Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Knirps
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
20.01.2020 | 09:53 Uhr
Hallöchen Knirps,

schöner, passender Titel für das letzte Kapitel und irgendwie auch echt lustig.

Als ich anfing zu lesen, hatte ich das Gefühl, hier liegt eine ganz andere Tonalität zugrunde. Vielleicht, weil fast alles im Rückblick erzählt wird und im Hier und Jetzt nicht viel passiert. Das hat mir erst nicht so gut gefallen, aber dann wurde mir wieder bewusst, dass das ja das letzte Kapitel ist und für einen würdigen Abschluss fühlt sich diese Erzählweise genau richtig an. Hättest du die Handlung ohne Rückblick und ohne die vielen Gedanken (die das Tempo auch verringern) vorangetrieben, wäre das Ende sicher zu abrupt/überraschend gewesen. So finde ich es perfekt.

Inhaltlich fand ich die Eis-Szene schön und als du von den Wirbelstrombremsen geschrieben hast, war mein erster Gedanke auch, oho sogar recherchiert. [Und wie ich gerade entdeckt habe, verweist der Link ja nicht nur auf einen Wiki-Artikel, sondern auf ein wissenschaftliches Buch...werde ich mir dann gleich mal anschauen].

Und Joule hat doch viel eingekauft. ^_^ An so einen Service der Läden hatte ich gar nicht gedacht, insofern wurde ich sogar noch überrascht von diesem "Twist". Gut fand ich auch, dass sie den Streit sogar selbst beendet hat und das Hemd anscheinend nicht gekauft wurde (?).

Killerwatts Gedanken zu seinen neuen Gefolgsleuten waren auch schön zu lesen. Hatte sowas Episches, wie ein Ende eben. Schön. Ein würdiger Abschluss.

Danke für die hervorragend gut geschriebene Geschichte, auch wenn sie kurz war. Ich freue mich schon auf dein nächstes Werk.

Liebe Grüße
Tilajasar
17.01.2020 | 18:05 Uhr
Hi Knirps,

ist ja schade, dass die FF schon so bald endet. Du schreibst so gut, da hätte ich gern mehr gelesen, z.B. über sich entwickelnde Beziehungen zwischen den Wagen und/oder Electra. Auf der anderen Seite sollte natürlich jede Geschichte auch mal enden, die eine früher, die andere später, Hauptsache fertiggestellt (=meine Meinung).

Dieses Kapitel war auch wieder amüsant zu lesen. Ich konnte mir richtig gut vorstellen, wie Joule da in jeden Laden reinsaust. Und witzig, dass sie, entgegen meiner Erwartung, dann doch nie was gekauft hat. Ein bisschen schade fand ich, dass du im Kapiteltitel schon verraten hast, worum es geht. Ich hätte die Szene sonst noch lustiger gefunden. Aber sonst, wie immer, richtig gut geschrieben!

Dann freue ich mich schon mal auf das nächste und leider letzte Kapitel.

Liebe Grüße
Tilajasar
11.01.2020 | 20:28 Uhr
Hi Knirps,

hier kommen ja die Kapitel Schlag auf Schlag.

Dass Killerwatt einen eigenen Motor hat, geht für mich in Ordnung. Da hast du mehr Schreibfreiheit. Es ist schon manchmal ganz schön einschränkend, dass die Waggons immer auf Loks angewiesen sind, um weite Strecken zu bewältigen.

Im ersten Abschnitt hatte ich ein wenig Verständnisschwierigkeiten.
Wrench fällt wieder ein, dass ihr freier Tag ist. Und dann kommt:

„Gleichzeitig bedeutete dies aber auch dass Wrench heute mit Electra allein sein würde. Eine seltene Gelegenheit, denn die Wagen konnten sich außerhalb des Depots nicht frei bewegen und so war Electra stets dazu gezwungen Joule und Volta zu ihren Ausflügen zu bringen.“

Ist es so gemeint, dass Electra Joule und Volta immer an freien Tagen was unternehmen und Electra sie da hinbringen- und abholen muss. Dann hat er aber doch immer dazwischen Zeit für Aktionen mit Wrench (dann wundert mich die Formulierung „seltene Gelegenheit“).

Die unterschiedlichen Vorstellungen von Electra und Wrench, wie sie den freien Tag miteinander verbringen waren sehr plausibel und schön beschrieben. Ein Handbuch zu Electra – lustige Vorstellung. Und ob er jetzt WLAN hat – köstlich!

Na dann schauen wir mal, welche Ausbeute die Shopping-Tour bringt.

Liebe Grüße
Tilajasar
09.01.2020 | 16:42 Uhr
Hi,
wieder ein schön zu lesendes Kapitel. Die Beschreibung des besten Brötchens hat mir sehr gut gefallen und lustig war natürlich sich die ganze Szene vorzustellen. Der arme Killerwatt hat nur ein verkohltes Brötchen bekommen. Ich hatte ja gehofft, dass ihm noch jemand einen Teil von seinem abgibt, aber klar, derartige Nettigkeit ist wohl nicht zu erwarten von der Truppe um Electra.
Bin gespannt auf den Einkauf.

Liebe Grüße
Tilajasar
08.01.2020 | 19:54 Uhr
Hi Knirps,

ich schon wieder. Wieder ein schönes Kapitel. Ich fand es sehr witzig, dass Killerwatt Electra "Meister" nannte und wie dieser erläuterte, warum er das besser nicht tun sollte. Auch die Begrüßungsaktion im Depot konnte ich mir richtig gut vorstellen.

Gibt es echt noch kaum Fanfiction über Killerwatt? Ich habe die neue Show zwar noch nicht gesehen, aber er scheint mir ein vielversprechender Charakter (zumindest vom rein optischen her) zu sein. Dahingehend finde ich auch die Geschichte sehr interessant und bin gespannt, was noch so alles passiert.

Liebe Grüße
Tilajasar
08.01.2020 | 19:53 Uhr
Hi Knirps,

jetzt habe ich mir doch seit langem mal wieder Zeit genommen hier was zu lesen und habe gleich mal mit deiner Geschichte angefangen.

Als jemand, der kein Electra+Components-Fan ist, kostete mich das zwar ein bisschen Überwindung, aber es hat sich gelohnt. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ich fand Joules Rückblick äußerst amüsant und hätte jetzt direkt Lust die Vorgängergeschichte zu lesen.

Die Interaktion zwischen Killerwatt und Electra bei ihrem ersten Treffen und was sie jeweils übereinander denken, fand ich richtig gut geschrieben. Alles andere natürlich auch. ^_^ Du schreibst schön flüssig und achtest auf korrekte Rechtschreibung. Das finde ich toll!

Liebe Grüße
Tilajasar
07.01.2020 | 17:44 Uhr
N’Abend!

Uii auf diese Geschichte freue ich mich!
Die ersten zwei Kapitel finde ich spitze.

Eine echte Veränderung für den E-Zug, aber mit Killerwatt würde ich niemals Angst haben wohin zu gehen. Der ist echt angsteinflössend, ich glaube Electra befindet sich in guten Händen :D

Liebe Grüsse
Lexi <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast