Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: midnightmind
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
26.01.2020 | 20:05 Uhr
Hallöchen Lexi,

ich habe eben deine Songfic gelesen und muss jetzt gleich mal meine Meinung dazu schreiben. Mir hat sie wirklich außerordentlich gut gefallen.

Hinzu sei gesagt, dass ich zwar TdV mal vor Ewigkeiten in Berlin gesehen habe, es aber nicht den Hype in mir ausgelöst hat, den ich eigentlich erhofft hatte. Daher hab ich nur eine vage Vorstellung von dem Lied, aber es nicht im Kopf, ebenso wenig, wer es wann singt etc. Gelesen habe ich dein Werk, weil ich das Paring ganz gut finde.

Ich denke ja, dass es sehr schwer ist eine Songfic zu schreiben. Dir ist es hier, finde ich, sehr gut gelungen die Handlung und Gedanken von Dinah und Caboose mit dem Liedtext zu verweben. Ich habe echt wie gebannt dagesessen und gelesen und mich gefragt, wo führt das hin? Du hast eine sehr intensive/erotische Atmosphäre eingefangen.

Ein bisschen geschmälert wurde mein Lesegenuss durch wiederholte Kleinschreibung von Substantiven oder Substantivierungen (z.B. die Liebe, das Dunkelblau), aber da konnte ich drüber lesen, wunderte mich nur darüber, weil Substantive doch eigentlich recht einfach zu "erfragen" und somit zu erkennen sind und sonst die Rechtschreibung/Grammatik ja ok war.

An einer weiteren Stelle bin ich hängengeblieben; hinter „Mein Herz ist Dynamit, das einen Funken ersehnt." steht ein angefangener Satz "Caboose kann" ohne, dass es weitergeht. Sollte das so sein?

Inhaltlich trifft die Songfic genau meinen Nerv (wenn das kitschig ist, mag ich wohl auch Kitsch). Super gut, toll geschrieben! Könnte ich mir öfter durchlesen. Stellen wie "Gefängnis namens Greaseball" oder die Schrottplatzvorstellung fand ich hervorragend. Da ich das Lied kaum kannte, hat mich das Ende überrascht und vielleicht ein klitzekleines bisschen enttäuscht. Aber dafür kannst du ja nichts.

Danke für diese großartige Songfic!

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von midnightmind am 27.01.2020 | 14:00 Uhr
Hallo liebe Tilajasar :)

Vielen lieben Dank für dein ganzes Feedback!
Mir bedeutet es wirklich viel, wenn ich mir die ehrliche Meinung anderer durchlesen kann & mich auch somit verbessern.

Ich werde mich auf jeden Fall darauf achten die Substantive von jetzt an gross zu schreiben, leider war Rechtschreibung & Grammatik noch nie meine Stärke. Was sagte mein alter Deutschlehrer zu mir: „Kind du hast ein Talent zum Schreiben, aber deine Rechtschreibung ist scheusslich.“ :D

Nein dies war tatsächlich nicht so geplant & hab ich beim erneuten überlesen gar nicht mehr bemerkt gehabt. Beim überarbeiten muss es mir entgangen sein alles zu löschen.

Lange habe ich mir überlegt diesen letzten Satz bleiben zu lassen, denn ich liebe die beiden, aber auf der einen Seite kann leider nicht alles mit einem Kuss enden. Jedoch wird bestimmt mal wieder was über unseren lieben Bremswagon & den süssen Speisewagon kommen.

Vielen lieben Dank für dein Feedback!

Ganz liebe Grüsse
Lexi <3
25.01.2020 | 23:56 Uhr
Guten Aaaaaaaabend,

So endlich eine freie Minute, da kann ich gleich das Review schreiben!

Erstens:
Ich liebe dieses Lied echt wirklich sehr, sehr arg!
Deswegen kenn ich dazu natürlich alles und so und da ist mir etwas aufgefallen, was natürlich nicht schlimm ist, ist mir nur aufgefallen: Im Musical ist der Song ja irgendwie gar nicht mit Kitsch und so, nie rkommt es aber tatsächlich etwas kitschig rüber, was natürlich auch an mir liegen könnte, ich fand's aber echt gut!

Dein Schreibstil ist, wie schon oft gesagt, einfach Klasse, mehr will ich dazu gar nicht sagen, nur hier und da waren einige Kommafehler, die aber jetzt auch nicht unbedingt gestört haben.

Zum Inhalt:
Ich mag Caboose-Dinah ja, wie du weißt, deswegen fand ich das, worum sich die Geschichte dreht auch gut!
Caboose so als mysteriöser Verfolger und so hehe
Oder auch wie Caboose es dann doch noch schafft, dass Dinah stehen bleibt, haha, das war zu gut!
Ich wollte ich etwas sagen, jetzt hab ich's vergessen, och menno...

Achso ja gut ich weiß es wieder:
Also ich fand die Storyline wie gesagt echt gut, nur ich hab die ganze Zeit Caboose so als Graf von Krolock vor mir gesehen, so richtig episch dahinlaufen und so, you know (am besten noch mit Umhang) xD
Diese Vorstellung ist göttlich (obwohl Gott ist ja tot...)

Ach, das war echt Mal wieder sowas richtig niedliches von dir haha

Sehr, sehr gut!


So jetzt dann dir eine gute Nacht noch
Ann<3

Antwort von midnightmind am 26.01.2020 | 13:50 Uhr
Guten Nachmittag xD

Ich hab das Lied momentan 24/7 an & natürlich auch schon Videos angesehen vom Musical. Hab mich aber nachher für die Version von Mark Seibert & Veronica Appeddu entschieden & in dem Video sehen sie sich oftmals richtig schmachtend an xD
Deswegen wurde kitsch daraus (ebenso bin ich für Kitsch ja bekannt... :D)

Danke dir dafür! Ach ja die lieben Fehler...sowas ist echt nicht meine Stärke, tut mir leit...D! (Höhö)

Caboose x Dinah liebe ich, solltest du ja wissen.
Freut mich wirklich, dass es dir gefallen hat und du es dir durchgelesen hast, freue mich echt immer auf deine Reviews!

Toll das es dir wieder eingefallen ist! :D
Caboose mit spitzen Zähnen & nem Umhang, ach ne ... mir gefällt der normale besser.
Bei den Zügen wäre es eher Starlight, oder etwa nicht?

Ja niedlich war es, aber irgendwie sogar fast zu niedlich, wenn man bedenkt woher das Lied kommt. xD
Aber danke vielmals!

Liebe Grüsse
Lexi <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast