Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: strawberryxx
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
Lenchenlolxd (anonymer Benutzer)
11.01.2021 | 22:23 Uhr
Super Geschichte und ich hoffe sie geht bald weiter. Wäre wirklich zu schade wenn so eine gute Geschichte nicht weiter geschrieben wird. :)
25.11.2020 | 07:52 Uhr
Oh nein! Es geht noch nicht weiter xD
Aber guten Morgen erst mal ^^
Hab gestern Abend deine Geschichte entdeckt und jetz alles durch. Und ich finde sie toll ;D
Sehr schöner schreibstil und mal schön ne Alternative zu lesen ^^
Katara und Zuko als Pärchen ist echt ne coole Idee. Es gibt nicht viele die das dann so gut rüber bringen. Zuko ist bei dir einerseits genau getroffen wie in der Serie, aber ich nehme ich auch die andere Seite voll ab. Also mach nur weiter so. Bin gespannt was das jetz mit Jet wird... o.O
LG ^^
14.11.2020 | 07:26 Uhr
Guten Morgen strawberry ^^
Katara ist schon in einer echten Zwickmühle. Bei all dem, was sie in den letzten Monaten durchgemacht hat, würde es ihr sicher nur gut tun, mit jemandem darüber zu reden. Doch weder mit Aang, noch mit Sokka kann sie das tun. Wobei wohl noch eher mit Aang als mit Sokka, aber auch er wäre sicher alles andere als begeistert.

Schon beeindruckend, wie es eine Bande Jugendlicher schafft, ein ganzes Lager von top ausgebildeten Feuerbändigen ausser Gefecht zu setzen. Da sieht man, welchen Einfluss Entschlossenheit haben kann.

Ich musste bei Kataras Gedanken über Sokkas Misstrauen schon etwas schmunzeln. Sie merkt offenbar nicht, dass Sokka das unter anderem deshalb tut, um sie zu schützen.

Puh, das mit Jet und ihr hat sich nun doch schneller entwickelt, als vermutet o.O Aber natürlich passt das zu seine impulsiven Art und Katara ist ja offensichtlich auch nicht abgeneigt.

Freue mich schon aufs nächste Kapitel :)

Liebe Grüsse
-Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 14.11.2020 | 08:26 Uhr
Guten Morgen :)

Ja das stimmt, da spielt wohl auch ein wenig das schlechte Gewissen mit. Sie weiß ja das keiner von beiden es verstehen würde.

Ja, Katara versteht manchmal nicht das Sokka nur so ist, weil er sie schützen möchte.

Das sich das schnell entwickelt hat weiß ich - da hast du recht :D
Aber in der Serie waren sie ja auch nur eine Nacht da und irgendwo habe ich sogar gelesen das Katara ihren ersten Kuss mit Jet hatte. Deshalb hab ich das eingebaut. Und ja, es passt ja auch irgendwie zu Jet. ^^

Ich hab mich sehr über dein Review gefreut :)

Liebe Grüße
avatar-fan (anonymer Benutzer)
12.11.2020 | 18:09 Uhr
Hi,
ich habe gerade deine geschichte gelesen.
Sie ist super spannend!
Wann geht es weiter?
Lg
avatar-fan

Antwort von strawberryxx am 13.11.2020 | 13:43 Uhr
Hey
Ich habe heute geupdated, ich hoffe das Kapitel gefällt dir. :-)

LG
30.10.2020 | 14:51 Uhr
Hey strawberryxx :)
Tut mir echt meeega leid für die verspätete Review... Irgendwie hielt sich meine Lese-Menge in den letzten Wochen allgemein in Grenzen... Es wird Zeit, dies zu ändern ^^

Der arme Iroh will ja wirklich nur das Beste für seinen sturköpfigen Neffen, aber teilweise redet er wirklich an eine Wand. Dabei müsste doch gerade Zuko mit seiner Narbe wissen, dass sein Vater KEINE Fehler verzeiht.

Uuund der Preis für das grösste Ar***loch des Kapitels geht an Zhao! Der Typ ist echt ein widerwärtiger Sadist, dem es Freude bereitet, wenn andere Menschen leiden. Die Szene mit ihm und Katara ist dir wirklich gut gelungen. Dort wird mit Kataras Angst gespielt, die sich beim Überfall der Feuernation auf ihr Dorf und dem Tod ihrer Mutter dort eingenistet hat. Und es hat Kataras Hass gegen die Feuernation nochmal neuen Aufwind verliehen.

