Autor: Dominatrix
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
25.10.2019 | 23:35 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Abend!

Interessante Wahl der Charaktere. Newt ist gewiss schwierig zu interpretieren ... er ist so eigen und besonders. Ich musste mich erst ein wenig einlesen, da ich auch zu seinem Bruder kaum Zugang habe/hatte.
Gepackt hast du mich dann an der Stelle, dass er und sein Bruder sich nie wirklich nahe standen, dann Leta zwischen ihnen und jetzt wo sie fort war, war die Distanz noch größer. Dieses Bild ging mir unter die Haut - wenn man sich so distanziert hat, oder sich eben nie nahe war und das was zwischen einem stand fort ist... dann man eben nur über diesen Verlorene aufeinander zukommt? So wie eben die Brüder. Über geteilte Erinnerungen ...
So wie Newt war aber auch ich erst etwas verwirrt - WAS will Theseus mit DIESER privaten Erinnerung erreichen? Aber dass es darauf hinausläuft? Dass sie ihn nicht als seltsam, sondern eben einzigartig und liebenswert halten? Dass sie ihn geliebt haben ... dass sie sich sorgten, um ihn kümmern wollten ... und wenn es auch nur 'aus der Ferne' wäre. Wenn sie ab und zu am rande seines lebens einen Platz gefunden hätten, dann hätten sie sich zufrieden gegeben? Einfach weil sie ihn liebten und ihn nicht einschränken wollten..? Herrje - ja, das ist auch Liebe. genauso ihn zu halten, ihn weinen zu lassen.
'Nichts hätte meine Sehnsucht je gestillt... ' ... was für ein Gefühl muss es denn nun für theseus sein ihn endlich im Arm halten zu dürfen? für ihn da zu sein?
Oh ich will wissen wie es weiter geht und freue mich!!
Liebe Grüße
Mithya
23.10.2019 | 02:39 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :)
Wundervoller One Shot! Habe mich durch dich total in das Pairing verliebt. Es ist süß und schmerzlich zugleich. Ich fand es schön, wie sie zusammen die Erinnerungen von Leta angeschaut haben. Und das Ende war schon etwas überraschend.
Freue mich auf mehr Stories von dir zu diesem Paar!
Viele liebe Grüße
Tania <3
19.10.2019 | 13:12 Uhr
zu Kapitel 1
Gefällt mir, die Geschichte... dringt sehr tief in die Psyche Newts ein, ziemlich treffend und auf jeden Fall nachvollziehbar und stimmig! Newt und seine Tiere .. die keine Antworten wollen... sehr schön geschrieben.
Auch die Psyche der beiden anderen. Wäre eine Möglichkeit. Klar, wird der canon anders sein, aber Deine Erklärung finde ich sehr interessant und lesenswert.
Ich mag Deine Geschichten über die beiden.
Sanft, einfühlsam... da gehts nicht gleich zur Sache und das passt auch.
Diesen Satz fand ich toll:
"Jetzt war Leta tot und zwischen ihnen gab es Platz, der sich schmerzhaft und unangenehm anfühlte."
Echt toll geschrieben. Genauso ist das, genauso muss sich das anfühlen. Auch im canon, auch ohne dass die beiden verliebt ineinander sind. Richtig gut!
Weiter so :)
Macht Spaß, Deine Geschichten zu lesen!
Schön, dass ich auf Dich gestoßen bin.
(Über die Grindeldore Geschichten, das bleibt im Moment einfach mein tragischstes Lieblings-Liebespaar aller Zeiten...)

Ach, was ich noch schreiben wollte: ist Dir aufgefallen, WIE schlecht Theseus auf der Brücke aussieht, am Ende von CoG? Ich hab extra die Bluray angehalten. Er sieht richtig Scheiße aus....
19.10.2019 | 12:19 Uhr
zu Kapitel 1
Endlich geht es Mal Klartext zwischen den Brüdern...
Gut, dass Newt weiss, wieso sein Bruder sich in den Krieg gestürzt und mit Leta zusammen war...

Irgendwie hat das etwas .. Befreiendes...