Autor: Alice83
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
08.12.2019 | 20:57 Uhr
zu Kapitel 1
Ich hoffe meine Finger sind nach einer Woche Pause noch nicht eingeschlafen. Mal sehen ob ich meine überlangen Reviews noch hinbekomme :D

Ich mag die Stimmung hier sehr. Man taucht richtig schön in den Alltag der Familie Vetter ein. Es ist so wunderschön entspannt alles. Genau das richtige für den zweiten Advent.

Herrlich, ein Anruf von Frau B.
Männergrippe furchtbar Sache. Immer dieser Kampf um Leben und Tod. Man weiß nie ob sie sich davon noch einmal erholen oder ernsthafte Schäden zurück bleiben. Männerleben hängen dann wirklich am seidenen Faden, der Sensenmann ist ihnen ganz dicht auf den Fersen, Grabsteine werden ausgesucht und Beerdigungen geplant. Und manchmal hilft nur noch die Notschlachtung! :D
Oder die Briefmarke auf dem Hintern. Aber hätte er dann nicht eigentlich nach Fisch duftend bei seiner Mutter ankommen müssen? Also sofern sie überhaupt noch anwesend ist?
Ähem okay... lassen wir das besser.

Hach jaa, Laura! Ich mag sie wirklich furchtbar gerne. So ein liebenswertes Wesen. Hoffen wir mal, dass Marco sich schlauer anstellt als sein Vater und möglichst bald mit Laura in die eigenen vier Wände zieht. Nicht, dass Laura wirklich noch schreiend im Kreis rennen muss :D
Ich hätte auch gerne so eine Schwiegermutter wie Lotte! Meine letzte war eine Katastrophe :D
Vielleicht sollte ich den nächsten Mann einfach nur nach der Schwiegermutter aussuchen. Aber ob das gut geht? :D

„Mein Mädchen“ eines meiner absoluten Lieblinge auf der „Berliner Schule“
Es passt wie Ar*** auf Eimer. Ich habe mich fast schon erschrocken als ich das Lied das erste Mal gehört habe. Das Lied schreit wirklich Lottes Namen. Aber nein, seine Songs sind wirklich nie nie nie nie nie nie nie nie autobiografisch. Alles reine Hirngespinste.
Achso, wenn du das nächste Mal in Tonnen rumschnüffelst, sagst du mir gefälligst Bescheid :D

Ich vermisse das tägliche lesen und reviewen tatsächlich auch sehr. Irgendetwas fehlt. Ich vermisse dich hier sehr!

Liebe, Glühwein, Plätzchen, Aspirin, Fishermen‘s Friend und noch mehr Liebe!!

♡♡♡♡♡♡

P.S: rieche ich da schon den Plot für den dritten Advent? Weihnachtsmarkt und Glühwein mit Frau U, Frau B und Frau G? :D

Antwort von Alice83 am 08.12.2019 | 21:07:08 Uhr
Livi, mein Herzchen ♡♡♡

Jap, Briefmarke auf den Hintern und return to sender.

Uta, sofern noch unter uns weilend, hat vermutlich wenig bis gar keine Lust, sich um ihren halbtoten Sohn zu kümmern. Immerhin ist er jetzt verheiratet, also liegt das wohl nicht mehr in ihrem Verantwortungsbereich, schätze ich.

Und ja, Männergrippe ist tatsächlich ein ernstes Thema, auch hier.

Nächstes Mal melde ich mich, dann wühlen wir gemeinsam im Restmüll, versprochen!

Frau B, ja. Ich habe so das Gefühl, Charlotte und sie mögen sich sehr gerne.

Weihnachtsmarkt mit Frau B, Frau U und Frau G wäre eine Idee, ja.

Tatsächlich habe ich aber für spätestens übernächste Woche noch einen Plot, der gerade dir besonders gut gefallen wird ;)

Ich liebe das Lied auch, sehr sogar, und ich schwöre nach wie vor, ich kannte es nicht!

FU und autobiographische Texte? Quatsch. Siehe Pressetext. Pft. Echt mal, du hast Ideen.

Und wie mir das hier alles fehlt!

Ab morgen arbeite ich aber dran ;)

Liebe! Ganz viel davon!

Und Fishermans, auch für dich!

♡♡♡♡♡♡
08.12.2019 | 20:49 Uhr
zu Kapitel 1
Halli hallo,

Erstmal ich vermisse dich und die anderen auch.

Ach wie schön das Kapitel doch wieder ist, wenn man die Männergrippe mal beiseite lässt.
Das Robert Koch Institut müsste sich solcher Fälle von Viren eigentlich mal annehmen.
Man könnte echt glauben es gehe um Leben und Tod.

Ich musste sehr schmunzeln bei Konstanzes u d Lottes Wortspiel zum Thema „Na Frau B. / Na Frau Urlaub“!!!
Jetzt müsste man noch irgendwas schönes einbauen, wenn Carmen auch dabei ist.
Find ich sehr gut.

Laura kann ich so gut verstehen. Prüfungen können so nervig sein.
Ich bin da zum Glück entspannter unterwegs. Manchmal zu entspannt. :/

Vielleicht gibts ja bald ein Enkelkind? So zu Weihnachten? Wäre schon ein krönender Abschluss.

Bis nächste Woche meine Liebe
♡ ♡ ♡

Antwort von Alice83 am 08.12.2019 | 20:55:09 Uhr
Ohne Worte: Liebe, auch für dich.

Ich hoffe, wir hören uns bald wieder öfter - ich arbeite dran, sagen wir so ;)

♡♡♡♡♡♡
08.12.2019 | 20:42 Uhr
zu Kapitel 1
So was Schönes!! :)

Die Küchen-Szene ist soo wundertoll!! Ich glaube, für Laura ist es jetzt viel erträglicher, dass Lottchen da ist und ihr den Umgang mit den Vetter-Männern erklärt :D
Sowas bräuchte ich hier auch ab und zu mal...aber Schwiegermama sagt immer nur "Ja, so ist er halt..." :D Hilft nicht so wirklich weiter, sorgt aber immer für nen Lacher :D

Mh, Männergrippe...meine Erfahrung? Kenn ich nicht, zum Glück ;)
Aber es soll schlimm sein, hab ich mir sagen lassen^^

Plätzchen müsste ich auch noch backen, aber ich schlaf ja nur noch :D
Mh, und Wein vermiss ich sehr...kein Glühwein...aber Weinchen :/
Aber irgendwann kann ich sagen "Du kratzt, du beißt, Fastenzeit vorbei." :D ;)


L&V! ♡♡♡♡

P.S. Du fehlst mir auch :)

Antwort von Alice83 am 08.12.2019 | 20:45:11 Uhr
Jaaaa, bisschen überzuckert, aber ganz niedlich, oder?

Männergrippe ist hier eine Katastrophe! ;)

Schwiegermutter? Lassen wir das Thema einfach...

Plätzchen muss ich auch noch backen, unbedingt!

Danke. Ich vermisse echt was!

Liebe!

♡♡♡♡♡♡
08.12.2019 | 20:33 Uhr
zu Kapitel 1
Haha... Ja... Die männergrippe. Hoffentlich steckt Lotte sich nicht an. :-D :-D :-D

Ich musste echt so lachen. Kann mir richtig vorstellen, wie wehleidig bela sich verhalten haben muss.

Die Szene mit Laura und Lotte hat mir besonders gut gefallen. Wie sie ihre beiden Männer reflektieren.

Sehr schöner one-shot.

❤️❤️❤️

Antwort von Alice83 am 08.12.2019 | 20:34:26 Uhr
Bisschen inhaltslos, aber schön weihnachtlich kitschig ;)

♡♡♡♡♡