Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Strycore
Reviews 1 bis 25 (von 55 insgesamt):
18.06.2021 | 17:31 Uhr
Hallöchen,
Ich habe diese Fanfiction nun durch gelesen und ich möchte mein aufrichtiges Lob aussprechen! Ich habe oft lachen aber auch weinen müssen. Das ist eine so tolle FF! Ich bin wirklich auf die Fortsetzung gesapnnt!

Liebe Grüße,
Cheria

Antwort von Strycore am 18.06.2021 | 21:49 Uhr
Hallo, Cheria

Vielen, lieben Dank, dass du meine FF gelesen und einen Kommentar hinterlassen hast. Ich habe wirklich sehr viel Arbeit und Zeit in dieses Projekt gesteckt.
Es macht mich wirklich glücklich zu lesen, dass du oft /lachen/weinen musstest. Das zeigt mir, dass sie dir wirklich gefallen hat.
Natürlich bedanke ich mich auch für dein aufrichtiges Lob. Und nun wünsche ich dir viel Spaß bei der Fortsetzung.

Hab ein schönes Wochenende.
Bleib gesund.
Viele Grüße
Strycore
Sandra (anonymer Benutzer)
08.03.2021 | 14:18 Uhr
Eine hervorragende Geschichte,mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen!
08.02.2021 | 08:27 Uhr
Hallöchen Stycore

Das Ende ist richtig gut geworden.
Das nimmt die Trauer von letzen Kapitel etwas und spendet Hoffnung für beide Bruder.
Dämonenkatze erzieht Höllenhund und beide helfen bei der Trauerverarbeitung. Das ist gut, gute Wesen haben sie an ihrer Seite.

Ich habe nur die Sache mit dem Kasten nicht verstanden, er ist leer, dennoch sagt er er packt da bauklötze rein, ich habe die Metapher dahinter nicht verstanden.

Ein Jahr ist mir noch so lange vorgekommen obwohl ich schon sehr früh dabei war.

Bleib du auch gesund.
Bis demnächst, d liest mn sich bestimmt wieder.

Felis

Antwort von Strycore am 08.02.2021 | 10:34 Uhr
Hallo, Felis :3

Schön, dass dir das Ende gefallen hat. Wobei manche wohl finden, dass das letzte Kapitel nicht weniger traurig ist.
Ein guter Spruch, dass die Katze den Hund erzieht. *lach* Aber ein Tier kann wirklich dein bester Freund sein.
Ich denke, dass du die Sache mit dem Baukasten falsch verstanden hast. Er sagt nicht, dass er Bauklötze reinpackt, sondern, dass er sie vor ihr versteckt hat.

Das ist lediglich eine symbolische Anspielung gewesen, dass er nichts verlieren will und damit ist Natalia gemeint.
Ich fand, dass diese Metapher gut reingepasst hast. Wenn man es nicht versteht ist es aber auch nicht so schlimm :)

Schön, dass du solange mit dabei warst und die Geschichte verfolgt hast.
Bis zum nächsten mal. Vielleicht liest man sich wieder
Bis dahin alles Gute und bleib gesund

Herzlichste Grüße
Deine Strycore
07.02.2021 | 22:10 Uhr
Also beim letzten Kapitel habe ich schon mit den Tränen gekämpft aber mit dem letzten Satz in diesem Kapitel, wars vorbei. Also ehrlich jetz heul ich doch. Das Ende ist so traurig und doch habe ich zum Schluss heulen und lächeln müssen.

Danke für eine so tolle FF.
Ich war von Anfang an mit dabei, nur schreibe ich ziemlich selten Reviews aber gute Geschichten verlangen danach.
Hoffentlich schreibst du wieder mal eine FF und wenn, frohes Schaffen.

*Kuchen und ein Glas Lillet hinstell*

Antwort von Strycore am 07.02.2021 | 22:36 Uhr
Schönen guten Abend :3

Also wenn du am Ende ein paar Tränchen rausgedrückt hast, habe ich anscheinend alles richtig gemacht. Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr ich beim schreiben geheult hab. Schlimm war das. Aber trotzdem habe ich dich noch zum Lächeln gebracht. Mit diesem Ausgang hat wohl niemand so richtig gerechnet.

Ich muss dir danken, dass du die FF gelesen hast. Was ist eine Geschichte ohne einen Leser?
Und das du von Anfang an dabei warst ist natürlich klasse. Ich schätze es sehr, dass du mir dennoch ein Review hiergelassen hast.
Wobei du bei mir wirklich nicht schüchtern sein musst *Zwinker*

Ich denke ich werde wieder eine FF beginnen. Vielleicht liest man sich mal wieder.
Danke für deine Geschenke in Schriftform ^^
Bleib gesund und vielleicht bis bald

Herzlichste Grüße
Deine Strycore
07.02.2021 | 01:09 Uhr
Oh, es ist zu ende. Ich hatte nicht gedacht, dass das letzte Kapitel so schnell kommen würde und irgendwo, macht es mich traurig. Aber die Story hatte ein gutes Ende, wirklich. Auch wenn das Vorletzte etwas gehetzt gewirkt hatte, ich denke im unsterblichen Leben eines Dämons wirkt es tatsächlich so von daher passte der Stil doch irgendwo, fand die Geschichte einen würdigen Abschluss.
Man kann Estarossa durchaus verstehen und auch die Worte seines Vaters sind wahr und gleichzeitig ein Schlag ins Gesicht. Nur das mit den Bauklötzen habe ich nicht ganz verstanden.
Dass du die Geschichte deinem verstorbenem Großvater gewidmet hast, hat mich sehr gerührt. Auch wenn wir mit unseren Geschichten kein Geld verdienen, hinterlassen wir im besten Fall einen bleibenden Eindruck in unseren Lesern und tragen somit zu unserer Kultur bei.
In dem was wir schreiben, verarbeiten wir nicht nur selbst etwas, sondern tragen dafür Verantwortung, was wir mit unseren Worten in andere Menschenseelen säen. Ich bin froh, diese wunderbar abgeschlossene Geschichte in meinem Bücherregal stehen zu haben und werde sie mir definitiv irgendwann nochmals durchlesen.
Es war mir eine Freude, auf sie gestoßen zu sein und ich wünsche mir, dass sie noch von anderen Lesern nachträglich entdeckt wird. Vielleicht trage ich dazu bei dass sie in meinem Regal steht und auf meiner Favoritenliste steht, du hast es verdient.
Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Spaß, Erfolg und Muse bei deinen nächsten Projekten, du hast das Talent dafür gute Storys zu schreiben, die sich gut lesen lassen. Geh neue Projekte an und schreibe mir jederzeit, wenn du eine Meinung hören willst, ich bin ja jetzt auch wieder öfter auf ff.de unterwegs :)
Bis dahin: bleib gesund und lass dich nicht unterkriegen.

Mit lieben Grüßen: deine zet :3

Antwort von Strycore am 07.02.2021 | 09:46 Uhr
Schönen, guten Morgen!

Ich kann verstehen, dass der Abschluss der Geschichte dich ein wenig traurig macht. Aber leider muss auch das größte Projekt mal ein Ende haben. Du weißt, dass es wirklich nicht meine Absicht war, dass das vorletzte Kapitel so gehetzt wirken sollte. Ich hab das Ende von Kapitel 43 ein bisschen verändert und angepasst, dass man den Zusammenhang besser versteht. Wenn man genauer darüber nachdenkt, dann war es schon ein guter Gedanke, dass an einem unsterblichen Dämon die Jahre einfach wie Sekunden vorbei ziehen.
Die Sache mit den Bauklötzen kann ich dir erklären. Es ist wie eine Art von Metapher zu verstehen. Er hat ja den kleinen Baukasten dabei, der leer ist. Wenn etwas darin wäre, könnte er es verlieren. Es ist also eigentlich mehr symbolisch zu betrachten. Ich hoffe, ich konnte das gut erklären.

Mein Großvater hat Geschichten geliebt. Er hätte stundenlang zuhören können, wenn ich ihm welche erzählt hab. Es war also kein Zufall, dass ich für Natalia's Großvater diesen Namen gewählt habe. Mein eigener Opa hieß auch Johann. Ich hatte eine ganz besondere Bindung zu ihm und ich habe Jahre gebraucht, um seinen Tod zu verarbeiten. Ich stimme dir zu, was die Geschichten angeht. Es geht mir nicht darum Geld damit zu verdienen, sondern das Schreiben hilft mir bestimmte Ereignisse zu verarbeiten. Und ich habe teilweise wirklich schlimme Dinge erlebt, die ich am liebsten nie gesehen hätte.
Leider ist die Welt voller Hass und Egoismus. Viele denken nur noch an ihr eigenes Wohl und ich denke das war es auch, was ich mit dieser Geschichte versucht habe zu verarbeiten. Damit helfe ich nicht nur mir selbst, sondern kann auch anderen Menschen, wie dir zu z.B eine Freude bereiten. Ich hätte auch nie im Leben gedacht, dass dieses Projekt so eine positive Resonanz davontragen wird, wenn ich mir meine Statistik so ansehe.

Wir kennen uns zwar nicht wirklich, aber du bist ein sehr netter Mensch. Es müsste mehr Leute wie dich geben. Danke, dass du mein Projekt bis zum Ende verfolgt hast. Danke, dass du mir immer so liebe Reviews geschrieben hast. Ich weiß das wirklich sehr zu schätzen. Auch freue ich mich darüber, dass sie einen Platz auf deiner Herzchenliste und sogar in deinem Bücherregal gefunden hat.
Du hast mir den neuen Mut gegeben, um nicht aufzugeben. Ich war schon mehr als nur einmal davor, dieses Projekt abzubrechen. Doch nun weiß ich, dass es doch noch nette Menschen gibt, denen das etwas bedeutet weiterzumachen. Ich habe nicht vor, mit dem Schreiben aufzuhören und vielleicht liest man sich irgendwann mal wieder bei einem anderen Projekt.

