Autor: HellmotherEva
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
19.08.2019 | 17:49 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Hellmother Eva, ich freue mich sehr darüber, dass es jetzt auch eine Geschichte zu Shenzis , Banzais und Eds Kindheit gibt. Ich finde Shenzi ist eine der klügsten und für die Löwen einer der gefährlichsten Hyänen überhaupt. Sie wurde von vielen Tierarten bisher immer unterschätzt, was ja schließlich Scar zum Verhängnis wurde. Bei dieser Story hier erfährt man , wie Shenzi schon frühzeitig ihr Selbstbewusstsein entdeckt und endlich weiß ich jetzt auch , warum Ed nicht reden kann. Aber was mich meisten interessiert ist .Ist es eigentlich bekannt, dass Ed Banzais jünger Bruder ist oder ist das jetzt speziell nur in dieser Fanfiktion so. Die Hyänen wurden ja später in der Serie mit Kion kleiner, freundlicher und niedlicher gezeichnet. Damit meine ich jetzt vorallem Jasiri, Tunu und Wema sowie ihre Schwester Madoa. Alle haben das Sabbern verlernt und bekommen anscheinend zu wenig Nahrung, da sie nur noch halb so groß werden wie Shenzi und Banzai. Und da stellt sich mir natürlich auch die Frage, wann die beiden zusammen mit Ed angefangen haben zu sabbern. Aufjedenfall hast du wieder herrlich die Gedanken und Gefühle der Charaktere zum Ausdruck gebracht und hast ihnen eine ausgeprägte Persönlichkeit eingehaucht. Ich bin gespannt ob einestages noch eine Geschichte über Shenzi, Banzai und Eds Ableben kommt. Mit freundlichen Grüßen, Loewenfreund :)

Antwort von HellmotherEva am 19.08.2019 | 18:52:34 Uhr
Hi!

Erstmal danke fürs Review, ich freu mich wie immer reisig wenn ich Feedback bekomme ^_^
Ja, Shenzi ist auch mein kleiner Favorit von den dreien, einfach weil sie ein gewisses Charisma hat. ... Und weil Hella von Sinnen sie so wundervoll synchronisiert hat. Ich find sogar die haben alle 3 eigentlich gutes Potential für ihre eigene Spin-off Serie oder n Film, aber PFFF, DANKE FÜR GAR NICHTS, DISNEY ;_;

Und was die Verwandtschaftsverhältnisse zwischen den dreien angeht: Nein, da ist gar nichts bekannt. Soweit ich weiß hat weder Disney noch der Film da jemals was zu gesagt. Ob die alle drei oder nur zwei davon jetzt also irgendwie Geschwister sind oder alle nur Freunde sind ist jedem selbst überlassen. In meinem Headcanon hab ichs halt so, dass Shenzi und Banzai auf keinen Fall verwandt sind (dafür ist mir das Ship mit den beiden zu wertvoll \(*-*)/) und Ed Banzais Bruder ist, einfach weil ichs so wollte.
Und ob Ed jetzt so zur Welt gekommen ist oder das erst durch irgendeinen Unfall passiert ist, ist auch rein mein Headcanon.

Was das mit der Garde der Löwen angeht, so geb ich ehrlich zu, dass ich davon absolut keine Ahnung habe.
Ich versteh das aber so, wenn ich das, was ich von der Serie bisher mitbekommen habe rivhtig verstanden habe, dass die Hyänen in der Serie selber noch allesamt Jungtiere in Kions Alter sind und noch längst nicht ausgewachsen sind. Darum sind die wohl auch so niedlich gezeichnet, damit sie einfach kindlicher aussehen.
Und was das Sabbern angeht... Also in den Filmen ist eigentlich auch nur Ed der einzige der sabbert und das schieb ich mal auf seine Nervenschädigung. Banzai sabbert auch mal kurz in ner Szene, aber das war's so im Großen und ganzen. Also ich versteh jetzt nicht ganz, wie du das meinst mit dem Sabbern verlernen. Weil... Sie haben ja nie groß gesabbert, außer vielleicht mal wenn's gleich Futter gibt, aber das macht mein Hund auch manchmal :D

Und danke, ich höre immer gerne dass die Charaktere gut getroffen wurden, da geht mir das Herz auf ^-^
Zu dem Ableben der dreien kann ich dir jedoch versprechen, dass da nie was kommen wird, so leid es mir auch tut. Das bekomm ich nicht übers Herz ;_;


Liebe Grüße
Eva
19.08.2019 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu ^^

Ich hoffe, deine Finger haben sich erholt : )

Erst mal eine sehr interessante Idee, dieser OS. Bevor ich mich etwas mit den Hintergründen beschäftigt habe – also als ich anfing „Zira“ zu lesen – war ich ja fest überzeugt, dass alle drei aus demselben Wurf wären, ja, ich habe alle drei zu Geschwistern gemacht. Aber wie gesagt, wenn man nur den Film hat, dann ist man natürlich schon sehr gelackmeiert, was Infos angeht – siehe Zira, die im zweiten Teil ja einfach „plötzlich da ist“… Himmel, was ich den zweiten mittlerweile missbillige… …


Nun gut, zur Story an sich.
Shenzis Gemopfere am Anfang ist genial, typisch heranwachsend, aber sie hat ja auch Recht. Sehr gut getroffen. Was soll man auch machen, wenn man zwischen Babys und älte-ren Brüdern sitzt, gegen den man sich behaupten muss; tja, man hat’s eben nicht leicht, die Älteste zu sein und trotzdem „nur“ in der Mitte zu sitzen…

RUMMS! Typisch Banzai, mit dem Kopf durch die Wand, aber mit diesem Mädchen sollte man sich eben doch nicht anlegen, wie er ja auch gleich merkt. Seine Gedanken sind auch super, Jungs eben…

BABY.PLÜSCH.FELL. …
Ich höre sie richtig, oh Mann, das ist so unglaublich fies… und doch so genial… Das hätte sie mal Simba vor den Latz knallen sollen, als er noch klein war, wäre sicher ein ähnlicher Dialog geworden.
Oh ja, sie ist gut darin, Provokationen auszuteilen und der arme Banzai ist eben zu impulsiv und spielt ihr damit genau in die Pfoten. Der Kampf war sehr anschaulich.

Arme Shenzi, da hat man gesiegt, und dann muss er losflennen LOL Trotzdem mutig von ihm, sie danach zu fragen, ob sie Ed gesehen hat, aber „wollte zufällig auch in die Richtung“ klingt schon sehr nach Ausrede.
Ich mag es, wie sie ihn dauernd foppt ^^ das Gespräch über die Familien ist dir auch gut gelungen, ich kann mir Shenzi gut vorstellen, wie sie ihm Ratschläge gibt
Er war schon immer ein schlechter Schauspieler.

Mutig von Shenzi, sich so weit zu wagen, aber wenn einen der Hunger treibt… nur dumm, dass man dann nicht rankommt.
Ich kann mir richtig vorstellen, wie sie das Loch ankeift LOL
Ich hab mir früher nie groß Gedanken zu Ed gemacht, er war eben „dumm“, oder wie würde Scar es so schön ausdrücken „seine obere Etage ist leer“, aber wenn man genauer hinsieht, dann fallen einem schon sehr viele, umso deutlichere Kleinigkeiten auf. Wie etwa, dass man auf dem eigenen Hinterbein rum kaut… …
Nein, natürlich geht es ihr nicht darum, Banzai zu helfen ^^ und natürlich kann es ihm schön unter die Nase reiben. Natürlich ist dieser aber erst mal kurz skeptisch, aber er ist eben doch nicht so dumm. Auch wenn Shenzi ihn um Längen schlägt…
„Jaaaa, das ist Ed.“ Armer Bruder, aber wer hat gesagt, dass es leicht ist, einen Ed zu baby-sitten… Banzai tut mir Leid, da will er den Großen markieren, und dann kommt er nicht an ihn ran. Und dann kommt auch noch diese doofe Zicke und meint, sie kann es besser. Zum Glück. Es wäre schön peinlich, wenn sie dann mit Ed ins Lock zurückgekullert wäre…
Hehe, kleines cleveres, Hyänenmädchen, natürlich hat man nicht darauf abgezielt, bewundernde Blicke zu bekommen, aber man nimmt sie gerne, auch wenn es eben doch nicht so „mühelos“ war
Banzais Art, ihr „Danke“ zu sagen, gefällt mir, schließlich ist Fressen dort etwas Mangelware. So, das war also der Anfang dieses Trios. Schade, dass du nicht noch das Zusammentreffen mit ihrer Mutter mit drangehängt hast, wäre interessant gewesen.
Jaa, und bloß nicht zugeben, dass wir uns freuen… sie ist und bleibt doch ein kleines Biest ^^

Nun, was soll ich sagen, wie immer gute Schilderung der Situation und Charaktere, du weißt genau, was du da tust; es hat mir gefallen und ich freue mich, wenn es bei Zira auch weiter-geht : )

Viele Grüße

violetdragon