Natürlich meint Zuko es nur gut, als er Katara in Sicherheit bringt. Nur kann er nach allem was geschehen ist wirklich nicht viel Dankbarkeit von ihr erwarten. Dennoch macht sie keinen Hehl aus den Gefühlen, die sie für ihn empfindet. Eine verzwickte Situation...

Ich bleibe jedenfalls gespannt und freue mich schon aufs nächste Kapitel.

LG -Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 13.11.2020 | 13:42 Uhr
Hey :)

Nicht schlimm, ich bin ja auch spät dran mit dem nächsten Kapitel, habe es aber jetzt endlich hochgeladen. ^^
Es war die ganze Zeit fast fertig, aber es hat noch irgendetwas gefehlt und jetzt ist es endlich fertig. Sogar etwas länger als alle davor :)

Ja, Iroh will wirklich immer nur das Beste für Zuko, aber er hört ja absolut nicht :/
Zhao ist wirklich ein Riesen A***loch, ich habe das in der Geschichte natürlich noch etwas krasser gemacht als in der Serie.

Aktuell stecken Zuko und Katara echt in einer doofen Situation. Sie sind halt Feinde in einem Krieg.
Ich habe mich sehr über Dein Review gefreut :)

LG :-)
05.10.2020 | 07:21 Uhr
Hey strawberryxx ^^
Freue mich sehr darüber, dass es mit der Story weitergeht. Und dann gibt es auch noch gleich zwei Kapitel an einem Abend :D Vielen Dank dafür!

Du beschreibst die Gefühle von allen beteiligten sehr gut, was alles echt lebendig macht/wirken lässt. Mir ist auch bewusst, dass die Serienelemente für die Handlung wichtig ist. Nur... So viel wie hier von der Serie übernommen wurde, ist das Lesen halt nicht sooo spannend, weil ja sogar die Dialoge teils 1 zu 1 übernommen wurden. Ich freue mich jedenfalls schon auf alle weiteren Kapitel, die deutlich vom Original abweichen ;)

Ausserdem ist mir noch eine kleine Logik-Lücke aufgefallen: In Kapitel 9 wird erwähnt, dass Zuko uns sein Onkel durch ein Dorf im Erdkönigreich gehen. Nur wenig weiter unten denkt Zuko: "und dennoch lebt der Händler hier unbeschwert in einer Stadt der Feuernation". Wo sind sie denn jetzt? xD Einen Ortswechsel könnte ich nicht wirklich finden, bzw. der Absatz alleine ist hier irgendwie nicht ganz ausreichend.

Nun ist Sokka also wieder da uns Zuko hat die Verfolgung des Team Avatar wieder aufgenommen. Na das kann ja heiter werden ;)

Liebe Grüsse
-Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 13.10.2020 | 00:11 Uhr
Hey :)

Erstmal danke für dein Review.

Ich hab echt versucht das nächste Kapitel abzuwandeln und einige Sachen auch kürzer zu fassen, damit es etwas spannender zu lesen ist :)
An manchen Stellen ist das jedoch etwas schwieriger :p

Die Logik Lücke habe ich behoben :D
04.10.2020 | 14:15 Uhr
Endlich bist du wieder am Start! Habe mich riesig gefreut als der Alert zu deiner Geschichte erschien.
Die Begegnung mit der Geisterwelt ist noch ziemlich am Anfang des ersten Buches. Nichtdesotrotz hast du Kataras Gefühle gut zur Geltung gebracht, sie macht sich Sorgen um ihre Freunde und dies macht sie zu solch einer warmherzigen Person. Doch dass auch Zuko vorkam fand ich schön und dass er Katara einen Brief zukommen ließ machte es noch spannender. Bin auf den Inhalt des Briefes gespannt.

Kurze Frage - wann kommt das nächste Kapitel?

Death Vamp

Antwort von strawberryxx am 04.10.2020 | 16:20 Uhr
Hey :)

Ja ich habe mich endlich mal wieder daran gesetzt und weitergeschrieben.
Das Kapitel war schon seit Ewigkeiten fast fertig und ich habe den Schluss irgendwie nie so richtig hinbekommen :p

Ich möchte nichts versprechen aber ich versuche wirklich schnellstmöglich das nächste Kapitel zu schreiben. Manchmal fehlt es mir einfach an Zeit oder Inspiration. :)

Freut mich das dir das Kapitel und die Geschichte allgemein so gut gefällt und danke für dein liebes Review. Ich beeile mich, versprochen :D

Liebe Grüße strawberry
24.08.2020 | 17:57 Uhr
Hey,
du hast echt eine bombastische Geschichte angefangen mit dem Paaring ZUTARA! Viele Fans haben sich dieses Paar beim Schauen der Serie wahrscheinlich gewünscht, denn Aang passt einfach nicht zu Katara. Mit deiner Geschichte hast du für mich einen Traum verwirklichst dass die Serie nun in eine völlig andere Richtung läuft.
Wenn du wegen der Arbeits- oder Schulstress momentan nicht zum Schreiben kommst oder gerade in einem Motivationstief steckst kann ich dies sehr gut nachvollziehen. Dennoch bitte ich dich diese Geschichte fortzusetzen.

