Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: FeuerPuppe
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
26.05.2020 | 13:53 Uhr
Ich bin auch völlig damit einverstanden, wenn du nun einen kleine Zeitsprung machen möchtest. :)
Ich finde es immer noch süß (aber nicht kitschig) wie sich Paul und Richard so Frischverliebt noch in ihre Beziehung versuchen einzugewöhnen.
Aber man merkt doch deutlich, dass es bereits Fortschritte gibt und man immer mehr anfängt den anderen ohne Worte zu verstehen.
Auch wenn Paul den Witz bei seinen Eltern mit dem verschlucken nicht verstanden hat. ;)

Auch die Bettszene zwischen den beiden hast du sehr gut beschrieben, da es für sie doch immer wieder noch einmal etwas neues ist den anderen nun auf diese Weise nahe zu kommen.
Ich bin sehr gespannt, bei welcher Zeit du dann weiterschreiben wirst und was uns dann alles erwartet. :DD
Auch bin ich völlig offen was da meine Vorstellungen angeht, das Einzige was ich glaube was sich ändern wird, ist dass Richard und Paul dann schon länger zusammen sind und sich ihre Liebe dadurch weiter gefestigt hat und diese vertraute aber sichere Routine zwischen ihnen einsetzt/eingesetzt hat.
Freue mich sehr auf das neue Kapitel,
LG Cyg. :)
P.S: Den Zusammenhang zu Schneiders Scheidung mit Regina hast du hier schon gut andeuten können. Da lässt sich dann schon erahnen, wer nach dem Zeitsprung dann nicht mehr verheiratet sein wird...denke ich.
19.05.2020 | 21:05 Uhr
Wow selten so gelacht......der Einstieg war super, und ich könnte mir alles bildlich vorstellen, umso lustiger war es dann teilweise auch...gerade der Morgen danach...köstlich zum Dialekt von Paul, ich finde es super, es kommt dann so authentisch rüber, gerade wenn man die vielen Interviews von ihm kennt. Vielen Dank für die tolle Story und ich freue mich auf die nächsten Kapitel. Ganz liebe Grüße und gesund bleiben in der heutigen Zeit
18.05.2020 | 07:13 Uhr
Als erstes, meine Freude gestern war riesig über das neue Kapitel.
Das Pauls Eltern kapiert haben wie der Hase läuft und absolut kein Problem haben hat mich sehr gefreut.
Ich persönlich fände einen Zeitsprung gut. Es wäre interessant wie die Geschichte eine Zeit später weiter geht, was es mit den beiden und der Band gemacht hat.
Liebe Grüße
31.03.2020 | 07:47 Uhr
Einen riesen Respekt für die Arbeit die du derzeit leistet!
Auch wenn klatschen und Lob da nicht viel hilft, bin ich dafür dass solche Sachen wie Gehaltserhöhung, bessere Bedingungen und Schutzausrüstung in diesem Berufskreis nach dieser Krise kein Diskussionsthema, sondern eine Selbstverständlichkeit werden sollten.
Ich selber habe einige Jahre mit meine demenzkranke Oma pflegen müssen, da war man ja schon nach einer halben Stunde fix und fertig.
Insofern Hut ab vor Leute wie euch die das jeden Tag machen!

Ich fand Richard und Pauls Verhalten in diesem Kapitel wieder sehr süß geschrieben. :)
Man merkt richtig, wie die beiden in einander verliebt sind und daher, trotz ihrer jahrelangen Freundschaft, so schüchtern wie am ersten Tag sind.
Auf freundschaftlicher Ebene verstehen sie sich blind, aber du zeigst sehr gut, dass es etwas anderes ist, einen Partner zu haben.
Nachdem die beiden nun das erste Mal miteinander geschlafen haben, hat man ja auch diese Schüchternheit zwischen ihnen gemerkt, da sie sich eben auf einer komplett anderen Ebene näher gekommen sind.
Gefolgt wurde diese von ihrer lässigen Art die ihre Freundschaft bestimmt und ich glaube das macht es Richard und Paul noch leichter einander zu vertrauen.

