Autor: Seffi
Reviews 1 bis 25 (von 198 insgesamt):
peacebro (anonymer Benutzer)
02.01.2020 | 13:42 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo!

Ich fand es toll, dass Xemerius´ Geschichte so gut in die vorhandene Harry Potter Geschichte passt. Bestimmte Szenen aus dem Film habe ich wiedererkannt.
Xemerius kenne ich nicht. Aber ich kann mir einen Wasserspeierdämon vorstellen. Doch dass die Schüler ihn für den Geist der Weihnacht halten, hat mir nicht so gut gefallen.
Am lustigsten fand ich, wie Xemerius mit Mrs. Norris gespielt hat. Ich wäre auch hinterhergelaufen.
Das Ende war gut. Schade, dass sich Xemerius an nichts mehr erinnern kann.

LG von Co

Antwort von Seffi am 05.01.2020 | 13:26:49 Uhr
Hallo Co!
Ich fühle mich sehr geehrt, dass du meine kleine Geschichte gelesen hast und mir nun sogar einen Kommentar schreibst. Da ich mich zum ersten Mal in die Harry-Potter-Welt gewagt habe, freut es mich besonders, dass du einige Szenen wiedererkannt hast.
Wenn du Xemerius kennenlernen möchtest, dann schau dir "Saphirblau" an. Du musst "Rubinrot" vorher nicht gesehen haben, denn es gibt am Anfang eine Zusammenfassung.
Xemerius als Geist der Weihnacht ist eine knifflige Sache. Danke, dass du so ehrlich bist und mir sagst, dass dir das nicht so gut gefallen hat. Im wahren Leben würde es einem wohl auch nicht gefallen, wenn die Leute einfach nicht akzeptieren wollen, dass man ganz anders ist als alle sagen.
Nur einige haben gut zugehört und verstanden, dass der kleine Kerl ein Wasserspeier ist. (Hermine, Dumbledore, Prof. McGonagall). Aber als Geist der Weihnacht darf er das Fest im Schloss verbringen, damit kann er leben. Danach jedoch muss er gehen - einerseits ist Weihnachten vorbei und als Wasserspeier wurde er andererseits verflucht, in der Menschenwelt zu bleiben. Wie wir es auch drehen, er kann nicht bleiben. Langfristig wird es also besser für ihn sein, dass er sich an diesen Ausflug nicht erinnern kann.
Hab ganz herzlichen Dank für deine ehrlichen Worte und weiterhin viel Freude am Lesen!
LG Seffi
29.12.2019 | 20:19 Uhr
zu Kapitel 25
Moin Moin liebe Seffi,
zwar ein paar Tage später aber hoffentlich noch nicht 'verjährt' gibt's meinen Kommentar :-)
Irgendwie stelle ich mir Xemerius gerade, wenn du schreibst er baumelt überm Kronleuchter wie den kleinen dicken Teufel aus der Geschichte mit den Pfannkuchen und der Oma vor *lach* ... Oha, es war alles nur ein Traum, den man schlagartig mit dem Erwachen vergisst :-)
Danke für die wunderschöne Geschichte!!!
Alles Liebe, dein Komet :-)

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 20:32:46 Uhr
Moin, lieber Komet!
Dass ich dich heute noch fix lesen darf!!! *freu*
Ja, der Vergleich ist gar nicht so weit hergeholt. Was hab ich diese Geschichte geliebt!!!
Nein, nein, es war kein Traum. Xemerius hat das wirklich alles erlebt. "Obliviate" ist ein Vergessenszauber. Alle Erinnerungen an dieses Erlebnis wurden ausgelöscht und er selbst in den Buchladen zurückgezaubert. Zum Trost gab es Schnee in London...
Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich dir einen tollen Jahreswechsel und einen gigantischen Start ins neue Jahr. Gute Reise und ganz viel Spaß!!!
*drückdich*
Hab lieben Dank.
LG Seffi
26.12.2019 | 14:31 Uhr
zu Kapitel 25
Liebe Seffi,

na sowas aber auch!!! Da haben die unserem liebsten Wasserspeierdämon doch tatsächlich
einen Vergessenszauber verpaßt... *empörtguck*
Daher hat Hermine sich immser so seltsam Xemerius gegenüber verhalten und sie war´s
am Ende auch noch, die ihn aussprach. Sie wollten nicht, dass er sich in der "normalen"
Welt verplappert, der Kleine
Na gut, wenn ich mir´s recht überlege, die Gefahr bestünde schon, denn Xemerius ist doch
sehr mitteilsam, wenn er erstmal so richtig in Fahrt gekommen ist. ;-)
Aber im Grunde sehen ihn doch die Muggel garnicht... *verwirrtguck*

Na egal... es war jedenfalls sehr schön, wieder von Dir ein Weihnachtsdrabbel gelesen zu
haben... vielen Dank dafür und auch Dir noch einen schönen letzten Weihnachtsfeiertag
und alles Gute, Glück und Gesundheit für 2020!!!

Liebe Grüße
Isis

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 14:35:26 Uhr
Liebe Isis,
ja, die schlaue Hermine hat schnell erkannt, dass Xemerius nicht wirklich in die Welt der Zauberer gehört.
Irgendwann wird er auf jemanden treffen, der ihn sieht und dann... Ich weiß nicht, ob Zeitreisende und Zauberer irgendwie kompatibel sein könnten. Bei Vampiren konnte ich mir das sehr leicht vorstellen. *grübel*
Aber wer weiß, wenn Xemerius irgendwann seinen Septembertag in Kings Cross verbringt und dabei beobachtet, wie Menschen gegen Mauern rennen und dann darin verschwinden...
Ich danke dir jedenfalls, dass du wieder so aufmerksam gelesen und so liebevoll und fleißig gereviewt hast. Das erfüllt mich mit großer Freude.
Ich wünsche dir alles Gute für 2020, Zufriedenheit, Glück, Freude und vor allem Gesundheit.
Deine Seffi
26.12.2019 | 10:48 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo liebe Steffi,
was für ein Ende. Damit hätte ich nicht gerechnet. Schade, dass Xemerius alles vergessen musste. Hatte er doch sehr schöne Erinnerungen an Hogwarts.
Aber ich kann Hermines Bedenken nachvollziehen. Die Gefahr war zu groß, das Xemerius sich bei den Muggeln verplappert.
Ein schöner Abschluss der Geschichte.
Wirst du bald mehr über Hogwarts schreiben? Ich würde es mir wünschen.
Ich wünsche dir noch schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2020.
LG Moni

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 14:28:38 Uhr
Liebe Moni
danke, dass du hier warst, danke, das du so fleißig kommentiert hast.
Es ist traurig, ja, aber Xemerius wird sich nicht erinnern. Lediglich daran, dass es in diesem Jahr an Weihnachten in London geschneit hat. Das ist doch was!!
Mehr über Hogwarts schreiben? Hmm, ich weiß nicht. Im Moment kann ich es mir nicht vorstellen, aber wer weiß, welches Plotbunny demnächst bei mir durchs Zimmer hoppelt. Für das nächste Jahr gibt es bereits ein ganz konkretes Vorhaben, langfristig durchschweben mich noch ein bis zwei weitere Ideen. Mal schauen. Es muss mich "überkommen". *lach*
Ich wünsche dir ein wunderschönes Jahr 2020, voller Gesundheit, Glück und Freude.
LG Deine Seffi
25.12.2019 | 20:27 Uhr
zu Kapitel 25
Liebe Seffi!
Schade, Xemerius durfte nicht in Hogwarts bleiben.
Und hat die Erinnerung daran vergessen.

Das war so eine liebe Adventgeschichte, ich hab sie sehr genossen.
Mein Sternchen hast du ja schon, aber die Story ist immer süßer geworden.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch in die 20er-Jahre.
Und rutsch nicht auf einer Pfütze von Xemerius dabei aus :)
R ⋈

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 14:23:28 Uhr
Nein, lieber Spatz, das ging leider nicht. Als Geist der Weihnacht war er willkommen, aber so wie Weihnachten vergeht, muss auch Xemerius gehen. Er gehört dauerhaft einfach nicht dorthin. Leider.
Ich freue mich, dass ich dir trotzdem ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte und bedanke mich herzlich, dass du dabei warst und so fleißig kommentiert hast.
Ich wünsche dir alles Gute für 2020, Gesundheit und Freude.
GLG Seffi
25.12.2019 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo,
ich finde, es ist ein total passendes Ende.
Also keine Bange.
Er konnte einen kurzen Einblick in die HP-Welt erleben
und ist nun wieder dort, wo er eben hingehört.
Total passend und glaubhaft.
Vielen lieben Dank nochmal.
๑⊱☆ LG Carmen ☆⊰๑

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 14:20:17 Uhr
Liebe Carmen,
ich danke dir sehr für dieses Statement, für die vielen lieben Rückmeldungen, und das Lesen überhaupt. Danke, dass du dabei warst und ich sogar in deinem Bücherregal stehen durfte!
Ich wünsche dir für 2020 alles, alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit. Bis zum nächsten Mal! *winke*
LG Seffi
Fan-Freak (anonymer Benutzer)
25.12.2019 | 12:57 Uhr
zu Kapitel 25
Liebe Seffi! Das Ende dieses Weihnachtsdrabbles ist wahrlich ein gelungenes Ende und ein gelungener Kompromiss zwischen der geheimen Welt der Zauberer und zwischen der Muggelwelt!
Xemerius hat ein wahrlich magisches, außergewöhnliches Weihnachtsfest in Hogwarts erlebt, davor hat er auch noch die wundersamsten Geschöpfe kennengelernt.
Dieses Ende ist wirklich sehr schön! Und auch die Tatsache, dass Hermine dazu ausgewählt wurde, Xemerius' Erinnerungen an die Zaubererwelt auszulöschen, mag vielleicht auf den ersten Blick etwas hart erscheinen, aber es ist wohl die beste Lösung zur Geheimhaltung der Zaubererwelt.

Ein wunderschönes Drabble, sehr gelungen! ❤️❤️❤️
Ich wünsche Enci, Seffi und allen anderen Lesern hier ein schönes Weihnachtsfest! ❤️❤️❤️
Allerbeste Grüße von Fan-Freak

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 14:17:43 Uhr
Liebe Fan-Freak,
ich freue mich sehr, dass dir das Ende so gut gefällt! *erleichtertbin*
Xemerius hatte das Weihnachtsfest seines Daseins. Da er es aber vergisst, hat er die Chance auf weitere grandiose Weihnachtsfeste. (Wie zum Beispiel dieses, wo es an Weihnachten in London schneit... Da hatte doch sicher jemand seinen Zauberstab im Spiel *breitgrins*)
Ich hoffe, du hattest ein schönes Weihnachtsfest.
Ich bedanke mich bei dir, dass du dabei warst und so fleißig Reviews geschrieben hast.
Und nun auf ins nächste Jahr! Möge es dir Glück bringen, Gesundheit, Freude und große Erfolge!!
Alles Liebe
Deine Seffi
25.12.2019 | 12:45 Uhr
zu Kapitel 25
Frohe Weihnachten meine Liebe!

Wieso ist dir bange?
Dieses Ende macht absolut Sinn!
So witzig es auch für ihn in Hogwarts war, und so begeistert wir ihn dort begleitet haben, so wenig gehört er eben dorthin.
Jetzt wissen wir auch, was Hermine damit gemeint hat, als sie ihm gesagt hat, dass er nicht dort sein sollte. Sie hat ihn am Ende dann auch wieder dorthin zurück geschickt, von wo er gekommen ist und hat ihm auch gleich noch seine Erinnerungen genommen. Nicht schön, aber wichtig! Schließlich sollen die Menschen nichts von Hogwarts erfahren, und bei Xemerius besteht immer die Gefahr, dass er sich im Eifer mal verspricht!. Bei den Men in Black würde man jetzt sagen, er wurde geblitztdingst;-)
Es ist also ein gutes Ende. Nun kann Xemerius Weihnachten im verschneiten London feiern, wie er es schon so oft davor gemacht hat!

Meine Liebe, ich danke dir für dieses wirklich schöne Weihnachtsdrabble! Es hat wieder großen Spaß gemacht, mit dabei sein zu dürfen.
Und danke für ein Jahr Lesespaß mit Dir. Wir lesen uns auf jeden fall wieder.
Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2020 wünsche ich dir vor allem viel Gesundheit, Zufriedenheit und Glück.
Fühl dich fest gedrückt!
GLG green froggy

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:57:17 Uhr
Oh Danke, liebe Frau Frosch. Ich bin wirklich erleichtert, dass das Ende hier so gut aufgenommen wird. Ich war mir wirklich nicht sicher. Aber du hast natürlich recht. Xemerius gehört nicht nach Hogwarts. Alles war nur ein schöner Ausflug und den gönnen wir ihm, auch, wenn er sich daran nicht mehr erinnern kann.
Ich bedanke mich für deine täglichen, tollen Reviews, dass du so treu bei mir liest und mitfieberst. Das ist ein sehr schönes Gefühl.
Ich wünsche dir ein aufregendes und glückliches Jahr 2020 und drück dich von Herzen!
Alles Liebe, deine Seffi
25.12.2019 | 11:39 Uhr
zu Kapitel 25
Oh so schlauchend wirkt die Zaubererband auf unseren gefährlichen Dämon...
Ach deshalb wusste Xemerius in der Edelsteintriologie nichts mehr von seinem Abenteuer auf Hogwarts!
Schade eigentlich ;-)
Liebe Tina, lieben Dank für diesen süßen, zauberhaften Adventskalender, der mich jeden Tag für einen Moment in eine magische Welt entführt hat!
Schöne Feiertage wünsch ich dir noch, und vor allem alles Liebe fürs kommende Jahr!
LG Nine

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:51:37 Uhr
Liebe Nine,
die Zaubererwelt ist eine Art Paralleluniversum, da muss man auf Nummer sicher gehen. Es wäre nicht auszuschließen, dass Xemerius irgendwann irgendwem irgendwo davon erzählt. Nicht böswillig natürlich, nur aus lauter Begeisterung.
Ich weiß nicht, ob Zeitreisende und Zauberer sich gut verstehen würden, da fehlt mit noch die Fantasie. Bei Zeitreisenden und Vampiren war das einfacher! *lach*
Ich danke dir von Herzen, dass du wieder mit dabei warst und wünsche dir für 2020 alles erdenklich Gute, Gesundheit und Glück!
LG Deine Seffi
25.12.2019 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 25
Das ist ein interessantes Ende. Xemerius ist also wieder zurück.
Das kam sehr gut rüber. Ein tolles Kapitel.
Ich wünsche dir schöne Feiertage.

LG

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:47:18 Uhr
Danke, dass du hier dabei warst und mir jeden Tag ein kleines Review geschrieben hast!
Ich wünsche dir alles Gute für 2020 und vielleicht lesen wir uns ja mal wieder.
LG Seffi
Fan-Freak (anonymer Benutzer)
24.12.2019 | 23:33 Uhr
zu Kapitel 24
Liebe Seffi, einen schönen guten Heiligen Abend wünsche ich dir!
Dieses vorletzte Kapitel ist so schön und anschaulich geschrieben, da bedarf es gar nicht mehr so vieler Worte. Der Weihnachtsball ist einfach nur schön! So festlich und weihnachtlich und elegant! Na ja, diese wilde Musik am Ende ist offenbar nicht Xemerius' Geschmack. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, zumal es sich ja um einen Weihnachtsball und nicht um einen Disco-Besuch handelt.

Ich wünsche dir, liebe Seffi, so wie auch Enci alles erdenkliche Gute und Liebe! Danke für dieses Drabble und fürs Betalesen von Enci! ❤️
Allerbeste Grüße von eurer Fan-Freak

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:07:07 Uhr
Liebe Fan-Freak,
nicht so schnell! Morgen gibt es auch noch ein Kapitel! Dieser Weihnachtsball ist für Xemerius ein ganz besonderes und wohl einmaliges Erlebnis, keine Frage.
Da muss er die moderne Musik einfach mal ertragen! *kicher*
Hab lieben Dank!
LG Seffi
24.12.2019 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 24
Moin Moin liebe Seffi,
wurde heute durch ein besonderes Päckchen von einer lieben Freundin überrascht - genau so geht Weihnachten *strahl*
Haben die bei dem Weihnachtsball auch Schnee verteilende Schneeeulen? :-D Oh Yeah - Heavy Metal Christmas in town *da wippt der Zeh und die Haarwurzeln headbangen im Takt* :-D
Wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben :-*
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:04:16 Uhr
Lieber Komet!
Genaus soll es sein. Schließlich ist Weihnachten! Hihi, nee, die Schneeeulen verteilen keinen Schnee. Irgendwie liegt dort immer welcher zur Weihnachtszeit. Ansonsten gibt es garantiert einen passenden Zauberspruch!
Winke und drück dich!
LG Seffi
24.12.2019 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 24
Liebe Seffi,

natürlich läßt sich der Kleine den großen Weihnachtsball nicht entgehen... hätte mich auch
sehr gewundert. Da gibt es ja, wie wir gerade lesen konnten, noch sooooo viel mehr zu sehen
und zu bestaunen.
Zuerst herrliche gediegene Musik und absolut passend zum Anlaß und dann läßt die Jugend
die Sau raus. *kicher*
Hab´s genau vor meinem inneren Auge gesehen, als ich das gerade las. *schmunzel*

Liebe Grüße
Isis

Auch Dir und Deinen Lieben... auch Deiner lieben Beta und Familie... ein schönes
besinnliches Weihnachtsfest

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 13:01:36 Uhr
Hehe, da konnte Xemerius glatt seinen Horizont erweitern. SO etwas hat er noch nie erlebt! *lach*
Liebe Isis, hab herzlichen Dank!
LG Seffi
24.12.2019 | 12:04 Uhr
zu Kapitel 24
Dir auch frohe Weihnachten, liebe Tina!
Da hätte er aber auch wirklich was verpasst!
Gut dass er den Ball noch genießen konnte, bevor die Metall-Musik angeht...LOL
Nach Jahrhunderten an klassischer Musikkultur ist das wohl zu viel und zu fremd für ihn... er hat sich wohl noch nie in eine Disco verirrt. *kicher* Was hätte er wohl zu Techno gesagt?
Wünsch dir einen wundervollen Tag!
LG Nine

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 12:59:33 Uhr
Liebe Nine,
ich stimme dir zu, Xemerius sollte dringend mal einen modernen Tanztempel aufsuchen. Er hängt seiner Zeit komplett hinterher!!
Hab lieben Dank!
LG Seffi
24.12.2019 | 11:59 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo meine Liebe!

Ja, beinahe hätte Xemerius den Weihnachtsball vergessen. Nicht auszudenken;-)
Und so, wie es sich anhört, hat es sich auf jeden Fall gelohnt! An einer Zauberschule voller Magier, Zauberer und Hexen ist natürlich auch die Dekoration außergewöhnlich!
Da schwingt sogar der gefährliche Wasserspeierdämon das Tanzbein, oder eher den Tanzflügel;-)
Ach ja, die Jugend. Ich kann gut verstehen, dass es Xemerius dann doch zu laut wird. Für manche Dinge ist man ab einem gewissen Alter dann doch zu alt, wenn man nicht gerade als Berufsjugendlicher unterwegs ist! LOL**
xemeriusohrestöpselreich***

Meine liebe Seffi!
Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest!
Fühl dich gedrückt!
GLG green froggy
Wir lesen uns dann wohl morgen noch einmal zum Finale!

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 12:58:06 Uhr
Liebe green froggy,
Danke für die Ohrstöpsel, sehr aufmerksam. Die moderne Musik ist doch ein Ausdruck für die Fortschrittlichkeit dieser Schule, findest du nicht? Über den Geschmack braucht man nicht streiten, solange die Jugend begeistert ist. *lach*
Ich danke dir sehr.
LG Seffi
24.12.2019 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo,
die Entdeckungstour hätte ich gern mitgemacht und
auch den hübsch geschmückten Saal hätte ich gern gesehen.
Wie Du Dir Xemerius vorstellst, wäre mal interessant.
Vielleicht mal ein Link?
Jedenfalls ein riesiges Dankeschön für Deine vergnügliche Weihnachtsgeschichte
und die Freude, die Du uns Lesern damit bereitet hast.
Ein schönes Weihnachtsfest Dir und all Deinen Lieben.
๑⊱☆ LG Carmen ☆⊰๑

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 12:54:01 Uhr
Liebe Carmen,
du weißt nicht, wie Xemerius aussieht? Guckst du hier: https://edelsteintrilogie.fandom.com/de/wiki/Xemerius
Hogwarts zu entdecken, ist sicherlich sehr aufregend, obwohl ich selbst wohl auch ganz schönen Schiss vor dem mystischen Kram hätte. *lach*
Hab lieben Dank!
LG Seffi
24.12.2019 | 09:28 Uhr
zu Kapitel 24
War klar, dass Xemerius diese Musik nicht gefällt.
Ein tolles Kapitel. Sehr gut geschrieben. Gefällt mir.
Ich wünsche dir frohe Weihnachten! ^^

LG

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 12:51:04 Uhr
Na ja, am Anfang fand er sie schon ganz gut, aber die harten Disco-Metall-Techno-Klänge sind sicher nichts für seine zarten Ohren.*lach*
Hab herzlichen Dank!
LG Seffi
Fan-Freak (anonymer Benutzer)
23.12.2019 | 21:19 Uhr
zu Kapitel 23
Liebe Seffi!
Xemerius' Entdeckungstour ist wahrlich interessant. Er lernt allerlei Bewohner, Geister, Porträts und Hauselfen von Hogwarts kennen. Ob er wohl weiß, dass Hermine sich ab ihrem vierten Schuljahr intensiv für die Rechte von Hauselfen einsetzt?
Oh je, der Fast Kopflose Nick wird nicht von den anderen Kopflosen zum Spielen eingeladen? Wie schade für ihn und wie ungerecht von den anderen Kopflosen Geistern! Nur weil Sir Nicholas' Schädel nicht ganz abgetrennt wurde bei seinem Tod?
Ach, unser Xemerius soll laut dem Fast Kopflosen Nick zum Weihnachtsbaum? Na, darauf bin ich gespannt! Das wäre bestimmt ein sehr interessantes Erlebnis!
LG und fühl dich umarmt!
Fan-Freak

Antwort von Seffi am 29.12.2019 | 12:49:40 Uhr
Liebe Fan-Freak,
Xemerius könnte wohl noch Wochen und Monate durch Hogwarts geistern, er würde immer wieder neue Dinge entdecken. Ich befürchte jedoch, dass er in seinem Übermut auch so manchen Unterricht stören würde. Sicher sehr zur Begeisterung der Schülerschaft, aber die Lehrer wären wohl not amused…
Klar muss Xemerius auf den Ball! Er liebt Weihnachten!!
Hab ganz lieben Dank!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 23
Moin Moin liebe Seffi,
hurra, ich habe aufgeholt :-)
Ich gehe gern mit Xemerius auf Entdeckungstour :-)
Genau. Warum ist Xemerius eigentlich nicht auf dem großen Weihnachtsball? ;-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 21:58:21 Uhr
Gute Frage. Es gibt einfach viel zu viel zu entdecken für unsere kleine Neugierde!
Aber nun los!
Ich danke dir!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:40 Uhr
zu Kapitel 22
Moin Moin liebe Seffi,
hhmm, also mit Geistern, (Un)Toten und Zauberern kenne ich mich nicht wirklich aus. Aber dass Xemerius einen coolen Weihnachtswasserspeiergeist abgibt, da bin ich mir sicher :-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 21:57:17 Uhr
Na siehst du! Mit Geistern ist es wie mit Vampiren, jeder glaubt etwas darüber zu wissen, am Ende alles nur gefährliche Halbwahrheiten!
Am besten, man erschafft seine eigenen.*lach*
Ich danke dir!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 21
Moin Moin liebe Seffi,
Zitronensorbet ist lecker - ob das immer als Codewort für Treppen funktioniert (ich würde ja gelegentlich einen Aufzug anstelle einer Treppe bevorzugen ;-))
Unsterblich zu sein, ist nur schön, solange man noch fit ist - aber da besteht bei Xemerius keine Gefahr :-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 21:55:10 Uhr
Ein Aufzug? In dem Zaubererschloss? Das würde nicht gut gehen, glaub mir. Wen schon die Treppen ihre Richtung ändern... oh oh.
Dumbledore liebte Süßigkeiten aller Art, deshalb dieses Passwort.
Hab lieben Dank!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 20
Moin Moin liebe Seffi,
oha, schon wieder neue Beteiligte (jedes Mal eine Herausforderung für mich)
Hihi, eine singende Rüstung :-) Was sang sie denn?
Den Namen Dumbledore hab sogar ich schon mal gehört :-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 21:53:31 Uhr
Moin!
Zur Weihnachtszeit schmetterten die natürlich Weihnachtslieder.
Der andere war Prof. Snape. Auf den ersten Blick sehr mürrisch und unsympathisch. Er war schwer in Harrys Mutter verliebt, ein trauriges Schicksal. Außerdem war er wohl einer der mutigsten Männer zu jener Zeit.
Hab lieben Dank!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 19
Moin Moin liebe Seffi,
dann will ich meinen Rückstand mal abarbeiten :-)
hhmm... ob mit der Pfote schlagen, fauchen und kreischen ein Zeichen von Spielfreudigkeit einer Katze ist? *lach* Wie's aussieht, ist das bei Mrs. Norris so :-) Mr. Xemerius - wie cool :-D
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 21:50:12 Uhr
Lieber Komet,
ich kenne mich mit Katzen ja auch nicht so aus...
Hehe, in Hogwarts werden die Schüler auch alle mit Mr. oder Ms. angesprochen. Nur Dumbledore macht da manchmal eine Ausnahme.
Ich danke dir!
LG Seffi
23.12.2019 | 20:09 Uhr
zu Kapitel 23
Nachtrag!

Da habe ich heute wohl nicht aufmerksam genug gelesen☺
Der halb geköpfte Geist fragt Xemerius nach dem Weihnachtsball.
Ich hatte es anders herum in Erinnerung.
Sorry!
Aber natürlich ist es eine berechtigte Frage! Auf dem Ball könnte Xemerius bestimmt ziemlich viel Spaß haben!

GLG green froggy

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 20:29:51 Uhr
Macht ja nix, hätte durchaus auch andersrum gepasst.
Aber nun nix wie hin!
Dankeschöön!
LG Seffi
23.12.2019 | 18:20 Uhr
zu Kapitel 23
Liebe Seffi,

in Hogwarts gibt es echt allerhand Merkwürdiges zu sehen und zu erkunden. Xemerius scheint
ziemlich begeistert zu sein.
Allerdings wundert es mich auch, ebenso wie den bemeitleidenswerten, fast kopflosen, Nick *grins*,
wieso Xemerius nicht auf dem großen Weihnachtsball ist.

Liebe Grüße
Isis

Antwort von Seffi am 28.12.2019 | 20:28:47 Uhr
Na weil es so viel zu entdecken gibt! Da kann selbst ein Xemerius schon mal die Zeit vergessen! Ich verstehe das! *grins*
Hab lieben Dank!
LG Seffi