Autor: Donna Lawliet
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
24.12.2019 | 05:03 Uhr
zu Kapitel 1
Was sehen meine müden, mit Glitzer bestäubten Augen da? Eine neue Geschichte aus der D-Feder? Ja, ist denn schon Weihnachten? Oh warte, ja, es IST Weihnachten … 8D

Also, ich als promovierter Profilstalker konnte mich natürlich noch daran erinnern, dass du diese Geschichte bereits seit ein paar Monaten planst, hatte es aber durch die Tatsache, dass der Dezember schon fast wieder vorbei ist, völlig vergessen. ^^; Umso mehr freut es mich, dass du es doch noch vor Jahresende geschafft hast. (8

Ich muss leider zugeben, dass ich das originale Christmas Carol nie gelesen habe, von daher weiß ich nicht, wie sehr du dich auch stiltechnisch von Dickens hast inspirieren lassen (nicht, dass ich dir was unterstellen würde, aber ich weiß ja, dass du dich gerne aus anderen Quellen inspirieren lässt), aber besonders den ersten Abschnitt finde ich wirklich sehr gut gelungen.
Ich kenne allerdings die grobe Geschichte, die Geister und den Sinn der Sache schon ganz gut, also denke ich mal, dass ich es trotzdem verstehen werde. 8DD Ich bin mal gespannt, wer die anderen Geister darstellen wird.

Gehe ich recht in der Annahme, dass das hier eher weniger in die humoröse/parodistische Richtung gehen soll? Der Stil lässt es jedenfalls vermuten. Im Gegensatz dazu fand ich Ryuks Auftritt nämlich irgendwie ein bisschen sehr … theatralisch? :-D Vielleicht lag es daran, dass ich mir den alten Clown einfach ABSOLUT nicht mit normalen, menschlichen und dann auch noch traurigen Augen vorstellen kann. Das wirkt auf mich irgendwie noch viel gruseliger, als er ohnehin schon ist. o__o
Einerseits mag ich es, dass du auch die Lore von Death Note ein wenig mit dem Stoff verknüpfst, indem du Ryuk zu einem ehemaligen Menschen gemacht hast, aber andererseits finde ich, dass dadurch sehr viel von seinem eigentlichen Charakter verloren geht, was ja innerhalb der Story auch schon Light aufgefallen ist. Wenn es insgesamt dann doch eher lustig sein soll und ich das irgendwie verpeilt hab, dann streich den Punkt ganz schnell wieder, in diesem Fall wäre das natürlich etwas anderes, aber wenn es doch eine ernsthafte Story werden soll, bin ich vielleicht doch noch ein bisschen zwiegespalten. Wir werden sehen.

Na ja, ich hab auf jeden Fall Lust, weiterzulesen, egal in welche Richtung es gehen soll. (8 Das Kapitel ist wirklich gut geschrieben und dein Stil hat sich innerhalb der letzten Monate wirklich noch einmal gesteigert. Schnief, ich bin so stolz auf dich! :-DD
Darf ich fragen, wie viele Kapitel die Geschichte ungefähr bekommen soll? Wird es nur eine Kurzgeschichte oder soll es sich über einen etwas längeren Zeitraum hinziehen?

Schöne Grüße. (8