LG
Death Vamp
05.07.2020 | 23:02 Uhr
Woh!
Das nenne ich wirklich drastische Änderungen zu der eigentlichen Serie und diese sind sehr schön.
Commander Zhao ist ein Mistkerl, der nur ans Siegen denkt und andere minderwertig beleidigt, selbst wenn sie über ihm stehen wie Prinz Zuko. Die Gefängnisszene zwischen Katara und Zuko war etwas dramatisch und emotional. Katara erfährt erste Details aus Zukos Vergangenheit und Zuko dass sie das Wasserbändigen noch erlernen muss.

Death Vamp
05.07.2020 | 22:24 Uhr
Dankeschön!
Dankeschön dass du eine Fanfiction zu Zutara angefangen hast, das war mein Lieblingspaar die ganze Zeit über! Katara passt besser zu Zuko statt zu Aang. Während Aang verspielt und kindisch ist, ist Zuko reifer und erwachsener.

Das Kapitel war wirklich auf die ersten Folge abgestimmt - wortwörtlich! Das war interessant und schön zu lesen. Weiter so!

Death Vamp
03.07.2020 | 21:04 Uhr
Hey strawberry :D

Puh, das ging wirklich schneller voran, als ich mit Lesen hinterhergekommen bin. Nicht, dass das schlecht wäre, so konnte ich mir jetzt also gleich mehrere Kapitel hintereinander durchlesen *freu*

Tja, wie Iroh eben so ist, versucht er einmal mehr das Verhalten seines Neffen zu rechtfertigen. Und auch wenn sich keiner Zukos Kindheit und Jugend wünscht, der Bengel kann schon ein ziemliches A****loch sein xD Ausser natürlich, wenn er Katara aus dem Meer rettet. Es wäre auch wirklich sehr, sehr, SEHR ironisch gewesen, wenn die letzte Wasserbändigerin des Südpols ertrunken wäre. Ausserdem hätte es die Geschichte in eine Richtung gelenkt, die mir so ganz und gar nicht gefallen hätte.

Hach, wie sich die beiden einander laaangsam annähern… War klar, dass das nicht gut gehen konnte, in der Serie haben sie es ja auch nie so weit geschafft (leider). Mit seiner Aktion auf dem Schiff hat er es dann allerdings wieder geschafft, Katara von sich wegzustossen. Er hätte sie mehrfach beinahe umgebracht, das muss er wirklich mal in den Griff kriegen…

Leider war es ab da nicht mehr ganz so spannend, weil du dich wieder sehr an der Serie orientiert hast. Ich verstehe natürlich, dass du die bekannten Charaktere wie die Kyoshi-Kriegerinnen ebenfalls einführen willst, aber wenn ich ehrlich bin habe ich beim siebten Kapitel nur hin und wieder gelesen und den Rest übersprungen, da man ja eigentlich alles bereits aus der Serie kannte.

Das achte Kapitel war diesbezüglich schon wieder etwas besser, immerhin hat Zuko nun alles Zweifel über Bord geworfen und sie tatsächlich geküsst. Freut mich für die beiden. Und ich hoffe natürlich, dass dies nicht die letzte Annäherung war. Aber natürlich bleibt klar: Solange Zuko den Avatar jagt, werden Katara und er niemals endgültig zusammenfinden.

Nun kommen wir zu zwei Aussagen au dem Kapitel, die mir ganz besonders gut gefallen haben:

«Er hatte Gutes in sich, das wusste sie. Doch vermutlich überwog seine schlechte Seite. Zumindestens in den entscheidenden Momenten.» -> Treffender könnte man Zuko während der ersten Staffeln wirklich nicht zusammenfassen.

«Es war das erste Mal, an dem Aang realisierte, dass er versagt hatte. Er hatte zumindest das Gefühl, er hätte versagt. Katara sah das anders. Er hat das bestmögliche getan - er ist geflohen. Mehr hätte man in diesem Moment nicht für diese Leute tun können.» -> Es ist verständlich, dass Aang dies als eine Niederlage wertet, aber wenn er länger geblieben wäre, hätte es für das Dorf wirklich nur noch schlimmer- und vielleicht noch Menschen zu Tode kommen können. Dass die Feuernation diesbezüglich nicht allzu zimperlich ist, musste Kataras und Sokkas Mutter ja leider am eigenen Leib erfahren…

Herzliche Grüsse und bis zum nächsten Kapitel
-Schattenwolf-
02.07.2020 | 21:45 Uhr
Guten Abend :)
Ein sehr schön geschriebenes Kapitel!
Ich bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht. Freue mich schon auf die nächsten Kapitel und liebe Grüße von Emilie water
28.06.2020 | 15:55 Uhr
Hallo
Schön das es so schnell wieder weitergeht:D Ich finds toll dass du immer wieder Szenen von der Serie mit rein nimmst und der Perspektivenwechsel
LG Fanni

Antwort von strawberryxx am 29.06.2020 | 14:38 Uhr
Hey :-)

Ja ich habe gerade viel Zeit :D
Freut mich das es dir gefällt.

LG strawberry
28.06.2020 | 09:04 Uhr
Hallo erstmal,

Ich habe eben die ersten sieben Kapitel fertig gelesen und mir gefällt deine Geschichte total. Ich finde die Idee aus Kataras Sicht zu schreiben großartig und ich shipe sie und Zuko auch total.
Das Kapitel als Aang auf Zukos Schiff auftauchte hat mir mit am besten gefallen.
Außerdem gefällt mir dein Schreibstil sehr und ich kann es kaum erwarten weiter zu lesen.
Mach weiter so und liebe Grüße von Emilie water! :)
Kevin (anonymer Benutzer)
25.06.2020 | 22:29 Uhr
Hallo danke für das tolle Kapitel und für die Arbeit.
25.06.2020 | 18:42 Uhr
Hey :)
Das ging ja schnell mit dem nächsten Kapitel - find ich toll! Ich hoff Zuko und Katara kommen sich bald wieder näher, die beiden sind einfach füreinander geschaffen. Ich freu mich schon wenns weitergeht
LG Fanni
25.06.2020 | 15:23 Uhr
Hey,
hab deine FF grad entdeckt und ich muss sagen ich bin echt begeistert. Hab schon ein paar Zutara FFs gelesen und deine ist bis jetzt eine der besten:D Du kannst toll schreiben und die Idee ist klasse. Hoffentlich schreibst du bald weiter, bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.
LG Fanni

Antwort von strawberryxx am 25.06.2020 | 16:25 Uhr
Hey :)

Das freut mich echt mega!
Ich bin gerade inspiriert deswegen denke ich das ich schnell weiterschreiben :D
19.06.2020 | 22:30 Uhr
Hey strawberry ^^

Habe mich echt riesig über den Altert zum neuen Kapitel gefreut :D Es ist schön zu lesen, wie die beiden einander gegenüber langsam aber sicher "auftauen". Leider war es klar, dass da sicher bald wieder ein Dämpfer kommen musste und so war es ja dann auch. Trotzdem glaube ich, dass sie schon viel übereinander gelernt haben. Katara versteht sicher Zukos Wunsch, zu seiner Familie zurückkehren zu können, auch wenn sie mit seinem Plan wie er das erreichen will alles andere als einverstanden ist.

Bei allen anderen Feuerbändigern hätte ich nur ungläubig den Kopf geschüttelt, wenn sie einer Wasserbändigerin ihre Hilfe beim Training angeboten hätten. Aber Iroh ist eben schon eine Klasse für sich xD

Freue mich schon jetzt aufs nächste Kapitel.
LG -Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 24.06.2020 | 21:43 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für das liebe Review, hat mich echt sehr gefreut!
Ja, die beiden mögen sich ja schon irgendwie...
Aber sie verstehen einander wohl noch nicht so richtig. Vorallem Katara kann sich schlecht in Zuko hineinversetzen.

