Autor: Atales
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
29.12.2019 | 12:51 Uhr
zu Kapitel 14
Ich habe gar nicht gerafft, dass das das Ende der Story war.
(lag wohl an den Feiertagen, Stress und Geburtstag... x-x)
Uff eh...was ...was soll ichn dazu groß sagen?
Argh eh...ich glaub ich lasse es lieber, da ich erstmal alles irgendwie verarbeiten muss!
Jedoch sei dir gewiss, dass das Ende nen kleinen Hoffnungsschimmer dalässt und der trotz der wenigen Worte, ne menge spielraum für zukünftiges lässt.

Ich denke, man ließt sich nochmal bei "Beyond hell" oder "Beyond Dark".
Es freut mich, dass du so aktiv bist und hau rein!

LG Alec

Antwort von Atales am 29.12.2019 | 12:54:38 Uhr
Schön dass es dir gefallen hat!
Ja, den Feiertags Stress kennen wir wohl alle!
Dann wünsche ich dir alles gute Nachträglich und freu mich darauf, dich bei meinen anderen Geschichte wieder zu sehen (Lesen^^)
Auf bald!
19.12.2019 | 11:06 Uhr
zu Kapitel 14
Der Abschluss ist dir gelungen. Es passt sehr gut als Ende. So gibt es auch die Möglichkeit auf Hoffnung. Planst du einen zweiten Teil?
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 19.12.2019 | 11:07:53 Uhr
Nicht direkt, vielmehr soll es ein offenes Ende sein, damit man sich einiges selbst denken kann!
19.12.2019 | 11:03 Uhr
zu Kapitel 13
Das du den Gral so einsetzt und es nicht Angra ist finde ich gut. Einerseits ist der Kampf gut. Obwohl auch gewissermaßen traurig wenn man hier Asuras Aussage liest. An sich ein gutes Kapitel.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 19.12.2019 | 11:04:40 Uhr
Manchmal muss es auch mal ein Badend geben!
19.12.2019 | 10:58 Uhr
zu Kapitel 12
Wow es erinnert einen schon an die Singularität F, das Atalanta hier so reagiert ist verständlich.
Mal sehen ob sie sich noch dem Team anschließen wird.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 19.12.2019 | 11:03:48 Uhr
Es ist ja auch von dieser Singularität abgekupfert. Wie ja angemerkt wird, war Ashura da dabei!
19.12.2019 | 10:23 Uhr
zu Kapitel 8
Der arme Ashura, gott.
Das isn harter Schlag ins Gesicht.
Ich hoffe, er kriegt wieder die Kurve x.x
Scáthach wird zudem immer mehr zu meinem Liebling!
So liebevoll und umsichtig.

Ein wirklich gutes Kapitel :3
LG Alec

Antwort von Atales am 19.12.2019 | 10:24:16 Uhr
Schön, wenn es dir gefallen hat!
18.12.2019 | 20:12 Uhr
zu Kapitel 11
Hui ein schönes aufeinander prallen der Waffen.
Mal sehen auf wem Asura nun treffen wird mit dem neuen Noble Phantasm.
Wenn man bedenkt wie Europa gerade aussieht.
Ein guter Auftakt finde ich.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 20:13:46 Uhr
Oh, die Waffe hat so einiges drauf!
Schön wenn es dir gefallen hat!
18.12.2019 | 18:21 Uhr
zu Kapitel 10
Nun et hat anscheinend eine Antwort gefunden.
Da frag ich mich nun wie er das umsetzen möchte.
War gut zu lesen ☺️
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 18:22:18 Uhr
Ist eher eine Einstellungssache!
18.12.2019 | 18:04 Uhr
zu Kapitel 9
Es ist doch immer amüsant wenn ausgerechnet ein Avenger zur Stimme der Vernunft wird.
Aber da die Welt in der Asura gerade ist am Abgrund steht passt es hervorragend. Immerhin ist Dantés auch eine Art von Tutor sobald er sich einschaltet. Hinterlist und Rache das wo er sehr erfahren ist.
Das kann Asura doch einen guten Schub geben bei der Wahl der richtigen Waffen. Bin gespannt wie es weiter geht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 18:06:44 Uhr
Du wirst dich noch Wundern. Ich würde ab hier sagen, dass es auf das Finale zugeht!
18.12.2019 | 17:11 Uhr
zu Kapitel 8
Das war doch ein schönes Kapitel, dafür das es dir schwerer gefallen ist. Scáthach hat hier eine angenehme Art.
Es wäre auch seltsam wenn sie Asura zum Training verdonnern würde, was denn Verlauf betrifft.
Nun mal sehen was er nun macht was seine Waffen betrifft.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 17:29:57 Uhr
Und ich dachte, ich hätte Scáthach gut getroffen...
Naja, niemand ist Perfekt!
18.12.2019 | 13:55 Uhr
zu Kapitel 7
Na das ist ein erwachen. Von der Beschreibung her erinnert Arthuria an ihrer Lancer Gestalt.
Bei der Aussage von dem Graf habe ich eine Bestimmte Szene aus der Shinjuku Singularität im Kopf
Aber ich denke hier liegt es wohl an der aktuellen Lage.
Es wird interessant was nun passiert,immerhin ist der Gral ja noch aktiv so gesehen.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 13:57:12 Uhr
Du hast recht, es ist Lancer Athuria als Ruler und ja, der Gral ist noch immer aktiv!
18.12.2019 | 13:49 Uhr
zu Kapitel 5
Heyyyyy~

Ich lass auch wieder was von mir hören.
Weiter als bis hier hin, bin ich aber leider noch nicht gekommen.
Aber du bist auch verflucht schnell mit deinen Kapiteln, ich dachte gestern, ich seh nicht richtig x.x
Jedenfalls kann ich gerade nicht viel dazu sagen, außer das mir die Waffennamen richtig gut gefallen!
Dantes, Excalibur, Vrangir.

Vor allem Vrangir gefällt mir.
Ein edles, saphirblaues Schwert (jaja Breitschwert), haaach klingt verlockend und würde sicher gut in meine Sammlung passen ^^

Nun...ich wünsche dir bis dahin einen guten Tag und wir lesen uns sicher noch in nem Kommie eines späteren Kapitels!

LG Alec

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 13:53:43 Uhr
Schön dass dir meine Geschichte gefällt.
Ja, ich schreibe immer recht schnell, wenn ich denn mal aktiver bin!^^
18.12.2019 | 09:38 Uhr
zu Kapitel 6
Oh diese Art von Master tritt aber irgendwie automatisch im Laufe der Zeit bei einem Gralskrieg auf . Da hat Asura sich nichts vorzuwerfen. Immerhin hat er alles versucht was ihm in den Moment möglich war.
Nur war dies wohl eher nur diese Schlacht an sich. Da will ich mal wissen wer ihn da in Sicherheit gebracht hat.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 18.12.2019 | 09:40:00 Uhr
Es wird dich wundern!
17.12.2019 | 21:18 Uhr
zu Kapitel 5
Archer Emiya dürften hier die Tränen kommen. Der alte Waffennarr wäre hier der reinste Fanboy.
Asura hat sich da ein nettes Arsenal zusammen gestellt.
Jedoch wenn man bedenkt was andere Servants als Noble Phantasm haben wird jede einzelne Waffe wohl gebraucht werden. Noch hat Asura Glück das der Gralskrieg nicht die Ausmaße der Mooncell hat.
Trotzdem sieht es nicht so aus als wenn es leicht wird.
War sehr interessant.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 21:21:42 Uhr
Die Waffen von Ashura sind zwar gut, können jedoch zerbrechen, wenn dass passiert löst sich die Waffe für immer auf und er muss eine neue Schaffen. Die der ersten Generation sind unvollstendig weil er zu dem Zeitpunkt, als er sie Schuf, seime Fähigkeit nicht ganz ausgebaut hatte! Die der zweiten Generation sind dann aber unzerstörbar!
17.12.2019 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 4
Aha wie das was in Shirou versteckt war, das könnte irgendwann lustig werden sollte jemand dieses Avalon als Katalysator benutzen wollen.
Die Erschaffung der Waffe war gut beschrieben war als ob du die Edelsteinmagie mit Trace on gemischt hast.
Mal sehen wie es mit diesem Gralskrieg weitergeht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 20:17:38 Uhr
Ashura kann niemals als Servant gerufen werde, da er keine Heldenseele ist und auch keine werden kann.
Wenn man so will, ist seine Fähigkeit das Gegenstück zu Trace on.
17.12.2019 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 3
Na da hast du ja ein Team zum Pferde stehlen zusammengestellt. (Tschuldigung Chiron) Theorätisch wäre es hier Chiron der Asura bei der Heilung helfen könnte. Wenn ich mich recht erinnere wofür sein Name noch steht.
Zumindest hat Asura bei den Chaos genügend Verbündete. Das könnte ihn ja auch genug Hoffnung geben für die neue Waffe. Mal sehen wie es weitergeht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 19:46:55 Uhr
Chiron kann Ashura aufgrund des korrumpierten Grals nicht helfen! Die Wunden werden in den nächsten beiden Kapitel genauer erklärt!
17.12.2019 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 2
Na das geht ja gut im Sinne von Spannend weiter.
Bei der Aussage über Asuras Herkunft springst du kurz in der Perspektive.
So aber bin ich gespannt wer auf die Beschwörung hören wird. :)
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 19:34:28 Uhr
Schön wenn es dir gefallen hat! Ich werde noch mal schnell drüber schauen!
17.12.2019 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 2
Huhuuu, da bin ich auch schon wieder.
Schade das es nur ein so kurzes Kapitel ist, aber an sich war es Erzählungstechnisch wirklich super.

Dennoch habe ich zwei Verbesserungsvorschläge für dich :)
---------------------------------------------------------------------------------------
1. "Als würde man ihm noch immer die kalte Schneide einer Sense an den Hals pressen, rieb sich Ashura den [Hals]."

Wortwiederholungen geschehen-selbst mir, aber sie hören sich einfach nicht so schön an.
Probier es doch mit anderen Worten wie: Kehle, Schlund, Gurgel, ect.

"Als würde man ihm noch immer die kalte Schneide einer Sense an den Hals pressen, rieb sich Ashura die geschundene Kehle."
----------------------------------------------------------------------------------
2. "Er nahm einen tiefen Atemzug und löschte seine Zigarette im Aschenbecher auf dem Fensterbrett und wandte sich dem magischen Zirkeln zu."

einen Satz durch das Wort "und" zu strecken ist natürlich kein Problem, aber es hört sich besser an, wenn es nur eines dieser Streckungswörter gibt.

"Er nahm einen tiefen Atemzug[,] löschte seine Zigarette im Aschenbescher auf dem Fensterbrett und wandte sich dem magischem Zirkeln zu."
-------------------------------------------------------------------
Das ist aber bereits alles, was ich zu beanstanden hätte.
Keiner ist perfekt und niemand ist allwissend, also lass`dich nicht unterkriegen und schreibe weiter.
Denn die Geschichte scheint mir interessant zu werden!

LG Alec

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 18:55:46 Uhr
Danke für deine offene und ehrliche Kritik. Ich habe es mir zu Herzen genommen und auch gleich abgeändert.
Deine Änderungsvorschläge waren sehr hilfreich, danke!
Lg: Atales
17.12.2019 | 18:18 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Abeeeeeend.

Ein wirklich interessanter Anfang.
Und mein erstes Wort dazu: Ich liebe Antihelden.

Es ist eine gefühlte Ewigkeit, seitdem ich Fate das letzte mal gesehen habe..und leider kenne ich noch nciht alle Folgen/Staffeln ect.
Aber ich kenne das Fanchise und mag es wirklich gern ^^
Mal sehen, was noch so kommen wird, ich bleibe bespannt und sicherlich hörste von mir im nächsten Kapitel noch einmal was.

LG Alec!

Antwort von Atales am 17.12.2019 | 18:31:11 Uhr
Hallo Alec, schön dass es dir gefallen hat.
Ashura ist mehr Held als Anti-Held, dass wirst du in den kommenden Kaps noch bemerken!
Schöne Grüße und auch dir einen guten Abend!
16.12.2019 | 19:30 Uhr
zu Kapitel 1
Wer hier wohl den Gral korumpiert hat?
Asura kann einen schon leid tun, nur nach wie vor ist die Regel intakt das Magie geheim bleiben soll.
Der Anfang ist gut.
Da bin ich neugierig wie es weitergeht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Atales am 16.12.2019 | 19:43:47 Uhr
Freut moch dass es dir gefallen hat.
Leider kann ich nicht versprechen, dass es morgen weitergeht, da ich zu dieser Jahreszeit sehr unkreativ und faul bin.
(Für das Faul sein entschuldige ich mich!)