Autor: Silverblue
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
pauz (anonymer Benutzer)
12.10.2019 | 19:33 Uhr
zur Geschichte
Überwältigende Geschichte. Das ist die erste die ich von dir lese und ich werde mir nun auch deine anderen FFs durchlesen, mir gefällt deine Erzählweise sehr.

Antwort von Silverblue am 12.10.2019 | 23:56:34 Uhr
Vielen vielen lieben Dank! Ich freu mich wirklich total, dass du die Geschichte so mochtest, dass du noch Weiteres von mir lesen willst! :)
Liebe Grüße!
Silverblue
03.10.2019 | 23:53 Uhr
zu Kapitel 2
Gefällt mir richtig gut, Deine kurze Geschichte über die beiden! Ich mag es, wie Du aus Gellerts Sicht schreibst und ich mag Deinen Gellert. So ungefähr stelle ich ihn mir auch vor. Hat mir Freude gemacht, es zu lesen!! Toller Schreibstil. Die Gefühle bringst Du gut rüber.
Hätte ruhig auch ein wenig länger sein dürfen ;)
Weiter so..
after all this time

Antwort von Silverblue am 04.10.2019 | 16:46:59 Uhr
Vielen vielen Dank für dein Review, ich bin froh, dass dir die Geschichte gefallen hat und vor allem, dass du meine Darstellung von Gellert mochtest - ich fand ihn so unglaublich schwierig zu schreiben! Kein Wunder, dass man nicht so viele FFs findet, die in seiner Sicht geschrieben sind!
Ich habe ehrlich gesagt eher gedacht, die FF wäre viel viel zu lang geworden, weil sie ja ursprünglich nur ein Oneshot werden sollte! Umso mehr freut es mich, dass du gerne noch mehr gelesen hättest; vielleicht schreibe ich ja dann irgendwann eine noch längere!
Liebe Grüße und nochmals danke für dein Feedback!
Silverblue
22.09.2019 | 14:55 Uhr
zu Kapitel 2
Hi!

Ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt bin, wie du es geschafft hast aus einem gefühlskalten Bösewicht eine menschliche Seite zu geben. Ich finde, dass im Film schon einige Facetten durchschimmern, die ihn von Voldemort unterscheiden, aber du hast dem nochmal eine ganz neue Dimension verliehen. Ich finde es toll, dass du einige Szenen, die in den Filmen ausgelassen wurden, reingenommen und persönlich interpretiert hast (Ich kann mir gut vorstellen, dass Rowling die Szene mit dem Verlust des Blutpakts extra ausgelassen hat, um die Zuschauer absichtlich im Dunkeln zu lassen. So wissen wir nicht, ob Grindelwald verärgert ist weil er seinen Schutz gegen Dumbledore verloren hat oder doch traurig, da er das Einzige was er von ihm noch hatte gestohlen wurde. Wir wissen bis jetzt nur, dass Dumbledore Gefühle für Grindelwald hatte und nicht ob es umgekehrt auch so war). Auch wie Grindelwald später Reue zeigt, war sehr eindrücklich zu lesen.
Ich bin froh, dass es am Schluss wenigstens ein semi-gutes Ende gab.

Vielen Dank fürs Uploaden.

Antwort von Silverblue am 23.09.2019 | 08:23:18 Uhr
Hey!
Vielen vielen Dank für dein Review, ich hab mich riesig gefreut! Ja, einige Facetten gibt es im Film schon, die Grindelwald von Voldemort unterscheiden (beispielsweise das Charismatische), aber diese fand ich irgendwie zu schwach. Aber mal abwarten, bestimmt kommt da in den nächsten Teilen noch mehr dazu.
Hm, das kann sein, dass sie das absichtlich weggelassen hat. Dennoch finde ich es schade. Ich finde, es hätte Grindelwald interessanter gemacht, wenn man das gesehen hätte. Vielleicht geht sie ja im dritten Teil mehr darauf ein (der ja leider noch immer etwas lang hin ist... ich will nicht mehr so lange warten!). :)
Nochmals vielen Dank für dein Review, ich bin froh, dass es dir gefallen hat!
Liebe Grüße,
Silverblue
10.09.2019 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Silverblue,
habe mir gerade deinen ersten Teil durchgelesen –und, was soll ich sagen? Ich finde es toll, dass du den immer ach so bösen Gellert menschlich darstellst. Seine Beweggründe, seine Verletzlichkeit, seine Motive, seine Sehnsucht. Gellert ist wohl der mit am schwersten zu schreibende Charakter –gerade weil er eben nicht nur böse ist– und so auf eine ganz andere, tiefere Art gefährlich...Das stellt du wirklich gut dar. Ich bin begeistert, weil er in den meisten Geschichten hier ja mehr den Stempel "Übel der Menschheit" aufgedrückt bekommen hat und du ihn hier auf eine andere Art und Weise angehst und darstellst.
Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig auf deinen zweiten Teil :)
Liebe Grüße
Tiberius

Antwort von Silverblue am 11.09.2019 | 17:12:11 Uhr
Hi Tiberius,
vielen vielen Dank für dein Review, es freut mich, dass es dir bis hierhin gefallen hat! Gellerts andere Seiten zu zeigen war und ist mir sehr wichtig, weil ich es auch sehr schade fand, dass man sich in den bisherigen Phantastische-Tierwesen-Filmen fast ausschließlich auf das Böse beschränkt und das Menschliche in ihm weggelassen hat (ihn auch einmal von seiner verletzlichen und menschlichen Seite zu zeigen, zum Beispiel, als er merkt, dass der Blutpakt weg ist, wäre auch eine so gute Möglichkeit gewesen, ihn deutlich von Voldemort abzugrenzen; so wirken die beiden sich einfach zu ähnlich in ihrem Charakter, finde ich). Aber Gellert ist auch sehr kompliziert und schwierig darzustellen, das merke ich auch während dem Schreiben!
Liebe Grüße!
Silverblue