Reviews 1 bis 25 (von 26 insgesamt):
25.02.2020 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 1
Ich hab die Geschichte jetzt erst entdeckt. So muss ich aber erstmal nicht auf Updates warten ;)

Das endet ja spannend. Bin gespannt, wie es weitergeht.

Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut. Man kann sich alles richtig vorstellen und mitfühlen. Freu mich aufs nächste Kapitel.

Liebe Grüße
25.02.2020 | 11:53 Uhr
zu Kapitel 11
Hallo, nochmal

au weia…..
nicht nur Jack, auch Allison ist da in verdammten Schwierigkeiten. Allison ist ein mutiges Mädchen, aber mit dem Feuer hat sie sich vielleicht selber erschossen...
Währenddessen verstärkt sich JJ´s mieses Gefühl immer mehr und es wird Zeit, dass sie nach hause kommen...….

grüssle, Deine Susen

Antwort von Addison in love am 25.02.2020 | 13:01:55 Uhr
Hi. :D

Aus lauter Angst hat Allison ein Feuer entfacht, das nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden kann. Sie flüchtet, allerdings in die falsche Richtung. Hoffen wir mal, daß sie mit Michael einen Weg nach draußen findet und sie nicht in der Flammenhölle sterben werden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

LG Addison
25.02.2020 | 11:47 Uhr
zu Kapitel 10
Juhu!

Oh man, ich hänge so mit meinen Reviews...
hier geht es ja drunter und drüber... ich ziehe meinen Hut vor Jack, der hier zeigt, wessen Sohn er ist. Er versucht alles, was möglich ist, um sich und die anderen in Sicherheit zu bringen, aber immer ist irgendwas gegen ihn. Hier ist es der Pool, ich hoffe nur, dass er und Henry so schnell wie möglich aus dem Auto raus kommen...
bis gleich,
Deine Susen

Antwort von Addison in love am 25.02.2020 | 12:59:34 Uhr
Hi, Susen.

Geht mir genauso. Im Moment komme ich auch irgendwie zu nichts. Freut mich, daß du dennoch Zeit gefunden hast, meine Geschichte weiter zu lesen.

Jack ist der Älteste und fühlt sich dafür verantwortlich, die jüngeren Kinder zu retten. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Vielen Dank für dein Review.

LG Addison
05.02.2020 | 11:40 Uhr
zu Kapitel 11
Hey : )
Schön, wieder ein neues Kapitel zu lesen auch, wenn es wie gewohnt sehr dramatisch ist...
Bin gespannt, wie Ally und Jack Henry und Michael da rausbekommen und sich fkeichzeitig selvst retten wollen
Liebe Grüße
Paula Cassidy

Antwort von Addison in love am 07.02.2020 | 10:34:04 Uhr
Hi. :-)

Freut mich, dass es dir gefallen hat.

Dann wollen wir mal hoffen, dass alle Kinder gerettet werden können. :-)

Vielen Dank für deinen Kommentar.

LG Addison
26.01.2020 | 10:01 Uhr
zu Kapitel 6
Sooo :D
Ich habe beim Kapiteltitel natürlich gleich an HP gedacht, aber ich schätze mal, hier ist ein anderer Dunkler Lord gemeint. :D

Die Party ist echt ein absoluter Reinfall. Es muss schrecklich sein, dort festzusitzen. Auch wenn mir der Direktor ja ein bisschen leid tut, dass er keine Freunde hat. Aber wahrscheinlich hat er sich auch nicht gerade bemüht, ein guter Freund zu sein.

Emily ist der Knaller, dass sie einfach mal zum Mikro greift. :D Wenigstens kommen die Charaktere jetzt dank ihr nach Hause! Und sie ahnen ja zum Glück auch schon, dass etwas passiert sein könnte, wenn diese Mariah nicht ans Telefon geht (sehr auffällig von der übrigens xD das war vielleicht auch nicht der beste Plan. Aber es hat sich ja schon mehrfach herausgestellt, dass sie nicht die hellste Kerze auf der Torte ist).

Die Kleinen sind und bleiben mutig und auch ziemlich schlau. Leider habe ich schon geahnt, dass sie geschnappt werden und der Mann auch ziemlich skrupellos sein wird. Ich fürchte, dieses Ereignis wird sie noch sehr lange verfolgen. :(

Liebe Grüße
23.01.2020 | 22:14 Uhr
zu Kapitel 5
Die Kinder sind ganz schön mutig. :)
Dafür was sie alles schon erlebt haben, wirken sie immer noch sehr gefasst. Vor allem Jack. Aber auch Allison halte ich für ziemlich tapfer, auch wenn sie sich zu fürchten scheint.

Diese Maria ist doch echt durchgeknallt. Fragt sich nur, was sie und dieser fremde Mann vorhaben. Wollen sie die Kids entführen und dann die Eltern erpressen? Oder steckt womöglich noch mehr dahinter?

Auf jeden Fall ist es, denk ich, gut, dass die Kinder zusammenhalten. Jetzt hoffe ich, dass sie die beiden Verbrecher irgendwie austricksen können.

Die Erwachsenen sollen besser mal nach Hause kommen. Die Party scheint ja ohnehin ein Reinfall zu sein, wenn JJ und Rossi bereits wegpennen. :D
23.01.2020 | 21:51 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu :D

Ich versuche weiterhin mal, die Reviews aufzuholen, um bei deinen Geschichten endlich mal wieder auf dem neusten Stand zu sein (du bist zu produktiv für mich! :DD)

Sooo, ich glaube, so langsam wird klar, dass diese Maria keine wirkliche Babysitterin ist. Oder zumindest keine kompetente. Fragt sich nur, was sie vorhat, denn bisher wirkt sie ziemlich planlos. Ich hatte erst angenommen, sie würde den Kleinen gleich was antun, aber sie wirkt eher wie ein lustloser Sack Kartoffeln, der keine Verantwortung übernehmen will. :D
Ich kann mir vorstellen, dass die Kinder sich das nicht ewig gefallen lassen. Sie scheinen ja sogar verantwortungsbewusster als Maria zu sein.

Vielleicht ist Maria auch von irgendjemandem angeheuert worden? Bin mal gespannt, was du uns dazu noch verrätst und werde mal fleißig weiterspekulieren. :)

Oje, da hätte JJ wohl lieber doch angerufen und nachgehakt, wie es den Kindern geht. Auch wenn Maria wahrscheinlich nicht die Wahrheit gesagt hätte … aber vielleicht hätten die Kleinen was im Hintergrund schreien können. :D

Tja, die Party des Direktors ist wohl, wie erwartet, ein ziemlicher Reinfall.

Penelope und Derek sind wie immer herrlich. :D

Liebe Grüße
Nessa
12.01.2020 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 3
Die arme Babysitterin!
Ich finde ihr Verhalten gegenüber den Kindern zwar auch absolut unangebracht (die sollte mal ein Anti-Aggressions-Training belegen …), aber ein bisschen leid tut sie mir schon.
Allison und Jack dürften wirklich nicht die einfachsten Kinder sein, wenn sie solche Dinge anstellen. Bleibt zu hoffen, dass sie die Babysitterin, die für JJ arbeitet, nicht auch so drangsalieren. An Emilys und Hotchs Stelle wäre ich, glaub ich, ziemlich unsicher, ob ich die Kinder alleine lassen kann. Aber an die Feier des Direktors können sie natürlich auch nicht mit.

Irgendwie finde ich es witzig, dass Maria auf alle vier Kinder gleichzeitig aufpassen muss. Ich habe allerdings auch Mitleid mit ihr. Ich hoffe, Jack und Allison reißen sich zusammen.

Was diese Maria angeht: Sie wirkt eigentlich ganz nett auf mich. Aber dass JJ so über sie nachdenkt, macht mich noch ein bisschen misstrauisch. Bin mal gespannt, ob sie wirklich so harmlos ist … nun ja, mal sehen, wenn es weitergeht. :)

Die Darstellung der einzelnen Charaktere ist dir mal wieder sehr gut gelungen und mir gefällt, dass diese Geschichte so familienorientiert ist (also für CM-Verhältnisse :D).

Liebe Grüße
Nessa
12.01.2020 | 12:58 Uhr
zu Kapitel 2
Soooo :D
Es hat ja nur knappe 2 Monate gedauert, aber ich schaffe es auch mal, hier weiterzulesen. Ich werde die nächsten Wochen mal versuchen, diese Geschichte in Etappen aufzuholen.

Penelope ist die beste :D Wie wenig Lust sie auf diesen Abend hat und dann die ganzen ironisch-sarkastisch-zynischen Kommentare, die so unschuldig klingen, aber es bestimmt nur teilweise sind. :DD Ich musste mehrmals ziemlich lachen. Hotch sollte doch bitte mal mitgrinsen, diese Spaßbremse. :D
»„Hat er keine Freunde?“, platzte es aus Penelope heraus.«
:DD

Ah, ich mag Emily und Hotch immer noch zusammen. Und es ist schön, dass sie hier bereits verheiratet sind und Allison haben. :)
Ich glaube, Emily hat auf diese Party genauso wenig Lust wie Penelope. Vielleicht können sich die beiden ja noch gemeinsam amüsieren.

Dieser Direktor ist mir irgendwie unsympathisch. Der wirkt so steif, dabei ist das doch seine Feier.

»„Laß Reid reden.“ Sie lächelte. „Dann sind Sie den Abend über beschäftigt.“«
:DD

Liebe Grüße
Nessa
22.12.2019 | 12:44 Uhr
zu Kapitel 8
So, da bin ich nochmal

Also, ich kann mir Besseres vorstellen, als bei solchem Wetter in der Gegend herumzuirren. Leider bleibt unseren Helden nichts anderes übrig. Und Chefs, sind überall gleich, finde ich :D

Derweil haben die Kinder immernoch mit mit ihren Kidnappern zu kämpfen. Der Stromausfall kommt aber gerade recht, die Kids finden sich im Dunklen zurecht, der Dunkle Lord und seine Helferin nicht so wirklich...…..

ganz liebe Grüsse,
Deine Susen

Antwort von Addison in love am 23.12.2019 | 16:50:09 Uhr
Hi, Susen.

Frauen können meist als Vorgesetzte noch schlimmer sein. ;D

Der Stromausfall ist für die Kinder ein Vorteil. Hoffentlich können sie die Dunkelheit nutzen, um zu entkommen.

Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Vielen Dank für dein Review.


LG Addison
22.12.2019 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 8
Hi Addison,
was für ein spannendes Kapitel.
Die Erwachsenen haben leicht Probleme mit der Suche nach dem Regenschirm und gewissen Streitereien bzw. »So reden wir immer«, wie Emily es sagen würde. JJ macht sich Sorgen um die Kinder.
Hotch und Will beschließen sich auf die Suche nach einem Telefon zu machen und das bei dem Wetter. Das Hotch nicht nach Reden ist, kann ich verstehen. Als dann auch noch ein Blitz in einen Baum kracht und dieser beide Männer fast ›erschlägt‹, Puh. Noch mal mit einem blauen Augen davon gekommen.

In der Zwischenzeit warten JJ und Emily im Wagen und unterhalten sich über ihre Männer und die Phasen, sowie Streiche ihrer Kinder. Die kleine Allison hat's echt faustdick hinter den Ohren.
Schon die fünte Kündigung einer Babysitterin. Mal sehen, ob sie nicht schon Jack mit ihren Streichen angesteckt hat.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in 2020!!!
LG deine treue Leserin
Angel Spenc

Antwort von Addison in love am 23.12.2019 | 16:46:31 Uhr
Hi, Angel Spenc.

Will und Hotch haben gerade noch mal Glück gehabt. :)

Allison kann ganz schön unangenehm sein, wenn sie jemanden nicht leiden kann. Und es ist für sie anscheinend schon so eine Art Sport geworden, die Babysitter immer schneller los zu werden.

Ich wünsche Dir auch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Vielen Dank für dein Review.


LG Addison
21.12.2019 | 07:48 Uhr
zu Kapitel 8
Hey,
Mal wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer für die Kinder und hoffentlich schaffen sie's diesmal tatsächlich, sich zu retten : )
Ich freue mich wie immer auf die Fortsetzung
Liebe Grüße
Paula Cassidy

Antwort von Addison in love am 21.12.2019 | 16:27:40 Uhr
Hi. :-)

Im Dunkeln haben, die Kinder eine Chance zu entkommen. Hoffentlich können sie sie nutzen.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Lg Addison
01.12.2019 | 12:00 Uhr
zu Kapitel 7
Juhu, da bin ich nochmal

der Kerl kennt wirklich kein Erbarmen. Wie der mit den k.o. Tropfen hantiert, das kann doch nur schief gehen....was hat das Duo nur vor?

Bei Hotch und JJ gibt es derweil Ärger mit dem Wagen, auch das noch....JJ hat ein mega ungutes Gefühl, nicht von ungefähr, leider.
Ich hoffe, es geht noch alles gut.

lg, Deine Susen

Antwort von Addison in love am 03.12.2019 | 12:31:21 Uhr
Hi. :D

Daß der Typ über Leichen geht, hat er ja schon bewiesen. Da wird er auch vor den Kindern nicht halt machen.

JJ, Hotch, Emily und Will sitzen fest. So schnell werden sie heute Abend sicher nicht zuhause sein.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

LG Addison
01.12.2019 | 11:51 Uhr
zu Kapitel 6
Juhu, meine Liebe

au weia…...diese Babysitterin kann man niemandem empfehlen. Die Kinder schweben in akuter Gefahr und ihre Eltern sind 'gefangen' bei einer mehr als nur langweiligen Veranstaltung. Ganz Prima. Der Direktor scheint auch ein 1a Stinkstiefel zu sein, ganz miese Situation.
Die Kinder sind gewieft, aber leider nicht gewieft genug. Der Mann hat keinerlei Skrupel, unbeteiligte zu erledigen...…

Grüssle, Deine Susen

Antwort von Addison in love am 03.12.2019 | 12:28:58 Uhr
Hi, Susen.

Freut mich, wieder von dir zu hören. :D

Die Kinder sitzen in der Falle. Alleine werden sie es sicher nicht schaffen zu entkommen.

Wahrscheinlich hat der Direktor sonst keine Freunde, die er einladen könnte, deshalb muß er seine Agents dazu "zwingen", zu seiner Geburtstagsparty zu kommen. :D

Vielen Dank für dein Review.


LG Addison
29.11.2019 | 10:05 Uhr
zur Geschichte
Hi Addison,
endlich komm ich mal wieder dazu deine Story weiter zu lesen.
Diese Maria hat's ja faustdick hinter den Ohren. Vor JJ, Will, Emily und Hotch tut sie so, als ob sie keine Fliege was zu leide tun kann. Doch kaum haben die Eltern das Haus verlassen, zeigt sie sich von ihrer anderen Seite.
OMG!!! Doch da hat sie die Rechnung ohne die kleine Ally gemacht. Die Kleine ist ja manchmal ganz schön kess, wie ihre Mutter.
Doch was hat es mit dem "dunklen Lord" auf sich und was haben sie mit den Kindern vor? Ganz schön mutig von denen, sich zur Nachbarin zu schleichen. Nur leider zu spät.

Leider hört am Anfang niemand auf JJ. Sonst hätten sie eventuell eher was tun können. Doch irgendwann geben sie auf JJ's Drängeln nach.
Auch ich würde mich auf so einer Geburtstagfeier langweilen und würde mich wie Spencer heimlich mit nem Buch ablenken. Auch die kleine Auseinandersetzung von Emily und Hotch find ich toll.
Insgesamt sind dein Schreibstil und Aufbau der Geschichte echt gut.

Bin schon gespannt wie es weiter geht.
LG Angel Spenc ;-)

Antwort von Addison in love am 30.11.2019 | 10:35:57 Uhr
Hi, Angel Spenc.

Es freut mich, dass du wieder dabei bist. :-)

JJ hat da schon das richtige Gefühl, dass da irgendwas zu Hause nicht stimmt. Und deshalb ist es ihr auch wichtig, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen.

Zur Teilnahme an einer Geburtstagsfeier gezwungen zu werden, ist ja auch nicht gerade die feine englische Art. Aber sie machen das Beste daraus. Bloß am Ende ist es unvermeidlich, die "Flucht" anzutreten.

Die Kinder wissen sich bis jetzt gut zu wehren, aber sie müssen erkennen, dass der fremde Mann die Zügel in der Hand hält und auch vor Mord nicht zurückschreckt. Sie müssen erkennen, dass das kein Spiel mehr ist, sondern bitterer Ernst.

Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar.


Liebe Grüße

Addison
19.11.2019 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 6
Hey, ein spannendes neues Kapitel hast du mal wieder gezaubert :-)
Wie die Vier da wohl wieder rauskommen wollen o_O
Gut, dass JJ mit ihrem Verhalten das vorzeitige Verlassen der 'spannenden' Veranstaltungen bewirken konnte und Emily das Autoproblem lösen konnte, was ihr ja augenscheinlich sogar noch freude bereitet hat... Aber dass ihre Stimmung weiterhin so bleibt, wage ich stark zu bezweifeln...
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel
Liebe Grüße
Paula Cassidy

Antwort von Addison in love am 21.11.2019 | 15:15:33 Uhr
Hi. :-)

Freut mich, dass du auch wieder dabei bist. :-)

Ja, es ist wirklich anstrengend, wenn der Chef einen quasi dazu zwingt, an seiner Geburtstagsfeier teilzunehmen, obwohl man eigentlich vor Müdigkeit ins Bett fallen könnte.

Emily meinte das wohl eher ironisch, denn ich glaube nicht, dass sie auch nur ein bisschen Spaß bei dieser Aktion hatte. Du hast recht, amüsant wird dieser Abend sicherlich nicht enden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.


Lg Addison
16.11.2019 | 17:07 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu :D

Ich wollte hier ja unbedingt auch mal anfangen zu lesen. Auf den neusten Stand schaffe ich es heute wohl nicht, aber ich habe mir fest vorgenommen, deine Stories aufzuholen. Die entsprechenden Reviews kriegst du dann alle wie immer.
Reingelesen habe ich auch schon mal und dir ein Sternchen vergeben. Aber ich denke, es ist Zeit, etwas mehr zu tippen. :D

Ich finde es süß, dass du dich in einer Geschichte den Kindern widmest, und ich hoffe sehr, es wird nicht so krass wie deine andere Geschichte! Ich glaube, das könnte mein Herz hier nicht ertragen.

Süß, dass Allison wieder auftaucht. Die mutiert noch zum Canon-Charakter für mich :D (klingt etwas absurd, aber da ich CM nicht kenne, ist sie mir natürlich so vertraut wie die anderen Charaktere. :D)

Es fängt ja schon wieder krass an. Da wird eine Babysitterin angefahren von zwei Unbekannten. Ich rieche den nächsten Fall für das Team. Allerdings mache ich mir auch Sorgen, denn wenn es um Kinder geht, dann dürften Henry, Jack und co. wohl auch bald in Gefahr sein.
(An der Stelle wiederhole ich mal, dass ich hoffe, dass es nicht ganz so krass wird!)

Alles wirkt noch ein wenig verwirrend, aber ich denke, das ist von dir beabsichtigt und wird sich bald klären.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :)

Liebe Grüße
Nessa
21.09.2019 | 11:28 Uhr
zu Kapitel 4
so, da bin ich noch mal.

Was bringt mich nur auf die Idee, dass dieses Mädel alles andere als Babysitter ist...….
Die Eltern sind aus dem Haus und schon zeigt Maria (wenn das ihr Name ist) ihr wahres Gesicht. Sie kümmert sich kein Stück und tut alles, die Kids vom Telefon fern zu halten. Da stimmt was ganz und gar nicht, würde ich sagen.
JJ hätte ihrem Instinkt folgen sollen, wir werden sehen, was Marias Pläne sind.

Lach und ich bin auf Pennys Geschenk gespannt :D

grüssle und schönes WE!
Deine Susen

Antwort von Addison in love am 25.09.2019 | 13:33:10 Uhr
Hi. :D

Maria ist sicher kein normaler Babysitter. Und sie versucht alles, Herr der Lage zu werden. Doch ich glaube nicht, daß sich die Kinder das länger gefallen lassen.


Penelope hat sich bestimmt etwas Besonderes einfallen lassen. :D


Vielen Dank für deine Reviews.


LG Addison
21.09.2019 | 11:24 Uhr
zu Kapitel 3
Halli Hallo,

ja sag mal, das sind ja wirklich kleine Monster :D Mrs. Clackson hat ihre liebe Mühe, Jack und Allison im Griff zu behalten...…..oder auch nicht. Und so schlagen die Kids eine weitere Sitterin in die Flucht. Anscheinend nicht die Erste, lach.
Da werden sich Hotch und Em wohl noch mal kümmern müssen. Aber zumindest für heute Abend scheint das Problem gelöst zu sein. Auftritt Maria

bis gleich,
Susen

Antwort von Addison in love am 25.09.2019 | 13:30:11 Uhr
Hi. :D

Babysitter bei den Hotchners zu sein, ist definitiv kein einfacher Job. :D Allison und Jack geben alles, um ihre Babysitter in den Wahnsinn zu treiben. Vielleicht eine gute Voraussetzung für den kommenden Abend. :D


LG Addison
21.09.2019 | 11:10 Uhr
zu Kapitel 2
Juhu,

kicher, ich liebe Garcia. Ich kann mir bildlich vorstellen, wie sie das aufkreuzen würde - so Pretty in pink :D
Ich kann das Team verstehen, auf so eine Veranstaltung hätte ich auch wenig Lust. Und ganz ehrlich? Eine Einhornkrawatte würde das Ganze doch ein wenig auflockern, lach.

Der Direktor sollte sich aber auch mal überlegen, das das eigentlich schon an Erpressung grenzt, was er da veranstaltet. Mit Budgetkürzungen zu drohen ist unfein, und als Direktor sollte man das wissen.

JJ hofft derweil auf Claire, aber ich fürchte, das wird wohl nichts...….

Grüssle,
Deine Susen

Antwort von Addison in love am 25.09.2019 | 13:27:47 Uhr
:D

Kein Mensch will zum Geburtstag des Direktors. Und wenn man keine Freunde hat, muß man eben welche zwingen, auf seine Geburtstagsparty zu kommen. :D

Wäre auch wirklich keine gute Idee, wenn Penelope ihr Outfit selbst aussucht.


LG Addison
21.09.2019 | 11:01 Uhr
zu Kapitel 1
Juhu!

Ach du je...….ich dachte immer, Babysitter ist so ein easy-peasy Job, aber weit gefehlt. Er kann mega gefährlich sein, wenn man auf BAU Kinder (wie ich jetzt mal annehme) aufpassen soll.
Da wird das arme Mädel mal kurzerhand über den Haufen gefahren, man glaubt es nicht.
Die beiden haben nichts Gutes im Schulde, so viel ist schon mal klar.

bis gleich, Susen

Antwort von Addison in love am 25.09.2019 | 13:25:47 Uhr
Hi. :D

Freut mich, daß du auch diese Geschichte liest. :D

Babysitter ist definitiv kein Easy Job. Und in diesem Fall sogar lebensgefährlich.

LG Addison
29.08.2019 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 3
Hey,
Oha... Jack und Allison sind ja ganz schönerfinderisch, wenn es darum geht dem Babysitter eins auszuwischen.... woher kommt jetzt diese Maria? Hat sie was mit dem Tod von Claire zu tun und es direkt auf die Kids der Agents abgesehen?? Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht :)
Liebe Grüße, Loreen

Antwort von Addison in love am 01.09.2019 | 10:58:44 Uhr
Hi, Loreen.

Mit Allison und Jack ist nicht zu spaßen. :D Das wird bestimmt kein angenehmer Abend für Maria.

Vielen Dank für dein Review.

LG Addison
19.08.2019 | 17:10 Uhr
zu Kapitel 2
Hey, Schön, dass es direkt weitergeht!
Garcia und ihre Geschenk Ideen sind der Hammer xD
Ich könnte es mir bildlich vorstellen^^ zu gut!
Der Geburtstag scheint beim Team ja so gar nicht beliebt zu sein und der Grund für die Einladung ist ja auch alles andere als schön! Oh man.... immer wieder Ärger....
Das mit Claire hat sich wohl erledigt.... Mal sehen , wer dann als Ersatz einspringt.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Liebe Grüße

Antwort von Addison in love am 19.08.2019 | 18:55:48 Uhr
Hi, Loreen.

Ja, Penelope hat immer die besten Ideen. Aber ob die beim Chef so gut ankommen? Ich denke, da sollte sie auf JJ vertrauen. :-D

Claire wird den Job leider nicht mehr machen können. :-(

Vielen Dank für dein Review.


Lg Addison
18.08.2019 | 20:25 Uhr
zu Kapitel 1
Freut mich sehr, dass du die Geschichte fertig bekommen hast :)

In letzter Zeit steigst du ja wirklich direkt in die Action ein. Die arme Studentin, es gibt bestimmt schönere Gefühle als mit Vollspeed angefahren zu werden.

Ich bin schon gespannt, wer die beiden Personen aus dem Auto sind und was die Frau heute Abend noch vor hat. Und warum sie die Studentin angefahren haben.

Freue mich schon auf weitere Kapitel und wie die Kinder wohl auf ihre Babysitterin reagieren werden. Ich kann mir vorstellen, dass sie sie ganz schön auf Trapp halten werden.

Liebe Grüße
McDevil
18.08.2019 | 11:18 Uhr
zu Kapitel 1
Uih. Na, das fängt ja gleich "gut" an.
Nicht nett, jemand Unschuldigen einfach so über den Haufen zu fahren. Tztztz.
Aber wenn man "ihren" Job will ;-) ... da ist so einigen Unsubs manchmal ja so jedes Mittel recht.
But why?! :-o
Rache an den Mitgliedern BAU?
Denn ich würd´ echt nen Besen fressen, wenn das nicht deren Kids sind, auf die "deine" Tote aufpassen sollte am Abend.

Bin gespannt, ob ich Recht habe. :-)
Und wie´s weitergeht natürlich auch.

Antwort von Addison in love am 18.08.2019 | 17:48:33 Uhr
Hi, Alyana.

Da kommt man nichtsahnend von der Uni und wird einfach so über den Haufen gefahren. :-( Und das alles nur, weil anscheinend jemand ihren Babysitter Job übernehmen will. Aber was das alles mit der BAU zu tun hat, wird sich in den nächsten Kapiteln klären.

Vielen Dank für dein Review.

Lg Addison