Reviews 1 bis 25 (von 27 insgesamt):
11.09.2020 | 05:50 Uhr
cool ich freu mich auf teil 2 :D bin schon gespannt
23.06.2020 | 22:10 Uhr
ah serh schön die story ist wieder frei hoffentlich lässt die es auch so
26.05.2020 | 17:11 Uhr
Und in letzter sekunde kommt spike mit einer armee als verstärkung...oder so xD

Antwort von nightlight 501 am 26.05.2020 | 19:05 Uhr
Gute Idee aber ich habe mir was anderes ausgedacht
26.02.2020 | 11:27 Uhr
Haben die jetzt Canterlot oder Helms Klamm verteidigt ? Man wenn ich wider Internet habe muss ich mir Herr der Ringe ansehen

Antwort von nightlight 501 am 26.02.2020 | 11:31 Uhr
Ja ich habe mich sehr an die Schlacht von Helms klamm gehalten. Etwas was ich ursprünglich nicht wollte aber das was ich zu vor geschrieben habe fand ich persönlich nicht so gut. Deshalb hab ich das nun so gemacht. Aber im nächsten Kapitel wird es nicht mehr so viele Ähnlichkeiten mit Herr der Ringe geben
20.01.2020 | 12:34 Uhr
Das ist keine Bande hirnloser Orks! das sind Uruk´Hai. Ihre Rüstungen sind dick und ihre schilde breit

Antwort von nightlight 501 am 20.01.2020 | 12:41 Uhr
Legolas: er hat noch gezuckt

Gimil: er hat noch gezuckt weil ich meine Axt in seine nerven stränke geramt habe
20.01.2020 | 12:15 Uhr
Wenn twilight einen freund brauch (hust hust) hier

Antwort von nightlight 501 am 20.01.2020 | 12:22 Uhr
Fabian: Hey twilight willst du einen festen Freund?

Twilight: kommt drauf an. Hat jemand Interesse an mich?

Fabian: ja Kevin.

Twilight: mm ja das könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Fabian: also Kumpel Bahn ist frei.
20.01.2020 | 11:49 Uhr
Schönes Kapitel . Ich fand Fabian und twilight als Paar zwar toll aber so ist es auch super

Antwort von nightlight 501 am 20.01.2020 | 11:59 Uhr
Fabian twilight wahren auch ein super paar aber mir gefiel es nicht mehr so gut deshalb ändere ich das nun.
13.01.2020 | 16:43 Uhr
wer sind den die spione? auch ein gutes kapitel schön das so schnell eines kam

Antwort von nightlight 501 am 13.01.2020 | 17:37 Uhr
Scheiße das wollte ich eigentlich noch dazu schreiben. Die Spione wahren unter den Bediensteten
08.01.2020 | 13:39 Uhr
Tolles Kapitel das einzige was man jetzt sagen könnte ist da Fabian so schnell mir twilight zusammen gekommen ist kann er luna ja nicht lieben aber luna hat ihn das Herz gebrochen also darf sie sich auch nicht beschweren .

Antwort von nightlight 501 am 08.01.2020 | 13:54 Uhr
Ich wollte auch ursprüngliche das sie erst im nächsten oder übernächste zusammen kommen aber ich habe mich nun ihr führ entschieden da ich so besser an der beziehung der Beiden arbeiten kann.
01.01.2020 | 21:36 Uhr
ich freue mich schon auf das nächste kapitel :D vielleicht wird es ja was zwischen den beiden
16.12.2019 | 13:09 Uhr
Schön es Kapitel Na ob da es Seite zwischen den beiden freue mich auf das nächste Kapitel

Antwort von nightlight 501 am 16.12.2019 | 14:10 Uhr
Freut mich das dir das Kapitel gefällt. Ursprüngliche sollte es noch etwas länger werden aber bei dieser Zeile hatte ich eine schlimme Schreibblockade die ich nicht durch brechen konnte so habe ich das Teil rausgenommen.
19.11.2019 | 13:11 Uhr
Die dunkle Seite .... Die Angst jemanden zu verlieren den man liebt kann zur dunklen Seite fuhren denn Angst führt zu wut, wut führt zu hass und hass... Führt zu unerträglichen leid

Antwort von nightlight 501 am 19.11.2019 | 13:16 Uhr
Da hat du Recht.
29.10.2019 | 17:50 Uhr
eigentlich hätte es eine öffentliche hinrichtung geben müssen aber fpür den reicht es
28.10.2019 | 17:48 Uhr
ähm...hattest du dieses kapietel nicht schon einmal hochgeladen? vielleich hatte ich das auchs chon mal gelesen über pn aber das du mich eingefügt hast war cool

Antwort von nightlight 501 am 28.10.2019 | 17:51 Uhr
Das Kapitel hätte ich dir Mal als pn geschickt.
23.10.2019 | 14:21 Uhr
Cooles Kapitel ich freue mich immer wenn es weiter geht auch toll das der Titel jetzt komplett ist

Antwort von nightlight 501 am 23.10.2019 | 14:31 Uhr
Danke mich freut es das dir die Geschichte so gut gefällt. Eigentlich wollte ich ja schon bei Kapitel 18 den Titel komplettieren aber ich dussel habe das vergessen.
08.10.2019 | 06:17 Uhr
na gut das es kein morgul gift war sonst hätte nur elrond helfen können
10.09.2019 | 16:23 Uhr
Die allgemeine, sehr berechtigte Kritik an deinem gesamten durchweg schlechten Sprachgebrauch - gruselig - spare ich mir hier, das habe ich ja bereits dargelegt (und es wurde - erwartungsgemäß - ignoriert).
Was ich aber in diesem Kapitel absolut nicht in Ordnung finde, ist die Tatsache, dass du diverse Songtexte per Copy&Paste übernommen hast. Weder hast du deine Quellen angegeben, noch in irgendeiner anderen Weise kenntlich gemacht, wessen geistiges Eigentum diese Songs sind. Mal ganz von dem erheblichen Anteil der kopierten Texte an diesem Kapitel und auch von der Tatsache, welch einen schlechten Stil das darstellt, abgesehen, verstößt das auch gegen das Zitatrecht.
Auch deine Bitte um Reviews in deiner Kurzbeschreibung verstößt gegen die Regeln, die du gelesen haben solltest. Irgendwann wird das einen der Operator bestimmt noch interessieren.
Generell sage ich es dir gerne noch einmal: Gib dir Mühe! (Bisher ist das - zumindest für mich - nicht erkennbar.)
- Sygill -
09.09.2019 | 05:28 Uhr
die musik XD super gutes kapitel auch der kampf war sehr gut

Antwort von nightlight 501 am 09.09.2019 | 07:07 Uhr
Danke für das Kompliment
09.09.2019 | 01:42 Uhr
Okay das erklärt einiges , was ich wonders nach gelesen habe .
06.09.2019 | 12:36 Uhr
Gib mir eine Armee die Mordors würig ist....oder so in etwa
06.09.2019 | 11:50 Uhr
du hast beim titel des kapitel ein fehler gemacht da steht lukas sicht es muss ja sein lunas sicht :D
06.09.2019 | 08:44 Uhr
schönes kapitel und auch cool das du den job von fabian geändert hast

Antwort von nightlight 501 am 06.09.2019 | 08:46 Uhr
Ich finde dies auch besser als das mit dem Luftschiff
05.09.2019 | 09:36 Uhr
ach ich liebe santiano die sind echt super freue mich auf das nächste kapitel :D

Antwort von nightlight 501 am 05.09.2019 | 10:20 Uhr
Ich bin auch großer Santiano Fan.
03.09.2019 | 17:56 Uhr
Dass sich hier Leser über deine sehr schlechte Rechtschreibung beschweren, kannst du ihnen nicht verübeln. Sie ist objektiv schlecht, da gibt es nichts dran zu rütteln, und das hat auch nichts mit Besserwisserei zu tun, sondern damit, dass man deine Geschichte nicht vernünftig lesen kann, weil man ewig an den Fehlern hängenbleibt und nicht in einen Lesefluss kommt.
Zudem ist nicht nur die Rechtschreibung extrem schwach, sondern auch die Grammatik. Ich werde mir nicht die Mühe machen, deine Fehler herauszuarbeiten, aber sei versichert, sie betreffen nahezu alle Bereiche der Sprache, insbesondere auch die Fälle. (Ich habe selten eine solche Fehlerdichte zu Gesicht bekommen.)
Auch sieht dein Text absolut nicht danach aus, als sei er aufmerksam gegengelesen worden. Das leite ich aus den Formulierungen ab, die wirken nämlich fast wie mündliche Sprache. Sie weisen keinerlei Schliff oder irgendwie geartete Feinheiten auf. Stattdessen findet sich viel Umgangssprache und Worte und Satzstrukturen werden häufig wiederholt, teils mehrfach in einem Block der wörtlichen Rede. Auch die Formatierung lässt keine Überarbeitung erkennen. Wörtliche Rede ist bei dir mit Name-Doppelpunkt-Strukturen assoziiert, die eher nach Hausaufgaben im Fremdsprachunterricht aussehen und weniger nach einem mit Liebe zur Sache verfassten Erzähltext.
Sowas wirft bei mir immer die Frage auf, warum ich die Lust haben soll, etwas zu lesen, das offensichtlich nicht einmal der Verfasser selbst gerne genau durchlesen möchte, nachdem er es geschrieben hat. Bei diesem Text entsteht schlichtweg der Eindruck völliger Achtlosigkeit beim Verfassen und Hochladen.
Tatsache ist, dass sich dein Text wegen der immensen Fehlerzahl nicht flüssig oder gar angenehm lesen lässt. Vielmehr ist das ein ständiges Haken und Stottern, wenn man bei manchen Worten regelrecht raten muss, was sie nun bedeuten sollen/könnten. Zusammen mit der fehlerhaften Grammatik und der unbeholfenen Ausdrucksweise entsteht ein Gesamttextbild, das kaum erträglich ist. Wenn man einen Text wegen seiner Gestaltung und Fehlerhaftigkeit gar nicht mehr lesen kann, läuft etwas schief.
Zur Geschichte kann ich nicht allzu viel sagen, die habe ich – mangels Lesefluss – nur sehr lustlos quergelesen, allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass sich dein Fabian und Luna/Nightmare Moon bedenklich nahekommen, sogar mit einem direkten und sehr plumpen Verweis auf das männliche (hier zudem menschliche!) Geschlechtsteil. Ich kann mich nicht erinnern, dass Fabian (Mensch) an irgendeiner Stelle zum Pony wurde, daher finde ich diese… „Nähe“ offengesagt ekelhaft. Luna ist – wenngleich vernunftbegabt und durch fantastische Elemente stark verändert – immer noch ein Pony!
Fabian ist dabei natürlich ein ziemlicher Gary/Barry und extrem nervtötend und unsympathisch. Generell finde ich diese ganze Konstellation deiner Geschichte unglaubwürdig und unpassend. Soweit ich die Handlung verfolgt habe, springt diese ständig, teilweise ohne jeden Sinn, von einem Szenario zum nächsten, außerdem entsteht an vielen Stellen der Eindruck eines (völlig deplatzierten) Crossovers.
Zuletzt bleibt für mich die Frage im Raum, warum du eigentlich ausgerechnet die Schriftstellerei zum Ausdruck von Kreativität verwendest, wenn dir die Beachtung der Regeln der Rechtschreibung/Grammatik zu mühsam ist. (Da du in deiner Kurzbeschreibung bereits ausdrücklich keine Kommentare zu deiner Rechtschreibung wünschst, erscheint mir das wahrscheinlich.)
- Sygill -
Kuli (anonymer Benutzer)
03.09.2019 | 17:13 Uhr
Mal ehrlich, "strees"?! Stress, das heißt Stress. So sieht es aus, als hätte das "streets" heißen sollen...
Davon abgesehen, wie wäre es mit vernünftigen Begleitsätzen zur wörtlichen Rede? Dieser Möchtegern-Drehbuch-Stil ist nicht gut.
Wenn ich mir dieses Kapitel ansehe, möchte ich nicht glauben, dass du das zwei Stunden korrigiert hast. Selbst MS Word hätte mehr Fehler gefunden, ja, selbst Libre Office oder Open Office und die kosten nichts. Schreib bitte offline und lass am besten eine weitere Person über deinen Text schauen, das geht gar nicht.
Grüße.