Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Rubi
Reviews 76 bis 83 (von 83 insgesamt):
Shadow Moon (anonymer Benutzer)
15.03.2020 | 01:19 Uhr
Hi also ich muss sagen mal wieder richtig super geworden und ich bin schon sehr gespannt darauf wie es weiter geht und ich freue mich schon auf das nächste Kapitel deshalb mach auch wieder bitte schnell weiter so ja und auch natürlich weiter hin so Großartig Klasse einfach wirklich Fabelhaft und Super geil bis dahin LG Shadow Moon PS Nein nicht aufhören es ist echt spannend jedenfalls für mich und sorry das ich erst jetzt schreibe aber ich habe es eben erst gesehen das ein neues Kapitel drin ist sonst hätte ich schon viel eher geschrieben und das Du Layla mit rein bringst finde ich richtig super bringst du auch noch die anderen Mädels mit rein und ich bin schon sehr gespannt darauf wie es mit Bloom und Valtor weiter geht und wie Valtor darauf reagieren wird hoffentlich bis bald.

Antwort von Rubi am 15.03.2020 | 10:41 Uhr
Hallo!

Schön, dass es dir gefällt. ^^
Ich werde mit der FF nicht aufhören. Ich war zu dem Zeitpunkt nur ein wenig demotiviert. Aber danke, dass du mir Feedback gegeben hast. ^^
Und ja, auch die anderen Mädels aus dem Winx Club werden auftauchen. Mal mehr, mal weniger stark, aber sie werden alle irgendwo genannt. Auch ein paar Gegner des Winx Clubs werden noch auftauchen. :)

Vielen Dank für deine Review!

LG
Rubi
12.03.2020 | 14:32 Uhr
Hallihallo,

das Kapitel war schwierig für mich. Nicht, weil ich etwas nicht verstanden habe, sondern weil ich von Bloom fast die ganze Zeit über nur eine wütende, aggressive Person gesehen habe. Und das hat mich wiederum an deine andere Bloom aus Drachenflamme erinnert und deswegen fand ich es etwas wiederholend.
Wiederum tat es mir am Ende wirklich leid für sie, dass sie nur den Job bekommen hat, weil sie ne Frau ist. Das ist doch frustrierend... :/
Generell weiß ich noch nicht, ob ich wirklich Interesse an der Geschichte hege. Bloom ist mir immer noch unsympathisch und ich bin mal ehrlich, dass ich mit diesem Job überhaupt nichts anfangen kann. Da stellen sich bei mir alle Nackenhaare auf, weil ich einfach Stress und der krassen Verantwortung wegen wie Bloom ihn hat, niemals so einen Job machen würde. Und dementsprechend fällt es mir auch schwer, mich da hineinzuversetzen und das als richtigen Job zu akzeptieren. Klar, das ist krass subjektiv. Es gibt locker Leute, die dieses Problem nicht haben. Ich will auch gar nicht sagen, dass das deine Geschichte schlechter macht, sondern dass das einfach meine persönliche Einstellung ist.
Wiederum hast du schon ein paar Empfehlungen erhalten und auch Reviews, also gibt es Leute, die die Geschichte mögen und sich daran interessieren, oder? Wieso also aufhören? Oder hast du keinen Spaß daran zu schreiben?
Nichtsdestotrotz würde ich die Geschichte weiterlesen, vorausgesetzt du möchtest überhaupt wissen, was ich dazu denke. Es ist ja nicht so, dass ich die Geschichte an sich nicht mag und ich finde sie auch nicht sinnfrei. Nur Bloom mag ich nicht so und so richtig Winx Club ist das auch nicht. Aber das heißt nicht, dass es sinnfrei ist. Denn ne Prämisse kann ich schon klar und deutlich herauslesen. ;)
sorry, ich weiß gar nicht, wie sinnvoll das jetzt war, was ich geschrieben habe. Ich hoffe, das war trotzdem okay so. >.<

LG,

Johanna-Chan

Antwort von Rubi am 13.03.2020 | 18:29 Uhr
Hallo!

In dieser FF ist Bloom ein wenig anders. Das habe ich aber bewusst so gemacht. Ich wollte nicht, dass Bloom immer das kleine, naive Mädchen ist. Sie soll auch mal erwachsen sein und sich entsprechend verhalten. Zumal sie einen mehr als stressigen Job hat, in dem sie um jedes Bisschen Erfolg hart kämpfen muss. In gewisser Weise wird Bloom ein wenig zum Antagonisten. Weil sie Valtor nur schlecht macht und ohne Grund auf ihm rumhackt. Wenn man aber auf seine Sichtweise wechselt, erkennt man, dass er eigentlich ein guter Mensch ist und nichts falsch gemacht hat. Es ist nur Blooms verzehrtes Bild und ihre Vorurteile ihm gegenüber, die sie so handeln lassen. Und diese Vorurteile werden langsam verschwinden, wenn sie ihn kennenlernt.
So ist der Aufbau der Geschichte. In diesem Kapitel habe ich sie bewusst ein wenig aggressiver und krasser reagieren lassen. Damit das noch mal klarer wird.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dir meine Darstellung von Bloom in letzter Zeit nicht sonderlich zu sagt. ^^'

An deiner Meinung bin ich sehr interessiert. Jeder Meinung zu meinen FF interessiert mich. Wenn du aber keine Lust mehr hast weiterzulesen, weil dir die Charaktere nicht zusagen, musst du dich nicht gezwungen sehen weiterzulesen. :)

So richtig Winx Club ist es nicht, das stimmt. Aber in welches Fandom oder Kategorie soll ich es denn stecken? Zumal immer mehr Charaktere aus Winx Club ihren Weg in diese FF finden werden. Also ist es vielleicht doch Winx. Nur indirekt? Ich kann deinen Gedankengang aber vollkommen nachvollziehen. ^^

Ich fande es sehr sinnvoll. Immerhin hast du nur deine ehrliche Meinung dagelassen. Und dafür danke ich dir sehr! ^^

LG
Rubi
Bloom (anonymer Benutzer)
11.03.2020 | 22:06 Uhr
Hey, also mir gefällt die Fanfic sehr und ich hätte aufjedenfall Interesse zu verfolgen wie es weiter geht :)

Antwort von Rubi am 13.03.2020 | 18:16 Uhr
Hallo!

Das freut mich. Und es tut mir leid, dass so lange nichts mehr kam. Ich versuche auch diese FF nun regelmäßiger mit Updates zu versorgen.
Vielen Dank für dein Feedback! ^^

LG
Rubi
05.01.2020 | 18:30 Uhr
Hallihallo,

also ich muss gestehen, dass Kapitel war echt amüsant. XD Ich musste mehrmals lachen. Vor allem am Anfang dachte ich wirklich, Kiko wäre ein Hase und ich hab mich weggepisst, als er angefangen hat zu reden. Trotzdem fand ich es nach der Auflösung immer noch witzig, weil er Blau trägt und sich auch auf Blooms Schreibtisch gehockt hat. ;D
Auch Valtor fand ich amüsant mit seinem Tesla! XD Ich hab mich gekugelt vor lachen, aber es passt auch irgendwie super zu ihm. XD
Und Icy als exotische Schönheit. Diese Beschreibung passt perfekt und somit auch sein Grund, warum er sie eingestellt hat. Valtor will sich immer, egal wie, besonders präsentieren können.
Mir hat es gut gefallen, dass es so lustig und heiter aufgespannt war. Das hat der Geschichte einen gewissen Charme verleiht und sie auch von deinen anderen Geschichte abgehoben. Und auch genau das hat dafür gesorgt, dass ich es wirklich gerne gelesen habe!
Mit diesem Kapitel hast du definitiv mein Interesse geweckt. :) (Aber du hattest wieder ein paar Rechtschreibfehler ^^´).
Um Blooms Firma sieht es wirklich schlecht aus, während Valtor am ganzen Geld zu ersticken scheint. ^^´ Wie unfair...
Eine Sache, die mich noch ein wenig stört: Es scheint, dass Valtor genau das gleiche an Bloom faszinierend zu finden scheint wie in Drachenflamme. Ich glaube, ich habe das sogar schon einmal angeschnitten. Hier würde ich dir nochmal raten, dass du versuchst, es nicht so repetitiv zu gestalten. Ansonsten fand ich das Kapitel top! :D
Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird! So lange werde ich geduldig warten. :)

LG,

Johanna-Chan

Antwort von Rubi am 06.01.2020 | 22:43 Uhr
Hallo!

Haha, das war beabsichtigt. Erstmal Verwirrung stiften. ^^
Irgendwie musste ich die blaue Farbe ja aufgreifen. Mir hat es auch viel Spaß gemacht, ihn zu "vermenschlichen". Der Nachname stammt übrigens aus einem deiner Vorschläge. Vielen Dank noch mal, dass du dir so viel Arbeit diesbezüglich gemacht hast. ^^
Valtor und sein Tesla. XD Dabei hat er ihn nur bekommen, weil ich die Lücke zwischen ihm und Bloom noch deutlicher machen wollte. Stimmt genau. Valtor achtet sehr auf sein Image und will auf jeden Fall auffallen.
Das freut mich, dass es dir gefallen hat und ich mich ein wenig von meiner Hauptstory abheben konnte. Und danke für den Hinweis. Ich werde bei Gelegenheit noch mal drüberlesen. ^^''
Ja, das ist unfair. Bietet aber auch viel Potenzial. :)
Stimmt! Das ist so lange her, dass ich es ganz vergessen habe. Danke für den weiteren Hinweis. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Vielen Dank für deine Review.

LG
Rubi
Shadow Moon (anonymer Benutzer)
05.01.2020 | 02:45 Uhr
Hi also ich muss sagen mal wieder richtig super geworden und ich bin schon sehr gespannt darauf wie es weiter geht und ich freue mich schon auf das nächste Kapitel deshalb mach auch wieder bitte schnell weiter so ja und auch natürlich weiter hin so Großartig Klasse einfach wirklich Fabelhaft und Super geil bis dahin LG Shadow Moon PS ich glaube Du hast irgendwo wieder ein paar Rechtschreibfehler drinnen bis zum nächsten Kapitel.

Antwort von Rubi am 06.01.2020 | 22:37 Uhr
Hallo!

Es freut mich, dass es dir gefallen hat. ^^
Danke für den Hinweis.

LG
Rubi
Shadow Moon (anonymer Benutzer)
10.10.2019 | 21:21 Uhr
Hi ich muss sagen mal wieder richtig super geworden und ich bin schon sehr gespannt darauf wie es weiter geht und ich freue mich schon auf das nächste Kapitel deshalb mach auch wieder bitte schnell weiter so ja und auch natürlich weiter hin so Großartig Klasse einfach wirklich Fabelhaft und Super geil bis dahin LG Shadow Moon.

Antwort von Rubi am 11.10.2019 | 23:30 Uhr
Hallo!

Es freut mich sehr, auch hier wieder von dir zu lesen. Und natürlich, dass dir auch diese Geschichte von mir gefällt. :D

Und es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. War zeitlich leider nicht früher möglich ... ^^'

LG
Rubi
10.10.2019 | 17:53 Uhr
Hallihallo,

sorry, dass ich erst so spät schreibe! >.<
Hmmmm... also ich bin mal ehrlich... so umhauen tut mich das nicht. (oh, ich will wirklich nicht gemein klingen, aber das weißt du hoffentlich schon! >.< Ich versuche aber meine Meinung so gut ich kann zu begründen, damit du mit meinem Eindruck auch etwas anfangen kannst!) Das Problem für mich ist, dass es den Anschein hat, als hätte es nicht mehr viel mit Winx Club zu tun und dann könnte es auch eine ganz normale Romanze sein. Wird es denn überhaupt Magie geben?
Dann ist mir aufgefallen, dass bei der Beschreibung Valtors wieder die Perfektheit betont wird und das wird für mich ein wenig repetitiv. Vor allem die eisblauen Augen. Vielleicht kannst du auf etwas anderes eingehen, wie die kühle, kalte, boshafte Art? Ich weiß auch nicht genau, wie ich es ausdrücken soll, aber es scheint mir so, als hätte man diese Beschreibungen und diese Thematik schon in deinen anderen Geschichten gelesen. Für neue Leser ist das natürlich etwas ganz anderes. Denen könnte das durchaus gefallen. Aber ich weiß eben, was du sonst schon so geschrieben hast. ;)
Ich frage mich auch, was dann besonders sein wird an der Geschichte. Also... wird es diesmal Bloom sein, die ihn unterjochen kann? Denn momentan klingt es so, dass Valtor Bloom fertig macht und dann wird er sie vielleicht so wie in der anderen Geschichte toll finden, seinen Plan umwerfen und dann wird es ein Happy End geben. Oder hast du geplant, es ganz anders kommen zu lassen?
Der Schreibstil muss ich sagen, gefällt mir mega gut! Super flüssig, leidenschaftlich und bildhaft. Vor allem Blooms optische Beschreibungen gefallen mir sehr gut. Aber bei ihr stört es mich, dass sie schon so alt ist. Irgendwie ist das nicht die Bloom, die ich im Kopf habe. Und da fehlt mir dann wieder der Bezug zu Winx Club. Ich weiß nicht, ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass Bloom Managerin oder sowas geworden wäre. Ich glaube, sie würde eher etwas machen, wo sie nicht eine so große Verantwortung trägt, oder was denkst du? Jeder sieht das wahrscheinlich anders, deswegen ist es ein wenig schwierig.
Oh und jetzt hau ich mal meine wirklich subjektive Korinthenkacke raus. Also, dass ist nur meine Meinung. Das weißt du ja bestimmt. ;) Mich stört ein wenig Blooms Nachname. Ignis bedeutet Feuer auf Latein, oder? Also zum einen finde ich das viel zu offensichtlich, zum anderen klingt es nicht so schön und es ist auch ein bisschen unrealistisch. Wer heißt denn Ignis da draußen? o.o Klar, es ist deine Entscheidung, wie realistisch das sein soll. Aber vielleicht kann man einen lateinischen Nachnamen wählen, der für deutsche Ohren vielleicht etwas gewöhnlicher ist. Lateinische Nachnamen gleicht man dem Geschlecht der Person an und ok, das ist auch unrealistisch, aber du könntest den Nachnamen gegebenfalls auf "a" enden lassen. Aber bei Ignis geht das nicht, weil das ist die "is"-Deklination. Es muss ein Nomen aus der "a"- oder "o"- Deklination sein. Die kann man dann auf "a" umändern. Gott, Latein ist soooo lange her.. Hast du das jetzt überhaupt verstanden? T.T
Aber man könnte auch einen deutschen Nachnamen nehmen, der irgendetwas mit Feuer oder Temperament zutun hat. Zum Beispiel: Schmitt, Schmidt (wegen Schmied). Oh Mann.. mir fallen keine anderen Nachnamen gerade ein, aber ich werde weiter darüber nachdenken.
Ansonsten kann ich noch nicht viel zu der Geschichte sagen. Bisher würde ich allerdings offen gestehen, dass es mich nicht so sehr anspricht. Aber ich werde auf die Fortsetzung und deine Pläne warten. Denn ich diskutiere gerne mit dir und ich denke, dass du so vielleicht etwas daraus gewinnen kannst. Deswegen hoffe ich sehr, dass ich dich mit meiner Kritik nicht verärgert habe. ^^´Bezüglich den Nachnamen kann ich dir auch gerne weiter aushelfen, wenn du das benötigen solltest. ;)

LG,

Johanna-Chan

Antwort von Rubi am 11.10.2019 | 23:28 Uhr
Hallo!

Da muss wohl eher ich mich für meine Verspätung entschuldigen … ^^‘

… du haust es aber auch raus!
Ich muss gestehen, mit deiner Review hast du mich etwas aus der Bahn geworfen … ^^‘

Also … ja, ich gebe zu, dass es schon recht weit von Winx weg ist. Aber das war schon so beabsichtigt, irgendwie …
Der Hauptgedanke ist einfach … was passiert, wenn ich zwei Charaktere aus der Serie nehme und sie einfach in ein komplett anderes Setting setzte? Würde es dich sehr schockieren, wenn ich jetzt sage, dass eigentlich keine Magie geplant ist?
Natürlich hast du dann recht. Es wäre eine ganz „normale“ Romanze-Story. ABER … es sind immer noch Valtor und Bloom. Und es werden auch andere Charaktere der Serie in anderen Formen auftreten. Das wollte ich mit dem Stichwort „Modern Times“, eigentlich andeuten. Immerhin spielt Winx ja jetzt schon in der modernen Zeit und nicht im Mittelalter.
Deswegen soll sich dieses „Modern Times“ auf die „normale“, bzw. „echte“? Welt beziehen.
Mir ist klar, dass sich das im Vorwort durchaus besser hätte beschreiben können und wohl auch müssen, aber … irgendwie habe ich das etwas verschwitzt …

Valtor und auch Bloom habe ich deswegen mit Absicht relativ gleich beschrieben, wie ich es schon in „Drachenflamme“ getan habe. Damit man den Wiedererkennungswert hat. Damit man immer noch sieht, dass es etwas mit Winx zu tun haben soll. Halt nur … „normaler“.
Mit ist dabei nicht aufgefallen, dass dies für „alte Hasen“ meiner anderen Geschichten auch langweilig werden kann …

Ob es etwas Besonderes gibt … du machst es mir echt nicht leicht … Ja? Nein? Ich weiß nicht?
… du machst mich fertig … T.T
Klar sind das alles wichtige Fragen, die ich mir von Anfang an stellen sollte, aber … bei mir läuft das Schreiben voll aus dem Gefühl raus. Ich mache mir nur ein paar Notizen, Schlüsselszenen werden festgehalten, aber der Rest kommt einfach beim Schreiben. Ich mache keine Storytrees oder Characterdesings oder sonst was … nenne es hinterwäldlerisch, aber irgendwie schaffen sich meine Figuren von selbst. Ich schreibe nur auf, was mit beim Tippen in den Kopf kommt, welche Verknüpfungen ich währenddessen einfach schließe, bilde oder kreiere …
Ich weiß auch nicht.
Es ist alles viel mehr Gefühl, viel wandelbarer … irgendwie fällt es mir deswegen gerade sehr, sehr schwer, deine Frage zu beantworten.
Es tut mir echt leid …

Aber wenigstens gefällt dir mein Schreibstil. ^^
Ein Lichtstreifen am Firmament. ;)

Manager sind die beiden, bzw. Firmenchefs, weil ich damit ihre „Anführerrolle“ aus Winx darstellen wollte. Nur komplett anders eben …

Ach, der Nachname … ich habe auch lange mit mir gerungen. Aber irgendwie ist „Flamme“ schon beabsichtigt. Immerhin bedeutet Valtors Nachname ja „Drache“. Und der Titel ist „Die FLAMME des DRACHEN“. ^^
Deswegen war das schon so geplant … aber vielleicht versuche ich mal eine andere Sprache. Dann könnte es besser klingen, hoffe ich. Außerdem kann Bloom ja von „blooming“ kommen, also erblühen. Und dann Flamme dazu also: Erblühende Flamme, was für Blooms Wandel in der Story stehen könnte … also schon alles durchdacht, aber vielleicht noch nicht so gut ausgearbeitet.
Über Hilfestellungen würde ich mich aber sehr freuen und sie dankend annehmen! ^^
Ich habe halt keine Ahnung von Latein … ^^‘

Abschließend kann ich sagen, dass mich deine Worte auf jeden Fall zum Nachdenken gebracht haben, was ja auch gut und wichtig ist!
Deswegen bedanke ich mich sehr für dein Feedback und deine offene Meinung und Kritik. Nur so kann ich mir ein gutes Bild von der Story machen, wie sie auf andere wirkt und was ich verändern sollte. Verärgert hast du mich auf keinen Fall. Nur nachdenklich gestimmt.

Und noch mal sorry, dass ich erst jetzt antworte … ^^‘

LG
Rubi
10.10.2019 | 13:30 Uhr
Hallo,

das ist für mich mal ein anderes Setting, aber ich muss sagen, es spricht mich an!
Valtor und Bloom sind beide Unternehmer. Valtor macht der armen Bloom das Leben schwer, indem er ihr alle Aufträge vergeschnappt. Leider hat er Bloom zu gut analysiert, sodass er jedes Mal gewinnt. Natürlich würde er Bloom nicht laut mitteilen, dass sie ihre Strategie ändern und vor allem mutiger werden müsste.
Es scheint zudem, dass Valtor viel zu viel Spaß hat Bloom wütend zu machen.^^ Zwischenzeitlich habe ich mich gefragt wie er reagieren würde, wenn Bloom ihn nicht am Ende den Stift an den Kopf geworfen hätte?^^ Gedanklich wird sie es wahrscheinlich getan haben.^^

LG

Antwort von Rubi am 11.10.2019 | 23:00 Uhr
Hallo!

Zu aller erst möchte ich mich für meine späte Antwort entschuldigen. Zeitlich habe ich es leider nicht früher geschafft ... ^^'

Dennoch habe ich mich sehr über deine Review gefreut!
Und es freut mich auch, dass dir der Anfang schon mal gefällt. Ich gebe zu, dass es mal etwas ganz Anderes ist. Deswegen bin ich auch noch etwas unsicher und Updates wird es nicht so schnell oder kontinuierlich geben, wie bei meinen anderen FF's.

Ja, Valtor hat Bloom als ernstzunehmende Gegnerin erkannt und sie ausführlich studiert. Und ihre Schwächen wird er ihr bestimmt nicht verraten, da wäre sein schöner Vorteil ja dahin. ^^

Haha, das wäre bestimmt lustig geworden, hätte sie ihm den Stift an den Kopf geworfen. XD
Allerdings war der Kunde ja auch mit im Raum und sie hatte noch die Hoffnung, den Job zu ergattern. Da wäre es eher kontraproduktiv gewesen, mit Stiften auf den Konkurrenten loszugehen. XDD Aber eine super Idee!

Ich danke dir sehr, für deine tolle Review und dein Feedback! ^^

LG
Rubi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast