Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
15.02.2020 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 27
Ngah, wie niedlich. Ich konnte mir das so gut vorstellen.
Ein schönes, aber auch trauriges Kapitel wegen Moritz Gedanken. Hast du sehr gut hinbekommen.
Da kann man nur von Tom und Moritz schwärmen.

Grüße DarthSokratis
12.02.2020 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 26
Tom und Muri sind wirklich wie Brüder finde ich. Sind füeinander da, bauen aber sicher Mist xD

Dieser Polanes ist ein mieser Kerl. Hoffentlich war es das jetzt mit ihm.
Moritz tut mir echt Leid und bin frob, dass er Tom und auch so gute Kollegen hat. Ich wünsche mir so eine schöne Szene, wenn die Beiden nach Hause kommen. Wo man beim Lesen verträumt aufseufzen kann.

Bin gespannt wie es weitergeht und was die Beamten noch für Überraschungen erleben, sollten welche auftauchen...
Grüße DarthSokratis
07.02.2020 | 12:20 Uhr
zu Kapitel 25
Okay, wie viel haben sie getrunken? Ich könnte alle unter den Tisch trinken, hehe xD

Oh man, was machte denn der Bastard draußen? Ich hatte im Moment echt Angst, dass er Moritz verschleppt. Gut, dass Flo aufgetaucht ist und dann noch in letzter Sekunde gerettet wurde. Puh...

Freu micj, wenn es weitergeht. Tom wird sicherlich sehr besorgt sein.
Grüße DarthSokratis
05.02.2020 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 24
Ahaha xD isch kann mir dasch so guuud vorstelle! Wie die da schwätze! Is de hessische Dialekt so witzich für eusch?

Oh man, schönes Kapitel und ein Glück geht Erik (?) soweit wieder besser.
Einmal hast du statt Fabian Florian geschrieben. Schau nochmal nach ;)

Gude, DarthSokratis
03.02.2020 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 23
Armer Erik. Bekommt der einfach voll auf die Schnute...

Oh oh, wenn die zu viel trinken, dann gehen die Pläne der Drei auf. Bin schon gespannt was du da schreiben willst.

Grüße DarthSokratis
30.01.2020 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 22
Was öffnet er den Brief nicht und was hat Muri denn für ein Problem? Ja, Kater sind böse, aber was rastet er so aus? XD

Bin gespannt was in dem Brief steht.
Grüße DarthSokratis
30.01.2020 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 21
Ich kann Moritz absolut verstehen, wenn da einfach jemand amüsiert sitz. Richtig arschig, kenne ich.

Will der Betrunkene jetzt Moritz anzeigen oder jemand anderen? Hmm, ich warte gespannt auf die Befragzng.

Grüße DarthSokratis
30.01.2020 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 20
Haha, da hat Robin schon den ersten Kunden deutlich die Fakten aufgetischt. Wie er sich denkt, dass kann heute heiter werden.

Grüße DarthSokratis
20.01.2020 | 11:33 Uhr
zu Kapitel 17
Hehe, wie witzig. Ein amüsantes Kapitel. Ja alt werden bringt Nachteile. Manchmal stöhnen meine Feuerwehrkameraden auch beim Einsatz, wenn der Abend davor lang war xD
Aber auch niedlich das Kapitel. Tom und Moritz. Doch, ein niedliches Paar.

Grüße DarthSokratis
13.01.2020 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 16
Wow, sie haben also ihre verdiente Strafe bekommen. Sauber!

Wo ist Julia? Da wird wahrscheinlich noch einiges kommen, also muss ich weiterlesen.
Irgendwie kann ich mir Florian echt gut vorstellen als er Ben fleht, ja nicht alles hinzuschmeißen.
"Bitte, bleib bei mir! Wie soll ich denn allein mit diesen Idioten klarkommen?! Das werde ich nicht überleben!"
XD

Sehr tolles Kapitel und die Geschichte ist bis jetzt auch echt gut.
Grüße DarthSokratis
13.01.2020 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 15
Klaus: Ich bin so stolz auf meine Jungs, ich liebe sie und den Rest der Menschheit hasse ich!
Oh je, das ist Klaus.

Das war ja wirklich ein ziemlicher Tumult. Jetzt müssen sich alle erstmal abregen und bekommen Moritz hoffentlich wieder hin.

Grüße DarthSokratis
13.01.2020 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 13
Hoffentlich bekommt Anne aus Julia was raus, denn nur so kann ihr geholfen werden.

Was ist denn jetzt bitte wieder los? Immer Radau auf der Wache gerade, oh je. Hat Tom den Kerl in die Schnute geschlagen? XD

Grüße DarthSokratis
12.01.2020 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 11
Julia muss ja was Schlimmes in der Vergangenheit wiederfahren sein. Ich bin schon gespannt, was da passiert ist und ob sie die Täter dingfest machen können.

Eine wirklich spannende FF und ich habe Spaß daran sie zu lesen.

Grüße DarthSokratis
12.01.2020 | 22:16 Uhr
zu Kapitel 8
Die arme Julia, so ein Chaos und dann so ein massives Stalking. Hoffentlich endet das für sie nicht so tragisch.

Da hatten Stephan und Tom doch etwas Glück gehabt. Jetzt müssen sie nicht mehr draußen herum watscheln. Und das Stephan den Frauenheld spielt ist nicht verwunderlich, auch wenn er ja kein Interesse an Weibchen hegt. ;)

Grüße DarthSokratis
12.01.2020 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 6
Das sich Andre so um seinen Kumpel sorgt, ist echt schön und auch, dass sich Tom Sorgen gemacht hat.

Jetzt wissen es alle und Moritz wird hoffentlich mit der Zeit erkennen, dass er ihnen alle vertrauen kann.

In dem Kapitel habe ich ein/zwei Rechtschreibfehler gefunden, was mich aber nicht sonderlich stört.

Grüße DarthSokratis
12.01.2020 | 21:45 Uhr
zu Kapitel 4
Uuh wie gruselig und die arme Katze! Diese Kerle gehören überfahren! Aber richtig!

Eine spannende Atmosphäre, die du beschrieben hast. Ich hab selbst etwas Gänsehaut bekommen.

Grüße DarthSokratis
11.01.2020 | 00:40 Uhr
zu Kapitel 3
Oh man, da hat dieser Typ die Rechnung nicjt mit Mortiz gemacht und knallt im nächsten Moment auf den Boden.

Moritz hat wohl eine miese Vergangenheit, he. Kommt sie noch ans Licht? Morgen vormittag wird weitergelesen, wenn ich dazu komme :D

Dein Schreibstil ist angenehm und die Geschichte gefällt mir bis jetzt.

Grüße DarthSokratis
11.01.2020 | 00:36 Uhr
zu Kapitel 2
Ja, ich kann Tom gut verstehen. 7 Uhr ist noch mitten in der Nacht und ohne Kaffee ist meine Laune noch mieser.

Aber einige gute Nachrichten gabs ja, dennoch sind zu viele Leute happy drauf an diesem frühen Morgen.

Grüße DarthSokratis
11.01.2020 | 00:32 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu, deine Beschreibung hat mich neugierig gemacht, auch wegen der Pairings ^^ was neues

Oh man, ist bestimmt nicht sehr angenehm so heimzukommen, kriegt man glatt Angst.

Aber ja, Katzen können normalerweise keine Schranktüren öffnen. Oh oh.

Grüße DarthSokratis
Firedevil (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 20:33 Uhr
zur Geschichte
Ich habe grob rein gelesen, aber bereits nach einem Kapitel aufgehört. Es liegt nicht daran, das die Geschichte Mist sein könnte, das kann ich nicht beurteilen, da ich nicht soweit gelesen habe. Mir gefällt der Präsens Stil nicht.
Geschichten wirken glaubhafter und sind spannender, wenn man denkt, sie sind bereits passiert.
So wirkt der Schreibstil für mich hölzern und langweilig. Es animiert nicht zum Weiterlesen.
Positiv, es sind zumindest in dem Kapitel, welches ich gelesen habe, so gut wie keine Rechtschreibfehler drin vorhanden.

Antwort von LaylaSisterOfElves am 07.01.2020 | 22:16:43 Uhr
Vielen Dank für dein Review!

Schön, dass du trotz deiner Zweifel vorbeigeschaut hast. Es muss nunmal nicht jedem gefallen. Und da es meine erste Geschichte ist, sind solche Kommentare wie deiner für mich Gold wert.
11.12.2019 | 11:38 Uhr
zu Kapitel 8
Das Stephan ein Frostköttel zu sein scheint, wissen wir ja. Kann mich noch an die Folge erinnern wo er Klaus Spaßeshalber gefragt hat, ob man im Streifenwagen ein Lagerfeuer machen kann. Ich geh auch nicht gerne raus bei der Kälte, aber es muss ja sein. Tom und grimmig, da mit muss ich mich erst einmal anfreunden. Aber gut, man kann ja nicht immer gut gelaunt sein.
LG

Antwort von LaylaSisterOfElves am 11.12.2019 | 11:48:58 Uhr
Also ich finde, er schaut manchmal schon ziemlich grimmig drein. Aber liegt vielleicht auch am Bart :D
28.11.2019 | 18:03 Uhr
zu Kapitel 2
Gute Laune am morgen ist doch perfekt für den Start. Schlechte Laune zieht einen doch auch mit runter. Aber ab und an, ist auch der frühste Frühaufsteher ein Morgenmuffel.

Antwort von LaylaSisterOfElves am 11.12.2019 | 11:22:26 Uhr
So eine Einstellung finde ich immer bewundernswert :D bei mir ist selbst 9 Uhr noch mitten in der Nacht!

Aber Tom hatte wohl andere Sachen zu tun...