Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Terazuma
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
04.05.2020 | 13:34 Uhr
Mir gefällt diese Traumreise. So was finde ich sowieso sehr schön, auch wenn ich es irgendwie nie schaffe, wirklich abzuschalten. Aber es gefällt mir trotzdem.

LG, Deira

Antwort von Terazuma am 04.05.2020 | 21:09 Uhr
Liebe Deira!

Das freut mich sehr, dass du den Weg zu meiner Traumreise gefunden hast und sie dir gefallen hat! Ja, abschaltenzu können ist manchmal wirklich von Vorteil!^^

Liebe Grüße
Terazuma
23.02.2020 | 16:49 Uhr
Und nochmals Hallo~
Auch diese Traumreise ist super geschrieben, wobei ich sagen muss, hinter diesen Zeilen steckt für mich mehr... "Spannung" und "Geschwindigkeit". Sie sind nicht so dahinschwebend, wie dein vorheriges Werk, auch wenn man die grundlegende Essenz doch direkt heraus liest und weiß, dass sie beide zusammengehören.
So, wie auch bei der ersten Traumreise, muss ich wirklich sagen: Gut geschrieben, gefällt mir und regt dazu an, sich einfach mitreißen zu lassen! ;)
Liebe Grüße

Antwort von Terazuma am 23.02.2020 | 22:08 Uhr
Und danke auch für dieses Feedback!
Ja, hinter den Zeilen steckt auch viel mehr! ^^ Freut mich wirklich sehr, dass es dir gefallen hat und du dich eben auch mitreißen hast lassen!

Liebe Grüße
Tera
21.10.2019 | 08:07 Uhr
Liebe Tera!
Deine Traumreisen muss man einfach wirken lassen während des Lesens, darum schreibst du sie ja auch.

Du hast dich vor nicht ganz 1 Monat in einer Traumreise gefragt, woher du kommst.
Das muss immer der Beginn sein beim Erforschen seiner selbst. Was uns zu dem gemacht hat, was wir sind.
Aber entscheidender ist dann der Weg, den wir bewusst gehen wollen jetzt, auch wenn wir Gepäck mitschleppen.

Dein Weg nun, wohin du gehst, hat dich ganz in dein dunkelstes Inneres geführt. Das fand ich ziemlich beängstigend, dir dorthin zu folgen.
Wasser ist immer sehr beruhigend (für mich, nicht für alle), und ich ersehne Helligkeit.
Ich hab noch nie meditiert. Aber wie sich das anfühlen muss, das hast du in beiden spirituellen One-Shots nachFÜHLbar beschrieben.
Schön ist das Ende von beiden Traumreisen: Dankbarkeit, du fühlst dich beseelt, lächelst und dein Herz singt. Also hat es dir was gebracht.

Im Vergleich zur ersten Traumreise kommt hier noch deutlicher heraus, dass es wohl kein Traum ist sondern sowas wie Meditation.
Ich denke, du brauchst solche Traumreisen zur Entspannung und um dich zu erden, und es tut dir sichtlich gut.
Und es inspiriert eindeutig auch deine Fantasy-Geschichten.

Klingt poetisch und stimmungsvoll.
Natürlich auch hier wieder ein Stern für dich.
Ich wünsche dir eine gute Woche.
R Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Antwort von Terazuma am 21.10.2019 | 18:12 Uhr
Liebe R.!

Vielen, vielen Dank für dein wundervolles Review!
Ich freu mich immer, wenn ich welche bekomme, vor allem auch bei diesen eher metaphysischen Themen.^^
Ängstigen wollte ich dich dabei ganz sicher nicht!!! Es war auch für mich nicht beängstigend.
Dunkelheit ist für mich nicht Angst besetzt. Auch nicht die Stille oder der Nebel...
(In die dunklen Gefühle bin ich ja nicht gegangen!^^)
Ja, Wasser hat auch für mich etwas Beruhigendes. Und natürlich die Stille.
Und es freut mich wirklich sehr, dass du mir fühlbar folgen konntest und dich am Ende wohl nicht mehr gefürchtet hast!
Hoffentlich!!! Denn für mich war die Dunkelheit im Gegenteil etwas sehr Angenehmes, Schönes. Eine Welt für sich, an deren Ende eben erst der Anfang liegt. Oder der neue Anfang - das Licht, die Helligkeit...^^
Vielen Dank fürs Lesen und den Stern! Das freut mich wirklcih sehr!

Ganz liebe Grüße
Tera
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast