Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mauf
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
01.07.2020 | 01:14 Uhr
Ich war am Anfang auch ein wenig erstaunt diese Geschichte bei Kinderliteratur zu finden wurde dann aber doch eines besseren Belehrt :D
Kinder haben halt eine blühende Fantasie :D
Da kann halt auch mal eine Lampe kaputt gehen :D
Allerdings ein wenig verwirrt hat mich die Tatsache wenn es doch um ein Raumschiff ging wieso sollte es dann untergehen ? °-°
Lg. MagerMilchSchokix3

Antwort von Mauf am 13.07.2020 | 21:19 Uhr
Hey hallöchen!

Herzlichen Dank für dein Review! Es freut mich, dass du trotz des eher ungewöhnlichen Titels in die kurze Geschichte reingelesen hast.
Genau genommen nicht untergehen, sondern abstürzen. Ich habe sinken geschrieben, das stimmt. Aber gemeint wie der Sinkflug beim Flugzeug, nicht wie ein sinkendes Schiff auf dem Meer. Und an sich stürzt das Raumschiff ja nicht ab, schließlich ist das schwerkraftbedingt nicht möglich, wie der Kapitän des Schiffes erklärt. Es gibt lediglich Turbulenzen und eine Abwärtsbewegung, die die Matrosen als Absturz interpretieren. Ich habe mir vorgestellt, dass Timon im Schlaf aus dem Bett rutscht, was im beschriebenen Traum zum Absturz wird und dass er dabei der noch brennenden Nachttischlampe nahe kommt, die im Traum das helle Licht, die Sonne (?), ist. Sozusagen dass Timon die Dinge, die in der Wirklichkeit passieren, in seinem Traum verarbeitet.

Cheerio! Mauf
09.02.2020 | 16:56 Uhr
Hallo,
Sehr süß. Zuerst dachte ich, ein Absturz als Kindergeschichte? Macht neugierig. Wirklich ein gelungenes Häppchen.

Antwort von Mauf am 11.02.2020 | 20:48 Uhr
Hallöchen smaili!

Danke für dein Review. Es freut mich, dass dir der Text gefallen hat.

Cheerio! Mauf
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast