Autor: Lizerah
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
13.12.2019 | 17:01 Uhr
zu Kapitel 6
Hoi, also mir persönlich gefällt dein RK900 zudem warum sollte nines nichts von Connor haben, Connor ist das Prototyp Model und Nines basiert darauf, im laufe hätten beide Persönlichkeiten entwickelt was die vielleicht unterscheidet aber sie würden vermutlich immer Brüder sein und daher manchmal ähnliche dinge sagen und tun.

Die Story an sich gefällt mir auch, bin gespannt wann Nines "erwacht" vermutlich eh weil er sich in den knallkopf verliebt. Oder auch nicht, ich bleib dran.

Freu mich auf mehr

Liebe Grüße camael
12.12.2019 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu

Es kam natürlich wie es kommen musste. XD
Ich habe gestern angefangen und dann kam ein Anruf dazwischen. XD
Aber nun habe ich das 4. Kapitel gelesen. Und gerade gesehen das es ja schon noch zwei neue Kapitel gibt. Ich bin baff.
Und ich freue mich richtig.

Zum vierten Kapitel. Das war auch super. Und Elijah kam auch drinnen vor. Super. XD
Aber im Allgemeinen muss ich auf jeden Fall sagen armer Gavin. Er hat es aber auch echt nicht leicht. Ständig was neues. Und nichts harmloses und schon gar nichts gutes. Er kann einem wirklich Leid tun.

Da denkt er mal er flüchtet einfach mal raus und kann abschalten und dann endet es nur in einer Katastrophe.
Er hätte Lydia am besten gleich hinterher schmeißen sollen ins Wasser. Scheiße war die aufdringlich. Im Club war es ja echt noch das eine aber draußen dann. Meine Güte.
Hätte er das gewusst hätte er es wohl lieber ganz mit ihr gelassen und sich lieber mit Elijah weiter unterhalten.

Aber zum Glück hat er ja seinen Nines der noch relativ passend zur Stelle war. :) das war echt klasse. Super gepasst.

Überhaupt wieder einmal wie du alles geschrieben hast hat mir super gefallen. Man konnte sich wieder klasse rein versetzen und es war auch spannend geschrieben.
Ich bin schon gespannt wie es jetzt mit Kapitel 5 weiter geht. :)
Mach schön weiter so.
Wir lesen uns spätestens im nächsten Kapitel. :)

Lg
Dark

Antwort von Lizerah am 13.12.2019 | 08:10:13 Uhr
Hey Dark,

sorry, dass ich erst jetzt antworte. Mich hat's gestern nach der Arbeit aus den Latschen gekippt. Ich schreibe diese FF nicht nur, ich lebe sie gerade. Zumindest Gavins Zustand in den nächsten drei Kapiteln (5-7). Nur fehlt mir der Android zu Hause. ^^"

Jo, irgendwie hatte ich einen Lauf, der mehr oder weniger Gutes zustande gebracht hat. Gavin wird noch einiges ertragen müssen. Seine Mum wusste bereits, dass er den Ärger magisch anziehen wird, weshalb er Nines an seiner Seite hat. Der Android biegt das schon wieder hin. Zumindest, soweit ihm dies möglich ist. :) Kapitel 7 wird dann endlich etwas fluffiger und wohl am Wochenende kommen. Danach gibt es erstmal eine kleine Pause, da ich mich dann um das Finale meiner anderen FF kümmern muss.

Irgendwie merke ich gerade, dass ich vollends ignoriert habe, dass die Kids in den USA erst ab 21 Alkohol trinken dürfen, aber psssst. ^^"

Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß mit den nächsten Kapiteln und danke dir für dein liebes Review.

Liebe Grüße
Liz
10.12.2019 | 01:22 Uhr
zu Kapitel 5
Hey Liz!

Ok, weißt du was mir direkt aufgefallen ist? Deine Gavins geben allesamt vor, müde zu sein, wenn was ist!

Au weia, da hat sich der arme Gavin auch noch ne Erkältung geholt. Find es ja etwas schade, dass Nines sich nicht zu ihm gesetzt und seine Hand gehalten hat. Das wäre wohl zu schnell gegangen. Oder Gavin hätte in Nines Armen schlafen müssen. Hehe :D
Hast du dich vielleicht wirklich bei Gavin angesteckt? Wo sich der Lümmel immer so rumtreibt! Sogar bei dir?? Tststs!

Und hahah die zu kleinen Klamotten für Nines xD Die Vorstellung ist der Hammer :D Der Typ ist aber bestimmt so groß, dass er bestimmt ne ordentliche Größe anziehen muss. Oh, und hat er nicht einen zusätzlichen Stapel an Androidenklamotten? Wenn ich allein bedenke, wie oft Connor seine Klamotten mit Blut etc vollgesaut hat... Und dann die ganzen Quicktime-Events, da kommt man doch bestimmt auch nur vollgedreckt wieder raus.

...ok, ich komme auch tatsächlich von nahezu jedem Thema auf Connor. Don't judge.

Liebste Grüße
mellow <3

Antwort von Lizerah am 10.12.2019 | 07:00:41 Uhr
Hachja, die liebe Mellow, fleißig am reviewen. Welcome back to the show. :D

Haha, ja, genau dasselbe dachte ich mir auch, als das mit dem "müde sein" niedergeschrieben war.
Nunja, meine Gavins sind - wie ich - wenig kreativ, was das angeht.

Übrigens hat sich Nines zu ihm auf das Bett gesetzt und seine Hand gehalten, als er schlief. Natürlich nur, um ab und zu die Temperatur zu überwachen. Er ist nur aufgestanden, bevor Gavin es bemerken konnte, weshalb er so nah am Bett steht. Wahrscheinlich war der Hinweis zu subtil bzw. ich zu unfähig, ihn zu beschreiben. ^^" Ich hab das geschrieben, als sich mein Hirn bereits verabschiedet hatte.

Und jo, Gavin und ich hatten vorletzte Nacht eine wilde Zocker-Night, da hab ich mich wohl angesteckt. xD Im Gegensatz zu ihm hab ich aber keinen Androiden zu Hause, der mir bei Bedarf den Hintern pudert. ;_;

Irgendwie wurde das mit den Klamotten nie so richtig geklärt. Also, ob man gleich ein Set hinzubekommt oder extra kaufen muss oder wie man das halt macht. Wahrscheinlich wollten die nochmal ruhig wegen Klamotten schauen und haben nicht damit gerechnet, dass er so schnell neue braucht. ^^" Wobei ... er ist bei Gavin ...

Naja, indirekt ist Nines ja nur eine etwas zynischere Abwandlung von Connor. Du darfst dir dabei also ruhig Connor vorstellen, wenn es dir besser gefällt. xD

Ich quäl mich dann erstmal auf Arbeit und schaue, wie es läuft. Wünsche dir noch einen wunderschönen Dienstag.

Liebe Grüße
Liz
07.12.2019 | 20:27 Uhr
zu Kapitel 4
Hello Liz!

Ok also "Bin gegen die Tür gelaufen" ist wirklich einfach die doofste Ausrede, die man sich ausdenken kann :D Ich musste mir das direkt bildlich vorstellen, wie er gegen so eine Tür rennt :D Oh ich bin fies, mir ist das selbst mal in der Sparkasse passiert, das war eine Glastür, die ich einfach nicht gesehen habe, und das schlimmste war einfach der entsetzte Blick der Angestellten, weil die Tür so gebollert hat... Urgh.

Ok ich hab mich direkt gefragt, ob Gavin denn noch Jungfrau ist? Und hat das Girl echt geahnt, dass er auf Typen steht, oder wollte sie ihn wirklich nur ärgern?

Uuuund kriegen wir jetzt zuhause eine schöne Kuschelszene mit Nines?
Bestümmt nücht :x Du lässt ihn bestimmt mit Brummschädel am nächsten Morgen aufwachen ohne dass wir an den Cuddles teilhaben werden x___x Aber ich will das... Cuddles <33

Wie auch immer, ich bin gespannt!

Grüßlis!
mellow

Antwort von Lizerah am 08.12.2019 | 10:32:05 Uhr
Hiho Mellow,

hehe, es ist nunmal Gavin, was hat man da schon zu erwarten? Und wie du aus eigener Erfahrung weißt, kann es durchaus mal passieren, dass man verträumt gegen eine Tür rennt. Mir könnte sowas auch passieren. Umso peinlicher ist es, wenn man dabei noch die Aufmerksamkeit aller Umstehenden auf sich zieht. Deshalb kann ich nachvollziehen, wie unangenehm es war, dass dich dann alle entsetzt angestarrt haben. xD

Hm, ob er noch Jungfrau ist, wird sich recht schnell beantworten. Ob sie es wirklich geahnt oder ihn einfach nur verarscht hat, wird aber wohl erst einmal ein Rätsel bleiben.

Nope, diesmal wird es keinen direkten Cut zum nächsten Morgen hin geben. Nines und Gavin werden auf jeden Fall die Nacht miteinander verbringen, nur sicher nicht so, wie du dir das vorgestellt hast. :D

Wünsche dir noch einen chilligen Sonntag ^^

Liebe Grüße
Liz
04.12.2019 | 19:37 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Abend Lizerah :D

Ich hab durch Zufall gesehen, dass du eine zweite Geschichte hier geuploaded hast und konnte nicht anders, als sie mir mal anzuschauen. Vor allem ist das ganze Reed900-Pairing noch sehr neu für mich und daher dachte ich mir, dass ein kleiner "Tapetenwechsel" in meinen Lesezeichen nicht schaden könnte.

Ich muss sagen, dass der Prolog mir sehr gut gefallen hat. Man wird direkt in das Geschehen geworfen und erfährt Stück für Stück, wie Gavins Lebensumstände hier in diesem AU aussehen, was in letzter Zeit so geschehen ist und was die Gründe für die Geschehnisse sind. Grundsätzlich eine sehr gute Idee, dass Gavins Mutter sich um ihn sorgt und ihm daher einen Bodyguard-Androiden besorgen möchte - seinen Charakter hat er also größtenteils beibehalten, was ich schon mal sehr gut finde :'D
Auch die Beschreibungen haben mir insgesamt gut gefallen, genauso wie dein Schreibstil - wobei ich das eigentlich nicht mehr erwähnen muss, weil das bei "Alteramentum" ja schon der Fall ist und du bleibst deinem Standard treu :)
Außerdem ist mir aufgefallen, dass - anders als bei vielen RK900-Geschichten - Nines hier weitaus menschlicher und sogar netter rüberkommt als ich es gewohnt bin. Die meisten Autoren stellen Connors Nachfolgemodell als eine gnadenlose, eiskalte und beinahe emotionslose Maschine dar (was auch, im Canon betrachtet, durchaus Sinn ergibt) ... da fand ich diesen Nines hier ziemlich erfrischend. Er schenkt Gavin zwar ein kaltes Lächeln, aber immerhin überhaupt eins ^^. Und in der Endpassage wirkt er fast schon so niedlich-verpeilt wie der gute Connor :D

Also ich bin schon mal angefixt und habe jetzt das Kreuz, dass ich eine Geschichte mehr in meinen Lesezeichen hab xD
Aber gut, irgendwann komm ich schon mit allem hinterher, hoffentlich :'D

Insoweit wünsche ich dir noch einen schönen Abend und alles Liebe,
Celestinea ~

Antwort von Lizerah am 05.12.2019 | 12:31:47 Uhr
Hiho Celestinea <(^_^)>

huch, gleich zwei an einem Abend. Womit hab ich das denn verdient? :D Schön, dass du auch in mein zweites Projekt einen Blick geworfen hast.
Tapetenwechsel ist ein gutes Stichwort, denn genau aus diesem Grund ist diese zweite FF entstanden. Alteramentum ist inzwischen ein ganz schöner Brocken, der viel Konzentration erfordert (das letzte Kapitel hat mich irgendwie gekillt). Da tut es gut, mal zwischendurch an einer lockereren Geschichte zu schreiben.
Gavins Art ist zwar nicht angenehm zu erleben, aber immerhin angenehm zu schreiben, weshalb er sich wohl ähnlich verhalten wird, wie die erwachsene Version in Alteramentum, nur halt wesentlich naiver und etwas weniger grumpy, dafür umso chaotischer. :D
Der Schreibstil wird sich wohl zum Leid oder zum Wohl der Leser nicht mehr groß wandeln. Ich nenne ihn "so wie einem das Maul gewachsen ist"-Stil. ^^"
Was Nines betrifft, ist er etwas menschlicher, ja, da habe ich den AU-Faktor voll ausgenutzt. Zum Menschlichen gehört aber auch die ein oder andere schlechte Eigenschaft, wie man dann bereits im zweiten Kapitel erkennen wird.
Danke, dass du die Story auf deine Fav-Liste gepackt hast. Und ja, das mit dem Lesen ist auch bei mir so eine Sache. Die Liste wächst langsam über einen hinaus.
Vielleicht schafft man es in der Rente mal, alles zu lesen. xDDD

Eine schöne Woche dir noch. <3

Liebe Grüße
Liz
03.12.2019 | 18:29 Uhr
zu Kapitel 3
Hallöchen. :)

Und wieder ein neues Kapitel. Ich freue mich. Und ich bin auch schon so gespannt weil du schreibst das es im nächsten Kapitel richtig los geht, bisher alles nur Einleitung war. Ich finde sie ja jetzt schon richtig klasse. :D

Das Kapitel war spitze. Man hat mal einen Eindruck von Gavin seinem Vater bekommen und er ist wirklich der Arsch den man sich vorgestellt hat. Wenn nicht sogar schlimmer.
Gut das seine Mutter es immer versucht wieder zu richten oder überhaupt beide zu beschwichtigen. Aber so kommt sie da leider nicht weit. Es kommt eher zu noch mehr Ärger.
Ich hatte auch so im Kopf "ich würde jetzt einfach an Gavins Stelle gehen" und genau im nächsten Moment geht er auch. Hat super gepasst.
Es ist eben wirklich gut geschrieben. Es lässt einen perfekt mit den Leuten mit fühlen. Man fiebert gut mit was als nächstes passiert.
So ging es mir auch an der Stelle wo Nines das Handgelenk von Gavin packt damit der ihn nicht nochmal schubsen kann. Da habe ich auch gespannt geschaut ob Gavin eben seine Hand wegzieht oder Nines mit der anderen eine donnert oder ihn einfach nur anschreit. Und wie dann wiederum Nines reagiert. Echt klasse gemacht mal wieder.

Ich bin richtig richtig gespannt auf das nächste Kapitel. Das wird interessant.
Mach schön weiter so.

Lg
Dark

Antwort von Lizerah am 03.12.2019 | 20:29:36 Uhr
Hiho Dark,

danke, freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Ja, es wird langsam mal Zeit, dass ein bisschen die Post abgeht. Nines soll mal richtig rotieren. Der wird sich noch umgucken. Und ich muss ja noch diese eine bestimmte Szene schreiben, die ich erwähnt habe. :D

Gut, dass die Stimmung so rübergekommen ist. Zwischendurch hatte ich Sorge, dass das alles ein bisschen zu schnell geht und sich nicht mehr so richtig nachvollziehen lässt.
Gavins Vater ist wirklich ... speziell. Dann hat er genau den Eindruck hinterlassen, den er hinterlassen sollte.

Uh, es wäre interessant geworden, wenn Nines ihm eine gedonnert hätte. Ich glaube dann wäre Nines direkt auf dem Schrott gelandet, da dies dem Gesetz der Robotik widerspricht. xD
Ich versuche diesmal nicht so viel Zeit zwischen den Kapiteln zu lassen, wahrscheinlich wird es auch ein etwas längeres Kapitel.

Danke für deine motivierenden Worte. Wünsche dir noch einen kuscheligen Abend. :)

Liebe Grüße
Liz
03.12.2019 | 17:48 Uhr
zu Kapitel 3
Ahh! Dieses mal hab ich keinen Freund am Start, den ich bitten muss, auf unserm gemeinsamen Netflix-Abend zu warten, und ich konnte in Ruhe das neue Kapitel lesen! Boyfriends sind überbewertet, wenn es ums FF lesen geht! Hehe <3

Ok also du kannst dir bestimmt denken, welchen Satz ich am meisten gefeiert habe, oder?
„Rein anatomisch gesehen, bin ich dazu nicht in der Lage, mich selbst zu f…" Wahahaha :DDD Dass Gavin darauf gar nicht eingeht?! Also wenn ich einen Android hätte, der mich nerven würde, und der mir sowas antworten würde, würd ich schon ganz schön doof aus der Wäsche schauen :D Ich meine, er sagt ja hiermit, dass er sich nicht selbst ficken kann. Aber irgendwie sagt er ja auch, dass er ficken kann, also... hey Gavin! Dein verhasster Android redet von ficken! Du solltest dich doch mal wenigstens kurz beeindruckt zeigen!!! :DD

Und jetzt hab ich mir direkt vorgestellt, wie Nines mit Gavin zusammen zockt <3 :D Und wie wenig Spaß Gavin dabei hätte, wenn er von Nines einfach überall abgezogen wird, weil Androidskill. :3

Nun gut! Ich freu mich aufs nächste Kapitel!
Bis bald
mellow

Antwort von Lizerah am 03.12.2019 | 18:22:16 Uhr
Hey Mellow,

es hätte sich eigentlich auch nicht wirklich gelohnt, deswegen den Freund zu versetzen.

Mich würde es nicht wundern, wenn ich genau diesen einen Satz unbewusst nur wegen dir eingefügt hätte. xD
Aber Gavin ist in diesem Moment zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als dass er diesen Kommentar vollends erfasst hätte.

Und ja, die beiden beim Zocken gäben sicher ein interessantes Bild ab. Wenn sie sich dann langsam besser verstehen, werde ich so eine Szene im Auge behalten. ^^

Erstmal steht im nächsten Kapitel eine feuchtfröhliche Party an, auf der es Gavin ordentlich krachen lässt. Und nein, das wird keine Kopie der Gavin/Heather-Szene aus Alteramentum.

Mal sehen, die erste Hälfte des Dezembers wird wohl dieser FF gewidmet, da ich hier im Gegensatz zu Alteramentum noch locker drauf los schreiben kann. Das erfordert zugegebenermaßen nicht so viel Konzentration wie die Kapitel der anderen FF.

Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend. Ich schwing mich jetzt erst einmal auf meinen Drahtesel.

Liebe Grüße
Liz
06.11.2019 | 22:04 Uhr
zu Kapitel 2
Juhu. Neues Kapitel. :D
Und hallöchen.
Habe mich ja so gefreut das ein neues Kapitel da ist. Das erste war schon so super und das zweite ist auch klasse geworden. Dein Schreibstil gefällt mir auch so gut. Ich weiß gar nicht mehr ob ich das schon beim ersten Kapitel erwähnt hatte.
Es ist so genial wir Nines schon abweicht. Also ich empfinde das so, da er sich ja schon so seine Gedanken zu Gavin macht. Vor allem feststellt das ihn die Aufgabe Nanny für Gavin zu spielen irgendwie nervt. :D ich finde es einfach klasse.
Aber schön wie sein Beschützer Instinkt gleich erstmal raus kam als Gavin zu Bruce gegangen ist.
Ich bin mal gespannt ob man noch mehr liest von Gavin seinem Bruder. Ich vermute ja mal dad es sich dabei um elijah handelt. :) ich hoffe doch nur das die beiden eine gute Beziehung zueinander haben. (ich denke da einfach mal an : https://pbs.twimg.com/media/DrsI_NBX0AAhA2g.png :D falls er überhaupt mal weiter Erwähnung findet)
Gavin selber kann einem schon Leid tun. Jeder will ihn belehren (gut bei Bruce geht es. Er meint es ja wirklich nur gut.) und dann kommt sein Android. Der natürlich auch schön am korrigieren oder wie Gavin so schön sagt, Klugscheißen ist. :D
Gavin hat es auch nicht wirklich leicht erwischt.
Ich bin so gespannt wie es weiter geht, freue mich auf das nächste Kapitel und hoffe das es auch wieder so schön schnell geht. Aber nicht gehetzt fühlen. :)
Mach schön weiter so. Tolle Geschichte.

Lg
Dark

Antwort von Lizerah am 07.11.2019 | 20:10:04 Uhr
Huhu Dark,

schön zu hören, dass ich jemandem mit dem Kapitel eine kleine Freude machen konnte, auch wenn in diesem immer noch nicht so recht viel passiert. Es dauert leider immer eine ganze Weile, die neue Umgebung vorzustellen und die Charaktere in diese zu integrieren. Dazu kommt, dass ich kein Fan dieser "und sie sprangen bereits am gleichen Abend gemeinsam ins Bett"-Stories bin.
Was den Schreibstil angeht: Du hattest es schon einmal erwähnt, aber es freut mich, dass dir der Stil immer noch zusagt und sich deine Meinung nicht geändert hat. :D
Und ja, Nines hat eine ziemlich arrogante Ader, welche er momentan noch gar nicht als eine Art Abweichung realisiert. Er hält es wohl lediglich für einen Konflikt im System, da das aktuelle Szenario nicht dem entspricht, wofür er ursprünglich programmiert wurde. Wir werden sehen, wie lange er braucht, um es selbst zu bemerken. ^^"

Was das liebe Brüderchen betrifft, hatte ich schon einige Konstellationen im Kopf, jedoch wird dieser leider nur eine relativ kleine Rolle spielen.
Das von dir verlinkte Bild ist wirklich niedlich. Ich kann mir Elijah und Gavin wirklich gut zusammen vorstellen (aber ohne sie zu shippen/slashen, einfach nur eine geschwisterliche oder rein freundschaftliche Beziehung).
Dies wäre jedoch eher etwas für eine separate Geschichte, in der man den Fokus auf diese beiden Charaktere legt. Sie wären wie Yin und Yang.

Bruce kehrt etwas den Ersatzdaddy für Gavin heraus. Wie du bereits erkannt hast, will er ihn nicht wirklich belehren, sondern macht sich einfach nur Sorgen. Er kennt ihn schließlich von klein auf. Nines wird Gavin mit seiner "Klugscheißerei" gewiss noch in den Wahnsinn treiben. Gavin kann aber auch genauso gut Nines den letzten Nerv rauben, indem er einfach nur er selbst ist. xD Das Mitleid für Gavin hält sich bei Nines auf jeden Fall noch arg in Grenzen. Er wird anfangs eher alles dafür tun, ihm das Leben noch schwerer zu machen (bewusst oder unbewusst).

Die Szenen für die nächsten Kapitel stehen bereits, doch sie müssen noch umgesetzt werden. Im Dezember wird es höchstwahrscheinlich noch ein oder zwei weitere Kapitel geben. Im Januar/Februar ist mein anderes Projekt abgeschlossen, so dass es im neuen Jahr wohl auf einen zweiwöchentlichen Rhythmus hinauslaufen wird.

Ich hoffe, du wirst deinen Spaß auch an den folgenden Kapiteln haben.
Danke für deine lieben Worte und die Zeit, die du dir hierfür genommen hast.

Liebe Grüße
Liz
03.11.2019 | 21:07 Uhr
zu Kapitel 2
Hey Lizerah!

Oh Gosh, mein erstes Review hier! Am I doin' this right? Ich bin so unsicher! Und argh!!!! :D Aber Reviews sind wichtig und stärken uns und geben uns Motivation und all das! Nicht wahr?! So here I go!

Ich wollte dir mal kurz ein Review da lassen! Einfach, weil ich eben in deine FF reingeschaut habe, und ich tatsächlich zu meinem Freund sagen musste: "Wart mal kurz, ich les noch eben das Kapitel, bevor wir netflixen". Naja, dazusollte gesagt werden: ich lese unheimlich wenig FFs, schreibe eher viel.. Dazu kommt, dass ich Slash so gut wie gar nicht mehr verfolge und sowohl Gavin, als auch Nines Charaktere sind, mit denen ich eigentlich so gar nix anfangen kann (im Duo erst recht nicht!). Bin eher so der Connor x fem OC Shipper...
Naja, aber gerade unter diesen Gesichtspunkten wollte ich dir kurz schreiben, dass mir der Anfang wirklich gefallen hat! Ich mag deinen Schreibstil. Fand das auch gut, dass Nines selbst kurz drüber nachgedacht hat, wie einfach sein Name ist und dass Gavin ihm eben so einen primitiven Namen gegeben hat. Mir fällt es allein wegen dem Namen schon oft so schwer, Nines überhaupt ernstzunehmen, aber hier mag ich die Dynamik zwischen den beiden gern.

Eine Kleinigkeit ist mir aufgefallen:

„Doch wie du gerade mitbekommen hast, wird mein Dad ihn diesmal nach Europa mitnehmen“, ergänzte er etwas bedrückt.
„Und das bedrückt dich?“, hakte Nines mehr aus Neugierde nach.

Hier kam das 'bedrückt' zwei mal hintereinander, das las sich irgendwie nicht so schön. Sorry, wenn das jetzt kleinlich ist, ich versuche konstruktiv zu sein. :D

Ich denke, ich schau auch mal in deine andere DBH FF rein, -obwohl- ja scheinbar nicht mein süßer Concon geromancet wird, sondern Gavin. Das hier liest sich jedenfalls gut, ich lass' Dir 'nen Stern da!

Puh, jetzt hab ich es getan, mein erstes Review. Wie war ich??? D:

Liebste Grüße!
mellow

Antwort von Lizerah am 04.11.2019 | 18:45:41 Uhr
Hiho Mellow,

ich fühle mich wahrlich geehrt, dass du meiner FF einen Moment lang den Vorzug vor einem Netflix-Abend mit deinem Freund gegeben hast. xD Dazu noch unter dem Aspekt, dass du eher selten andere FFs liest und das Pairing sowie das Genre dir eigentlich sonst nicht zusagen. Und dann noch ein Favorit und ein Sternchen. Ich weiß gar nicht, womit ich das verdient habe.
*das Bestechungsgeld heimlich unter dem Tisch durchschieb*

Soll ich ehrlich sein? Ich war anfangs auch ein großer Connor-Fan. Hatte sogar eine FF diesbezüglich begonnen (sie war mies) und die ersten Kapitel hier veröffentlicht (habe ich schon erwähnt, dass sie mies war und sie deshalb nicht mehr existiert?). Gavin sollte dabei nur etwas Bewegung in die Sache bringen, damit Connor es nicht allzu einfach mit der OC hat. Bereits im vierten Kapitel habe ich aber bemerkt, dass Gavin für mich wohl doch irgendwie der interessantere Charakter ist. Hätte ich weiter geschrieben, hätte er die OC wohl "abgekriegt". Frag nicht wieso, ich habe wohl einfach einen Hang zum "Bad Boy". Bei Gavin kann man meist so schreiben, wie einem das Maul gewachsen ist.

Unsicher brauchst du nicht sein, denn du hast recht, Reviews dienen doch in erster Linie der Motivation, denn man merkt "es interessiert jemanden". Es motiviert bereits, dass sich überhaupt jemand mit der FF befasst hat. Umso mehr, wenn die Sache positiv aufgenommen wurde oder gar der ein oder andere Verbesserungsvorschlag dabei ist.
Mir geht es da aber so wie dir. Seitdem ich schreibe, lese ich nur noch selten. Umso mehr freut es mich, dass du dir doch die Zeit genommen hast, in diese FF reinzuschauen und sogar ein Review dazulassen. Deine FF war mir bereits ins Auge gefallen, ich habe sie jedoch noch auf meiner "To Read"-Liste. Wenn ich mir aber das rege Feedback dazu ansehe, sollte ich mir doch mal wieder Zeit nehmen, etwas zu lesen, anstatt nur zu schreiben.

Was das Pairing angeht: Slash habe ich eine Weile lang gern gelesen, besonders das hier erwähnte Pairing, da ich es einfach unterhaltsam finde, was die Community aus zwei Charakteren macht, die im ursprünglichen Werk vernachlässigbar waren und überhaupt nicht in Kontakt getreten sind. Ernst nehmen kann man sie hierbei natürlich selten, denn meistens werden sie dabei ziemlich auf die Schippe genommen.
Eigentlich habe ich diese FF eher als eine Art Ausgleich zu meiner anderen FF begonnen. Diese hat inzwischen eher einen ernsteren Touch angenommen, so dass es richtig erfrischend wirkt, dieses eher spaßige Pairing durch den Alltag zu begleiten.
Ich werde die Kategorie wahrscheinlich auf Drama und Komödie ändern, da beides wohl mehr oder minder enthalten sein wird.

Was die Kritik betrifft: Ja, bei dem von dir erwähnten Abschnitt habe ich wohl durch einen akuten Niesanfall bereits den vorhergehenden Satz vergessen, so dass ich das Wort vor lauter Schreck gleich noch einmal verwendet habe. Sobald ich wieder fähig bin, klar zu denken, werde ich das Kapitel noch einmal überarbeiten.
Kleinlich ist es nicht, denn ich bin dankbar dafür, wenn man mich darauf hinweist. Es liest sich wirklich nicht besonders.

Was meine andere FF angeht: Wie du bereits richtig erkannt hast, spielt Connor dabei eher eine Nebenrolle. Im ersten Kapitel ist er noch sehr präsent, wird dann aber schnell von Gavin verdrängt. Connor würde vor der OC sicher auch alsbald Reißaus nehmen. Die Gute ist bei Gavin besser aufgehoben. Irre unter sich ... und so.

Abschließend kann ich dir sagen, dass du dein Review-Debüt wunderbar gemeistert hast.
Sachlich, mit einer kleinen Prise Humor, konstruktiver Kritik und einer persönlichen Note.
Fünf von fünf Sternen.

*flüsternd* Das nächste Mal würde ich nur Paypal anstatt Barzahlung bevorzugen. *hüstel*

Spaß beiseite, ich danke dir für dein ehrliches und amüsantes Review und hoffe, du wirst noch weiter deinen Spaß an dieser FF haben :D

Liebe Grüße
Liz
28.09.2019 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu

Ich bin auf deine Geschichte gestoßen und war sofort von der Idee begeistert. Ich kenne (gefühlt) tonnenweise Bilder von Luscious Whiteflame. Ich finde die Bilder einfach klasse und schaue immer was ich bei Tumblr, instagram und pinterest finde. xD also wirklich gut dabei.
Und das du es dir jetzt zur Aufgabe machst daraus eine Story zu schreiben freut mich richtig.
Dazu kommt noch das ich deinen Schreibstil wirklich super finde.
Das erste Kapitel hat mir schon richtig gefallen.
Gavin ist super umgesetzt und auch Nines. Seine Mutter ist sicher so halb streng. Meint es immer nur gut kann aber auch durchgreifen. Auf seinen Vater bin ich mal gespannt. Da tut mir Gavin jetzt schon Leid.
Aber er hat es schon geschafft ein Lächeln auf Nines Lippen zu bekommen. :)

Ich bin echt gespannt wie es weiter geht und hoffe überhaupt das es weiter geht. Du hast ja schon vorgewarnt das hier die uploads recht unregelmäßig sein werden. Aber ich hoffe mal das es weiter geht und wir uns bald über das nächste Kapitel freuen können. :)
Mach schön weiter so.

Lg
Dark

Antwort von Lizerah am 29.09.2019 | 17:12:03 Uhr
Huhu :)

Vielen lieben Dank für dein nettes Review. Ehrlich gesagt, hatte ich noch gar nicht mit Feedback gerechnet, da diese Story bisher nur den Umfang eines Prologs hat.
Umso mehr hat mich dein Review gefreut.
Schön zu hören, dass es noch jemanden gibt, der die Bilder dieser Künstlerin kennt und auch mag. :) Ihre Bilder und AU-Ideen sind wirklich schön.
"Zur Aufgabe" machen ist ein gutes Stichwort, da ich bisher einige Szenen im Kopf habe, jedoch das Drumherum sich erst nach und nach beim Schreiben entwickeln wird.
Keine Sorge, es wird auf jeden Fall weitergehen, nachdem ich das nächste Kapitel meiner anderen Story abgeschlossen habe (ich brauch dringend Tapetenwechsel xD).
Nines hatte noch nicht besonders viel zu sagen, aber er wird es mit Gavin auf keinen Fall leicht haben. Er wird sich jedoch auch nicht von ihm auf der Nase herumtanzen lassen. :D
Auf jeden Fall danke, dass du dir die Zeit für ein Feedback genommen hast und ich hoffe, du wirst deine Freude auch an zukünftigen Kapiteln haben.
Wünsche dir noch einen schönen Sonntag :)

LG
Liz