Reviews 1 bis 25 (von 90 insgesamt):
09.12.2019 | 19:30 Uhr
zu Kapitel 15
Liebe Anni,

ha, langsam fällt bei Anton der Groschen und er denkt wirklich darüber nach, dass er Lukas ein bisschen mehr Freiraum zugestehen sollte. Das ist in dem Moment, in dem die beiden vertrauter miteinander werden und eigentlich zum ersten Mal in Ruhe miteinander essen, ja auch echt an der Zeit.
Ich fand es süß, dass Lukas endlich mal selbst sagt, was er sich wünscht, und sei es auch nur, dass er eben gern etwas Essen möchte. An dieses sehr kindliche Verhalten, das Lukas plötzlich an den Tag legt, muss man sich erst gewöhnen, aber ich denke, er muss jetzt auch erstmal wieder rausfinden, wo er eigentlich steht und da kann es eben auch mal einen Ausschlag in irgendeine Richtung geben, die man selbst nicht so nachvollziehen kann. Anton immerhin scheint damit ja kein Problem zu haben, denn er sieht immer noch einen zukünftigen Partner und nicht das Kind, als das Lukas sich gerade präsentiert.

Und kaum denkt man, dass alles gut ist und Anton Lukas sogar mal eine ganze Nacht freiwillig in Ruhe gelassen hat, kriegt der Arme Albträume. Nun wollen wir natürlich alle wissen, wie es weitergeht!

Liebe Grüße
Maja

Antwort von AnniMaSuriSanna am 10.12.2019 | 15:08:48 Uhr
Hi liebe Maja,
erst einmal, hab lieben Dank für dein Review - du weißt ja, wie sehr ich mich über jedes Review freue! :)

Das stimmt schon, aber Anton fällt es einfach schwer - und so wird es wohl auch bleiben - er wird Lukas immer auf die Pelle rücken. Er ist total "vernarrt" in Lukas und könnte beinahe in ihn reinkriechen ... ähm ... ;D
Aber er gibt sich Mühe und hat so entschieden, Lukas die Nacht für sich zu geben. Nur leider scheint es Lukas absolut nicht leicht zu fallen, sich seine Gefühle einzugestehen und so erlebt er zuerst eine schlaflose Nacht und dann bekommt er auch noch Albträume. Überhaupt nicht gut!!!

Da du ja schon mehr weißt, bräuchte ich nicht um den heißen Brei reden - aber du weißt ja, dass ich meine Lippen schön versiegelt halte. ;)
Am Freitag geht es ja schon weiter und dann wird die Frage beantwortet.

Hab nochmal lieben Dank!
Liebe Grüße, Anni
09.12.2019 | 07:12 Uhr
zu Kapitel 15
Morgen Anni,

Na dann bin ich ja mal gespannt, ob sich Lukas schon berugigt hat.

Lieben Gruß meli

Antwort von AnniMaSuriSanna am 10.12.2019 | 14:58:49 Uhr
Hi Meli
ich kann nur sagen ... sei gespannt. =D
Momentan befinden sich die Beiden ja im diversen Höhen der Beziehung und ... nein, ich verrate zuviel. Freitag geht es zum Glück gleich weiter.

Auch heute möchte ich dir wieder lieb für dein Review danken!
Hab noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Anni
07.12.2019 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 15
Moin!
Ja, ich muss gestehen, ich hatte etwas Schwierigkeiten, mich in die Gulaschsituation zu denken.
So naiv und kindlich war Lukas doch vorher nicht, dass er wegen eines Essen so ausflippt (also im positiven Sinne).
Dass er im Anschluss gar noch den Teller ableckt.....
Ja, er scheint sich immer mehr an Anton zu gewöhnen, auch wenn es sein könnte, dass einfach sein Körper reagiert, wenn Anton sich um ihn "kümmert" bzw. ihn bestraft. Ich weiß echt nicht, was ich von mancher Situation halten soll, aber eines habe ich schon durchblickt, dass Anton ihn wirklich mag (von Liebe will ich jetzt noch nicht sprechen) und nur Gutes für ihn will, wenn das auch manchmal merkwürdige Situationen heraufbeschwört.
Das soll keine Kritik an Deiner Geschichte sein, es sind einfach Dinge, die mit etwas "drüber" erscheinen. Trotzdem bleibt es spannend und ich freue mich, wenn es weitergeht.
Viele Grüße
Rerun

Antwort von AnniMaSuriSanna am 07.12.2019 | 13:06:34 Uhr
Hi Rerun,
ich glaube, die Geschichte wird immer Kontroversen aufweisen und ich kann deine Skepsis verstehen. Aber ich bin sehr froh, dass es endlich zu erkennen ist, dann Anton Lukas mag (also, Liebe ... davon sollte man an dieser Stelle wirklich noch nicht unbedingt reden - aber sie wird kommen) ;)
Gulasch? Ähm ... ich fand das sogar total lustig und musste herzlich lachen, als ich das geschrieben habe. Lukas liebt Essen und das sollte diese kleine überspitze Situation zeigen! ;)

Das du es noch immer befremdlich findest, dass Anton so herrich zu Lukas ist - ihn also auch mal schlägt (obwohl es wirklich das falsche Wort ist, aber wie soll man das umschreiben?) ... liegt einfach daran, dass Anton auf BDSM steht und er will herausfinden, ob Lukas es genauso geht und Lukas hat ja bereits mehrmals Andeutungen gemacht, dass er es mag, wenn er dominiert wird - aber dass alles ist noch sehr waage, denn noch sind sie aus ihrer anfänglichen falschen Startzeit nicht heraus - falls zu verstehst, was ich meine.

Mal sehen, was du zu den weiteren Verlauf der Geschichte sagst - bin wirklich gespannt. ;D
Hab wieder lieben Dank für dein Review!
Liebe Grüße, Anni
07.12.2019 | 02:29 Uhr
zu Kapitel 15
Hallöchen,

Tja noch wehrt er sich gegen Arno. Mal schauen wie lange noch. Da bin ich wirklich gespannt drauf. Das war wahrscheinlich alles zu viel Lukas.
Oh das mit den Alpträumen klingt gar nicht gut. Mal schauen was dahinter steckt.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von AnniMaSuriSanna am 07.12.2019 | 12:56:32 Uhr
Hi Summer,
noch weiß Anton überhaupt nicht, wieso es Lukas schlecht geht. Arno hat zwar schon angedeutet, dass er einen Albtraum hatte, aber mehr weiß halt keiner etwas. Das Lukas sich gegen Arno wehrt, kann ich aber schon verstehen, denn ich weiß halt mehr. ;)
Nächste Woche kommt es dann zu dem entscheidenen Punkt und ich denke, dann wird einiges klarer und ... ich muss ehrlich zugeben, dass es mir immer schwerer fällt, nicht zu spoilern - ich will so oft kleine Hinweise geben. Aber NEIN ... ich mache es nicht. :D

Hab wieder lieben Dank für dein Reviews und ich wünsche dir ein schönes Advent-WE.
Liebe Grüße, Anni
01.12.2019 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo liebste Dramaqueen,

Lukas und Anton scheinen immer besser miteinander klar zu kommen, obwohl Lukas noch ein wenig zurückhaltend ist.
Das Anton im immer noch keinen Freiraum lässt und ihm sogar in die Dusche folgt finde ich eher kritisch, ich glaube Lukas hätte ein bisschen Zeit zum Nachdenken gebraucht.

Ich hoffe nur das Lukas sicher ist in Antons Nähe,
und niemand fügt ihm Leid zu....

Wir lesen uns beim nächsten Kapitel ..

Alles liebe und bis bald deine Sweetmaus :)

Antwort von AnniMaSuriSanna am 03.12.2019 | 14:49:12 Uhr
Hi meine Sweetmaus,
*mir gefällt der Name auch immer mehr!*

Ja, die beiden raufen sich gerade zu...recht. Aber ich glaube nicht, dass es schon die heile Beziehung wird, die Anton haben möchte. Denn Lukas vertraut ihm immer noch nicht voll und dass kann man Lukas nicht mal verübeln, denn was Anton alles verbockt hat - nein, da wird Anton noch viel Widergutmachung leisten dürfen/müssen! Und ob Lukas ihm dann wirklich immer komplett vertrauen wird ... ?!

Stimmt auch. Lukas hat sich diesen Freiraum gewünscht, denn er sollte/wollte erst mal seine Gedanken sammeln und dann kommt Anton - man man man!

Und was es mit dem Müller aufsich hat und ob Anton ihn wirklich - immer - beschützen kann und was unter der Dusche passiert, werden die nächsten Kapitel verraten.
Nun wünsche ich dir erst einmal einen schönen Tag und ich freue mich immer - auch wenn es mal länger dauert - von dir zu lesen. Ich weiß doch, dass du gerade im Dezember viel zu tun hast. : *

Alles Liebe für dich, dein Liebes! <3
01.12.2019 | 16:59 Uhr
zu Kapitel 14
Liebe Anni,

du weißt ja, ich finde es immer noch falsch, dass Anton Lukas nun auch noch hinterher in die Dusche steigt, er hätte ihm wirklich endlich mal mehr Raum lassen sollen, glaube ich. Aber gut, das fällt ihm ja zum Schluss auch auf, vielleicht wird er ja in Zukunft auch mehr danach handeln (hihi, ich weiß es schon ;).

Viel spannender ist hier aber ja, was sich denn so zuhause tut, während Lukas und Anton unter der Sonne Italiens weilen. Da versuchen Antons Geschäftspartner also, ihren Fehler wieder auszubügeln mit einem Vorschlag an Herrn Müller, der will aber so gar nicht darauf eingehen. Das ist Mist, denn wenn es so weitergeht, wird das ein riesiges Problem werden. Man, der Geschäftspartner von dem Baum ist echt ein Idiot, wenn er denkt, dass er noch heil aus der Nummer rauskommt. Sehr spannend, finde ich, da fragt man sich doch gleich, wie sich das weiter entwickelt.

Und sorry für das etwas kurze Review, aber die Garnelen rufen langsam und wollen vorbereitet werden ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von AnniMaSuriSanna am 03.12.2019 | 14:43:38 Uhr
Hi liebe Maja,
nun kommt endlich meine Antwort. Hab wieder lieben Dank für dein Review. Ich habe mich wie immer sehr gefreut. :)

Anton ... Lukas und der Freiraum - ob den Lukas jemals bekommen wird und wenn ja, würde er den überhaupt haben wollen? Sehr berechtigte Frage und ich denke, dass die ein oder andere mal bald geklärt wird. *du weißt ja schon mehr* ;)

Stimmt, nun ist die andere Seite mal mehr in den Vordergrund gerückt und alle fragen sich, was es mit den Müller aufsich hat?! Na ja, du kennst mich ... erst einmal verrate ich nichts und dann bist du die Erste, die es erfährt. *ähm ... hihi*

Nun sollte Lukas aber erst einmal die Zeit in Italien - so gut es eben geht - genießen, denn (auf der Straße) hat er natürlich nicht mehr damit gerechnet, dass er jemals wieder an solch einen schönen Ort kommt. Da kann ich also sogar mal sagen, dass Anton gut für Lukas ist - denn er hat ihm diesen schönen Ort geschenkt. Ja, da muss man dann doch zugeben, dass Lukas etwas gutes durch Anton bekommen hat - dieser schöne Ort auf dieser schönen Insel. :)

Ich hoffe, euch haben die Garnelen geschmeckt. Mich kannste damit immer noch jagen! ;)

Liebe Grüße und meine Daumen sind weiterhin fest gedrückt, Anni
30.11.2019 | 02:00 Uhr
zu Kapitel 14
Hallöchen,

Anton und Lukas gewöhnen sich immer mehr aneinander.
Auch wenn Lukas noch nicht ganz loslassen kann. Das dauert bestimmt noch ein wenig. Aber der Anfang ist gemacht.
Der andere gefällt mir gar nicht. Das gibt bestimmt noch Ärger. Ich ahne schlimmes.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von AnniMaSuriSanna am 30.11.2019 | 09:54:09 Uhr
Hi Summer,
auch dir möchte ich wieder sehr für dein Review danken! :)

Ja, die beiden gewöhnen sich aneinander und Lukas lässt nun auch (für Anton) endlich mehr zu. Das freut natürlich Anton sehr! ;)
Was den Müller angeht ... auch dir der kleine Hinweis, es wird noch heftig - mehr lasse ich wieder die Geschichte erzählen.

Hab ein schönes Advent-WE.
Liebe Grüße, Anni
29.11.2019 | 17:20 Uhr
zu Kapitel 14
Hi meine liebe Anni <3

Bin zwar nicht mehr lange zu Hause, aber das Kapitel wollte ich doch noch lesen und dir noch ein Review da lassen. Sonst wird das an diesem Wochenende nur noch schwer was und ich wollte dich nicht so lang warten lassen. :)

Es wird also langsam, Antons neuer Weg scheint endlich Früchte zu tragen. Er hat wohl begriffen, dass er es falsch angefangen hat, denn jetzt will er wirklich warten, bis Lukas so weit ist. Bis dahin kann er ihm ja auf andere Weise zeigen, wie gut es sich anfühlen kann. Und dafür lässt er ja auch kaum eine Gelegenheit aus. XD Sogar bis unter die Dusche begleitet er Lukas. Naja, so ein bisschen Zeit für sich sollte er Lukas dann doch mal lassen. XD Und unter der Dusche geht's ja auch noch mal zur Sache.
Lukas hält es also nicht mehr für so abwegig, dass er doch mehr für Anton empfinden könnte. Da ist es fast schade, dass der Anfang so mies gelaufen ist. das hätte Anton vielleicht auch anders haben können.

Dass Lukas daran denkt, dass sie ihre Sachen ruhig mit ins Haus nehmen konnten, zeigt eben, dass er es gewohnt ist, die Sachen selbst zu erledigen. Anton dagegen nicht. Aber wenigstens konnte er Anton erklären, warum er das so sieht.

Es war klar, dass der Müller nicht so leicht aufgibt. Jetzt gibt es allerdings ein Problem. Er will Lukas unbedingt haben und Anton wird ihn freiwillig garantiert nicht hergeben. Puh, bin schon gespannt, was da noch kommt... und warum will er ausgerechnet Lukas? Freue mich schon aufs nächste Kapitel!

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt und geküsst,
deine Doris <3

Antwort von AnniMaSuriSanna am 30.11.2019 | 09:52:37 Uhr
Hi meine liebe Doris <3
ohi ... dann kann ich es verstehen und ich danke dir sehr dafür! Vor allem für dein schnelles Review. :)

Stimmt, der Weg, den Anton nun eingeschlagen hat/ist ... der trägt Früchte und ihm ist mehr als einmal (endlich!) aufgefallen, dass der andere Weg mal absolut falsch war! Hätte er von Anfang an so begonnen, wäre Lukas viel erspart geblieben. Eines kann ich dir jedoch schon verraten (also, euch allen). Anton wird sich dafür noch gebührend entschuldigen und etwas richtig gues für Lukas tun - wann das kommt, wird nicht verraten. ;)

Die Duschszene ... ähm, ja ... die war und ist - heiß. :D

Ich finde es von Lukas mehr als nobel, dass er die Sachen mit zum Haus nehmen wollte, denn für ihn geht es einfach nicht, dass Arno alles alleine machen muss. Da leben die beiden definitiv in anderen Welten und das wird Anton auch noch begreifen und sich hoffentlich entsprechend verändern - wie in vielerlei Hinsicht.

Und der Müller - meine Lippen sind versiegelt und ... lass dich mal überraschen. Nur eines, dieser Mensch ist noch viel schlimmer als Anton - ich habe also wieder mal einen richtigen Arsch-Charakter geschaffen.

Hab nochmal lieben Dank für dein Review - ich habe mich wieder sehr gefreut!
Wünsche dir ein schönes Advent-WE und ich antworte dir bald auf deine Nachricht.
Liebe Grüße, fühl dich gedrückt und geküsst, deine Anni <3
29.11.2019 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 14
Moin!
Ja, jetzt ist das passiert, was Anton sich die ganze Zeit gewünscht hat,
Lukas hat sich wohl schon etwas in ihn verguckt. Er lässt viel mehr zu, als noch
vor einigen Tagen. Kann man verstehen, muss man aber nicht. Ich wäre da
viel nachtragender, aber das ist die Story.
Diese Aktionen der "anderen Seite" leuchten mir nicht so wirklich ein. Warum
muss es ausgerechnet Lukas sein. Aber vielleicht klärt sich das ja noch.
Danke für heute und
viele Grüße!

Antwort von AnniMaSuriSanna am 30.11.2019 | 09:47:31 Uhr
Hi Rerun,
ja, so kann man das auch sagen. Anton hat nun bekommen, was er sich gewünscht hat. Und ... du deiner indirekten Frage, ob Lukas sich ein wenig verguckt hat - ähm ... dazu sage ich wieder nichts. Lass es dir von der Geschichte erzählen. Aber deine Vermutung könnte richtig liegen. ;)
Was die andere Seite (also um den Müller) angeht - auch hier verrate ich natürlich nichts. Nur eines, das ganze wird noch heikel ... aber auch interessant werden.

Hab wieder lieben Dank für dein Review - ich hab mich wieder sehr gefreut!
Ein schönes Advent-WE für dich.
Liebe Grüße, Anni
25.11.2019 | 17:21 Uhr
zu Kapitel 13
Ah so langsam lässt sich Lukas also auf Anton ein.
Na da bin ich ja mak gespannt, wie es sich weiter entwickelt.

Lieben Gruß meli

Antwort von AnniMaSuriSanna am 26.11.2019 | 11:30:24 Uhr
Hi Meli,
ich freue mich mega, wieder ein Review von dir bekommen zu haben! Hab lieben Dank dafür, und dass du immer noch dabei bist. :)

Yes, langsam lässt sich Lukas auf die Gefühle und natürlich auch auf Anton ein. Bald wirst du erfahren, wie es weiter geht.
Bis dahin, liebe Grüße an dich, Anni
25.11.2019 | 11:29 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen liebste Dramaqueen,
da bin ich wieder :)

Also ich finde das Kapitel ganz schön, da langsam so etwas wie Vertrauen zwischen Anton und Lukas entsteht.
Ich hoffe das es auch so bleibt und Anton nicht wieder alles zunichte macht, mit irgendeiner dummen Aktion.
Naja wir werden sehen was ihnen die Zukunft bringt

Alles Liebe und bis bald dein Schnuffelchen

Antwort von AnniMaSuriSanna am 26.11.2019 | 11:28:51 Uhr
Hi mein liebes Schnuffelinchen,
da bin ich auch schon wieder und stimmt, du hast mich zugeballert - aber ich habe gar nichts dagegen, baller mich mit allem zu, was du findest. : *

Hab lieben Dank, dass du das Kapitel schön findest. Und ja, es entwickelt sich langsam Vertrauen zwischen den Beiden - aber es ist noch sehr dünn und kann natürlich leider jederzeit noch brechen. Aber hoffen wir das mal nicht, denn ich möchte nicht, dass etwas schlimmes daraus entsteht. Lukas hat genug gelitten!
Wir werden sehen, ob Anton doch noch einen Fehler macht - wie gesagt, mehr verrate ich nicht. Auch wenn es gemein ist. Aber ich möchte das wirklich die Geschichte erzählen lassen. ;)

Alles Liebe auch an dich und ich freue mich, wieder von dir zu lesen, deine Drama-Queen
24.11.2019 | 15:00 Uhr
zu Kapitel 13
Liebe Anni,

puh, ich weiß gar nicht so richtig, was ich zu diesem Kapitel schreiben soll, weil irgendwie so viel passiert.

Lukas ist sich immer noch nicht sicher, bzw. immer noch sehr abwehrend, aber er fängt an, sich Gedanken zu machen, was denn die Alternative zu Anton ist und die ist ja ganz offensichtlich auch nicht gut, bzw. wie schlimm die sein könnte, weiß er ja noch gar nicht, da Anton ihm noch nichts von Herrn Müller erzählt hat (was wohl auch besser so ist).
Anton reißt sich am Riemen und kriegt damit endlich das, was er will. Er geht auf Lukas ein, nur ist es natürlich schwer, zu vergessen, dass er das alles eigentlich eben nicht bekommen, weil er so nett war, sondern weil er Lukas nun ausreichend manipuliert hat. Lukas immerhin versucht, darüber nachzudenken, ob das, was Anton ihm da in Aussicht stellt, vielleicht doch auch etwas ist, womit er leben kann. Nur kann er diese Entscheidung nicht so schnell treffen und dementsprechend aufgewühlt ist er, nachdem zum ersten Mal zwischen den beiden etwas passiert ist, was mehr oder weniger einvernehmlich ist.

Na, schauen wir mal, ob Anton seine neue Art beibehalten kann und wie Lukas das ganze weiter verarbeitet, wenn er von Anton endlich mal ein wenig Ruhe bekommt. Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel!

Liebe Grüße
Maja

Antwort von AnniMaSuriSanna am 26.11.2019 | 11:25:09 Uhr
Hi liebe Maja,
stimmt, in diesem Kapitel passiert wirklich eine ganze Menge und ich glaube, damit ich Lukas auch sehr überfordert.

Aber er - hat für sich selbst - festgestellt, dass er mal etwas zulassen muss, dass ihn abschreckt um Antworten zu bekommen. Aber ist das der richtige Weg und hilft das überhaupt? Ich bin aber sehr froh, dass Anton sich wirklich zusammenreißt und nichts tut, was Lukas nun noch zusätzlich überfordert. Denn er muss Lukas vertrauen gewinnen und das heißt, auch mal warten und das machen, was er nicht möchte, Geduld zeigen. Aber ich denke schon, dass Anton auch auf seine Kosten gekommen ist. *überleg ... grins*

Ob das, was Anton ihm sagt, dann wirklich eintrifft und ob sich Lukas wirklich komplett darauf einlässt ... nun, dass wissen wir beide und ich noch ein STückchen mehr. :D
Aber nun lassen wir die Beiden erst einmal die Zeit und dir danke ich wieder herzlich für dein Review. Hab liiiieben Dank!

Und schnell noch zur Frage, ob Anton sich weiter am Riemen reißen kann - dass zeigt die Geschichte, gell ... gemein, ich weiß, aber du weißt ja schon mehr. ;D

Liebe Grüße Anni
23.11.2019 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 13
Hi meine liebe Anni <3

Gerade geht's mir ganz gut, deshalb nutze ich die Gelegenheit und schreibe dir gleich mal ein Review zu diesem Kapitel! :) Gestern hab ichs leider nicht geschafft...

Puh, was für ein Kapitel! Es ist so schwer, dazu was zu sagen, denn wenn man die ganze Vorgeschichte und die Hintergründe nicht kennen würde, wäre Anton ja gar nicht so übel. Er kümmert sich in diesem Kapitel wirklich gut um Lukas, er ist nett und fürsorglich und irgendwie fast... liebevoll. Dabei fällt mir das gerade echt schwer, das zu schreiben, weil ich ja auch weiß, wie er sonst sein kann und wie er anfangs war...

Ich hoffe jedenfalls einfach, dass Anton weiter auf dieser Schiene bleibt, denn damit hat er deutlich mehr Erfolg als mit Gewalt. Sieht man ja auch, denn dieses Mal hat Lukas so viel mehr zugelassen, auch wenn es ihm am Ende doch ein wenig überfordert hat. Es ist echt schwer, weil ich ja weiß, dass Lukas immer noch nicht freiwillig da ist, aber es geht dennoch bergauf. Bin schon gespannt, wie es weiter verläuft in Italien. Freue mich schon auf das nächste Kapitel! dieses hier hat mir auf jeden Fall gefallen!

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt und geküsst,
deine Doris <3

Antwort von AnniMaSuriSanna am 24.11.2019 | 10:48:15 Uhr
Guten Morgen meine liebe Doris <3

Erst einmal, hab wieder lieben Dank für dein Review. Ich hab mich sehr gefreut! :)

Ich glaube fast, dass es für jene Leser am schwersten wird, diese "Harmonie" zwischen den beiden zu lesen, die mich kennen. Du kennst mich natürlich gut und du weißt, was ich alles vom Stapel lasse. Aber ich kann dir versprechen, dass es ab jetzt immer weiter bergauf gehen wird. Anton bereut all die Dinge, die er zu Anfang mit Lukas getan hat. Wenn er könnte, würde er es rückgängig machen. Leider ist das nicht möglich, aber dafür will er Lukas jetzt zeigen, dass Lukas ihm vertrauen kann und ... nun, Anton wird versuchen alles wieder gut zu machen.

Natürlich wird das noch ein harter Weg für die beiden, dass will ich gar nicht beschönigen. Lukas hat ihm schon einmal gezeigt, dass es wirklich mal gar nicht geht, jemanden Gewalt anzutun. Das hat Anton also verstanden und ich bin mir sicher, dass Lukas noch mehr bei Anton verändern wird. Für Anton selbst ist es natürlich ein längerer Prozess, denn seine Fehler kann man nicht von jetzt auf gleich (oder so) ändern und sein Naturell auch nicht.

Ich bin mir aber sicher, dass Lukas Anton verändern wird und wer weiß, wo die Reise hingeht. Nun bin ich aber erst einmal froh, dass Anton auch die fürsorgliche, sanfte Seite zeigt ... denn die hat er ja natürlich auch. Für Lukas ist das alles noch ein wenig undurchsichtig und dann kommt ihm natürlich auch seine Gefühlswelt in die Quere. Hm ... schauen wir doch einfach mal, was die Zukunft noch so alles zu präsentieren hat - du kennst mich ja. Es kann alles sein! ;)

Italien und die Insel ... wenn es sie gäbe, würde ich dort leben ... ich hätte sie gekauft (irgendwie ... mit Murmeln, Steinen, Kugeln oder Igeln ... hihi). =D

Hab nochmal lieben Dank! Hoffe, dir geht es besser und du bist bald wieder fit. Hab einen schönen Sonntag! :*
Liebe Grüße, deine Anni <3
23.11.2019 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo Du. Oh wow, was für eine super Story! Hab sie grad an einem Stück gelesen und bin schon ein Suchty geworden. Dieser Kerl war ja am Anfang der Entführung megafies zu Lukas ! Anton manipuliert den Jungen natürlich, und dieser überlegt was die bessere Alternative ist. Bei Anton oder auf der Strasse. Er hat ja gar keine Wahl. Und dass er anfängt seinen Peiniger zu mögen, ist doch Gehirnwäsche. Oder er nimmt sich die guten Gefühle und die Nähe aus dieser "Beziehung." Er braucht ja auch mal menschliche Wärme und Zuneigung. Auch wenn er das nur aufgezwungen bekommt. Er ist in einem Dilemma. Seine Gefühle verwirren ihn. Das hast du sehr gut dargestellt. Er schämt sich weil es ihm teilweise gefällt und trotzdem davon angewidert ist.Und er ist wahrscheinlich in Gefahr. Ich glaube diesen Herr Müller sind sie noch nicht so schnell losgeworden. Würde mich auch interessieren, etwas aus Lukas Vergangenheit zu erfahren. Und dieser Ort im Meer kann ich mir lebhaft vorstellen. Hoffentlich sind sie da in Sicherheit !Also man liest sich. Von mir ein Sternchen und Favo, weil du so mitreissend schreibst. Liebe Grüsse von Cindergubbar.

Antwort von AnniMaSuriSanna am 23.11.2019 | 14:37:13 Uhr
Hi Cindergubbar :)
Es freut mich mega, dass du die ersten 13 Kapitel weggesuchtet hast - dass ist echt ein Lob für mich! :)
Und ein ganz lieben Dank für dein Sternchen und dein Favo und auch als Autorin! <3

Ja ... die Geschichte ist mittlerweile zu einer sehr ansehnlichen Story geworden. Als ich angefangen habe, wusste ich natürlich noch nicht, in welche Richtung sie gehen wird und so bin ich selbst total fasziniert/überrascht, was Neues kommt. Der Plan stand und doch kam wieder alles ganz anders - wie immer. :D

Das hier einige Themen, wie auch mögliche Gehirnwäsche angerissen wird ... war klar. Aber es gibt ja noch viele andere Themen und ich bin froh, dass Anton langsam wirklich Mensch wird. Denn ja, zum Beginn ihrer Zeit, war Anton einfach nur ein Monster. So wie er mit Lukas umgegangen ist, ging überhaupt nicht! Nicht mal ansatzweise und eines kann ich dir versprechen, Lukas wird sich behaupten und Anton in seine Schranken verweisen können.
Natürlich werde ihr noch etwas aus Lukas Leben erfahren. Aber das kommt ein wenig später, denn ich habe den passenden Punkt gesucht und leider wollte er langezeit nicht kommen - ABER ER KOMMT! :)

Und was den Müller angeht - stimmt, der wird noch ein großes Thema werden. Aber mehr werde ich mal nicht verraten. *ich weiß, gemein - verzeih es mir*
Hab nochmal lieben Dank für dein Review, dein Lob und dass du mir Sterchnen und Favos gegeben hast. <3

Hab einen schönen Samstag.
Liebe Grüße, Anni
22.11.2019 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 13
Moin!
So, sie haben es getan. D.h. Anton hat Lukas überredet, ihn anzufassen, sich anfassen zu lassen.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich das so schön finde, denn es ist im Prinzip doch Manipulation hoch drei.
Anton bekommt alles, was er will, in dem er Lukas überredet, dieses zu tun, jenes zu tun und sich
angeblich zu holen, was er will.
Er will vielleicht in diesem Moment, aber so wirklich hat er sich doch noch nicht mit seiner Situation
abgefunden.
Ich bin im Moment etwas ratlos, wie ich das Ganze finden soll.
VG

Antwort von AnniMaSuriSanna am 22.11.2019 | 15:03:38 Uhr
Hi Rerun,
hm, ich sehe darin vielleicht/nur bedingt eine Manipulation (?!) - denn Lukas wollte es dieses Mal von alleine. *Wie er ja selbst sagte, er musste es herausfinden* Auch wenn du da anderer Meinung bist. Mal sehen, ob ich dich da irgendwann von überzeugen kann?! ;)
Das Anton redet, redet und redet ... ist klar, denn er will Lukas für sich gewinnen. Und wenn Anton nicht reden würde, würde die Geschichte langweilig werden - aber das mal am Rande, denn dieser Punkt ist jetzt nicht so wichtig. ;D
Das Anton jetzt das bekommen hat, was er wollte ... das stimmt. Aber lass den beiden die Zeit, die sich brauchen, das ist der Lauf und dann bin ich gespannt, ob du da immer noch ratlos bist.

Hab wieder lieben Dank für dein Review - auch wenn du momentan ratlos bist, wie du das finden sollst.
Liebe Grüße, Anni
22.11.2019 | 11:55 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen,

Ein richtig schönes Kapitel. Anton und Lukas kommen sich immer näher. Das ist einfach nur schön.
Lukas beginnt ihm zu vertrauen. Das merkt man sofort. Anton zeigt ihm, dass alles gut ist.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von AnniMaSuriSanna am 22.11.2019 | 14:50:30 Uhr
Hi Summer,
ich freue mich, dass dir dieses Kapitel gefallen hat. Da hast du Recht, sie kommen sich langsam näher und das ist auch gut so. Für Lukas ist es jedoch immer noch schwer, ihm sein Vertrauen zu schenken. Aber ich denke schon, dass Anton das schaffen wird. Er muss sich nur weiter zum Positiven verändern. :)

Hab wieder lieben Dank, dass du mir ein Review dagelassen hast.
Liebe Grüße, Anni
21.11.2019 | 18:16 Uhr
zu Kapitel 12
Liebe Anni,

auch hier noch einmal ein dickes Sorry für die Verspätung, aber nun haben wir ja eine Lösung gefunden ;)

Ich mag das Kapitel, weil es ruhiger ist. Ich finde es gut, dass Anton sich tatsächlich Mühe gibt, gelassener zu werden und vor allem, etwas weniger übergriffig, auch wenn mir, wie du weißt, sein Getatsche immer noch zu viel ist. Das sollte er lassen, denn wenn er wirklich auf 0 stellen will, muss er Lukas seinen Raum geben.
Immerhin fruchtet diese neue Herangehensweise auch bei Lukas, er wird ebenfalls ruhiger und vor allem, etwas offener. Das ist sicher die einzige Möglichkeit, wie die beiden jemals eine Basis miteinander finden können.

Und vielleicht tut die Umgebung ja auch was dazu, die Insel hört sich traumhaft an, selbst wenn Lukas nicht wirklich freiwillig da ist, sollte ihm das vielleicht helfen, etwas zu entspannen und sich dann ganz in Ruhe seine Grenzen zu verschaffen und Anton klar zu machen, was geht und was nicht.

Ich freue mich schon morgen aufs nächste Kapitel :)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von AnniMaSuriSanna am 21.11.2019 | 19:49:18 Uhr
Hi liebe Maja,
und ein weiteres Mal - Hallo! :D
Ja, heute ballern wir uns die Alerts um die Ohren.

Es freut mich wirklich sehr, dass dir dieses Kapitel gefällt, hab lieben Dank! ... und ja, Anton ist mal langsam ruhiger ... auch wenn dir sein Getratsche auf die Nerven geht. Vll. befogt er ja einen Zweck damit ... vll. will der Lukas dumm labern? :D
Nee ... Anton ist halt einfach so. Er kann es leider nicht lassen. *ähhhmm ...*

Wie es auf der Insel weiter geht - dass weißt du ja schon und wenn du dann die neusten Kapitel bekommst, dann wirst du noch mehr erfahren. ;)
Wir alle hoffen, dass Lukas Anton mehr in seine Schranken weisen kann und ich bin großer Hoffnung, dass es so kommt. Denn zu dieser komischen Beziehung ... da muss noch einiges für getan werden, damit da überhaupt mal was anständiges bei rauskommt.

Oh jaaaa ... das Kapitel Morgen - bin mega gespannt! :)
Liebe Grüße, Anni
18.11.2019 | 14:46 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo liebste Dramaqueen,

Hab grade mal bei dir reinschauen müssen, hätte fast vergessen das ein neues Kapitel da ist (ich Schusselchen :D)

Also hmm ... Anton scheint sich ja zu bemühen, die Taktik mit dem auf Null stellen, kennenlernen, Vertrauen schaffen, könnte klappen.
Aber dieses Ständige Angetatsche da Anton da betreibt finde ich fürchterlich, und Lukas fühlt sich total unwohl dabei.
Generell finde ich Lukas Verhalten momentan sehr fragwürdig, eigentlich gibt er mehr Kontra, und lässt sich nicht alles gefallen.
Die Insel klingt himmlisch *will Urlaub fahren* *-*

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie’s weiter geht.
Freu mich von dir zu lesen - Ich drück dich
Dein Schnuffelchen

Antwort von AnniMaSuriSanna am 19.11.2019 | 13:08:20 Uhr
Hi mein liebste Schnuffelinchen,
... du bist kein Schusselchen, du hast nur viel zu tun. ;P
Aber ich freue mich sehr, dass du mir wieder ein Review dagelassen hast und auch eines bei den Prinzen, was ich bald beanworten werden - hab dafür aber auch schon einmal lieben Dank! :)

Ob Anton damit wirklich Erfolg hat ... wird sich zeigen. Aber ich denke, dass könnte klappen. Denn Anton will all die Fehler wieder gut machen und einen Neuanfang mit Lukas wagen. Er mag Lukas wirklich und will, dass dieser ihn auch mag - oder eher liebt!
Das ständige Angetatsche ... ja, dass wird Anton wohl nicht abstellen können. Er scheint noch nichts vom persönlichen Freiraum erfahren zu haben. *ähm ... mal sehen, wie Lukas ihm das noch beibringen wird* ;)

Ich glaube, Lukas ist über sein Verhalten - von A bis Z - selbst total durcheinander und weiß nicht so recht, was er da eigentlich tut, zulassen möchte oder auch nicht. Ich kann ich aber verstehen, denn diese ganze Situation ist nicht gerade einfach und dass er dadurch total neben der Spur ist - finde ich - ist völlig verständlich.

Die Insel - ja, ich habe da ein kleines schönes Schnuckelchen-Inselchen hingebaut. Leider gibt es die nicht und dennoch ist es gut, denn so konnte ich meiner Phantasie freien Lauf lassen. ;D

Hab nochmal lieben Dank! :*
Ich drück dich!
deine Drama-Queen
17.11.2019 | 10:54 Uhr
zu Kapitel 12
Hi meine liebe Anni <3

Heute gibt's auch endlich ein Review von mir! :D

Das Kapitel hat mir echt gefallen und ich finde, Antons Vorgehensweise ist jetzt deutlich besser. Er versucht Lukas nicht mit Gewalt dazu zu bringen, ihn zu mögen und ihm zu vertrauen. Stattdessen will er, dass sie sich kennenlernen und Lukas ihm sozusagen freiwillig sein Vertrauen schenkt. Das könnte früher oder später sogar funktionieren, wenn sich Anton daran hält und ihm nichts mehr tut. Aber dann steht immer noch das mit dem Deal an und das ist eben immer noch eine Lüge. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt. Auf jeden Fall ist die Idee nicht verkehrt, sozusagen einen Neustart zu versuchen, auch wenn ich verstehen kann, dass das gerade aus Lukas Sicht nicht so einfach ist.

Dass sich Anton nach den Telefonaten so verhalten hat, hat ihn für mich tatsächlich etwas menschlicher gemacht. Eben weil er wütend und auch besorgt ist. Er kann also auch anders und nicht nur ein Arsch sein. Es ändert leider trotzdem nichts daran, dass er Lukas festhält. Es war jedenfalls auch schön, etwas über die Vergangenheit der beiden zu erfahren.

Jetzt sind sie also auf der Insel angekommen und ich bin schon wahnsinnig gespannt, was sie da alles erleben. Und ich finde es gut, dass Anton ihm jetzt auch einen gewissen "Freiraum" gewährt. Also wenn Lukas ihn bittet, dass er sich wo anders hinsetzen kann oder so. Mal sehen, ob Antons Plan aufgeht und ob Lukas nach und nach anfängt, ihm doch noch zu vertrauen. Es ist ja schon so einiges vorgefallen zwischen den beiden.

Bin schon auf die nächsten KApitel gespannt!

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt und geküsst,
deine Doris <3

Antwort von AnniMaSuriSanna am 19.11.2019 | 13:01:58 Uhr
Hi meine liebe Doris <3
hab wieder lieben Dank! :)

Es freut mich sehr, dass dir das Kapitel gefallen hat - denn langsam merkt man wirklich, dass sich Anton ändern will/wird. Er möchte Lukas Herz erobern und versteht endlich, dass es auf die brachiale Tour gar nicht gehen kann. Leider hat das ganz schön gedauert, bis Anton das mal kapiert hat. Dafür will er jetzt aber alles richtig machen und möchte Lukas zeigen, dass dieser ihm vertrauen kann. Ob er das schafft und wie lange das dauert, bis Lukas wirklich sagen kann, dass er Anton vertraut ... das vermag ich an dieser Stelle nicht sagen zu können.

Der Deal - ja, diese Lüge wird noch eine weile bestehen bleiben. Mal schauen, wie Lukas reagiert, wenn er erfährt, dass es eine Lüge war. *aber wird er das jemals erfahren!?!*

Die Telefonate - die haben eindeutig einen schalen Beigeschmack bei Anton hinterlassen und ich finde auch, dass sie zeigen, dass die Reaktionen, die er darauf gezeigt hat, ihn ein wenig menschlicher machen. Denn er weiß um all die Dinge und ihm behargt es nicht. Lukas ist in Gefahr und wenn wir jetzt einfach mal kurz alles, was Lukas bis jetzt erlebt hat, weglassen, dann tut Anton recht daran, sich Sorgen um Lukas und seine Sicherheit zu machen!

Lukas wird sich noch viel mehr Freiraum erkämpfen und du kannst gespannt sein, was da noch alles kommt. ;)
Hab nochmal lieben Dank für dein Review - ich habe mich wieder sehr gefreut!
Fühl dich gedrückt und geküsst, deine Anni <3
16.11.2019 | 04:54 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöchen,

Ich glaube, dass Antons neue Taktik besser ist. Er will Lukas vertrauen gewinnen. Und ihm zeigen, dass es ihm mit Lukas ernst ist.
Und Lukas gefällt es mehr als das er das zu geben will.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von AnniMaSuriSanna am 16.11.2019 | 15:35:35 Uhr
Hi Summer,
ich freue mich, wieder von dir zu lesen. :)

Stimmt! Die Taktik, die Anton nun macht, ist eindeutig besser. Denn er will Lukas ja für sich gewinnen und so versucht der sein Vertrauen zu bekommen. Und das klappt halt nur, wenn er Lukas zeigt, dass dieser Anton vertrauen kann und nachdem Anton endlich eingesehen hat, dass der Start absoluter Mist war, versucht er nun alles, damit es besser wird.

Stimmt auch! Lukas versteht gerade überhaupt nicht, wieso sein Körper - seine Gedanken - so auf Anton reagier(en). Aber das ist völlig verständlich, denn Lukas musste ja schon viel erleben/über sich ergehen lassen. Da kann Anton nur hoffen, dass Lukas doch anfängt, ihn zu mögen und sogar irgendwann zu lieben.

Hab wieder lieben Dank für dein Review. :)
Liebe Grüße, Anni
15.11.2019 | 17:09 Uhr
zu Kapitel 12
Oh man, irgendwie kommt mir Lukas immer naiver vor.
Er glaubt noch immer, dass er nach 14 Tagen gehen kann, dabei
steht doch schon das Gegenteil fest.
Außerdem wirkt Lukas mehr und mehr eingeschüchtert - so war er
doch zu Anfang gar nicht.
Mal sehen, wie sich der Aufenthalt weiter entwickelt.
VG

Antwort von AnniMaSuriSanna am 15.11.2019 | 17:45:18 Uhr
Hi Rerun,
da habe ich mich gerade wirklich gewundert – du hast einen neuen Nicknamen. :)

Ich glaube, mit der Naivität um Lukas Verhalten, könntest du Recht haben. Aber ich nehme Lukas mal in Schutz, denn er hofft einfach immer noch, dass Anton Wort hält und er nach den 14 Tagen gehen kann.

Auch den Punkt, den du angesprochen hast, kann ich nachvollziehen. Lukas wirkt nicht nur eingeschüchterter als zu Anfang. Er hat schon so viel erlebt/erfahren müssen, dass er wirklich langsam unsicherer wird. In der Hinsicht hat Antons Welt wirklich etwas in Lukas hinterlassen.

Wie es weiter geht in Italien, werdet Ihr bald lesen können.
Hab lieben Dank für dein Review. Habe mich wieder sehr gefreut. :)
Liebe Grüße, Anni
12.11.2019 | 18:35 Uhr
zu Kapitel 11
Hi meine liebe Anni <3

So, jetzt kommt auch endlich mein Review zu deinem neuen Kapitel. :) War wieder sehr aufschlussreich, dieses Kapitel! Toll gemacht!

Dass Lukas nach Alkohol fragt, kann ich verstehen. XD Danach hätte ich wohl schon lange gefragt, dann wäre das alles erträglicher oder ich hätte gar nix von alldem mitbekommen. Aber das ist ja auch keine Lösung. So, Arno hat ihm also den Alkohol gegeben und natürlich droht Anton damit, Arno zu bestrafen. Dass Lukas das nicht will, ehrt ihn natürlich! Immerhin ist es ja auch seine Schuld. aber damit hat er wohl das getan, was Anton wollte... Jetzt hat Anton quasi einen "Gefallen" gut. Da bin ich ja schon gespannt, wie die Zeit in Italien so wird. Da kann ja auch so einiges passieren.

Und wir wissen jetzt auch, wie Müller auf Lukas aufmerksam geworden ist. Er ist also auf dieser Liste gelandet und ja, so etwas passiert nicht einfach nur aus Versehen. Da haben die Auftragnehmer aber schönen Mist gebaut... war klar, dass Anton da ungehalten reagiert, wenn er das hört. Und dass er sofort dafür sorgt, dass Lukas von der Liste kommt und dieser Müller sie beide in Ruhe lässt. Ob das alles so einfach klappt, wage ich mal zu bezweifeln. Dafür kenne ich dich ja inzwischen gut genug. :D

Da wird bestimmt noch das eine oder andere schiefgehen... Da bin ich schon gespannt, was da noch so alles kommt. :)

Liebe Grüße und fühl dich fest gedrückt und geküsst,
deine Doris <3

Antwort von AnniMaSuriSanna am 14.11.2019 | 11:07:10 Uhr
Hi meine liebe Doris <3

Jetzt beanworte ich erst einmal hier dein Review hier. :)
Es freut mich wirklich, dass das Kapitel den Erfolg hatte, was ich damit schaffen wollte. Also ... dass es einige Fragen aufgeworfen hat und ihr den Müller ein wenig "besser" kennengelernt habt.

Das Lukas gerne Alkohol hätte, kann ich total verstehen, nur leider muss das ausgerechnet Anton mitbekommen. Klar, Anton hat zwar nie gesagt, dass Lukas keinen trinken darf, aber Arno kennt Anton einfach zu gut, damit er weiß, dass Anton das nicht gutheißen wird. Aber Lukas ist das - in diesem Moment - einfach egal, denn er braucht den und ... er ist erwachsen. *hm ... ich finde aber schon, dass er es hätte lassen sollen!*
So hat Anton ihn nun in der Hand, weil Lukas natürlich nicht möchte, dass Arno für seinen "Fehler" bestraft wird - leider weiß diesbezüglich Lukas gar nicht, dass Anton das nie machen würde. *gemein!* :/

Der Müller. Dazu werde ich mal nichts sagen, denn den werdet ihr noch ausführlich kennenlernen dürfen. Ebenso die Liste und die Firma!
Aber das die Auftraggeber - also der Baum, denn der Unheil nicht - so dämlich sind, dass Lukas auf der LIste landet - dafür gibt es keine Worte mehr. Ich hoffe sehr, dass der Unheil und der Baum dem Müller davon überzeugen können, von Lukas abzulassen ... aber ja, du kennst mich mittlerweile sehr gut und du weißt, wie gemein meine Figuren werden können. ;D

Doch nun möchte ich dir erst einmal für dein Review danken, ich habe mich wirklich sehr gefreut. Bald kommt das bei 'Sehnsucht' dran. Hab dafür auch schon einmal lieben Dank.
Fühl dich gedrückt und geküsst, deine Anni <3
10.11.2019 | 12:47 Uhr
zu Kapitel 11
Hallo meine liebe Dramaqueen,
momentan läuft bei mir alles Drunter und Drüber.
Ich hoffe bald wieder mehr Zeit zu haben ...

Was soll ich sagen Anton macht mich momentan wieder so wütend, er spielt mit Lukas, und benutzt Arno schamlos dafür.

Und was für Idioten sind die zwei, Entführer eigentlich ?
Ich meine wie kommt Lukas auf irgendeine Liste, von der aus irgendwelche kriminelle Zugang auf seine Daten haben.
Das gibts doch nicht -.-

Auf Italien bin ich richtig gespannt, Privatinsel klingt schonmal gut.

Bis bald, dein Schnuffelchen

Antwort von AnniMaSuriSanna am 10.11.2019 | 17:04:09 Uhr
Hi mein liebstes Schnuffelchen,
oh man, immer noch soviel zu tun. Halte durch! :)
Ich denke an dich!

Ja, Anton spielt immer noch mit gezinkten Karten und ich befürchte, er muss es erst noch lernen, endlich mal ehrlich zu sein und mit offenen Karten zu spielen. Lukas gegenüber wäre das wirklich mal langsam an der Zeit und nur gerecht!

Die Entführer. Ich will da jetzt niemanden in Schutz nehmen, aber der Kollege vom Unheil hat das verbaut. Dieser Idiot (und bei ihm wirklich) ... hat mal eben alle Daten von Lukas auf die Liste gestellt. Dummkopf! Vollpfosten! :O

Wie es in Italien wird, werdet ihr bald entdecken können. Es wird auf jeden Fall eine interessante Zeit werden.
Hab lieben Dank für dein Review. Habe mich wieder sehr gefreut!
Liebe Grüße, deine Drama-Queen
10.11.2019 | 00:55 Uhr
zu Kapitel 11
Liebe Anni,

oh man, so ist also der Herr Müller auf Lukas gekommen. Er ist auf einer Liste gelandet, von der ganz sicher niemand wissen sollte, der nicht zu gewissen Kreisen gehört. Auf der ja scheinbar junge Männer zum Kauf angeboten wurden. Nur Lukas hätte da gar nicht drauf stehen dürfen.

Nun kommt Lukas zwar dank Antons Bemühungen von der Liste, aber ob das den Müller abhält, wage ich ja sehr zu bezweifeln. Fürs erste dürften die beiden in Italien Zeit haben, sich um andere Dinge zu kümmern, aber ob das auch so bleibt?
Ein sehr spannendes Kapitel, das sehr viele Fragen aufwirft.

Und sorry, dass mein Review sehr kurz ausfällt, aber ich bin langsam doch seeeeehr müde ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von AnniMaSuriSanna am 10.11.2019 | 10:57:36 Uhr
Hi liebe Maja,
bei der Uhrzeit kann ich es verstehen, dass du total müde bist. Daher ist das gar kein Problem, dass das Review mal kürzer ausfällt. :)

Die Liste - stimmt, darüber die der Müller auf Lukas aufmerksam geworden und da du ja schon mehr weißt, kann ich mir hier einen Spoiler sparen - denn ich möchte nicht spoilern! :D

Wie es in Italien wird und wie die Beiden ihre Zeit dort zusammen verbringen, werden wir bald lesen können - aber auch hier weißt zu schon mehr. ;)
Hab übrigens nochmal lieben Dank, dass du meine Beta-Leserin bist! <3

Anton wird natürlich alles versuchen, damit der Müller Lukas niemals in seine Finger bekommt und ich kann dir sagen, dass wird noch interessant - denn das weißt du so noch gar nicht. Aber bald kommen neuen Kapitel zum Korrekturlesen und dann bist du die Erste, die mehr weiß. *grins*

Hab wieder lieben Dank für dein Review. Ich habe mich sehr gefreut!
Liebe Grüße, Anni
07.11.2019 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 11
Hey!
Ja, Anton spielt wieder mit gezinkten Karten gegenüber Lukas und setzt Arno als Mittel zum Zweck ein.
Wann hatte Anton Lukas den Alkohol verboten? Egal, er nützt alles für seine Zwecke aus.
Diese Geschichte mit der "Liste" ist irgendwie immer noch undurchsichtig und ich hoffe, Lukas ist aus der Gefahrenzone raus.
Mal sehen, was jetzt in Italien passiert.
Viele Grüße!

Antwort von AnniMaSuriSanna am 08.11.2019 | 10:00:43 Uhr
Hi Neven,
und wieder spielt Anton mit gezinkten Karten - dass wird er wohl nie ganz lassen können. Aber ich glaube, er wird in nächster Zeit daran arbeiten, denn er wird merken, dass es sinnvoller ist, mit offenen Karten zu spielen.
Direkt hat er das natürlich nie gesagt, aber Arno kennt Anton natürlich und er weiß, dass Lukas wohl keinen Alkohol bekommen würde. Und trotzdem hat er Lukas ein wenig Gin ins Orangenglas gemacht. Leider kam dann Anton und hat er gemerkt - Schicksal, sag ich nur. Gemein und durchtrieben! Wäre Anton nur wenige Sekunden später ins Flugzeug gekommen ... vll. wäre es dann anders ausgegangen?

Die Geschichte mit der "Liste" und "die Firma" ... wird natürlich erklärt und ich kann diesbezüglich sagen, dass es spannend wird.
Und ob Lukas damit aus der Gefahrenzone heraus ist, wird sich dann auch bald zeigen.

Italien - dazu gibt es im nächsten Kapitel dann wieder was zu lesen, denn noch sind sie ja nicht angekommen. :D
Hab wieder lieben Dank für dein Review! Hab mich gefreut! :)
Liebe Grüße, Anni