Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: DerNachtmahr
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt) für Kapitel 1:
04.05.2020 | 19:35 Uhr
Hallo! :)
Ich bin noch recht frisch bei Fanfiktion unterwegs und habe schon einige deiner Rammstein Geschichten gelesen. Bisher war ich zu schüchtern, etwas zu schreiben *hihi* und wusste auch nicht so richtig was. Aber nun hier auch ein kurzes Wort stellvertretend für deine anderen Geschichte: ich bin wirklich ein großer Freund von deinem Schreibstil! So unheimlich flüssig und angenehm zu lesen. Und auch die Art, wie du Dinge beschreibst... wie z.B. dass Richard nach Sommer riecht... finde ich ganz fantastisch spätestens morgen lese ich hier weiter und freue mich sehr darauf, wie es zwischen Eulenspiegel und Sternchen weiter geht
Außerdem finde ich deine Geschichten außerordentlich spannend! Sie tröpfeln nicht einfach so vor sich hin, sonder man muss sich unglaublich zusammen reißen, eine Geschichte nicht in einem Rutsch zu lesen, weil man so fasziniert ist und länger als ein paar Tage was davon haben will.
Also bitte weiter so❤

LG!
10.01.2020 | 07:32 Uhr
Huhu :)

Okay das ist ein sehr spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht :D
Wozu ein Versehen führen kann :) Bin sehr gespannt wie es weitergeht und ob da nicht noch mehr kommt als Freundschaft- zu wünschen wäre es beiden :)

LG Rose :)
05.01.2020 | 11:00 Uhr
Sooo, neue Till-Story von dir, dann hast du mich wohl oder übel auch wieder an der Backe. :D
So eine ähnliche Idee wie hier mit der vertauschten Telefonnummer hab ich sogar schon mal gelesen, nur ging es in der Geschichte um vertauschte Mailadressen. War übrigens eine One Direction-FF, da gibts auf anderen FF-Seiten bedeutend mehr davon als hier. :D Egal, zurück zum Thema.
Finde das irgendwie sehr lustig von Stella, dass sie Till einfach so so ein privates Erlebnis erzählt. :D Andererseits kennen die beiden sich ja auch nicht, da fällt das Reden sicher leichter. Den Spitznamen Sternchen find ich übrigens ziemlich süß. Und wenn es nach mir ginge wäre Till doch der perfekte Kandidat um Stellas Ex zu schocken. Sicher sieht ihr Ex nicht mal halb so gut aus. :D
Ich bleibe hier dran und bin gespannt.
05.01.2020 | 00:46 Uhr
Hach zu deinem Schreibstil braucht man einfach gar nichts mehr sagen, ich liebe ihn :) und freue mich wenn neue Kapitel und Geschichten kommen ♥️
LG Marta
04.01.2020 | 14:26 Uhr
Von jetzt an setze ich in jede Nummer, die ich wähle, einen unfreiwilligen Zahlendreher. ;)

Da hast du uns zum Ehrentag des großen Mannes ein herrlich erfrischendes Kapitel geschickt. Während es hier in Berlin gerade wie aus Kübeln gießt, war das doch fast schon lauschig und gemütlich, trotz Büroarbeit. :)

An der Idee gefällt mir vor allem die Anonymität, die die beiden umgibt. Du hältst mit der lieben Stella auch ziemlich hinterm Berg. Wir als Leser wissen ja jetzt nur, was Till auch bisher weiß, dabei bin ich so neugierig.
Schlagfertig und selbstbewusst ist sie auf jeden Fall. Die kleinen Spitzen, die sie bereits jetzt verteilen lesen sich herrlich! Ich habe allerdings in Verdacht, dass das nicht immer nur zum Schmunzeln bleibt?

Die anderen Rammsteine mit ihren kurzen Gastauftritten in diesem Kapitel wie immer auf den Punkt. Vor allem der fleißige Herr Schneider, der sich Ewigkeiten einspielt. Und Flake, der immer verschwindet. :D

Danke für meine versüßte Pause auf der Arbeit und ich bin so, so, so gespannt auf die Fortsetzung!
Erhebe dein Glas heute auf den schönsten Sänger aller Zeiten und wir hören uns bald :*

Liebe Grüße
Jojo
04.01.2020 | 10:14 Uhr
Kaum zu glauben, erstes Kapitel und ich bin total begeistert <3
Freu mich auf die Fortsetzung :D
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast