Autor: Darth Socius
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
07.10.2019 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 7
Irgendwie passt die Geschichte so richtig gut zur Jahreszeit. Stilistisch schön rund, man kommt beim Lesen nicht ins Stolpern und emotional wird man ebenfalls gut mitgenommen. Bin gespannt, ob‘s bald wieder was Neues von dir zu Lesen gibt.

Antwort von Darth Socius am 08.10.2019 | 07:44:36 Uhr
Im Winter hätte sie vielleicht noch besser gepasst, aber mit Schnee ist ja leider meist nicht mehr zu rechnen... ;)
Mal sehen... Versprechen kann ich nichts, aber ich tue mein Bestes!
07.10.2019 | 22:50 Uhr
zu Kapitel 7
Die Geschichte ist wirklich sehr schön geworden. Ein bisschen traurig und ein bisschen fröhlich, Herz erwärmend und ein bisschen zum Nachdenken anregend!!!

Antwort von Darth Socius am 08.10.2019 | 07:43:20 Uhr
Freut mich, dass es dir gefallen hat!
25.09.2019 | 19:41 Uhr
zu Kapitel 5
Mir gefällt dein Characterbuilding wirklich sehr. Dein Hauptcharakter ist mir über deine drei Geschichten hinweg, die ich bisher über ihn gelesen habe, einfach ein bisschen ans Herz gewachsen ist. Du schreibst sehr flüssig und auf einer sehr emotionalen Ebene, vermutlich ist es das, was mich einfängt. Und wenn man Kyr’ads und Sofies Weg durch die Kapitel begleitet, schleicht sich fast automatisch ein Lächeln auf die Lippen.

Antwort von Darth Socius am 26.09.2019 | 07:19:48 Uhr
Vielen Dank!
Es freut mich, dass dir die bisherigen Geschichten so gut gefallen haben.
Und ... mal sehen - ich habe im Moment noch genügend konkrete Ideen für zwei weitere Geschichten: eine für das ganze Dilemma um Paarthurnax und die Klingen, und eine für die Dämmerwacht. Muss einfach mal gucken, wohin sich das entwickelt.
Dann hoffentlich bis zum nächsten Mal!
Darth Socius
09.09.2019 | 21:49 Uhr
zu Kapitel 1
Das ist einfach sehr schön geschrieben! Die Emotionen und das Verhalten der beiden sind realistisch, deshalb glaubhaft und nachvollziehbar und absolut zu Herzen gehend!!! Freu mich über jedes neue Kapitel!
Oma

Antwort von Darth Socius am 10.09.2019 | 07:07:24 Uhr
Danke sehr!
Wenn ich das so gut rüberbringen konnte, wie du sagst, dann habe ich mein Ziel als Autor errreicht!
LiaHob (anonymer Benutzer)
27.08.2019 | 22:41 Uhr
zu Kapitel 1
Schöner, flüssiger Schreibstil, sympathischer Held, auch wenn das Thema nicht ganz meinen Geschmack trifft (ich habe in Skyrim noch nie jemanden adoptiert). Mir gefällt sehr, dass du den Fremdenhass thematisierst und es ist sehr schön beschrieben, wie dein Hauptcharakter zwar darunter leidet, es ihn aber noch nicht hat hartherzig werden lassen und dass er sich trotzdem dazu entschieden hat, ein Held zu sein, auch für Menschen, die ihn grundlos verachten. Ich persönlich finde, dass sich die Nord und die Thalmor nicht viel geben, auch wenn die jeweiligen Gründe für ihre Abneigung gegenüber allen anderen Völkern natürlich völlig unterschiedlich sind. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Antwort von Darth Socius am 28.08.2019 | 07:10:48 Uhr
Auch dir vielen Dank!
Was Adoptionen in Skyrim betrifft ... joa, ich mache es manchmal, aber es ist halt ein wenig ... fade. Ich hätte es passender und ansprechender gefunden, wenn zu jedem Kind noch eine kleine Quest dagewesen wäre, dann würde die ganze Sache wesentlich mehr Spaß machen.
Fremdenhass ist für mich ein wichtiges Thema, dass leider ingame nur kurz angeschnitten wird. Mit all den verschiedenen Völkern und dem Konflikt zwischen Thalmor/Kaiserreich und Sturmmänteln und ihren grundsätzlich verschiedenen Ideologien hätte man daraus noch viel mehr machen können. Und Kyr'ad wird als Dunkelelf insbesondere natürlich von den (Ex-)Sturmmänteln stark angefeindet, nur Hochelfen wären vermutlich noch schlechter dran. Aber er hat halt lernen müssen, damit umzugehen.
Und ja, du hast Recht, sowohl Sturmmäntel als auch Thalmor sind auf ihre Weise fanatische, verblendete Rassisten: Die einen hassen alles, was kein Nord (oder zumindest nicht menschlich), die anderen sehen alle Völker außer ihr eigenes als minderwertig an. Aber zumindest das Kaiserreich scheint relativ tolerant gegenüber anderen Rassen zu sein, was sie für mich schon mal sehr viel sympathischer macht. Die werfen einem immerhin nicht "Warum sollte ein (hier beliebiges Volk außer Nord einsetzen) für Himmelsrand kämpfen wollen?" an den Kopf, wenn man versucht, sich ihnen anzuschließen. Obwohl in so einem Krieg natürlich alle Parteien Dreck am Stecken haben...
Dann hoffe ich, dass dir die nächsten Kapitel auch gefallen!
Darth Socius
26.08.2019 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 1
Es geht weiter mit Kyr'ad, dem Dunkelelf, der so zynisch gegen Rassismus kämpft. Ich mag den Kerl und ich mag auch die Art, wie seine Welt malerisch und detailliert beschrieben wird. Hier hat man den Eindruck, das könnte es wirklich so geben, auf Fantasy-Art halt, und nicht so trocken und verdreht, wie das Game manchmal daher kommt. Von Kyr'ad kenne ich sonst nur Kurzgeschichten. Könnte sein, dass das hier eine längere wird? Muss aber nicht sein, denn für mich würde sie auch so schon stimmig sein. Deshalb, und auch weil ich es so genossen habe es zu lesen, gleich ein Stern. Ich denke mal, es geht hier um Sophie und man weiß ja, wie das ausgeht. Obwohl ich schon gerne lesen würde, wie Kyr'ad das erlebt und Darth Socius es beschreibt.
Oma

Antwort von Darth Socius am 26.08.2019 | 22:19:02 Uhr
Vielen, vielen Dank für dein Review! :) Freut mich, dass es dir gefällt!
Und ja, diese Geschichte wird etwas länger. Vermutlich so um die sieben Kapitel, der Großteil davon ist auch schon geschrieben und wird nur noch mal aufpoliert. Gut geraten, es geht in der Tat um Sofie ... auch, wenn ich die ganze Sache etwas anders angehe als ingame. Aber da ist es sinngemäß ja auch nur "Willst du, dass ich dich adoptiere?"
Dann hoffe ich mal, dass dir die nächsten Kapitel genauso gut gefallen... ;)
Bis zum nächsten Mal
Darth Socius