Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
17.12.2019 | 13:17 Uhr
zu Kapitel 6
Juhu!

also, Deine Geschichte braucht echt ein bisschen mehr Feedback. Sie ist klasse geschrieben, gut durchdacht, spannend, also alles, was eine gute Story braucht.
Mir gefällt, dass Du früh einsteigst, also, mit Elles 'Weggang'.
Ja, es war grenzwertig, was sie getan hat. Wie weit muss es gehen, wenn die Guten keinen anderen Ausweg mehr sehen, sich der Mittel der 'Bösen' zu bedienen? Spencer fühlt sich irgendwie verantwortlich, das ist so typisch für ihn. Verhindern hätte er Elles Tun nicht können, ich denke, sie war bereits zu tiefst entschlossen...
Jetzt ist Raum, für jemand anderen im Team, die Suche gestaltet sich nicht unbedingt einfach.
Die Wahl fällt auf Sharon Lively, eine engagierte, junge Frau, die allerdings einen Schatten auf der Seele trägt. Es geht um Billy Stanton, einen Freund von ihr. Er hat 39 Morde gestanden und Sharon hat dabei ein mieses Gefühl. Sie kann nicht glauben, dass Billy der Täter sein soll, überhaupt gibt es ein paar Ungereimtheiten in dem ganzen Fall...
Es gibt aber wenig Zeit, sich damit zu befassen, der nächste Killer wartet schon. Wie es der Zufall will, wieder in Sharons ehemaligen, heimatlichen Umfeld. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass zwei Serienkiller in der gleichen Gegend ihr Unwesen treiben?
Ich freu mich auf mehr und Dir wünsche ich jede Menge mehr an Feedback. Eine Empfehlung hab ich auch dagelassen :D

Grüssle, Susen

Antwort von Erzaehlerstimme am 01.01.2020 | 15:05:50 Uhr
Hallo Susen!

Zuerst einmal aus gegebenem Anlass: Frohes neues Jahr und ein wunderbares 2020! :) Dann noch vielen lieben Dank für dein Review zu dieser Erzählung, an der ich schon wieder länger nicht gearbeitet habe *hust*. Hoffentlich kann ich das demnächst wieder aufnehmen, eins meiner langfristigeren Projekte ist jetzt bald nämlich durch.

Der 'frühe' Einstieg ist auch der Tatsache geschuldet, dass ich nie über den Staffelstart von Staffel 7 hinweggekommen bin - irgendwann hatte ich einfach keine Zeit/Motivation/Lust mehr, um weiter CM zu gucken, denn auch diesen Schreiberlingen geht ja früher oder später der Stoff aus... Na ja, Serie hin oder her, dieser Zweiteiler ist vollständig geplant auf meinem USB-Stick und muss nur noch getippt werden, also habe ich einfach mal angefangen ^^ Elle hätte nicht mehr 'geholfen' werden können bzw. sie wollte das ja auch gar nicht. Sonst wäre sie nicht einfach sang- und klanglos gegangen und hätte sich das Versteckspiel mit Hotch geliefert, der ihr ja eigentlich nur helfen wollte. Manchmal gibt es aber diesen sogenannten 'point of no return' und genau da war Elle.

Die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering, aber dazu verrate ich jetzt noch nicht viel, sonst würde ich ja alles verraten ;D Vielleicht schreibe ich gleich mal am nächsten Kapitel weiter, dann könnte das demnächst online gehen... Hm, ich will nicht zu viel versprechen.
Danke dir auch für die Empfehlung, ich habe mich sehr gefreut! :)

LG und einen guten Neujahrstag,
Erzaehlerstimme
12.11.2019 | 11:58 Uhr
zu Kapitel 3
Also dieser Name verfolgt mich gerade irgendwie (lach): Lively.
Lese momentan ein Buch, wo auch ein Polizist vorkommt, allerdings bei der schottischen Polizei, der Lively heißt. Allerdings ist das ein ziemliches Arschloch. Hoffe, dass dein OC sich da keine Scheibe von abgeschnitten hat. ;-)

Und auweia, ja. Nicht ernst genommen werden, ist echt ätzend. Vor allem, wenn es tatsächlich so viele Ungereimtheiten in dieser Sache gibt. Da muss doch förmlich etwas dran sein. (Erinnert mich gerade verdammt an einen aktuellen Fall in Deutschland. :( Da gibt´s auch mehr Ungereimtheiten als Indizien, aber die Behörden sind sich 100 % sicher, dass es so war wie sie sagen.)
Unterm Strich... die ersten Kapitel versprechen auf alle Fälle Spannung. Freu´ mich schon auf mehr.

LG

Antwort von Erzaehlerstimme am 19.11.2019 | 12:12:38 Uhr
Hallo Alyana,

vielen Dank für dein Review - ich habe mich sehr darüber gefreut und Motivation daraus geschöpft, als ich gerade keine Lust hatte, am nächsten Kapitel zu arbeiten ^^

Oh, dann passt das ja wie die Faust aufs Auge! Hoffentlich fällt Sharon nicht in Ungnade, denn ich habe noch einiges mit ihr vor. Aber zu viel verraten möchte ich natürlich auch nicht, sonst wäre das ja witzlos. Immerhin folgt auf diese Erzählung eine direkte Fortsetzung ;D

Total. Beim Schauen der Serie fällt mir immer wieder auf, wie unterschiedlich die Gastgeber auf die Theorien der BAU reagieren. Sie wollen nicht wahrhaben, wenn ein angesehener Bürger eines kleinen Kaffs verdächtigt wird, oder wenn es Hinweise auf einen bestimmten Tätertyp gibt. Manchmal zweifeln sie auch die Fahndungsmethoden an (besonders, wenn es um die Pressearbeit geht), aber dann denke ich mir immer: Ihr habt die BAU anfordern müssen, damit sie überhaupt da ist, also warum legt ihr ihnen Steine in den Weg oder diskutiert, wodurch wertvolle Zeit verlorengeht? Und Sharon hat es auch erlebt, allerdings ist das alles auf sie eingeprasselt, immerhin hat sie allein gearbeitet und kein Team, das sie emotional ein wenig auffängt - zumindest bisher.
Ich hoffe, dass die Erzählungen deinen Erwartungen gerecht werden und verbleibe mit bestem Dank für dein Review!

LG, Erzaehlerstimme