Autor: Stormlamp
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
Mariposa (anonymer Benutzer)
12.09.2019 | 00:18 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Stormlamp, vielen Dank für die Erläuterung, ich dachte tatsächlich, dass du eine Symbolik verwendet hast, besonders in dem Satz „sie konnte alles darin sehen, wenn sie nur genau hinschaut“. Ich dachte, am Ende sieht sie in Christoph den bösen Bären oder so ähnlich. ;-)
Die Wortwahl ist dir perfekt gelungen, besonders hat mir gefallen, wie du beschreibst, dass Christophs Berührungen bei Eva die Zeit gefrieren lassen. Vielen Dank für deine Fanfictions!

Antwort von Stormlamp am 12.09.2019 | 00:34:34 Uhr
Nein nein, kein Bär, nur sämtliche seiner Gefühle, offengelegt in diesem Augenblick (ich liebe Doppeldeutigkeiten).
Und Dir vielen Dank für Deine Reviews! Das ist eine riesige Motivation für mich :)
Mariposa (anonymer Benutzer)
11.09.2019 | 23:32 Uhr
zur Geschichte
Hallo Stormlamp, vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich finde es toll, dass du mit deinen Lesern in Kontakt trittst und auf die Reviews auch antwortest! :-)
Ja, das stimmt, Christoph hat in der Serie die Situation ausgenutzt und mit der Erpressung des Therapeuten darauf hingearbeitet, was alles in meinen Augen - die innere Verbundenheit, die zwischen den beiden gezeigt wurde - kaputt gemacht hat.
Ich fand es auch toll, dass du den Satz von den Karpaten in deiner Szene mit einbezogen hast: „In einem anderen Leben...“. Doch eine Frage hätte ich: warum sieht Eva etwas sehr dunkles in Christoph Augen? Willst du damit zeigen, dass er der Böse ist? Du meintest bei der Antwort in einer anderen Review, dass Christoph Eva auf Dauer nicht gut tun würde. Meinst du, Robert ist der einzig richtige für Eva? Ich glaube, dass Christoph dank Eva die Chance gehabt hätte, sich zu verändern, durch ihr hätte er ein besserer Mensch werden können. Leider sehen das die Autoren der Serie anders, dort steht auf Stein gemeißelt, dass Robert und Eva zusammengehören und Christoph soll der ewige Bösewicht bleiben, was ich schade und einfallslos empfinde.
Deine Sicht der Dinge würde ich gerne erfahren. Liebe Grüße

Antwort von Stormlamp am 11.09.2019 | 23:46:53 Uhr
Mir macht es sehr viel Spaß, auf die Reviews zu antworten, vor allem jetzt, da ich wieder mehr Zeit dafür habe :)
Nein, ich denke nicht, dass Robert der einzig Richtige für Eva ist. Ich stimme Dir darin zu, dass Christoph sich durch Eva hätte ändern können, wenn man ihm die Chance dazu gegeben hätte. Wer weiß, vielleicht passiert ja noch etwas in die Richtung. Ich würde mich jedenfalls freuen.
Zu Deiner Frage: Wenn man etwas ansieht, das man liebt oder begehrt, erweitern sich die Pupillen, sodass die Augen insgesamt dunkler wirken - Kontrast und so. Dass genau das passiert, wenn Christoph Eva ansieht, muss ich wahrscheinlich nicht noch einmal betonen. Das ist also der ganze Grund, warum Christophs Blick dunkel wirkt - da liegt diesmal keine Symbolik drin :)
Liebe Grüße und vielen Dank für Dein Review :)
Amanda (anonymer Benutzer)
11.09.2019 | 22:26 Uhr
zu Kapitel 1
Wow! Ich verfolge die Geschichte von "Eine verhängnisvolle Affäre" und habe jetzt deine gelesen.
Ich war so sprachlos, weil du es so echt und emotionsreich geschrieben hast. Man hat richtig herausgespürt wie sich die Charaktere in diesen Momenten gefühlt haben. Einfach fantastisch geschrieben, sehr gut! Christoph und Eva würden so gut zusammen passen.
Ich hoffe es kommt noch ein Kapitel oder eine ähnliche Geschichte von dir.

Mit lieben Grüssen,
Amanda

Antwort von Stormlamp am 11.09.2019 | 22:34:12 Uhr
Vielen lieben Dank für Dein Review!
Ich freue mich sehr, dass Dir die Geschichte so gut gefällt. Christoph und Eva würden recht gut zusammenpassen, aber ich denke, Christoph würde ihr auf Dauer nicht gut tun. Aber wir werden ja sehen, was aus den beiden noch wird ;)
Wenn Du meine anderen Geschichten noch nicht kennst, musst Du ja gar nicht lange warten. "Uns Gehört Die Nacht", eine Geschichte, in der die Beziehung zwischen Eva und Christoph im Vordergrund steht, hat jetzt schon 31 Kapitel und es werden noch einige folgen. Davor solltest Du den Oneshot "Schwarz und Weiß" lesen, denn das ist die Vorgeschichte.
Dankeschön, liebe Amanda!
Mariposa (anonymer Benutzer)
11.09.2019 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 1
Wow, was für ein Kapitel, schade, dass es nur bei diesem bleibt, doch genau so hätte ich mir ihre erste Nacht gewünscht. Deine Eva kann sich von Christoph nicht entziehen, er übt so eine starke Anziehungskraft auf sie, dass sie nicht anders kann.
Anders, als die Eva in der Serie, wo das erste mal mit Christoph einen ziemlichen Nachgeschmack hatte wegen der Erpressung des Therapeuten.
Außerdem hatte ich den Eindruck, dass Eva es nur tat, weil Robert sie in diesem Moment so verletzt hatte - und Miriam als seine einzig wahre Liebe nannte - Christoph gerade da war und somit als Notnagel benutzte, was ich nicht fair fand. Du solltest wirklich beim SDL Team eintreten und die Drehbücher schreiben, deine Geschichten gefallen mir definitiv besser als die Serie!
Vielen Dank nochmals!

Antwort von Stormlamp am 11.09.2019 | 21:19:41 Uhr
Vielen Dank für Dein Review!
Genau das war auch mein Gedanke, als ich diesen Oneshot geschrieben habe: Die Nacht der beiden in der Serie kam mir nicht richtig vor. Einerseits war Christoph der Notnagel, wie Du schreibst, aber anderseits hat er die Situation auch ein wenig ausgenutzt, finde ich.
Ich freue mich sehr darüber, dass Dir meine Geschichten besser gefallen als die Serie! Genau das ist aber mein großes Glück: Ich kann direkt mit meinen Lesern in Kontakt treten und auf eure Wünsche eingehen - das liebe ich ja so daran.
Dankeschön :)
11.09.2019 | 20:54 Uhr
zu Kapitel 1
Wow, wieder eine sehr gelungene Geschichte! Du beschreibst die Gefühle der Zwei so intensiv und passend... und das Ende ist so wunderschön!

Antwort von Stormlamp am 11.09.2019 | 21:16:03 Uhr
Vielen Dank für Dein Review!
Für das Ende habe ich tatsächlich eine Weile gebraucht, bis es so war, wie ich das wollte, aber offensichtlich hat es sich gelohnt :)