Autor: lunanara
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt):
18.09.2020 | 20:59 Uhr
Hallo, ich habe mich mit Begeisterung durch deine Geschichte geschmöckert,war fesselnd zu lesen was in deinem Mittelerde so passiert,...Auf Wiederlesen....

Antwort von lunanara am 20.09.2020 | 01:19 Uhr
(Bitte den entsprechenden Freudenlaut einfügen)

Guten Abend, Zwergi,

Zum einen bin ich beeindruckt, dass du dir die Zeit genommen hast, zum anderen bin ich auch irgendwie stolz auf mich, dass ich dein Interesse halten konnte (vor allem mit Hinblick auf die Geschichten, wo ich dich sonst sehe)

Du hast mir ein fettes Dauergrinsen beschert, vielen Dank

Alles Liebe
Lunanara
02.08.2020 | 12:33 Uhr
Puh, das war so klar, dass Elrohir Rumil a) nicht wiedererkennt und ihn b) versucht zu verführen ... Rumil tut mir irgendwie leid, jetzt ist Elrohir zwar lieb und ehrlich, aber wir wissen ja wie unbeständig er ist ... Und Rumir wirkt wie einer, der Leuten treu bleibt (also von den Gefühlen her) wenn er einmal liebt.
Wie pädophil das Ganze eigentlich ist (denn Elrohir hat Rumir ja als halbes Baby gerettet und da war er schon über 1000), kann ich nicht beurteilen, anscheinend ist Altersabstand und Kindheit bei Elben ein ganz anderes Konzept als bei uns Menschen ... Rumir ist ja auch schon doppelt so alt wie ich ... Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man dann bei Elben noch als total unmündig gilt ... Aber wer weiß, wie gefasst und reif die Erwachsenen Elben sind ...
Der Beren - luthien Witz war gut X-D

Zu Rya ... Hmm. Ich finde es krass, dass die zwei Frauen, die bislang eine größere Rolle in der Geschichte haben (Ryan und Elrohirs Mutter), beide vergewaltigt werden ... Was eine Quote :-/, ich hoffe, du gehst nicht mit allen Frauen deiner Geschichte so um ...

Dass Faramir, Boromir und der Vater solche ***** sind, hätte ich nach Lektüre von "Herr der Ringe" nicht gedacht, ich hoffe alle drei werden dafür bestraft werden! Am besten, indem sie von einer ihrer ex-Sklavinnen entmannt werden und dann ganz langsam verbluten, muharrharrharr.

Zu Rya selbst hab ich noch wenig Meinung, in so einer schlimmen Situation ist es schwierig, zu beurteilen, ob sie nun ein netter oder hochnäsiger Charakter ist, da versucht eins ja nur zu überleben und ich finde gut, dass sie sich so sehr wehrt.

Alles Liebe
Pia

Antwort von lunanara am 03.08.2020 | 14:30 Uhr
Heyho,

Jaja, ich gebe es ja zu, Elrohir ist ein wirklich schlimmer Finger (aber ich liebe ihn trotzdem)

Die Moral dahinter ist echt schwierig, wegen des Alters, andererseits kann ich mir echt nicht vorstellen, dass Elben stets in ihrer Altersspanne bleiben, wenn es um die Liebe geht zum einen und zum anderen wir die Überpopulation durch niedrige Geburtenraten verhindert, da wäre es schwer, dass jeder wen abbekommt, wenn wir uns nicht nach oben und unten umsehen, außerdem sehen doch ohnehin alle jung und hübsch aus

wenn du das so sagst... hast Recht, ich war so frei, mich etwas an Tolkien zu orientieren.
Wenige Frauen und die schlecht behandeln und das mit Elrohirs Naneth ist leider genau so im Original passiert

uh böse, ich fürchte, ich muss dich enttäuschen, deine Rachegelüste werden nicht befriedigt werden.

Faramir mag ich tatsächlich irgendwie (er wird für die taten der anderen bestraft werden)

Die anderen beiden sind mir absolut zu wieder wie man möglicherweise an meiner Interpretation bemerkt haben könnte.

Persönlich mag ich Rya nicht (sowas passiert, wenn man nur beding Herr seiner Geschichten ist) sie ist aufmüpfig und frech und wenn es darum geht was zu ändern, hängt sie ihr Fähnchen nach dem Wind.

Liebe Grüße
Lunanara
01.08.2020 | 02:07 Uhr
Umtriebig, umtriebig, der "junge" Prinz.
Aber mir gefällts, ich lese ja gern heiße Szenen ^^
Ich muss sagen, mir sind die Waldelben mit ihrem merkwürdigen Hang zu Disziplin und ihren gewalttätigen Strafen, nicht sympathisch.
Elrohir ist an sich eher mein Fall, er hört sich angenehm auf dem Boden geblieben und reflektiert an, außer, dass er ganz schön fies zu seinen Geliebten ist und da auch voll die Prinzenkarte ausspielt. Armer Thinor!
Ich bin auch fasziniert, wie langsam bzw schnell die Zeit für die Elben vergeht ... Da sind einige hundert Jahre nichts ... Und 300 Jahre werden Mal eben als "monoton" zusammengefasst. Holly Moly ... Wenn ich überlege was in Europa innerhalb von 300 Jahren los war ...
Alles Liebe
Pia

Antwort von lunanara am 01.08.2020 | 11:02 Uhr
Heyho,

Wie hast du dich denn bitte her verirrt? Da waren die Elben plötzlich unsterblich.

Bezüglich der heißen Szenen werde ich dich wohl vorab enttäuschen müssen, meine Liebe.

Der größte Teil (irgendwie haben wir es momentan mit der Dame) stammt noch aus der Schulzeit und ist mit spezifischer Mitschülerin entstanden.

Mit Schrecken habe ich einige ganz üble Schnitzer retouchiert, aber wollte auch nicht, dass der Charakter der Geschichte verloren geht.

Aber wenn ich dich hiermit noch nicht vergrault habe, kann ich dir verraten, dass auch ich mit Eichhörnchen arbeite.

Oh, grade die Disziplin ist es doch, die meine lieben Tawarwaith ausmachen. *sabber*

Stell' dir bitte eine Elbenarmee vor, güldene Rüstungen, absolute Synchronität *schmacht*

Elrohir? Reflektiert?
Auch da muss ich dich enttäuschen.

Er versucht sich zwar an Gutherzigkeit und ist auch (meiner Meinung nach) ganz knuffig, aber er tendiert dazu, launisch zu sein.

Sag' nicht, dass Kaèl besser unterwegs wäre.
Ich sage nur Statur und Abgaben!
Wenn man schon die Prinzenkarte hat, warum nicht auch spielen?

Nun, kommt auf die 300 Jahre an.
Zwischen 1600 und 1900 will ich nicht geschlafen haben, aber zwischen 1000 und 1300 hat sich doch fast nichts verändert, außer die Namen der Herrscher, der Länder und so, aber technisch, ist alles gleich geblieben.

Das 'monoton' ist das Thema.
Immerhin vergeht die Zeit für die nicht schneller.

Man bzw. Elb gerät rasch in eine Routine, dann folgt etwas, ähnlich einer Depression und dann bringen sie sich entweder um, oder segeln zu ihren 'Göttern' in den Westen.

LG
Lunanara

PS. Jetzt erst gesehen.
Dein Schlafrhythmus lässt grüßen.
04.07.2020 | 14:20 Uhr
Und dabei sind die alle so furchtbar. Alle Protagonisten möchte ich regelmäßig schütteln, zwei ganz Besonders.
Aber nichtsdestotrotz, wieder einmal ein gelungenes Kapitel und es bleibt wie immer spannend. Wird Elladan Vater? Was für eine Kreatur wird dann geboren? Darf die Mama bleiben oder haut sie freiwillig wieder ab? Es bleiben Fragen über Fragen.

Antwort von lunanara am 17.07.2020 | 21:02 Uhr
Heyho,

Ob schütteln da noch was nützt ist wohl die größere Frage.
Vielen Dank, mit Schrecken habe ich festgestellt, dass die Anfänge drei Jahre zurück liegen.
Jetzt,, wo ich von dir so verwöhnt bin, würde ich am liebsten ganz viel umstrukturieren, aber dabei würde wohl der Geist verloren gehen.

Ich frage mich ehrlich gesagt, wer freiwillig in dieser Chaotischen Familie bleiben würde *hust*

Vielen Dank für dein Review, zeigt es doch, dass ich nicht als einzige meine Geschichte lese.
Beste Grüße
Lunanara
05.05.2020 | 20:49 Uhr
Obwohl eingeschnappt und ein wenig gemein sein auch nicht wirklich besser ist als Stimmungsschwankungen haben, muss ich sagen es liest sich definitiv besser, wenn sich die Gefühlslage der Hauptperson nicht alle 10 Sekunden um 180 Grad dreht ;P
Aber nett ist er grade trotzdem nicht....
Aber wieder ein interessantes Kapitel und ich bin schon gespannt, was genau Rumil un Elrohir in dem Zimmer machen werden um die alten Erinnerugen zu überdecken ;P
Bis zum nächsten Kapitel

Antwort von lunanara am 09.05.2020 | 01:33 Uhr
Hey,
du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich freue, schon wieder von dir zu lesen.
Das ist furchtbar motivierend, Elrohirs Launen Einhalt zu gebieten.

Vielen Dank. Ich werde es mir hinter die Löffel schreiben. Kann jedoch leider für nichts garantieren, weil ich der Meinung bin, manchmal ist es einfach ...zu Elrohir, um eine vorgefertigte Meinung zu haben und dieser treu zu bleiben.

Ich fürchte du wirst deine Hoffnungen, zu erfahren, was die beiden hinter verschlossenen Türen treiben noch etwas nach hinten verschieben müssen, die Herren haben jetzt erst einmal andere Probleme.

Liebe Grüße
Lunanara
28.04.2020 | 00:34 Uhr
Kann man bei Elrohir schon von Stimmungsschwankungen sprechen? Ich mein, klar seine Mutter ist plötzlich wieder "von den Toten auferstanden" und so, aber könte er sich endlich entscheiden wie er ihr gegenüber fühlt? Auch wenn's ne gespaltene Meinung über seine Muter ist, dann haben wir wenigstens keine komischen Stimmungsschwankungen gefühlt alle fünf Minuten ;P
Danke für die Klärung des Alters, ich würd ja jetzt normalerweise mit Altersunterschied ankommen, aber ich glaub da Elben so lange leben, machen gute 2.800 Jahre icht wirklich was aus, oder? Ich hoff's zumindest mal ;P
Ich freu mich auf's nächste Kapitel

Antwort von lunanara am 28.04.2020 | 07:51 Uhr
Heyho,
Ja, dass sind Stimmungsschwankungen.
Ich glaube, er hat keine gespaltene Meinung.. es ist einfach Elrohir.

In der ersten Sekunde will er sie an sich ziehen und den Valar danken, dass er sie zurück hat und in der nächsten ist er enttäuscht und verletzt.

Immerhin kommt Rùmil mit ihr zurecht und solange Elrohir sie nicht wieder rausschmeißt, denke ich, können wir von einer langsamen Stabilisation der Gefühlswelt zum Positiven sprechen.

Das glaube ich nämlich auch, wäre ja noch schöner, wenn du dir wen deines Alters suchen musst, wenn du ewig lebst.
Außerdem hatte Arwen auch Aragorn und es hat sich niemand beschwert.. wegen des Alters zumindest.

Und wäre Rùmil nicht immer noch minderjährig wäre das wirklich kein Problem, aber die Zeit wird kommen.

Vielen Dank für dein Review, ich habe mich wirklich gefreut und werde Elrohir ausrichten, dass er sich eine Meinung bilden soll und seine Stimmungen nach ihr auszulegen hat.

Bis dahin eine wunderschöne Woche
Lunanara
18.04.2020 | 21:41 Uhr
Holla, was ist das denn für ein Plot-Twist??
Voll geil und ich bin wirklich seeeehr gespannt auf Rumils 99 Geburtstag ;P
Nur ne kurze Frage: Für wie lang hatte sich Elrohirs Mutter jetzt verkrümelt? Wie alt ist Elrohir überhaupt???
Ich freu mich auf's nächste Kapitel ;P

Antwort von lunanara am 25.04.2020 | 00:56 Uhr
Guten Abend
Ja, auf die Idee wäre ich selbst nie gekommen, aber glücklicherweise war ich beim Verfassen der Geschichte nicht allein.

Mach dich auf was gefasst.. da meine Co-Autorin mich vor knapp zwei Jahren verlassen hat, habe ich mal unauffällig rumgefragt und bin bisher bei einem Ritus und nem Mûmakil, bin aber noch immer für weitere Ideen offen.

Freut mich, wenn es dir gefällt, ich war so frei, deine Fragen am Anfang des nächsten Kapitels zu beantworten.

LG Lunanara
28.03.2020 | 10:31 Uhr
Oh nein, das ist so traurig. Ich habe wirklich ein paar Tränen verdrückt. Ich leide mit den beiden und hoffe das Rúmil wirklich genesen ist und Du Dir nicht noch irgendetwas fieses für ihn überlegt hast. Sehr spannend, ich warte ungeduldig auf die Fortsetzung.

Antwort von lunanara am 31.03.2020 | 16:18 Uhr
Es tut mir so leid!
Noch sind keine größeren Gemeinheiten gegen den armen Rúmil geplant, in nächster Zeit jedenfalls..
LG Lunanara
22.03.2020 | 09:29 Uhr
Och nein, tu ihm nicht weh :(
Der arme kleine Kerl hat niemanden etwas getan.

Antwort von lunanara am 28.03.2020 | 01:24 Uhr
Es tut mir so leid.. Er tut mir so leid, dass ich beim Korrekturlesen geheult habe, aber jetzt ist es zu spät. Es tut mir leid
21.03.2020 | 15:25 Uhr
Oh nein, der arme Rúmil. Ich bin total gespannt wie es weitergeht!

Antwort von lunanara am 22.03.2020 | 09:13 Uhr
Hey,
Oh, ich fürchte, es könnte dir nicht gefallen, was ihm passiert, geplant ist jedenfalls nichts gutes.
LG Lunanara
02.03.2020 | 11:15 Uhr
Sehr schön und wieder richtig spannend. Bin mitten im Umzug und habe mich echt gefreut das es weiter geht! Und ich bin wirklich gespannt was passiert.

Antwort von lunanara am 03.03.2020 | 10:32 Uhr
Heyho,
freut mich, wenn es dir weiterhin gefällt.

Oh, ja, sowas macht Arbeit. Viel Erfolg und gute Nerven bei deinem Umzug
LG
Lunanara
29.02.2020 | 01:15 Uhr
Extrem coole Story auch wenn ich am Anfang mit Elrohin nicht viel anfangen konnte, da er mir aus den Filmen nicht in Erinnerung geblieben ist. Ist aber auch schon einige Zeit her, dass ich die Filme gesehen habe.
Also super geil, ich hab bloß eine Frage: Hast du tatsächlich Aragorn am Ende von Kapitel abgemurkst und hast drübergeschreiben, dass die Handlungen nicht wichtig wären??????
Dabei mochte ich Aragorn von Allen am Liebsten...
Ich freu mich aber trotzdem auf das nächste Kapitel und fieber dem Moment entgegen an dem Rumil 99 Jahre alt wird ;P

Antwort von lunanara am 29.02.2020 | 21:26 Uhr
Heyho,
(Überhäufe mein Haupt mit Asche) Gegebenenfalls ist Aragorn garnicht gestorben, sondern hat eine Ersatz-Arwen gefunden und.. öhm ist mit ihr nach Valinor gereist? ~Denk' dir einfach was nettes.. oder so.

Ob du es glaubst oder nicht, ich habe tatsächlich kurz überlegt die Geschichte nachträglich so zu ändern, dass Aragorn überlebt und Faramirs Platz einnimmt, aber das war mir dann insgesamt zu viel Änderung. Im Grunde wird Aragorn ja nur nicht mehr.. benötigt, für meine Zwecke jedenfalls, ich wollte niemandem vor den Kopf stoßen. Aragorn ist ja auch symphatisch, aber auch direkt zur Stelle, wenn irgendwo was passiert, der hätte ständig auftauchen müssen....

Ja, die Zwillinge haben leider weder im Buch eine sonderlich große Rolle, noch werden sie in den Filmen erwähnt. Schade eigentlich. An dieser Stelle muss ich wohl noch warnend erwähnen, dass Elladan eigentlich der Ältere ist. ...hätte ich das mal vorher gewusst.

Eigentlich braucht Rúmil mal mindestens eine Party... du hast mich grade auf eine Idee gebracht. Vielen Dank

Und danke für das Review, das mit Aragorn tut mir wirklich Leid

Lg Lunanara
22.02.2020 | 18:06 Uhr
Yeah, Hammer Kapitel!
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Antwort von lunanara am 23.02.2020 | 18:29 Uhr
Freut mich, wenn es dir gefällt
Ich muss aufpassen, sonst bekomme ich von dem ganzen Grinsen wegen dir noch Falten
LG Lunanara
14.02.2020 | 21:44 Uhr
Ich bin gespannt was es mit der Sklavin noch so auf sich hat und natürlich warum Alarm in Bruchtal herrscht!

Antwort von lunanara am 15.02.2020 | 00:53 Uhr
Heyho,
Ich kann dir vom jetztigen Stand der Geschichte versichern, dass uns Shaina (ich muss dazu anmerken, dass der Name [sowie eigentlich der ganze Character] nicht von mir kommt) noch eine Weile erhalten bleiben wird.

Alarm in Bruchtal, im Zweifelsfall, weil Elrond das Toilettenpapier ausgegangen ist.. nicht lustig?.. ich hab's verstanden, ich gehe dann wieder in den Keller, um noch etwas zu lachen und sorge dafür, dass du nicht all zu lange auf das Nächste Kapitel warten musst.

LG Lunanara
12.02.2020 | 20:09 Uhr
Ich liebe Elrohir! Diese kleine Spitzohrige Schlampe (Verzeihung)
Anfangs dachte ich ernsthaft er holt sich oder auch Legolas ins Bett, das sein Favorit leider so sehr jung und strafbar tut mir fast leid für ihn.
Ich mag seine Art total gern, der Zwiespalt zwischen der elbischen und der menschlichen Seite ist gut getroffen.
Und "der Honigblonde" ewig unbefriedigte, könnte tatsächlich ein guter Freund werden.
Ich freue mich aufs nächste Kapitel und was mit der Sklavin passiert.

Antwort von lunanara am 15.02.2020 | 00:46 Uhr
Liebe Mios,
Du kannst dir garnicht vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe! Du hast mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert.

Hmm, wo du es so sagst.. ich kann mir nicht vorstellen, dass Elrohir nein sagen würde, wenn Legolas die Bettdecke lupfen würde.. was soll man sagen, er lässt eben nichts kalt werden.

Ja, das mit Rúmil ist so eine Sache, aber man darf es unserem lieben Halbelben ja auch nicht zu einfach machen.

Ob eine Freundschaft bestehen kann, die auf einem unbefriedigten Part basiert, mal sehen wie und ob Thínor sich das gefallen lässt.

Vielen Dank für die Rückmeldung
LG Lunanara