Autor: SilverStreak
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
26.04.2020 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 20
Also sollen die beiden gemeinsam in den Äther (wohl eine Art Zwischenwelt, in der man nicht wirklich sich selbst bewusst ist und wie ein Geist dazu verdammt ist, nicht zu tun) gehen - aber irgendetwas stimmt da nicht. Rosa ist auf alle Fälle auf dem besten Weg dazu, sich aufzulösen, aber ich würde nicht sagen, dass das der Äther ist. Ich stelle mir das irgendwie anders vor (da hat dein Schluss schon recht).

Ich habe eher den Eindruck, dass Rosa ins Riesengebirge aufgeht und vielleicht zu etwas Ähnlichem wie Rübezahl wird - die Natur scheint sie ja schon zu beschützen, wenn sie kein Zweig trifft, obwohl Rübezahl einen ziemlichen Sturm verursacht hat. Aber ich bin sicher, wir werden es noch erfahren, was hier eigentlich los ist und ob sie es schaffen, die Baronin erneut loszuwerden (vielleicht sorgt sie auch diesmal selbst dafür, dass sie kein Problem mehr ist, wenn sie die Kraft, die sie erhalten hat, so einsetzt).

Ich bin mal gespannt, was du noch so vorhast,
Liana
26.04.2020 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 19
Meine Güte, der Wald muss danach richtig übel aussehen - aber kein Wunder, Rübezahl hat ja versucht, sich gegen die Baronin zu verteidigen - auch wenn die ihm scheinbar doch etwas anhaben kann (oder hat sie ihn nur eben an einer unpassenden Stelle getroffen). Aber er sollte nicht überrascht darüber sein, dass die Baronin ein Haar von ihm hat - er weiß das ja sogar, dass Rosa eins genommen hat und es war ihm egal - aber der Baronin scheint der Kampf auch einiges abzuverlangen - aber ich schätze, das ist ihr egal, solange sie ihre Rache bekommt.

Ich bin mal gespannt, was du dir noch einfallen hast lassen,
Liana
Akiko (anonymer Benutzer)
26.04.2020 | 01:59 Uhr
zu Kapitel 20
Kann es mir jetzt böse Absicht unterstellt wenn ich sage ich würde der Baronin gern den Hals umdrehen. Völlig normal oder?:) Und außerdem ist die Baronin eigentlich komplett bescheuert? Wieso hat sie ihre Lebenskraft aufgegeben, ich geh mal davon aus das wenn sie ihre Rache erfüllt hat sie selber in den Äther wandert oder in die Hölle aber das wäre zu gut für sie. Wenn ich das Ding wäre das sie getroffen hätte würd ich sie nachdem sie das vollbracht hat was sie wollte ihr die Fähigkeiten und die Magie wieder wegnehmen und sie wieder für mich selber nutzen. Tja ich wünsche ihr jedenfalls ein grauenhaftes Ende sowas wie als Körperlose Gestalt jeden Tag mit ansehen zu müssen wie Rosa un d Rübezahl glücklich sind und sie rein gar nichts unternehmen kann um das zu ändern und hässlich soll sie sein hässlicher als ein Nacktmul der mit einem Tiefseefisch gekreuzt wurde. Ach Gott war ich schonwieder fantasiere ich freu mich schon auf den nächste Kapitel. Lg aus Kärnten
Akiko (anonymer Benutzer)
21.04.2020 | 00:24 Uhr
zu Kapitel 18
Du hast es geschafft das ich die Baronin noch mehr hasse als schon zuvor. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht und ob was auch immer die Baronin geplant hat nicht doch schief geht, weil sie nicht damit rechnet das das Haar vielleicht nicht von Rübezahl ist, oder ob der Zauber nicht wirkt weil er doch ein Berggeist ist und es für ihn noch keine Symptomen gibt. Was ich mich auch gefragt habe war ob Erik sich nicht vielleicht an den Berggeist wendet weil er merkt das mit Rose etwas nicht stimmt. Und die wichtigste Frage überhaupt wie wollen Monatus und Rosa ihre Beziehung wieder in Ordnung bringen falls das überhaupt möglich ist und wir Erik dabei eine Rolle spielen? Ich frag mich auch noch ob die Baronie ihr böses Spiel soweit treiben wird und den Erik vielleicht auf ihre Seite zieht mit ihren neuen Fähigkeiten. Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Kapitel.

Antwort von SilverStreak am 21.04.2020 | 09:15 Uhr
Vielen Dank für dein positives Feedback! Ich freue mich auch immer, wenn ich von Leuten höre, die den Film bzw. das Märchen so toll fanden wie ich! Bis zum großen Showdown dauert es auf jeden Fall nicht mehr lange.
Viele Grüße
Akiko (anonymer Benutzer)
21.04.2020 | 00:16 Uhr
zu Kapitel 18
In der Hoffnung jemanden zu finden der genauso begeistert von dem Märchen war und eine altanive Geschichte dazu geschrieben hat, bin ich auch deine wunderbare Geschichte gestoßen.

Du h
18.04.2020 | 18:36 Uhr
zu Kapitel 18
Interessant, ich beginne immer mehr an meine Theorie zu glauben, dass die Baronin das falsche Haar erwischt hat - denn Rosa ist ja praktisch völlig neben der Spur, während sich Rübezahl noch wunderbar um sie kümmern kann. Ich finde es auch gut, dass er merkt, dass mit ihr obendrein etwas absolut nicht stimmt - auch wenn er es nicht genau sagen kann.

Allerdings ist die Baronin selbst nun auch im Wald und wer weiß, vielleicht merkt man es ihm erst jetzt an.

Ich bin mal gespannt, was du dir noch einfallen lässt,
Liana
18.04.2020 | 18:32 Uhr
zu Kapitel 17
O je, der Zauber der Baronin scheint wohl bei Rosa voll zugeschlagen zu haben, ich bin sicher, an ihrem Zustand kann nicht nur die entzündende Wunde schuld sein. Dazu kommt noch die Sorge um ihre Mutter - ja, die Rache scheint wirklich perfekt zu sein. Kein Wunder, dass Rosa auf so geniale Ideen kommt, wie Kräuter im Wald zu sammeln - auch wenn sie keine Ahnung hat, welche gegen die Entzündung helfen (nein, das ist genau das, was man mitten im Winter und auch sowieso wirklich machen sollte - man erfriert so ja noch leichter als sowieso schon).

Hm, was ist da denn noch mit Rosa los? Hört sich nach verstärkter Wahrnehmung an - könnte sowohl ein Tier sein (besseres Gehör, besserer Geruchssinn) oder eben Eigenschaften, die Rübezahl hat (glaube ich aber nicht, da er ihr helfen konnte).

Ich bin mal gespannt, was du dir noch einfallen lässt,
Liana
13.04.2020 | 17:53 Uhr
zur Geschichte
Da stöbere ich mal wieder durch die Kategorien - in der Hoffnung, dass es auch jemanden wie mir geht und einen dieser Film einfach nicht loslässt (mir spukt da auch eine kleine Idee im Hinterkopf herum), finde das hier und bin gespannt, was du dir hier noch einfallen lässt.

Die liebe Baronin scheint sich wohl magische Hilfe gesucht haben, um den Zauber zu brechen, der auf ihr lag und um sich selbst zu rächen - nur frage ich mich gerade ernsthaft, ob das Haar im letzten Kapitel tatsächlich von Rübezahl war (und versuche mich jetzt die ganze Zeit daran zu erinnern, ob Isabel ein Schimmel war - leider ohne Erfolg, ich kann genau sagen, dass sie in dieser Szene über die schönste Wollsackverwitterung springen, aber daran kann ich mich partout nicht erinnern).

Gut finde ich übrigens auch, dass Rübezahl haargenau (schlechtes Wortspiel, ich weiß) weiß, dass Rosa ein Haar von ihm zur Baronin bringt, die damit nichts Gutes vorhat, und es ihm vor lauter Liebeskummer egal ist.

Hm, könnte Erik eingefallen sein, sich an Rübezahl zu wenden, damit der sich um Rosa kümmert? Könnte ja sein - keine Sorge, ich spekuliere einfach immer gerne (und habe schon relativ viel gelesen und gesehen, da sehe ich manchmal schon sich formende Muster).

Ich bin mal gespannt, was du dir noch einfallen lässt,
Liana

Antwort von SilverStreak am 14.04.2020 | 09:16 Uhr
Liebe Liana,
vielen Dank für dein Feedback! Ich bin schon ganz gespannt auf deine Idee zum Film. Ich würde mich auf jeden Fall über eine weiteres Abenteuer von Rosa und Rübezahl freuen.
Viele Grüße
SilverStreak
18.03.2020 | 20:55 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo, bin gerade durch Zufall auf deine Geschichte gestoßen und freue mich umso mehr das es noch jemanden gibt, der genau wie 'WithPassion' zu diesem tollen Märchen "Rübezahls Schatz" eine Geschichte schreibt. Finde deine Geschichte sehr gut, hoffe allerdings auf ein Happy End zwischen Rosa und Montanus/Rübezahl, da meiner Meinung nach die beiden am besten zusammen passen. Würde mich freuen, wenn du bald weiterschreibst.

LG Serina07

Antwort von SilverStreak am 19.03.2020 | 08:53 Uhr
Liebe Serina07,
vielen Dank für dein positives Feedback! Ich werde auf jeden Fall regelmäßig neue Kapitel hochladen. Das Ende kann ich leider noch nicht verraten ;)
Viele Grüße und bis bald
SilverStreak