Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt) für Kapitel 1:
02.10.2020 | 15:04 Uhr
Liebe Phoenix,

die Neugier hat mich doch gleich hergetrieben und ich habe es bis jetzt nicht bereut die anderen Dinge, die ich erledigen wollte, erst einmal liegen zu lassen!

Was für ein grandioser Einstieg! Du hast die Hölle so plastisch beschrieben, absolut beeindruckend! Und einschüchternd. Ich habe in meiner Geschichte auch diese Szenen aus der Hölle drin und bin ehrlich gesagt froh, dass ich sie schon veröffentlicht habe. Sonst hätte ich mich wieder nicht getraut, weil ich immer denke, alle können so viel besser schreiben als ich! Aber ich weiß, so darf ich nicht denken, jeder schreibt eben anders und das ist auch gut so.

Aber zurück zu deinem ersten Kapitel. Mal abgesehen von deiner eindrucksvollen und plastischen Beschreibung hat mir auch gefallen, dass Dean in deiner Geschichte nicht eingeknickt ist. Castiel kam vorher. Obwohl wir bis jetzt ja noch nicht wissen wie lange Dean tatsächlich in der Hölle war hier. Ist trotzdem mal was anderes.

Dass Dean nicht glauben kann, dass da ein Engel vor ihm steht ist nachvollziehbar. Trotzdem war es sehr riskant von Castiel ihm in der Hölle einen Blick auf seine Flügel (oder den Schatten seiner Flügel) zu geben. Kann mir vorstellen, dass diese Demonstration seiner Macht nicht ganz unauffällig war. Daher passt es auch ganz gut, dass er es danach ganz eilig hatte, die Hölle zu verlassen...

Bin sehr gespannt wie es weiter geht, auch wenn ich jetzt aber wirklich nicht sofort weiterlesen kann, leider. Würde ich am liebsten!
Von deiner Schreibkunst bin ich auch wieder total beeindruckt und werde garantiert bald weiterlesen. Ich freu mich schon darauf!

Ganz liebe Grüße und herzlichen Dank für deinen Tipp,
deine Nyta

Antwort von The Rising Phoenix am 06.10.2020 | 08:02 Uhr
Leibe Nyta,

wow, danke! Ich freue mich wahnsinnig, dass du hier vorbeigeschaut hast und mir gleich so ein wahnsinnig tolles Review geschrieben hast! Ich hab den ganzen Tag gegrinst und schon mehrmals durchgelesen, danke! :)

Es freut mich unglaublich, dass dir der Einstig gefallen hat! Danke für das Kompliment, da werde ich gleich ganz verlegen. :D Ich muss zugeben, es macht mir ja irgendwie Spaß, die Szenen in der Hölle zu schreiben. :D Da freut es mich umso mehr, wenn sie so gut rüberkommen.
Haha, ich glaube, so etwas kennt wohl jeder. Ich hab auch schon Stellen gelesen, wo ich mir dachte, dass ich dagegen abschmiere. Aber wie du sagst, jeder schreibt anders und das ist auch gut so. Ich freue mich jedenfalls, dass ich dich mit meiner Beschreibung der Hölle so begeistern konnte!

Ja, in dieser Geschichte läuft es etwas anders als in der Serie. Hier ist Dean nicht eingeknickt, er hat standgehalten und Castiel ist früher aufgetaucht. Wie lange er in der Hölle war, hast du ja im nächsten Kapitel schon gelesen. :)

Ich kann Dean da gut verstehen, ich würde das auch nicht glauben, dass da plötzlich ein Engel vor mir steht. Und ja, es war riskant von Castiel, ihm die Schatten seiner Flügel zu zeigen und somit seine Macht zu demonstrieren. Ganz unbemerkt ist das auf jeden Fall nicht geblieben, das wird im Verlauf der Geschichte auch noch einmal deutlich. Klar, dass er es dann ganz eilig hatte.

Danke dir noch einmal für das tolle Review! Ich bin immer noch ganz happy! Und auch vielen lieben Dank für das Lob! *__*

Liebe Grüße,
deine Phoenix
16.01.2020 | 21:18 Uhr
Liebe Phoenix,

nun habe ich es endlich mal hierher geschafft und schreibe noch das Review, während mir fast die Augen zufallen ;)

Oh, was für ein krass guter Prolog. Ich habe Dean vor mir gesehen, wie er da festgekettet liegt und versucht, Alastair zu trotzen. Und auch sein Unglaube, was den Engel angeht, kam richtig gut rüber, das hat mir sehr gefallen.
Ich mag ja auch die verschrobene Art von Cas nach seinem Einstieg in die Serie unheimlich gern, weshalb es großartig ist, das hier zu lesen.

Ich werde mich in den nächsten 1-2 Wochen dann mal durch die schon vorhandenen Kapitel lesen und lasse dir, weil ich bereits ahne, dass es gut wird, ein Sternchen da, dass du gern passend zur Schnapszahl würdigen kannst ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 18.01.2020 | 09:59 Uhr
Liebe Maja,

oh, ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass du hier jetzt mitliest! Wow, vielen Dank! <3 Und natürlich auch für dein Review!

Danke für das Lob! Ich freue mich echt, dass dir der Prolog so gut gefallen hat und du Dean so vor dir sehen konntest! Ich muss zugeben, da war auch meine Vorstellung davon sehr gut. XD Und wie wir Dean kennen, muss er doch Alastair trotzdem. Und was Cas angeht... klar, dass er ihm das nicht glaubt. :D Schön, dass das gut rübergekommen ist.
Ich mag Castiels Art am Anfang der Serie auch sehr gern! Ich hoffe, ich kann das gut rüberbringen, auch wenn sich hier aus verschiedenen Gründen das eine oder andere ändern wird. ;)

Bin gespannt, was du zu den nächsten Kapiteln sagst. :D Und auch vielen Dank für das Sternchen, darüber hab ich mich wahnsinnig gefreut! :* Ich habs gebührend gefeiert und hoffe, den Erwartungen gerecht zu werden. :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix
15.11.2019 | 17:25 Uhr
Hallo Phoenix
Zu spät, aber doch noch angekommen
Eine AU-4.Staffel. auch gut. Der Engel ist dabei, bestens!
BOBBY auch? Wenn da dann noch irgendwann der Crowley auftaucht, hast du meine Favoriten alle beieinander.
Ja, was wäre, wenn Dean in der Hölle, wenn der gerechte Mann nicht gebrochen wäre? Das ist wirklich interessant, dass du damit spielst. Und Human-Cas, verspricht auch interessant zu werden. Und ich kann 3 Kapitel durchlesen, das ist noch besser.
LG SquirrelFeathers

Antwort von The Rising Phoenix am 28.11.2019 | 14:56 Uhr
Hallo SquirrelFeathers,

ich freue mich riesig, dass du hierher gefunden hast! :) Danke für deine Reviews, damit hast du mir eine große Freude gemacht!
Ich weiß, du hast gesagt, wenn du nachliest, muss ich die Reviews nicht beantworten, aber es ja nur zwei zum Aufholen sind, mache ich es dieses mal trotzdem. :D

Freut mich, dass dir meine Idee gefällt. Und ja, Cas darf natürlich nicht fehlen und Bobby wird auch eine Rolle spielen. :) Ob ich Crowley einbauen kann, kann ich nicht versprechen, aber ich versuche es! Ich mag ihn ja auch seeehr gern. :D
Bei mir wird so einiges anders verlaufen, das sieht man schon daran, dass der gerechte Mann nicht gebrochen wurde. :) Und HumanCas finde ich auch immer wieder witzig und süß. :D Freut mich, dass du dranbleibst. :D

Danke dir und bis gleich!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
13.11.2019 | 10:07 Uhr
Hi meine liebe Doris <3
Ja, du siehst richtig – ich habe es getan. :D

Das erste Kapitel war schon einmal 'ne Wucht – also … man hat einfach zu wenig in der Serie davon gesehen/erfahren und da finde ich deine Idee, wie Dean von Castiel gefunden wurde, plausibel und interessant.

Wie Alastair Dean foltert – was mal gar nicht schön anzusehen wäre – und wie sehr sich Dean dagegen sträubt "ja" zu sagen.
Und stimmt, Dean hat Recht, wenn er sagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Dean nur noch "ja" sagen kann. Diese Folter hält einfach keiner auf Dauer aus, auch kein Dean Winchester.

Aber ich finde es gut, zu lesen, wie sehr sich Dean dagegen stäubt – auch wenn es nur ein kleiner Einblick war – für mich jedoch in diesem Moment genau ausreichend und ich gehe davon aus, dass da noch mehr Erinnerungspfetzen kommen werden?! *Denn es ist gerade einmal das erste Kapitel*

Das Dean natürlich nicht glaubt, dass Castiel ein Engel und dieser gerade wegen Dean gekommen ist – kann ich auch verstehen, denn für einen Winchester, in diesem Fall Dean Winchester … ist es nicht möglich, dass ein Engel in die Hölle steigen würde, um ihm zu helfen (raus zu holen). Und dass es diese überhaupt gibt - aber da stand ich immer schon mit Dean auf Kriegsfuß, weil ich nicht verstand, wieso er - bei all dem ganzen Sch*** da draußen - nicht an Engel glauben konnte/kann. Wenn es Monster, Dämonen und den ganzen anderen Sch*** gibt ... dann doch bitte auch Engel! *Dean, Dean, Dean*

Nun gilt es also, Dean dort hinaus zu bekommen und dass dieses Unterfangen nicht leicht wird, kann ich mir vorstellen. Übrigens, schöne Szene, als Castiel Dean an der Schulter berührt. Diese Berührung ist zwar mit Schmerzen verbunden, aber so kann man sich vorstellen, dass es für Dean (und Castiel) nicht leicht war, Dean aus der Hölle zu holen.

Also: Mir hat das erste Kapitel schon einmal gut gefallen und ich werde bald schon das nächste Kapitel lesen. Bin gespannt.

Nun wünsche ich dir erst einmal einen schönen Tag. Bis bald!
Fühl dich gedrückt und geküsst, deine Anni <3

Antwort von The Rising Phoenix am 15.11.2019 | 10:20 Uhr
Hi meine liebe Anni <3

Was hab ich mich gefreut, von dir zu lesen! <3 Vielen lieben Dank für dein Review, ich hab mich wahnsinnig gefreut! :)

Es freut mich sehr, dass dir das Kapitel so gut gefallen hat. :) Es war auch nicht so ganz einfach zu schreiben, gebe ich zu, aber es freut mich umso mehr, wenn dir das gefallen hat und es plausibel wirkt.

Das mit der Folterszene war schon echt hart, aber Dean bleibt tapfer und lehnt sein Angebot ab. Aber nach dieser langen Zeit kann auch Dean irgendwann nicht mehr, auch wenn er immer noch den starken Kerl zeigt. Es ist wirklich nur eine Frage der Zeit, bis er doch einknickt… das hält wirklich kein Mensch auf Dauer aus.

Aber fürs Erste sträubt sich Dean dagegen und ja, es tut uns als Leser natürlich gut, das so mitzuerleben! Er kämpft und er gibt nicht auf. Freut mich, dass dir der Einblick gefallen hat! Und ja, es kommen garantiert noch Erinnerungsfetzen zurück… immer wieder mal, leider. :(

Und dann taucht dieser Kerl bei ihm auf, der behauptet, ein Engel zu sein, der hier ist, um ihn zu retten. Ich kann ihn auch verstehen, wobei es mir auch schon immer irgendwie ein Rätsel war, dass es ihm so leicht fällt, an das Böse zu glauben, aber das Gute… das existiert nicht. Aber seine Argumente konnte ich schon nachvollziehen. Das Böse hat er ja immer gesehen, seit er klein war, das Gute nie. Davon abgesehen kann er halt nicht verstehen, wie Engel zulassen können, das so viel Mist auf der Erde läuft. Aber naja, so ist er eben.

Nein, so leicht ist das Unterfangen wirklich nicht, Dean da raus zu holen. Das zeigt schon die Szene, in der Cas seine Schulter berührt. Schön, dass dir die Szene gefallen hat, aber ja, die Schmerzen rühren auch daher, dass es Cas viel Kraft gekostet hat, ihn aus der Hölle zu retten. Aber mehr dazu kommt noch.

So danke noch einmal für dein Review! <3 Hab mich sehr gefreut!

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt und geküsst,
deine Doris <3
08.11.2019 | 15:33 Uhr
Jaaa genauso hab ich mir das immer vorgestellt. Es wurde ja immer darüber geredet aber nie gezeigt (schade) Aber du hast es echt toll beschrieben! DANKE

Antwort von The Rising Phoenix am 08.11.2019 | 20:09 Uhr
Guten Abend Taneu!

Wie schön, so schnell wieder von dir zu lesen! Darüber hab ich mich sehr gefreut! Toll, dass du auch bei dieser Geschichte dabei bist, das macht mich echt happy! <3

Hihi, freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Und natürlich, dass ich die Szene so toll beschreiben konnte! Das bedeutet mir sehr viel, denn es war ja doch die erste Begegnung zwischen Dean und Cas und ja, die lag mir dann doch sehr am Herzen. :D

Danke für deine Rückmeldung! <3

Liebe Grüße und einen schönen Abend,
deine Phoenix
23.10.2019 | 22:12 Uhr
Hey Phoenix,
Ein vielversprechender Start für deine neue Story. Echt krass, wie produktiv du bist. Sau stark.
Bin gespannt wie es weitergeht, was anders sein wird als in der Serie, nachdem Dean Cas bereits in der Hölle kennen gelernt hat. ich hab mich ja schon immer gefragt, warum Dean sich nicht an seine Rettung durch Cas erinnert. Ich hoffe bei dir bleibt die Erinnerung. Natürlich hatte Cas in der Serie zu der Zeit noch nicht seine Hülle, aber trotzdem wusste Dean überhaupt nichts von ihm. Deine Variante finde ich spannend.
Freue mich sehr auf das nächste Kapitel.
Liebe Grüße deine Zoemaus

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:33 Uhr
Hi Zoemaus,

ich danke dir sehr für dein Review! <3 Darüber hab ich mich sehr gefreut und bin happy, dass du auch hier mitliest. :)

Was genau ich in dieser FF anders gemacht hab, verrate ich natürlich nicht, aber es wird nach und nach deutlich. :D Auf jeden Fall ist Dean unserem Cas bereits in der Hölle begegnet und ja, die Erinnerungen bleiben in irgendeiner Form erhalten, das kann ich schon mal verraten. Es wird eh im nächsten Kapitel deutlich, von daher ist der Spoiler nicht wirklich groß. XD
Freut mich, dass dir meine Variante gefällt. :) Bin schon gespannt, wie dir die nächsten Kapitel gefallen. :)

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt,
deine Phoenix
22.10.2019 | 14:32 Uhr
Heyho :)
und auch bei dieser FF bin ich dabei :)
Der Anfang ist dir schon mal mega gelungen und macht auf jeden Fall lust auf mehr :D

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und wie sich die FF entwickelt.

LG

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:35 Uhr
Hey meine Liebe! <3

Ich freue mich riesig, dass du auch hier dabei bist! <3 Das bedeutet mir sehr viel! Und auch danke für dein Review! :*

Freut mich, dass dir der Anfang gefallen hat. :D Wie es weitergeht, kannst du dann heute nachlesen. Das nächste Kapitel ist schon fertig und wird gleich hochgeladen. :D

Danke dir noch einmal für deine Worte! Hab mich sehr gefreut!

Liebe Grüße,
deine Phoenix <3
21.10.2019 | 22:31 Uhr
Hi meine Liebe Phoenix!

Wow einfach nur wow! Wieder eine Geschichte von dir und dann auch noch mit so einem tollen Prolog!!!

Deine Beschreibung der Hölle und Deans Qualen durch Alistairs Folter waren einfach nur gänsehautgebend. Ich bin so gespannt wie es weiter geht ich war so vollkommen gefesselt, dass mich das Ende total überrascht hat und ich doppelt so enttäuscht war das es schon zu ende war und kein weiteres Kapitel auf mich wartet XD

Die 4 Staffel ist mir einer der liebsten und ich freu mich schon auf die "Neuauflage" von dir :D Die Kurzbeschreibung klingt seht interessant!

Hier hält Dean tatsächlich eisern durch und geht nicht auf Alistairs ständiges Angebot selbst Seelen zu foltern ein. Somit öffnet er auch nicht das erste Siegel.... ahhh ich bin sooo gespannt wie es weiter geht!!! Und dann kommt Cas und rettet ihn aus der Hölle natürlich mit seinem Brandzeichen auf Deans Schulter!!!

Super toller Anfang, wie immer grandios geschrieben und ich freue mich auf mehr *-*

LG <3

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:59 Uhr
Hi meine liebe Zhenka! <3

Wie schön, dass du auch hier dabei bist! <3 Danke für dein Review und es freut mich, dass dir der Prolog so gut gefallen hat! <3

Toll, dass meine Beschreibungen von der Hölle und Deans Qualen so gut rübergekommen sind. Es war nicht so leicht, das zu schreiben und Dean so leiden zu lassen. :( Leider war der Prolog viel zu schnell vorbei, aber immerhin ist das nächste Kapitel schon da. :D Aber ich kenn das, wenn man so drin ist und dann ist das Kapitel plötzlich vorbei...

Bin schon gespannt, wie dir meine vierte Staffel gefallen wird. :D

Nein, hier hält Dean durch und Cas kann ihn retten, bevor er selbst foltert. Das erste Siegel ist also noch intakt, ja. :) Bin schon gespannt, was ihr zum weiteren Verlauf sagen werdet. Vielmehr Zeit hätte sich Cas jedenfalls nicht mit der Rettung lassen dürfen. :) Aber jetzt ist er da, holt ihn da raus und natürlich bleibt da der Handabdruck auf Deans Schulter.

Danke für dein Review, hab mich wahnsinnig gefreut! <3

Liebe Grüße,
deine Phoenix <3
21.10.2019 | 18:10 Uhr
MEINE LIEBE DORIS!!!!!

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll! Ich bin so hin und weg und gerührt, dass du mir die Geschichte gewidmet hast, ich platze fast vor Freude!! :DDDD VIELEN VIELEN DANK – ich fühle mich geehrt. Ich freue mich, dass dich unsere Mails bestärkt haben, an der Geschichte zu arbeiten und sie zu veröffentlichen! Wahnsinn – eine alternative vierte Staffel! *_* Season4-Cas ist ja einfach genial, aber die Idee, dass er von den Engeln als Mensch auf die Erde geschickt wird und er nun gemeinsam mit den Winchesters erst mal seine Gnade wiederfinden muss… GENIALE IDEE. WOW, ich kann gar nicht sagen, wie gespannt ich bin!!! :)
Yep, ich liebe Destiel und bin so froh, dass du es in die Geschichte einbaust :D AHHH sehr sogar :) Die Spannung zwischen Dean und Cas ist auch immer was Besonderes.

Aber nun… es geht LOOOOS! :D

Also erst mal wieder zu deinem Schreibstiel, liebe Doris, der meines Erachtens immer besser und besser wird!!! Die Beschreibungen von Dean’s Schmerz und Folter in der Hölle sind einmalig. Schon der erste Satz riss mich in den Bann und versetzte mich gleich mitten in die Szene! Oh Mann und Alastair… was für eine kranke Ausgeburt der Hölle. Will Dean allen Ernstes dazu bringen, dass er mit ihm gemeinsam Seelen quält. Mir gefällt die Idee, dass Dean dem Ganzen nicht nachgibt. Der Gedanke an Sam, und dass sein Bruder sicher einiges dazu zu sagen hätte, wenn er in der Hölle einen auf Foltermeister macht, halten ihn bei Verstand. „Dean wollte schreien, aber kein einziger Laut wollte über die aufgeplatzten Lippen kommen.“ – Ah verdammt, es steht wirklich schlecht um ihn.

„Hallo, Dean.“ – AHHHH *__* Ich kriege niemals genug von Szenen, wo Cas Dean aus der Hölle rettet. GENIAL. Zuerst glaubt Dean tatsächlich, dass Alastair zurück gekommen ist, um da weiterzumachen, wo er vorhin aufgehört hat. Aber schließlich öffnete Dean die Augen und sieht nicht Alastair sondern jemand ganz anderen da stehen. Und da haben wir ihn, Castiel („was war das überhaupt für ein komischer Name!“ LOOOOL XD).

Oh wow, dann kommen ein paar unvergleichlich gute Paragraphen, Doris:
„Alles an ihm sah so aus, als gehöre es nicht hierher. […]“ – Ich liebe das. Ich meine, ein Engel in der Hölle?! Das muss wirklich ein seltsamer Anblick sein für jemanden, der monatelang nur Blut, Schmutz, Folter und Grausamkeiten erlebt hat. Und dann kommt dieses Wesen, mit reinen, blauen Augen und behauptet ihn retten zu wollen. Dean muss dies zurecht für einen von Alastairs bösen Tricks gehalten haben.

„Inspektor Columbo“ – hahaha absolut :D

„Dean war vieles, aber garantiert kein gläubiger Mensch. […]“ – Ich kann mich noch so gut erinnern – an die erste Folge der vierten Staffel… ich wusste absolut nicht was passiert und WER jetzt da im Schuppen auf Dean zukommt. Und dann die Erkenntnis. Es gibt Engel. ENGEL. Mein Herz tat einen Sprung und ich fühlte plötzlich solche Erleichterung. Neben all den grausligen Monstern, Dämonen und Geistern gibt es tatsächlich diese reinen Wesen, die das Gute verkörpern. DAS war ein Moment… woah. Und deine Szene rief dieses Gefühl in mir wieder hervor.
Und Dean? »Hör zu, Trenchcoat! Wenn es Engel geben würde, dann würden sie wohl kaum zulassen, dass auf der Erde so viel Mist abläuft« - Ja, das ist traurig und natürlich auch irgendwie berechtigt. Für Dean ist es einfach so schwer zu glauben, dass es solche göttliche Wesen gibt, und sie sich aber nicht in all das Leid der Menschen einmischen… Ach Dean. :/

„Ich kann es beweisen.“ OH CAS. Oh mann, ja, diese Szene ist einfach…. ABSOLUTER HAMMER LIEBE DORIS.
Dieser Absatz:

„Die Macht, die von Castiel ausging, wirkte imposant und Ehrfurcht gebietend, trotzdem verspürte Dean keine Angst. Nicht einmal ein bisschen. Alles an ihm wirkte irgendwie… gut und rein, als bestünde sein Inneres aus purem Licht, das es vermochte, die Dunkelheit für immer zu verscheuchen… und zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit spürte er so etwas wie Hoffnung.“

… was ich weiter oben geschrieben habe, wegen des Gefühls dass ich beim Schauen von 4.01 hatte… GENAU DAS. Einfach wunderschön geschrieben. Ich glaub ich hab mir den Absatz jetzt 10x durchgelesen. ^^

Und dann legt Castiel die Handfläche auf Dean’s linke Schulter… und es geht los. Hmmmm ja. :D

Also liebe Doris, der Prolog war schon mal mega-stark, super toll in Szene gesetzt und die Story hat ein gewaltiges Potential! Freue mich auf weitere Kapitel und bin schon sehr gespannt, wie es Cas dann ohne seine Kräfte ergeht…

Alles Liebe inzwischen & eine GANZ DICKE UMARMUNG und vielen Dank für die Widmung dieser Geschichte! <3
Julia

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:55 Uhr
Meine liebe Julia! <3

Awww, ich freue mich riesig, dass du dich so gefreut hast! <3 Es ist immer schön, wenn man jemandem so eine Freude machen kann! Da geht mir gleich das Herz auf und du hast keine Ahnung, wie oft ich mir dein Review inzwischen schon durchgelesen habe! <3 Und ich freue mich jedes einzelne Mal wahnsinnig darüber! <3
Ja, dein Zuspruch hat mir wirklich sehr geholfen und mich auch ermutigt, weiter an der FF zu schreiben. :D Wir werden Cas hier zwar viel als HumanCas erleben, aber glaub mir, er kann auch Season4-Cas-mäßig sein. XD
Ich hoffe jedenfalls, dir wird die Geschichte und meine Idee gefallen! <3 Und natürlich, dass ich auch diese Spannung zwischen Dean und Cas gut rüberbringen kann!

Wow, danke für das Lob! Es ist toll, dass dir der Prolog und mein Stil so gut gefallen! <3 Und dass ich Deans Leiden so gut rüberbringen konnte. Alstair ist wirklich ein krankes A***… er will, dass Dean andere Seelen foltert. Und wir wissen ja auch, warum die Dämonen das wollen. Siegel und so… aber Sam bleibt stark und gibt nicht nach. Der Gedanke an Sam gibt ihm sicher auch Kraft. Aber es war auch echt knapp, recht viel mehr Zeit hätte sich Cas nicht lassen dürfen, um ihn da raus zu holen. Denn unser Dean ist echt fertig…

Aber dann kommt Cas und rettet ihn! Freut mich, dass dir die Szene gefallen hat! Dass Dean ihm nicht glaubt, kann man ihm wohl nicht verdenken. Er glaubt nicht an Engel und Cas sieht ja wohl wirklich eher aus wie Columbo als wie ein himmlisches Wesen. XD Kein Wunder, dass er glaubt, das wäre wieder mal ein Trick oder so. Aber nein, Cas ist echt und er will Dean retten. Auch wenn Dean seinen Namen komisch findet. XD

Danke dir! Es freut mich wahnsinnig, dass dir manche Passagen so gut gefallen haben. Es stimmt schon, Cas sieht da auch echt fehl am Platz aus… und für Dean natürlich erst recht, der nur Schmerz erlebt hat in letzter Zeit… und hinzu kommt, dass Dean wirklich nicht an Gott oder Engel glaubt… zumindest bis zu diesem Zeitpunkt.

Wow, ich freue mich gerade riesig, dass ich diesen Moment und dieses Gefühl so gut einfangen konnte, dass du es auch beim Lesen so empfunden hast! <3<3<3 Wow, danke! Ich bin immer noch mega happy! <3
Das stimmt ,das ist schon echt traurig, aber ich kann verstehen, dass Dean nicht an das Gute glaubt, wo doch so viel Mist auf der Erde abläuft… aber die Engel sind real und sie tun trotzdem nichts… da fragt man sich, was schlimmer ist. :/

Die Szene mit den Flügeln MUSSTE sein! <3 Da Cas das nächste mal als Mensch auf Dean treffen wird, wolle ich unbedingt davor eine Szene mit den Projektionen einbauen. :D Aber du kannst dir ja denken, dass irgendwann noch eine Szene kommt, in der Dean die echten Flügel sieht. ;) Ich weiß ja, wie sehr du seine Flügel liebst. Genauso wie ich! :D Toll, dass dir dieser Absatz so gut gefallen hat! <3 Und natürlich, dass du auch wieder dieses Gefühl beim Lesen hattest! <3

Und dann legt Cas die Hand auf Deans Schulter und rettet ihn! Und wie es weitergeht, erfährst du im neuen Kapitel. :D

Danke dir für deine Worte und das Lob! <3 Ich bin ganz gerührt und freue mich, dass dir der Prolog so gut gefallen hat! <3 Und ich freue mich auch riesig, dass ich dir mit der Widmung so eine Freude machen konnte! :*

Liebe Grüße und fühl dich ganz fest gedrückt,
deine Doris <3
20.10.2019 | 20:15 Uhr
Hi Phoenix,
Super neue Story und ein klasse Anfang. Am besten hat mir die Szene mit cas Flügeln gefallen. Tolles Bild. Er ist mein Lieblingsengel eben nun mal. Mehr mag ich gar nicht schreiben da die Vorredner schon oft genau das geschrieben haben was auch ich empfinde. Also ich freue mich auf deine nächsten Kapitel.
Herzliche Grüsse ferrytales

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:29 Uhr
Liebe Ferrytales,

ich danke dir sehr für dein Review! <3 Ich hab mich sehr gefreut, von dir zu lesen und dass du auch hier mit dabei bist!<3

Cas ist auch mein Lieblingsengel und die Szene mit den Flügeln musste einfach sein! <3 Schön, dass sie dir so gut gefallen hat, darüber hab ich mich wahnsinnig gefreut! Und ich freue mich sehr, dass dir der Anfang so gut gefällt. Bin schon gespannt, wie dir die nächsten Kapitel gefallen! :*

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
deine Phoenix <3
20.10.2019 | 16:25 Uhr
Hi meine liebe Phoenix86! ♡

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut hab, als ich deine neue Geschichte entdeckt hab!!! ♡ Ich bin gerade unglaublich glücklich und musste das erste Kapitel natürlich sofort lesen! ♡

Wow, was für eine Anfang! Ich bin ganz begeistert von den Worten, mit denen du die Hölle und Deans Leid beschrieben hast. Das war so toll beschrieben, ich hab total mit ihm mitgelitten, wie Alastair ihn quält. Respekt, das war echt heftig! Mir tut Dean so leid!!!

Wie es aussieht, hat Dean hier noch gar nicht angefangen, Seelen zu foltern. Das heißt dann wohl, dass das erste Siegel noch nicht gebrochen ist, oder? Das wäre jedenfalls eine interessante Änderung und ich bin schon sehr gespannt, was du sonst noch daraus machst. Eine alternative Staffel 4… das klingt so cool und aufregend! Ich freu mich so! ♡

Und dann taucht auch noch Castiel auf! ♡ Das macht das Kapitel ja perfekt! ♡ Und natürlich glaubt Dean ihm nicht, dass er ein Engel ist. Die gibt es nicht, davon abgesehen würden die garantiert nicht wie Columbo aussehen. Aber der Engel kann ihn mehr oder weniger überzeugen, jetzt müssen sie nur zusehen, dass sie von hier verschwinden.

Was für ein tolles Kapitel, ich bin wie immer ganz geflasht und freue mich schon sehr auf die nächsten Kapitel. ♡ Aaahhh, ich kann es kaum abwarten, bis es weitergeht und wir erfahren, was du dir ausgedacht hast! ♡♡♡ Danke für diese Geschichte, ich bin schon jetzt süchtig danach! ♡

Alles Liebe! ♡

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:27 Uhr
Hi meine liebe Illumi! <3

Ich freue mich sehr, dass du hier dabei bist! <3 Danke dir für dein Review, darüber hab ich mich wie immer sehr gefreut! :* Fühl dich gedrückt!

Toll, dass dir das erste Kapitel so gut gefallen hat! <3 Das bedeutet mir sehr viel! Und auch danke für das Lob, ich hab mich wahnsinnig gefreut. Toll, dass ich Deans Leid so gut beschreiben konnte. Es war auch nicht so leicht, ihn so leiden zu lassen. :(

Nein, Dean hat noch nicht angefangen, Seelen zu foltern. Demnach ist das erste Siegel noch intakt. ;) Freut mich, wen dir die Änderung gefällt und ich hoffe, es wird dir auch gefallen, was ich daraus machen werde. :D Und ich bin immer noch happy, dass du bei meiner 4. Staffel dabei bist! <3

Cas darf natürlich nicht fehlen! :D Klar glaubt Dean ihm nicht, einen Engel stellt man sich auch anders vor. :D Aber Cas weiß, wie er ihn halbwegs überzeugen kann. Er zeigt ihm die Projektion seiner Flügel und berührt ihn dann an der Schulter.

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat! <3 Ich bin schon gespannt, wie dir die nächsten Kapitel gefallen werden. :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix <3
20.10.2019 | 06:48 Uhr
wow!!!!! was für ein starker einstieg, ich bin absolut begeistert!! dein schreibstil ist echt unglaublich gut, ich liebe es, was für detailreiche bilder der hölle du hier mit deinen worten malst und ich musste beim lesen von deans erfahrungen mit alastair echt schlucken. manchmal find ich es schade, dass wir in der serie nie wirklich etwas von seiner zeit in der hölle zu sehen bekommen haben, aber andererseits mag ich mir auch gar nicht vorstellen, w i e schmerzhaft diese szenen dann wohl gewesen wären. aber der prolog hier hat mich wirklich angefixt, und ich finde auch deine erwähnten veränderungen an der 4. staffel sehr vielversprechend! ich warte gespannt, wie es weitergeht und glaube, ich muss mich auf deinem profil auch mal nach weiteren stories umsehen!

liebe grüße,
thea xxx

Antwort von The Rising Phoenix am 26.10.2019 | 13:39 Uhr
Hey! :)

Wow, ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich über dein Review gefreut habe! Vielen lieben Dank, ich war ganz platt!!!

Schön, dass dir der Anfang so gut gefallen hat! Darüber hab ich mich sehr gefreut. Und natürlich auch vielen lieben Dank für das Lob! Wow, da werde ich gleich ganz verlegen. Es freut mich, dass du richtige Bilder vor Augen hattest. Und ja, es war durchaus übel, was Dean mit Alastair durchmachen musste. Manchmal hätte ich auch gern mehr über Deans Zeit in der Hölle erfahren, aber ja, ich denke auch, dass es vielleicht besser ist, wenn wir es nicht wissen. Es wäre sicher ziemlich heftig gewesen...

Ich freue mich auf jeden Fall riesig, dass dir der Prolog gefallen hat. :) Ich bin schon gespannt, was du zu den nächsten Kapiteln und den Veränderungen sagst, die ich eingebaut habe. :)

Ich würde mich sehr freuen, wieder von dir zu lesen. Egal ob hier oder bei meinen anderen Geschichten. ;) Vielleicht wirst du ja fündig. :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix
19.10.2019 | 17:27 Uhr
Hallöchen meine Liebe,

der Urlaub hat dir gut getan und du hast neuen Ideen bekommen und uns mit einer neuen Story verwöhnt. Klar muss ich gleich mal reinschauen was das so ist;-).

Dean leidet in der Hölle und versucht nicht nachzugeben und auf das Angebot einzugehen. Noch hält er durch, aber er weiß das er für die Ewigkeit in der Hölle gefangen ist, das ist eine verdammt lange Zeit..., die Folter ist schlimm, dazu vermisst er Sam und er hat Angst irgendwann einzuknicken und doch schwach zu werden. Dean so leiden zu sehen macht mich fertig, die Zeit in der Hölle hat ihn verändert und das zurecht, was ihm da angetan wurde ist grausam.
Völlig überraschend taucht ein merkwürdert Typ auf und behauptet ein Engel zu sein, klar glaub Dean das nicht. Er hält das für einen Trick, um ihn weichzukochen. Dean glaubt nicht an Engel, an Gott und das Gute, er kennt nur das Böse damit hat er viele Erfahrungen gesammelt, was Gutes ist ihm selten passiert. Warum kommt ein Engel in dem Aufzug zu ihm in die Hölle? Warum sollte jemand ihn retten? Cas versucht ihn zu überzeugen, aber er befindet sich mitten in einem feindlichen Gebiet, er hat nicht viel Zeit. Aber ohne Dean zu überzeugen kann er ihn nicht mitnhemen, wenn der Jäger sich wehrt ist die Flucht schwierig. Darum macht Cas eine effektvolle Show, das soll Dean überzeugen, leider wissen die Dämonen spätestens jetzt das Cas da ist und werden sicher nicht untätig bleiben.
Cas berührt Dean an der Schulter bzw. seiner Seele und Dean hat heftige Schmerzen, aber er war doch nicht umgefallen und schon selbst am Foltern und auf dem Weg ein Dämon zu werden, warum hat er dann Schmerzen? Oder denkt er nur das er Schmerzen hat, weil er Cas noch immer nicht glaubt und es ist nur die himmlische Kraft von Cas die ihn durchströmt und seine Wundenr heilt? Auf jeden Fall sind seine Augen jetzt zu und es passiert etwas mit ihm...

Deine Kurzbeschreibung sag mir, das Cas alleine handelt und keine Rückendeckung in der Hölle hat, also ist es nicht leicht gewesen reinzukommen und mit Dean zusammen zu fliehen. Aber er riskiert all das, will er den Weltuntergang verhindern und das Brechen der Siegel unterbinden? Kennt er Dean und hat ihn heimlich beobachtet, warum macht Cas das? Du hast einen anderen Verlauf geplant und vielleicht ganz andere Ansätze. Bin mega gespannt wie sich alles alles entwickelt und wie Cas ohne seine Kräfte zu Dean finden kann.

Freue mich auf mehr und bis demnächst.
Viele liebe Grüße
Landei

Antwort von The Rising Phoenix am 01.11.2019 | 09:23 Uhr
Guten Morgen meine Liebe,

ja, Ideen hab ich wirklich genug. :D Von daher geht euch der Lesestoff so schnell nicht aus. :D Ich danke dir wieder sehr für dein Review und freue mich tierisch, dass du auch hier wieder dabei bist. Vielen Dank! <3

Unser armer Dean muss hier sehr leiden, das stimmt. Die Hölle war eine sehr harte Zeit in Deans Leben, die ihn geprägt hat, und ich wollte das unbedingt hier einbauen. Alastair quält ihn und bietet ihm an, von der Folterbank runterzukommen, im Gegenzug muss er aber selbst foltern. Das will er nicht, also nimmt er seit Ewigkeiten diese Schmerzen in Kauf. Hinzu kommt natürlich, dass er seinen Bruder vermisst und früher oder später knickt wohl jeder ein. Er will durchhalten, aber er weiß nicht, wie lange er das kann. Kann ich verstehen, dass dich das fertig gemacht hat, das Schreiben ist mir auch nicht so leicht gefallen...

aber Hilfe ist zum Glück unterwegs! Cas taucht bei ihm auf und erzählt ihm, er wäre ein Engel, der ihn retten will. Natürlich glaubt Dean ihm nicht. Er glaubt nicht an Engel und hält es für einen Trick, um ihn umzustimmen. Etwas Gutes ist ihm eher selten passiert, von daher glaubt er nicht daran. Mal ganz davon abgesehen stellt man sich einen Engel wohl auch etwas anders vor. :D Dean glaubt ihm also nicht, also muss Cas ihn überzeugen. Wenn sich Dean bei der Flucht wehrt, kann das Probleme bedeuten. Also zeigt Castiel ihm die Projektion seiner Flügel, die Dean überzeugen soll, aber auch garantiert nicht ungesehen bleibt.

Zumindest ist Dean jetzt ruhiger, also kann Cas versuchen, ihn aus der Hölle zu retten. Er berührt ihn an der Schulter und dann geht es los. Nein, Dean hat noch nicht angefangen, andere Seelen zu Foltern. Wieso er Schmerzen hat, darauf komme ich noch zurück. Das hat auch damit zu tun, wieso er den Handabdruck behält. Aber alles zu seiner Zeit. ;) Wenigstens gibt Dean jetzt Ruhe, die Augen sind zu und es kann losgehen. :D

Ja, Cas handelt allein und gegen den ausdrücklichen Wunsch des Himmels. Er ist also auch allein in der Hölle. Und wieso Cas das auf sich nimmt und sich sogar gegen den Himmel stellt, auch das wird im Laufe der Geschichte noch beantwortet. ;) Bin jedenfalls gespannt, wie dir meine Ansätze und die Veränderungen gefallen. :D

Danke dir für dein Review! <3 Hab mich sehr gefreut! Fühl dich gedrückt!

Liebe Grüße,
deine Doris
19.10.2019 | 16:29 Uhr
Du bist echt der Wahnsinn, schon wieder eine neue Geschichte! Natürlich bin ich auch hier mit dabei und freue mich schon, was du dir ausgedacht hast und was noch so kommt! Bisher klingt die Geschichte nämlich unglaublich spannend und ich bin echt neugierig, was du daraus so machst. Von daher, landet die Geschichte gleich auf meiner Favoliste und ich freue mich schon, wenn es weitergeht.

Der Anfang war aber echt richtig düster! Okay, so zwischendurch hast du mal so einen Hang zu so düsteren Kapiteln, damit gerechnet hatte ich trotzdem nicht. Aber unglaublich gut geschrieben, wie Dean da auf der Folterbank liegt und Alastair ihn quält. Und dann auch noch nackt und mit unzähligen Wunden. Nicht schön, gar nicht schön, aber du hast das sehr überzeugend geschrieben, wirklich super gemacht!
Und Dean ist so toll getroffen, ich konnte ihn mir richtig vorstellen. Da wird er ja einerseits so erniedrigt und trotzdem behält er seine große Klappe und die Überheblichkeit. Der ist eben nicht so einfach kleinzukriegen. Wie er Alastair kontert und immer noch nicht bereit ist, zu foltern. Das ist dann wohl schon ein Punkt, der anders ist. In der Serie wird er erst gerettet, nachdem er zu Foltern begonnen hat. Hier wird er schon davor von Castiel gerettet. Bin schon gespannt, was uns da noch erwartet.
Wie er Dean dann so in seinem eigenen Blut liegen lässt, ist schon echt grob, vor allem das Bild, das ich da so vor Augen hatte. Seine Gedanken driften da natürlich zu seinem Bruder. Das hast du wirklich toll dargestellt.
Und dann kommt ja zum Glück unser Lieblingsengel und er hat natürlich noch den Stock im Arsch, den wir aus der vierten Staffel schon kennen. :-D Sehr toll beschrieben. Dean glaubt ihm natürlich nicht, er hält es eher für eine von Alastairs Halluzinationen. Aber der Engel lässt nicht locker und kann ihm durch die Projektion seiner Flügel beweisen, dass er wirklich ein Engel ist. Ob Dean ihm glaubt, ist aber eine andere Frage…
Witzig war die Szene mit Columbo. :-D JA, ich liebe diesen Vergleich und ja, er passt auch einfach echt gut. Und natürlich kapiert Castiel das nicht. Das war eine herrliche Szene, obwohl alles ja so düster ist… Aber ob Dean ihm nun glaubt oder nicht, Castiel befreit ihn aus der Hölle und rettet ihn. War schön zu lesen, wie es dazu gekommen ist und wie er den Handabdruck bekommen hat.

Hm, jetzt bin ich neugierig, was uns noch so erwartet… und jetzt heißt es wieder warten. Dabei war es gerade so spannend. Aber ein ganz großartiger Auftakt, ich bin begeistert. Wahnsinnig gut geschrieben mit Gänsehautgarantie. Und es macht definitiv Lust auf mehr und genau darauf freue ich mich jetzt schon.

LG

Antwort von The Rising Phoenix am 31.10.2019 | 22:36 Uhr
Hey du! :)

Danke für deine Worte, ich hab mich riesig gefreut! <3 Schön, dass du hier mitliest, das bedeutet mir sehr viel. Und vor allem, weil dir der Anfang so gut gefallen hat! :*

Freut mich, dass dir der Anfang so gut gefallen hat. War nicht so ganz einfach, die Stimmung so rüberzubringen, da freut es mich umso mehr, wenn das gut angekommen ist. Dean musste ganz schön leiden und das war nicht so leicht, das zu schreiben. Also danke für das Lob!
Freut mich sehr, wenn ich Dean so gut treffen konnte! Wir kennen ihn ja, so schnell gibt er nicht auf. Ja, dieser Punkt ist tatsächlich anders. Hier hat Dean noch nicht angefangen, andere zu foltern. ;)

Aber zum Glück kommt Cas und rettet Dean! Schön, wenn ich auch Cas gut treffen konnte, darüber hab ich mich wahnsinnig gefreut! Und ja, auch so lustige Szenen zwischendurch mussten einfach sein. :D Freut mich sehr, dass sie dir gefallen haben. Cas und Columbo... das musste sein. Genau wie der Moment mit den Flügeln.
Toll, dass dir der Anfang so gut gefallen hat! <3

Heute etwas kürzer, ich bin leider schon etwas müde. Aber ich hab mich trotzdem riesig gefreut! :*

Liebe Grüße,
deine Doris
19.10.2019 | 14:52 Uhr
Hey Phoenix,

ohhh, eine neue Geschichte! Was hab ich mich gefreut, als ich sie entdeckt hab! Und dann auch noch mit meinem Lieblingspairing! *-* Da hattest du mich natürlich sofort in den Bann gezogen!

Und was das für ein Prolog war! Ehrlich, was war schon ziemlich heftig, aber so gut beschrieben. Wahnsinnig gut gemacht! Ich konnte mir das alles so gut vorstellen! Und Dean hat mir so leidgetan, wie er da liegt und Alastair ihn quält. Aber du hast ihn so gut getroffen, immer noch eine große Klappe und er lässt sich nicht unterkriegen. Sehr schön dargestellt.

Witzig fand ich, als dann plötzlich Cas aufgetaucht ist und Dean ihm nicht glaubt und ihn Columbo nennt! Und unser lieber Engel versteht das natürlich nicht. Das war so klar! Aber es hat die ganze Stimmung ein wenig aufgelockert und man hat beinahe vergessen, dass Dean da nackt und schwer verwundet vor ihm liegt.

Ein ganz toller Moment war, als Cas ihm die Projektion der Flügel gezeigt hat. Wirklich gut gemacht, da hatte ich auch gleich Gänsehaut! Das war so toll und beeindruckend geschrieben! Ich bin immer noch ganz platt.

So, jetzt wissen wir also, wie Dean aus der Hölle gerettet wurde und wie er zu diesem Handabdruck auf der Schulter gekommen ist. Jetzt bin ich schon unglaublich gespannt, wie es weitergeht und was du dir noch ausgedacht hast. Die FF verspricht so viel Potenzial und ich weiß ja, dass deine Geschichten immer gut sind! Ohhh, ich freue mich schon soooo!!! *-*

Ein ganz toller Anfang, richtig düster und unglaublich toll umgesetzt. Bin schon gespannt auf die nächsten Kapitel! Die Empfehlung kommt sofort!

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 31.10.2019 | 22:30 Uhr
Liebe Solara,

vielen lieben Dank für dein Review! Ich freue mich riesig, dass du auch bei dieser FF dabei bist! <3 Eine größere Freude könntest du mir kaum machen.

Toll, dass dir der Prolog so gut gefallen hat. :) Über deine Worte und das Lob hab ich mich wie immer wahnsinnig gefreut! Vor allem, wenn du sagst, du konntest dir alles so gut vorstellen. Glaub mir, mir hat Dean auch leidgetan... Es war schon heftig, was er da durchmachen musste, der arme Kerl. Klar hat Dean immer noch eine große Klappe, so kennen wir ihn doch. :D

Mal ehrlich, wer an Deans Stelle hätte Cas da geglaubt? Vor allem, weil man sich unter einem Engel ja doch was anderes vorstellt und nicht unbedingt Columbo. :D Ja, Cas versteht das natürlich nicht, das war klar. :D Freut mich aber, dass das die düstere Stimmung etwas auflockern konnte, so war es auch gedacht.
Das mit den Flügeln musste einfach sein. :D Ich liebe sie einfach, also musste ich den Moment irgendwie einbauen. Freut mich, dass dir das gefallen hat. :)

So hat Dean ihn also aus der Hölle gerettet. Freut mich wahnsinnig, dass dir der Prolog gefallen hat! <3 Und auch danke für die lobenden Worte! Bin schon gespannt, wie dir die nächsten Kapitel gefallen werden. :D

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt,
deine Phoenix <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast