Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
05.02.2020 | 22:33 Uhr
zu Kapitel 5
Review-Zeit Teil zwei^^

Also Hank am Anfang bin ich in der Uni-Bib. Treppen (und meine Fitness) sind Mist... :D
Die ganzen Connors da, sind das die ganzen "Ersatzmodelle", sollte Connor im Verlauf des Spiels sterben? Wenn ja ist das irgendwie richtig creepy.

Bah, das ganze Thirium! "Hank, du grapschst grad meine Niere an!" (Sorry, mein Humor ist sehr... interessant... und morbide...)
Hauptsache, die hatten da nicht so einen weißen Teppich wie bei Kamski, der wäre ja glatt ruiniert!

Zu der Aktionszene habe ich Connors Theme angehört, hat den Effekt der Szene nochmal verstärkt^^
Die ganzen durchdrehenden Roboter hat doch sicher Kamski ausgelöst, oder? Sozusagen durch die Deaktivierung sämtlicher Amandas? :)
Oh no, oh no, oh no! Connor darf nicht sterben, er ist doch noch so jung! Aber sein Herz...
"Unsere Herzen sind kompatibel." Nein Simon, nicht nochmal! Ich bin über das erste Mal noch nicht hinweg, okay? :(

"Ich bin die gottverdammte Polizei!" Ich liebe es einfach xD
Bei dem Arzt dachte ich erst, das wäre einer, der Schicht hatte, als das mit Cole passiert ist. Und der vielleicht gerade in einer anderen OP war.
Dann dachte ich mir, dass das etwas weit hergeholt ist, und jetzt bin ich fast sicher, dass das der Notarzt aus Kapitel 3 ist, oder? xD
Du siehst, mein Gedächtnis ist in Topform (...nicht)!

Wie schön du das beschrieben hast, dass Hank in gewisser Weise Probleme hat, Connor Befehle zu erteilen^^ (Hat ja noch nie geklappt, ich sag nur "Bleib im Wagen.")
Ich hoffe, Simon und Markus haben ein paar Bonbons und Kugelschreiber an der Rezeption mitgehen lassen. Nur so, um den Sicherheitsdienst zu ärgern und ihre Abweichung unter Beweis zu stellen :D (Ich sollte echt schlafen gehen xD)

North allein zuhause? Das Haus steht noch? Keine Brandspuren? Sumo lebt noch? Kein Vandalismus? Ich bin beeindruckt :D
Ich hoffe, es hat noch wer außer mir applaudiert, weil Hank seinen Alk weggekippt hat. So muss das laufen!

Wie, die Story ist vorbei?? ENTSCHULDIGUNG, WANN IST DAS DENN PASSIERT???
Du weißt schon, dass ich jetzt eine Art Roadtrip-Männerurlaub-Sequel einfordere oder?
Ich bin gerade echt überrumpelt. Was ist denn mit Simons Vorgeschichte? Und den Verhandlungen, und Amanda, und Kamski, und... und... wow. Bin jetzt irgendwie traurig, dass ich nicht mehr erwartungsvoll auf neue Kapitel hier hoffen kann :(
Aber es war ein schönes Ende! Und lieber schön als unnötig herausgezögert!^^

Mir hat die ganze Story sehr viel Spaß bereitet und ich hoffe natürlich, mal wieder von dir zu lesen!
Vielen Dank für die Arbeit, Mühe und das Thirium, das du hier reingesteckt hast!

Lg,
- Missi

Antwort von Dorian Alexander am 07.02.2020 | 19:03:56 Uhr
Hallo!

Und dabei soll Treppensteigen doch soooo gesund sein. ;-)
Yep, genau diese Modelle sind es.

So so, seine Niere ... und die Ersatzmodelle sind creepy?
Ich kann grad nicht mehr vor lachen! Wirklich, das war köstlich!
Jetzt bliebe die Frage, hat er Nieren? Wenn ja? Warum und wozu?
Wie menschlich kann er sein, und ob ihm wohl schlecht werden könnte?
Andererseits leckt er Beweise ab .... na ja, lassen wir das, bevor Kommentare auch noch geratet werden müssen. XD

Richtig, Kamski hat Schuld, der schlimme Finger.
Stopp!
Moooooment!
Ich weiß, dass es eine solche Szene mit North gibt. Gibt es wirklich auch eine mit Simon?
Wenn ja, würdest du mir einen Link schicken, damit ich sie mir mal ansehen kann?

Genau, der Notarzt und der, der bei der alten Dame war.
Also, kein Grund zur Sorge, Hirn noch funktionsfähig. ;-)

Okay, das mit den Bonbons wäre ein guter Gag gewesen.
Beide grapschen sich das Zeug und der Rest ... *verdatterte Blicke*

Ich bin sicher, North hat auch gute Seiten. Man muss sie nur suchen ... mit 'ner Lupe .... bei hervoragendem Licht ....

Weil ich gerade ein bisschen mehr Zeit habe ... wurde der Wunsch prompt erfüllt.

Tausend Dank und eine feste Umarmung für Deine großartigen Support!
Vielen Dank, hat mir ehrlich Freude gemacht!

Lg
Alex
05.02.2020 | 21:44 Uhr
zu Kapitel 4
Uhh bin ich bereit für das Kapitel ^^
Habe ich eigentlich noch tonnenweise Dinge zu tun? Vielleicht. Habe ich aber Bauchkrämpfe und liege lesend mit einer Wärmflasche auf dem Sofa? Aber hallo.
Und dann gleich zwei Kapitel auf einmal, vielen Dank :)

Ach komm, du hast nicht wirklich das Hank/Connor Gespräch rausgeschnitten :/
Kamski ist schon ein schnieker Kerl. (Hatte mir schon sowas Ähnliches überlegt, wieso er CyberLife verlassen hat, bzw. was er eigentlich wollte. Der Typ könnte weitere Millionen verdienen und steigt einfach aus? Da hat es doch an irgendeiner Stelle gewaltig gekracht.)
Naww "was Ihren Connor zu Ihrem Connor macht". Ich liebe es.

Ehrlich gesagt habe ich völlig vergessen, dass Simon dabei war xD Ups... my boy^^
Jetzt fragt sich sogar Hank, was Simons Vorgeschichte ist :)
Da hoffe ich mal, dass du ihm auch eine Antwort lieferst (und mir auch, auch wenn ich schon eine eigene Vorstellung habe ;D)

Tja, da wird Amanda wohl endlich von ihrem eigenen "Schüler" vertrieben. Das wars wohl mit der Rosenzucht.
Dann mach ich mich mal ans Weiterlesen, ich muss meine Sucht ja irgendwie stillen :D

Lg,
- Missi

Antwort von Dorian Alexander am 07.02.2020 | 18:52:36 Uhr
Hi!

Gut!
Ich hoffe, es geht Dir besser!

Ja, es war eher belanglos, aber ich komme an anderer Stelle nochmals darauf zurück.
Auf jeden Fall, da stimme ich Dir zu. Da gibt es doch diesen Kurzfilm, bei dem Kamski durch die Fertigungshallen führt. Da reagiert er schon seltsam, so ausweichend und unzufrieden.
Vielleicht erhören sie unsere Gebete und es gibt einen zweiten Teil, mit all den Infos, die "vergessen" wurden und die wir uns mühsam zusammenreimen müssen. Oh, und eine
Extraportion Hank und Connor nicht zu vergessen. ;-)

Naa, Simons Vorgeschichte überlasse ich Dir, die von mir wäre extrem kurz. Nee, Spaß.
Deine Version zu lesen, wäre großartig, aber auch hier komme ich nochmals darauf zurück. (Also, nicht direkt HIER) *lach*

Die Rosen waren eh gräßlich. ;-) War sie Dir auch von Anfang an so unsymphatisch? Irgendwie merkte man direkt, dass da was nicht stimmt.

Vielen, lieben Dank!
Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Lg
Alex
05.02.2020 | 20:03 Uhr
zu Kapitel 5
Ich wird diese Story zu gern noch ein Stern graben. Ein richtig gute Ende.

Antwort von Dorian Alexander am 05.02.2020 | 20:25:17 Uhr
Hi!

Ja, da hätte ich eindeutig nichts dagegen. ;-)
Vielen lieben Dank! Freut mich, wenn es gefällt.

Lg
Alex
05.02.2020 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 4
Das war wird richtig gute Kapi. Ich muss gleich weiter lesen. (。♥‿♥。)(。♥‿♥。)(。♥‿♥。)

Antwort von Dorian Alexander am 05.02.2020 | 20:26:15 Uhr
Hi!

Dankeschön.
Na ja, aber da ist es auch schon zuende.

Vielen lieben Dank!
Lg
Alex
05.02.2020 | 00:18 Uhr
zur Geschichte
Ausgezeichnete Geschichte! Danke für eine toll geschrieben
04.02.2020 | 01:10 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo Alex!

Ja, ich geb es zu, mir fehlen Hank und Connor, also bin ich heute Abend mal wieder in deiner Geschichte gelandet. Mal sehen, wie es weiter geht und ob ich die beiden bei dir heute harmonisch auf der Couch lümmeln sehe!!! Irgendwas sagt mir, dass es nicht so kommt. x3 Naja! Schauen wir mal!

Oh ich find das cool, dass Hank Sumo tatsächlich von Connor umarmt. Man sagt das halt immer so, aber meist macht man das nicht (jedenfalls in meiner bitteren Realität), und bei Hunden erst Recht nicht. Also gefällt mir das!
Und Moment, dein Connor schläft? Wieso macht er das? Ist das irgendeine Art, runterzufahren? Oder schläft er echt wegen Deviancy? Aber halt, er schläft ja grad gar nicht mehr auf Hanks Couch. Weil er weg ist! ;_;
Und irgendwie will ich jetzt Connor auf (zu viel) Kaffee erleben. „GET YOURSELF A COFFEE DIPSHIT“

Oh und ich find das interessant, wie du den Verbleibt von Leo gelöst hast. In meiner FF hab ich ihn einfach nachträglich sterben lassen, weil ich einfach nichts mit seiner Existenz anzufangen wusste :'D Ich find das auch schön, dass er sich bei dir wenigstens bemüht und nicht einfach der miese Sohn bleibt, der Androiden halt doof findet.

Find das jedenfalls ganz gut, dass dein Fowler relativ neutral gegenüber Androiden ist und nicht einfach nur feindselig oder absolut alliiert ist. Solche Fassetten haben sie im Spiel viel zu wenig gezeigt, denke ich.

Und irgendwie ist mir glaub ich noch keine Fanart oder FF unter die Fittiche gekommen, wo North mit Sumo spazieren geht ^^ Lustige Vorstellung, aber warum eigentlich nicht?

Moment, der echte, also unser Connor ist jetzt dort bei Kamski? Muss ja, denn er kennt Hank? Und er war also von Anfang an ein Abweichler? Und kann Kamski mir auch einen Connor machen? In meinem Bett ist noch Platz.

Bin gespannt, wie es weiter geht!

Liebe Grüße
mellow

Antwort von Dorian Alexander am 05.02.2020 | 20:24:07 Uhr
Hallo!

Wem würden sie nicht fehlen? :-) Es braucht einen zweiten Teil, nur Connor und Hank!
Hm, na ja, die Couch kommt zumindest vor.

Er schläft so wie Alice schläft. Ich denke, die fortgeschrittenen Androiden können das perfekt imitieren, vielleicht mit einem Timer zum Aufwachen oder so. Hier gehe ich nicht nochmal groß darauf ein, weil es unnötig wäre, aber ich denke über einen zweiten Teil nach, wo auch solche Themen dann vorkommen.

DAS möchte ich definitv auch mal erleben! Direkt in ein bestimmtes Gesicht, dessen Name mit G anfängt. *lach*

Leo war gar nicht so uninteressant. Schubst man ihn, stirbt Carl ja nicht und Markus kehrt zu dessen Haus zurück. Dort findet man eine wirklich neugierig machende Nachricht auf dem AB, die von Leo stammt. Also, Schläge auf den Hinterkopf fördern wohl doch das Denkvermögen. (okay, der Scherz war jetzt ein bisschen böse.)

Hm, nicht direkt, irgendwie ist Connor bei ihm, weil Hank ihn mitgebracht hat. War es missverständlich?
Dann schaue ich besser noch mal drüber.

Haha, okay, hm, in gewisser Weise kann ich den Wunsch nachempfinden. Man sollte sich auf die Suche nach dem passenden Kamski machen, was?

Also, vielen lieben Dank für Dein Review!
Lg
Alex
02.02.2020 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 3
Ich habe deine Story noch mal ganz durch gelesen. Sie sind einfach göttlich.

Antwort von Dorian Alexander am 03.02.2020 | 15:23:48 Uhr
Hi!

Hey, danke, wirklich lieb von Dir. Freut mich, wenn es gefällt!

Lg
Alex
29.01.2020 | 19:40 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Alex!


Puh, endlich habe ich gestern meine ellenlange FF mit seinen knapp 300.000 Wörtern beendet und habe endlich mal wieder etwas Platz im Kopf, um andere Geschichten zu lesen. Und bei dir wollte ich ja jetzt doch gerne wissen, wie es weiter geht! (Und ob noch Hoffnung darauf besteht, dass ich Hank, Connor und Sumo zusammen auf der Couch wieder finde ;) )

Guti, here I go!

Ok also zu Beginn: Ich find es total schön sich vorzustellen, wie Hank als Kind war :D <3 Das hab ich irgendwie noch nie getan, Hank war für mich einfach immer nur Hank, aber das war ein schönes Bild, das du da erzeugt hast. Klein Hankie im Schuppen.. Und ein toller Vergleich, also dass der Schuppen mit Tieren gleich weniger Angst machte!
Und ich fand das so rührend, als er überlegt hat, Connor in sein Elternhaus zu bringen! Ohhh .__.

Die Darstellung von Gavin war wohl ziemlich Gavin-typisch. Seit ich mehr FFs lese, mag ich ihn gern auch mal in andern Rollen sehen oder mit mehr Hintergrund. Hast du das noch vor? Wenn nicht, ist es natürlich egal, Gavin ist ja im Spiel auch einfach nur der fiese Kollege, also ist es ok, wenn du ihn so lässt ;)

Sooo, der Einsatz... Connor scheint ja doch nicht so überflüssig zu sein, wenn er auf der Arbeit mal wieder gebraucht wird.
Mir ist sehr positiv aufgefallen, wie du die Bilder an der Wand beschrieben hast, vor allem Hanks Gedanken dazu und dass sich seine Gefühle seine Wahrnehmung so beeinflussen. Denn so ist es nun mal, wenn man traurig ist.

Oh und ein Deviant-Suizid! Connor wird doch jetzt nicht auf dumme Gedanken kommen? Ohh Concon halte durch, Alex schreibt dir ein gutes Ende!!! <3 (sorry, ich fangirle hauptberuflich, und nebenbei gehe ich der Lohnarbeit nach :D)

Und awwww wie schön die Szene nach dem Supermarkt ist. Hank, der sich so wahnsinnig große Sorgen um Connor macht, und Connor, der ein Spielzeug für Sumo kauft. Das ist so soft und so schön!

Und nooo sie haben Con tatsächlich abgeholt! Ach herrje, hoffentlich hat Con noch ein Backup irgendwo oder er lernt Hank und Sumo einfach neu kennen. Wenn er natürlich ganz heldenhaft von Hank befreit und zurückgeholt wird. Was ich ganz schwer hoffen will?! Mach mich nicht schwach, Alex!

So lieber Alex, da war's erst mal von mir. Ich hab das Kapitel gern gelesen und werde wahrscheinlich weiter lesen! Ich mag den freundschaftlichen Vibe zwischen Hank und Con! Ich lass Dir 'ne Empfehlung da!

Ach ja: Markus schreibt man mit K. :)

Liebe Grüße!
mellow

Antwort von Dorian Alexander am 02.02.2020 | 08:30:48 Uhr
Hallo!

Glückwünsch! Ich hatte mal kurz reingeschaut und sie ist wirklich gut gelungen. Würde sie gern ganz lesen, leider fehlt mir die Zeit. Solltest Du aber jemals etwas Neues anfangen, bin ich garantiert dabei!

Ja, das mit Gavin ist so eine Sache. Es fällt schwer, Sympathien für ihn aufzubauen, vor allem weil er einfach nur gemein ist, scheinbar grundlos. Einfach nur, um ein arroganter A*sch zu sein. Per se habe ich aber auch nichts dagegen, wenn er mal eine andere Rolle aufgesetzt bekommt, sofern es eine gute Erklärung dafür gibt. Na, mal sehen ...

Concon ... *lach* Goldig! In irgendeinem Playthrough auf Youtube habe ich das auch schon mal gehört. Einfach süß.

Danke, für die Empfehlung!

Okay, das war jetzt leider eine kurze Antwort für so ein schönes langes Review!
Aber tausend Dank! Freut mich, dass es Dir gefiel!

Lg
Alex
26.01.2020 | 23:28 Uhr
zu Kapitel 3
Ach herrje, ich bin dieser Story so verfallen :D

Dachte am Anfang schon, Hank würde den Speicherchip nicht finden... puh.
Wie schön, dass sich so viele Leute um Hank (und Connor) sorgen! Meistens merkt man ja leider erst in solchen Situationen, dass man gar nicht so allein ist, wie gedacht :)
Haha, North, die bei Hank durchs Fenster spannert, geniales Bild in meinem Kopf :D

Wenn Hank nicht einmal in der Lage ist, sich zu betrinken, dann sieht es wirklich schlecht aus...
Und Sumo ist wirklich der schlechteste Wachhund aller Zeiten xD Der kuschelt wahrscheinlich eher mit einem EInbrecher, als ihn einzuschüchtern (er bellt ja nicht mal, wenn man klingelt...) :D
God damn it, Jeffrey! Der hat ja noch weniger Menschenkenntnis als ein nicht-Abweichler :/ Immerhin hat Gavin nichts mitbekommen.

Simon der medizinische Fachangestellte^^ Ich liebe Hintergrundgeschichten für Jericho, man hat ja nur was über North erfahren, und da finde ich es immer schön, so kleine Einblicke in das frühere Leben von Simon, Josh und Co. zu bekommen :)
Und wirklich ein schönes Detail (vielleicht auch unbeabsichtigt), dass der Arzt Simon siezt. Zeigt seinen Respekt Androiden gegenüber auf sehr unauffällige Weise.

"Sein Sohn"... nein, ich hab nichts im Auge, nur im Herzen.
Und endlich ein wenig Charakterentwicklung für North! Das hat mich im Spiel so gestört. Da wird friedlich demonstriert und sie findet alles Gewaltlose blöd, kann Markus am Ende aber trotzdem küssen? Why? Das hätte man mit ein paar Sätzen wie "vielleicht hattest du doch Recht mit deinen Methoden" ganz einfach lösen können. Dass North Hank jetzt in gewisser Weise hilft, zeigt finde ich ziemlich schön, dass sie dazugelernt hat. Und das ohne eine 180 Grad Drehung ihres Charakters, wie ihre Gedanken dann ja zeigen :)

Ihhhh Gemüse :D Und ihhh Haferflocken :D (Finde ich beides ziemlich lecker, vielleicht findet Hank ja auch langsam etwas gefallen an Vitaminen)

Ich finde das mit dem Störsignal, rA9 und Kamski so spannend^^ Also ich bin gespannt, womit die Intensität des Signals zusammen hängt. Vielleicht mit der Modellnummer? Und Markus und Connor als RK-Prototypen sind dagegen geschützt?
Kamski hast du gut getroffen. Ich denke auch, dass er in gewisser Weise hinter den Abweichlern steckt. Beziehungsweise nicht eingegriffen hat und das Ganze einfach mal laufen lassen hat, so als soziales Experiment.
Was ich etwas gruselig finde, ist, dass er sie schon erwartet hat ("Ich habe nichts mit dem Störsignal zu tun.")... ist ja fast wie bei "Schweigen der Lämmer" :D

Der Cleverbot! Hat mir vor einigen Jahren einige Lachanfälle beschert, das Ding :D Wir brauchen noch einen Androiden, der Evie heißt^^
Ich verstehe echt nicht viel von Computern, aber Kamskis Beschreibung von rA9 hab dann sogar ich verstehen können :)

Ahhhh er lebt! Aber was für ein fieser Cliffhanger :( Ich will gar nicht so dringend wissen, was er über den Virus weiß, aber ich brauche diese Vater-Sohn Beziehung :D (Nein, das ist nicht mehr gesund...)

Jetzt will ich noch kurz auf deine Review-Antwort zurück kommen (ja, wird ein sehr langes Review...)^^
Connor und Markus im brüderlich/freundschaftlichen Sinne. Ich kann mir vorstellen, dass Connor sich noch gar nicht in der Welt außerhalb von CyberLife zurecht findet und ein bisschen Hilfe braucht :)
Und Gavin in der Asservatenkammer... habe den Playthrough bei Gronkh gesehen, der Connor in der Szene erstmal sterben lassen hat (danach ist der Controller geflogen und er hat die Szene wiederholt xD). Aber ja, war schon ein gutes Gefühl, dass dem mal eine Lektion erteilt wurde.
Kara ist wirklich schwer in Geschichten einzubauen, einfach weil sie so weit weg ist und gefühlt nichts mit den anderen zu tun hat. Aber es freut mich, dass sie mit Alice und Luther über die Grenze gekommen ist :)
Vielen Dank für den Zuspruch, habe jetzt doch eine Story angefangen (bin mir aber noch nicht sehr sicher damit). Vielleicht wage ich mich auch noch an einen Oneshot, hätte da auch eine Idee. Ich hoffe nur, dass ich die Charaktere treffe :D

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :)

Lg,
- Missi

Antwort von Dorian Alexander am 02.02.2020 | 08:49:23 Uhr
Hallo!

Da ist bei Sumo was dran.
Wenn man mit Connor durchs Fenster schaut, wedelt er ja auch schon mit dem Schwanz. Yep, der würde den Fernseher direkt mit raustragen helfen!*lach*
Die meisten sind sich wohl einig, der wahre Held des Spiels ist Sumo! XD
Zu seiner Ehrenrettung hier, die Agenten hat er angeknurrt. :-)

Ist nur eine Vermutung, aber Simons weibliche Pendants können das und irgendwie passt das zu ihm. Schade, dass man über ihn so wenig erfährt, eigentlich praktisch nichts. Wo er herkommt, was ihm passiert ist. Und dann ist da diese ruhige, gesetzte Art an ihm. Persönlich hätte mir gefallen, wenn man für Markus zwischen ihm und der für mich zu hektischen North hätte wählen können. Zwischen den beiden herrscht so eine seltsame, knisternde Spannung.
Es muss auch nette Ärzte geben. ;-)
War tatsächlich Absicht.

Stimme Dir bei North völlig zu. Gut, sie hat eine Menge mitgemacht, aber dieses ständige auf Krawall gebürstet sein, das ist irgendwie aufdringlich.

Gemüse? Gut, darüber lässt sich reden. Haferflocken ... *Flucht ergreif* xD

Das mit Connor und Markus wird definitiv vermerkt.

Stimmt. Egal, was passiert, zumindest sie und Alice können überleben. Ihre Geschichte ist schön, aber eben auch ein bisschen zäh, mehr eine Nebenstory, die die Haupthandlung immer wieder zerreisst.

Also, tausend Dank für Dein großartiges Review!

Lg
Alex
26.01.2020 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 3
Bei Yggdrasil den Weltenbaum! Das wird mal großartig mehr bitte.
Nutzungsbedingungen
20.01.2020 | 10:03 Uhr
zu Kapitel 2
Oh ma gawd (um es wie Carl in der englischen Version zu sagen :D)
Was für eine wunderschöne Story! Ich konnte letzte Nacht nicht schlafen und habe mir die Kaptitel durchgelesen, danach wurde es aber auch nicht besser.
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, meine Gedanken kommen gar nicht zur Ruhe.
Ich liebe einfach, wie du die Interaktionen beschreibst! Egal ob Connor und Hank, Connor und Markus (davon braucche ich dringend soo viel mehr in meinem Leben^^) oder die Begegnungen mit Gavin.
Am Ende des zweiten Kapitels musste ich schon ganz schön schlucken. "Daten zu Familie werden gelöscht". So unfassbar traurig :(
Ich bin sehr gespannt, was du dir für die Fälle überlegt hast und wieso sich die Androiden abschalten. Kamski traue ich auch nicht ganz über den Weg, der hat auch noch irgendein Ass im Ärmel...
Jedenfalls bin ich wirklich glücklich, deine Geschichte gefunden zu haben (direkt favorisiert!), schließlich war Connors Story für mich die Interessanteste, dicht gefolgt von Markus. Kommt Kara in der Story noch vor? Beziehungsweise wer lebt alles noch? :D

Mir juckt es auch schon seit Tagen in den Fingern, eine FF anzufangen... wenn ich so sehe, was für Meisterwerke es hier gibt, bin ich ja direkt eingeschüchtert, haha :D

Ich bin auf jeden Fall gespannt und sitze wie auf heißen Kohlen, wartend auf das neue Update :)
Ich wünsche dir ganz viel Zeit und Inspiration!

Liebe Grüße,
- Missi

Antwort von Dorian Alexander am 25.01.2020 | 23:15:30 Uhr
Hi!

Haha, nett! Carl war schon großartig, hätte mehr Platz in der Story verdient gehabt.

Hm, Connor und Markus. Mehr im brüderlich/freundschaftlichen Stil oder darüber hinaus? Ich überlege da eh gerade über etwas Neues.
Gavin, hm? Oh, nichts war so befriedigend als den in der Asservatenkammer niederzuschlagen. ;-)

Kommt direkt im nächsten Kapitel! Mal sehen, was Kamski zu sagen hat. ;-)

Kara kommt nicht vor. Sie darf glücklich mit Luther und Alice in Kanada leben.
Absolut. Connors Story war die Beste. Irgendwie hängst alles von ihm ab. Markus kann noch so friedlich demonstrieren. Connor kann am Ende eine Waffe ziehen und alles ist aus.
Oh, es leben alle noch. Und bis auf Kara und Co. kommen wohl auch alle vor. Mal sehen. Ich hatte eine Idee für Kara, aber das klänge vielleicht konstruiert. Na, wie gesagt, mal sehen.

Hey, nur zu. Mir fehlt die Zeit, um die wirklich schönen Geschichten zu lesen, die schon länger online sind und viele Kapitel haben. Aber eine Neue? Das wäre nett.

Yep, Zeit, da nehme ich zwei, mit Fritten und 'ner Coke! *lach* (wirklich, könnte ich mehr gebrauchen *seufz*)

Also, tausend Dank!
Freut mich, dass es Dir gefällt!

Lg
Alex
19.01.2020 | 00:17 Uhr
zu Kapitel 2
Guten Abend,
Bin durch Zufall auf deine Story gestoßen und bin verliebt.
Erstmal super, dass es noch originelle ffs zu Detroit gibt ^^
Dein schreibstil ist echt angenehm und die Story sehr spannend und herzlich. das Ende von Kapitel 2 tut echt weh der arme Connor :(
Hoffe du schreibst schnell weiter.
Lg
Kathi
P.s das mit dem Hundespielzeug für Sumo war sooo niedlich

Antwort von Dorian Alexander am 25.01.2020 | 22:55:56 Uhr
Hi!

Wow, dankeschön! Freut mich, dass es Dir gefällt!
Geht auf jeden Fall bald weiter!
Oh ja, Sumo ist der Beste! Der verdient schöne Sachen. ;-)

Also, vielen lieben Dank für Dein Review!
Lg
Alex
18.01.2020 | 22:45 Uhr
zu Kapitel 2
Cool Story. Richtig gut gemach. Armer Conner. (•‾⌣‾•)و ̑̑♡(•‾⌣‾•)و ̑̑♡(•‾⌣‾•)و ̑̑♡(•‾⌣‾•)و ̑̑♡

Antwort von Dorian Alexander am 25.01.2020 | 22:51:49 Uhr
Hi!

Danke, lieb von Dir!

Lg
Alex
08.01.2020 | 01:16 Uhr
zur Geschichte
Freue mich sehr das es noch aktuelle Geschichten zu Detroit gibt. Ich bin ein totaler Fan von hank und Connor und freue mich sehr darauf wie es weiter geht

Antwort von Dorian Alexander am 13.01.2020 | 16:03:50 Uhr
Hallo!

Vielen Dank, freut mich, dass es Dir gefällt.
Ja, zwischen den beiden herrscht wirklich eine ganz besondere Spannung. Wäre schön, gäbe es einen zweiten Teil, der vor allem die Geschichte um Hank und Connor weitererzählt.

Also, nochmals Danke und ich hoffe, Du hast weiterhin Spaß dran!

Lg
Alex
06.01.2020 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Alex!

Ich hab dein erstes Kapitel mal gelesen und will dir eben ein Review dalassen, vor allem, da du geschrieben hast, dass du dir unsicher bist. Also, here I go, als Motivation sozusagen. ;3

Mir hat gefallen, wie du Hanks Saufabend beschrieben hast! Es ist, auch meiner Ansicht nach, nur logisch, dass Hank nicht direkt mit dem Trinken aufhört, nur weil er Connor dabei geholfen hat, eine Androidenrevolution durchzuführen. Ebenso die Forderung von Fowler, dass Connor zurück zu Cyberlife muss. In einigen Geschichten wird berichtet, dass nach der Revolution AndroidInnen weitestgehend akzeptiert werden. Ich kann mir sowas kaum vorstellen, wenn man sich allein schon ansieht, mit welchen Rassismusproblemen die Welt zu kämpfen hat, und hierbei geht es schließlich um Menschen mit anderer Haufarbe und Herkunft, wie schwierig ist es also erst, Roboter in die Gesellschaft zu integrieren? Somit find ich das Standing der Androiden in deiner Geschichte authentisch.
Ich mochte vor allem, wie Sumo mit seinem Schwanz den Tisch leergefegt hat :D Das ist typisch Hund und ich kann mir das super für den Bernhardiner vorstellen. Treudoof wedelnd Unordnung stiften :D

Auch gut fand ich, dass Markus mit Connor über ihre Vaterfiguren reden konnten, denn sowas ist Hank ja im besten Fall auch für Connor. Markus hat ja schon Erfahrungen mit einem Familienersatz wie Carl. Aber sehr schade, dass er gestorben ist ;__;

Wieso denkst du, deine Schreibart könnte nicht passen? Im Endeffekt entscheidet man das doch als Schreibende/r immer selbst, und ich hab dein Kapitel gern gelesen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Hank den armen Connor ganz aufopferungsvoll vor Cyberlife rettet und die zwei dann jeden Abend mit Sumo auf dem Sofa vor der Glotze sitzen und CSI gucken :D <3

Liebe Grüße!
mellow

Antwort von Dorian Alexander am 07.01.2020 | 23:12:59 Uhr
Hi!
Ich bin WIRKLICH unsicher hierbei.
Eben, so einfach kann ich es mir nicht vorstellen. Eine Revolution und alle haben sich lieb? Nee, da lehrt die Geschichte anderes.
Haha, freut mich, dass es Dir gefiel! Besonders die Großen! Super süßer Blick: Wie, Herrchen, da ist ein Brandloch im Teppich? Ich erinnere mich an keine Kerze auf dem Tisch. Nein, der Pelz an meiner Rute oder der Katze sind nicht angesengt. ;-)

Oh ja, die Sache mit Carl. Oh und dann die Sache auf dem Schrottplatz. Das war mit Abstand das Verstörendste was ich in dem Spiel sah. So viel Leid an einer Stelle.
Hast Du bei Carl beide Varianten versucht? Beide wunderschön und traurig, aber wie Markus ihn Dad nennt ... Es gibt viele Momente, die einem wirklich emotional in die Magengrube treten, und das gehörte eindeutig dazu.

Okay, das mit der Schreibart habe ich unglücklich ausgedrückt, weil ich die Anmerkung so kurz als möglich halten wollte. Ist aber auch nicht so einfach so erklären. Hmmm, im Allgemeinen meinte ich, ob sich die Charas ihrer Spielvorgabe getreu verhalten. Ich versuche meist, den Erzählstil so genau wie möglich wiederzugeben, sodass niemand "out of character" gerät. Also, im Prinzip, den Erzählstil zu kopieren. DBH wird sehr schnell in kurzen Episoden erzählt, teils in zu schnellen imposanten Bildern. Ist schwierig auszudrücken für mich, tut mir leid. Sagen wir es mal so, die Episoden, das ganze Spiel, hat jeweils eine bestimmte Farbe (im Sinne derselben) die ich zu treffen versuche.
Aber wenn es passt, dann bin ich absolut zufrieden!

Okay, diese Vorstellung auf der Couch finde sogar ich extrem süß!
Na, mal schauen, was? ;-)

Also, tausend Dank für dein Review!
Es war wirklich aufbauend! Danke!

Lg
Alex
06.01.2020 | 17:28 Uhr
zu Kapitel 1
Wow das war richtig gute geschrieben!!!!<3<3<3<3<3<3

Antwort von Dorian Alexander am 06.01.2020 | 18:17:11 Uhr
Lieb von Dir, danke!

Lg
Alex