Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
22.03.2020 | 21:33 Uhr
Whooops, mich gibt's noch!
Achso, buh und so xD

Ich habe alte Reviews durchgelesen und dachte mir, gibt es das gute alte Snickers noch? Oder wurde es schon gegessen?
So machte ich mich auf den langen, beschwerlichen Weg und landete hier... xD
Es ist schon interessant, dass wir ähnliche Interessen haben, aber nur schaffst es, über sie zu schreiben... *schmoll*

Ich komme mal zum Punkt *owo*
Alsoooo dafür, dass ich nur den Manga bis kurz nach Beginn der zweiten Staffel gelesen habe, fühle ich diesen OneShot doch sehr. Speziell der erste Teil...Connie ;-;
Aiaiai, deine Beschreibungen des Innenlebens, des Schmerzens und die passenden Beschreibungen der Umgebung machen alles nur schlimmer... WiE kAnNst dU mIch nUr So Leiden lassen? Xd
Das Lied, was du benutzt hast, kannte ich erst nicht, habe es dann beim Lesen mit angehört und fand es passend. Es wird definitiv meiner Sammlung hinzugefügt ;)
Die Absätze passen gut und mir sind keine (auffälligen) Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler aufgefallen.

Also Daumen hoch, wie immer.
Ich stürze mich mal auf den Rest deiner Bibliothek,

bis gleich, das kranke, unzurechnungsfähige (Ex-)Flamydings.

Antwort von OfficerSnickers am 23.03.2020 | 15:19 Uhr
Hallo c0rruPted-err0r!

Wie schön, wieder einmal von dir zu hören! Ich freue mich wirklich sehr, dass du weiterhin auf dieser Seite aktiv bist und mir auch noch gleich ein Review hinterlassen hast! Echt, ein riesengroßes Dankeschön dafür!

Hahaha, du liest dir alte Reviews durch? So was aber auch, manchmal mache ich das auch ^^ Und nein, noch hat mich niemand aufgefuttert, schließlich habe ich noch zu viele Ideen für Fanfiktions, als dass ich das zulassen könnte :P

Brat mir doch einer ´nen Storch, du kennst auch The Promised Neverland?! Wie großartig! Dieses Fandom braucht eindeutig mehr Liebe und Aufmerksamkeit! ^^
Huh, welche zweite Staffel meinst du? An selbiger wird doch gerade noch fleißig gearbeitet (hoffe ich einfach mal, seufz…). Oder meinst du den zweiten Teil der ersten Staffel? Wie auch immer, allen Anime-only-fans kann ich nur dringend empfehlen, auch in den Manga hineinzuschnuppern, denn dieses Medium ist sogar noch viel besser ;) Aber jeder wie er mag, sag ich immer.

Jedenfalls, wenn du nur bis zum Zeitpunkt des Ausbruches gekommen bist, kannst du vermutlich nicht allzu viel mit dem zweiten Kapitel anfangen ^^‘ Aber schön, dass es dir trotzdem gefallen hat – und dass ich dir mal wieder einigen Herzschmerz bereiten durfte, muhahaha!



Sorry, das musste jetzt einfach sein :)

Beide Lieder sind relativ speziell und ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich mich an sie gewöhnt hatte. Dafür genieße ich sie nun umso mehr ^^ Schön, dass sie dir ebenfalls zusagen, klassische Musicallieder brauchen ebenfalls mehr Fans!

Falls du Grammatik- oder Rechtschreibfehler findest, bitte immer gleich melden! Die haben eigentlich Hausverbot bei mir, aber manchmal schlüpfen sie doch wieder in die Texte hinein :O

Na, da freue ich mich, dass du dich auch noch in meinen anderen Geschichten umsehen möchtest. Sei herzlich dazu eingeladen, mach es dir gemütlich auf meinem Profil und habe noch viel Spaß beim Schmöckern! Wir lesen uns ^^

Deine OfficerSnickers
23.02.2020 | 21:54 Uhr
Hallo OfficerSnickers!

Ohhh mein Gottt ich sehe erst jetzt, dass du etwas veröffentlicht hattest ofoodjcnsnsn! Ich bin wie ein Hampelmann auf mein Handy gestürzt und habe es in mich reingefressen!!

Okay! Also, kurzgefasst. Es geht im ersten Kapitel um Ray, nachdem Conny geshipped wurde und so. Herrgott. Das war wirklich herzzerreißend. Ich liebe, wie bereits schon gesagt, die Art, wie du Gefühle, Gedanken und Umgebungen beschreibst, du hast da wirklich eine sehr poetische Ader! 〈(•ˇ‿ˇ•)-→

Nicht zu übertrieben, einfach nur schön und wirklich, wirklich traurig. Ich liebe die Weise, wie du beschreibst, dass sich Ray von der Lampe entfernt - wie er in "den Schatten eintaucht". Die Art, wie verzweifelt er über den Tod seiner Schwester ist, die Hand traurig auf die Stuhllehne legt und wirklich nicht mehr weiß, was er fühlen soll, während Emma da draußen auch noch ihren verkrampften Schrei rauslässt! Hach, du weißt, dass ich so etwas genieße und gleichzeitig halbe Depressionen bekomme ಥ‿ಥ

Wirklich, du hast die Atmosphäre da ja mal prima eingehalten! Gott, ich wünschte ich hätte deinen Schreibstil...

OKAY, zum zweiten Kapitel mit the men of the day, yyyyuuuuUUUUUGO! Geez, i like him;;
Ich finde überraschend, wie viele Parallelen es eigentlich zwischen ihm und Ray gibt. Nur mit dem Unterschied, dass Yuugo wirklich alles und jeden verloren hat (außer Lucas, aber das weiß der dolle nun auch noch nicht!)

Kurzgefasst, Yuugo ist ziemlich in seinen Depressionen und denkt über den Verlust seiner Geschwister nach. Zugegeben, ich habe mich tatsächlich nie so sehr damit auseinandergesetzt! Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, als ich die Chapter gelesen habe, in denen das alles erklärt wurde... deswegen war es umso erfrischender, das zweite Kapitel zu lesen, um meine Erinnerungen wieder ein wenig wachzurütteln! ʕ´• ᴥ•̥`ʔ

Das muss aber auch wirklich schlimm für ihn gewesen sein...da finden er und Lucas die Wahrheit mal heraus, schaffen es wirklich mit allen zu fliehen...und dann sind sie in Sicherheit, im Bunker...und weil sie denken, sie könnten draußen die Menschenwelt einfach mal finden, verlassen sie ihre heile Schutzwelt und...sterben :(
Das ist... deprimierender als meine GESAMTE Fanfiction, denke ich. Dieses Hoch- und Runter von Glück und Pech...das passiert wohl, wenn man zu viel Hoffnung hat und sein Glück auch nur ein wenig überstrapaziert...armer Yuugo... und sein Schmerz, wie er sich selbst dafür die Schuld gibt. Streng genommen hat er den Tod seiner Geschwister womöglich indirekt ausgelöst, aber das war ja nie seine Absicht! Er wollte ihnen nur etwas besseres bieten. Eine humane Welt...(。•́︿•̀。)

Wirklich, die Art, wie er sich als den bösen bösen Mann darstellt, wie zerstört und zerrüttet er ist...

Die letzten Zeilen haben mir da gehörig eine Gänsehaut verpasst, OfficerSnickers! Ich schwöre dir, das sollte doch eigentlich umgekehrt bei uns beiden sein! Mensch! Jetzt hab ich doch wirklich ein Staubkorn im Auge aahhrhdhch.

Ich hoffe du schreibst weiter The Promised Neverland Geschichten, sie erhalten mich existent - vermutlich. Wenn du so weiter machst, vermutlich nicht hAh ಥ‿ಥ

tschüß! wir lesen uns!

teargarden

Antwort von OfficerSnickers am 24.02.2020 | 20:20 Uhr
Hallo teargarden!

Ohhh, ich freue mich so sehr über dein Review! Es ist immer eine Ehre, einen Kommentar von einem seiner Lieblingsautoren hier zu erhalten, insbesondere in dem Fandom, in dem man ihn regelmäßigt stalkt ähhh ich meine natürlich folgt ^^

Schön, dass du also ebenfalls hierhergefunden hast und mir auch noch eines deiner wunderbaren Reviews hinterlassen hast. Ich freue mich wie ein Entchen mit Hut! ;D

Hehe, nur schön, dass du meine beiden Kapitel geradezu in dich „reingefressen“ beziehungsweise verschlungen hast. Passt ja hervorragend zu The Promised Neverland ^^

„Nachdem Conny geshippt wurde“ - ja mit wem denn? Little Bernie? Oder einem unbekannten Verehrer? Sorry, bin schon wieder ernst, musste an der Stelle nur schon ziemlich grinsen ;)

Jup, diese Szenen zu schreiben war wirklich herzzerreißend, insbesondere wenn man die vorgegebenen Lieder im Hintergrund spielen lässt. Allein sich vorzustellen, wie Ray ähnliches schon viele Male durchmachen musste, von frühester Kindheit an, und er konnte sich in all diesem Schmerz niemanden anvertrauen… kein Wunder, dass er so ist, wie er nun einmal ist. Eher grenzt es an ein Wunder, dass in Ray trotz allem eine liebe, fürsorgliche Seele steckt, die Narben davongetragen hat, aber sich nie in absoluter Böswilligkeit verlor. Wäre dem so gewesen, ich zumindest hätte es verstanden.

Danke danke für all dein Lob! Gefühle und Gedanken zu beschreiben geht mir tatsächlich relativ leicht von der Hand, wenn ich den richtigen Ansatz gefunden habe. Aber du solltest mal erleben, wie ich gerade versuche, Actionszenen zu schreiben! Ein Trauerspiel! XD
Von daher, schön, dass dir mein Schreibstil diesbezüglich zusagt! Solche Rückmeldungen sind für einen Autoren wirklich immer sehr hilfreich, um zu sehen, wo es bereits klappt und was selbstverständlich noch verbessert werden müsste.

Jahaa, einen großen Applaus für the man of the day, the one and only Yuugo! Gosh, ich liebe ihn! Ich kann kaum erwarten, ihn live und in Farbe und Bewegung und mit Stimme zu erleben – erst werde ich ihn wahrscheinlich wieder verfluchen und dann den Boden küssen, auf dem er läuft ^^ Yuugo ist einfach so ein wunderbarer Charakter mit einer viel zu schrecklichen Vergangenheit. Ernsthaft, wie konnte man ihm all dieses Leid antun? Das hat ihn zwar sehr, sehr mitgenommen, aber nicht zerstört, wie man ja glücklicherweiße erleben durfte. Yuugo hätte so schnell zu einfach nur einem fiesen Typen verkommen können, der aus lauter Spite mit Emma und co. koalliert, um zu überleben. Aber nope, sobald der Schalter umgelegt war, war er 100% im Daddy-Yuugo-Mode. Und ich liebe ihn dafür und hasse die Autoren, ihn, na ja…

Ich könnte jetzt stundenlange Absätze zwischen den Parallelen von Ray und Yuugo schreiben, tu ich aber nicht, weil ich keinen Bock habe XD Ich sage mal so, meinem Empfinden nach ist Yuugo das, was aus Ray hätte werden können, wenn sie in den Schuhen des jeweils anderen gestanden hätten. Heck, ich habe mir bereits ein AU überlegt, in dem die Grace Field-Kids die Rollen mit denen aus Glory Bell tauschen mit dem Trio Yuugo, Lucas und Dina als Ray, Emma und Norman. Ich glaube, das könnte echt spannend werden… allein ihr Aussehen schon passt so wunderbar zu unserem Full Score Trio!

Jedenfalls, ich liebe es über depressive Charaktere zu schreiben. Das hört sich jetzt bestimmt total abgedreht ab, ist aber irgendwie so O__o Und wenn Yuugo eines ist, dann depressiv.
Sich die ganze Geschichte der Glory Bell-Kinder durch den Kopf gehen zu lassen, kann einen den gesamten Tag ruinieren… das Hoffnungsvolle in ihrer Expedition, dem Umstand, dass auch sie nicht mehr wollten als leben, im Bunker oder in der Menschenwelt, ganz egal, solange sie bei ihrer Familie sind… Nicht weiter verwunderlich, dass Yuugo zusammengebrochen ist, als er Emma gegenüberstand…

Es ist immer Wahnsinn, wenn man mir mitteilt, welche Emotionen ich in meinen Lesern auslöse – meistens ist es Traurigkeit oder Herzschmerz, aber Gänsehaut (wenngleich das ja eher ein körperliches Symptom ist), ist ebenfalls echt cool, hehehe :D Und ja, Staubkörner können vorkommen. Die hatte ich auch im Auge, als ich das betreffende Kapitel damals las, auf dem der letzte Absatz basiert. Kann den Besten passieren :P

Natürlich werde ich weiterhin Geschichten zu The Promised Neverland schreiben! Immerhin muss ich mir die Zeit bis zum Release der zweiten Staffel vertreiben! Ideen habe ich genug, nur ich verspreche jetzt schon, es wird so gut wie immer todtraurig… besonders variabel bin ich leider nicht in meinen Genres ^^

Wie bereits geschrieben, nochmals einen recht herzlichen Dank für dein erstklassiges Review! Das rettet einen doch auch über schlechte Tage ;) Jedenfalls, ich setzte mich jetzt mal daran, mir deinen neuesten Foltereinfall genauer zu betrachten und zu sezieren, ähh ich meine doch zu analysieren! Von daher, schönen Tag noch und wir lesen uns!

Deine OfficerSnickers
20.02.2020 | 20:36 Uhr
Hi
Ein schönes Kapitel als auch ein gelugener Abschluss.
Bin gespannt was du noch so veröffentlichst.

LG

Antwort von OfficerSnickers am 21.02.2020 | 20:54 Uhr
Hallo!

Auch dieses Mal ein recht herzliches Danke für deine flotten und fleißigen Reviews! Es ist immer wieder eine Freude zu lesen, dass mein Geschreibsel doch jemanden zu rühren scheint ^^
Zu veröffentlichen habe ich noch viel vor, drücke mir die Daumen, dass es auch so weit kommt ;) Bis dahin wünsche ich dir noch einen schönen Tag!
Man liest sich!

OfficerSnickers
02.02.2020 | 13:23 Uhr
Hi
Das erste Kapitel hat mir schonmal gut gefallen.
Bin gespannt wie es weitergeht und ich werde mich sicherlich mal mehr mit dem bisher für mich unbekannten Fandom näher beschäftigen, denn es hört sich interessant an.

LG

Antwort von OfficerSnickers am 02.02.2020 | 18:43 Uhr
Hallöchen!

Ich danke dir, dass du auch in diese Fanfiktion hereingeschaut und mir ein Review geschrieben hast. Insbesondere so schnell!
Hehe, schön, dass dir das erste Kapitel gefallen hat, besonders lang ist es ja nicht geworden, leider. Dafür kommt im nächsten etwas mehr ^^
Oh ja, schau unbedingt einmal bei The Promised Neverland vorbei! Der Anime ist wirklich gut und umfasst bislang auch nur zwölf Folgen, noch mehr kann ich allerdings den Manga empfehlen. Ich verspreche dir, du wirst es sicher nicht bereuen ;)

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!

Mit freundlichen Grüßen
OfficerSnickers