Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: MarioLink
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
27.04.2020 | 21:49 Uhr
Mir ist etwas aufgefallen.
Gamertale 1: Kampf gegen den Schatten von Chris, Träger des Triforces des Mutes
Gamertale 2: Kampf gegen Ganondorf, Träger des Triforces der Kraft
Gamertale 3: Kampf gegen King Buu Huu, kurzeitiger Träger des Triforce der Weisheit
Gamertale 4 Theorie: Kampf gegen Träger des kompletten Triforces?
Wie auch immer, die letzten beiden Kapitel waren interessant wie immer. Jetzt wo King Buu Huu besiegt ist, dürfte diese Geschichte wohl bald zu ende gehen. (Oder kommt noch mehr? Wer weiß, wer weiß)
Jedenfalls einen schönen Abend , oder zu welcher Zeit das hier gelesen wird , wünscht
Shadow Phantom

Antwort von MarioLink am 29.04.2020 | 23:58 Uhr
Grüß dich Shadow Phantom.
Schön, dass dir dieser Zusammenhang mit dem Triforce aufgefallen ist.
Zu deiner Theorie zu GT4 will ich mich erstmal nicht äußern, da es ein bisschen zu viel übers Ende spoilert, aber ich werde auf jeden Fall noch weitere Zusammenhänge von der Beziehung von Personen zum Triforce bzw zu den Zusammenhängen der Bedeutung des Triforce-Symbols - nämlich Mut, Kraft, und Weisheit - machen.
24.02.2020 | 16:27 Uhr
Und so heißt es Abschied nehmen von der Timeline von Horrortale. Frage mich wie es weitergehen wird. Werden unsere Protagonisten jetzt direkt King Buu Huu bekämpfen, sobald sie in ihrer Timeline kommen oder kommt es noch zu weiteren Komplikationen?
Drei weitere Fragen, die mich am meisten beschäftigen:
1)Sind Toriel, Flowey und Aliza an der Oberfläche oder sind sie im Untergrund, um den Monstern zu helfen sich zu bessern? Irgendwie konnte ich das nicht so wirklich herauslesen.
2)Ist Toriel nicht nach wie vor von ihrer Medizin abhängig, oder ist sie jetzt irgendwie geheilt?
3) Ist Azilas `Lehrer´ ihr Vater, der am Ende des Kapitels die mysteriöse Nachricht geschickt hat?
Dieses Kapitel hat mir sehr gut gefallen, aber es hat mich auch gegen Ende ein bisschen verwirrt.

Antwort von MarioLink am 24.02.2020 | 20:53 Uhr
Grüße nochmals :)

Aliza, Flowey und Toriel sind tatsächlich an die Oberfläche zurückgekehrt. (Ich müsste dies vielleicht noch genauer beschreiben, da muss ich dir zustimmen.)

Zur Medizin.
Toriel ist in diesem Fall nicht mehr abhängig von der Medizin.
Ich persönlich weiß zwar nicht genau wie und warum die Monster angefangen haben, Menschen abzuschlachten (bzw zu essen), aber dies dürfte wohl vermutlich damit zu tun haben, dass die Monster ihre Hoffnungen aufgegeben haben.
Toriel in diesem Fall ist an die Oberfläche zurückgekehrt.
Sie beginnt neue Hoffnungen zu schöpfen.
Und diese Hoffnung scheint auch das beste Heilmittel zu sein.

Und zu Alizas Vater...
Joa... Du bist schon auf dem richtigen Riecher.

Wie ich schon sagte...
Danke dass du mich darauf hingewiesen hast.
Ich werde noch ein bisschen am Kapitel pfeilen um es noch etwas weniger unklar halten.
Über die Identität des 'Vaters' will ich jedoch erstmal nichts genaueres Bekannt geben, auch wenn die Beschreibung von ihm möglicherweise einiges Verrät.
Sollte ich mal ein Prequel zu der Gamertale Reihe machen wollen, dann könnte ich vielleicht auch mögliche Hinweise auf die Identität des Vaters Preisgeben.

Ich wünsche dir noch einen guten Tag und hoffe, dass du auch weiterhin keine schlechten Zeiten erlebst. ;)
30.11.2019 | 20:01 Uhr
Hallo MarioLink


Du wirfst ja ganz schön viele Welten und Charaktere zusammen, was sicher nicht ganz leicht zu händeln ist.
Allerdings ist von "Zelda" ja bisher nur das Masterschwert dabei und die Erwähnung des Triforce, was ich etwas schade finde. Luigi ist vom Charaktermodell etwas seltsam. Ich meine er hat nicht gerade viel Selbstvertrauen, aber er hat trotzdem keinen Grund über sich selber zu sagen "ich bin nur ein Lappen." Ich meine, Luigis Mansion 3 schießt den Vogel gründlich ab.
Von "Undertale" habe ich leider keine Ahnung, was es für mich sehr schwierig macht durchzublicken. Schließlich habe ich keine Ahnung wer Toriel ist oder Papyrus. Eine kurze Beschreibung wäre also hilfreich für Ahnungslose wie mich, das macht es leichter.

Deine wörtliche Rede ist etwas gewöhnungsbedürftig. Einfach mit Doppelpunkt davor zu schreiben wer gerade redet, ist nicht ganz richtig. Eigentlich hängt man ganz schlicht ein "sagte Mario", oder Ähnliches an.
Könnte allerdings auch ein eigener Stil sein, den ich "Chatstil" nenne und mit dem ich mich einfach nicht anfreunden kann. Aber das wäre mein Problem und kein Fehler deinerseits.

Bleib trotzdem dran, das alles, was jetzt so nörgelig klingt, soll konstruktive Kritik sein, die dir hilft dich zu verbessern. Ich schreibe ja selber und weiß womit man da so zu kämpfen hat.
Ich würde mich vor allem darüber freuen, wenn eine Geschichte hier mal wieder zu Ende gebracht wird.

Grüße
Visus
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast