Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Sanna28
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt) für Kapitel 2:
07.11.2019 | 12:11 Uhr
Oh, liebe Sandra,
hab das letzte Kapitel unterwegs gelesen und vom Handy lässt es sich so blöd reviewen. Danach völlig vergessen. Das hole ich hiermit nach. :)
Du hast das richtig spannend beschrieben, diese nächtliche Szenerie in einem mehr als beunruhigenden Umfeld. Aaron misstraut Ramon - kein Wunder bei der Vorgeschichte der beiden - und doch geht er mit ihm. Wahrscheinlich weil er einfach an die Informationen will, aber wohl auch weil Ramon ihn auf eine ganz andere Weise anzieht.
Dass diese Bruchbude Ramons zuhause sein soll... Nun, ich meine da zu ahnen, dass das vielleicht für ihn etwas anderes ist. Ein Ort, wo er sich von seinem anderen Leben absetzen kann. Kann man das in diesem Millieu?
Naja, jedenfalls bin ich sehr gespannt, was noch kommt.
Liebe Grüße und eine gute Restwoche,
haley

Antwort von Sanna28 am 09.11.2019 | 17:26 Uhr
Meine liebe Haley!

Mach dir mal keine Gedanken, ich freu mich zwar jedes Mal wie irre, wenn du mir was schreibst, aber es its ja kein Muss. Und mit Handy ist das echt nicht gut, ich weiß schon, ich mach das nur höchst ungern und deshalb auch sehr selten.
Aaron ist halt ziemlich hin und hergerissen, schlau wird er aus Ramon ohnehin nicht, dazu misstraut er ihm von Grund auf - verständlich - aber er braucht ihn und er ist so fixiert auf sein Ziel, das ohnehin alles ist, was für ihn zählt.
Das mit dem Rückzugsort, jaaaa ... ich sag mal nicht allzu viel, aber da könnte durchaus was dran sein.
Lesen uns ja nachher gleich zur nächsten Antwort, also bis gleich, deine Sandra
06.11.2019 | 09:58 Uhr
Meine liebe Sandra,

dieses Mal bin ich etwas spät dran, aber glücklicherweise bin ich noch vor dem nächsten Kapitel und spoilere mich nicht selbst mit Reviews von anderen.

Spannende Szene, die sich hier aufbaut und wie immer perfekt in Worte gefasst. Ramon fragt „ Nach all den Wochen traust du mir noch nicht …“ und da könnte der Story-Titel einfach nicht passender sein. Verschwommene Linien, die beide Männer gleichzeitig betreffen. Der Cop, der auf dem besten Weg ist, sich in einen gefährlichen Drogen-Handlanger zu vergucken und eben jener, dessen Eis unter den Füßen dünner und dünner wird.

Die Kulisse ist genau das, was auch zu dieser Szene passt.

Klar, machen ein paar Informationen keinen besseren Menschen aus Ramon, aber es ist ein Anfang. Was er getan hat, wird dennoch irgendwann zu bestrafen sein, falls es dazu kommt.

Ramons Zuhause also … Hm, ich habe da so eine Vorahnung und ich hoffe, dass ich damit NICHT richtig liege und es am Ende … BUMM macht.

Gelungen, wie immer.
Ganz liebe Grüße,
Roxy

Antwort von Sanna28 am 07.11.2019 | 05:59 Uhr
Moin moin, meine liebe Roxy!

Mach dir nix draus, warum soll es dir anders gehen, als mir. Ist auch gar nicht schlimm, auch wenn ich mich natürlich freue wie Oskar, wenn du mir schreibst.
Wahrscheinlich hab ich einen Faible für kontroverse Figuren, sowas, wo es mal einfach passt, bring ich wohl nie zustande. Aaron kämpft da schon mit sich und seinen Prinzipien, und mit Ramon, den er einfach nicht in die Schublade pressen kann, in der er ihn gern hätte. Das ist für beide Seiten gefährlich.
Aaron versucht sich natürlich schon aus reinem Selbstschutz weiter einzureden, dass Ramon nur ein Krimineller ist, der weggesperrt gehört.
Das Eis unter beider Füßen ist dünn.
Mal sehen, welche Vorahnung du hast, vielleicht höre ich sie nach dem nächsten Kap, Bin gespannt.
Vielen vielen Dank, meine Liebe, Du zauberst mir immer ein Lächeln ins Gesicht.
Hab einen schönen, ruhigen Tag, ganz liebe Grüße, deine Sandra
06.11.2019 | 07:52 Uhr
Hallo Sandra,

oh ja, Ramon ist zweifelsohne gefährlich und auch undurchsichtig. Man weiß nicht, warum er das tut, was er tut. Ich fand es sehr interessant, dass er Aaron mit zu sich nach Hause nimmt und auch wo dieses Zuhause ist.
Das ist ungewöhnlich oder aber vielleicht muss es genauso sein.
Vielleicht hat Ramon ja auch noch ne schicke Villa und führt quasi auch ein Doppelleben. Könnte ich mir bei dem Clanchef durchaus vorstellen.
Danke übrigens für deine ausführliche Antwort auf mein Review. Ja, Kanada ist mal was anderes als immer nur USA. Und es passt sehr gut. Und auch Mann + Mann passt gut. Zumindest in dieser Geschichte.
Nun bin ich aber mal gespannt, was in der Wohnung passiert.
LG und eine schöne Woche noch.
Juli

Antwort von Sanna28 am 07.11.2019 | 05:52 Uhr
Liebe Juli!

Ramon ist nicht wirklich der durchschaubare Typ und passt auch nicht wirklich in irgendeine Schublade, das macht es Aaron so schwer. Das Doppelleben, da könnte schon was dran sein, war auch in meinen Gedanken, als sich es schrieb, aber da es nur eine Kurzgeschichte ist, ist das nicht das Thema, aber man strickt die Figuren in Gedanken ja trotzdem weiter und an der Stelle war ich auch schon.
Eigentlich hatte ich das ursprünglich in Deutschland angesiedelt, aber die Atmosphäre passte am Ende einfach nicht hierher. Ich mag es eigentlich in Deutschland, außer Addicted spielen auch eigentlich alle meine Sachen eher hier, aber bei den beiden passt es schlichtweg irgendwie nicht, leider. Du hast schon recht, überall passt Mann/Mann nicht, bei Black Velvet (muss das blöde Kap endlich überarbeiten daran scheiterts, dass es da weitergeht) hätte das für mich nie gepasst, die lebt vom Bild der "etwas anderen" Frau, Vel hätte als Mann nie so funktioniert. Alles hat eben seine Grenzen.
Bald gehts hier weiter, hab mich sehr sehr gefreut, von dir zu hören. Wünsch dir einen schönen Donnerstag. Liebe Grüße Sandra
04.11.2019 | 18:22 Uhr
Eine sehr interessant Kombi. Da haben wir Aaron, den drogenhassenden Cop. Und wir haben Ramon, den Nachfolger des Drogenbosses, der diesen offensichtlich verpfeift.
Die knisternde und aufgeladene sexuelle Luft zwischen ihnen darf natürlich auch nicht vergessen werden.
Ein gefährliches Spiel, das beide hier spielen. Es muss nur jemand falsches etwas sehen oder hören und weiterleiten, und schon ist mind. einer von ihnen tot.

Antwort von Sanna28 am 05.11.2019 | 14:52 Uhr
Liebe Piccolo!
Hab mich riesig gefreut, dass du hier auch mit dabei bist, inzwischen hab ich wohl Slashblut geleckt. Mir gefällt die Dynamik zwischen zwei Männer immer mehr. Und hier haben wir mal wieder zwei völlig gegensätzliche Charas. Gefährliches Spiel trifft den Nagel ziemlich genau auf den Punkt. Für beide.
Vielen lieben Dank für dein Review und das Favo. Bis bald hoffentlich, Sandra
04.11.2019 | 16:58 Uhr
Hi,

ein sehr spannender und eher ungewöhnlicher Story-Anfang. Gefällt mir sehr, da ich Krimis mag.
Auch die beiden Charas sind interessant. Wobei ich Aaron ständig sagen möchte: Mensch, pass bloß auf, wo der dich hinführt und dass du auch wieder rauskommst! :)
Andererseits wirkt Ramon auf mich keineswegs eiskalt, sondern eher zwiespältig. Seine Andeutung von Reue für seine Taten und den Wunsch nach Vertrauen würde ich ihm erstmal so abnehmen, sie wirken nicht gespielt. Außerdem könnte es ja auch sein, dass er ganz eigene Gründe hat, in einer Position so nahe bei dem Mafiaboss zu bleiben. Vielleicht verfolgt er ja eigene Rachepläne oder sowas.

Auf jeden Fall super spannend, und ich weiß jetzt schon, dass ich es bedauere, dass die Story so kurz sein wird. :)

lg
X Fantasy

Antwort von Sanna28 am 05.11.2019 | 14:48 Uhr
Hallooo X Fantasy

Freut mich sehr, dass die der Anfang gefallen hat. Ich mag so Sachen in Richtung Krimi auch recht gern, vor allen gegensätzliche Charas mit gegensätzlichem Background. Ich glaube, Aaron ist inzwischen etwas nachlässig im Umgang mit Ramon und er weiss, dass das eigentlich nicht gut ist. Allerdings macht es ihm der - wie du so schön festgestellt hast- zwiespältige und vielleicht auch zwiegespaltene Ramon nicht einfach.
Ich weiss schon, dass das eigentlich gut Potential für was längeres hätte, aber im Moment würde mir die Zeit fehlen, das auszubauen. Aber warten wir mal ab, was am Ende rauskommt. Mehr sollte ich besser noch nicht sagen.
Hab mich total gefreut über dein Review, vielen, vielen Dank und ganz liebe Grüße, Sandra
04.11.2019 | 10:14 Uhr
Hi liebe Sandra,
da bin ich auch schon. Gestern konnte ich leider nicht das Kapitel lesen - dafür aber heute. :)

Ok ... wie fange ich an. Ich glaube, für Aaron ist es mehr als gefährlich sich mit einem Schwerverbrecher einzulassen. *egal auf welche Art und Weise. Ich persönlich finde diesen Reiz interessant. Aber ich weiß ebenso gut auch, dass es gefährlich ist/wird/sein kann*

Ramon scheint ja irgendetwas an sich zu haben, dass Aaron "anzieht". Jedenfalls wird es nun spannend, denn ich rechne eher damit, dass Ramon ihm nicht sein Zuhause zeigt ... aber ich denke auch nicht, dass das ein(e) Hinterhalt/Falle ist. Mal schauen! Bin zumindest sehr gespannt. :)

Nun wünsche ich dir erst mal einen schönen Wochenstart.
Liebe Grüße, Anni

Antwort von Sanna28 am 05.11.2019 | 14:35 Uhr
Liebe Anni!

Kein Stress, lesen soll ja Spass sein, keinen Stress verursachen, also denk dir nix.
Ich glaube, Aaron ist auch nicht wirklich angetan, weder von seiner Lage, noch von den komischen Gefühlen, die er da verspürt. Blöd, dass man die nicht Vernunft lenken kann, würde er sicher gern.
Noch ist das alles sehr verworren und Ramon sehr undurchsichtig, mal sehen, was das Ganze zu bedeuten hat.
Vielen lieben Dank für dein Review, wünsch dir einen schönen Nachmittag.
Ganz liebe Grüße, Susann
04.11.2019 | 07:03 Uhr
Ja, es bleibt etwas verworren.... Wo genau sind die beiden jetzt, bei Ramon zuhause?
Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, aber vielleicht hat das auch mehr zu bedeuten, als
wir bisher vermutet haben.
Jedenfalls bleibt es spannend und ja - ich mag die beiden - und freue mich, wenn es weitergeht.
Einen guten Wochenstart und
viele Grüße!

Antwort von Sanna28 am 05.11.2019 | 14:20 Uhr
Liebe Neven!

Das ganze Setting ist ja etwas undurchsichtig und so wirklich weiß man ja nicht, was Ramon vor hat. Und ob es wirklich seine Wohnung ist?
Freut mich, dass Ramon doch von den meisten erstmal eine Chance bekommt. Ich entblättere das schön der Reihe nach.
Vielen lieben Dank für dein Review. Wünsch dir noch einen schönen Nachmittag.
Ganz liebe Grüße Sandra
03.11.2019 | 20:26 Uhr
Oha jetzt wird es ja ordentlich spannend. Ich hab es vermutet das er ihn in sein Zuhause führt. Ich bin nur Mal gespannt wie es weiter geht, was als nächstes geschieht.
Liebe Grüße
Sophie Alice

Antwort von Sanna28 am 05.11.2019 | 14:15 Uhr
Liebe Sophie-Alice!

Hab mich sehr gefreut, dass du hier auch mitliest. Ramon ist schon etwas eigen, wer weiss, was Aaron da noch erwartet, und ob es wirklich Ramons Wohnung ist?
Die Antwort komnt bald,versprochen.
Vielen lieben Dank und dir noch einen schönen Nachmittag.
Liebe Grüße Sandra
03.11.2019 | 19:16 Uhr
Liebe Sandra!
Ramon ist bestimmt vielschichtiger als Aaron glaubt.
Vielleicht will ich aber auch nur irgendwas Gutes in ihm sehen.
Weil Menschen nicht einfach nur böse sein können. Oder können sie?
Bad Boy hab ich ihn im Hinblick auf die Anziehung, die Aaron im letzten Kapitel fühlte, genannt.
Vielleicht ist Aaron auch nur genauso naiv wie ich es manchmal bin.
Dass Ramon Aaron seinen Unterschlupf verrät, könnte drauf hindeuten, dass er ihn nicht mehr gehen lassen will.
Spannend und gefährlich.
Liebe Grüße.
R ♪ ♫ ♪♪

Antwort von Sanna28 am 03.11.2019 | 19:38 Uhr
Meine liebe Net Sparrow!

Ich habs mir fast gedacht, wie du das meintest. Aaron neigt ja sehr zu Schubladen, gut und schlecht, dumm nur, wenn sich wer nicht richtig reinpressen lässt. Ich bin auch nicht gut drin, zu glauben, dass ein Mensch einfach nur gut oder schlecht ist, ich bin ja immer geneigt, die Grautöne zwischen schwarz und weiß zu sehen. Für Aaron hat Ramon bestimmt dieses Bad Boy Potential.
Mal sehen, was da hinter Ramons Wohnungstür steckt. Ist es seine?
Spannend und gefährlich klingt gut, ich hoffe, das ist es ein klein wenig.
Vielen Dank, dass du dir heut noch Zeit zum Lesen genommen hast und ich war grad so im Antworten schreiben drin, das gings dahin ...
Wie gesagt, hab noch einen schönen Abend, allerliebste Grüße, seine Sandra
03.11.2019 | 19:05 Uhr
Hallo meine herzallerliebste Sandra,

Diese Story ist mir noch ein Rätsel :D oder eher die beiden Protagonisten... sie sind bei Ramon Zuhause? Warum? Die Gegend und das Haus wirken nicht sehr einladend und irgendwie gefährlich, aber dennoch (ver)traut Aaron Ramon soweit, dass er, zwar nervös und argwöhnisch, da bleibt. Ich frag mich, warum das Schloss und der Schlüssel neu sind, während alles so heruntergekommen und eher unbewohnt wirkt. Ist er neu da? Ist es überhaupt seine Wohnung?

Also Irgendwas ist da zwischen den beiden, nur ganz genau was, da bin ich mal gespannt.

Ich würd jetzt auf jeden Fall gerne wissen, wie es in dem Haus weitergeht. Ist es Ramons Haus? Wenn ja, warum bringt er Aaron dahin? Wenn nein, wessen ist es? Und warum sind sie da? Ein Hinterhalt? Es gibt so viele Möglichkeiten...

Du schaffst es aber auch immer mehr Spannung aufzubauen. Da geht die Story weiter, aber statt mehr Antworten gibt es mehr Fragen ;) das gefällt mir! Ich mag die Art wie du schreibst, wie du eine Story aufbaust, die Spannung und das Drama immer weiter steigerst ... wie wir die Charaktere mit und mit kennenlernen! Selbst wenn mir am Anfang einiges ein Rätsel ist, so kann ich, mit jedem Kapitel mehr, deine Charaktere mehr und mehr verstehen und mich in sie hineinversetzen. Wirklich grandios!!!

Du weißt ja, ich hätte vor Matt und Neil nie gedacht, dass ich mal gerne Slash lese (nicht dass ich ansich was dagegen hätte!!!), aber was soll ich sagen, ich mag deine beiden Slash Storys sehr.

Freue mich schon aufs Kommende

Viele liebe Grüße
Deine Live ❤

Antwort von Sanna28 am 03.11.2019 | 19:32 Uhr
Hey liebste Live!

Woah, warst du schnell, hab grad das erste beantwortet, da kommt das nächste geflogen.
Ja, das Ambiente, in das Ramon Aaron da führt, ist ja nicht so einladend. Es ist eine gute Frage, was er wohl damit bezweckt, dass er ihn so nahe an sich ranlässt. Aaron hat ja schon von Anfang an ein ungutes Gefühl, nach diesem kap glaube ich zu ahnen, wohin die gedanken der meisten leser gehen, du weißt ja schon mehr. Also halten wir uns mal bedeckt.

Hinterhalt, klingt irgendwie so, gell? Naja bald werden wir es wissen, werd nicht allzu lange warten mit dem neuen Kap, hab es geteilt, aber das hatte andere Gründe, mir wars zu lang und schon zu viel Info, wollte es noch etwas ziehen.
Schreib ja am vierten jetzt, das wichtigste, oder eher vorwichtigste.
Du wirst es bald lesen, sobald ich es fertig habe, du weißt ja, heut ging nix, hatte keinen Lappi *heul*

Also meine Liebe, wir lesen und, so oder so.
Vieeelen Dank,
bis denn
deine Sandra
03.11.2019 | 19:03 Uhr
Hallöchen,

Oh ha das wird jetzt ziemlich interessant. Damit hatte ich nicht gerechnet.
Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Ubd was jetzt passiert.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sanna28 am 03.11.2019 | 19:25 Uhr
Liebe Summer!

Ja, das wird erst noch interessant im nächsten Kapitel, aber man merkt zumindest, in welche Richtung das ganze geht. Hoffe ich jedenfalls.
Hab mich wieder riesig gefreut über dein Review, vielen vielen dank, liebe Grüße Sandra
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast