Autor: S-Mimi
Reviews 1 bis 25 (von 26 insgesamt):
17.02.2020 | 10:21 Uhr
zu Kapitel 17
Ist klar, dass Daniel noch einige Schuldgefühle sozusagen hat. Aber er trägt keine Schuld, die gibt ihm Stephan auch nicht. Trotzdem wird er bzw. beide noch ihre Zeit brauchen den Unfall richtig zu verarbeiten.

Ein sehr schönes Kapitel, vor allem wo Paul beleidigt war, nur als "Kollege" abgestempelt zu werden.
Freue mich aufs Weiterlesen, wenn ich heut Abend daheim bin :D

Grüße DarthSokratis
11.02.2020 | 21:20 Uhr
zu Kapitel 19
Oh wie schön,das ist soooo romantisch, ich freue mich so für die beiden.
08.02.2020 | 10:14 Uhr
zu Kapitel 17
Ich finde es schön, dass Pia es schafft ihm ein Stück weit Mut zu machen. Das er sich darauf einlässt und anfängt auch mal wieder was zu Unternehmen ist ein gutes Zeichen.
Bin schon sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

Für Daniel ist es wichtig, von Stephan zu hören, dass er keine Schuld hatte. Obwohl es noch eine Weile dauern wird, bis er das wirklich auch sehen kann. Aber schön, dass die beiden ihn besuchen.

Bin schon gespannt, wie es weitergeht und freue mich auf das nächste Kapitel.

LG
Dejana
06.02.2020 | 23:59 Uhr
zu Kapitel 16
Jaja, für Karussellfahrten wird man zu alt, aber NIE für Hüpfburgen. Bin 21 und vor zweieinhalb Jahren hatten wir ein Jubiläum. Boah, wie wir immer auf die Hüpfburg gerannt sind, wenn keine Kinder drauf waren xD

Ein wirklich schönes Kapitel. Schade, dass die Riesenradfahrt vorbei war. Sicherlich wäre es zu mehr gekommen. Sehr schön geschrieben :)

Grüße DarthSokratis
06.02.2020 | 01:30 Uhr
zu Kapitel 16
Deine Geschichte ist so toll :)

Endlich öffnet Stephan sich und lässt wohl auch nähe zu. Ich bin gespannt wo das noch hin geht :)
05.02.2020 | 12:22 Uhr
zu Kapitel 16
Wie schnell die Zeit vergeht...
Oftmals hat alles einen Grund, auch das Schlechte. Zum Glück hat Stephan Pia getroffen, denn sonst hätte er sich wohl noch lange in seinem Schneckenhaus verkrochen.
Ich würde mich freuen, wenn die beiden zusammenkommen würden:)
Man liest sich
LG Noemie
03.02.2020 | 18:28 Uhr
zu Kapitel 15
Wie schön, dass die beiden sich so gut verstehen:)
Vielleicht ergibt sich noch etwas daraus... bin mak gespannt.
Schön, dass Stephan anfängt geradeaus zu denken und dich ein neues Leben aufbauen will, auch wenn es nicht leicht ist.
Freue mich schon auf das nächste Kapitel
LG Noemie
03.02.2020 | 17:20 Uhr
zu Kapitel 14
Puh, ist ja grad nochmal gut gegangen. Und von wegen Handy 'vergessen'. Glaub ich nicht so ganz, aber jetzt wird sich das bestimmt ändern.
Einmal Polizist, immer Polizist. Das wird er auch nie ablegen. Vielleicht hat ihm diese Erfahrung geholfen und er lässt sich jetzt auf die Therapien ein. Die haben schon einen Zweck. Hoffentlich steht ihm da nicht sein Dickschädel im Weg.

Schön geschrieben und ich freue mich auf das nächste Kapitel.

LG Dejana
01.02.2020 | 11:24 Uhr
zu Kapitel 14
Hey,
In seinem Herzen bleibt er Polizist, egal was passiert ist. Ich finde es richtig, dass er den Beamten gesagt hat, dass sie so etwas nicht vor einem Kind besprechen sollen. Die müssen so etwas noch nicht erfahren.
Zum Glück ist alles gut ausgegangen. Freue mich schon auf die nächsten Kapitel
LG Noemie
01.02.2020 | 10:46 Uhr
zu Kapitel 14
Wuhu! Stephan hat helfen können, obwohl seine Schwimmversuche sicher nicht sehr elegant aussahen.

Scheint als wüde etwas mehr Akzeptanz zu seiner Situation bekommen.

Grüße DarthSokratis
01.02.2020 | 10:35 Uhr
zu Kapitel 13
Schön, dass es Danie soweit gut geht. Seine Angst vor dem Autofahren kann man verstehen. Hoffentlich kommt er psychisch auch schnell hinweg darüber.

Grüße DarthSokratis
31.01.2020 | 14:52 Uhr
zu Kapitel 12
Ein schönes Kapitel, freue mich für Pia und auch etwas amüsant, da Stephan sich aufregt. Also ich würde zu Malkursen gehen. Ich liebe malen xD

Hoffentlich kann Stephan es doch bald akzeptieren.

Grüße DarthSokratis
27.01.2020 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 11
Oh je Stephan, man kann verstehen, dass er selbstständig sein will so schnell wie möglich.

"Jetzt gehen wir unter die Dusche"
Dieser Satz, war für ein FSJ im Altenheim und dann immer dieser Satz: "Wir gehen jetzt duschen!"
Vor allem "Wir" xD
Und Stephan ernsthaft, der Pfleger hat einen Todesschock bekommen! Ich spreche aus Erfahrung. Man, man... Mach nicht so viel Mist Stephan. Aber lustige Vorstellung wie der Pfleger sich erschrack.

Gut, dass Pia da ist. Die wird ihn hoffentlich etwas umstimmen können, ansonsten hat er ja noch seine Freunde.

Grüße DarthSokratis
21.01.2020 | 21:54 Uhr
zu Kapitel 8
Gott Sei Dank wird Stephan endlich vernünftig, bin gespannt wie es mit ihm und der Krankenschwester weitergeht
18.01.2020 | 12:05 Uhr
zu Kapitel 7
Stephan, er tut mir richtig Leid, was er durchmachen muss und wie sein Lebenswille weiter sinkt. Er hat sowas nicht verdient.

Pauls Worte haben ihn sicher heftig erschüttert, aber es musste sein. Ich bin gespannt wie ss jetzt weitergeht. Ob er anders denkt oder nun an Suizid denkt.

Eine schön, dennoch sehr dramatische Geschicjte. Sie geht mir sehr ans Herz.

Grüße DarthSokratis
16.01.2020 | 20:51 Uhr
zur Geschichte
Der arme Stephan, auch wenn es nur eine Geschichte ist, leidet man mit den Charakteren. Ich denke die Krankenschwester wird noch öfter vorkommen
lg Lissy
16.01.2020 | 13:01 Uhr
zu Kapitel 6
Och nein, der arme Stephan. Er tut mir so unendlich Leid. Das ist einfach ein großer Schock und es wird lange dauern bis er es akzeptiert, wenn er es akzeptiert.

Aufgrund des Fachabis hatte ich ein Jahrespraktikum im Krankenhaus. In den letzten zwei Wochen kam eine Motorradfahrerin auf unsere Station, sie war seit ihrem Unfall auch querschnittsgelähmt. Für sie war eine Welt zusammengebrochen...

Du hast es echt gut beschrieben, ich hatte Tränen in den Augen. Immerhin kann man sich so eine Diagnose nicht vorstellen.

Grüße DarthSokratis
15.01.2020 | 00:09 Uhr
zu Kapitel 3
Wenigstens scheint es Daniel besser zu gehen. Ein Glück. Und weiterhin muss man sich Sorgen um Stephan machen. Hoffentlich wird er nicht querschnittsgelähmt! D:

Wer vertauscht bitte Straßenschilder? Diese Person gehört eindeutig vergraben!
Der arme LKW-Fahrer, hat jetzt ein Menschenleben auf dem Gewissen, obwohl er nicht wusste, dass das Schild falsch war...

Grüße DarthSokratis
14.01.2020 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 1
Oh nein, da haben die sich so auf den Feierabend gefreut und dann landen sie im Krankenhaus. Ich hoffe so sehr, dass es ihnen nicht so schlecht ergeht.

Was eine spannende Geschichte und auch der Schreibstil gefällt mir.

Grüße DarthSokratis
13.01.2020 | 23:12 Uhr
zu Kapitel 4
Oh man, der Arme Stephan. Jetzt ist er zwar wieder wach, aber was ist mit der Wirbelsäule?
Hoffentlich ist alles nicht so schlimm wie befürchtet. Aber wenigstens muss er da nicht alleine durch.

Bitte schreib schnell weiter.
LG
12.01.2020 | 04:41 Uhr
zu Kapitel 3
Und wieder habe ich mich in eine deiner Geschichten verliebt <3
Freu mich auf mehr und mach weiter so
11.01.2020 | 14:21 Uhr
zu Kapitel 3
Na das nenn ich mal eine nette Begrüßung von Arne an seinen Kollegen. ;)
Immerhin geht es ihm besser, auch wenn das mit dem Fit werden wohl noch eine Weile dauert. Hoffentlich übersteht es Stephan auch so gut.

Hmmm... zwei Fahrer der selben Firma? Zufall?
Ein vertauschtes Verkehrsschild? Absicht! Warum machen Menschen sowas ...

Ich freue mich schon wenn es weitergeht.

LG Dejana
09.01.2020 | 20:32 Uhr
zu Kapitel 2
Hy schön das es Daniel halbwegs gut geht. Jetzt muss nur noch Stephan Gesundheit werden. Die Sorge von Paul kann ich verstehen könnte es sein das Paul in Stephan verliebt ist?
09.01.2020 | 19:05 Uhr
zu Kapitel 2
Ohje, das klingt ja alles gar nicht gut. :) Es wäre schön, wenn die beiden ohne Folgeschäden durchkommen.
Pauls Sorge um seinen besten Freund kann man sehr gut verstehen, aber gut, dass er damit nicht alleine is.

Ich bin so gespannt wie es weitergeht. Bitte schreib schnell weiter. :)

LG
07.01.2020 | 19:04 Uhr
zu Kapitel 1
Neue Geschichte, dass freut mich. Bin schon gespannt wer sich in wen verliebt