Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Cuis
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
18.01.2020 | 12:58 Uhr
Huhu
Wer könnte schon nein zu Justins Hundeblick sagen, auch wenn ich Clays Misstrauen verstehen kann, es gab im Grunde
genug Geheimnisse, warum also sollte er nun außen vorgelassen werden, wobei es je nachdem was Zach und Justin zu bereden haben vielleicht sogar besser ist, wenn er für den
Moment nicht anwesend ist.
Interessant das Jess die Schule wechseln musste und ich glaube dass Justin sogar etwas traurig darüber ist oder?
War ja klar dass Justin Zach darauf anspricht, warum er beim Homecoming auf Bryce so zugestürmt ist und ihn verprügeln wollte - ob Zach sich da wohl geschickt rausrede kann?
Wobei ich mich gerade frage ob es wirklich die Situation besser machen würde, wenn Zach ihm gestehen würde, dass er etwas mit Chloe am laufen hatte.
Was für eine gute Idee von Kat, dass sie Hannah Zach vorstellen könnte - ich fand diesen Rückblick sehr interessant zu lesen ^^
Also irgendwie ist diese ´´wir trinken Vodka auf diese Weise´ Situation seltsam :D
Was danach kommt ist natürlich ein No go - aber was erwartet man von Bryces Verhalten?
Hoffentlich zerstört Zach nicht die Kasette mit Bryces Geständnis und der Entschuldigung, falls er sie zu hören bekommt.


Lg JaliceTo

Antwort von Cuis am 26.01.2020 | 16:50 Uhr
Hey du,
Danke für deine Rezension!
Tatsächlich ist nicht Jess auf ne andere Schule gegangen, sondern nur die Cheerleaderin, die auf sie folgte.
Ja, Bryce hat Justins Worte eben ernst genommen: was mein ist, bist dein, was will man da erwarten? :-D
Jedenfalls freut es mich, dass du das Kapitel interessant fandest. :-)
Liebe Grüße
Cuis
11.11.2019 | 17:41 Uhr
Huhu!
Coole Geschichte und dein Schreibstil ist wirklich gut!
Bryce ist nun wirjluch nicht gwerafe mein Lieblingscharakter, aber ich denke er ist nicht nur böse...
ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht, auch wenn mir die Geschichte jetzt schon viiiieeel zu Ani-Lastig ist XD ich mochte sie halt gar nicht... aber naja, vielleicht geht sie mir hier ja weniger auf den Senkel, als in der Serie.

Kommt Monty eigentlich noch vor und wird Montys Homosexualität und Monty und Winston thematisiert?
Das würde doch auch gut zu Bryces neuem Leben passen: Monty akzeptieren:)

LG Jane

Antwort von Cuis am 11.11.2019 | 22:43 Uhr
Hey Jane,
Vielen Dank für deine Rezension! Es freut mich, dass dir Geschichte und Schreibstil von mir gefallen! Ja, Ani ist auch alles andere als mein Liebling, aber sie hat halt mit Bryce zu tun ... -.-
Monty hatte ich eigentlich nicht so recht eingeplant, obwohl mir aufgefallen ist, dass er tatsächlich noch vorkommen muss, weil Bryce ja prüfen wollte, ob er Tyler in Ruhe lässt. Und Monty ist ja auch mega stinkig auf Bryce, da muss also noch was kommen... Eine gute Idee, dass dann das mit Winston auch eine Rolle spielt... Danke ;-)
Liebe Grüße,
Cuis
25.09.2019 | 20:10 Uhr
Huhu
Das Clay eifersüchtig ist konnte man in der Serie ja schon wunderbar sehen, aber bei diesem Kapitel kann man es sich richtig gut vorstellen, dass er so richtig
genervt davon ist, das Ani ihm aus dem Weg geht.
Auf die Straße spucken ist aber nicht so gut Clay, wobei es besser ist als sich zu übergeben - denke ich.
Ich kann auch verstehen das Ani sich während der Fahrt zur Schule keine Lust hat, sich die ganzen Vorwürfe von Clay anhören zu müssen und dann lieber die Alternative in Betracht zieh zu laufen.
Wow einfach so frei raus fragen, ob die beiden was miteinander hatten - dein Taktgefühl ist mal wieder sehr ausgeprägt Clay ^^
Natürlich ist es interessant sich zu fragen, was wohl gewesen wäre, wenn er Hannah respektiert hätte und die beiden sich angefreundet hätten....wer weis vielleicht wäre es ein Happy End für beide geworden? Es sind Szenarien die man in seinem Kopf abspielt und von denen man nicht weis, was hätte sein können, aber es ist interessant das Bryce sich darüber Gedanken macht.
Die Wände haben Ohren - das ist ein Spruch den man wörtlich nehmen sollte.
Ich glaube nicht das Bryce ein Monster ist - es ist traurig das er das über sich selbst denkt...bei der Hilfe die ihm nicht gegeben wurde leider auch kein Wunder, der Arme.
Chloe ist auch so eine Sache finde ich, ich mag ihren Charakter aber das sie ihm nicht gesagt hatte das sie schwanger war....ich weis nicht was ich davon halten soll, natürlich es ist ihre Entscheidung gewesen...ich bin mir auch nicht sicher ob es eine gute Idee für Bryce ist, wenn er das Gespräch mit ihr Suchen würde.....ich bin gespannt was du daraus machst.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Lg JaliceTo

Antwort von Cuis am 29.09.2019 | 23:12 Uhr
Hey!
Vielen lieben Dank für deine Rezension, über die ich mich sehr gefreut habe!
Ja, ich denke schon, dass Bryce vor allem nach seiner Läuterung viel gegrübelt hat. Das konnte man ja in der Serie ansatzweise merken, er hing ja auch ständig alleine rum. Ich denke aber auch, dass er sich noch nicht vollständig unter Kontrolle hat, schließlich wollte er keine Verhaltenstherapie, da ist es nur eine Frage der Zeit, ehe es bei ihm wieder durchbricht und er nicht nur bei seinem Macho-Verhalten gegenüber anderen Jungs, sondern auch gegenüber Mädchen in alte Muster verfällt. Seine Reue mag echt sein und sein mieses Gefühl. Aber das hält auch nicht ewig...
Liebe Grüße
Cuis
15.09.2019 | 19:41 Uhr
Huhu
Ein sehr schöner Anfang für deine Geschichte. Dein Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und du stellst die Charaktere getreu da. Mir persönlich hat das Ende der dritten Staffel nicht so gefallen - weder Bryce noch Monty haben den Tod verdient gehabt, sie haben schlimme Dinge getan ja - aber das sie dafür ihr Leben lassen musste ist meiner Meinung nach nicht fair. Aus diesem Grund finde ich es auch gut, das du es anders gelöst hast und Bryce nun erst wieder zu Hause ist
Natürlich ist er alles andere als happy darüber was ihm passiert ist und das er nun auf die Hilfe von den anderen angewiesen ist. Die Szene wo seine Mutter herausgefunden hat das er mit Ani mehr als nur ´Freundschaft´ hatte fand ich gut umschrieben und auch als Flashback sehr gut dargestellt - ich fand es in der Serie traurig, das ihm niemand wirklich die Möglichkeit für eine zweite Chance gegeben hat.
Was Ani betrifft, mir gefällt wie du sie darstellt, auch wenn man immer noch das Bild vor Augen hat wie sie in der Serie dargestellt wurde, was ich vom Charakter Konzept her....schrecklich fand. Ich bin gespannt wie sich das Verhältnis zwischen ihr und Bryce entwicklen wird und ob im Laufe der Geschichte noch ans Tageslicht kommen wird, für Clay und Co warum Bryce während des Homecoming Spiels so auf Zach losgegangen ist.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.


Lg JaliceTo

Antwort von Cuis am 15.09.2019 | 20:41 Uhr
Hey, wow, vielen Dank für die ausführliche Review! Sie hat mich sehr gefreut.
Ja, mit Ani hab ich ehrlich gesagt auch noch meine Probleme. Ich finde sie äußerst schwer zu fassen. Mal schauen, wie sie sich bei mir noch so entwickelt... :-D Aber freut mich, dass sie dir gefallen hat!
LG
Cuis
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast