Autor: Ahasveros II
Reviews 1 bis 25 (von 35 insgesamt):
Nachtblau (anonymer Benutzer)
27.09.2019 | 08:11 Uhr
zu Kapitel 36
Ich krieg wirklich noch ein Schleudertrauma.

Letztendlich muss man irgendwann einem andren Menschen glauben, aber Alexander ändert ja Handlung und Ton auch in Sekunden. Oder macht er es nur, um Heph zu gefallen?

Antwort von Ahasveros II am 27.09.2019 | 12:52:10 Uhr
--- das ist die große Frage, die ich natürlich nicht beantworten kann, sonst liest du ja nicht mein Vol. 2 ;-) Aber du hast ja bereits eine Theorie bzw. dir deine Meinung über Alexandros gebildet. Die übrigens Hephaistions Meinung ist. Wer ist nun die manipulative bitch? *evilsmile* --- komm, gib zu, so tricky war ich noch nie.
Nachtblau (anonymer Benutzer)
25.09.2019 | 08:36 Uhr
zu Kapitel 33
Alda, isch weiß wo dein Haus wohnt.

Okay, so Kleitos. Ich mochte den ja nie wirklich. Pekka war ganz drollig, aber Kleitos...meh.

Und Heph hat immer noch nicht, was er will oder braucht? Kann den mal einer gepflegt köpfen, dann hat die liebe Seele Ruh. Ich meine, Massenmörder, Psychopath, Vampir... es wäre ja nicht so, als wäre die Welt nicht besser ohne ihn. Und er kriegt irgendwie nie genug, von keinem Extrem, keinem Lover. Brauch ER vielleicht einen Harem und nicht Alexander?

Antwort von Ahasveros II am 25.09.2019 | 15:55:57 Uhr
Das tut mir jetzt aber schon weh, was du da so schreibst. Ich geh ne Runde weinen. Echt mal. :(
Nachtblau (anonymer Benutzer)
25.09.2019 | 08:29 Uhr
zu Kapitel 32
Beim Lesen der Diagnosen hatte ich jetzt Augen wie eine Comicfigur...immer größer und runder.

Armer Pekka, der ist echt verliebt und eifersüchtig. Sollte mal seine eigenen Ratschläge berücksichtigen.

Und Alex bleibt da liegen und guckt nicht mal, wenn der nicht wiederkommt und erstmal ewig Tee kocht? Ich hätte doch schon lange mal geschnüffelt (Ja, der fette Hobbit sagt schnüffelt) wer da ist. Und hat der so als frischer Vamp nicht ganz viel Durst auf Bluhuhuhut?

Antwort von Ahasveros II am 25.09.2019 | 15:54:37 Uhr
Ja, die Diagnose ist gut, was? :D *kicher*
Selbstverständlich bleibt Alex liegen. Hephaistion hat doch Sitz und Wach! gesagt! Und Alex ist doch so ein braves Schmusehasi, der tut alles, was sein Herr und Meister ihm sagt.

Pekka - najaaaa.... ob er verliebt ist, steht nicht fest, nicht wirklich - aber er ist ein guter Freund, ein SEHR guter Freund, der schon längst ahnt, was da abgeht. Manche brauchen halt bisschen länger. Manche kapieren es sogar nie!
Nachtblau (anonymer Benutzer)
25.09.2019 | 08:22 Uhr
zu Kapitel 31
Na der hat doch was vor, der Egomane. Du wirst doch nach mehreren tausend Jahren ungewollter Reinkarnation nicht plötzlich ein Kätzchen. Vampir. Kätzchenvampir? Ich komme nicht dahinter, wer hier nun wen liebt oder nicht liebt.

Antwort von Ahasveros II am 25.09.2019 | 15:50:13 Uhr
Das ist doch schön, wenn es nicht so offensichtlich ist! :D Genau das habe ich beabsichtigt. Und wenn selbst DU da nicht durchsteigst, hab ich echt alles richtig gemacht, alles! :D Ich bin richtig stolz auf mich! (Miau!) *gg*
Nachtblau (anonymer Benutzer)
25.09.2019 | 08:17 Uhr
zu Kapitel 30
Huhu guck mal, ich habe weiter gelesen. *wink* Nicht viel, aber 2 Kapitel schaff ich bestimmt.

Ich will auch Vampir sein, ich hasse Cremes.

Antwort von Ahasveros II am 25.09.2019 | 15:49:21 Uhr
Oh supi, da freu ich mich aber, können wir wieder diskutieren ;-) !
Das mit den Cremes funktioniert nur, wenn du ganz jung bist *fg* - kommt noch im Laufe der Story........
Jajajajaa (anonymer Benutzer)
05.09.2019 | 17:19 Uhr
zur Geschichte
Halt mich für einen Misanthropen, ich traue Alexanders Motiven nicht. Er wollte damals, dass Heph ihn beißt, aber der hat ihn eiskalt enttäuscht.

Wer sagt mir denn, dass der jetzt nicht vor Rachegelüsten und Wut am Mund schäumend durch seine Inkarnationen gewandert ist und die ganzen beschissenen 2000 Jahre nach Hephaistion gesucht hat, genau dafür? Gut zugegeben, als Straßenhure hätte er sich nicht verwandeln lassen, vermute ich. Aber da hatte er auch wenig Kontrolle über sein Leben und seine Suche. Das digitale Zeitalter machts nun aber easy möglich, jemanden zu finden. Und seine kleine Bemerkung, wie froh er ist darüber, wie er grad aussieht, lässt mich misstrauisch die Braue hochziehen. Der hat mir recht lange darüber gegrübelt.

Antwort von Ahasveros II am 05.09.2019 | 17:24:23 Uhr
Aber ich bitte dich, Alexandros ist ein liebes Schmusehasi! :D
Nachtblau (anonymer Benutzer)
05.09.2019 | 17:05 Uhr
zu Kapitel 30
Also ein happy End ist das nicht. Hihi. Jössas.

Ich mache mir ein wenig Gedanken, was der Priester gemeint hat, aber Alex scheint ja erstmal normal verwandelt zu sein.

Den kleinen Gotteskomplex von Heph fand ich ja ganz drollig. Nein, du schenkst ewigen Tod. Wir haben ja alle mal Merkmale des Lebens in Bio gelernt. DAS ist es nicht.

Still waiting for the other shoe to drop…Alexander hatte vielleicht nur die Schnauze voll von der dauernden Reinkarniererei und hat Heph benutzt dafür?

Antwort von Ahasveros II am 05.09.2019 | 17:11:20 Uhr
This is not a love song......... ;-) - kann ich schon mal verraten, ich denke, da greif ich nicht vor. Heph hat einen Gotteskomplex, toll, was? Das ist ja nicht sein einziger, er hat ja deren eine ganze erkleckliche Sammlung. Du mit Schuhen, die droppen... dir wird was droppen, da bin ich sicher. -- Was der Priester gemeint hat, wird noch spezifiert, aber erst in Teil 2, das dauert noch bisschen. Momentan hat H. ja drauf geschissen, und zwar nicht schlecht.
Nachtblau (anonymer Benutzer)
05.09.2019 | 16:50 Uhr
zu Kapitel 29
Nope, not touching this with a 10 foot pole. Also den Geisteszustand. Aber Alex ist nicht besser. "DA habe ich mich abgewandt und dich zu dem gemacht, was dich ja nun offensichtlich abgrundtief anmacht! Hephaistion, ich kann dich nicht verstehen, aber ich bin nicht schuld daran, wie es lief!“ Ich habe dich zu dem gemacht, aber schuld bin ich nicht??? Ein Mobber, ein arroganter Elitist und Selbstdarsteller. ;) Gruselig, wenn das Therapeutentum nicht nur eine Fassade wäre...

Nach 28 Kapiteln Ich liebe ihn nicht, ich hasse ihn so sehr, dass ich alle blonden armen unschuldigen Typen kalt mache nun plötzlich das Gegenteil. Die armen Opfer, na wenigstens hat er sie gegessen. Ich warte oder hoffe ja noch auf den anderen Schuh irgendwie.

Erinnert mich ein klein wenig an Lestats...ich gebe dir eine Wahl, die ich nicht hatte. Ich könnte mir ja gut vorstellen, dass es Hephs ultimative Rache werden könnte...unsterbliche Quälerei. Aber ich wage nicht zu hoffen. *lach*

Antwort von Ahasveros II am 05.09.2019 | 16:59:43 Uhr
Shit, du hast meine kleine Anlehnung gemerkt.... Lestat..... ;-) okay, ertappt. :D Ach ja, wie ich es grad liebe. Du tappst genau so im Dunkeln wie im Endeffekt auch H und A..... bzw. einer von denen bisschen mehr als der andere. Aber Alexandros hast du zumindest in dem Kapitel ganz gut charakterisiert. Und Hephaistion eigentlich auch. Zumindest in DEM Kapitel. Bisschen überrascht warst du aber hoffentlich?
Nachtblau (anonymer Benutzer)
05.09.2019 | 16:33 Uhr
zu Kapitel 28
Hey, princess. Want some company? Charly Baltimore: No, thanks. I'm saving myself for when I get raped.


Nach dem Cowboy Zitat noch ein besseres. Hihi.

Joaaaa, diese BDSM Nummer müssen die beiden nochmal nachlesen, fürchte ich. Wer da die wahre Macht hat und all das.

Wenn Alexander nicht so ein durch diverse Inkarnationen immer noch unbelehrbares Arschloch wäre, dann würde es mir fast leid tun.

 Bitte bestätige durch Aktivieren der Recaptcha-Box, dass du ein Mensch bist.

Antwort von Ahasveros II am 05.09.2019 | 16:41:50 Uhr
LOL, und, hast bestätigt? ;-) --- Nun ja, wer hier die wahre Macht hat - Pekka natürlich, der Arme ist glaub der Einzige, der noch ein bisschen Überblick hat. Er muss aber noch 2 Kapitel warten. :D --- nein, 3, ich lüge. ;-) -- also von den beiden hat keiner mehr den Überblick. Oder etwa doch? Who knows? (ICH. MUHAHA.)
Nachtblau (anonymer Benutzer)
01.09.2019 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 24
Das ist wirklich sehr professionell, Herr Therapeut. Aber was soll's, an Hephs Stelle würde ich auch nicht zögern. Als Vampir kannst du dir nichts auflesen und irgendwie muss man 2000+ Jahre ja vollkriegen. Halt es mit Oskar Wilde: Versuchungen sollte man nachgeben...

Antwort von Ahasveros II am 01.09.2019 | 12:52:24 Uhr
Unbedingt! :D - Ja, mir fällt grad auf, ich hab vor längerer Zeit auch schon mal ne Geschichte über einen SEHR professionellen Therapeuten geschrieben, vermutlich hab ich so ein schlechtes Bild dieses Berufsstandes, dass ich selbst auch zögere, mich selbst mal zu einem zu begeben (was sollte ich ihm auch erzählen, nebenbei, alles okay bei mir! :D )
Nachtblau (anonymer Benutzer)
31.08.2019 | 15:30 Uhr
zu Kapitel 20
Ist ein bissel wie bei reddit, oder?

Psychiatrists of reddit, when did you actually realise your client was a monster?

Antwort von Ahasveros II am 31.08.2019 | 17:58:48 Uhr
Ich weiß jetzt leider nicht, auf was du anspielst, pls enlighten me.
Nachtblau (anonymer Benutzer)
31.08.2019 | 14:50 Uhr
zu Kapitel 19
Grad wollte ich das sagen, aber hast es selbst erkannt.

Ich kann Pekka verstehen, ich käme mir auch vergackeiert vor. Verkackeiert? Ach fuck, verarscht!

Antwort von Ahasveros II am 31.08.2019 | 17:57:58 Uhr
Zugegeben, es klingt nicht wirklich plausibel, was Hephaistion da so sagt, aber...... it's true, man! :D (Witzig übrigens, dass ich BEIM Schreiben gemerkt hab, dass Kap 9 am 24.10. spielt und wenn ich alle Tage addiere, tatsächlich hier am 31.10. rauskomm, also das war nicht geplant! Cooler Zufall!)
Nachtblau (anonymer Benutzer)
31.08.2019 | 12:51 Uhr
zu Kapitel 18
Ich bin noch nicht weiter. Du beschäftigst mich ja dauernd. Lol

Antwort von Ahasveros II am 31.08.2019 | 13:22:17 Uhr
Tut mir echt leid, aber Alexandros ist schuld :P
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 15:18 Uhr
zur Geschichte
Die dominante Sadomasche find ich aber schon ziemlich heiß. Jetzt zeig mal deine Krallen oder Beißerchen, Vampirchen. Man zieht doch nicht über 2000 Jahre als Killer durch die Welt und gibt dann einer hergelaufenen Reinkarnation klein bei.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 15:21:48 Uhr
Ich habe doch gesagt, dass der verdammte A. sich schon wieder selbstständig macht * Haare rauf*
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 15:12 Uhr
zu Kapitel 14
Was für eineanschauliche Ansammlung psychischer Störungen. Da könnte man sieben Therapeuten siebenundsiebzig Jahre lang beschäftigen.

Im ersten Absatz hab ich in bester Snapemanier gezischt: "Lüg nicht so unverschämt." Aber er hat es ja zugegeben dann.

Die Straßenhurenidee ist interessant, was hat er da gelernt?

Wenn er aber nur ein Mensch ist, weshalb ist er stärker as ein Vampir?

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 15:17:14 Uhr
Erstmal ärgere ich mich, dass ich ihn nicht Thor genannt habe. Mist.

Oh. Ein Psychologe kommt bald ins Spiel :)

Diese Stärke wird noch erklärt werden, gemach! :)

Und H. hat keine Superkräfte, außer Unsterblichkeit.

Das mit der Straßenhure war natürlich ein Insider :)))
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 15:01 Uhr
zu Kapitel 13
Und Norweger ist der auch noch, wenigstens heißt er nicht Thor Gunderson. Obwohl der auch bei Gunnarson immer vor meinem geistigen Auge auftaucht, aber der war so abartig schaurig, da würde ich aussteigen. Lol

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 15:04:27 Uhr
Du weißt doch, wie er aussieht.
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 14:57 Uhr
zu Kapitel 12
*am Kaffee erstick**hust*

Jon Snow, oh Hasi, wenn du wüsstest, was du da schreibst. Du solltest vorher unbedingt unbedingt unbedingt GoT zu Ende gucken. Das hier kriegt sonst mehr Hintergrund, als dir lieb ist. Ich muss dich so spoilern, das ist...Woah.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 15:01:12 Uhr
OMG, jetzt kriege ICH Angst!!!! Mal schauen, ob der Stick funzt. Das war doch nur n Wortspiel......
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 14:45 Uhr
zur Geschichte
Mein was? Ok, jetzt hab ich Angst. Verbarrikadiert.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 14:52:23 Uhr
Lach, lies weiter, Schatz
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 09:04 Uhr
zu Kapitel 11
Keine Sorge, ich hab zwar kurz gestutzt, aber mich auch null wiedererkannt und es abgetan. Alles gut.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:36:14 Uhr
... deswegen raucht er auch und trinkt. Ich weiß doch, dass du das nicht machst ;-) --- sicher ist sicher, MEIN Alexander! *kichert fies*
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:49 Uhr
zu Kapitel 8
Mir ist zwar nicht ganz klar, weshalb er sich die Warterei angetan hat, außer um Alexander beim Sterben allein zu lassen. Ob's das wert war, kann nur er wissen, vermutlich kommt's ja auf Zeit nicht mehr an, wenn man unsterblich ist.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:37:26 Uhr
Ach, das war so ein bisschen sadistische Anwandlung! :D Eigentlich wollte er definitiv, dass es vorbei ist, getreu dem Motto "Die, motherfucker, die!" Aber Sätze mit "eigentlich" sind ja immer nicht wirklich ganz wahr, nicht wahr?
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:41 Uhr
zu Kapitel 7
Hm, ich vermute ja mal, Hephaistion war freiwillig dort, den perfekten Racheplan ersinnend.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:45:56 Uhr
Aber sicher. So "perfekt", wie er halt sein kann, wenn er von Hephaistion ersonnen wird. :(
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:37 Uhr
zu Kapitel 6
Ok. Ok.

Mal abgesehen davon, dass ich jedes Mal total wie ein Pennäler loskichere, wenn ich Ahura Mazda lese, was völlig unangemessen ist und vermutlich auch blasphemisch gegenüber dem Zoroastrismus, jetzt hab ich dank dem
Lieblingsparsen und neuerlicher gemeinschaftlicher Amazonprimeguckerei auch noch gleich wieder einen Ohrwurm in diesem Kapitel kassiert. Dank dir auch schön.

Ich les jetzt mal weiter in der Hoffnung, dass trotz der Warnung durch ein bekanntes Hausmotto in den nächsten Kapiteln keiner kastriert wird. Lol

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:44:40 Uhr
Du bringst mich auf Ideen. :D Kastrieren, hm..... gute Idee. Ich wüsste auch ganz spontan schon, wen! :D --- Mama, just killed a man.... I'm just a poor boy, nobody loves me... ;-)
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:22 Uhr
zu Kapitel 5
Jon Schnee ist gar nicht blöde, sagt mein Kater auch.

Und ich mag Vampire. Lass das Gemetzel beginnen, ich bin grad in Stimmung für ein Blutbad. Ich erklärs dir auf Whatsapp.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:38:19 Uhr
Was dein Kater so denkt (denkst du echt, der denkt überhaupt?) :D "Lasset die Spiele beginnen!" --> Kap. 9. Aber du bist ja schon weiter.
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:17 Uhr
zu Kapitel 4
Naja ok, eindringende schwarze Watte stell ich mir jetzt nit so geil vor. Aber Heph klingt heiß, leuchtende blaue Augen, das kommt vom Spice. Lol, sorry. Jetzt muss er noch sagen, er wäre der Kwisatz Hadderach, dann vernasch ich ihn im Stehen. Ich hab eine bekannte Schwäche für jegliche Art blauleuchtender Augen.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:39:26 Uhr
Ja, du wieder, gaaaanz klar. ;-) Ich hätte meine neuen Kontaktlinsen doch noch tönen sollen, ich hab leider nur langweilig graue Augen. :P
Nachtblau (anonymer Benutzer)
29.08.2019 | 08:10 Uhr
zu Kapitel 3
Yummy yummy, i got Alexander in my tummy...*sing und weiterzieh* Bis jetzt find ich's gut, erinnert mich an unsere üblen Zeiten.

Antwort von Ahasveros II am 29.08.2019 | 10:40:28 Uhr
Schatz, SO übel, wie WIR mal drauf waren, wird's sicher nicht, sonst hätte ich das Ganze auf AVL hochstufen müssen, dann kann man es nur noch nach Mitternacht lesen, wobei das ja nicht ganz unpassend wäre. Muhaha. :D