Autor: AliceTheAntic
Reviews 1 bis 25 (von 26 insgesamt):
16.02.2020 | 17:19 Uhr
zu Kapitel 29
Huhu, :)

ich bin auch noch dabei. Auch wenn ich schon länger nichts von mir habe hören lassen. Ich bin nach wie vor ein Fan von dir und deiner Geschichte. Zwischendurch habe ich auch mal auf deinem Profil vorbei geschaut, ob es da noch mehr zu entdecken gibt. Leider nicht. Das Zeug hast du aber auf jeden Fall!
Manchmal ist es aber auch gut, wenn man sich auf eine Sache konzentriert. Habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass Geschichten ewig lange pausiert haben, weil halt parallel noch an anderen geschrieben wurde. Die Gefahr besteht bei dir ja erstmal nicht.^^

Wie viele Gedanken Nick sich doch über sein Nikolausgeschenk macht. Niedlich. :)
Die Bifi hätte aber auch gut von Matthis sein können! Auch wenn Matthis nicht gleich Nicks Verehrer sein muss, um ihm etwas zu schenken.

Ich finde es schade, dass in der Serie das Trio mit Martha, Nele und Sarah aufgelöst wurde. Umso schöner, dass du Sarah ab und zu noch auftauchen lässt. Und schön, dass du den Dreien ein recht langes Kapitel gewidmet hast.

Kasimir sucht Entspannung und Ruhe im Reitstall, kommt bei Männern doch eher selten vor. Aber auch interessant was er sich so für Gedanken macht und wie die Dinge aus seiner Sicht aussehen. Wobei ich sagen muss, dass ich ihn im Moment tatsächlich eher uninteressant finde. Die Geschichten um Nick, Till und Matthis Geheimnis sind doch interessanter. Bitte nicht falsch verstehen. :)

Das Wort „soliloquy“ (habe ich es richtig geschrieben?!) musste ich auch erstmal googeln. Noch nie gehört, aber was dazu gelernt. Muss ich nur noch lernen es auszusprechen. :P

Clever von Rike ehemalige Mitschüler von Matthis zu interviewen, um etwas mehr über ihn herauszufinden. Die Idee gefällt mir, auch wenn Rike nicht das erhoffte Ergebnis erzielen konnte.

Das Stau-Kapitel fand ich super. Cool, dass du Lennard eingebaut hast. Den mochte ich immer gerne. Etwas stutzig war ich am Ende aber doch als Lennard was über Stiefmütter und Stiefväter gesagt hat. Vorher kam ja eigentlich nie zur Sprache, dass der Mann Tills Stiefvater ist. Oder ist mir da beim Lesen etwas durchgerutscht?

Wie unsensibel Tills Familie ist, ist ja einfach nicht zu glauben. Solche Deppen...Der eine Satz, wo Till sich fragt, ob es für seine Familie wirklich so ein schrecklicher Gedanke ist, dass er ein Teil der Familie werden könnte bzw. er wieder zu Hause einzieht, hat mich echt traurig gemacht. Da kommt schon viel Verzweiflung zum Ausdruck.

Das letzte Kapitel ist echt ein kleines Highlight! Das Gespräch am Abend zwischen Nick und Till ist wirklich gut. War bestimmt nicht einfach das so zu schreiben, oder? Schön, dass Till nicht intolerant oder gar homophob reagiert. <3
Hätte tatsächlich aber auch nicht gepasst, das wäre irgendwie überraschend gewesen

Ich freue mich über jedes weitere Kapitel.
Liebe Grüße
Rosenblueten

Antwort von AliceTheAntic am 16.02.2020 | 22:47:54 Uhr
Wie schön wieder von dir zu hören Rosenblueten:)

Ich habs ja auch auf meinem Profil stehen: Ich schreibe schon ziemlich lange Fanfiktion, aber habe sie nie veröffentlicht. Ich glaube, ich hätte diese Geschichte bestimmt auch schnell aufgegeben, wenn ich nicht von Anfang an immer so tolle, aufbauende und motivierende Reviews bekommen hätte. Also nochmal vielen Dank:) Mein Fokus liegt momentan auf dieser Geschichte und ich habe weder vor sie zu pausieren noch abzubrechen. Ich hab nur viel zutun und komme deswegen nicht so oft dazu, weiterzuschreiben.

Das Nikolauskapitel hat mir wirklich Spaß gemacht zu schreiben. Da war ich voll im Weihnachtsfeeling. Ich fand Nick genauso niedlich.

Ich habe Sarah in der letzten Staffel auch ganz schön vermisst. Ich konnte mir das Trio ohne Sarah erst überhaupt nicht vorstellen, weil sich Martha und Nele ja eigentlich durch Sarah angefreundet haben und sie für mich immer ein bisschen wie eine Vermittlerin zwischen den Gegensätzen Martha und Nele war. Ich fand es deshalb total schön, dass es Sarah gewesen ist, die die beiden nach ihrem Streit wieder vereint hat. Die Dynamik zwischen den Dreien finde ich echt toll und wahrscheinlich ist das Kapitel deshalb auch so lang geworden.

Ich muss zugeben, dass ich in der Serie kein großer Fan von Kasimir bin. Trotzdem wollte ich, dass man ihn in meiner Geschichte ein bisschen verstehen kann. In der Serie ist er ja auch immer der Pferdeboy. Wirklich untypisch für Männer und genau deswegen finde ich das ziemlich toll. Mein Fokus wird jetzt trotzdem nicht zu ihm wandern. Da finde ich selbst die anderen Charaktere auch interessanter.

Ich find das Wort "soliloquy" (du hast es richtig geschrieben) super. Wer keine Ahnung von Shakespeare oder Theater hat, insbesondere auf englischer Sprache, kann mit diesem Wort wirklich nichts anfangen. Ich hab lange überlegt, wie ich Kasimir in seinem Referat angeben lasse und dieses Wort war dafür einfach perfekt. Und dich konnte ich damit ja auch weiterbilden:) (Die Aussprache ist übrigens solilekui)

Rike ist auf jeden Fall entschlossen das Geheimnis um Matthis zu lüften.

Es freut mich, dass dir das Stau-Kapitel gefallen hat. Es gehörte zu meinen ersten Ideen als ich die Fanfiktion angefangen habe. Mir hat die Geschwisterdynamik zwischen Lennard und Martha immer gut gefallen und das Kapitel hat sich perfekt dazu angeboten, ihn mit in die Geschichte einzubauen. Du bist wirklich aufmerksam. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass Lennard theoretisch gar nicht weiß, dass es sich bei dem Mann um Tills Stiefvater handelt. Ich hab jetzt nochmal drüber gelesen. Es gibt tatsächlich nur die Andeutung "dein Sohn", die deutlich macht, dass er nicht Tills Vater ist. Aber wer weiß, vielleicht hat Till ja Lennard gegenüber erwähnt, dass er einen Stiefvater hat, als Martha mit ihrer Silvesterplanung abgelenkt war und den beiden nicht zugehört hat. Die Antwort auf die Frage ist deiner Fantasie überlassen. Aber Danke für den Hinweis:)

Wie blöd Tills Familie ist, wurde in den letzten Folgen der Staffel ja schon angedeutet. Ich versuche immer, sie noch irgendwie "menschlich" zu schreiben, dass ist nur nicht so einfach. Till kann einem wirklich Leid tun.

Ich freue mich mega, dass das letzte Kapitel für dich auch so ein Highlight war. Ich hab das Kapitel schon vor mehreren Monaten geschrieben. Ich war total im Schreibfluss und dieses Gespräch zwischen Nick und Till ist einfach so vor meinen Augen passiert - metaphorisch natürlich. Vor dem Upload habe ich nur noch ein paar Kleinigkeiten geändert. Ich war noch nie so zufrieden mit einem Kapitel. Mir war es wichtig, dass Nick auf sein (unfreiwilliges) Outing eine vollkommen positive Reaktion bekommt. Dadurch, dass Till gerade genauso überfordert mit seinen Gefühlen ist, war er für mich die allererste Wahl. Und auch die Art, wie Till damit umgegangen ist fand ich gut. Nick hat sich ja so viele Gedanken darüber gemacht und für Till war es dann eigentlich das gleiche Problem, was er selbst hat: eine hoffnungslose Schwärmerei.

Ich freue mich schon auf deine Gedanken und Kritiken zu meinen nächsten Kapiteln.
Liebe Grüße,
Alice
16.02.2020 | 07:53 Uhr
zur Geschichte
Hey, ich wollte dir nur mal sagen, wie klasse ich deine Geschichte finde! Du hast echt Schreibtalent und deine Geschichte ist meine Liebste auf dieser Plattform. Echt wahr! Bitte bleib dran.
Wünsche dir viel Spaß beim Schreiben!

Antwort von AliceTheAntic am 16.02.2020 | 21:03:07 Uhr
Vielen Dank fürs Kompliment Eliam:)

Ich freue mich sehr, dass dir meine Geschichte gefällt.
Spaß beim Schreiben habe ich immer. Es dauert nur manchmal, bis ich selbst wirklich zufrieden bin.

Liebe Grüße,
Alice
Honey (anonymer Benutzer)
10.02.2020 | 09:41 Uhr
zu Kapitel 28
Hi, hab grad deine Geschichte per Zufall entdeckt und bin echt beeindruckt! Du schreibst richtig richtig gut, deine Geschichte ist eine der besten Einstein-Storys, die ich hier je gelesen hab. Du hast ein Händchen dafür, die Charaktere so miteinander zu verknüpfen, dass keiner zu kurz kommt, aber trotzdem immer wieder ein anderer im Fokus steht. Außerdem schreibst du sehr authentisch, sodass man bei keiner Figur das Gefühl hat, sie würde jetzt völlig unpassend handeln oder auf etwas reagieren. Mach weiter so und ich freu mich schon drauf, mehr zu lesen!

Lg, Honey :)

Antwort von AliceTheAntic am 12.02.2020 | 16:57:01 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Review Honey!

Es ist so schön zu hören, dass meine Geschichte dir gefällt und sich die Arbeit, die ich hinein stecke wirklich lohnt. So viele lobende Worte motivieren mich total weiter zu schreiben.

LG, Alice
03.02.2020 | 22:03 Uhr
zu Kapitel 28
Wieder einmal ein klasse Kapitel. Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis ein weiteres kommt. :-)

Antwort von AliceTheAntic am 03.02.2020 | 23:53:41 Uhr
Dankeschön:) Ich hab momentan nicht so viel Zeit, aber ich versuche einigermaßen regelmäßig Kapitel hochzuladen.
08.01.2020 | 10:52 Uhr
zur Geschichte
Moin,

ich finde deine Geschichte/n sehr gut geschrieben.
Dass in jedem Kapitel aus der Sicht eines anderen Einsteiners erzählt wird, bringt viele Handlungsbögen. Wodurch man automatisch zum weiterlesen animiert wird. In jedem Kapitel kann eine Info über jemanden auftauchen, der eigentlich gerade keine Hauptperson ist.
Weiter so.

Antwort von AliceTheAntic am 12.01.2020 | 12:57:53 Uhr
Moin,

vielen Dank für dein Review:)
Es freut mich, dass dir meine Geschichte gefällt.

Liebe Grüße,
Alice
11.12.2019 | 19:44 Uhr
zu Kapitel 21
Wenn du diese Story abbrichst und bis dahin nicht verraten hast, was damals mit Matthis passiert ist, komme ich aber persönlich bei dir vorbei. ^^
Bin ja neugierig. Habe auch ein paar Ideen, aber vermutlich denke ich schon viel zu kompliziert und male es mir zu bunt aus. :D

Du kannst Martha und Kasimir doch nicht trennen! Ich hatte nach dem 19. Kapitel noch etwas Hoffnung, dass sie den Streit doch noch als Pärchen überstehen. Aber das ist ja eindeutig nicht der Fall... Das Martha-Kapitel hat mich etwas überrascht, da mein Handy wohl beim ersten Mal Lesen nicht die komplette Seite geladen hatte. Als ich es später nochmal in Ruhe gelesen habe, habe ich erst lesen können, dass Martha noch zum Tiergehege ist. Kasimir spielt gerade aber auch extrem den Beleidigten...Eifersucht ist leider nicht sexy. :D
Auf der anderen Seite hat er sich auch viel Mühe für einen gemeinsamen Abend gegeben und wurde dann enttäuscht.

Die Trainingseinheit von Nick und Matthis hat mir auch sehr gefallen. Schöne Entwicklung des Gesprächs.

Achja und nach dem Till-Kapitel hatte ich etwas Angst, dass er wieder Mist baut. Aber durch Marthas Hilfe scheint er ja etwas „runtergekommen“ zu sein.

Ich wünsche Die eine schöne Adventszeit und liebe Grüße!
Rosenblueten

Antwort von AliceTheAntic am 11.12.2019 | 23:30:55 Uhr
Guten Abend Rosenblueten,

vielen lieben Dank wieder für dein Review!
Ich hab momentan nicht vor die Story abzubrechen, also keine Angst. Matthis' Geheimnis wird schon noch gelüftet. Aber das wird noch eine Weile dauern.

Ich hatte diese beiden Trennungskapitel schon seit einigen Wochen fertig geschrieben. Schon beim Schreiben habe ich die Marthimir-Fans weinen gehört und es hat mich auch Überwindung gekostet die Trennung wirklich hochzuladen. Es tut mir leid. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Die beiden waren ein wirklich süßes Paar. In Staffel 21 war ich selbst großer Fan der beiden. Mir hat vieles, was in der 22. Staffel zwischen den beiden passiert ist jedoch nicht gefallen und ich hab das Gefühl bekommen, dass die beiden vielleicht doch nicht so das Traumpaar sind. Und in meiner Geschichte zeigt sich das ja auch an einigen Stellen. Kasimirs Eifersucht hat da einiges kaputt gemacht. Man kann ihn hoffentlich trotzdem verstehen.

Das Gespräch zwischen Nick und Matthis zu schreiben ist mir überraschend leicht gefallen. Eigentlich sind Nick und Matthis die Charaktere, bei denen ich am längsten zum schreiben brauche. Schön, dass es dir gefallen hat.

Ich wünsche Dir auch eine schöne Adventszeit und sende dir liebe Grüße zurück,
Alice
03.12.2019 | 22:18 Uhr
zu Kapitel 19
Ohhh, Ich glaube ich weiß, was Maetha vor hat!

Mal wieder ein super tolles Kapitel und sorry, dass ich jetzt erst wieder kommentiere, aber ich habe sehr viel zu tun gehabt und kam nicht dazu. Aber jetzt bin ich wieder da!

Freue mich auf mehr!

Antwort von AliceTheAntic am 06.12.2019 | 00:18:10 Uhr
Vielen Dank für dein Review!

Schön, dass dir das Kapitel so gut gefallen hat und toll, dass du wieder da bist! Das freut mich sehr:) Wie's mit Martha weiter geht kannst du dann auch gleich lesen. Ich werde das nächste Kapitel gleich hochladen.

Liebe Grüße,
Alice
18.11.2019 | 21:38 Uhr
zu Kapitel 16
Guten Abend, :)

Schande über mich, ich wollte schon länger ein Review dalassen und du lädst seitdem einfach drei neue Kapitel hoch. Bemerkenswert wie schnell du bist und dabei aber trotzdem nichts an Qualität verloren geht! Wirklich toll.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, das Kapitel mit Nele und Timo fand ich besonders schön und niedlich.
Nick tut mir echt Leid, dass er sich so viele Gedanken macht und gar nichts mit sich anzufangen weiß. Man sollte meinen, dass die Einsteiner doch sehr tolerant sind, aber die Realität sieht dann manchmal doch leider etwas anders aus, zumal er sich ja selbst über seine Gefühlswelt nicht im Klaren ist. Wir werden es sehen.
Es hat mich etwas gewundert, dass Till die Gruppenarbeit in Englisch alleine machen will, wo er doch nach den Ferien sofort sich selbst, Timo und Nick wieder als TNT vor Matthis vorgestellt hat. Und warum sieht er so müde aus? Vielleicht weil er die Gruppenarbeit alleine machen muss?
Und Martha und Kasimir sind ja mal mutig, hoffentlich hat wirklich niemand ihr fehlen bemerkt.

Mach bitte weiter so, spitze. :)

Schönen Abend noch und liebe Grüße
Rosenblüten

Antwort von AliceTheAntic am 19.11.2019 | 00:32:58 Uhr
Guten Abend Rosenblüten (oder eher gute Nacht)

Ich hab mich riesig über dein Review gefreut. Ich weiß das sehr zu schätzen, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir zu schreiben. Dein Review hat mich auch sofort zum weiterschreiben animiert.
Ich plane immer etwas im Voraus und ich versuche momentan viel zu schreiben und zu updaten, damit ihr beispielsweise die Weihnachtszeit auf Schloss Einstein nicht im Februar lesen werdet. Viel schöner ist es doch, die Weihnachtszeit zur Weihnachtszeit zu lesen. Mal sehen, ob ich das auch schaffe. Aber jetzt bin ich wieder hochmotiviert:) Danke:)

Mich freut, dass du Nele's Kapitel so schön gefunden hast. Mir ist Nele seit dem Schreiben auch ziemlich ans Herz gewachsen. Wir werden sehen, wie es mit Timo und ihr so weiter geht.
Nick tut mir auch ziemlich Leid. Homophobie und Intoleranz ist leider immer noch Teil unserer Gesellschaft. Auch, wenn sich da in den letzten Jahren sehr viel zum Positiven entwickelt hat. Wir werden sehen, wie es da mit Nick weitergehen wird. Immerhin hat das Einstein ja auch einen schwulen Direktor.
Mit Till geht es schon sehr bald weiter. Dass er die Gruppenarbeit alleine machen wollte liegt hauptsächlich daran, dass Nick ja schon bei Kasimir und Martha in der Gruppe war und Timo nicht mit ihnen zusammen Englisch hat. Vielleicht hab ich das nicht genau genug beschrieben. In meinem Kopf ist immer alles so klar und manchmal vergesse ich, dass die Leserinnen und Leser ja noch nicht all das wissen, was in meinem Kopf so herumschwirrt.
Kasimir und Martha sind ja Profis was das rein- und rausschleichen aus dem Internat angeht. Wir werden sehen, ob es auch dieses Mal wieder geklappt hat.

Also nochmal vielen Lieben Dank für deine Kritik (oder viel mehr Lobrede). Es hat mich wirklich total gefreut.

Schöne Woche und liebe Grüße zurück,
Alice
20.10.2019 | 21:21 Uhr
zu Kapitel 11
Hallo Alice!

Da macht sich Nick ja einen ganz schönen Kopf um Matthis ^^ Aber manchmal gehen die ganzen Gefühle und Vermutungen einfach mit einem durch. Bewunderung kann sehr schnell in mehr umschlagen, und die Rollen haben sich geändert, ebenso wie das Alter und die Umstände. Ich bin echt gespannt, ob Nick bald die Gelegenheit bekommen wird, das Gespräch mit Matthis zu suchen und ob Matthis ihn dann erkennt. Oder hat er ihn womöglich schon erkannt und es sich bloß nicht anmerken lassen? Fragen über Fragen wieder :-) Man merkt auch, dass Nick sich schon sehr gegen die bloße Möglichkeit sträubt, Gefühle für einen anderen Mann zu haben/entwickeln. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie intolerant ein Großteil der Gesellschaft nach wie vor ist...

Ich freu mich wieder auf mehr und lass dir die besten Grüße da~
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 27.10.2019 | 18:00:58 Uhr
Hallo Mounira,

vielen Dank wieder für dein Review. Es tut mir sehr leid, dass ich dir erst so spät antworte. Ich hatte in der letzten Woche viel zutun und wollte mir etwas Zeit nehmen, um dir zu antworten.
Ich bin froh, dass Nicks Gedanken wieder genau so rüber gekommen sind, wie sie sollten. Es ist gerade in dem Alter wirklich schwierig zu erkennen, was bestimmte Gefühle bedeuten. Gerade, wenn es um Gefühle für das gleiche Geschlecht geht. In den nächsten Kapiteln wird auf jeden Fall mehr dazu kommen. Sei gespannt. Matthis wird auch öfter mal vorkommen - ohne jetzt zu viel verraten zu wollen.
Ich wollte das Thema LGBTQ+ auf jeden Fall in der Fanfiktion behandeln, weil ich es so schade finde, dass es in der Serie bisher keinen großen Platz gefunden hat. Natürlich wird das Thema mit Herrn Chung angesprochen und damit zur Normalität im Schulalltag bei "Schloss Einstein" gemacht. Trotzdem fehlt nach wie vor eine Figur im LGBTQ+ Bereich, mit der sich junge Menschen identifizieren können. Auf jeden Fall wird in meiner Fanfiktion mehr dazu kommen.

Die besten Grüße an dich zurück,
Alice
09.10.2019 | 18:19 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo Alice!

Es ist wirklich gar nicht so leicht, eine Freundschaft genau so gut zu pflegen, wenn man es gewohnt war, sich immer zu sehen und dann plötzlich räumliche Distanz ins Spiel kommt. Die ganzen Gedanken zu dem Thema, aber auch wie Nele und Sarah darüber reden, das alles gefällt mir sehr gut an diesem Kapitel.

Ich kann Nele übrigens verstehen, dass es ihr etwas unangenehm ist, wenn jemand durch ihre Zeichnungen blättert. Selbst wenn es jemand ist, zu dem sie einen guten Draht hat. Zeichenbücher können tatsächlich wie Tagebücher sein, aber viele Leute haben keinen Sinn dafür, dass Zeichnungen privat sind. Im Gegenteil: Es wird fast immer erwartet, dass Künstler ihre Arbeiten teilen. Da wird gar nicht mehr gefragt.
Hier war das ja jetzt weniger ein Problem, zum Glück. Nele hat sogar mal einen Teil ihrer Gedanken über Timo in Worte gefasst. Es könnte auf jeden Fall der Anfang einer Verliebtheit sein, aber das weißt letztlich nur du ;D Ich bleibe gespannt, wie es weitergeht!

Beste Grüße~
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 10.10.2019 | 23:20:29 Uhr
Hallo Mounira:)

So eine Situation, wie Nele und Sarah sie durchleben ist nicht so einfach. Es wurde in der Serie zwar einige Male angesprochen, aber ich wollte in diesem Kapitel trotzdem noch einmal tiefer darauf eingehen, wie schwierig es doch für Nele und Sarah ist, ihre enge Freundschaft aufrecht zu erhalten.

Ich kann dir da nur Recht geben. Kunst kann etwas sehr Persönliches sein und das wird von vielen Leuten nicht verstanden oder berücksichtigt. Dass Nele da bei Sarah dann doch eine Ausnahme macht liegt ja hauptsächlich daran, dass sie ihr vetraut und sehr Nahe steht.
Wie sich das mit Timo so weiterentwickelt werden wir sehen.

Vielen Dank wieder für dein Review. Ich lese immer liebendgern deine Gedanken zu meinen Kapiteln:)

Liebe Grüße,
Alice
28.09.2019 | 13:48 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo Alice!

Da ich erst heute wieder richtig auf ff.de on bin, bin ich auch erst heute zum Lesen deiner letzten beiden Kapitel gekommen. Feedback folgt natürlich prompt, denn mir haben die Kapitel wieder sehr gut gefallen!
Die verschiedenen Problematiken hast du meiner Meinung nach realistisch angegriffen und nachvollziehbar rübergebracht. Gerade dieses letzte Kapitel mit Till gefällt mir richtig, richtig gut! Insbesondere, da am Ende wieder dieses "auf dich verlassen" aufkommt, was sehr gut passt, wenn man bedenkt, dass Till in der Serie sagt, man kann sich letztlich nur auf sich selbst verlassen. Das muss ja einen Ursprung haben und ich kann mir demnach vorstellen, dass seine Mutter und sein Stiefvater ihn wieder und wieder in diesem Glauben zurück gelassen haben. Eine Verantwortung, die ständig getragen wird und zuweilen eben auch extrem belastend werden kann.

Ich freu mich wieder auf mehr von deiner schönen Geschichte!
Liebe Grüße und genieß das Wochenende!
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 28.09.2019 | 15:43:15 Uhr
Hallo Mounira!

Viel Dank für dein Review!
Ich hab mir gerade für das aktuelle Kapitel unheimlich viel Mühe gegeben und lange daran gearbeitet, um Tills Gefühlswelt im Bezug auf seine Familie realistisch darzustellen. Es freut mich sehr, dass sich die Arbeit gelohnt hat und das Kapitel genau so bei dir angekommen ist:)

Viele Grüße zurück und dir auch noch ein schönes Wochenende!

Alice
27.09.2019 | 18:27 Uhr
zu Kapitel 9
Huhu, :)

ich wollte mich auch mal wieder zu Wort melden. Das Kapitel hatte ich zwar schon Anfang der Woche gelesen, aber bisher noch nicht die Muße (und tatsächlich auch nicht so viel Zeit) gehabt ein Review zu schreiben.

Die vergangenen Kapitel haben mir wieder sehr gut gefallen. Ich war echt etwas überrascht, dass sich Tills Mitschüler so solidarisch gezeigt haben, er selbst aber wohl auch.
Kasimir ist ja mal suuuuper eifersüchtig, richtig niedlich. Wie sich in seinen Gedanken alles um Till dreht und er quasi vergisst die Zeit mit Martha zu genießen, das nenn ich mal Eifersucht. :D
Das aktuelle Kapitel finde ich besonders gelungen, ich denke es spiegelt die Familiensituation ganz gut wider.
Gerade wünsche ich mir ein Kapitel mit Till und Nele, wo er sich vernünftig entschuldigt und sich vielleicht auch erklärt....aber über den Schatten wird er wohl nicht springen.

Bin mal gespannt wie es weiter geht, schließlich soll es ja auch noch einen neuen Hausmeister mit mysteriöser Vergangenheit geben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Rosenblüten

Antwort von AliceTheAntic am 27.09.2019 | 18:57:37 Uhr
Vielen lieben Dank Rosenblüten!

Ich freue mich immer sehr über Reviews:) Vor allem natürlich wenn sie so positiv sind.
Ich habe lange darüber nachgedacht, wie die anderen sich Till gegenüber verhalten würden. Die liebe Nele hat es dann ja doch geschafft, die anderen davon zu überzeugen, dass sie für Till da sein sollten. Lass dich überraschen, wie es weitergeht:)
Ja. Kasimir ist wirklich ganz schön eifersüchtig. Ob sich das wohl noch legen wird?
Ich habe in das aktuelle Kapitel unglaublich viel Arbeit reingesteckt. Es war mir wichtig, Tills familiäre Situation glaubwürdig darzustellen und gut zu veranschaulichen, wie schwierig sie für ihn ist. Es freut mich also besonders, dass es dir so gut gefallen hat. Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt:)
Der mysteriöse Hausmeister kommt ja nach den Ferien. Ein paar Kapitel wird es wohl noch dauern, bis du mehr über ihn erfahren wirst.

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende:)
Alice
12.09.2019 | 22:47 Uhr
zu Kapitel 7
Hey :-)

Also ich finde es schön, dass sich auch in diesem Kapitel wieder der Zusammenhalt der Schüler abzeichnet und einige Till sogar nachmittags begleiten. Dass Kasimir sich da nicht anschließt, kann man gewissermaßen verstehen. Martha vielleicht nur bedingt, aber Leser wissen ja mehr... Ich bin gespannt, ob Kasimir Martha irgendwann erzählen wird, was Till für sie empfindet. Könnte mir auch vorstellen, dass es mal in einem Streit rausrutscht. Andererseits ist Kasimir ja eher bedacht, also wer weiß, was du geplant ist ;-)
Interessant ist auch, dass in Marthas Perspektive darüber reflektiert wird, wie wenig Martha eigentlich über Tills Familie weiß. Vielleicht wird Martha ja auch etwas näher an Till herankommen und ihn dazu bringen können, sich mal ein wenig von der Seele zu reden. Und wenn sie's nicht schafft, dann hoffentlich jemand anders.

Die Sache mit dem Anti-Agressionstraining ist ein guter Einfall. Natürlich, damit lassen sich schwerwiegende Probleme nicht einfach lösen, aber es zeigt Menschen, dass es eben andere Wege gibt, um mit Aggressionen umzugehen und dass man solche Wege weiter verfolgen kann, wenn sie einem guttun.

Kurzum, mir hat das Kapitel wieder gut gefallen und ich freue mich auf mehr!
Liebe Grüße
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 12.09.2019 | 23:45:46 Uhr
Vielen Dank für dein Review Mounira:)

Den Zusammenhalt der Schüler zu zeigen war mir in diesem Kapitel sehr wichtig. Für mich ist das irgendwie typisch Einstein und typisch Internat. Gut, dass du Kasimir da trotzdem verstehen konntest. Im nächsten Kapitel geht es mit ihm weiter, dann erfährst du mehr:)
Till bräuchte wirklich mal jemanden zum Reden...aber ich glaube so schnell lässt er niemanden an sich heran.

Ein Anti-Aggressionstraining ist glaube ich die beste Lösung gewesen. Schließlich war nicht nur Till mit der Situation überfordert. Nele, Nick und Timo wussten auch nicht wirklich, was sie tun sollten. Außerdem ist es bei dem großen Schulstreit vorher ja auch schon eskaliert.

Es freut mich, dass dir das Kapitel gut gefallen hat. Ich freue mich jedes Mal über deine Reviews:)
Liebe Grüße
Alice
04.09.2019 | 20:35 Uhr
zu Kapitel 6
Uhh, da scheint sich ja was anzubahnen bei Nele und Timo, wenn der so sauer Ist, dass Till sie geschlagen hat!

Ich fand die Reaktion der anderen auch vollkommen richtig, obwohl ich Till ein bisschen verstehen kann. Aber das heißt natürlich nicht, dass man deshalb etwas kaputt machen muss!

Auch in diesem Kapitel hast du mal wieder die einzelnen Charaktereigenschaften der einzelnen Personen sehr gut herausgearbeitet. Ich freue mich auf mehr! Bis Bald!!! :*

Antwort von AliceTheAntic am 04.09.2019 | 22:37:19 Uhr
Danke für dein Review:*

In so einer Situation ist man glaube ich immer eher auf der Seite des Opfers, in diesem Fall Nele, die Till nur helfen wollte. Da sind Freunde wie Nick oder Timo natürlich zunächst sauer auf Till, weil er Nele grundlos verletzt hat.
Ich bin froh, dass du da auch Till verstehen konntest. Mehr dazu kommt auch im nächsten Kapitel.
Vielen Dank für dein Kompliment. Ich gebe mir die größte Mühe, die Charaktere und Handlungen so authentisch und einsichtig, wie möglich zu beschreiben. Gerade in diesem Kapitel war es mir wichtig, dass man Tills Verhalten gut nachvollziehen kann und trotzdem auch versteht, warum seine Freunde das nicht können.
Die nächsten Kapitel sind in Arbeit:)

Liebe Grüße,
Alice
04.09.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo!

Irgendwie ahnte ich schon in dem Moment, als Tills Mutter angerufen hat, dass sie keine guten Nachrichten für ihn hat bzw. dass er sich von ihren Worten enttäuscht fühlen wird. Find's dann auch sehr gut von dir geschildert, dass Till in seiner Enttäuschung und Wut völlig den Blick für seine Umwelt verliert... Es ist wirklich dumm gelaufen, dass er Nele nicht bemerkt hat. Es wirkt auch so, als wäre ihr von Anfang an klar gewesen, dass das passieren könnte. Sie spricht sich ja hinterher auch für Till aus, obwohl alle anderen extrem sauer auf ihn sind.
Bin ja mal gespannt, was Till jetzt erwartet, gerade auch seitens seiner Eltern/Mutter. Eigentlich sollten bei seiner Mutter die Alarmglocken ganz laut schrillen, wenn sie mal von den Direktoren wirklich alles erfährt, was vorgefallen ist. Solche Verhaltensweisen fallen ja nicht vom Himmel und werfen Fragen auf. Leider reden viele Lehrer und auch Eltern bestimmte Verhaltensweisen einfach mit "pubertäre Phase" klein und sanktionieren bloß. Mal sehen, wie's in deiner Geschichte weitergeht.

Liebe Grüße
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 04.09.2019 | 22:26:30 Uhr
Danke für dein Review Mounira!

Es freut mich, dass Tills Verhalten und Gedanken genau so bei dir angekommen sind, wie ich es wollte. Nachdem Till sich so plötzlich vor den Kopf gestoßen gefühlt hat ist es kein Wunder, dass er seine Wut so drastisch los wurde.
Nele ist für mich jemand, der genau beobachtet und sehr einfühlsam ist. Deswegen habe ich sie auch so auf die Situation reagieren lassen. Aber dazu kommt auch noch was im nächsten Kapitel.
Was Tills Mutter zu den ganzen Vorkommnissen sagen wird, kannst du auch bald lesen.
Es ist wirklich schade, dass so viele Lehrer und auch Eltern solche Verhaltensweisen einfach so hinnehmen und sie nicht hinterfragen und Jugendliche so mit ihren Problemen alleine lassen.
Du kannst gespannt sein, wie es mit Till weitergeht.

Liebe Grüße,
Alice
02.09.2019 | 10:42 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo! :)

Na die Zeitungsartikel waren ja ein voller Erfolg. Irgendwie ist es echt schade, dass Orkan geht. Ich hätte ihn tatsächlich auch gern hier als Charakter gelesen. Aber fass das jetzt nicht als Kritik auf. Ich finde es nämlich genauso spannend, dass du an seiner Stelle jetzt einen ehemaligen Sportler zurückbringst. Dass Nick ihn kennt bzw. früher zu ihm aufgeschaut hat, ist ein toller Anknüpfpunkt. Zudem ist die Sache mit dem Unfall irgendwie...seltsam. Offenbar ist das ja abends passiert. Nick weiß nicht mal, was genau geschehen ist... Vielleicht steckt ja mehr dahinter als ein simpler Trainingsunall und Matthis kommt nicht ohne Grund zurück. Vielleicht vermisst er seine alte Schule aber auch bloß. Wir werden's sehen ^^

Liebe Grüße und hab einen guten Start in die neue Woche!

Antwort von AliceTheAntic am 02.09.2019 | 22:13:53 Uhr
Danke für dein Review:)
Ja, es ist wirklich schade, dass Orkan geht. Es freut mich, dass dir die Idee des neuen Hausmeisters auch gefällt.
Liebe Grüße zurück und dir auch einen guten Start in die neue Woche!
Alice
31.08.2019 | 23:58 Uhr
zu Kapitel 5
Oho, höre ich es da etwa Knistern? Der Gute N ick wird doch wohl keinen Crush auf den neuen Hausmeister haben? Oder vielleicht doch? Ich lass mich überraschen!

"Chica Tipps" von Orkan- Och kann nicht mehr :'D Toll, dass du das realistisch schreibst!

Ich freue mich auf mehr! Gute Nacht meine Liebe!

Antwort von AliceTheAntic am 01.09.2019 | 14:05:41 Uhr
Nick freut sich auf jedenfall sehr darüber, dass Matthis als Hausmeister zurückkehrt...
Ja, was wäre Orkan nur ohne seine Macho-Sprüche?
Vielen Dank für dein Review. Das nächste Kapitel kommt schon bald:)
Liebe Grüße,
Alice
31.08.2019 | 10:34 Uhr
zu Kapitel 4
Oh nein ist das Süß! Da vergießt sogar der coole Checker fast ein paar Tränchen! Und auch die Idee mit Nele und T imo hört sich cool an. Und bitte lass Martha schnell merken, dass da was ist zwischen ihr und Till. Das wäre sooo toll!

Was ich außerdem gut finde, ist, dass du so regelmäßig updatest!!

Wenn du magst, darfst du dir gerne meine Story über Till und Timo anschauen.

LG und schönes Wochenende! :*

Antwort von AliceTheAntic am 31.08.2019 | 20:59:35 Uhr
Danke für dein Review!

Ja, ich werde Orkan auch vermissen. Es hat wirklich Spaß gemacht in diesem Kapitel ein bisschen über ihn zu schreiben. Gerade weil mir die Szenen zwischen Orkan und Martha immer so gut gefallen haben.
Wie es mit Nele, Timo, Martha und Till so weiter geht, wirst du schon bald lesen können.
Ich versuche regelmäßig zu updaten, aber ich hab momentan viel zutun, also kann ich da nichts versprechen.

Ich hab mir deine Story schon angeguckt und ein paar Kapitel gelesen. Momentan verwirrt es mich aber ein bisschen, da ich ja über die gleichen Charaktere schreibe und Angst habe, dass ich durcheinander komme.
Das, was ich bis jetzt davon gelesen habe gefiel mir aber ziemlich gut.

LG und dir auch noch ein schönes Wochenende,
Alice
30.08.2019 | 19:34 Uhr
zu Kapitel 3
Ich mag deinen Schreibstil wirklich gerne! Auch dieses Kapitel war wieder wirklich einfallsreich und kreativ! Ich freu mich schon auf ein Kapitel aus Marthas Sicht. Vielleicht merkt sie ja etwas? Naja, bin gespannt, was noch kommt!

Antwort von AliceTheAntic am 30.08.2019 | 19:45:39 Uhr
Danke cxxrooo:)

Es werden definitiv noch Kapitel aus Marthas Sicht kommen, weil sie mein Lieblingscharakter der Staffel ist.
Es freut mich, dass dir mein Schreibstil gefällt:)

Liebe Grüße,
Alice
30.08.2019 | 18:46 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu, :)

ich finde deine Geschichte klasse!
Erst war ich etwas enttäuscht, dass die Kapitel vergleichsweise kurz sind (zumindest die ersten beiden), jetzt finde ich es aber total gut, da es so dem Feeling der Serie entspricht. Dort sind die einzelnen Szenen auch nicht besonders lang und dann geht es wieder zur nächsten Person/Storyline über.

Toll finde ich auch, dass du aus verschiedenen Sichtweisen schreibst, aber trotzdem immer wieder ein großes Spektrum an Personen abdeckst bzw. diese in irgendeiner Weise auftauchen. Unterricht, Lerngruppen, Waffeln essen etc. immer wieder sind viele Personen dabei.

Auch halte ich den Verlauf der Geschichte für sehr realistisch und für mein Empfinden sehr gut gestaltet!

Ich freue mich, wenn es weiter geht!
Liebe Grüße
Rosenblüten

Antwort von AliceTheAntic am 30.08.2019 | 19:03:03 Uhr
Vielen Dank für dein Review Rosenblüten:)

Ja, die ersten Kapitel waren tatsächlich relativ kurz. Ich glaube, ich musste selbst erstmal so richtig ins Schreiben kommen und mich mit den Perspektiven der Charaktere vertraut machen. Die nächsten Kapitel werden ungefähr so lang, wie das hier.
Mir macht es auch Spaß, die anderen Internatler in meinen Kapiteln kurz auftauchen zu lassen und so ein richtiges Internatsgefühl zu erwecken.

Liebe Grüße,
Alice
29.08.2019 | 19:52 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo ^^

Wieder ein tolles neues Kapitel! Ich mag, wie man mit jedem Kapitel eine neue Perspektive kennen lernt und wie du die Charaktere darstellst. In ihrem Verhalten erkennt man sie alle deutlich wieder. Nichts wirkt OOC bisher.
Dass der X-Press einen neuen Titel bekommt, der beide Schulen aufgreift, ist auch eine super Idee! Die Sache mit dem neuen Hausmeister kann noch spannend werden - falls sie denn demnächst noch wichtig wird. Mit 18 ist er ja kaum älter als die Schüler der oberen Klassen. Man fragt sich jetzt schon, was das für ein Typ ist, wenn bei den Recherchen so viel rauskam. Das hast du echt gut angeteasert ^^ Ich freu mich wieder auf mehr!

Liebe Grüße
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 29.08.2019 | 20:40:10 Uhr
Danke für dein Review , Mounira!

Ich versuche mein Bestes, die Kapitel aus der jeweiligen Perspektive zu schreiben und dabei den Charakteren treu zu bleiben. Die Sache mit dem neuen Hausmeister wird auf jeden Fall spannend, da kannst du Rike vertrauen^^

Liebe Grüße,
Alice
28.08.2019 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 2
Du musst weiterschreibe die FF ist super. Bin gespannt wie es weitergeht
27.08.2019 | 17:54 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!

Wie schön, dass du ein neues chapter hochgeladen hast und natürlich stört es mich kein bisschen, dass der Fokus deiner Story nicht ausschließlich auf Till liegt. Im Gegenteil! Auch das 2. Kapitel hat mir gut gefallen, da du sehr einfühlsam und bewusst Neles Perspektive aufgreifst. Gerade auch ihre Unsicherheit ist ein wichtiger Aspekt, und natürlich wünscht man ihr, dass sie immer mehr Vertrauen in sich/ihre Fähigkeiten gewinnt ^^ Kurzweilig hatte ich ja auch Angst, dass Herr Zech sie beim Zeichnen erwischt und sie eins auf den Deckel kriegt. Aber Glück gehabt~
Ich bin sehr gespannt, welche Pairings du anvisiert hast. Slash kann ja sowohl mxm als auch fxf bedeuten. Ich lass mich da mal überraschen von deinen Ideen!

Liebe Grüße
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 27.08.2019 | 20:58:57 Uhr
Vielen Dank für dein Review Mounira!

Es freut mich, dass dir auch dieses Kapitel gefallen hat.
Auf die Pairings kannst du gespannt sein. Es dauert aber noch ein paar Kapitel, bis sich zeigen wird auf wen sich das slash bezieht.

Liebe Grüße,
Alice
27.08.2019 | 10:06 Uhr
zu Kapitel 2
Uiii, da war mal wieder echt Potenzial drin! Wenn ich mal so darüber nachdenke, Nele und Viktor wären auch schon ganz cute. Obwohl ich 100%ige #riktor Shipperin bin. Und diese Andeutung mit N ick und Kasimir... Ich glaub, ich weiß, was du vorhast! :^) Freue mich wieder auf mehr!

Bis Bald und LG
cxxrooo

Antwort von AliceTheAntic am 27.08.2019 | 15:52:19 Uhr
Danke für dein Review cxxrooo!

Es freut mich, dass es dir wieder gefallen hat. #rikor sind schon ziemlich cute, da kann ich dich verstehen. Du darfst gespannt bleiben, was noch so passieren wird.
LG
Alice
24.08.2019 | 19:11 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo AliceTheAntic!

Bisher gefällt mir sehr, wie du an die letzte Staffel anknüpfst und dass der Fokus deiner Story auf Till liegt. Er ist einfach ein total interessanter Charakter, über den man viel schreiben kann ^^
Dass ausgerechnet Kasimir die Zeichnung von Martha in Tills Schrank gesehen hat, macht alles super kompliziert. Die Serie lässt hier noch offen, wie es weitergeht, aber ich halte es für denkbar, dass Kasimir daraufhin nicht gerade die freundlichsten Blicke und Worte für Till übrig hat – genau so wie du es hier schreibst.
Zudem find ich es passend, dass du beschreibst, dass Till sich für seine Gefühle für Martha verflucht und gegenüber anderen Leuten versucht, seine familiäre Situation nicht durchscheinen zu lassen. Klar, das ihm das unangenehm ist, wo er sich doch daheim so unwillkommen fühlt...

Ich bin gespannt, wie du fortsetzen wirst!
Liebe Grüße
Mounira

Antwort von AliceTheAntic am 25.08.2019 | 20:27:05 Uhr
Hallo Mounira!

Vielen Dank für dein Review! Ich finde auch, dass Till einer der interessantesten Charaktere der 22. Staffel war und man erst gegen Ende der Staffel wirklich mehr über ihn erfahren hat. Er ist auch irgendwie der Grund, das ich mit dem Schreiben einer Fortsetzung angefangen habe. Eben weil die Serie offen gelassen hat, was aus dem Kasimir-Martha-Till-Gespann wird und was die Zeichnung im Schrank zu bedeuten hat. Allerdings wird mein Fokus in der Fortsetzung nicht nur auf Till liegen.

Liebe Grüße,
Alice