 15:26 Uhr
Hi
Ein spannendes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
Nessi00 (anonymer Benutzer)
03.06.2020 | 20:16 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
30.05.2020 | 21:27 Uhr
Hallo
Das ist erstmal das letzte Review von mir für heute. Nachdem ich in den letzten Tagen wenig Zeit zum Lesen und erst recht nicht zum Review schreiben gefunden habe, hab ich heute gleich drei Reviews geschrieben. Nun aber zum Kapitel:
Wie es aussieht ist Nox ein wirklich nerviger Gegner, da er oft unsichtbar ist und schnell verschwindet. Ein schöner "Bosskampf". Ich hätte jedoch die erste Phase des Kampfes (in der Welt von Mario) ein wenig länger gemacht, indem ich Nox mehr Treffer einstecken lassen hätte, bevor er alle in die Parallel-/Schattenwelt verfrachtet. Das wäre einem echten Paper Mario näher gekommen meiner Meinung nach. Die Idee mit der anderen Welt finde ich jedoch genial! Und der gute Schmordraht hat Mario am Ende gerettet, er wird mir immer sympathischer.
Dass Nox eigentlich gar keinen Streit will ist ein gelungener Wendepunkt in der Geschichte. Aber Nox kann einem schon Leid tun, er will doch nur in Ruhe gelassen werden.
Die Anspielung an Luigis Mansion hat mir auch gut gefallen.
Ich bin gespannt wie es weitergeht!

Liebe Grüße
Samuel

Antwort von No Cookie am 30.05.2020 | 21:54 Uhr
Hallo Samuel

Ich danke dir sehr herzlich für diese vielen, freundlichen und konstruktiv kritischen Reviews die du mir heute und auch schon davor dagelassen hast. Es ist sehr schön zu sehen, dass sich jemand so gründlich mit der Geschichte und den Charakteren befasst.

Schmordraht ist ein Charakter, der öfter überraschen kann, aber eben auch ein bisschen vorlaut ist, was nicht immer ganz gut geht. Aber ja, ich habe ihn beim Schreiben auch schnell ins Herz geschlossen.
Ah, Nox, ja der Schatten ist etwas Besonderes und zuerst bin ich auch nicht schlau aus ihm geworden und er lässt immer noch viele Fragen offen mit seinem Verhalten und seiner Vergangenheit.
Der Kampf mit Nox war wirklich nicht sehr lange, sollte aber hauptsächlich auch dazu dienen den Schatten und seine Fähigkeiten ein klein wenig näher vorzustellen. Aber keine Sorge, das war nicht die letzte Auseinandersetzung. Mehr spoilern werde ich nicht. ^^

Ich hoffe sehr, ich kann dich auch mit den übrigen Kapiteln weiterhin begeistern und bin sehr glücklich, dass ich die Paper-Welt so schön einfangen konnte. Es ist mir sehr wichtig mit fremden Welten und Charakteren respektvoll und angemessen umzugehen. Ich will meine Geschichten einfügen und nicht alles über den Haufen werfen.

Danke und Gruß
No Cookie
30.05.2020 | 21:04 Uhr
Hallo
Schmordraht ist mir inzwischen schon richtig ans Herz gewachsen. Ich finde es super, wie Schmordraht und Mario immer dickere Freunde und Gefährten werden. Und frisch geölt ist Schmordraht gleich eine noch größere Hilfe!
Eine gruselige Gegend darf in einem Paper Mario natürlich auch nicht fehlen!
Als die beiden ins Labyrinth gerieten, dachte ich mir: "Wenn ihr immer rechts geht, findet ihr irgendwann raus". Und siehe da: Ein paar Zeilen später schlägt Schmordraht dasselbe vor! Ich sehe schon, Schmordraht passt zu mir. ^^

Liebe Grüße
Samuel
30.05.2020 | 20:54 Uhr
Hallo
Ich staune noch immer, wie gut und detailliert du Personen und Orte beschreibst.
Rebling ist ein echt guter Name für die Stadt. Bei Gut Cuvée musste ich direkt an den Cuvée extrem aus Mario und Luigi Superstar Saga denken (auch wenn es vielleicht gar nicht beabsichtigt war).
Es gelingt dir sehr gut, klassische Paper Mario Elemente wie etwa den Hammer zu bewahren und dennoch eigene Ideen einzubringen. Es fühlt sich wie eine echte Paper Mario Story an!

Liebe Grüße
Samuel
Nessi00 (anonymer Benutzer)
30.05.2020 | 16:17 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Mario gefiel mir gut.
Bin gespannt wie es weitergeht.
LG
26.05.2020 | 12:50 Uhr
Hallo,

Wieder ein sehr gutes Kapitel. Schmordraht ist ein wirklich toller Charakter mit einem genauso gut passenden Namen. Ein klassischer Partner, der Mario auf seiner Suche nach den Origamisternen begleitet, darf eben nicht fehlen ^^
Die Story ist bis jetzt wirklich klasse - ich kann mir die richtig gut in einem echten Paper Mario Spiel vorstellen.
Die bereits in meinem Review zum ersten Kapitel erwähnten Rechtschreib-, Grammatik- und Tippfehler stören inzwischen auch fast nicht mehr beim Lesen, dazu bin ich viel zu sehr in die Geschichte vertieft.

LG Samuel
Nessi00 (anonymer Benutzer)
25.05.2020 | 19:23 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Mario hast du gut getroffen.
Freue mich schon auf mehr.

LG
25.05.2020 | 16:47 Uhr
Hallo

Ein sehr gutes Kapitel. Bowser ist wirklich gut in Szene gesetzt. Besonders der ständig stammelnde Robo-Koopa hat mir gut gefallen. Ich mag es, wie er sich durch das Stammeln direkt ins Gedächtnis einprägt. Solche Kleinigkeiten machen die Geschichte lebendiger und einzigartig - top! Diese Liebe zum Detail ist wirklich lobenswert.

LG Samuel
25.05.2020 | 16:02 Uhr
Hallo,
Der Prolog hat mich schon sehr begeistert und ich werde definitiv dranbleiben!
Ich finde es gut, wie ausführlich du Personen und Orte beschreibst und wie detailreich du allgemein schreibst. Dadurch kann man sich die Szenen gut vorstellen und versinkt damit mit in die Papierwelt. Es wirkt alles so lebendig!
Ein Kritikpunkt sind jedoch kleinere Rechtschreib-, Grammatik- und Tippfehler, die leider den Lesefluss manchmal gestört haben. (z.B. bei Bowsers "Daher habe ich mich dazu entschieden denn netten Funkelstein einfach mitzunehmen", statt "denn" "den" oder bei "Propeller des Luftschiffes über dem Palast s schneller und lauter schwirrten", wo das "s" da nicht hingehört) Das sind zum Glück nur Kleinigkeiten, die am Gesamteindruck nur wenig gekratzt haben.
Insgesamt ein gut gelungener Prolog, der einen ersten Einblick in Charaktere und Story gibt. Ich bin gespannt auf die nächsten Kapitel und hoffe, dass diese das Niveau halten können.

LG Samuel

Antwort von No Cookie am 25.05.2020 | 16:32 Uhr
Hallo

Vielen Dank für dein Review. Ich freue mich immer, wenn sich jemand die Zeit nimmt ein paar Zeilen zu meinen Geschichten zu schreiben.

Mit deiner Kritik hast du ganz Recht und leider war und ist das schon sehr lange eine große Schwachstelle in meinen Geschichten. Vertipper, Buchstabendreher und vor allem dieses elende Komma... Ufff.
Leider habe ich für diese Geschichten auch keinen Betaleser mehr, der mir früher meine Werke auf den Kopf gestellt hat. Da entgeht einem selber leider viel zu viel. "Denn" und "Den", puh, das ist echt schon ziemlich peinlich.

Ich habe bei dieser Paper-Mario Geschichte versucht den klassischen Stil, den viele so vermisst haben, beizubehalten. Mal sehen wie gut, oder eben nicht, mir das gelungen ist. Wünsche dir auf alle Fälle weiterhin viel Spaß und hoffe auf mehr konstruktive Kritik.
Nessi00 (anonymer Benutzer)
21.05.2020 | 17:35 Uhr
Hi
Ein nettes Kapitel.
Shy Guy gefiel mir richtig gut.

LG Nessi
Nessi00 (anonymer Benutzer)
16.05.2020 | 14:33 Uhr
Hi
Das war ein schönes Kapitel.
Es endete wahnsinnig spannend.
Bin gespannt wie es weitergeht.

LG
Nessi00 (anonymer Benutzer)
10.05.2020 | 16:26 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel.
Roy hast du wahnsinnig gut getroffen.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Antwort von No Cookie am 10.05.2020 | 16:38 Uhr
Meine Güte, du bist ja auch schneller und treuer Leser.
Kaum habe ich ein Kapitel frisch hochgeladen, bekomme ich auch schon einen so netten Kommentar von dir.
Vielen Dank dafür, ich freue mich, dass du so eifrig dran bleibst.
Nessi00 (anonymer Benutzer)
05.05.2020 | 20:30 Uhr
Hi
Erneut ein wirklich schönes Kapitel.
Mabel ist richtig goldig.
Bin gespannt wie es weitergeht.

LG
Nessi00 (anonymer Benutzer)
01.05.2020 | 19:24 Uhr
Hi
Erneut ein wirklich sehr schönes Kapitel.
Luigis Darstellung hat mir wahnsinnig gut gefallen.
Freue mich schon auf mehr.

LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast