Autor: DieBunny
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
12.10.2019 | 13:26 Uhr
zu Kapitel 4
Hey Laura,
Hier mal ein extra verspätetes Review! 'xD Zu einem aber nicht minder wundervollen Kapitel! ^^
Jack und Plag, hm? Ja, ja, die beiden Scherzkekse (Scherzgeister?) sind einfach ein Shipping wert! xD Da ignoriere ich einfach die Tatsache, dass ich normalerweise nur Canon shippe... Hat bei #Paye schließlich auch super funktioniert, nicht wahr? xD
Aber zum Kapitel an sich. Manchmal frage ich mich ja, wie Jack bei all den Jahren nicht den Verstand verloren hat. 300 Jahre sind ne sehr lange Zeit und mit niemandem zum reden ist es noch härter. Unsichtbar, nicht hörbar, allein - kurzum nicht beneideswert und ich würde nur äußerst ungern in seiner Haut stecken. Andererseits fällt mir da auch auf Anhieb jemand ein, der genauso einsam und unsichtbar und (meist) nicht hörbar ist. Und wie sagt man so schön: Gemeinsamkeiten ziehen sich an!
Es muss echt soo schön für die beiden gewesen sein, endlich jemanden zu finden, der genau so ist wie sie selbst! Wirklich, ich konnte die beiden sehr gut verstehen, als sie da in dem Haus vor der Treppe standen und sich einfach nur gefreut haben, dass sie einen Gleichgesinnten gefunden haben. Best friends forever, würde ich mal behaupten! ;D
Und mehr als Freunde! Definitv mehr als Freunde! <3
Natürlich ist Jacks Wunsch verständlich. Niemand ist gerne über lange Zeit in einem Haus eingespeert, arme, arme Plag. Nun, wenigstens hat sie sich tapfer gehalten bis Alfons aufgetaucht ist. Aber gut, wer weiß, wie oft Jack in der Zeit vorbeigeschaut hat.
Oder hat er sie vergessen? Ich hoffe nicht. Die beiden sind soo süß zusammen. Wobei ich auch nichts gegen eine Bruder-Schwester-Beziehung hätte, das wäre auch echt süß und würde irgendwie auch gut passen, was meinst du?
Was wohl passiert ist, als Jack irgendwann in das Haus gekommen ist und nur den Vampir gefunden hat? Oder sind ihm wohl begegnet ist, während sie ihre neue Freiheit erkundet hat? Und was sagt Jack wohl zu diesem Namen? Wie hätte er sie wohl genannt? Hach, so viele Fragen, die Beziehung der beiden ist aber auch spannend! Und was hätte Jack wohl gesagt, wenn er seine Freundin als Mythe wiedertrifft?
Wirklich, dieses Kapitel bietet soo viel Stoff für Neues! Generell sind diese OSs einfach soo klasse! Man denkt noch mal richtig über die Figuren nach!! <33
Ach, mach dir keinen Stress wegen der Antworten. Ich weiß wie das ist, man hat immer so viel zu tun! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 12.10.2019 | 20:34 Uhr
Hey, Mary! ^-^
Sei stolz auf mich, ich bin endlich wieder aktuell! xD Ich nehme dir deine späte Review nicht übel, wie könnte ich auch, nachdem ich die letzten zwei Monate so gut wie tot war und mich nicht gemeldet habe..? ^^'
Nun aber zu deiner Review!
Ja, jetzt sind es diese beiden. Und du kennst mich jetzt schon ein wenig. Normalerweise shippe ich ja auch nur, was wirklich zusammen gehört und Canon ist (Bis auf #Paye xD). Und vor allem gehen mir ja die ganzen JackxOC Ships auf den Keks, weshalb ich mich ja auch dagegen sträube, es selbst zu tun, aber... dann hattest du mich auf diese Idee gebracht, weil du mal geschrieben/gefragt hattest, ob die zwei sich näher kennen würden, was nach Jacks "einsamen" Jahren nur logisch wäre. Tja, jetzt sitze ich hier und habe regelrecht meine Grundprinzipien verraten. Jedenfalls fühlt es sich so an. xD
Nein, ich würde mit Jack auch nur ungerne tauschen wollen. Ja es ist bestimmt cool, fliegen zu können, Eismagie zu beherrschen und unsterblich zu sein. Aber auch Jack hat ja schnell festgestellt, dass er dafür weder gehört, noch gesehen wird. Eine Mythe zu sein hat seine Vor- und Nachteile, egal wie cool oder mächtig die eigenen Fähigkeiten dann auch sein mögen.
"Best Friends Forever (and even further)" beschreibt es wirklich perfekt. xD Die zwei Spaßvögel hatten endlich jemanden, der ist wie sie und mit dem sie sprechen konnten. Ich kann mir selbst als Autorin kaum vorstellen, wie sehr es die zwei gefreut und erleichtert haben muss, endlich nicht mehr allein zu sein. Zu wissen, dass es noch jemanden gibt, der ist, wie man selbst.
Wer weiß wer Plag geholfen haben könnte, diese lange Zeit zu überstehen... ;) Eine Bruder-Schwester Beziehung zwischen den Beiden fände ich auch mega niedlich, wobei deren Canon-Beziehung so ein bisschen in diese Richtung geht (Geschwisterliche Rivalität). Aber Plag wäre natürlich dann aber die große Schwester, da sie ja etwa 400 Jahre alt ist und Jack erst 300. Außerdem passt er perfekt in die Rolle des frechen kleinen Bruders. xD
*ließt sich alle Fragen durch* *grinst*
Wie ich schon sagte, diese ganzen OS's schreien förmlich nach Fortsetzungen. Beinahe so laut, dass mir die Ohren bluten. xD Das schlimme ist, ich habe antworten auf diese Fragen, aber es wäre irgendwie nicht so schön sie jetzt alle zu erklären, wenn ich es auch in einer Fortsetzung tun könnte, wo ich es viel schöner, ausgeschmückter und stilvoller darstellen könnte. ^^'
Ich bedanke mich auch nochmal dafür und für deine Geduld mit mir. :) Ich versuche mich wieder zu bessern. ^^
Bis zur nächsten Review! Hoffentlich musst du dann nicht wieder 339764636 Jahre auf meine Antwort waren xD
Schönen Abend noch!
LG Laura
21.09.2019 | 13:41 Uhr
zu Kapitel 3
Hey meine Liebe,
Der erste Satz hat gereicht! Wirklich, die ersten paar Wörter und schon hab ich angefangen zu grinsen! Heiliges Brathähnchen, du glaubst nicht, wie sehr ich mich auf diesen wundervollen OS gefreut habe! XD Es ist ja einer der wenigen, von denen ich wusste, dass er kommt und die Vorfreude war schon echt groß und dann hab ich angefangen zu lesen....
Du hast auf ganzer Linie gepunktet! Ich bin echt hin und weg! Die beiden sind echt das schwierigste Pärchen, dass man sich zum Shippen hätte aussuchen können und wir haben es getan. Aber es ist noch einmal um einiges schwieriger die beiden in ein Szenario zu schreiben, das nicht künstlich wirkt. Und du hast es geschafft! Ich ziehe mal wieder meinen weißen Zylinder vor dir, dieser OS ist große Klasse!
Aber kommen wir auch mal zum Inhalt ^^'
Erst war ich etwas verwirrt, weil ich mir unter den Jägern jetzt nicht unbedingt etwas vorstellen konnte. Klar, es gibt ja immer wieder ein paar Leutchen, die auf Mythen Jagd machen, doch die hatten bisher ja keine größere Rolle, deswegen war ich sehr gespannt, wer diese Jäger eigentlich sind. Auch, weil du sogar eine explizite Automarke genannt hast und da regte sich in mir erstmals der Verdacht, dass hier noch etwas anderes in dieses Kapitel hereinspielte als RotG. ;D Allerdings hat es bis zum Schluss gedauert, bis es bei mir Klick gemacht hat. Deswegen schieben wir die Jäger ersteinmal beiseite und gehen mit Pitch in die Lagerhalle.
Irgendwie hab ich ein bisschen das Gefühl, der Albtraumkönig hat zu viel Spaß daran, Leute zu erschrecken. xD Wobei die Gelegenheit doch wirklich zuuu verführerisch war, das muss ich ja zugeben! xD
Übrigens musste ich erst mal nachsehen, wer der Saci überhaupt ist. ^^' Aber nachdem mir Google so freundlich weitergeholfen hat, war es dann nicht mehr allzu schwer nachzuvollziehen, warum der Saci die Mythe der Verzweiflung ist. Eigentlich ist er fast wie Jack und Plag ein kleiner Scherzkeks, oder? Und kann einen vermutlich leicht zur Verzweiflung bringen. Irgendwie würde ich mich sehr freuen, mehr über den kleinen Kerl (oder deine Version davon) zu erfahren. Kommt da noch was? *hoffnungsvoll und voller Vorfreude*
Aber zurück zu unseren Flüchtlingen. Hmm, warum habe ich das Gefühl, dass das Datum noch irgendwas bedeutet? xD
Hach, ich liebe diese Szene, in der sie über ihre Kinder und Familie sprechen. Über Faye wusste man bisher ja nicht so viel, aber besonders bei Pitch kamen bei mir wieder die Flashbacks. Er wird mir einfach auf ewig leidtun und man sieht ja, dass ihn dennoch alles mitnimmt. Und es tut bestimmt auch mal gut, darüber zu reden. Ich meine, das ewig hinter der Fassade zu verstecken und nur grausige Dinge zu tun, weil die Dunkelheit in ihm steckt, das ist echt hart. Da braucht die Dunkelheit selbst überhaupt nichts tun, Pitchs Trauer und Ängste verfärben sein Herz auch so pechschwarz. Dennoch bin ich da voll auf Emilys Seite. Pitch, wie er heute ist, ist nicht mehr der, der er mal war, doch ich würde vermutlich genauso an den guten Gedanken festhalten und daran glauben, dass ihr richtiger Vater noch irgendwo in dem "schwarzen Mann" drin ist. Auch wenn er eigentlich gestorben sein sollte. Vermutlich hofft sie inständig, dass mit seiner erneuten Rückkehr auch ihr alter Vater wiedergekehrt ist. Hach, das ist alles so unglaublich traurig....
Aber vermutlich ist es genau das, was die beiden so verschiedenen Leutchen in der Lagerhalle brauchen: Eine Gemeinsamkeit, die ihnen zeigt, wie nah sie dem anderen sind. Und die Kinder sind da wohl genau das richtige Gesprächsthema. Übrigens bin ich fest davon überzeugt, dass es eine gibt, die den gefürchteten Albtraumkönig lieben kann! Das ist so gut wie sicher! ;D
"Unser kleines Monster"! Ich kann nicht mehr! xD Die beiden sind soo gut zusammen! Wenn beide das gleiche Ziel hätten, würden sie noch besser zueinander passen, das ist sicher! <3 Aber irgendwie glaube ich, dass das Vertrauen von Pitch in Faye nach dem ersten Teil nun etwas im Eimer ist... Eigentlich sehr, sehr schade, die beiden standen sooo kurz davor, zusammen zu kommen! Sooo kurz! Schade, schade... Aber wir Shipper geben ja nicht auf, oder? Die werden ein Paar, sowahr ich hier stehe! xD
Und dann hätte ich mir gegen den Kopf schlagen können. Ich schaue Supernatural zwar nicht wirklich aktiv (eigentlich gar nicht), aber ich hab zumindest so viel schon davon mitbekommen, dass es mir hätte gleich auffallen können. Naja, ich hab die Anspielung auf jeden Fall noch vor deiner Auflösung kapiert, also Ziel erreicht, würde ich sagen! xD
Pff, was sind schon kitschig romantische Szenen gegen diesen OS! Ich mag es, sogar sehr, und zwar so wie es ist! ;D
XD KreaTIEF!! Der ist echt gut!! Na, hoffen wir mal, dass du da bald wieder herauskommst! Ich geh mal eine Leiter besorgen.. Bis dahin wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen ;D Ich bin schon sehr gespannt und freue mich schon auf nächste Woche!! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 12.10.2019 | 19:53 Uhr
Nochmal hallöchen und ebenfalls einen guten Abend! ;)
Das habe ich mir schon gedacht. xD Dafür kannst du dir nicht vorstellen wie glücklich ich war, deine Review zu diesem OS zu lesen!
Vielen lieben Dank, ich habe auch lange daran gesessen und mir viel Mühe gegeben. ^^ Wie gut das nicht alle Pärchen so schwierig zu shippen sind, aber die zwei... puh, das war echt nicht einfach. Ja, und ein nicht künstlich wirkendes Szenario dazu, da bin ich selbst etwas erstaunt. Ich sehe es nämlich so, dass es dann doch etwas künstlich wirkt, mit der obligatorischen verlassenen Lagerhalle... Aber schön zu hören, dass es nicht der Fall war. ^^ Ich nehme dein Kompliment dankend mit einem Knicks an und folge dir zum Inhalt. xD
Jaaa!! Man hat es erkannt!! xD Ich kann mir vorstellen, dass es am Anfang nicht ganz klar war, wer oder was diese Jäger sind, doch darauf habe ich auch etwas abgeziehlt. Ich dachte dann, mit dieser bestimmten Automarke werden wenigstens ein paar Leser merken, wer hier einen kleinen Gastauftritt hat. ^w^
Würde er daran keinen Gefallen finden, wäre er wohl kaum die Mythe des Schreckens und der Angst. Aber wenn ich er gewesen wäre, hätte ich dabei auch nicht widerstehen können. ;D
Witziger weise habe ich auch lange (und verzweifelt) nach einer Mythe im Netz gesucht, die den Job übernehmen könnte, die Verzweiflung zu repräsentieren. xD Dann hab ich irgendwann den Saci gefunden und die Sache war geritzt. Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob ich mich wieder dazu hinreißen lasse, einen Charakter der eigentlich nur als "Requisite" gedacht war, doch noch auszuarbeiten (wie es eigentlich ständig der Fall ist), oder ob ich faul bin und ihn nicht wirklich weiter thematisiere. Sagen wir, es gibt eine 50/50 Chance, dass er nochmal im hohen Gras auftaucht und wir ihn mit meinem Pokéball- Warte, falsches Fandom! xD
*Hust hust* Wie kommst du den daaaarauf? *unschuldig grins* Das ist einfach ein schönes Datum, weiß gar nicht, was du hast. ^^
Faye und Pitch sind an sich ja beide sehr verschwiegen zu ihren Familien, doch Faye hat den entscheidenden Vorteil, dass sie nicht nur jemanden hat mit dem sie sprechen kann (Clara), sondern dass sie es auch tut. Dem armen Albtraumkönig blieb wahrscheinlich auch die letzten Jahrhunderte nichts anderes übrig, als alles hinter seiner eiskalten Fassade zu verstecken, jetzt wo ich so darüber nachdenke. Shit... In dieser Geschichte sind eindeutig zu viele Charaktere mit einer Backstory alá "Roll the Drama!!!" xD Sowohl eigene (Plag, Faye, Clara, Megan,...) als auch der Original Cast (Pitch).
Definitiv. Ich dachte, dass diese beiden Sturköpfe wenigstens eine Gemeinsamkeit brauchen, auf der man eine tiefere emotionale Bindung bilden und darauf aufbauen könnte. Und nach diesem OneShot gibt's bestimmt eine Person, die ihn lieben könnte. Daran habe ich keinen Zweifel. Das schreit doch fast nach einer Fortsetzung, oder? ;D (So ziemlich jeder OS den ich geschrieben habe, schreit nach einer Fortsetzung. Das wird hier langsam ziemlich laut... xD)
Jaaaaaa >w< Es ist so süß! Ich glaube auch, dass es nach dem, was Faye da veranstaltet hat, ernsthafte Beziehungsprobleme geben könnte zwischen den beiden. ^^' Aber wir sind Fangirls! Wir sind Shipper! Wenn wir ehrlich sind, wollen wir doch dieses Drama! xD
xD Dabei ist der Impala doch quasi ein ganz klarer Beweis für Supernatural! xD Ich nehme es dir aber nicht übel. Ich bin ja schon alleine glücklich drum, dass du es am Ende dann doch erkannt hast. Auch, wenn du die Show nicht sooo krass verfolgst (#Bildungslücke! xD)
Ich bin tatsächlich aktuell sogar wieder extrem inspiriert, was an der neuen Schule und dem Tapetenwechsel liegt. Ich habe zwar aktuell kaum Zeit, alles was ich will umzusetzen, ABER ich explodiere momentan regelrecht vor Ideen. ^^

LG Laura
06.09.2019 | 10:54 Uhr
zu Kapitel 2
Hey Laura,
*reibt sich die Augen* Die Woche ist noch nicht rum? Warum fühlt es sich dann so an wie drei Wochen? *seufzt* Na, wenigstens hab ich so eindeutig noch vor dem nächsten Kapitel Zeit, dir ein kleines Review zu hinterlassen! xD
Megan, ach ja, die gute alte Megan! Ehrlich, aufgrund der Aufregung um Plag und Pitchs Pläne hab ich sie beinahe vergessen gehabt, ABER nun steht ihr meine gesamte Aufmerksamkeit zu Verfügung!
Mobbing ist schlimm! Das hatte ich bei dem anderen Kapitel ja schon gesagt und meine Meinung hat sich - wer hätte es gedacht - nicht geändert. Es ist einfach nur grausam und dreht sich nur um soo belanglose Dinge wie Aussehen oder Angewohnheiten! Dabei ist es doch gerade toll, individuell zu sein! Das zeugt von Charakter!
Ah, wenigstens hat Megan noch Penny, die zu ihr hält. Meist haben die Opfer ja nicht mal das. Penny finde ich irgendwie sehr sympathisch, außer dass sie das Mobbing anscheinend genausoschnell umdreht wie die anderen es tun.
*dreht sich um* Ach mist, jetzt hat sich Ernst hier hereinteleportiert, weil er uns gehört hat! Na gut, dann muss er eben bleiben... Für ein paar Zeilen xD
Auch wenn Mobbing nicht schön ist, umso unfairer ist es, dass es sich so einfach umdrehen kann. Okay, Steve ist echt blöde, aber verdient hat er es wirklich auch nicht. Er tut mir auch leid, da ist Megan nicht alleine.
So, Ernst, jetzt aber, kusch, raus hier!! *schiebt ihn weg* Endlich! Kommen wir zu den lustigen Momenten des Kapitels!
Kittykyle99, MilesMLOL, SophieWesterwood_offical und DoodleDaisyDaily! XD Die Namen sind spitze! Manchmal frage ich mich auch, wie sowas immer entsteht. Besonders DoodleDaisyDaily! xD
Teddys! Echt, ich find dieses Thema einfach zu genial!
Plag hat da wirklich ganze Arbeit geleistet. Die zukunftsehende Megan weiß bestimmt auch nicht, was sie denken soll! Ich finde es so verdammt krass, wie weit Plags Streich reicht. Ich meine, das war mir schon damals klar, aber dieser OS zeigt noch einmal die gesamten Ausmaße ihrer Fähigkeiten. Sie kann mit einem einzigen Gedanken die Welt umdrehen. Das ist so krass! O.o Auch wenn ichs schon wusste, haut es mich einfach jedes Mal aufs Neue um. Eigentlich sollte die Kleine schon soo oft mit anderen Mythen konfrontiert worden sein! Alleine die, die vielleicht noch unsichtbar sind und nichts anderes wollen, als dass man an sie glaubt! Für diese Mythen sollte Plag doch so was wie Hauptziel Nummer 1 sein. Theoretisch. Aber vermutlich wissen die meisten nichts von ihr. Zu ihrem Pech gehört Pitch leider nicht zu den Unwissenden...
Oder die sind alle nicht böse genug! xD
Ach, lass dir ruhig Zeit mit der Nachricht! Ich kann durchaus verstehen, dass du so viel Zeit wie möglich nutzen willst! Würde ich auch tun! ;D Also entspann dich ruhig, ich warte einfach. Hab sowieso irgendwie momentan sehr viel zu tun ^^'
Schönen Tag noch!
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 12.10.2019 | 18:59 Uhr
Helloooo!!
Manchmal fühlt sich eine Woche zwar an wie drei, aber an mir sind die letzten zwei Monate nur so vorbei gerauscht als hätte es sie nie gegeben. xD Vielleicht bin ich ja in der Matrix verschoben worden und mich hat es die letzten Wochen nie gegeben. o.O Nochmal sorry für die verspäteten Antworten. ^^'
Ja, Megan. ^^ Ich habe sie zwar nie so gut als Charakter ausgearbeitet wie beispielsweise Plag oder die Schnullerfee, aber ich finde sie trotzdem irgendwie faszinierend. Das war auch der Grund, wieso sie überhaupt nochmal ein eigenes Kapitel bekommt. xD Ich hatte sie nämlich auch nur für den einmaligen Auftritt konzipiert und fast wieder vergessen aber irgendwie... hab ich das nicht geschafft. ;D
Da stimme ich dir einfach nur zu, in allen Punkten. Wegen Belanglosigkeiten andere fertig zu machen ist nicht nur eine riesige A*schl*ch Aktion, sondern ist auch feige und zeugt für mich eher davon, dass die Täter ihre eigenen Selbstzweifel überspielen und den Frust an anderen auslassen wollen. Dann passiert jemandem halt mal was peinliches oder er/sie hat eine eigenartige Angewohnheit oder sieht anders aus. Es ist nur Kleinigkeiten, Punkt. Kein Grund das Leben anderer zur Hölle zu machen.
Ja, die wenigsten Opfer haben überhaupt noch eine Person an der Schule, die noch zu ihnen hält. Außer es handelt sich wirklich um aufrichtige gute Freunde, die selbst in solchen Momenten noch an deren Seite stehen. Penny ist tatsächlich ein Charakter mit zwei Seiten, dass stimmt. Aber in ihren Augen ist es nur gerecht, dass Steve nun auch die volle Breitseite solcher Aktionen abbekommt.
*Blickt Ernst etwas skeptisch an* Na gut... Vorerst darf er bleiben.
Mobbing lässt sich wirklich super schnell umdrehen und kann jeden Treffen. Selbst den ach so coolen Typen der Schule. Mein Kopf wäre zum Beispiel für einen kurzen Moment, wenn man nur davon hört was passiert ist, voll auf Pennys Seite. Ich würde denken, er hätte es nicht anders Verdient. Doch sobald ich wie Megan die Situation mit angesehen hätte, hätte mich mein Mitgefühl wahrscheinlich auch in die Knie gezwungen. Echte Emotionen mitzuerleben, wie die Welt eines anderen gerade in der Luft zerfetzt wird... Ne, da würde ich selbst um Steve anfangen zu weinen und Mitgefühl zu haben.
XD Ey, Twitternamen für ein Kapitel selbst ausdenken ist echt nicht so leicht wie man denkt! xD Die meisten nehmen ja eigentlich sowas wie Snoopy99, aber ich glaube ich hatte etwas viele Nutzernamen dabei, die die Namen der mobbenden Schüler drin hatten. ^^' Und DoodleDaisyDaily war bestimmt jemand, der immer Gänseblümchen auf seine Blätter im Unterricht krizelt oder dieses Parfüm trägt. xD
Ich glaube auch, dass Plag öfters mal anderen Mythen auf den Schlips tritt mit solchen Aktionen. ;D Deshalb dachte Clara, als sie von ihrem Verschwinden gehört hatte auch sofort daran, dass Plag wieder einmal in Schwierigkeiten steckt. Scheint wohl öfter vorzukommen. Wie gut das sich der kleine Geist immer in die Zwischenwelt zurückziehen kann, wo außer ihr keiner hinkommt. Aber ja, auch viele Mythen wissen bis heute nicht, dass ein kleines Geistermädchen so einige chaotische Schicksale zu verantworten hat.
… Ja, ich habe mit scheinbar etwas viiieeel Zeit gelassen. Zu viel. ^^' Jetzt bin ich aber endlich wieder an Bord. Zumindest gebe ich mir mühe. Hier ist immer noch alles sehr neu und etwas chaotisch, aber ich hoffe dieses Hobby wieder besser in meinen Alltag integrieren zu können. ^^

LG Laura
19.08.2019 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 1
Hey meine Liebe,
#Erste! XD
Oh, es tut mir so leid, ich komme die ganze letzte Woche zu nichts! Aber du hast dir so viel Mühe gegeben, da kann ich doch nicht einfach untätig hier sitzen und nicht schreiben! Und dann bist du auch noch krank :( Glaub mir, ich stehe dir bei! Die Erkältung hat mich auch mal wieder erwischt. -.-
Kommen wir aber nun zum eigentlichen Teil! Diesem wundervollen OS! &lt;3
Hach, ich liebe Plag einfach! Sie ist so ein wundervoller kleiner Geist, ich hab sie richtig gern! Aber das weißt du ja bestimmt schon xD
Diese Geschichte, wie Plag gestorben ist... Das ist ja so traurig! Richtig fies von dem Kerl! Und eigentlich auch ziemlich... eklig! Bäh! Wiederlich! Und unwürdig! :( Die arme, arme Plag! Ich an ihrer Stelle wäre auch echt froh, wenn ich nichts mitbekommen hätte! Das ist wirklich besser so!
Dieser Vampir gefällt mir. Er ist ein sehr schönes, überhaupt nicht stereotypisches Exemplar seiner Art und mir allein schon deshalb richtig sympathisch! XD Und richtig gebildet, der Kerl! So jemanden wünscht man sich als Freund und Mentor. Und da ist er auch, der Namensgeber! Hach, da hat Plag doch einen schönen Freund gefunden! Das gönnt man ihr nach den Strapazen und der Einsamkeit. Und überhaupt, die Welt zu sehen, dass alles ist ja sein Verdienst. Wirklich, der Kerl ist Gold wert! ;D
Ohrmotten! Zwischengalaxie! Gedanken! Plag is born! XD
Sooo, und nun zur heißen Phase! Unser liebster Albtraumkönig! Hach, ich will mir gar nicht vorstellen, was der mit Jamie angestellt hätte, wenn er ihn in die Finger bekommen hätte. Aber es muss schon hart sein, wenn jemand dich genau damit nervt, was du am liebsten verdrängen würdest. Ich kann es nur immer wieder betonen: Pitch tut mir einfach nur noch leid. Der Kerl hat es so schwer und eigentlich ist Plag das schlimmste was ihm passieren könnte. Andererseits... Er hätte ja in der Mytosphäre bleiben können, oder? xD Man, ich will unbedingt noch diese eine Theorie in einen OS packen, auch wenn Buch und Film zwei verschiedene Welten sind, aber ich glaub, bei meiner Zeit momentan.... ^^‘
Dunkelelfe!! Ich liebe es! XD
Wirklich, Plag weiß, wie man ihn nerven kann! Ich ahne schon, was sie da vorgelesen hat! xD Diese Rechtschreibfehler sind das beste! Pinata! Ich fall vom Stuhl!
Genau das frage ich mich auch! Es ist eigentlich so dumm gewesen, den Stab hinter Jack her zu werfen. Naja, wir reden hier über einen sehr siegessicheren Pitch. Da kann das ja mal vorkommen. Und mal ehrlich, wollten wir ihn wirklich gewinnen lassen? Eher nicht!
Waaas? Er hat sie einfach abgeschossen?! O.O Ich krieg Angst...
Boris, Kevin und Klaus! Ich kann nicht mehr, das ist genial! Das passt zu Plag! xD
Pitch versucht es echt jedes Mal. Man könnte meinen, er hat nur eine Leier. xD Aber irgendwie schafft er es nicht. Sehr manipulativ, der schwarze Mann, nicht besonders erfolgreich, aber manipulativ!
Wow, dieser Job ist echt hart. Ich würde wirklich nicht gerne mit ihr tauschen. Die Erinnerungen der Kinder löschen.... Das muss schwer sein. So unglaublich schwer. Und sie muss das auch mit Pitch tun, oder? Sie muss die Erinnerungen an den schwarzen Mann auslöschen, oder? Man, ist das traurig.... Also, wirklich, wirklich traurig! :(
Notfallplan? Das klingt interessant. So ist sie mit Leo dann vermutlich entkommen! Durch Ludwig und Boris und Kevin und Klaus! xD Ich liebe diese kleinen Kerlchen! ;D
Bin schon gespannt, wie es weitergeht und was wohl als nächstes kommt! Und ich wünsche dir natürlich auch eine gute Besserung! Du wirst schon wieder! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 01.09.2019 | 18:03 Uhr
Da bin ich endlich auch! Hallöchen! ^^
Bei mir sind die letzten zwei Wochen auch einfach nur so dahin geflogen, in denen ich mich aber wieder erholt habe und weiterschreiben kann. ^^ Denn das ist etwas, wozu mir bisher immer noch etwas Ansporn gefehlt hat. Dann kommen wir jetzt aber mal zurück zum eigentlichen Thema! Deine, wie immer, wundervolle Review! ;)
Plag ist mir auch sehr ans Herz gewachsen, weshalb dieser OneShot bisher auch einer meiner Liebsten ist. ^^
Jep, Plags Tod war wirklich nicht gerade die feine englische Art jemanden umzubringen. An ihrer Stelle würde ich diesem Teil meiner Erinnerungen auch nicht hinterher trauern und froh drum sein, nichts davon mitbekommen zu haben. Noch dazu ging es für sie danach ja nicht gerade schonend weiter. 150 Jahre nur mit sich selbst und der Einsamkeit in einem verlassenen Haus festzusitzen stelle ich mir auch nicht so schön vor. :(
Jaa! Alfi! ^^ Tatsächlich dachte ich, das ein uralter Vampirfürst der in seinem Leben schon so viel gesehen hat, stereotypisch ist... Und dann habe ich mich an Twilight und die ganzen hotten Vampirboys aus anderen Serien/Filmen erinnert und meinen ersten Gedanken zurückgezogen xD Denn ein alter Vampir ist für mich eben eher so, wie Alfons. Intellektuell, stolz, faszinierend, alt,... Für Plag ist jemand wie er dann auch ein willkommener Freund und die zwei ergänzen sich in einer Art Schüler/Lehrer oder Tochter/Vater Beziehung sehr gut. Ursprünglich hatte ich Alfons ja als Kunden für den Laden eingeplant, doch irgendwann hatte ich die Idee verworfen, wollte aber mit seinem Charakter noch etwas machen. Tja, und so ist das Eine zum Anderen gekommen. :D
Wenn man Pitch beim Wort genommen hätte, hätte Jamie wohl zusammen mit Plag spuken können, wenn es anders gekommen wäre. Aber vielleicht hätte Jamie auch einfach nur als letztes Kind seinen Glauben verloren und es wären die Hüter gewesen, die hops gegangen wären... Naja, zum Glück ist es aber alles gut ausgegangen. Ja, Plag hilft ihm mit ihrer Art nicht gerade, diese Niederlage hinter sich zu lassen, wenn sie diese Wunde immer wieder aufreißt.
Eines Tages wirst du diese Theorie aufschreiben und ich bin die Erste, die kommentieren wird, versprochen! ^^
xD Jaaa, unser kleiner Elfenboy! Ich konnte einfach nicht widerstehen!
Deine Vermutung ist richtig und es musste einfach sein! xD
Das stimmt allerdings. Doch in seiner Hochmütigkeit macht er halt diesen einen folgenschweren Fehler, ihm den Stab nachzuwerfen. Aber gewinnen lassen wollen wir ihn wirklich auf keinen Fall. ;)
Jap. Einmal durch den Körper durch. Aber du musst ihn verstehen. Plag geht ihm schon seid Tagen nach Strich und Faden auf den Keks. Es ist seine einzige Möglichkeit, sie wenigstens etwas zum Schweigen zu bringen. ;D
Ich liebe diese Namen auch! ^w^
Manipulativ ist schließlich sein zweiter Name! Aber er würde ihr schließlich keine Zusammenarbeit anbieten, wenn er sich nichts davon versprechen würde. Oder er nicht genau wüsste, dass sie darauf anspringen könnte.
Es ist weniger das Löschen der Erinnerungen, sondern mehr den Gedanken daran verbreiten, dass es die Hüter nicht gibt. Das es Fantasiefiguren sind und es sie nicht wirklich gibt. Plag löscht nichts an Erinnerungen aus, es ist mehr das Licht des Glaubens. Selbst wenn die Kinder die Hüter mal gesehen haben sollten, denken sie, es sei ein Traum gewesen oder eine Wilde Fantasie. Der Glauben wird durch "Logik" und das Erwachsene denken abgelöst und so erlischt ein Licht auf "natürliche" Weise. Ja, auch die Erinnerungen an den Schwarzen Mann. An jede Mythe der Kindheit. Es ist wirklich kein schöner Job, aber irgendjemand muss es tun. Leider hat Plag dieses unschöne Schicksal erwischt.
Nicht ganz. Das Notfallprogramm besteht mehr daraus, dass in der Zwischenwelt nun die Ohrmotten fürs erste um Plags Aufgaben kümmern, während sie noch feststeckt. Damit alles nicht aus dem Ruder läuft. Im letzten Kapitel von Tailoring Fowler haben Pitch und Faye kurz darüber gesprochen, wie Plag und Felix freigekommen sind. Faye hatte Claire, das Dienstmädchen losgeschickt um sie rauszulassen. Pitch durfte ihr dabei natürlich nicht im Weg stehen, wie abgemacht.
Und ich bin schon gespannt auf deine Review für das nächste Kapitel. Bei einer deiner vorherigen Reviews hattest du glaube ich schon vermutet, dass Plag mit ihren Kräften wirklich großes zwischen den Menschen anrichten kann. Sowohl positiv, als auch negativ. Tja, ich bin neugierig, was du zu diesem OneShot schreiben wirst. ^^

LG Laura