Und ja ich hab mich an die Folge erinnert, in der Iroh Zuko etwas über alle Bändigungsarten erzählt hat, da hat man ja gesehen das er von allen vier was versteht das hab ich aufgegriffen xD
Jack (anonymer Benutzer)
18.06.2020 | 12:31 Uhr
Sehr guten Kapitel und danke für die Arbeit die sie sich machen

Antwort von strawberryxx am 18.06.2020 | 17:29 Uhr
Freut mich das es dir gefällt :)
04.06.2020 | 19:37 Uhr
sehr gut gemacht ich finde die geschichte sehr interessant
08.05.2020 | 21:07 Uhr
Hey :)
Bis jetzt hört sich die Geschichte echt gut an, ich freue mich schon auf das nächste Kapitel ^-^
Liebe Grüße Susi
20.04.2020 | 11:31 Uhr
Hey strawberry :D

Na das ging ja fix mit dem neuen Kapitel *freu*, daran könnte ich mich glatt gewöhnen ;)
Tja, anstatt den «Bösen» raushängen zu lassen, versucht es Zuko diesmal auf eine freundlichere Tour, wenn auch mit ähnlich bescheidenem Erfolg. Noch kurz zu deiner letzten Reviewantwort: Nein, du hast schon Recht, ernsthaft verletzen würde er Katara wohl nicht, aber aus der Serie weiss man ja auch, dass er in den Kämpfen und bei der Jagd nach dem Avatar nicht unbedingt zimperlich mit seinen Fähigkeiten umgehen (die wie du korrekt bemerkt hast zu Beginn auf Wut basieren).

Katara scheint eine von Natur aus angeborene Menschenkenntnis zu besitzen. Während sie Zuko jetzt nicht übermässig zu fürchten scheint, sieht ihre Reaktion bei General Zhao schon anders aus- zurecht. Der würde nicht lange fackeln, wenn er es ernsthaft darauf anlegen würde Informationen aus ihr herauszubringen. Entsprechend haben die beiden Glück im Unglück, nur eingesperrt zu werden.
Das Gespräch der beiden war wirklich schön zu lesen, für den Moment waren sie beide auf einer «Ebene», beide eingesperrt. Und ich denke mit dem Wissen darum, wie es zu der Narbe gekommen ist (in der Serie hat sie das glaube ich deutlich später erfahren), dürfte es ihr auch leichter fallen, seine innere Wut besser zu verstehen.

Ha, ich wusste auf Iroh ist Verlass :D Auch wenn es mich erstaunt, dass er die arme Katara offenbar einfach in der Zelle hätte sitzen lassen xD Aber zum Glück hat Zuko ja doch nochmal sein Gewissen offenbart und sie mitgenommen.

Jetzt kann ich bloss abwarten, wie es im nächsten Kapitel weitergeht. Ich freue mich jedenfalls bereits jetzt darauf :)

Liebe Grüsse
-Schattenwolf-

PS: Nur noch zwei kleine Anmerkungen: 1. Die Sache mit den Satzzeichen, die zum Teil etwas willkürlich eingesetzt werden (Die Situation war .. verrückt. ) und einmal hast du wohl ein hätte mit einem hörte verwechselt: «Nach einer gefühlten Ewigkeit, vermutlich waren es aber nur zwei Stunden, hätte der Prinz Schritte» Das einfach als Anmerkung, beim Lesen hat es aber nicht weiter gestört

Antwort von strawberryxx am 20.04.2020 | 14:22 Uhr
Hey :D

Jaa ich habe mich beeilt. Habe ja auch eine Menge Zeit aktuell.

Ja, du hast Recht. Er würde vielleicht doch jemanden im Eifer des Gefechts verletzen. Aber ich denke es wäre schon realistischer, dass er Katara "nur" gefangen nimmt und sie nicht gleich umbringt. :D

Ich finde Zhao wirkt ja auch irgendwie bedrohlicher. :D Wobei Zuko ja ausserdem nicht viel älter ist wie Katara.
Der Moment schien für mich auch passend, da beide ja wie du schon sagtest zu diesem Zeitpunkt sozusagen auf einer Ebene sind. ^^

Damit wollte ich einfach verdeutlichen, dass Zuko sie nicht zurücklassen wollte in dem Moment. :D
Ob Iroh wirklich so gehandelt hätte - keine Ahnung :D

Ich beeile mich auf jeden Fall mit dem nächsten Kapitel. Bin schon dran.
Deine Verbesserungsvorschläge auf die Satzzeichen bezogen nehme ich mir gern zu Herzen. :)

Liebe Grüße
Strawberry
19.04.2020 | 08:44 Uhr
Guten Morgen strawberryxx

Nun bin ich auch mit dem zweiten Kapitel durch und langsam nimmt die Geschichte wirklich an Fahrt auf. Arme Katara, armer Sokka, arme GranGran :( Natürlich, Katara ist diejenige, der das Leid in erster Linie passiert, aber Sokka und GranGran fühlen sich sicher nur allzu sehr an den Tag erinnert, an dem Kya ihr Leben verlor. Allerdings glaube ich Sokka, wenn er sagt, dass er sie dort rausholen wird. Wobei er dafür sicher die Unterstützung von Aang und Appa braucht ;)

Hach ja, Katara in ihrer Sturheit hast du wirklich gut getroffen und Zuko in seiner Wut nicht weniger. Ich hoffe einfach, dass er es mit ihr gar nicht bis zu seinem Vater schafft, denn der würde wohl kaum zögern, ein weiteres Exempel an ihr zu statuieren und sie töten zu lassen... Während der Reise hat sie als Schutz höchstens noch Iroh, der würde sicher aufpassen, dass die Gefühle mit Zuko nicht allzu sehr durchgehen.

Ein kleiner Schnitzer ist mir ganz am Anfang der Geschichte aufgefallen. Dort schreibst du: "Aufgebracht lag Katara in ihrem Iglo" - meinst du nicht Iglu? Iglo ist glaube ich die Essensmarke :D Falls ich falsch liege und es noch eine zweite Schreibweise gibt, nehme ich das natürlich zurück xD

Nun freue ich mich bereits auf das nächste Kapitel :) Oh ja, das einzig Gute an dieser Quarantäne ist, dass man wieder zum lesen und zum Schreiben kommt.

Liebe Grüsse und noch ein schönes Wochenende

-Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 19.04.2020 | 14:14 Uhr
Hey ^^

Ja das stimmt, Katara, Sokka und GranGran können einem echt leid tun ;(
Und ja na klar, wie man sich schon denken kann, sind Sokka und Aang bereits auf der Suche nach ihr...ich verrate mal nicht zu viel, das kommt ja alles noch :D

Ja, ich kann mir bei Zuko nicht vorstellen, das er jemanden wirklich umbringen würde. Andere Soldaten hätten Katara ja wahrscheinlich sofort getötet, aber er hat ja auch eine weiche Seite ^^ mal gucken wann die zum Vorschein kommt..
Ich versuche mich Charakterlich sehr an der Serie zu orientieren. Zuko hat ja vor allem am Anfang seeeeehr viel Wut in sich (worauf ja auch sein bändigen basiert) und Katara war ja schon immer stur ^^ auch wenn sie am Anfang noch ein bisschen ängstlicher ist als z.B. in der letzten Staffel. Das wird man natürlich auch noch merken :)

Oh, ja das kann sein :D Ich werde es dann mal ändern.

Liebe Grüße und danke für dein liebes Review
Strawberry :))
18.04.2020 | 21:08 Uhr
Hey Strawberryxx ^-^

Auch ich gehöre zu der Fraktion, die Katara und Zuko gerne als Paar gesehen hätte… Entsprechend hat mich die Kurzbeschreibung doch sehr neugierig gemacht. Und Glückwunsch zur ersten Geschichte auf deinem Profil! Hattest du denn schon andere Profile, oder ist das dein Debut auf FF.de?

Das erste Kapitel (das zweite nehme ich mir dann morgen vor) hat mir gut gefallen. Also sagen wir zum Thema Einfallsreichtum lässt sich noch nicht viel sagen, da du dich 1 zu 1 am Beginn der Serie orientiert hast. Ich gehe aber davon aus, dass sich das in den künftigen Kapiteln noch ändern wird. Dein Schreibstil gefällt mir jedoch bis jetzt ausgesprochen gut, das Lesen macht bis jetzt echt Spass.

Liebe Grüsse und bis morgen ;)
-Schattenwolf-

Antwort von strawberryxx am 19.04.2020 | 14:08 Uhr
Hey Schattenwolf :)

Ich habe noch ein anderes Profil ^^
Ist also sogesehen nicht meine erste Geschichte, aber die erste auf diesem Profil hier.

Jaa ich habe überlegt wie ich anfangen soll. Ich war mir nicht sicher aber da ich mich ja an die Geschehnisse der Serie anlehne, dachte ich das würde für den Anfang gut passen. ^^
Und ja, ab dem nächsten Kapitel wird es schon von der Serie abweichen. So soll es ja auch sein :P wäre ja sonst auch langweilig, wenn ich einfach alles niederschreiben würde was in der Serie vorkommt. :D

Ich habe mich sehr über dein Review gefreut, vielen Dank!!

Liebe Grüße
Strawberry <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast