Autor: Zeref36
Reviews 1 bis 20 (von 20 insgesamt):
18.03.2020 | 17:35 Uhr
zu Kapitel 12
Und wir werden wieder multidimensional.
Nun bleibt noch viel Zeit für ein anderes Team ein wenig aufzuräumen denke ich mal.
Wenn die anderen erst nach Amerika wollen.
War nicht schlecht :D
Also hasta luego y cuidate nos leemos
01.02.2020 | 19:09 Uhr
zu Kapitel 11
Wow. Das ist bitterböse was der Nachtwache wiederfahren ist. Dabei hat noch nicht einmal der Gralskrieg begonnen. Es lässt ähnen das dieser noch blutiger wird als die Verluste die es hier gibt.
Emma ist dir in der Version ja gut gelungen. Mal sehen wie sie schlagen wird sobald die Sonne untergegangen ist.
Bin wirklich sehr gespannt auf das nächste Kapitel. Da hat sich das Warten sehr gelohnt.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 01.02.2020 | 19:53:36 Uhr
Es ging mir darum, Avenger James Grund für seinen Hass zu zeigen, aber auch die Warnung, das nicht nur in dieser Zeitlinie Chernobog nach den Lebenden trachtet. Bis zum nächsten Kapitel hin ein schönen Tag, dein Zeref.
17.01.2020 | 08:53 Uhr
zu Kapitel 10
Oh weh, Gabriel (Loki, mein Lieblingserzengel) gibts in dieser Welt nicht mehr?
Nach der Szene mit Anna Zwickstein sind Hitler und sein Gefolge noch widerlicher geworden als auch schon.
Echt ein Plottwist, dass nun Mikolaj der dunkle Funken ist, echt verkehrte Welt dort.

Ich mochte das Kapitel sehr, denn es gab viele neue Informationen

Freu mich aufs nächste
LG Ratte

Antwort von Zeref36 am 17.01.2020 | 14:51:06 Uhr
Erstens wird Gabriel für tot gehalten, aber bitte, du kennst ihn... Was Mikolaj angeht, er traf nie gründete nie die Nachtwache, sondern Klaudiusz, welcher ihn und seinen Freund Tomasz bekämpfte. Klaudiusz, Gabriel und der Józef dieser Zeitlinie, sind gefährliche Gegner, da sie als Außergewöhnliche Personen in der Lage sein können, Hüllen zu vernichren.

Alles gute wünscht dein Zeref.
15.01.2020 | 14:23 Uhr
zu Kapitel 10
Diese Welt ist aber auch düster. Intressant welche Namen hier gefallen sind. Das wird wohl ein heftiger Gralskrieg. Da nicht jeder der den Gral will ein Magier ist.
Bin gespannt wie es weiter geht .
Also hasta luego y cuidate nos leemos
18.12.2019 | 15:48 Uhr
zu Kapitel 9
Oje das kann ja heiter werden. Bei dem was du hier auffährst Prost Mahlzeit. Mal sehen wie diese Teestunde weitergeht. Das ist ein fieser Cliffhanger.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 18.12.2019 | 16:05:06 Uhr
Die Seele eines Japaners hängt mit dem Tee zusammen, auch bei einem Shogun^^ Bis zum nächsten Kapitel.
10.12.2019 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 8
Wegen den verschiedenen Kämpfer-Fraktionen fühlt sich dieses Kapi etwas wie die Schlacht-Szene in Lord of the Rings an, in der sich alle (Elfen, Menschen, Zwerge und sogar Geister) gegen die Orc-Armee zusammenschliessen und kämpfen. Erich, Sebastian und Satoshi könnten sich die Rollen von Aragorn, Legolas und Gimli zuweisen, wär bestimmt ein witziger Streit^^

Intensives und chaotisches Kapi, freu mich aufs nächste
LG Ratte

Antwort von Zeref36 am 10.12.2019 | 20:35:20 Uhr
Schön das du es unterhaltsam fandest..., aber ich bezweifle, das die Drei es kennen^^° Naja bis zum nächsten Kapitel.
09.12.2019 | 10:11 Uhr
zu Kapitel 8
Na das ist doch eine herrliche Auferstehung von Drachen. Vielleicht ist das ja der richtige Anfang zur Wende.
So hat man fast alle Generationen erlebt, speziell die mit Bezug auf Japan. Ob sich sowas in der art auch in Europa wiederholt?
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 09.12.2019 | 10:44:09 Uhr
Dazu braucht es vielleicht mehr, denn die Thule sind in Europa und Amerika hauptsächlich vertreten...naja, aber es gibt nun Hoffnung! Bis zum nächsten Kapitel.
26.11.2019 | 20:32 Uhr
zu Kapitel 7
So, so. Adagire ist einer der guten, und ich dachte, mich kann nichts mehr überraschen.
Naja, trotz Sebastians Grossmaul haben sie die Rettungsaktion irgendwie hingekriegt, wahrscheinlich auch nur, weil alle möglichen Götter eine Eskalation verhinderten.
Der erste grössere Satz war etwas schwer zu verdauen, da einige Informationen dort kompakt verpackt waren.
Aber sonst ein chaotisch gutes Kapi, freu mich aufs nächste
LG Razze

Antwort von Zeref36 am 26.11.2019 | 21:19:38 Uhr
Ja es ist eine Zeitlinie, weit entfernt von UBw hnd Kaleido, da auch Sebis Familie lebt und James. Bis zum nächsten Kapi.
26.11.2019 | 18:43 Uhr
zu Kapitel 7
Das die drei so einen Lärm machen müssen bei der Lage.
Da fragt man sich bei den Kampf ob Kiritsugu seine Magie nutzen kann. Immerhin wäre Blitz gegen Time Alter sehr interessant.
So bleibt zu hoffen das die Chaoten Satoshi da weg bekommen.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 26.11.2019 | 19:28:40 Uhr
hehe, naja Sebastian war unvorsichtig sagen wir das so^^° Bis zum nächsten Kapitel, dein Zeref.
24.11.2019 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 5
Wow, so viele Generationen treffen aufeinander, man weiss nicht mehr, wo, was, wie und warum :D
Ich hab schon eine seeehr starke Vermutung, wem diese Augenklappe gehört.
Es überrascht mich, dass Ragnar und vor allem Freya a.k.a rothaarige Schmarotzerin dort einen Platz gefunden haben

LG Ratte

Antwort von Zeref36 am 24.11.2019 | 22:05:01 Uhr
Theron hat sich fürdie Beiden eingesetzt, doch das kommt später zur Sprache. Bis zum nächsten Kapi, dein Zeref.
24.11.2019 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 4
Mann, Erich und Sebastian mögen sich wie zwei Wildkatzen, zieht die Krallen ein, Mädels
Bin gespannt, wie sie Jozef nutzen wollen, um den Dauerkrieg zu ihrem Gunsten zu drehen.
LG Ratte
24.11.2019 | 20:38 Uhr
zu Kapitel 3
So, Shirou, Satoshi und Caren befanden sich unter der Tütelei von Kirei?^^Dann ist es nicht so überraschend, dass er doch ein Herz entwickelt hat, immerhin kann man schon fast sagen, er hätte einen halben Kindergarten geleitet.
Es überrascht mich, dass nicht Adolf, sondern sein Sohn das Reich weiterführt, sieht so aus, dass nicht einmal eine Allianz mit Hexen und Thule dem Bastard das Leben verlängern konnte.
24.11.2019 | 20:33 Uhr
zu Kapitel 2
Interessant wie gewisse Tatsachen aus dem Fate-Universum sich in dieser Zeitlinie geändert haben. Nicht nur sind die drei grossen Magifamilien Diener der Thule und des Faschismus', sondern Kiritsugu ist nicht so ein kaltes, distanziertes Arschloch (Verstehe mich nicht falsch, er ist immer noch ein Mistkerl). Ausserdem finde ich die Details, wie die Umbenennung von Strassen, sorgfältig.
Echt tragisch, was sich zwischen Ayako und Satoshi ereignet hat, da ist seine blutige Reaktion etwas verständlicher.
LG Ratte
24.11.2019 | 20:26 Uhr
zu Kapitel 1
Hui, das nenn ich mal eine Mission. Obwohl es erst ein Einstieg ist, hat man doch noch viele Infos aus der neuen Umgebung bekommen.
Wurde Jozef mehr als 50 Jahre in dieser Zelle gehalten?
24.11.2019 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 6
Schon hört Erich Stimmen wenn zwei Koregaz sich streiten... Das er da angesprochen wird wenn die beiden zanken war doch klar.
Nun mal sehen, Satoshi hat ja hier mehr Verbündete als er ahnt. Dazu kommt noch ein Gralskrieg, Prost Mahlzeit.
Mal sehen was du daraus machen wirst.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 24.11.2019 | 12:24:36 Uhr
Er hat eher noch Geschwister, das wohl eher^^
24.11.2019 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 5
Bei der Umgebung würde mir nur eine Klasse einfallen in der Nobunaga erscheinen würde. Oh oh das kann ja heiter werden.
Nun für Józef ist das Ganze traurig und verwirrend selbst wenn er Nachfahren trifft. Immerhin zu erfahren das in der Welt sein Opfer nicht geholfen hat, nun das ist bitter.
Na das kann ja heiter werden.
Also hasta luego y cuidate nos leemos
24.11.2019 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 4
Schachkopfduo? Lass das die Beiden mal bitte hören pfft.
Intressanter Name den Erichs Tochter hat, erstaunlich das er in der Welt durch dessen Ursprung nicht verboten wurde.
Nun mal sehen welcher Servant in das Chaos kommt, immerhin hat das auch Einfluß auf das gesamte Gemüt eines Servant.
Es ist gut geschrieben und zu lesen, so böse es ist. Bleibt dennoch Humor dabei. Mal sehen ob es noch Hoffnung gibt das es gut ausgeht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos
24.11.2019 | 11:26 Uhr
zu Kapitel 3
Hui hier könnte man Satoshi einen Göttermörder nennen. Immerhin heißt es der Kaiser ist Nachfahre von Amaterasu.
Kirei auf der Seite der Guten, ja es steht dann wirklich schlecht um die Welt wenn Kirei mal so drauf ist.
Da hoffen wir mal das Satoshis Rettung kein Himmelsfahrtkommando wird.
Es bleibt böse aber spannend.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 24.11.2019 | 11:34:04 Uhr
Gut denn diese Welt ist sehr verdreht^^ Bis zum nächsten Kapi. Dein Zeref.
24.11.2019 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 2
Kiritsugu mal so zu erleben, schaurig. So langsam nimmt der Alptraum dieser Welt ja seine schauderhaften Züge an.
Nun Minori sollte da die Schuld eher wo anders suchen als zum Giftmischer zu werden.
Mal sehen wer noch alles vorkommen wird.
Also hasta luego y cuidate nos leemos
24.11.2019 | 11:07 Uhr
zu Kapitel 1
Da hast du Sebastián und Erich ja ein gewaltiges Schlachtfeld gegeben. Nun zumindest muss sich keiner der Magier in der Welt zurück halten.
Leben möchte in den Umfeld wohl niemand. Mal sehen wie das Trio sich schlagen wird. Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Zeref36 am 24.11.2019 | 11:11:27 Uhr
Sie bleiben nicht alleine,denn der fünfte Gralskrieg findet Mai 2004 in dieser Zeitlinie statt. Viel Spaß mit dieser alternativen Geschichte. Dein Zeref.