Ich danke dir dafür, dass du denkst, dass ich Talent habe. Ich hege da große Selbstzweifel was daran liegt, dass ich kein großes Selbstvertrauen habe. Ich werde gerne auf dein Angebot zurückkommen. Du kannst dir auch gerne mal meine andere FF "Mein großer Freund, der Panzertitan" anschauen, wenn du dich für Shingeki no Kyojin/attack on titan interessierst. Die findet nächsten Sonntag mit dem 30. Kapitel auch ihr Ende. Und dann werde ich mich über ein neues Projekt werfen. Nochmal vielen, lieben Dank für deine tatkräftige Unterstützung.
Bleib auch du gesund und vielleicht bis bald.

Bis dahin alles Gute für dich
Herzlichste Grüße
Deine Strycore
05.02.2021 | 22:38 Uhr
Hallöchen Stycore

Auch wenn das absehbar war, hätte ich fast auch geweint.
Der letze Satz ist schön gewählt, fast schon als Insider ;)

Den Spruch Dämonen machen verrücktes wenn sie verliebt sind finde ich auch super.

In welcher Sprache ist Nero denn schwarz, ist mir nicht bekannt.

Hannah der farblose Fasan, du hast einen Humor, aber gerade der macht die Geschichte so aus.

Bleib gesund bis dann

Felis

Antwort von Strycore am 06.02.2021 | 23:56 Uhr
Hallöchen, Felis :3

Das stimmt, es war irgendwie vorauszusehen. Dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Aber ich kann es eben nicht jedem recht machen.
Hehe, das stimmt auch. Der letzte Satz hat einfach so gut gepasst.
Nero kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Schwarz ;)

Also ein perfekter Name für den Höllenbello.
Jetzt ist Hannah nicht mehr der Goldfasan sondern der Graufasan. Haustaube geht auch.
Aber ich denke mit einer Sache sind sich alle einig. Das Kapitel war echt traurig.
Ich hab echt geheult beim schreiben.

Bis zum nächsten mal und bleib auch du gesund
Liebe Grüße
Strycore
01.02.2021 | 14:21 Uhr
Ich hätte fast geheult. Oh gott ist dass traurig. Mir tut Estarossa leid.

Antwort von Strycore am 01.02.2021 | 15:00 Uhr
Hallo, Maya Jaeger

Danke für dein Review.
Du kannst dir nicht vorstellen wie es mir beim schreiben ging. Als ich es meiner Mutter vorgelesen habe, hat sie geweint.

Liebe Grüße
Strycore
31.01.2021 | 00:48 Uhr
Hey.
Wow, erst mal hatte ich gar nicht mit einem neuen Kap gerechnet, und dann auch noch so ein krasser Zeitsprung.
Warst du in Eile? Irgendwie kam mir das Kapitel etwas,...gehetzt vor, nicht ganz so ausgefeilt wie die Vorherigen :/
Hmm, Zeldris Sohn hat blonde Haare, dann müsste er ja fast wie Meliodas aussehen xD
und Xander bestimmt wie ein kleiner Estarossa :3
ja, irgendwie sind jetzt alle tot. Aus Hannah dem Goldfasan wurde jetzt wohl Hannah die Haustaube xD
Ach ja, hab einen Fehler im Kapitel gefunden. Keinen Geschichts-Logik-Fehler oder Grammatikfehler. Wenn man jemandem den Puls misst, dann niemals mit dem Daumen, denn dieser hat einen Eigenpuls. Sonst kann es passieren dass eine Leiche auf einmal einen Herzschlag besitzt xP Am besten verwendet man Zeige- und Mittelfinger dafür, der Daumen wird eigentlich nur zur Fixierung genutzt aber nicht um den Puls zu messen. Nur n kleiner Tipp von mir, falls du mal in solch eine Situation kommen solltest wo du es gebrauchen kannst ;)
Ja, dann bin ich mal gespannt, wie es jetzt nach Natalias Tod weiter gehen wird. Ich gehe ja stark davon aus, dass die Ff bald zu ende sein wird.
Ok, dann bis zum nächsten Mal.

Gruß: deine zet^^

Antwort von Strycore am 31.01.2021 | 01:05 Uhr
Hallo, schön von dir zu lesen.

Erst einmal Danke, dass du mir wieder ein Review geschrieben hast.
Und an dieser Stelle entschuldige ich mich persönlich bei dir, dass dich das Kapitel so enttäuscht hat. Zumindest lese ich das aus deinen Worten heraus. Das ich in Eile war würde ich nicht sagen. Es ist viel mehr, dass mir die Ideen ausgegangen sind und ich einfach mal zum Ende kommen wollte. Daher habe ich mich für diesen krassen Zeitsprung entschieden. Wobei ich aber zugeben muss, dass es niemals geplant war, dass die FF überhaupt so lange wird. Nach 30 Kapiteln sollte sie eigentlich enden. Und jetzt...Hier ist Kapitel 44. Übrigens falls mir doch nochmal ein Geistesblitz kommt, hat man ja die tolle Funktion, dass man auch noch Kapitel zwischendrin einfügen kann.

Ich hoffe dennoch, dass du nicht allzu enttäuscht darüber bist. Ich mich wirklich angestrengt ein weiteres (anknüpfendes) Kapitel zu schreiben, doch es ging einfach nicht. Also habe ich mir eben so geholfen. Wie gesagt, vielleicht ergänze ich es noch. Du hast ja einen Alert gesetzt ^^ Um ehrlich zu sein habe ich für diese Geschichte sogar eine Fortsetzung in einer extra FF geplant. Ob und wann diese kommt kann ich leider nicht sagen.

Danke, dass du mich auf den Fehler mit dem Daumen aufmerksam gemacht hast. Ich wusste das tatsächlich nicht und habe es ausgebessert <3
Der Spruch mit der Haustaube war echt gut. Auch wenn Hannah jetzt eine alte Schachtel ist, ist sie noch immer so biestig wie früher *lach*
Leider muss ich deine Vermutung bestätigen, denn die FF ist tatsächlich bald fertig. Ein Kapitel kommt noch und ich denke, dass der ein oder andere Überrascht sein wird xD Damit rechnet man bestimmt nicht. Wie gesagt: Vielleicht kommen noch Lückenfüller dazu. Ich werde die FF auch erstmal als fertiggestellt setzen, aber nach (glaube) 1 Monat kann man sie wieder bearbeiten. Hoffen wir das beste. Übrigens ist die Idee nicht einmal so schlecht, dass Throne aussieht wie Meliodas. Kein Wunder, dass Zeldris geweint hat xD

Nun habe ich dich aber genug vollgeblubbert. Bis zum nächsten mal und hab eine gute Nacht <3

Ganz liebe Grüße
Strycore :3
10.01.2021 | 15:28 Uhr
yay! ein neues Kapitel!
Es war mir so klar, dass der Kleine einen Höllenhund von Estarossa bekommen wird, schon seid dem letzten Kapitel xD Ist wohl auch das Logischste.
Ich finde ja Hannah und Estarossa verhalten sich ein bisschen wie Meliodas und Ban (in etwas zurückhaltender Form) als Begrüßung wird erst einmal liebevoll gezankt und Tätigkeiten ausgetauscht. Läuft bei denen.
Ich hab auch die Vermutung, das Hannah schwanger ist. Stimmts oder hab ich recht? Hast ja geschrieben dass sie etwas rundlicher wirkt, das heißt Estarossa wird Onkel. Geil, noch mehr Kinder. Aber so langsam wirds eng in dem Haus, ich würde denen empfehlen mal n Anbau zu machen. Oder nen eigenen Stall für Zeldris xD keine Ahnung, vielleicht schmeißen sie Hannah und Zeldris aus dem Zimmer und geben denen einen eigenen kleinen Bereich am Haus mit Schlafzimmer, Kinderzimmer und Bad.
Naja, ich bin ja auf jeden Fall gespannt, wie das Weihnachtsfest weiter geht. Fehlt ja noch das Essen. Bestimmt jeweils ne Gans für Zeldris und Estarossa, natürlich ohne zugehöriges Grünzeug xP
Aber schön, das der Junge wieder glücklich ist, und Anunnaki freut sich über ein Kleidchen :3
Ich dachte immer Armer Ritter wäre ne herzhafte Speise, tja, hab mich getäuscht. Man lernt eben auch in Fanfiktions was dazu. Auf jeden Fall hatte ich schon die Tage bis Sonntag in vorfreudiger Erwartung gezählt, hatte sogar heute Morgen 5 Uhr schon nachgeschaut xP
Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel und wie immer: lass dich nicht unterkriegen! Deine Ff steht jetzt sogarbei mir im Bücherregal.
Kopf hoch und bis zum nächsten Mal!
deine zet

Antwort von Strycore am 11.01.2021 | 14:19 Uhr
Hey :3 Wie schön wieder von dir zu lesen <3

Verrückt, dass dir das mit dem Höllenhund klar gewesen ist. Tatsächlich war ursprünglich geplant, dass er einen normalen Schlittenhund bekommen soll. Doch dann habe ich die Idee wieder verworfen und mich für den Höllenhund entschieden. Ein Glück, dass Natalia da so tolerant ist xD Da muss ich dir recht geben. Hannah und Estarossa pflegen eine besondere Beziehung zueinander. Die beiden brauchen es einfach zu zanken. xD Und was deine Vermutung mit Hannah angeht, dass sie Schwanger ist...*grins* Du bist sehr aufmerksam.
Ich denke auch, dass es langsam Zeit für einen Ausbau wird. Daran habe ich auch gedacht. Besonders auch deswegen, weil Xander und Anunnaki werden auch größer und wollen sich nicht ewig ein Kinderzimmer teilen. Besonders wenn jetzt noch ein Dämonenhund im Haus wohnt. Und der wird sicher größer als Bruno es war ;)

Was man manchmal so lernen kann ist schon überaschend, was? ^^ Meine Mutter hat mir oft arme Ritter zum Frühstück gemacht, als ich noch ein Kind war. Auch was am Anfang der Geschichte mit den Kräutern, wie z.B den Gartenmelten ist habe ich mich wirklich schlau gemacht. Diese Pflanzen helfen tatsächlich gegen Verbrennungen. Aber so schlimme wie Estarossa sie hatte, hat er nur dank seines Dämonendaseins überlebt xD Er hat eben auch gelernt, dass er seine Tochter mit den kleinen Dingen glücklich machen kann. Übrigens ist die Idee mit der Gans gar nicht mal so schlecht. Ich habe ja eher an einen Truthahn gedacht, aber eine Gans ist auch gut. Jedenfalls halte ich was Hannah angeht noch eine Überraschung parat (kleiner Spoiler) Und ich bin gespannt ob ich dich damit kalt erwische xD Eigentlich wollte ich die FF nach zwei weiteren Kapiteln beenden, aber ja gut xD Sehen wir mal xD

Jedenfalls nochmal dankeschön für dein liebes Review. Da bekommt gleich wieder mehr Lust zum schreiben. Ich lass mich nicht hetzen, aber es kommt auf jeden Fall wieder ein Kapitel. Nur das wann ist eben die Frage xD Bis dann und danke, dass du die Geschichte in dein Bücherregal gestellt hast. Da werde ich ja ganz rot -^.^-
Bis dahin alles gute
Liebe und flauschige Grüße
Strycore
04.01.2021 | 19:24 Uhr
So, jetzt bin ich durch, was ich eigentlich so ziemlich schade finde.
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich deine Geschichte echt lieb gewonnen habe. Ich war gleich begeistert-weshalb ich sie wohl auch an einem Stück gelesen habe- naja, bis auf das letzte Kapitel, das habe ich heute erst geschafft xD
Du schreibst sehr flüssig und beinahe fehlerlos, das macht das Lesen sehr angenehm. Auch bin ich von deinem Schreibstil sehr begeistert. Du beschreibst alles so, als würde es nebenbei geschehen und nicht alles auf einem Haufen das der Leser quasi davon eingenommen wird sich gleich alles merken zu müssen, aber auch nicht zu detailliertreich, das noch Raum für eigene Vorstellungskraft bleibt.
DIe Umgebung und die Charaktere, sogar die Tiere xP wachsen einem sehr schnell ans Herz durch die gleichmäßige Erwähnung und des bescheidenen, aber besonderen Charakterdesigns.
Mir gefällt es gut, dass du dich von den bekannten Hauptcharakteren für die "bösen" entschieden hast. Es gibt immer genügend Ff´s mit den Guten und ihrer Alternativwelt, da interessiert es mich eher wie es den Bösen ergehen würde, würden sie einmal ein gerechtes Leben erfahren dürfen.
Gut finde ich auch, dass Zeldris und Meliodas ebenfalls einen Platz bekommen haben. Nebenbei bemerkt finde ich es klasse, dass sich Zeldris Hannah ein bisschen so benimmt wie Meliodas Elisabeth gegenüber, zumindest was das Antatschen belangt xD halt Brüder. Finde ich genial!
Auch liebe ich die Art und Weise, wie du die Dämonen darstellst. Die werden hier, meiner Meinung nach, besser abgebildet und erklärt, als in der Serie selbst.
Ja wie gesagt, habe ich die ersten 41 Kapitel in einem Rutsch gelesen. Es ist übrigens schon lange her, dass mich eine Geschichte so sehr interessiert hat, dass ich 12 Stunden daran gesessen habe.
Also noch mal kurz: Ich finde deine Ff sehr sehr gelungen und hoffe sehnlichst das nächste Kapitel herbei. Lass dich bitte nicht entmutigen, du kannst auf deine Arbeit durchaus stolz sein.
Meinen Favoriteneintrag hast du sicher und ich werde mir auch gleich einen Alert setzen.

Bis dahin freue ich mich auf das nächste Kap und wünsche dir ein frohes Neues Jahr.

MfG: deine zet^^

Antwort von Strycore am 04.01.2021 | 20:33 Uhr
Hallo, zet-su

Erst einmal vielen, vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein so umfassendes Review genommen hast. Das hat mich schon etwas sprachlos gemacht. Desweiteren muss ich sagen, dass du mir damit neuen Mut gemacht hast. Ich arbeite an dieser Geschichte schon seit dem Oktober 2019 wie du sehen kannst. In ihr steckt viel Zeit, Aufmerksamkeit und Liebe. Umso trauriger finde ich es, dass sich die Leute nicht einmal eine Minute Zeit nehmen, um ein paar Worte zu tippen. Und das bei so vielen Favoriten-Einträgen. Mir ist durchaus bewusst, dass Kommentare auf freiwilliger Basis beruhen, allerdings demotiviert das einen mit der Zeit, wenn nie etwas kommt. Am Anfang kamen regelmäßig immer jede Woche ein Kapitel. Dann wurden daraus zwei Wochen, dann drei Wochen. Und jetzt habe ich sie entgültig in den Pausenmodus geschickt. Ich war sogar schon am überlegen, ob ich sie nicht abbrechen soll. Aber dafür habe ich zu viel Arbeit da reingesteckt. Es ist ja nicht so, dass man übernacht eine gute Story aus dem Ärmel schüttelt.

Es macht mich ganz verlegen, dass du meinen Schreibstil so sehr magst. Ich zweifle stets an meinen Fähigkeiten und das obwohl ich sooft zu hören bekomme, dass ich sehr gut schreiben kann. Vielleicht sollte ich etwas mehr Selbstvertrauen entwickeln. Natürlich bin auch ich nicht fehlerlos, aber Fehler sind okay. Das ist menschlich. Respekt übrigens, dass du (fast) die ganze Geschichte an einem Stück gelesen hast. Ich glaube mir hätte vorher das Hirn geraucht und mein Kopf wäre explodiert. Ich muss an dieser Stelle auch zugeben, dass ich die "bösen" oftmals interessanter finde als die guten. Wobei wer entscheiden was gut und was böse ist. Auch muss ich sagen, dass es anfangs nie geplant war, dass Zeldris und Hannah so eine tiefe Beziehung zueinander entwickeln. Aber es hat sich eben so entwickelt. *lach* Mein älterer Bruder ist auch ein großer Fan von diesem Projekt, doch er ist momentan nicht Zuhause. Sehr schade. Er hat mir einmal gesagt, dass man im Laufe der Geschichte richtig merkt, was für eine Charakterwandlung Estarossa durchmacht. Gerade weil er am Anfang wirklich böse und herzlos ist. Ich werde dieses Projekt auf jeden Fall weiter führen, egal wie lange es auch dauert. Jetzt wo sie so kurz vor dem Ende ist. (Muss ich leider sagen) Alles ist schon in meinem Kopf, ich muss es nur noch aufschreiben.

Nochmal herzlichen Dank für deine äußerst lieben Worte und deine Geduld, wenn du dir diesen Müll durchliest, den ich da gerade geantwortet habe xD Auch dir wünsche ich ein gutes, neues und vor allem gesundes Jahr 2021. Vielleicht bekomme ich endlich was zusammen und dein gesetzter Alert schreit auf.

Bis dahin alles gute.
flauschige Grüße
Strycore
15.11.2020 | 06:13 Uhr
Hallöchen

Besser spät als nie ;)
Trauriges aber sehr schönes Kapitel.
Schön ist schlecht gewählt, aber mir fällt gerade nichts anderes ein. Es zeigt sie wie tief die Verbindung zwischen den Protagonisten ist. Der Tod ist schwer, aber der Gedanke daß die Person noch da ist, wenn auch nur im Herzen hilft. Hier ist er ja noch wirklich, wenn auch nur um zu sehen, wie seine Enkelin klar kommt.

Bis zum nächsten Kapitel

Antwort von Strycore am 15.11.2020 | 07:44 Uhr
Guten Morgen, Felis3

Dankeschön für deine netten Worte und dein schönes Review.
Mach dir keine Sorgen, immerhin sind Reviews ja auf rein freiwilliger Basis. Wobei ich es schon schade finde, dass viele immer nur lesen aber nie ihre Meinung und Gedanken mitteilen. Aber was soll man machen. Es stimmt. Der Tod ist etwas trauriges, gehört aber mal zum Leben dazu. Und wie der alte Johann schon sagte: Er konnte erst loslassen, nachdem er sich wirklich sicher war, dass sie in wirklich guten Händen ist. Auch im realen Leben ist es immer schwer, wenn eine geliebte Person stirbt. Und da spielt es wohl keine Rolle, ob es ein Mensch oder ein Tier ist.

Nochmal vielen Dank und hab einen schönen Sonntag/eine schöne Woche
Bis dann
Liebe Grüße
Strycore
28.10.2020 | 06:37 Uhr
Guten Morgen

Die Hochzeit ist so schön, und dann noch nach den Bräuchen der Dämonen.

Das zeigt doch wie sehr sie sich lieben und wie menschlich Estarossa geworden ist, da er sich Sorgen macht.

Mit Mimi war es eine gelungene Überraschung.
Schöne Entwicklung und interessante Bräuche.
Der Tanzlehrer Meliodas, lustiges Bild.

Wird hier nun also alle zwei Wochen gepostet?

Schönen Tag noch, bis demnächst

Antwort von Strycore am 28.10.2020 | 10:03 Uhr
Guten Morgen, ich grüße dich :3

Hab vielen, lieben dank für dein nettes Review und deine netten Worte.
Es ist schön zu lesen, dass dir das Kapitel gefallen hat. Hoffentlich hast du es erst nach der Überarbeitung gelesen. Durch den ständigen Zeitdruck habe ich viele Fehler darin gefunden beim durchlesen. In der Tat zeigt sich, dass Estarossa im Laufe der Story eine krasse Charakterwandlung durchgemacht hat. Ein guter Einfluss kann manchmal Wunder bewirken. Ob ich das mit Molly wirklich durchziehen soll, habe ich lange überlegt. Habe mich dann aber doch dafür entschieden.

Stimmt. Meliodas und ein Tanzlehrer? Das ist echt ein lustiges Bild. Interessant, auf was für Gedanken manche Leser kommen :D
Ich kann dir echt nicht versprechen, ob ich weiterhin die zwei Wochen immer einhalten kann. Ich habe privatlich total viel Stress um die Ohren., sodass ich kaum zum schreiben komme. Da kann ich von Glück sprechen, dass ich bei meiner Zweitgeschichte noch einige Kapitel vorgeschrieben habe. Da wird die nächsten Wochen also regelmäßig ein Update kommen. Ich werde diese Geschichte hier aber fertig stellen.

Wünsche dir noch eine wunderschöne Woche und bis bald.
Ganz liebe Grüße
Strycore
29.09.2020 | 19:31 Uhr
Ohh, dann ist Edward der Feind. Aber ein Feind der zu schlafen droht, hmm. Ich denke du hast da noch was im petto. Wenn einer auf Dämonen jagt geht folgen meist noch welche. Schön, das Zeldris nun wenigstens vom Verhalten zu Hannah steht.
Das Dilemma mit den Augenfarben hast du ja auch gut umgangen
Smaragd und grün.
Bis wir uns wieder lesen

Antwort von Strycore am 29.09.2020 | 20:38 Uhr
Hallo, schön wieder von dir zu hören :3

Es ist wirklich großartig, dass du dir immer Zeit für ein Review nimmst. Das macht mich wirklich sehr glücklich wenn man mich wissen lässt, dass einem die Geschichte gefällt. Tatsächlich bessert sich das Verhalten von Zeldris zu Hannah nun langsam. Die beiden mögen sich wirklich *grins* Die Sache mit den Augenfarben war wirklich knifflig. Alleine schon weil Meliodas und Zeldris die gleiche Augenfarbe haben. Aber Not macht erfinderisch *lach* Lass dich gerne weiterhin überraschen, was noch so alles passieren wird. Das nächste Kapitel wird sicher den ein oder anderen überraschen.

Bis dann!
Liebe Grüße
Strycore
30.08.2020 | 21:10 Uhr
Oh da ist es ja. Nun sind die Brüder wieder vereint, spannend sehr cool. Ein emotionaler Estarossa ist wahrscheinlich auch für Meliodas neu. Ich freu mich schon darauf wie es weiter geht. Wer ist der Feind der schläft?
Spannend spannend
Bis dann

Antwort von Strycore am 30.08.2020 | 22:09 Uhr
Felis3, Grüß dich :3

Du warst sicher überrascht, dass heute ein neues Kapitel online gekommen ist. Da hattest du sicher einen Grund, dich zu freuen. Wieder einmal vielen dank für dein schönes Review un die netten Worte, die du mir da gelassen hast. Ich denke, dass du dir sicher denken konntest, um wen es sich in Natalias Träumen handelt. Lass dich einfach wieder überraschen wie es weitergeht :)
Hab vielen Dank für die Zeit wo du dafür geopfert hast, mir deine Gedanken mitzuteilen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim lesen und stöbern.

Ganz liebe Grüße
Strycore
Gbubf (anonymer Benutzer)
30.08.2020 | 08:26 Uhr
Diesmal hatte ich gleich Zeit zum Lesen, aber das ändert nichts daran das ich schon wieder mega neugierig bin wie es weiter geht meine liebe ksubf
26.08.2020 | 12:08 Uhr
Hallöchen

Ich schreibe Mal alles in einer.
Die Ohrringe wie auch die Geste sind wunderschön, allein schon, dass er sich daran erinnert hat, das seine Mutter die schon ewig haben wollte. Diese Spitznamen sind immernoch zum weg lagen und die Reaktionen zu lustig und süß. Aber schön, dass Hannah Zeldris so in der hand hat, da wirkt er gleich nicht mehr so bösartig sondern eher menschlich.

Ich habe gedacht irgendwann sollte Estarossa seiner Angebeteten Mal einen Antrag machen, aber bei dem was er bei dem Schmied machen ließ, dachte ich dann eher an etwas mit nutzen, sowas wie einen Dolch oder so. Aber der Ring ist super und einfach ein riesen Zeichen, und dann noch die Einladung zum Fest und die Sachen für sie und ihre Kinder. Ich finde den Verlauf so super. Ich hoffe wir lesen uns bald wieder.

Bis dahin bin ich gespannt und hoffe es geht so spannend und lustig weiter.

Antwort von Strycore am 27.08.2020 | 09:46 Uhr
Hallo, Felis3

Vielen, lieben Dank für dein Lob und dein schönes Review.
Es freut mich wirklich sehr, dass du die Geschichte noch immer so voller Spannung und Freude verfolgst. Immerhin freut man sich immer über liebe Worte und ein Lob.

Ich werde schauen, dass ich auch weiterhin regelmäßig neue Updates bringe. Ich hoffe sehr, dass du weiterhin viel Spaß und Freude an der Story haben wirst. Die Sache mit dem Ring habe ich mit Absicht so gestaltet, dass man nicht weiß was er hat schmieden lassen. Sonst weiß der Leser ja sofort bescheid und das sollte eine Überraschung werden :)

Bis dahin alles Gute und nochmal vielen Dank.
Liebe Grüße
Strycore
Gbubf (anonymer Benutzer)
20.08.2020 | 00:13 Uhr
hey ksubf ,hat diesmal bisschen gedauert bis ich zum Lesen gekommen bin da ich das in ruhe machen wollte,und davon hatte ich die woche wenig!
Ich sag nur absolute Sondershausen,spitzen Kapitel mach weiter so gefällt mir super
Gbubf (anonymer Benutzer)
04.08.2020 | 23:47 Uhr
Ich bin gespannt wie ein flitzebogen,ich kann die Fortsetzung immer kaum erwarten ksubf hdl
Gbubf (anonymer Benutzer)
21.07.2020 | 11:17 Uhr
wieder sehr schön geschrieben meine liebe ksubf weiter so ich liebe es
16.07.2020 | 07:16 Uhr
Da bin ich wieder ;)
So einfach kann man die Dämonen im Haushalt ein spannen. Die Veränderung ist schön zu sehen. Jedoch bleibt die Hassliebe wohl immer bestehen, aber wo bliebe der Spaß, wenn diese wegfällt. Grünauge und der Goldversan ;) irgendwann schaffen sie es bestimmt.
Endlich bekommt sie die Möglichkeit sich den Traum eines festes zu erfüllen, auch wenn sie diese noch nicht kennt. Fürsorglicher Vater und Ehemann. Aber bei sieben Herzen kann man mit viel mehr lieben ;) zu lustig deine Anspielung auf die Herzen. Bis demnächst.

Antwort von Strycore am 16.07.2020 | 11:05 Uhr
Hallo, Felis3!

Nochmal vielen Dank für dein liebes Review. Es ist für einen Autor immer schön zu sehen, dass die Arbeit bei anderen gut ankommt. Leider ist es selten, dass sich jemand dazu äußert. Aber natürlich ist das auch keine Pflicht :)
Es freut mich wirklich sehr, dass dir die Geschichte so gut gefällt und sie weiterhin verfolgen möchtest. Ich denke, dass ich noch die ein oder andere Überraschung miteinbringen werde.
Hehe...die Anspielung mit den sieben Herzen war wirklich lustig gewesen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Freude beim lesen. Vielleicht schreibt man sich ja mal wieder.
Bis dann

Strycore
Gbubf (anonymer Benutzer)
06.07.2020 | 23:41 Uhr
Sehr lange und sehr spannend meine liebe ksubf mach weiter so hdl
30.06.2020 | 22:06 Uhr
Hallöchen. Wirklich toll, die Geschichte ist so spannend, bunt und einfach nicht zum aufhören. Deine OCs gefallen mir. Die ganze Geschichte, dein Stiel, der Verlauf, großartig. Ich hoffe wor lesen uns bald wieder.

Antwort von Strycore am 30.06.2020 | 22:13 Uhr
Hallo, Felis3!

Vielen Dank für dein schönes Lob. Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Geschichte so gut gefällt. Das gibt einem direkt wieder neue Motivation um weiterzuschreiben. Es wäre schön von dir auch mal wieder etwas zu hören. Hab weiterhin viel Spaß mit der Geschichte und bleib gesund.

Liebe Grüße Strycore
Gbubf (anonymer Benutzer)
21.06.2020 | 14:22 Uhr
Du bist wirklich die härte ksubf... nach sovielen Kapiteln bin ich immer noch gespannt ohne Ende wie es weiter geht,mach weiter so
Gbubf (anonymer Benutzer)
24.05.2020 | 10:25 Uhr
Ich bin wirklich sehr sehr fasziniert von der Geschichte ksubf,ich hoffe es folgen noch einige Kapitel, sonst würde ich zu schnell meinen sonntags Roman vermissen
24.05.2020 | 08:41 Uhr
Hallo
Erstmal richtig tolle Geschichte . Du hast sie richtig schön geschrieben und sie lässt sich total gut lesen. Ich finde es toll wie ich die beiden eingelebt haben. Auch das Gespräch zwischen Hannah und Zeldris war genial. Ich fand diese Szene schon in Dragonball Z geil und hier hat sie sehr gut reingepasst.
Ich bin schon gespannt wie es weitergeht.
MfG asulatrunks

Antwort von Strycore am 24.05.2020 | 12:56 Uhr
Hallo, asulatrunks
Vielen Dank für dein Review und die Zeit wo du dafür geopfert hast. Es ist immer schön zu lesen, wenn andere Freude an meiner Geschichte haben. Es freut mich ebenfalls, dass dir die Geschichte so gut gefällt. Die Referenz aus DBZ hat hier wirklich gut reingepasst, daher war ich einfach mal so frech und habe sie mir ausgeborgt ;)
Hab werde meine besten geben weiter regelmäßige Update's zu schreiben und dir weiterhin viel Spaß beim lesen.

Liebe Grüße, Strycore
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast