Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: serenitywing
Reviews 1 bis 25 (von 39 insgesamt):
17.08.2021 | 16:17 Uhr
Hey,
Ich hoffe dein Urlaub ist/ war sehr schön und es freut mich sehr zu hören dass du so viel Fröhlichkeit in dir spüren konntest.
Die Briefsammlung fand ich sehr interessant und sie war an keiner Stelle langweilig.
Ein sehr schöner Einblick in deine Gefühls-und Gedankenwelt.
Dies zu lesen hat eine beruhigende Wirkung auch wenn ich nicht genau weiß wieso.
Liebe Grüße
beebunny
17.08.2021 | 16:05 Uhr
Ich glaube, dieses Gefühl, in einem Hamsterrad zu stecken haben in der heutigen Zeit viele, egal ob autistisch oder nicht. Den Gedanken, dass die Menschheit ein Burnout erleidet, finde ich sehr interessant, so traurig es auch ist.
Lg beebunny
17.08.2021 | 15:22 Uhr
Das Problem, dass es schwer ist jemanden zu einem Brettspielabend zu begeistern, kenne ich gut. Wieso eigentlich? Immerhin sind Brettspiele großartig!
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 18.08.2021 | 05:26 Uhr
Ich bin ganz deiner Meinung, was Brettspiele betrifft.
28.05.2021 | 12:22 Uhr
"Zurück in die Zukunft" sind großartige Filme. Auch ich finde, dass Mozart und die 80-er Jahre durchaus zeitlos sein können. Bestimmt gibt es noch viele andere, die davon schwärmen, es ist nur nicht so einfach sie zu finden.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 29.05.2021 | 11:19 Uhr
Meine neuen Kollegen finden die Filme aus der Trilogie „Zurück in die Zukunft“ auch zeitlos und cool. Dagegen war mein Ex-Kollegium scharf auf Horrorfilme.
28.05.2021 | 12:08 Uhr
Möglicherweise war dein ehemaliger Arbeitgeber selbst ein Roboter. So eine negative Aussage, die überhaupt nicht der Wahrheit entspricht.
Ich glaube es ist nicht nur in den Geisteswissenschaften möglich, Menschen durch Roboter zu ersetzen sondern genauso in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen. Selbst den Beruf von Ärzten könnten mittlerweile Roboter übernehmen. Nur was bringt das, wenn alles von Maschinen übernommen wird? Das ist eine interessante Frage.
Lg
beebunny
28.05.2021 | 12:02 Uhr
Hi,
Das wäre echt mal eine Leistung jeden Tag im Jahr Miktofiktion zu schreiben :) Ist gar nicht so einfach . Ich mag wie du Mikrofiktion und Lyrik als Bilder betrachtest die man mit Worten gemalt hat. Das klingt sehr schön.
Lg
beebunny
05.05.2021 | 12:29 Uhr
Das stimmt voll, es glaubt immer jeder, dass Nerds nur in technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen zu finden sind. Auch glaube ich dir, dass das Wissen der meisten Menschen über Asperger-Autisten sehr schwammig und unklar ist und noch viele Fehlinformationen kursieren. Das ist sehr schade und gibt Raum für Vorurteile :(

Antwort von serenitywing am 06.05.2021 | 09:24 Uhr
Du hast den Sinn hinter dem Brief sehr gut erkannt!
05.05.2021 | 12:20 Uhr
Die eigenen Fähigkeiten zu wertschätzen ist ganz schön schwierig, das fällt vielen nicht leicht. Aber du hast ganz recht, du kannst es ändern. Ich bin sicher dass dir das mit der Zeit gelingen wird :)
LG
beebunny
14.04.2021 | 12:58 Uhr
Hi,
Ich finde auch, dass die Schrift eine der besten Erfindungen der Menschheit ist. Damit ist so viel möglich. :)
Es stimmt schon, manche Erinnerungen lassen einen nicht mehr los. Da kann einem das niederschreiben sehr helfen.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 16.04.2021 | 19:01 Uhr
Schrift ist auch ein Speichermedium, mit dem man die Geschichte aufzeichnen kann.
15.04.2021 | 16:23 Uhr
Liebe Serenity

Ein wirklich toll geschriebener Brief. Ich kann mich mit dem Satz " Sehr gerne würde ich auch Kalligrafie üben, aber ich finde einfach nicht die Zeit dazu" identifizieren. Zu wenig Zeit und vor allem, zu wenig Motivation um einfach mal anzufangen.

Ganz besonders schön finde ich den Schlusssatz.
Ist das nicht der Sinn von allen? Denn wer einem sinnvollen Hobby als Lebenssinn nachgeht, verbringt sein Leben mit etwas das er liebt? Oder philosophiere ich zu fest?

Nochmal Kompliment für diesen Brief.

Glitzernde Grüsse
Antje

Antwort von serenitywing am 16.04.2021 | 19:01 Uhr
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
25.03.2021 | 15:57 Uhr
Hi,
Dieser Satz gefällt mir sehr gut „Die Gefühle und Erinnerungen fließen auf dem Papier in die Ewigkeit, was einen vor Wahnsinn bewahren kann.“ Wunderschön.
Ebenfalls das Wort Mikrofiktion.
Ich finde nicht, dass einem nur Sach- udn Fachliteratur helfen kann, sich weiterzubilden, auch Jugendbücher können das, zum Beispiel was Stilfragen angeht oder allgemein wie Leute sich heutzutage so benehmen lässt sich da oft gut beobachten.
Gut, dass du dich um deine Sprachbegabung kümmerst.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 26.03.2021 | 15:08 Uhr
Vielen Dank für deine motivierenden Worte! :-)
04.03.2021 | 12:44 Uhr
Hey,
Das ist ja so cool wenn man so einen Geistesblitz hat, der einem Inspiration gibt. Es freut mich sehr, dass du dich besser fühlst.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.03.2021 | 16:20 Uhr
In dem nachfolgenden Brief steht aber, dass ich herausgefunden habe: Frösche dienen als Ergänzung zu den skurrilen Gedanken mit Mozart und den 1980er-Jahren.
18.02.2021 | 14:28 Uhr
Hi,
Das ist eine echt gute Methode. Möglicherweise kann einem das auch bei Schreibblokaden helfen.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 18.02.2021 | 20:28 Uhr
Ja, das hilft auch verdammt gut gegen Schreibblockaden. Ich habe heute auf Basis eines Bildes von mir eine kleine Geschichte schreiben können.
12.01.2021 | 12:44 Uhr
Hey,
Ich wünsch dir viel Glück für deine Pläne für den 27. Januar ;)
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 12.01.2021 | 20:21 Uhr
Vielen Dank für deinen Glückwunsch!
04.01.2021 | 11:29 Uhr
Hey,
Ich freue mich für dich, dass du diese Form der Gelassenheit wiedererlangt hast. Möge sie dir durch dieses neue Jahr helfen.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.01.2021 | 12:13 Uhr
Ja, es ist schön, dass die Gelassenheit so langsam zurückkehrt. Denn ich hatte ab 2010 vergessen, dieses Gefühl zu empfinden.
04.01.2021 | 11:00 Uhr
Hey,
Ich finde diese Bild-Idee echt genial. Man sagt den Wassermännern ja immer nach kreative Freigeister zu sein (bin auch Wassermann) interessanterweise sind die meisten Wassermänner das genaue Gegenteil von mir und erstaunlich viele davon haben einen Hang zur Machthungrigkeit und eine Tendenz sich überall einzumischen xD
lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.01.2021 | 12:18 Uhr
Der Aspekt des Freigeistes passt zu Mozart sehr gut, während die Machthunger und die Tendenz zur Besserwisserei meinen ehemaligen Chef eins zu eins widerspiegelt.
04.01.2021 | 10:41 Uhr
Hey,
Ich finde es super, dasss deine Ideen über Mozart in deinem neuen Kollegium gut ankommen!
lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.01.2021 | 12:11 Uhr
Dass diese skurrilen Ideen von meinen neuen Kollegen gemocht werden, hätte ich vor Ende September 2020 nicht erwartet. Denn davor würde ich immer wegen meinen Gedanken und Interessen ausgelacht.
04.01.2021 | 10:22 Uhr
Hey,
Ach du Schreck, ich hab mich schon gefragt waum du nicht mehr so regelmäßig neue Kapitel hochgeladen hast. Echt schrecklich, dass du an Covid19 erkrankt bist. Es freut mich, dass du das Schlimmste hinter dir hast und hoffe, dass die ganzen Nachwirkungen bald verfliegen!
Alles Liebe und ich hoffe auch dass 2021 besser für dich wird.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 04.01.2021 | 10:34 Uhr
Ich bin dankbar, dass ich diese fiese Infektion ohne Krankenhausaufenthalt überstanden habe. Denn das war eines meiner schlimmsten Erfahrungen meines Lebens.
29.10.2020 | 12:02 Uhr
„Du musst nicht allen gefallen, damit du glücklich bist!“ ist in der Tat ein guter Gedanke, den du dir da mitgibst : )
Lg

Antwort von serenitywing am 30.10.2020 | 08:33 Uhr
Danke, dass du diese Meinung teilst.
23.10.2020 | 18:43 Uhr
Hi,
Ich finde es super, dass dich die Büroarbeit so sehr freut. Bestimmt kann dir das in der Zukunft noch nützlich sein. Es gibt tatsächlich Berufe, in denen man (fast) nur Briefe (oder in dem Fall E-Mails) schreibt, zum Beispiel in der Beschwerdeabteilung großer Firmen wie Fluglinien, wo man auf die Mails der Kunden antworten muss. Allerdings kann das auch sehr traumatisierend sein, weil man somit eben im Kundenservice arbeitet und mit der Dummheit der Menschen die ganze Zeit konfrontiert wird (spreche aus Erfahrung) :)
Lg

Antwort von serenitywing am 24.10.2020 | 10:05 Uhr
Ja, die Dummheit der Menschen kann jeden Job vermiesen. Das habe ich vor allem in der Behindertenwerkstatt erlebt.
08.10.2020 | 13:24 Uhr
Hey,
"Gedichte sind vollkommen out?" dein Ex-Chef hat überhaupt keine Ahnung, ich kenne so einige Leute in meinem Umfeld die es geschafft haben, einen Lyrikband zu veröffentlichen.
Man sollte niemals Leuten ihre Träume schlechtreden.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 09.10.2020 | 06:47 Uhr
Du hast vollkommen Recht, ich war von Kunstbanausen umzingelt.
21.09.2020 | 12:12 Uhr
Hi,
Ich mag die Gedanken der guten Geister auf dem Mond.
Echt heftig was du da mitmachen musstest. Ich wünsche dir, dass du in Zukunft Menschen begegnest die dich verstehen.
Lg beebunny

Antwort von serenitywing am 22.09.2020 | 07:46 Uhr
Ja, das war auch krass. Als ich den Chefs und Kollegen der neuen Einrichtung diese Erlebnisse schilderte, verspürten sie Mitleid für mich.
16.09.2020 | 15:14 Uhr
Hey,
Ich wünsche dir viel Erfolg in der neuen ambulanten Einrichtung und hoffe, dass du dieses Mal mehr Glück mit den Leuten hast.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 16.09.2020 | 19:19 Uhr
Vielen Dank für die Glückwunsche!
16.09.2020 | 14:57 Uhr
Hey,
Ich weiß nicht warum, aber du hast Recht, auch ich finde es oft einfacher am Smartphone zu tippen als vor dem Laptop vor einem weißen Blatt zu sitzen und dort zu schreiben. Ich bin sicher, dass es einige Leute gibt, die sich sehr über einen handgeschriebenen Brief freuen würden. Ob sie antworten würden ist eine andere Frage, weil das den meisten Menschen dann doch zu viel Arbeit ist. In meiner Kindheit war es noch "in" Brieffreunde zu haben, ich glaube aber von dieser Mode ist man inzwischen weggegangen.
Lg beebunny
11.09.2020 | 11:17 Uhr
Hey,
Ich finde du schreibst sehr gut. Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich empfinde es als extrem beruhigend deine Texte zu lesen, weil sie ein bisschen wie so ein Ankerpunkt wiken in dieser doch recht chaotischen und verrückten Welt in der wir leben. Auch wenn du wie du sagst mit einigen Schwierigkeiten im Leben kämpfst wirken deine Briefe sehr gefestigt.
Lg
beebunny

Antwort von serenitywing am 11.09.2020 | 11:22 Uhr
Vielen Dank für deine wohlwollende Meinung. Ich finde, dass man die Kunst der Briefe und Kurzprosa mehr fördern sollte.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast