Autor: ladyfangirl
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
27.04.2020 | 16:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo!
Bin gerade auf deinen One Shot gestoßen!
Es ist sehr berührend und einfühlsam geschrieben!
Vielen Dank für diese wunderschöne kleine Geschichte!
Liebe Grüße
Julia
24.10.2019 | 14:54 Uhr
zu Kapitel 1
So, da das nun gerade irgendwie der „leichteste“ noch verbleibende Text (klingt so doof, aber an all die anderen komme ich gerade nicht so richtig ran, ist nicht böse gemeint) auf meiner Alert-Liste ist … probiere ich‘s doch mal damit. Und außerdem wird der in fünf Tagen von der Liste gelöscht, und das will ich ja auch nicht. Also … hallo erneut! :)

Der „junge Mann“ also, soso *grins* Okay, du schreibst es ja selbst (und recht hast du, so jung ist er nicht), aber die erste Stelle, wo du es so schreibst, hat mich trotzdem irgendwie Schmunzeln lassen … auch wenn ich mir hier schon denken konnte, worauf es am Ende hinaus läuft. Aber was soll ich sagen? Du kennst mich, ich mag solche Texte! *freu*
Und ja, okay, es gab einige Fehler, und ein paar haben mich auch etwas verwirrt, und ja, es war auch an einigen Stellen etwas zu holprig für mich zu lesen (was ich, glaube ich, auf die Art dieser Geschichte, die sich wie eine Erzählung liest, im Zusammenhang mit dem „Liebe seines ewig langen Lebens“ schieben würde, das mir schon wieder leicht zu viel war), aber dennoch hat es mir gefallen.
Das gedankliche Gespräch mit Cat hat mir dabei besonders gut gefallen. Irgendwie passt es. Zu beiden.
Und das violet-lila-Gespräch hat mich sehr lachen lassen, auch wenn es „nur“ eine Erinnerung war. (Was aber auch an der anderen Story mit einem so ähnlichen Gespräch liegen könnte, wer weiß *lach*) Natürlich ist es für Magnus eine schmerzhafte Situation, aber als Leser fand ich diese Szene irgendwie besonders bildlich und Greifbar. Wie er durch die Tür geht, die Erinnerungen kommen, und das schließlich seine Tränen zum überlaufen bringt. Ich glaube, an dem ganzen Text fand ich diesen Moment wirklich am besten.
Und alles in allem finde ich es einen wirklich gelungenen Text. Auch zu dem Projekt. Das ich tatsächlich auch schon vorher kannte, und mich immer gefragt habe, wie genau man es wohl umsetzen könnte (ich für mich hatte keine Befriedigende Idee), aber das hier ist wirklich gut geworden. Es gefällt mir. Ziemlich traurig, hat ein wenig was von abschied, aber alles in allem irgendwie auch ein klein wenig was von Hoffnung auf einen neuen Anfang. Also ich mag‘s! :)

So, und nun vermutlich erst mal wirklich Schluss für heute. So viele Alerts von dir sind es nicht mehr auf der Liste (nur noch eins) also sollte ich in der Lage sein, dir nun wirklich endgültig einen schönen Tag zu wünschen. Vielleicht ja bis morgen. Oder übermorgen. Oder irgendwann anders ^^
Bis dann und glg,
Riri
31.08.2019 | 00:02 Uhr
zu Kapitel 1
Toll, nun hast du mir mein Herz gebrochen :(
Aber dennoch war es wieder einmal sehr schön was du geschrieben hast.

Ich kann mir gut vorstellen das es Magnus wirklich so gehen würde. Selbst wenn Alec alt und grau geworden wäre. Aich wenn ich das versuche seit Monaten nicht dran zu denken

Antwort von ladyfangirl am 01.09.2019 | 11:39 Uhr
Hey

Immer wieder gern *grins*
Ich meine ... was hast du denn bei dem Titel erwartet? Einen Vampir-Alec, der ewig lebt und mit Magnus die Unendlichkeit genießt? *lach*

Ne, ich brauche doch immer mal ein bisschen was ... finsteres und dramatisches *lach* direkt danach hoffe ich immer das es weit entfernte Zukunftsmusik ist ^^

Mal sehen ob wir das Herz nicht wieder zusammensetzen können mit was fluffig kitschig Süßen ^.-

LG Nessa
30.08.2019 | 15:02 Uhr
zu Kapitel 1
Hi.

Oh je was war denn los?
Ich hoffe doch dass es besser wird.


Oha Alec ist Mal wieder gestorben. Auch wenn es schon länger her ist merkt man trotzdem den großen Schmerz von Magnus. Du hast es geschafft alle seine Gefühle einzufangen. Ob den Schmerz oder wenn er an glückliche Augenblicke mit Alec gedacht hat.
Naja er hat die liebe seines Lebens verloren. Wie soll er das denn vergessen? Genau so wie er nie alle Momente mit Alec vergessen wird. Also bis zum nächsten Mal LG Alliante

Antwort von ladyfangirl am 30.08.2019 | 15:45 Uhr
Hey

Ach, die Woche ... Gott sei Dank ist Wochenende *lach* noch so einen Tag und du hättest mich einweisen können ^^

Ähm, höre ich da einen leichten Vorwurf? *grins* ich sage mir ja immer ... lieber Alec als Magnus *lach*
Und es ist eben ein Verlust, denn auch ein Jahrhundert nicht vergessen machen kann ... zu tief und zu ergeben war die Liebe und die Zeit wird in diesem Falle gar nichts heilen. Keinen Verlust, keine Momente ... Magnus wird ihn bis in alle Ewigkeit lieben und vermissen

LG Nessa