Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: NiallMtG
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
18.09.2020 | 11:50 Uhr
Hallo.
Deine Oneshots haben mir sehr gut gefallen!
Vor allem die von Orko. Die ist dir besonders gut gelungen! Sehr tiefgründig und zum Denken anregend!
Liebe Grüße!

Antwort von NiallMtG am 18.09.2020 | 15:09 Uhr
Vielen Dank, ich freue mich dass die Oneshots, die ja sehr kurz sind, plötzlich Anklang finden. Sie dienten mir als Bindestück zwischen meiner Kurzgeschichte 'Eine neue Gefahr' und einem zweiten Teil von dem ich auch schon nen groben Fahrplan hatte. Vielleicht mach ich da mal weiter wenn ich meine andere Star Trek Story beendet habe. Oder ich schreib die letzten geplanten Oneshots nochmal. Auf jeden Fall vielen Dank für die Review ist immer wie Weihnachten wenn man Feedback bekommt. :)
08.09.2020 | 22:25 Uhr
Okay, das ist jenseits der ursprünglichen Geschichte. Ursprünglich wurde Adora entführt, aber bis sie von Adam gefunden wurde, galt sie bei Randor und Marlena einfach als vermisst. Und dass Skeletor Keldor ist, kam höchstens mal in den Comics zur Sprache, aber nicht in den 80er Jahre Serien. Du arbeitest hier also mit der Neuauflage... da kenne ich mich nicht wirklich aus.
Randor ist trotzdem immer noch ein Vollidiot, meiner Meinung nach. Er sollte Hordak einfach nach Adora fragen, er hat ja schließlich nix zu verlieren und alles, was Hordak sagt, könnte genauso gut Lüge sein. Aber wenigstens hätte Randor es dann versucht.
LG ML

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 08:36 Uhr
Du hast Recht, das hier bezieht sich nicht auf die 80er Serie und auch nicht nur auf die Comics oder neuere Versionen. Die Idee war einfach aus dem vollen zu schöpfen und meine eigene Version von allem zu machen. Darum hab ich alle drei Toylines in ein Universum und eine Zeit gesteckt. Jedem Hemankenner wird sich da der Magen umdrehen. Ich habe da einige Änderungen vorgenommen, Etheria ist nun einfach ein Nachbarstaat von Eternia und die New Adventure Figuren tauchen hier in den Oneshots auch auf und haben mit der Horde zu tun und sind nicht irgendwo in der Zukunft.
Hat einfach den Vorteil dass man auf alle Figuren zurückzugreifen könnte. Die Oneshots waren für mich einfach ein kleiner Blick wo die Figuren nach meiner Geschichte sind und was ihre Motivation ist. Vielleicht hast du Lust die Kurzgeschichte 'Ein neuer Anfang' zu lesen. Das spielt halt vor den Oneshots, ein Versuch eine neue Entstehungsgeschichte von den Masters zu erstellen, die so ungereimtheiten versucht zu erklären, was ist ein Master,warum laufen die mit Schwertern herum wenn die Schusswaffen haben usw.
Vielen Dank für deine Review
08.09.2020 | 22:19 Uhr
Die armen Raptoren. :-(
Ich mochte Randor übrigens nie und Hordak hat Recht: hier ist er ein Vollidiot. Spielt das hier, bevor Adam zu He-Man wird? In einigen Versionen hatte Randor ja schon vorher mit der Horde zu tun.
LG ML

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 08:43 Uhr
Adam ist gerade in Abwesenheit der Masters zu He-Man geworden, Randor gilt als tot, genau wie Duncan und Hordak. Das hier spielt nach der Geschichte Ein neuer Anfang. Dort wusste man nicht ob sie überlebt haben, der Fokus lag da halt auf Adam, hier halt der Ausblick dass sie noch leben.
08.09.2020 | 22:11 Uhr
Evil-lyn und Whiplash... ich erinnere mich an sie, von ihm kenne ich nur den Namen oder vllt. verwechsele ich das auch. Jedenfalls ist das so richtig typisch für die Magierin des Bösen. Du hast sie gut getroffen.
LG ML

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 08:50 Uhr
Whiplash ist eine mega undefinierte Figur. Er kommt aus dem Drachenland und taucht sonst kaum irgendwo auf. Ich habe schon immer ein Herz für die zweite Reihefiguren gehabt, auch hier der Versuch die Geschehnisse nach der ersten Story etwas weiter zu führen und Evil Lyn dazu zu holen. Ikonische Figur die einfach dabei sein muss. :D
08.09.2020 | 22:04 Uhr
Glimmer und Bow... waren die im Original auch ein Paar? Keine Ahnung, ich hab She-Ra nicht so intensiv verfolgt, aber der kleine Running Gag mit Adam= Weichei ist immer wieder gut. Wenn die wüssten...
XD

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 08:56 Uhr
In der 80er Zeichentrickserie nicht, da hatten die Nebenfiguren ja kaum Charakter, in der aktuellen Version schon. Mit Bow hatte ich tatsächlich einige Ideen. Ich mag die Figur, trotz Herzchen auf der Brust.lol
08.09.2020 | 21:58 Uhr
Roboto... hm, ich erinnere mich dunkel... glaube ich. Muss einer derjenigen sein, die später auftauchten. Und Duncan ist ein ignoranter Idiot. natürlich lebt Roboto. Bei solchen Gedanken ist das doch wohl logisch.
LG ML

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 09:05 Uhr
Die Frage ist dann aber interessant ab wann Leben definiert ist. Für den Waffenmeister war Roboto nur eine Maschine, er hat nicht erkannt was in ihm los ist oder das er mehr als einen Kampfroboter geschaffen hat. Ich weiß aus dem Kopf gar nicht mehr die offizielle Herkunftsgeschichte von ihm. Sie wird mit Sicherheit anders sein.
08.09.2020 | 21:56 Uhr
XD interessante Variante von Orko. Die gefällt mir. Ich muss zugebe, aus der Perspektive habe ich ihn noch nie betrachtet. Hat defintiiv was.
LG ML

Antwort von NiallMtG am 09.09.2020 | 08:21 Uhr
Orko empfand ich immer als eine eher lächerliche Figur, ich probierte hier zu erklären warum er seltsam wirkt. Einfach weil er nicht aus dieser Welt ist,mir gefiel der Gedanke dass alle ihn nicht ernst nehmen, es aus seiner Sicht aber genau andersrum ist. Und ja ich habe versucht den Blick eines Wesens zu nehmen was Menschen beobachtet, das hat tatsächlich Spaß gemacht. Danke für die Review,Feedback ist immer toll.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast