Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tschuh
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 21:
16.03.2022 | 21:53 Uhr
Happy Birthday – Naja für den Prolog kann es ja nicht mehr sein…,

Oktober (eigentlich nur wegen Skorpion ausgesucht – anmutiges Tier) und 28. (Hauptsache 8 dabei)… Ich ahne etwas, was sehr nach mir klingen könnte.

»Lernresistenz par excellence.«^^ Was den »Ehrentag« angeht, naja Berufsrisiko würde ich schlicht sagen. Schließlich kann nicht jeder Mörder nach den Geburtstagen der Ermittler Ausschau halten. Da wäre vieles um einiges leichter…. Goldig, dass die zwei trotz der »verletzenden« Aussage sich um ein Geschenk bemüht hätten, hätten sie die Zeit gehabt. Geschenkwünsche wären ganz einfach: Weltherrschaft, aber in Flasche, ist leichter zu transportieren.

»Ein Whirlpool«??? Wow
»Also, wenn’s mit der Verbrecherjagd mal irgendwann nicht mehr so gut läuft, könnten Sie beide locker als Unterwäschemodels anfangen«, »Na ja, zwischen zwei halbnackten Männern im Whirlpool zu sitzen ist zwar eigentlich nicht der Plan gewesen, den ich mir für heute Abend vorgenommen hatte, aber … beschweren will ich mich darüber jetzt auch nicht.« - Hätte ich nicht besser sagen können ^^‘ Da kann ich mir auch wesentlich schlimmere Geburtstage vorstellen, als in so »attraktiver Begleitung« im Whirlpool zu sitzen ; P Räusper

Hm… Wenn ich Miss Atkins wäre und sehen würde, wie die drei Special Agents im Pool sich eine Wasserschlacht der eleganten Art geben, würde ich ein bisschen am Erfolg des Trupps zweifeln… um ganz ehrlich zu sein. Ganz zu schweigen von dem unglaublich kreativen Spitznamen, den »Dick« verpasst bekommen hat. ^^‘

ja ja ich weiß, ich darf nichts sagen, schließlich habe ich ihr nicht gerade die Seriosität verpasst, die du mit beeindruckendem Humor verkörperst. <3

Antwort von Tschuh am 21.03.2022 | 21:18 Uhr
Uff, also wenn Meg kein astreiner Skorpion ist, dann weiß ich auch nicht weiter. 8D (Ich bin, zugegeben, nicht der Versierteste, was Astrologie angeht, aber ein paar kleine Klischees sind mir dann doch bekannt!)
Für mich war eigentlich schon von Anfang an klar, dass Megs Geburtstag irgendwo in dieser Story vorkommen muss. Er fällt eben genau in die Timeline. Und dann kann man ja auch einfach ein kleines Event draus machen. :^D

Nett wäre es aber! Ein bisschen Anstand sollte geboten sein, auch als notorischer Augenausstecher …
Aber natürlich! Meg muss man doch einfach liebhaben. ;^D Ob man nun will oder nicht.

Diese ganze Whirlpoolgeschichte war … ein Geistesblitz, der mir damals einfach nicht mehr aus dem Kopf wollte. Ich MUSSTE die einfach in so ein Ding stecken! Es ist doch so schön!
Ich glaube, die haben da alle drei an diesem Abend auf ihre ganz eigene Art und Weise gescored. 8D

Aber ALLERspätestens. :-D Mittlerweile raufe ich mir selber die Haare über diese Idioten, die hier in 130.000 Worten noch nichts auf die Reihe bekommen haben … aber ich embrace es auch irgendwie einfach. ^^; Wenigstens haben sie ihren Spaß.
Sag mir nicht, dass Meg seinen Namen nicht ausnutzen würde! :-D Wenn sie den guten Dick irgendwie piesacken kann, dann tut sie das auch nach Leibeskräften.

Ich gebe mir wie gesagt Mühe! ;w; Humor ist so ziemlich das subjektivste Thema des Universums, und ich hab konstant irgendwie die Befürchtung, dass diese ganzen Dialoge im Endeffekt bloß albern oder einfach schlichtweg nicht witzig sind, aber wenn gerade du Megan als gelungen empfindest, dann bin ich ja schon mal etwas beruhigt. (‘:
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast