Autor: Maginisha
Reviews 126 bis 150 (von 162 insgesamt):
08.11.2019 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 9
Hallöchen!

Jetzt ist mein bisheriges Review weg, weil ich ne neue Seite hier aufgemacht habe... Nun gut, auf ein neues. :D

Hm, also wenn er Bio und Kunst im Abi hatte, fehlen da noch zwei Fächer. Zumindest hat man in NRW vier. Ich frage mich, was Nick mit Kunst zu tun hat, warum er es nicht mehr weiter macht und ob es was mit seinem Schwulsein zu tun hat.

Puh, ich kann mit Javier bisher echt nicht viel anfangen. Für mich ist er einfach nur ein Rotzlöffel. :D Oh Gott jetzt auch noch der Sex-Shop. Nick, I feel you!
Puh, das grenzt ja schon an Nötigung. Ob Jaaayyy damit schon jemanden aufreißen konnte? :D

So so, eine Cola. :D Aber ich weiß nicht, was Jaaayy damit bezwecken will. Na ja, mal sehen, was er nun noch so mit Nick vorhat.

Liebe Grüße!

Antwort von Maginisha am 08.11.2019 | 20:22:17 Uhr
Oh, ich hasse es, wenn das passiert. :(

Was die Leistungskurese angeht, war es zumindest zu meiner Zeit so, dass man halt zwei Leistungskurse hatte, aber insgesamt vier Prüffächer, die dann auch noch bestimmte Kriterien erfüllen mussten. Ich dachte mir jetzt einfach mal, dass das gehen müsste. Und was es mit der Kunst so auf sich hat, verrate ich noch nicht. :D

Die Anbaggerei war schon ganz schön...zum Davonlaufen, gell? Aber ich dachte mir so: es gibt genug Männer, die dumme Anmachsprüche von sich geben. Von daher müssten de doch dann bei Kerlen auch funktionieren. Vor allem, wenn das kleine Gehirn das Denken übernimmt. *flöt*

Alles Weitere im nächsten Kapitel.

Zauberhafte Grüße
Mag
08.11.2019 | 18:46 Uhr
zu Kapitel 8
Hallöchen!

Wie? Gestern kam kein Kapitel! Was ist da los? :D
Nein, alles wunderbar. So habe ich Zeit, wieder auf den neusten Stand zu kommen.

Kapitel 7 war echt witzig, wie Alex Nicks Laptop aufgeklappt hatte und da sowas dann zu sehen war. :D Dachte erst, das wäre noch vom 4. Kapitel, da hatte Nick den Laptop auch nur so zugeklappt, aber anscheinend hatte er eine interessante Nacht hinter sich. :D
Das Gespräch mit Lisa fand ich auch toll. Ich mag sie irgendwie. :D Kannst du sie nicht mit Nick verkuppeln? :D
„Ja, aber das weiß er doch nicht. Wenn er den Verlust seines Weibchens fürchten muss, wird der Höhlenmensch in ihm schon was dagegen unternehmen. Mit Chance überwiegt allerdings der Hipster in ihm und du bekommst Blumen statt eines erlegten Mammuts.“ <-- die Stelle hat mir sehr gut gefallen. :D Manchmal brauchen Männer eine kleine Hilfe. :D

Boah und jetzt ist Javier sogar bei ihm aufgekreuzt. Wird also nichts mit Bahn verpasst und so.
Oh man, immerhin scheint Javier zu bemerken, dass es keine gute Idee war, da aufzutauchen. Nick hat ja nun gar nicht mit ihm gerechnet. Ha, schnell mal den Laptop in Sicherheit bringen. :D

„Und hast du eine, die weniger nach Putzlumpen aussieht?“ Ohhh, die Stelle mag ich! =D
Boah, er kann doch nicht echt ins Schlafzimmer gehen... Und wie er das macht...
Ob der Laptop tatsächlich passwortgeschützt ist? Womöglich nicht. :D Glück gehabt.
Tja, der Blick hat Nick verraten. Immerhin hatte er ihn beim Tanzen und bei Natascha, aber nicht bei Javier. :D

Bin ich mal gespannt, wie der Abend wird. Ich kann mir ja irgendwie nicht vorstellen, dass Nick irgendwie Gefallen an Javier finden wird. Selbst wenn er schwul wäre. Aber mal sehen. Und irgendwie gibt es da wohl noch einen Grund, warum Nick behauptet, schwul zu sein oder? Mysteriös. Und was die Zeichnungen noch bedeuten, mal sehen. :D

Liebe Grüße!

Antwort von Maginisha am 08.11.2019 | 19:26:55 Uhr
Huhu!

Auf dem neuesten Stand? Da fehlt aber noch ein Kapitel ^_~

Lisa mit Nick verkuppeln? Nee, geht gar nicht. Die liebt ihren Michael, auch wenn der nicht in die Pötte kommt. Und wo bliebe denn da der Slash in der Geschichte? :D

Wenn du das mit der Hose mochtest, wird dir das nächste Kapitel vermutlich auch gefallen. Zumindest der erste Teil. Zickenterror at its best. Was den Abend angeht, so kannst du den ersten Teil schon jetzt bewundern, den zweiten lade ich nachher noch hoch. Ob es der allerdings besser macht … Na du wirst es erleben.

Bis dahin gehaben Sie sich wohl und bleiben Sie mir gewogen.

Zauberhafte Grüße
Mag
07.11.2019 | 12:41 Uhr
zu Kapitel 9
Liebe Mag!
Vielleicht täte Javier ihnen beiden einen Gefallen, wenn er sich nicht ganz so unausstehlich aufführen würde.
Denn ich bin sicher, das ist nur Fassade,
dahinter steckt ein Junge, der Angst hat, zurückgewiesen und nicht gemocht zu werden.
Liebe Grüße.
R ❀

Antwort von Maginisha am 07.11.2019 | 13:07:20 Uhr
Liebe Spätzin,

das ist eine interessante Theorie. Die Frage ist nur, wer das Javier jetzt erfolgreich verklickert.

Zauberhafte Grüße
Mag
07.11.2019 | 09:32 Uhr
zu Kapitel 9
Hy.
Ich bin erst vor kurzem auf deine Geschichte gestossen und ich muss sagen, sie gefällt mir vom ersten Kapitel an super gut.
Ich schätze mal die letzte cola war nicht pur sondern gemischt?? Ich bin gespannt darauf wie es weiter geht. Liebe grüsse
Ina

Antwort von Maginisha am 07.11.2019 | 09:37:35 Uhr
Hallo Inakura!

Ich sehe schon, was die Cola angeht, war ich nicht gerade ein Meister der Subtilität. Aber so ein bisschen Vorfreude muss ich euch ja auch gönnen, wenn ich schon nicht mehr täglich hochladen. :D

Danke für dein Review!

Zauberhafte Grüße
Mag
07.11.2019 | 07:15 Uhr
zu Kapitel 9
Haha, die beiden im Sex-Shop......, also so wirklich gar nichts für Nick. War irgendwie klar, oder?
Als Nick dann im Club von Thomas angegraben wird, verhält sich Javier wiederum süß eifersüchtig.
Doch ich habe jetzt den Eindruck, als wäre was mit der Cola (wahrscheinlich mit Alkohol versetzt), die
Javier Nick verabreicht. ..... ob das gut geht.
Übrigens tolle Parallelen der Namen mit dem Film Der große Gatsby *daumenhoch.
Liebe Grüße!

Antwort von Maginisha am 07.11.2019 | 09:27:20 Uhr
Wie kommst du nur auf die Idee, dass da mit dem Getränk was nicht in Ordnung ist? Das wäre ja nun wirklich ein seltsamer Zufall. * große unschuldige Rehaugen mach*

Der Witz mit den Namen ist, dass mir das beim Schreiben tatsächlich erst später aufgefallen ist. Ich hab mich so beömmelt, als ich das feststellte. Javiers Spitzname stand nämlich schon vorher fest. Nicks Name wurde aber tatsächlich wegen der Referenz zum Buch ausgewählt. ^_~

Ich danke für das erneute Review!

Zauberhafte Grüße
Mag
06.11.2019 | 16:35 Uhr
zu Kapitel 6
Hallöchen!

Da bin ich wieder. Möchte ja wissen, wie es bei Nick weitergeht. :D

Erstmal zu Kapitel 5, was gar nicht so viel ist: Javier geht mir irgendwie auf die Nerven. :D Armer Nick.
Schön finde ich, dass du den Mann und seine Frau nochmal erwähnt hast und dass es scheinbar sehr gut lief. Auch bei Natascha war es super, fand es recht witzig, dass sie mit Alexandra zu ihm kam. Schließlich hat sie ja nun auch was von. :D
An Nicks Stelle hätte ich auch keine Lust auf einen Barabend mit Javier. :D Gut, dass ihm da diese Ausrede eingefallen ist.

Ach ja, die Goldenen Zwanziger. Eine trügerische Zeit. Die Ruhe vor dem nächsten Sturm. Aber cool, dass Nick sich dafür so interessiert und er diese Zeit so spannend findet.

Hach, der erste Tanzkurs. :D War das schlimm, wenn man jemanden von den ganzen Unbekannten auffordern musste. :D Gut, eine Handvoll kannte man, aber das hieß ja nicht gleich, dass man sie auffordern wollte. :D
Hach, Hijo de la Luna <3 Schon ewig nicht gehört, da muss ich es doch gleich mal einschalten.
Gut, alles habe ich tatsächlich nicht verstanden auf Anhieb, dazu ist mein Spanisch nicht gut genug, aber schön, dass du den Inhalt mal übersetzt und erklärt hast. =)
Hach, der alte Angeber. :D Aber hey, warum nicht? Wenn man es kann. Solange es nicht so von oben herab wirkt, ist alles gut. =D
Uiuiui! Eine Dame, die offensichtlich weiß, was sie will. Warum nicht? Mal sehen, ob Nick darauf eingehen wird. Aber denkt Rainer jetzt auch, dass er schwul ist? Gott, das ist kompliziert. :D Nick, warum machst du das nur? :D
Ui, diese Beschreibung mit dem flüssigen Feuer, als sich ihre Blicke treffen, ist wirklich einmalig.

Ahh! Sorry, aber Javier brauche ich da gerade nicht. :D Was will er da? Und v.a. woher wusste er, dass Nick dort ist? Von Alexandra etwa?
Ahaha, flirten? Das ist plumpe Anmache. Mehr nicht. Als Frau würde man da schreiend davonlaufen. :D
Oh man. armer Nick. Javier wird er so schnell nicht los.
Schade, ich glaube, die Dame hatte wirklich Interesse an ihm für eine Nacht. =P

Liebe Grüße!

Antwort von Maginisha am 06.11.2019 | 17:11:04 Uhr
Liebe Flowerista!

Ich find's witzig, wie sehr sich doch die Sichtweisen so unterscheiden. Also von Leser zu Leser meine ich. Wirklich interessant. Ich bin auf jeden Fall mit der Wirkung der Kapitel auf dich sehr zufrieden, da ich halt versuche, das Ganze ein bisschen in der Waage zu halten und nicht "eindeutig gut" oder "Eindeutig böse" festzulegen, wenn man da sin dem Moment so nennen kann.

Tanzschule ist wirklich so ein Kapitel für sich. Ob Rainer nun denkt, dass Nick schwul ist ... na sagen wir mal, die beiden reden da vermutlich nicht unbedingt drüber, da das in dem Rahmen, wo sie Kontakt haben, ja nicht unbedingt eine Rolle spielt. Rainer hat da vermutlich einfach andere Sorgen und es ist ihm ziemlich egal.

Und was Javier da will? Na die Geschichte vorantreiben. Ich habe ihn quasi gezwungen. :D

Zauberhafte Grüße
Mag
06.11.2019 | 12:18 Uhr
zu Kapitel 8
Hey!
Ja, nachdem ich Javier eigentlich nach der Babysktion im Laden ganz sympathisch fand, hat er jetzt seine Minusskala wieder in die Höhe getrieben.
Ey, wenn schon Besuch unangekündigt bei mir aufschlagen würde, sich dann aber auch noch über meine Sachen hermacht.... da wäre ich echt stinkig. Noch weiß Nick es ja nicht, aber sowas geht gar nicht. Sollte auch Javier schon in seinem Alter wissen.
Das Foto kann ich mir auch bildhaft vorstellen und finde es total toll. Bin gespannt, was es damit auf sich hat.
Mal sehen, wie der Abend wird.
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 06.11.2019 | 13:19:12 Uhr
Huhu neven4me!

Ich find's lustig zu sehen, wie die Sympathien hier so hin- und herschwanken. So ganz okay war das auf jeden Fall nicht mit der Wohnungsdurchsuchung. Aber wie heißt es so schön: Im Krieg und in der Liebe ...

Das Foto wird auf jeden Fall noch Gesprächsstoff werden, aber bis dahin dauert es noch ein bisschen. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
06.11.2019 | 11:26 Uhr
zu Kapitel 8
Hi!

Whoa... Einfach auftauchen... Das schreit ja geradezu "MINUSPUNKTE!!!" So ein Trottel aber auch.

Ansonsten scheint Javier ja nett zu sein, außer dass er Privatsphäre mal so... 0 respektiert. Damit wäre bei mir ja schon jetzt aus der Bude geflogen, aber gut.

Was ich nicht verstehe ist die Beurteilung nach dem Einband.
Vielleicht findet Nick sich so einfach schön, dass heißt ja nicht gleich, dass er ein Spießer ist.

Das find ich nichr fair von Javier, der bekanntermaßen ja fast wie der nächste Penner, nir geduscht ausschaut - trotzdem ist er das ja nicht.

Umso spannender dürfte ihr "Date" werden.

Viele liebe Grüße,
Kim

Antwort von Maginisha am 06.11.2019 | 11:49:24 Uhr
Hi K-S-H!

Ja, der Javier ist schon ganz schön frech. Aber immerhin hat er euch an seinem Fund teilhaben lassen. Ist doch auch was wert. ^_~

Das mit dem Äußeren, da hast du Recht. Ist aber ja nunmal leider oft so. Man beurteilt Leute erstmal nach dem, wie sie aussehen und wie sie sich geben. Dass manchmal was ganz anderes dahinter steckt, entdeckt man bei den meisten kaum. Mich halten bestimmt einige Leute für total arrogant, weil ich selten jemanden grüße. Dass ich an einem gewissen Grad von Gesichtsblindheit leide und sie einfach nicht wiedererkenne, können sie ja nicht wissen.

Aber die beiden sticheln sich im nächsten Kapitel erst noch ein bisschen an, da kommt genau das noch zur Sprache. Außerdem erfahren wir noch ein etwas mehr über unsere beiden Jungs, bevor es dann endlich auf die Piste geht. Ich hoffe, du bist dann wieder dabei.

Zauberhafte Grüße
Mag
06.11.2019 | 10:32 Uhr
zu Kapitel 8
Liebe Mag!
Ich finde das gefundene Foto auch toll, konnte es mir richtig vorstellen.
Nun ist Javier noch neugieriger, wieso Nick so "alt" und spießbürgerlich rüberkommt.
Irgendetwas muss seit damals in Nicks Leben passiert sein.

Ja, schwungvolles Gedudel!
Nick macht sich sicher gut in der Disco beim Abtanzen.
Ganz besonders liebe Grüße.
R ✿

Antwort von Maginisha am 06.11.2019 | 11:45:14 Uhr
Hallo Liebe Spätzin!

Jaa, auf das Foto habe ich mich schon seit geraumer Weile gefreut. Was es damit auf sich hat, wird natürlich später noch erklärt.

Wer mich kennt, weiß vielleicht, dass ich beim Schreiben eigentlich immer Musik höre. Auf "Caravan Palace" bin ich mal bei einer Actionszene gestoßen, zu der ich einen passenden Soundtrack brauchte. Und es war Liebe auf den ersten Blick. Bei Nick lag es nahe, ihm eine entsprechende Vorliebe zu verpassen. Er "swingt" halt gerne mal das Tanzbein. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
05.11.2019 | 20:18 Uhr
zu Kapitel 7
Liebe Mag!
Eine Menge Selbstverleugnung im Wodka-Dusel.
Das war ein durch und durch gutes Kapitel trotz der vielen Aspekte, die du abgehandelt hast.

Und nun hat Javier ihn von daheim abgeholt?
Nicks Nicht-Outfit wird ihm gefallen ;)
Und nein, wie er sich gerade überzeugen kann: Es ist keine Damenwäsche :)
Lieben Gruß.
R ㋡

Antwort von Maginisha am 05.11.2019 | 21:25:04 Uhr
Liebe Spätzin!

Verleugnung oder Erkenntnis, das ist hier die Frage. Vielleicht hat Nick ja auf Erleuchtung gehofft. :D

Danke für dein Lob und das Review. Ich staune ja immer noch, wie viele Leute hier inzwischen mitlesen (oder es zumindest irgendwann mal vorhaben). Das ist eine ganz neue Erfahrung für mich.

Ich tippe bereits weiter. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
05.11.2019 | 18:47 Uhr
zu Kapitel 4
Hallöchen!

Ähm, wie war das nochmal mit dem Hochladen neuer Kapitel? :D
Puh, also 4 neue Kapitel seit ich das letzte Mal am Laptop auf ff.de war, da werde ich wohl nicht mithalten können. Ich hätte mir die Kapitel ja für spätere Zeiten aufgehoben, wenn es mal nicht so gut läuft. Man will ja auch jedes Kapitel für sich feiern. Aber gut, macht jeder anders. :D

Schön, dass Nick sich um seine Freundin kümmert, ist ja scheinbar nicht da erste Mal, dass sie so vor seiner Tür saß. Ok, jetzt musste ich Malibu Stacy googlen. Gibt es diese Puppe wirklich oder ist das eine Simpsons Erfindung? Hab die gelben Leute nie wirklich verfolgt. :D

Ohje. Da hat Nick aber eine schöne Aussicht. :D Ja, Alex, geh in die Badewanne. :D
Hm, weiß Alex von Nicks Lüge oder ist Nick jetzt wirklich schwul? Wegen: "Nicht, dass man denkt, du wärst hetero."
Da komme ich noch zum Review vorher: Ich bin davon ausgegangen, dass Javier von Renata gesagt bekommen hat und weiß, dass Nick schwul ist. Und aber dahinter gekommen ist, dass das nicht der Fall ist.

Haha. Mündliche Prüfung nennt man das also. :D Okay, also wohl nicht schwul, sonst hätte er sich ein entsprechendes Filmchen angesehen und nicht dieses. :D

Mal sehen, wann ich mir das nächste Kapitel vornehme. :D

Liebe Grüße!

Antwort von Maginisha am 05.11.2019 | 19:36:58 Uhr
Ähm, ja, also...ich mache mir gerade meinen persönlichen NaNoWriMo. Als ich schrieb, dass es langsamer vorangehen wird, wusste ich ja noch nichts von meinem Urlaub. *hüstel* Vielleicht bin ich auch gerade einfach nur etwas besessen. Aber dir steht es ja frei, die Geschichte in dem Tempo zu lesen, das dir gefällt (oder auch damit aufzuhören. Falls dem so ist, würde mich das übrigens trotzdem interessieren. Ich sagte ja, das ist meine erste, längere FA, die ich bewusst erst mal etwas simpler gehalten habe, bevor ich mich an mehr wage. Ich bin offen für Verbesserungsvorschläge, die vielleicht dann nicht unbedingt hier, aber an anderer Stelle sicherlich Beachtung finden würden.)

Ich glaube, Malibu Stacy gibt es nicht als Puppe. Vielleicht als Simpsons Merchandise, keine Ahnung. Ich hatte den Namen so beim Schreiben im Kopf und musste selbst hinterher erstmal gucken, woher ich den kannte. offiziell hatte Barbie wohl tatsächlich lange, lange nur Ken an ihrer seite. ;)

Um es nochmal ganz klar zu beantworten (ich hoffe, ich wiederhole mich jetzt nicht. ^_~ ):
Es denken wirklich alle inklusive Javier, dass Nick schwul ist (außer seinen Eltern, die von all dem gar nichts wissen, da steht zwei oder drei Kapitel später) und nein, er ist es tatsächlich nicht.

Ach ja und noch was: Man kann nicht in Alex' Badezimmer reingucken, nur hören, was nebenan so vor sich geht. Die Stelle muss ich wohl nochmal überarbeiten.

Danke für dein ausführliches Review!

Zauberhafte Grüße
Mag
05.11.2019 | 15:59 Uhr
zu Kapitel 7
Ein - mal wieder - sehr interessantes Kapitel.
Nick, wie er leibt und lebt. Alex ist einfach taff und man muss sie einfach mögen.
Jetzt bin ich sehr gespannt, was Javier vor der Türe will. Ich nehme mal an, dass er
vermeiden will, dass Nick sich drückt.
Freue mich auf mehr und sage danke für die schnellen Updates.
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 05.11.2019 | 16:37:48 Uhr
Wie gut du Javier schon kennst, obwohl wir noch gar nicht viel von ihm gesehen haben. :D
Das ändert sich aber im nächsten Kapitel, da lernen wir den guten Jungen endlich auch mal ein bisschen besser kennen.

Ich sage Danke für's Mitlesen und Review schreiben!

Zauberhafte Grüße
Mag
05.11.2019 | 15:25 Uhr
zu Kapitel 7
Hey, sag mal, da hat die Muße dich aber überrannt und niedergeknutscht wie es scheint, so schnell wie du die Kapitel fertig hast. Da wird man ja glatt neidisch. ;-)

Sehr schönes Kapitel, auch wenn ich immer noch nicht weiß, was ich von Nick halten soll. ^^
Er ist mir mit seiner Affinität für Tanz jedoch wieder ein Stückchen sympathischer geworden.

Schauen wir mal, was Javier vor Nicks Tür will. Bin gespannt. ;-)

Liebe Grüße
die Paprika

Antwort von Maginisha am 05.11.2019 | 16:35:39 Uhr
Geknutscht? Wohl eher gekidnappt und als Geißel festgesetzt. :D

Nee, ich habe hier gerade die tolle Kombination von viel Idee (die Geschichte ist in meinem Kopf schon fertig) und viel Zeit (hab ein paar Tage frei) plus sehr liebe Kinder, die quasi den Tag über alleine spielen, da nutze ich aus, was geht. Die nächste Gelegenheit, wo das Reallife wild winkend hinterm Busch vorspringt, steht schon in den Startlöchern.

Ich bin ja hin- und hergerissen, wie ich das finden soll, dass Nick so zwiegespalten ankommt. Ich versuche jetzt mal, das gutzufinden. Das heißt ja immerhin, dass er so seine Macken hat. (Oder auch ein paar mehr. *hust*)

Was Javier will (und sich auch sonst so denkt) werde ich hoffentlich schon bald fertiggeschrieben haben. ^_~

Danke für's Review!

Zauberhafte Grüße
Mag
04.11.2019 | 18:16 Uhr
zu Kapitel 6
Ja, auch beim Tanzen ist Nick ein Perfektionist und beherrscht sein Metier.
Dass er sich von Javier gleich so hat überreden lassen und mit ihm ins Flamingo geht,
hätte ich nicht erwartet. Aber vielleicht war es einfach der Situation geschuldet.
Bin ich mal drauf gespannt.
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 04.11.2019 | 18:21:54 Uhr
Hallo neven4me!

Ja, Tanzen kann Nick, da beißt die Maus keinen Faden ab. Vielleicht hofft er ja, die Sache mit Javier endlich ein für alle Mal klären zu können. Und außerdem saß ihm ja quasi die Polizei im Nacken. Da kann man schon mal vorschnell zu irgendetwas Ja sagen, was man hinterher bereut. :D

Zauberhafte Grüße
Mag
04.11.2019 | 17:45 Uhr
zu Kapitel 6
Liebe Maginisha!
Hej, das war ein Kapitel für mich!
Mein Mann und ich sind seit der Jugend und später wieder begeisterte Tänzer in einem Tanzsportklub.
Und mein Kreuzband ist auch schon hinüber plus Seitenband und Meniskus.

Perfekt beschrieben, bis hin zu den Tanzschuhen :)
Eindeutig auch bei den Tänzen, du hast Ahnung davon!
Was für ein Abend für Nick: 2x Anmache, die deutlicher nicht ging.

Auf das Tanzen bezogen war es ein besonders tolles Kapitel!
Mein Lieblingskapitel bis jetzt!
Liebe Grüße.
R ☆

Antwort von Maginisha am 04.11.2019 | 18:19:37 Uhr
Hallo liebe Spätzin,

ich gebe zu, du hast mich erwischt. Ich habe auch mal ziemlich lange getanzt, bis mir dann irgendwie die Herren ausgegangen sind. Als ich letzten zufällig mal wieder "Hijo de la Luna" hörte, stand ich gleich wieder mit 16 im Saal der Tanzschule und wartete, dass mein Tanzpartner endlich den Takt eingezählt hatte. ^_~

Der liebe Nick ist tatsächlich heiß begehrt, wie es aussieht. Aber bis es losgeht, hat er ja noch eine ganze Woche Zeit.

Zauberhafte Grüße
Mag
03.11.2019 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 5
Liebe Maginisha!
Javier nervt privat, aber geschäftlich bemüht er sich.
Alexandra meint es nur gut mit Nick.
Gut gemeint kann auch total daneben sein.
Liebe Grüße.
R ₪

Antwort von Maginisha am 03.11.2019 | 19:25:22 Uhr
Lieber Spatz,

vielen Dank für dein Review und schön, dass du noch dabei bist. Javier hat in der Tat so seine Schwierigkeiten mit privat und geschäftlich, aber er bemüht sich. Und die arme Alex hat ja keine Ahnung, dass sie Nick im Grunde keinen Gefallen tut. Gut gemeint ist halt tatsächlich nicht leider immer gut gemacht. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
03.11.2019 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 5
Hi!

Oha! Die Mädels checken es wohl echt nicht.

Und Javier ist eigentlich in Ordnung, halt nur ein bisschen nutzlos, aber das ist ja bei nem Praktikum oft so.

Ich frag mich ja, was zwischen den beiden noch passieren mag und ob Nick nicht vielleicht doch Interesse sn einem Mann entwickeln könnte ;)

Viele liebe Grüße,
Kim

Antwort von Maginisha am 03.11.2019 | 11:26:19 Uhr
Huhu!

Ja, von Javier haben wir bisher noch nicht so viel gesehen, aber das wird sich ändern. Ganz fest versprochen. Ich arbeite schon dran. :D

Zauberhafte Grüße
Mag
03.11.2019 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 5
Na, das war doch ein erfolgreicher Geschäftstag für Nick. Dass Natascha das Fitting so cool unter den Augen von Javier durchzieht, hätte ich nicht gedacht, aber umso besser. Nick verweigert sich erfolgreich dem Abendamüsement und geht lieber tanzen bzw. bleibt allein.
Ich fürchte jedoch, dass er sich Javier nicht immer entziehen kann.
Bin mal gespannt.
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 03.11.2019 | 11:25:06 Uhr
Haha, ja, aber Nick ist schließlich Profi. Da muss schon ein wenig mehr passieren, um ihn aus der Ruhe zu bringen. Mal sehen, ob wir das schaffen. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
03.11.2019 | 07:59 Uhr
zu Kapitel 4
Hello ^^

Also mit macht die Geschichte auch super viel Spaß und die schnellen Updates sind super xD (bei mir dauert es nämlich immer eeeeewig bis mal ein neues Kapitel kommt xD)

Alex ist auch super, hätte auch gerne so eine Freundin xD

Ist Nick jz eigentlich Bi oder Schwul? Hat mich nämlich ein bisschen verwirrt xD

Naja egal
Wir sehen uns im nächsten Kapitel
Einen schönen Tag noch
Schattengestalt ^^

Antwort von Maginisha am 03.11.2019 | 08:06:00 Uhr
Hallo Schattengestalt! (Warum muss ich bei dem Namen an eine WoW-Quest denken? :D)

Das mit den schnellen Updates passt bei mir halt gerade rein, daher nutze ich das aus. Einige Autoren schreiben ja auf Vorrat, aber ich kann das irgendwie nicht. Wenn ich was fertig habe, veröffentliche ich es auch.

Nick ist definitiv nicht schwul, auch wenn er das allen gegenüber behauptet. Alles andere wirst du abwarten müssen. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
02.11.2019 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 4
Liebe Maginisha!
Das mit dem Panda war süß!
Wenn Alexandra vom Trinken zum Essen wechselt, geht es schon wieder ein wenig bergauf. *schmunzel*

Nick hat also eine lesbische beste Freundin.
Ich finde, so wie Nick ihr das erklärte, warum es eine Krise mit Natascha gibt, sehr wahrscheinlich und gut von ihm verstanden.
Sagt man nicht, dass schwule Männer Frauenversteher sind?
Aber Nick ist - da deine KB ja schon einiges gespoilert hat - zumindest bi.

Dein Logo-Link ist wirklich wunderschön!
Schönes Wochenende.
R ◆

Antwort von Maginisha am 02.11.2019 | 10:53:36 Uhr
Hallo liebe Spätzin!

Nick würde sich eigentlich total gut als Schwuler machen, oder? Doof nur, dass man sich das ja nicht aussuchen kann.

Ich freue mich, dass du noch dabei bist. Wer, wie oder was Nick ist, wird auf jeden Fall im Verlauf der Geschichte noch erklärt. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
02.11.2019 | 10:21 Uhr
zu Kapitel 4
Hey!
Ja, mir macht Deine Geschichte auch viel Spaß und ich freue mich über die superschnellen Updates - danke dafür!
Alexandra scheint eine wirkliche Barbie zu sein. Weiß' sie eigentlich, dass Nick hetero ist? Mir scheint da die dunkle Natascha sogar noch interessanter.
Nun gut, diesmal musste er auf den Laptop zurückgreifen, aber immerhin hat er ja auch in Schlaf gefunden.
Mal sehen, wie es weitergeht.
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 02.11.2019 | 10:45:51 Uhr
Huhu!

Ja, bei Alex hab ich mal so richtig in die Klischeekiste gegriffen. Naja oder auch nicht. Ich hoffe mal, sie bleibt nicht nur Mittel zum Zweck in den Köpfen der Leser. Sie denkt aber definitiv, dass Nick schwul ist.

Wobei ich "gut in den Schlaf gefunden" in diesem Fall nicht für ganz korrekt halte. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
02.11.2019 | 10:09 Uhr
zu Kapitel 4
ich krieg die Krise.... jetzt hats mein Review nicht übernommen -_______- also nochmal zackizacki in Stichpunkten *grmbl*

- ich mags wenns schnell voran geht :D
- ich mag Javier und denke nicht das er NIck gleich als unschwul geoutet hat
- ich mag das Pandamädchen und ziehe Nick einen Zickzackscheitel fürs heimliche spannen (er kann ihr doch sagen das man da durchgucken kann *grr*)
- ich fragte mich wie Nick das macht wenn er ein Mädel will? Sonnenbrille, basecap, 300 km in die andere Richtung?
- und ich fragte mich... viele Frauenärzte sind ja auch männlich. Denen unterstellt doch auch keiner was XD du hast Nick in eine verzwickte Lage manövriert und ich bin froh dass ich das nicht auseinanderdröseln muss *lol*

Ick glob des wars... freu mich schon aufs nächste Chap :D

LG
pseudo <3

Antwort von Maginisha am 02.11.2019 | 10:38:23 Uhr
Huhu!

Ja, den Alert zum Review hat die Technik irgendwie auch gefressen. Du sollst wahrscheinlich keine Reviews schreiben. ^_~

Also Javier hat Nick definitiv nicht geoutet (oder wie nennt sich das, wenn man rausfindet, dass jemand nicht schwul ist? Da für gibt's irgendwie kein Wort, oder?) aber so ganz schlau wird er wohl auch nicht aus ihm. Das liegt allerdings nicht nur an Nick. :D

Durchgucken kann man bei der Badezimmergeschichte nicht, nur hören, was nebenan passiert. Das mit dem "Einblick" war vermutlich verwirrend. Aber auch hier mangelt es mir gerade irgendwie an einem besseren Wort. Ich bin offen für Vorschläge, sollte das unklar sein. Und warum er ihr das nicht gesagt hat? Na ja, vermutlich wusste er nicht so recht, wie er das rüberbringen soll, ohne dass es verdächtig wirkt. Er wohnt auch noch nicht so superlange dort und es war ihm wohl einfach unangenehm, sie darauf anzusprechen. Manchmal treffen auch kluge Menschen dumme Entscheidungen. ;)

Wenn Nick ein Mädel will … tja … Gute Frage, oder? Oder ist das vielleicht doch noch nicht ganz die richtige Frage. :P

Das mit den Ärzten ist mir auch ein/aufgefallen und ich sage einfach mal: abwarten. ^_~

Liebe Grüße!
01.11.2019 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 3
Tolle Geschichte bis jetzt. Freue mich schon auf das nächste Kapitel

Antwort von Maginisha am 02.11.2019 | 06:16:55 Uhr
Hallo yunaxxx!

Freut mich, dass sie dir gefällt. Nächstes Kapitel steht schon fast in den Startlöchern. ^_~

Zauberhafte Grüße
Mag
01.11.2019 | 09:21 Uhr
zu Kapitel 3
Na, da ist er also – Javier!
Ich muss gestehen, ich habe es noch schlimmer erwartet und dass er mit kleinen Kindern kann, ist, wie ich finde, ein großer Pluspunkt und hebt ihn höher auf meiner Beliebheitsskala. Trotzdem glaube ich, dass Nick und er noch einiges erleben werden, denn die Arbeit hat er definitiv nicht erfunden.
Jedenfalls war es wieder schön locker und fluffig zu lesen. Danke dafür und
Viele Grüße!

Antwort von Maginisha am 01.11.2019 | 09:29:12 Uhr
Das freut mich, dass er dir gefällt. Obwohl er auch so seine Macken hat. Na du wirst es erleben. ^_~

Danke für dein Review!

Zauberhafte Grüße
Mag
31.10.2019 | 14:32 Uhr
zur Geschichte
Hey,

erst mal Danke für die Erwähnung in der A/N. Da werd ich doch glatt rot. ^^

Ich hab deine Geschichte ja übers Forum gefunden und da ich naturgegeben immer an Geschichten mit spanischen oder lateinamerikanischen Charakteren interessiert bin, hab ich natürlich auch reingelesen. Ganz abgesehen davon, dass ich deinen Schreibstil sehr angenehm finde. Du hast ein Talent dafür mit wenigen Worten viel auszudrücken und Atmosphäre zu erschaffen. Das gefällt mir.

Nick ist mir bisher zwar sympathisch, aber es bleibt einem immer noch ein kleines Rätsel, warum er um Himmels Willen in einem Dessousgeschäft arbeiten wollte und dafür so ein Versteckspiel in Kauf nimmt. Spätestens bei der Fitting-Szene hat man schon so ein bisschen das Gefühl, dass er fragwürdige Motive hat. Und dann kriegt er doch wieder die Kurve und zeigt sich sittsam und vorbildlich. Ein ziemliches Rätsel. Noch.

Javier finde ich hingegen sehr sympathisch. Bisschen schnippig, modisch wohl nicht so ganz "angepasst" und viel lockerer als Nick. Das wird mit Sicherheit noch eine interessante Zusammenarbeit. Die Szene mit dem Baby fand ich übrigens auch sehr gelungen. Allein die ganzen Infos zu Still-BHs, ich hab davon so viel wiedergefunden aus der Zeit, als ich selbst gestillt habe. ^^

Bin wirklich gespannt, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt und welche Geheimnisse über Nick noch so zu Tage kommen.

Liebe Grüße
die Paprika

P.S.: Ich hab nicht mit dem Kopf auf die Tischplatte geschlagen. ;-)

Antwort von Maginisha am 31.10.2019 | 15:28:40 Uhr
Huhu!

Na klar muss ich das erwähnen. Ich schmücke mich doch nicht mit fremden Federn. ^_~ Genau genommen hätte ich wohl auch noch erwähnen müssen, dass Pseudoböse bei Nicks Benennung geholfen hat. Das war nämlich auch nicht ganz einfach. :D

Jaaa, das mit dem Stillen. Habe ich auch lange gemacht und bin in der "Szene" auch immer noch unterwegs. Von daher war das nicht so schwer aus dem Hut zu zaubern.

Was Nicks Motive angeht, wird es wohl eine Gratwanderung bleiben. Ich sag dann mal ganz freundlich: Er ist eben auch nur ein Mann und die Gedanken sind frei. ;)

Danke für dein Review und das Kompliment. Eigentlich habe ich meist eher das Gefühl, ich habe zu viele Worte. :D

Zauberhafte Grüße
Mag