Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: serenitywing
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
29.10.2020 | 12:02 Uhr
„Du musst nicht allen gefallen, damit du glücklich bist!“ ist in der Tat ein guter Gedanke, den du dir da mitgibst : )
Lg

Antwort von serenitywing am 30.10.2020 | 08:33 Uhr
Danke, dass du diese Meinung teilst.
23.10.2020 | 18:43 Uhr
Hi,
Ich finde es super, dass dich die Büroarbeit so sehr freut. Bestimmt kann dir das in der Zukunft noch nützlich sein. Es gibt tatsächlich Berufe, in denen man (fast) nur Briefe (oder in dem Fall E-Mails) schreibt, zum Beispiel in der Beschwerdeabteilung großer Firmen wie Fluglinien, wo man auf die Mails der Kunden antworten muss. Allerdings kann das auch sehr traumatisierend sein, weil man somit eben im Kundenservice arbeitet und mit der Dummheit der Menschen die ganze Zeit konfrontiert wird (spreche aus Erfahrung) :)
Lg

Antwort von serenitywing am 24.10.2020 | 10:05 Uhr
Ja, die Dummheit der Menschen kann jeden Job vermiesen. Das habe ich vor allem in der Behindertenwerkstatt erlebt.
08.10.2020 | 13:24 Uhr
Hey,
"Gedichte sind vollkommen out?" dein Ex-Chef hat überhaupt keine Ahnung, ich kenne so einige Leute in meinem Umfeld die es geschafft haben, einen Lyrikband zu veröffentlichen.
Man sollte niemals Leuten ihre Träume schlechtreden.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 09.10.2020 | 06:47 Uhr
Du hast vollkommen Recht, ich war von Kunstbanausen umzingelt.
21.09.2020 | 12:12 Uhr
Hi,
Ich mag die Gedanken der guten Geister auf dem Mond.
Echt heftig was du da mitmachen musstest. Ich wünsche dir, dass du in Zukunft Menschen begegnest die dich verstehen.
Lg beebunny

Antwort von serenitywing am 22.09.2020 | 07:46 Uhr
Ja, das war auch krass. Als ich den Chefs und Kollegen der neuen Einrichtung diese Erlebnisse schilderte, verspürten sie Mitleid für mich.
16.09.2020 | 15:14 Uhr
Hey,
Ich wünsche dir viel Erfolg in der neuen ambulanten Einrichtung und hoffe, dass du dieses Mal mehr Glück mit den Leuten hast.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 16.09.2020 | 19:19 Uhr
Vielen Dank für die Glückwunsche!
16.09.2020 | 14:57 Uhr
Hey,
Ich weiß nicht warum, aber du hast Recht, auch ich finde es oft einfacher am Smartphone zu tippen als vor dem Laptop vor einem weißen Blatt zu sitzen und dort zu schreiben. Ich bin sicher, dass es einige Leute gibt, die sich sehr über einen handgeschriebenen Brief freuen würden. Ob sie antworten würden ist eine andere Frage, weil das den meisten Menschen dann doch zu viel Arbeit ist. In meiner Kindheit war es noch "in" Brieffreunde zu haben, ich glaube aber von dieser Mode ist man inzwischen weggegangen.
Lg beebunny
11.09.2020 | 11:17 Uhr
Hey,
Ich finde du schreibst sehr gut. Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich empfinde es als extrem beruhigend deine Texte zu lesen, weil sie ein bisschen wie so ein Ankerpunkt wiken in dieser doch recht chaotischen und verrückten Welt in der wir leben. Auch wenn du wie du sagst mit einigen Schwierigkeiten im Leben kämpfst wirken deine Briefe sehr gefestigt.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 11.09.2020 | 11:22 Uhr
Vielen Dank für deine wohlwollende Meinung. Ich finde, dass man die Kunst der Briefe und Kurzprosa mehr fördern sollte.
10.09.2020 | 15:16 Uhr
Hey,
Ich glaube auch daran, dass Briefe und Tagebücher Therapie sein können und ich finde es sehr schön, wenn dir das helfen kann weniger innere Leere zu verspüren.
Lg beebunny

Antwort von serenitywing am 11.09.2020 | 11:23 Uhr
Ja, das finde ich auch. Ich habe mir sogar überlegt, autobiografische Kurzgeschichten zu schreiben. Das könnte auch Therapie sein.
03.09.2020 | 19:28 Uhr
Hi,
Ich finde es sehr schön, dass dir die Mathematik und Logik so viel geben kann. Das muss sehr faszinierend sein.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.09.2020 | 10:59 Uhr
Ja, das gibt auch viel. Selbst wenn man nur im Büro arbeiten will, sind Mathe und Logik wichtig. Das weiß ich, weil ich eine abgebrochene Ausbildung zur Bürokauffrau hinter mir habe.
02.09.2020 | 18:33 Uhr
Hi,
Das Tolle an Kinderbüchern ist ja, dass sie oft sehr aussagekräftig sind, weil sie sich auf das Wesentliche beschränken und nicht unnötig herumschwafeln.
Die naive Malerei, mit der du dich öfters befasst klingt sehr interessant, ebenso die Idee von Sailor Moon als Strichmännchen.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 02.09.2020 | 19:25 Uhr
Danke für deine ehrliche Meinung. Ich hätte nicht gedacht, dass sich Leute für Sailor Moon als Strichmännchen interessieren würden.
01.09.2020 | 16:37 Uhr
Hey,
Die Vorstellung, wie Mozart den Leuten auf der Arbeit die Meinung sagt und von frechen Mädels und Jungs unterstützt wird finde ich super kreativ und interessant.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 02.09.2020 | 11:04 Uhr
Ich bin eben für skurrile Ideen berüchtigt. Denn Mainstream kann jeder. Aber jenseits davon zu blicken ist eine hohe Kunst für sich.
01.09.2020 | 15:53 Uhr
Hey,
Hm, die Aussagen mancher Menschen sind schon ziemlich oberflächlich. Wenn man sich nur für das interessieren dürfte was man selbst miterlebt hat, dann bräuchte die Welt keine Geschichte und auch keine Literatur. Ich mag die 80er-Jahre auch und war damals nicht auf der Welt. Es bringt oft nicht viel auf die Meinung der Leute zu hören.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 01.09.2020 | 16:26 Uhr
Du hast Recht. Ohne Geschichte gibt es keine Literatur und umgekehrt. Denn beide Fächer kommen durch die Schrift zum Ausdruck.
26.08.2020 | 14:00 Uhr
Hi,
Ich finde die Idee mit den Märchen in Briefen ziemlich genial.
LG
beebunny

Antwort von serenitywing am 27.08.2020 | 12:07 Uhr
Da hast du recht, weil Briefe meine Leidenschaft sind.
25.08.2020 | 16:19 Uhr
Hey, danke für deine Erklärung zum Kommentar von Kapitel 30. Diese Allegorie ist dir gut gelungen. Es ist sicher nicht einfach, arbeitslos zu sein, aber wie du sagst hat selbst das seine Vorteile. Es ist mit den anderen Menschen nicht immer einfach. Jedoch finde ich deine Briefe sehr interessant und finde es sehr gelungen wie du deine Gedanken in kurzen Texten zusammenfassen kannst. Ich bin mir sicher, dass es Verlage gibt, die etwas Autobiografisches von dir sehr wohl drucken würden und dass es auch viele Menschen interessiert, dies zu lesen.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 26.08.2020 | 10:26 Uhr
Vielen Dank für deinen motivierenden Kommentar.
24.08.2020 | 12:37 Uhr
Hey,
Ich finde diese fiktiven Personen sehr aussagekräftig. Nach wie vor ist es mir ein Rätsel wie manche Menschen so eine starke Abneigung gegen Mozart haben können.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 24.08.2020 | 18:04 Uhr
Ja, diese fiktiven Personen sind eine Allegorie für die Schwachmaten, welche ich bis Anfang 2020 sehen müsste. Seit März 2020 bin ich nun arbeitslos, was mich in gewisser Weise vom Mobbing befreit hat.
17.06.2020 | 15:46 Uhr
Hi,
Auch ich mag die 80er-Jahre besonders die Kleidung und die Musik, auch wenn ich in den 80ern (leider) noch nicht auf der Welt war.
Es gefällt mir wie du deine Briefe an dein Herz, an dein Hirn, deinen Magen, um nur einige Beispiele zu nennen adressierst. Sie haben eine angnehme Länge.
Ich verstehe es sehr gut, dass du dich in Briefen und Tagebüchern am besten ausdrücken kannst und dort am wenigsten auf Schreibblockaden stößt. Mir geht es da oft ähnlich, weswegen ich früher sehr viel Tagebuch geschrieben habe, was mir auch beim nachdenken geholfen hat.
Ehrlich gesagt würde auch ich lieber Briefe schreiben anstatt Verwandte zu besuchen. : )
Ich finde dein Interesse an Mozart großartig und kann die Menschen, die dich deswegen verspotten nicht verstehen. Wenn du über Mozart schreiben möchtest solltest du das auf alle Fälle tun :) Dass Mozart wie du schreibst eine Allegorie für Heiterkeit und Gelassenheit ist finde ich sehr passend.
Der Magen ist ein sehr empfindliches Organ und es ist gut, dass du ihm Beachtung schenkst : )
Du drückst dich sehr gut aus und deine Briefe sind sehr interessant.
Lg
beebunny
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast