Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
06.09.2020 | 22:44 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Sorry das ich erst jetzt schreibe, ich bin schon seit einer Woche mit 30 Kapitel fertig.
Zwischendurch war mal für ein paar Tage Urlaub und habe dann nicht mehr daran gedacht.
Tut mir wirklich leid.

Twilight hat wirklich geerntet was sei gesät hat, ich frag mich ob sie jetzt ohne Horn umgänglicher wird.
Verwirrend war für mich jedoch das Sombra und Cedance jetzt Equestria reagierten, andere Welt, andere Paare.
Jedenfalls ist die Elternschaft ja kurz ausgefallen, Hunter hat wirklich mehr Schwierigkeiten gemacht, als er zuvor schon angestellt hat.
Ich frag mich was Elisart wohl für Erziehungsmaßnahmen eingesetzt hat und ob sie seinen Sohn wieder auf Kurs bringen.

Es macht schon etwas traurig das unser Pegasus Paar von der Insel weggezogen ist, ich mochte die beiden wirklich sehr.
Allerdings ist Whitetaker ein sehr unterhaltsamer Charakter und zugleich auf zuverlässig.
Ich frage mich nur, wer hatte die Idee gehabt die Schwiegermutter einziehen zu lassen?
Man braucht keine Magischen Fähigkeiten, um vorsagen, dass das eine schlechte ist,
Was kommt als nächstes, wird Elisart Meister bei den beiden einziehen?

Wieder diese Karibus und wieder so eine widerliche Art, auf die ich nicht weiter eingehen werden.
Es freut mich aber das sich die Dinge in Equestria sich wenigsten Ändern, sicher hätte Twilight die beiden als Monster hingestellt, weil sie die Karibus gegessen haben.
Aber in den Neuen Canterlot ist nicht mehr so engstirnig, vielleicht zu naive, weil sie geglaubt haben das die Karibus Flüchtlinge sind und das trotz der Kriegsschiffe.
Dafür unternimmt Sombra wenigsten irgendwas und wartet nicht darauf, bis die beiden Hexenmeister alles für Ihn aufräumen.

Es ist immer wieder verblüffend, welche Monströsen Gegner in deiner Story auftauchen und wie du Ihre Hintergrundgeschichten aufbaust.
Die Geschichte über diesen Schimmelpilz und den Monstern, die Ponys verschleppen, bis hin zu dieser alten Stute die dann für den Final Kampf Ihre wahre Gestallt enthüllt.
Und ich fand auch die Kampfszenen, egal ob gegen die Karibus oder den Dämon sehr gut.
Vor allem da es Daydreams Character Entwicklung, sowie Ihre Magische Fähigkeiten und Kampfstil so gut zeigt.
Zusammen mit Elisart, bilden die beiden ein unschlagbares Team.
Beide Kämpfen so gut zusammen und Kämpfen perfekt zusammen.
Das Gefällt mir so gut, das die beiden so cool zusammen sind Kämpfen.
Dumm nur das die beiden die Paparazzi nicht ausstehen können, die sind wirklich eine Plage.

Einen Einblick in Elisart Zeit mit seinem Meister zu sehen, kann einem wirklich den Schlaf verderben.
Der Typ hat gar nicht das Talent und Potenzial gesehen, das Elsiart als Schüler hatte.
Und was er dann noch den Seelischen Missbrauch, den Typen als Abschaum zu bezeichnen, ist noch zu freundlich.
Das Daydream bei Ihm ist, ist wirklich ein Segen.

Ich habe schon begonnen die nächsten Kapitel zu lesen, es ist wirklich spannend.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 07.09.2020 | 12:20 Uhr
Danke das du geschrieben hast , kann ich aber voll und ganz verstehen .

Die wird es noch bunter treiben , aber ich Spoiler noch nicht .
Das ist auch nur vorübergehend , wird sich noch mehr ändern .
Was den Knirps angeht , nun ja der hatte seine Chance .

Die wollten halt ihr leben Aufbauen und dazu wollten sie unter Ponys leben , kann man leider nix gegen machen .
Es ist halt ein Kobold die haben alle , eine leichte Macke , die Schrein dazu Comedy zumachen .
Na die Schwiegermutter selbst , Mann muss doch nicht den Schwiegersohn oder schon gar nicht die Tochter fragen .

Ich hab die auch nur reingeschrieben um jemanden zu ärgern , der weiß genauen ich meine .
der einzige Nachteil war Eli brauchte danach zwei Tage einen Eimer am Bett.

Ich hab genug ungeheuer gefunden , da werden noch viel schlimmere Dinger auftauchen .
Hab die meisten ja verharmlost , die richtig üblen Dinger , hab ich noch weggelassen .
Was den kampfangeht haben sich die beiden gut angepasst . , naja ist auch kein wunder da er ihr alles beigebracht hat .
Ja Paparazzos sind so eine Sache , wer mag diese Dauer fotografierenden verrückten schon?

Dieser Meister , ist ne Zumutung , der hat nur gesehen was er selbst nutzen konnte das andere ist egal .
Die war eine Art Lebens Retter , der währe verrückt geworden noch mal 100 Jahre allein in der höhle .

Danke noch mal das du geschrieben hast Draco45
03.08.2020 | 20:31 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Es ist wirklich erstaunlich wie viel sich nur in fünf Kapitel ereignet hat, das macht das lesen wirklich spannend.

Also Daydream hat wohl die meisten Fortschritte gemacht, nicht nur dass sie Ihre Entführer fertig gemacht hat.
Nein auch Körperlich hat sie sich verändert und das nicht gerade zu Halvir Zufriedenheit.
Es ist schön wie weit es Daydream gebracht hat, nicht nur für Elisart.
Sie hat den Rat ja ganz schön in Erstaunen versetzt, sogar Oberon war überfragt.
Immerhin verfolge ich sie schon einiger Zeit und das sie jetzt sogar Mitglied im Rat ist, finde ich großartig.

Nicht so großartig sind die Gegner mit denen sich das Paar rumschlägt, Priester sind wirklich die unheimlichsten Feinde, egal in welchen Genre man sie trifft.
Bei den Nonnen ist mir ein Musikvideo in den Sinn gekommen, wo auch Nonnen drin vorkommen.
https://www.youtube.com/watch?v=LaKGTO77j3U
Wenn es Daydream und Elisart mit solchen Nonnen, wie in den Video aufnehmen mussten, dann ist es kein Wunder das sie in so Brenzligen Situationen gekommen sind.
Auch die Monster in im Irrenhaus haben das Paar sehr in Bedrängnis gebracht, könnte aber auch an den Chemikalien liegen, die Elisart eingeatmet.
Zum Glück haben sich die beiden gegenseitig so gut aus der Klemme geholfen, ansonst wäre das schon sehr schlecht ausgegangen.

Flasche Propaganda in der Zeitung, die das Oberhaupt eines Landes gut aussehen lassen?
Wo gibt es so was?XD
Spaß bei Seite, Twilight hat wirklich die Zeche geprellt.
Oder hat es versucht, als sie Elisart und Daydream mit so einen Billigen Schrott versucht Abzuspeisen.
Aber da hat sie die Rechnung ohne den beiden gemacht, die haben sich einfach den neu entstandenen Wald geschnappt.
Dafür das die beiden so bescheiden Leben, haben sich wirklich eine Menge Landbesitz.

Der Maskenball war ja mal Auftritt, oder besser gesagt einen Showkampf.
Halvir hat wirklich den kürzeren gezogen und Green Sky hat bei Ihren Stutenkampf auch keinen Trostpreis gewinnen können, so schnell wie Daydream mit Ihr fertig geworden ist.
Nicht einmal Jack konnte den Kampf zu Halvir Gunsten drehen, ich frage mich allerdings wo Viktor abgeblieben ist?
Mir ist allerdings eine interessante Frage beim Lesen gekommen, würde sich Undertaker bei dem kleinen Kampf auf die Seite von Elisart schlagen, oder auf die Seite von Halvir?
Oder würde er sich ganz aus dem Kampf raushalten und nur seinen Favoriten anfeuern?

Das ist mal ein Verrückter Nachwuchs, Hunter hat seine Eltern Körperlich ja sehr gefordert.
Jetzt fordert er sie nur mehr nervlich, er ist ja nicht gerade Respektvoll.
Anscheinend haben seine Eltern seinen Kindlichen für sich selbst behalten, er ist immerhin schon in der Rebeln Phasen.
Ich hatte wirklich ein Flashblack in meine Kindheit, als ich Hunter sagen hörte "nicht die Mama".
Hätte nur noch gefällt, das er mit einer Bratpfanne auf Elisart Kopf geschlagen hätte.
Ach ja, die Serie war eben eine Klasse für sich selbst.
Ich frage mich wie es wohl mit Erziehung nun weiter geht, Hunter scheint schon etwas stur zu sein.
Vor allem wird der Kontakt zu anderen Fohlen wohl sehr schwer werden, vielleicht können ja seine Eltern Ihm helfen.

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht, bis bald.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 04.08.2020 | 08:56 Uhr
Danke das du geschrieben hast

Die Stute hat wirklich einen enormen Entwicklung Schub bekommen .
es ist aber beider verdingst Eli der Geduld hat wie Drahtseile und sie selbst weil sie nicht mehr schwach seine wollte .
Was Herren Oberon angeht, is er nicht ganz unschuldige , aber das verrate ich noch nicht .

Die Nonne war wirklich einer der übleren Gegner , es kommen aber noch ein paar andere fisos.
Was das irren haus betrifft es war eine Test Städte , für magische neue Kampfstoffe.
Sie hatte sie da einfach mal gedacht , schicken wa hin , wen wieder kommt kann ich ja mit wenig abspeisen da kein Pony .


In dem fall wollte ich einfach mal , was absolut untypisches machen , was genauso doof rüberkommt ^^
Die beide haben einiges an Land , nicht nur in equestria , son echt arbeitender Hexenmeister bekommt schon mal für gewisse Job einiges an lohn und er hat es in Land investiert .
Und in Elisarts fall , mag er es nicht so auf getakelt wie Halvier.

Sowas passiert halt wen man sich mit einen Kampf Hexenmeister anlegte , während Halvier ein Show .
Halvier hatte sich halt nur auf Bestien und fluch brechen konzentriert , während Elisart sich mit allen möglichen angelegt hat .
Was Viktor angeht , der hat sich mit Absicht raus gehalten , da er weiß das der Wendigo ,mit Silbers angreifen kann und für einen Vampir is das nicht so Doll ,daher abstand .
IN dieser welt wird Grimm , sich da raus halte da es eine Realität zwischen Mitschülern und Studien Kollegen ist und er weiß was der Kirin ,elisart gegen über alles getan hat .
Grob gesagt , er wird den Kirin nicht mal anfeuern , sondern sich weg drehen .

Ich will in der Hinsicht nicht Spoilern , daher sage ich nichts zu Hunter .
14.07.2020 | 21:22 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Sorry das ich erst jetzt schreibe, wollte mich eigentlich schon letzte Woche melden.

Es ist schon fas amüsant zu beobachten, wie die Ponys auf das Hexenpaar reagieren.
Sieht den keiner von denen wie verleibt sie sind und sie sich benehmen?
In der Öffentlichkeit turteln sie rum, wie Teenager und nutzen Ihre gewaltigen Fähigkeiten, um Fangen zu spielen.
Die beiden sind zu sehr mit Ihrer Ehe beschäftigte (und vielleicht hin und wieder damit Arschlöcher in den Arsch zu treten) um irgendein Pony aus der Bevölkerung etwas tun.
Sie sollten sich lieber um die Tatsache kümmern, das man für ein Hotelzimmer so viel bezahlt und zum Schluss schläft man in einen Rattenloch.
Zum Glück ist Elisart so kreativ, das macht das wohnen gleich schöner.

Rarity ist jetzt auch auf der Seite von Elisart und Daydream, wundert mich allerdings nicht, sowie Twilight sich aufführt.
Fluttershy hingegen war wahrlich mehr als nervig und wirklich schwer zu ertragen.
Genauso wie Fancy Pants und sein seltsamer Anhang.
Von allen deinen Charakter die du bis jetzt geschaffen hast, ist Elisart wirklich der zurückhaltendster und geduldigster, ich wette deine anderen hätten schon längst ein Massengenozid veranstaltet.
Ebenso treffen die beiden auf die seltsamsten Gestalten und haben wirklich verrückte Fähigkeiten, leider geraten sie auch genauso üble Situationen.
als Daydream in Mainhattan so schlimm verletzt wurde, haben ich mich gefragte , welch ein Wunder sie jetzt retten wird.
Bei der Stelle wo die beiden eine Fußspur aus Blumen hinterlassen haben, ist mir ein lustiger Slogan eingefallen.

"Sie haben ein Problem mit üble Kreaturen, schlimme Flüchen und hochnäsigen Amtsträger?
Nicht verzagen gehen sie einfach zu einen Hexenmeister Ihres Vertrauens.
Um einen zu finden, folgen sie einfach der nächsten Blumenspur, die durch den Asphalt wächst."

Das Hexenpaar tut der Natur wirklich gut, nicht nur das sie die Wälder zurückgebracht haben, sie haben sich auch um die Wilderer gekümmert.
Allerdings wundert es mich das die überhaupt was fangen konnten, so dumm wie sie waren.
Genauso wie die Monsterjäger, es ist wirklich toll wie man die Charakter Entwicklung bei Daydream verfolgen kann.
Einst war sie ein ängstlicher Charakter, der von Ihrer Mutter gequält wurde und jetzt ist eine Kämpferin die sich vor niemanden mehr verstecken muss.

Elisart Bekannte und Freude trauen Ihn nicht gerade viel zu, wenn es um das Thema Stuten geht.
Und Ihm scheinen dieses Vorurteile gar nicht zu stören, er nimmt es einfach so gelassen hin und bleibt cool.
Fluttershy wird mir immer unsympathischer mit Ihrer Philosophie und da bin ich nicht der einziger.
Allerdings macht mir die durchgeknallte Exfreundin mehr Sorgen, als der Pegasus mit Ihren Vegetarischen Predigten.
Solche Exfreundinnen haben sehr oft die Angewohnheit sehr Nachtragen zu sein und man wird sie nur schwer los.

Als Schüler in der Freundschaftsschule, das ist mehr als nur überflüssig. Das einzige wofür die Schule gut ist, ist andere Arten von Lebewesen kennen zu lernen, sich untereinander zu respektieren und gemeinsam zu lernen miteinander aufzukommen.
Und das können Elisart und Daydream schon, die beiden könnten den Ponys etwas beibringen.
Zum Beispiel keine Homunkulus zu füttern und sie dann in einen Dorf herum laufen zu lassen.
Bei Discord und FLuttershy werden bestimmt die Fetzten fliegen, da will man nicht dazwischen stehen.
Genauso wie man Elisart und Daydream nicht an seinen Spieltisch im Casino sitzen haben möchte, die beiden nehmen die Bank ja ordentlich aus.
Auch für die Verbrecher in Las Pegasus wurde es ungemütlich, vor allem wenn man Daydream ins Visier nimmt.

Ich bin schon gespannt wie es weiter geht, bis bald.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 14.07.2020 | 22:04 Uhr
Ist alles okay , ich kam auch kaum zum lesen oder schreiben wegen gewisser Probleme , aber schön das du schreibst .

Nein , die sehen nur eins * Monster *
Du kennst sie doch es ist einen Raubtier, das ist immer gefährlich .
Das war mit unter die schlimmste Abstellkammer, und für den Preis echt unverschämt.

Jap aber nicht nur sie , auch noch ein paar andere .
Die wird noch schlimmer .
Ja der hat ne Geduld wie stahl seile , wo ich auch froh drüber bin , er unterscheite sich ziemlich von seien quietsche bunten mit Schüler.
Gab ja noch nicht alle Talente aus gepackt.
Er geht immer nach der Sache , sollen sie doch , ich mache was ich will .

Ja und der ist echt lustig .

Naja kein wunder , mit dem Wald auf den Rücken.

Das kommt von dem zurückhaltenden verhalten , was er gerne zeigt .In echt ist er sehr schüchtern, zeigt es aber nur kaum.
Allerdings .

Vielleicht hätte ich die beiden ja beim Unterricht, einschlafen lassen sollen .
Sie sind aber keine Pony, daher hin .
Ja keine Mimik heißt perfektes Pokerface , weil keiner weiß was er denkt außer eine gewisse Stute .

Danke noch mal fürs lesen ^^
17.06.2020 | 19:38 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Ich bin leider immer noch nicht durch mit deiner Story, dann habe ich auch noch eine Pause eingelegt, wodurch ich mit den schon gelesenen Kapitel völlig durcheinander gekommen bin.
Also habe ich beschlossen das ich alle fünf Kapitel ein Review mache, damit ich auch keine Details vernachlässige.

Tja, nicht nur das Daydream von einem wirklich arschigen Hengst angemacht und dann auch noch bedroht wird, dieser Hengst wird dann auch noch Bürgermeister.
Er hatte wohl Glück das Daydream und Elisart einen Zeitsprung gemacht haben, ansonst hätten die beiden nie zugelassen, dass dieser Soziopathie Bürgermeister wird.
Sein Sohn ist auch nicht besser, wirklich der Vater und genauso ein Feigling.
Twilight und Spike haben sich mehr aufgeplustert als gut für sie waren. aber vor Elisart haben sie ja schnell den Schwanz eingezogen.

Irgendwie müssen sich Daydream und Elisart in dieser Geschichte, wirklich viele Hindernissen stellen.
Vorurteile wegen Wendigos und Hexerei, plötzlich auftauchende Väter die sich nie Blicken lassen haben, als man sie wirklich gebraucht hat.
Angreifende Kleidungsstücke und verrückte Hexenmeister, bösartige und Notgeile Böcke.
Nicht zu vergessen selbsternannten Monster Jäger, die das Vertrauen zwischen Geschwistern zerstören.
Es muss für Robin ein sehr schlimmer Moment gewesen sein, als Ruby Elisart und Daydrem verraten hat.
Alles nur weil sie von Liebe so geblendet war, auch für Daydream war das sicher ein Schlimmer Moment.
Doch am schlimmsten war Oberon der Ihnen einfach das Fohlen genommen hatte, dabei hatte ich den Typen gerade lieb gewonnen.

Vor allem Timatia, die Königen hatte sicher so einiges zu tun, um die Spinnereien Ihres Mannes in Schach zu halten.
Das Elisart ein Blumen Gesteck machen wollte war wirklich zu lachen und ich war wirklich überrascht von der Idee.
Auch sind so einige alte Charakter in der Gesichte aufgetaucht und da durfte der gute alter Undertaker nicht fehlen.
Nur verstehe ich allerdings nicht warum Halvir nicht Green Sky mitgenommen hat , oder wenigsten Viktor?

Aufjedenfall verbringen die beide Ihre Zeit wirklich sehr intim und auch sehr interessant.
Das hat man sehr gut gesehen, als sie sich nach der Hochzeit etwas Zeit alleine im Feen Hain verbracht haben.
Ihre Verwandlungsfähigkeiten sind sehr gut durchdacht, aber das sind sie sehr oft in deinen Geschichten.
Oft wird in anderen Geschichten bei dieser Fähigkeit nur das nötigste Verwendete.
Zum Beispiel sich einfach nur in ein größeres Lebewesen mit Scharfen Zähnen und Krallen verwandelt.
Du hingegen denkst auch nach, welche individuellen Fähigkeiten jedes Lebewesen besitzt und warum man sich gerade in dieses verwandelt.

Tja, in Canterlot haben die beiden ja auch sehr viel Spaß gehabt, von spontanen Einkäufen bis hin zum Abriss.
Mit den beiden sollten man sich wirklich nicht anlegen, ansonsten ergeht es so wie den Pegasie in Cloudsdale.
Seltsam das man die beiden für nicht beschuldigt hat, wo man sie doch für alles andere, was unter Sonne schief geht beschuldigt.
Nun hat Robin also eine neue Kollegin, die besser als die Erste ist.

Ich bin schon gespannt wie es weiter geht, melde mich bald nach fünf weiteren Kapiteln.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 18.06.2020 | 16:19 Uhr
Danke das du geschrieben hast das hellt mir den tag wieder auf

Zu Oberon , es gab einen Grund warum er das gemacht hat , es währe ein Weibchen geworden und dann währe Armageddon für die Ponys , die sind nicht so geduldig wie Eli .
Aber der nette Oberon kriegt noch ein paar mal Chaos Auftritte >>

Und das nur Halvier auftauchte war das grimm keine Chaos zwischen braut paar und Revieren auslösen wollte die beiden hassen sich .Eli nimmt ihm die Sache die der Kirin ihm gegen übler tat immer noch übel .

Das is das Problem , wen man sich in eine Monster verliebt jeder Spinner meint er kann was tun .

Die Königin hat da aber auch ein los gezogen , den Kerl will keiner gescheckt .

Was das mit dem Monster angeht , er will halt keins sein daher machte das nur wen er außer sich ist oder allein mit day .

Danke das du geschrieben hast ^^
02.02.2020 | 18:55 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Ich konnte mir erneut etwas Zeit nehmen, um einige Kapitel zu lesen.
Allerdings schreibe ich lieber jetzt ein Review, bevor ich den Überblick verliere.

Also die Beziehung von Elisart und Daydream läuft bis jetzt wirklich sehr gut und auch die Ausbildung hat sie schon abgeschlossen.
Was mich ein wenig verwirrt hat, ich habe geglaubt das Elisart auch einen Knochenkörper hat, so ähnlich wie ein Skelett.
Genau darum war ich ja überrascht, als ich das Kapitel über den Strand besuch gelesen habe.
Nicht zu vergessen das Daydream Outfit für den Hexenmeister nicht zu gebrauchen wäre, er scheint wirklich Spaß damit gehabt zu haben.
Es ist schön zu sehen, das Ponys von Fillydelphia kein Problem mit seinem Äußeren haben.
Vor allem mit Fohlen kann er recht gut, anders als Pyrit, der hatte ja so seine Schwierigkeiten mit Jungen Lebewesen.
Die Schwiegermutter macht ja wirklich Probleme, da vergeht einem ja wirklich das lachen.
Zum Glück müssen die beiden nicht mit Ihr zusammen Leben, das wäre ja wirklich Hardcore.
Celestia und Luna scheine seit Ihrem Ruhestand wirklich viel Zeit zu haben, ungewohnt die beiden so normal zu sehen.
Vor allem ist sehr abwechslungsreich, dass sie sich so gut mit den Hauptcharakter der Geschichte verstehen.

Aber am besten hat mir bisher der Kampf mit den anderen Wendigo gefallen, sehr gut geschrieben und man konnte sich Ihn auch sehr gut im Kampf Vorstellen.
Das Biest hat wirklich eine Menge Ponys gefressen, war aber dennoch Chancenlos gegen Elisart.
Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel, bis bald.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 03.02.2020 | 01:17 Uhr
danke trotzdem fürs schreiben , hat mich gefreut .^^

Er ist halt einer der un verseuchte ,wo nur der Schädel betroffen ist , meistenteils verfallen sie um so mehr .je na dem wie grausam sie sind oder wie viel sie fressen bis es nur noch Skelet Monster sind .
Ja er sagt immer er mag keine Kinder , ist aber im große und ganze ein reisen spiel Kind .
Ja diese Stute ist ein fall für sich ,aber einen extrem fall ><, hab leider so eine * Person * im echt Leben erleben dürfen .
Die beiden Rentnerinnen sind normal geblieben während so manchen anderen die macht zu Kopfe steigen wird .

Die sind der beste Beweis wen man was absolut bösartiges haben will , nur Hochmut kommt vor dem fall .
Die unterschätzen immer den Art Verräter , deshalb konnte er auch so austeilen .
15.12.2019 | 20:11 Uhr
Hallo Redmoon Damika!

Ich habe endlich mal angefangen deine Geschichte zu lesen, bin aber noch am Anfang der Story.
Dennoch hat mir deine Fanfiktion schon so gut gefallen, das ich schon Mal ein Review da lassen wollte.

Elisart ist ein interessanter Charakter, vor allem seine Dornen Magie.
Immer wenn ich von Ihn lese, erinnert er mich etwas an Halvir.
Vor allem weil er so ein gutherziger Magier ist, wegen seines Aussehen jedoch als Monster bezeichnet wird.
Was sicher schwer ist bei so einen Charakter ist die Mimik dazustellen, um die Gefühlslage des Charakters zu beschreiben.
Aber bis jetzt löst du es ganz gut und man kann sich schon etwas in Elisart einfühlen.
Seine Arbeit mit der Magie und Tränken finde ich ebenfalls sehr interessant, allerdings hat Fire Fox nun mehr Konkurrenz.
Ich finde es spannend, wie seine Magie funktioniert und worin sie sich mit anderer Unterscheidet.

Daydream hat wirklich eine dramatischen Vergangenheit, was sie zugleich aber wieder interessant wirken lässt.
Man kann sich schon vorstellen, das sie Kreaturen mehr nach Ihren Charakter beurteilt.
Auch finde ich die Beziehung zwischen Ihr und Ihren Elisart sehr gut umgesetzt.
Er hilft Ihr aus seiner Lage und erhellt Ihre Zukunft und Daydrem hilft Elisart aus seiner Abgeschiedenheit rauszukommen.
Du hast ebenfalls ein Talent dafür, sehr schöne Momente zwischen den beiden zu schreiben.

Es ist etwas merkwürdig das Celestia jetzt nicht mehr die Böse ist, ich hatte schon gehofft Elisart wird sie mit Hühnern terrorisieren . XD
Aber was soll´s, neue Wege zu gehen ist immer wieder interessant.
Fluttershy und Discords sind auch ein interessantes Paar, aber Elisart scheint nicht gerade viel für die beiden über zu haben.
Dafür ist es interessant zu erfahren das Discord schon immer, mit seinen Plänen die Grenzen der Moral übertreten hat.
Was mir aber deinen Geschichten immer wieder gut gefällt, ist dass du uns mit Fremden Kulturen und außergewöhnlichen Bewohnern überrascht.
Überrascht wurde ich auch mit den Auftritt von Sandbar und Yona, der sehr schief gelaufen ist.
Zum Glück ist Elisart nicht viel passiert und in den Hufen von Daydrem ist er auch gut aufgehoben.

Ich bin schon gespannt wie es weiter geht, bis bald.

Draco45

Antwort von Redmoon Damika am 16.12.2019 | 12:46 Uhr
Danke das du schreibst .

Und ja Elisart , is einer der schwerste Oc die ich je erstellt habe .( jedenfalls was Mimik angeht )
Du wirst dich noch wundern , wie nahm sich zwei gewisse spinnerstehen , besonders wen der Meister ins spiel kommt .
Ja da is das Problem der junge man kann tränke kochen , aber lässt man ihn an essbares , na prost er wird es versaun .
Er ist halt eine allein aus gebildeter , da er seine meister egal war , hat er halt selbst geforscht .

Immer hin hat er es fast 5 Jahre versucht die Stute zu gewinnen , hat sich immer wieder nicht getraut , da er dachte sie rennt weg .
Woran man wieder sieht aus sehen ist nicht alles .

Ich glaub der macht schon genug Unsinn.
Er ist halt nicht , ganz einverstanden für Discords Moral .
Da werden noch ein paar mehr kommen , hat zwar etwas gedauert in den Nachbarländern zu forschen , aber ab und an findet man was .
Das war ein dummes Missverständnis , auch Freundschaft kann mal falsch gedeutet werden

Danke nochmal fürs schreiben .
18.09.2019 | 10:26 Uhr
Ja, so Hochzeitsvorbereitungen können schon anstrengend sein . Das der Undertaker aber keine richtige Zeremonie abhalten konnte hat er nicht verdient . Jetzt wird ihm nicht nur das Holen der Toten schwer gemacht sondern auch noch das Trauen der " Lebenden".

Da bin ich mal gespannt wer sich traut bei Elisart und Daydream zu arbeiten .

Antwort von Redmoon Damika am 18.09.2019 | 14:30 Uhr
Danke fürs schreiben , keine bange da wird sich schon wer gefunden ^^ ja die beiden sind halt auch etwas zu Hoffnung los verleibt
24.08.2019 | 20:41 Uhr
Moinsen,
das ist doch schon mal ein interessanter Anfang. mal sehen, was da noch so passiert.

Antwort von Redmoon Damika am 24.08.2019 | 20:43 Uhr
Dank dir fürs dabei sein ^^