Ach Caron......bei der Frau weiß man wirklich nicht wie, ich sage mal gefährlich, man sie einschätzen muss.
Auf der einen Seite ist sie von den Drogen so vernebelt, dass sie Dinge zusammenspinnt, auf der anderen Seite weiß man nicht wie ernst sie das umsetzen würde, sollte sie dann mal nüchtern sein.
Aber Paul hat ihr ja sehr deutlich gemacht, was sie dann erwartet..... ;)

Richard ist also eifersüchtig....auch irgendwie süß.... ;)
Arielle scheint mir auch ein schwieriger Character zu sein.
Das ist immer so eine Sache mit dem Mix aus "Ich hasse meinen Ex" und "Ich liebe den Vater meiner Tochter und wir hatten ja auch schöne Zeiten...."
Aber ich muss sagen Richard hat in Pauls Eltern ein paar gute Schwiegereltern in spe gefunden. ;)
Lustig wie die beiden gemerkt haben, was Arielle da versucht und ihren "Schwiegersohn" gleich mal unterstützt haben. ;)

Aber die beiden haben ja auch Augen im Kopf wie Erika so schön angedeutet hat.
Das Ende von dem Kapitel war wirklich schön geschrieben. :)
Erika liebt Paul egal ob er nun mit einer Frau oder einem Mann zusammen ist.
Ein wirklich schönes Kapitel wieder einmal in solchen chaotischen Zeiten wie diesen.
Bleib gesund,
Cyg. :)
P.S: Die Anspielung und Herleitung zu dem Namen "Liebe ist für alle da", fand ich großartig. :D
16.02.2020 | 20:39 Uhr
Hallo. :)
Gleich vorweg, das Verhältnis mit den Nachnamen ist jetzt besser als zum vorherigen Kapitel.
Bin deutlich besser klar gekommen. ;)
Danke dafür. :))

Ich muss Richard und Paul recht geben.
Till schafft es nicht nur eine Deutsche aus der Menge zu ziehen, nein sondern gleich eine Frau die Probleme macht. ;)
Aber was tut man nicht alles für den besten Freund wenn dieser nicht ganz nüchtern ist und weiß was er da gerade veranstaltet hat. ;)
Till kann sich wirklich glücklich schätzen.

Ich freue mich sehr, dass Flake es geschafft hat am Ende doch noch seinen Hochzeitsantrag reibungslos über die Bühne zu bringen.
Ich muss sagen man konnte in diesem Kapitel generell sehen, dass wenn irgendeiner ein Problem hat, die anderen mit all ihren verfügbaren Mittel versuchen zu retten was zu retten ist.
Das spricht einfach für die Jungs. :)

Ich kann Paul verstehen.
Klar er hat mit Arielle Schluss gemacht und will jetzt auch sein Leben leben was ihm auch völlig zusteht.
Aber ich kann auch Arielle verstehen, wenn sie auf die Beziehung zu Lilli beharrt.
Ich glaube da muss es einfach eine Zwischenlösung geben.
Es wird denke ich schwierig für Paul sich wirklich vollkommen von Arielle loszumachen.
Weil Lilly eben immer ein Teil von ihm sein wird und Lilly nun mal nicht ohne Arielle da ist.

Das ist wirklich immer schwierig sobald auch noch Kinder im Spiel sind...seufz....
Na mal sehen.

Ich bin sehr gespannt wer da jetzt vor der Tür steht. :D
Die Einzigen beiden Frauen die unseren Gitarristen bisher Probleme gemacht haben waren Caron und Arielle.
Aber wenn Arielle jetzt wirklich vor der Tür steht also dann muss sie ja Paul wirklich für geistesschwach halten wenn sie ihn zum Geburtstag quasi abholt.
Davon abgesehen dass der Geburtstag noch gar nicht stattgefunden hat.

Mal sehen wer es ist und was die Person will...... ;)
Ich freue mich sehr auf das neue Kapitel,
LG Cyg. :)

Antwort von FeuerPuppe am 17.02.2020 | 11:47 Uhr
Ich geh sehr gerne drauf ein, kein Ding!

Es bleibt spannend hoffe ich ;)

Danke für die nette Review !!

LG
12.02.2020 | 10:19 Uhr
Ich bin kein großer Review Schreiber, ich möchte nur sagen das ich die Geschichte super finde weil eigentlich mag ich die Paulchard Geschichten nicht wirklich. Deine ist aber fesselnd und für meine Augen sehr lebendig. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Antwort von FeuerPuppe am 12.02.2020 | 10:22 Uhr
Vielen Dank!!
Bald geht es weiter ;)
29.01.2020 | 16:04 Uhr
Also wenn es nicht Till ist der vor der Tür steht, dann vllt. Olli der seine Truppe wieder zusammensuchen muss. ;)
Mich freut es sehr, dass Richard nun Paul gegenüber endlich seine Gefühle gestanden hat.
Dass Paul das Ganze sehr locker aufgenommen hat, macht es für Richard auch viel leichter nun offen mit dem Ganzen umzugehen.
Man merkt dass Richard nicht mehr so angespannt ist, weil er Angst hat das Ganze könnte außer Kontrolle geraten. :)

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Umzug. :)
Ich verstehe was du meinst, mit "hab´ ein schlechtes Gewissen und weiß nicht mal ob´s euch gefällt."
Man merkt an der einen oder anderen Stelle dass die Handlung plötzlich sehr schnell vonstatten geht und dieses innere Gefühlsleben/Beschreiben der Charaktere etwas kürzer kam.
Du hattest mich gefragt ob es "zu viel Gefühle" sind für die Männerbande" sind.
Ich fand es immer genau richtig. :)

Das Zweite was mir noch aufgefallen ist, dass du häufiger die Nachnamen von Paul und Richard verwendet hast.
Ist nicht so ganz mein Fall, weil man dann irgendwie aus dieser Nähe zu den Beiden herausgerissen wird.
Nachnamen sind immer etwas unpersönliches habe ich das Gefühl und als Leser kommt man dann immer wieder in die neutrale Beobachter Perspektive zurück.
Das Aufbauen einer Beziehung zu den Personen wird etwas erschwert, zb. auch beim Sex ist es nicht wirklich romantisch an den Nachnamen zu denken. ^^

Aber das alles nur am Rande, denn es war trotzdem wie immer ein tolles Kapitel. :D
Schön dass Richard und Paul nun doch weiter gekommen sind, wo sie ja von ihrem Küchengespräch an eigentlich nur unterbrochen worden sind. XD
Bin sehr gespannt wer denn jetzt an der Tür ist....
Und wo Till abgeblieben ist. XD
LG Cyg. :)

Antwort von FeuerPuppe am 29.01.2020 | 17:59 Uhr
Hi, also erstmal Danke für das detailreiche Feedback. Sehr hilfreich :)

Thema Umzug: Ja das es zum Schluss abgehackter geworden ist, ist mir beim letzten Durchlesen vor dem Freigeben des Kapitels auch aufgefallen, aber das nach Pussy dann schon 1 Monat vergangen war hat mir leider keine Wahl mehr gelassen.

Thema Nachnamen: Das mit Landers und Kruspe benutze ich, weil ich oft den Eindruck habe, dass ich zu viele Wiederholungen drin hab,heißt: Paul Richard Paul Richard Paul Richard usw
Irgendwie stört mich das, deshalb setze ich die Nachnamen als "Filler" ein, sozusagen. Mein anderer Filler ist z.B. "jüngerer und älterer Gitarrist" sodass es angenehmer zu lesen ist. Aber da ich sehr gerne Kritik annehme werde ich eine andere Lösung finden und es minimieren ;-)

Bitte gerne weiter so ausführliche und ehrliche Reviews. Es freut mich ungemein, da es mir die Story viel viel Freude macht.

So viel möchte ich verraten: Olli ist es nicht :)

Bis bald !! ;)
27.01.2020 | 12:51 Uhr
Schöne das es weiter geht. :D Die beiden so glücklich zu sehen tut gut. Richard hat das echt verdient nach den vielen Zweifeln. :D Ich find es so schön wenn die beiden miteinander flirten. Das hat so was besonders. Könnte ruhig mehr passieren. :) Bin ja gespannt wer jetzt an der Tür ist. Wird aufjedenfall spannend werden.
08.01.2020 | 17:06 Uhr
Hallo :)
Ich gehöre leider zu denen die nicht wirklich das Talent haben Reviews zu schreiben. ^^
Asche auf mein Haupt für mein stilles mitlesen. ^^

Ich versuche es daher mal:
Mir gefällt deine FF wirklich sehr. :)
Man sieht alles immer bildlich vor Augen und fühlt einfach mit den beiden mit.
Egal ob Freude oder Trauer.
Finde es sehr schön wie du Story/Handlung und Gefühle miteinander verbindest und dabei aber auch auf Kleinigkeiten eingehst. :)

Du schreibst sehr detailgetreu und so aber kann man auch beim Lesen quasi ständig in Bewegung bleiben. :)
Finde das besser so, als die lose Aneinanderreihung von Dialogen.
Süß und qualvoll zugleich dabei zusehen zu müssen, wie Paul und Richard umeinander herumschleichen.
Erwachsene Männer werden ja plötzlich richtig gefühlsvoll. ;)
Freue mich sehr auf weitere Kapitel, LG Cyg. :)
P.S: Wahnsinn wie lang deine Kapitel immer sind. :)

Antwort von FeuerPuppe am 08.01.2020 | 19:44 Uhr
Hi erstmal,

Asche zu Asche, aber nicht über dein Haupt! Ich habe mich über deine Review sehr gefreut, besonders weil ich keinerlei inhaltliche o. äußerliche Ansprüche an die Review der Leser/Schreiber stelle ;)

Vielen vielen Dank für dein Feedback! Ich versuche die Bildsprache nicht außer Acht zu lassen, denn sie ist eine von Rammsteins größten Stärken und weil sie eine Geschichte lebendig macht und weil man so wunderbar damit spielen kann.

Wäre noch hilfreich zu wissen ob es... Ich sage es mal vorsichtig: "zu viel Gefühle" sind für die Männerbande, oder obs noch passt?!

Wie gesagt, merci und bis bald!!

Hau rein! :-D
28.12.2019 | 23:40 Uhr
Komm schon Richard sags ihm! mehr als ein nein kann er doch nicht bekommen. Und nach dem Traum bezweifle ich es ernsthaft das sie so schlecht ausfallen wird. Vielleicht nicht direkt eine Liebesbekundung aber wer weiß. Die einzige Unbekannt e ist bis jetzt also Olli. Denke und hoffe bei ihm aber nicht auf eine negative Antwort.
Paul war ja auch ehrlich und wer weiß, vielleicht fangen sie an miteinander zu flirten. war ja schon ganz niedlich wie vorsichtig Richard da vorgeht. Haben ja echt ganz schön lange dicht gehalten.
18.12.2019 | 21:29 Uhr
Ich überreiche dir den Preis für die gemeinsten Kliffhänger haha

Antwort von FeuerPuppe am 19.12.2019 | 06:24 Uhr
Danke, was für eine Ehre ;) find ich toll wenn ihr leidet :D
15.12.2019 | 14:00 Uhr
Huhu, habe mich sehr gefreut dass hier ein neues Kapitel kam! Und auch immer so schön lang :D Aber du wieder mit den verdammten Cliffhangern, hoffe es geht bald weiter ._.
Ich könnte jetzt ewig versuchen zu beschreiben, was ich an der Fic gut finde, aber einfach gesagt, da müde: weiter so!
Mega spannend, lustig, in all ihren peinlichen und unangenehmen Momenten sehr realistisch, allgemein so facettenreich :D

LG Johanna
07.12.2019 | 18:31 Uhr
Danke für diese Story. Und was ein mieser Kliffhänger, echt gemein haha

Antwort von FeuerPuppe am 08.12.2019 | 13:21 Uhr
Thihi, absolut bewusst und gewollt gesetzt, den Kliffhänger ;) ein bisschen quälen darf schon sein.
06.12.2019 | 10:15 Uhr
Bin gestern erst durch eine Freundin auf die Geschichte aufmerksam geworden. Hat sich echt gelohnt sie zu lesen. :) Mein Gefühl sagt mir irgendwie das sobald alle davon wissen, sie möglicherweise Amor spielen.
Bin ja gespannt wie Paul reagiert. Aber beiden lassen den andern ja nicht kalt. Obwohl ich glaube Richard schon einen Schritt weiter ist als Paul. So einfach wird das beiden beiden Sturköpfen sicher nicht. Zuvor streiten die sich doch wieder wegen irgendwas. Den liebe macht bekanntlich blind und taub. XD
23.11.2019 | 10:36 Uhr
Ich liebe diese Geschichte !
Der Schreibstil ist perfekt und die Länge der Kapitel auch sehr schön.
Freue mich auf das nächste Kapitel .

Antwort von FeuerPuppe am 23.11.2019 | 18:37 Uhr
Vielen Daaank sehr lieb. Das freut mich!! Nächste Woche kommt ein neues Kapitel raus ;)
11.11.2019 | 18:27 Uhr
Wow, was für ein Einstieg!!!
Also erstmal Respekt, dass du uns so ein Kapitel als Anfangskapitel um die Ohren haust. Sauber.
Ich mag es, wie die die Geschichte beginnst und da du ja bereits einiges an Stoff geliefert hast, bin ich auch überzeugt davon dass mir der weitere Verlauf deiner Story gefallen wird :)

ein paar Anmerkungen hätte ich, so ein bisschen zum Polieren der Geschichte, könnte man sagen ;-)
Ich weiß, ich bin da echt ekelhaft, aber bei Zeichensetzung brauch ich's immer korrekt und mir ist aufgefallen, dass du nach wörtlicher Rede immer groß weiterschreibst. Der gängige Gebrauch ist eigentlich "Oh, hast du etwa was gesagt?", fragte Richard. Also mit Komma und klein weiter. Das ist leider so ne optische Sache, die mir sehr oft aufgstoßen ist. Zum anderen ist die Frage, wie groß du in Zukunft deine Kapitel machen willst. Ich sag mal, die normalen Kapitellängen bewegen sich immer so zwischen 2.000 und 4.000 Zeichen, da hast du mit über 11.000 eigentlich schon fast drei Kapitel auf einmal geliefert, so vom Umfang her. Ich muss sagen, mir gefiel es für den Einstieg gut, denn so weiß man gleich, was einen erwartet. Für das regelmäßige Uploaden sind solche Längen allerdings fast kontraproduktiv, da der Leser bei so großen Brocken auf einmal oft die Lust verliert oder sich nicht mehr auf das Gelesene konzentrieren kann. Ähnlich wie bei Musik. Im Moment geht hier in der Rammstein-Rubrik sowieso die Post ab, sodass ganz viele Leser sehr viel Geschichten durchlesen und reviewen, und da kann es schnell passieren, dass die Leser bei so großen Mengen gar nicht dazu kommen, das alles zu lesen und vor allem im angemessenen Maße zu würdigen, indem er Reviews schreibt. Dies führt dann wiederrum oft zu Enttäuschung und Frust beim Autor, und das wäre ja auch schade.

ohje, jetzt klingt das so als hätte ich ganz viel zu kritisieren gehabt, aber eigentlich war der letzte Absatz eher so allgemeines Denken meinerseits :D unterm Strich wollte ich damit nur sagen, das mehrere klein Häppchen bei Kapiteln oft besser sind als ein großer Batzen, rein aus strategischen Gründen, um den Leser auch bei der Stange zu halten. Aber da das ja jetzt erst dein erster Upload war und ich nicht weiß, wie du das in Zukunft handhaben willst, war das echt keine Kritik, sondern eher ein Hinweis bzw. Ratschlag. Denn wie gesagt, es wäre schade, wenn deine Geschichte dann aufgrund dessen ein wenig untergehen würde, denn sie hat echt Potential und mir sehr, sehr gut gefallen! Ich hefte mich jetzt mal auf jeden Fall an deine Fersen und freue mich auf mehr :)

viele liebe Grüße
LiliMarleen

Antwort von FeuerPuppe am 12.11.2019 | 08:36 Uhr
Erst mal, wow, dankeschön für das Lob und die Ratschläge. Das mit den Kommas und der Großschreibung habe ich bemerkt,
habe es mit einer alten Version von Word geschrieben, die hat mir meine mittlerweile 36 Seiten alle so "ausgebessert" ;-D
Ich war leider zu faul dies zu korrigieren, aber ich werde natürlich, da es auffällt, es beim nächsten Kapitel ausbessern :)

Ja, genauso war es gedacht, das erste Kapitel sollte nur die Grundsituation schildern, da ihr wissen sollt, wie und wo sich die Sechs befinden,
wie die Gefühlslage ist von allen Bandmitgliedern, die nächsten Kapitel werden kürzer.
Ich fand deine Review sehr hilfreich, vielen Dank!
Gerne weiter so!! :)
11.11.2019 | 11:59 Uhr
Wow, per Zufall bin ich auf die Geschichte gestoßen und muss sagen, wow, ich hab selten so viel gelacht beim ersten Kapitel.

Die Geschichte ist sehr spannend und gut geschrieben, und meine einzigen Kritikpunkte wären, das manchmal ein Sichtwechsel passiert, der für den Leser ein wenig verwirrend ist. Des Weiteren bin ich nicht so der Fan von geschriebenen Dialekten (also zum Beispiel, wenn Paul mit seinem starken Berlinerisch spricht und dann "Icke" anstatt ich steht), das ist aber bloß meine subjektive Meinung, die damit zu erklären ist, daß ich gar keinen Dialekt spreche.

An sich aber sehr schön geschrieben. Ich mag total, wie du das zwischenmenschliche bei allen beschrieben hast. C:
Ich bin schon gespannt auf das zweite Kapitel und hoffe, daß Paul und Reesh sich wieder vertragen xD

~Mercutio

Antwort von FeuerPuppe am 12.11.2019 | 08:39 Uhr
Okay, das mit dem Dialekt werde ich mir nochmal überlegen, da ich der Dialektsprache von Paul auch wenig mächtig bin (als Bayerin :D)
Ich dachte, es lockert ein wenig die Dialoge auf, aber ok :))
Da das 2. Kapitel schon so gut wie steht, werde ich mir nochmal die Sichtwechsel genauer ansehen, danke für diese Anregung!

Vielen Dank für das Lob und die kontruktive Kritik! :)
Bald viel Spaß beim Weiterlesen.
LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast