Autor: MiraiShu
Reviews 1 bis 25 (von 118 insgesamt):
18.01.2020 | 11:49 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen :D

Hach die beiden. Mick ist unsicher, weil er denkt, Seb könnte das Zusammenziehen ablehnen. Sebastian ist unsicher, weil er denkt, Mick würde ihn verlassen. Ach Mensch, Jungs. So langsam müssten sie doch wissen, dass sie nichts zu befürchten haben und dass sie sich gegenseitig lieben. Wirklich, wirklich lieben und nicht nur so ne flüchtige Affäre oder what ever.

Aber dieses Kapitel war wieder wirklich gut geschrieben. Man kann ja doch irgendwie nachempfinden, warum die beiden so denken und fühlen, wie sie es tun. Auch wenn es mir natürlich trotzdem für beide extrem leid tut. Aber naja. Es sieht ja jetzt gerade so aus, als würde wirklich alles gut werden. Ich bin mal gespannt, was für Überraschungen und Hindernisse ihr für die beiden noch so geplant habt xD

Liebe Grüße
~fanfiktionera
17.01.2020 | 18:46 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen,

Die Story gefällt mir richtig gut. Hab bei den Zwei so mitgefiebert und ich finde es mega schön wie sich die Beziehung entwickelt hat. Zusammenziehen klingt nach einem super nächsten Schritt. Jetzt müsste auch bald die Hochzeit anstehen oder? (meine natürlich die Hochzeit von seinem Bruder)

Bis zum nächsten Kapitel
Liebe Grüße
17.01.2020 | 15:38 Uhr
zu Kapitel 20
Hi :)

Sebastian und Mick kennen sich seit einem Jahr und sind schon mehrere Monate zusammen, da erscheint Zusammenziehen als der richtige nächste Schritt. Aber ob Sebastian wirklich schon dazu bereit ist? Die beiden sind momentan sehr glücklich zusammen, aber aus eurem Kommentar ist zu schließen, dass das womöglich nicht so bleibt. Ich bin gespannt, was da auch die beiden zukommt. ;)

Liebe Grüße
17.01.2020 | 12:21 Uhr
zu Kapitel 20
Hey!
Ja, die beiden gehören zusammen und ich finde den Schritt des Zusammenziehens logisch.
Dass Sebastian zuerst verunsichert reagiert, war zu erwarten. Aber es ging ja in eine andere Richtung, als Mick gefürchtet hatte.
Ein wenig kann ich Mick auch verstehen, dass er etwas eifersüchtig ist, aber ich glaube, dazu besteht kein Grund, denn es ist ja wirklich Bastis Schwester und kannte ihne schon viel früher.
Tolles Kapitel - danke dafür
Rerun!
17.01.2020 | 10:50 Uhr
zu Kapitel 20
Von Weihnachten zu fast Ostern^^
Sebastian hat noch immer Angst, dass Mick ihn verlassen könnte. So unglücklich wie Mick begonnen hast zu fragen, ob sie zusammenziehen wollen, kam diese Angst sofort wieder heraus.
Dafür hat mich Sebastian echt überrascht, dass er praktisch sofort zugestimmt hat. Ich dachte, er würde länger nachdenken müssen.
Die Wohnung scheint ziemlich perfekt zu sein und liegt für beide sehr gelegen.
Mick passt es selbst nicht, dass er auf Amelie etwas eifersüchtig ist. Er weiß, dass sie in keinerlei Hinsicht eine Konkurrentin ist. Dennoch kann er nichts gegen diese Gedanken machen.
Und ihre Sorge, Sebastian könnte nur Mick zu Liebe der gemeinsamen Wohnung zugestimmt haben, ist auch unbegründet.
Na holla, das war doch mal intensiver Sex. Beide schweben förmlich auf Wolke sieben.
Oha, eure Authors' Note lässt wohl darauf schließen, dass es nicht so harmonisch bleiben wird und etwas Drama bald ins Haus steht.
17.01.2020 | 10:46 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen,

Ein richtig tolles Kapitel. Sie gehören einfach zusammen. Ich freue mich für die beiden. Sie haben das definitiv verdient.
Sie machen jetzt einen weiteren Schritt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Summer2011
12.01.2020 | 19:06 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen ^^

Hach das Weihnachtskapitel. Mir hat es sehr gut gefallen.
Ich finde die beiden Jungs nach wie vor total goldig zusammen.
Mich inzteressiert jetzt ja, ob Marlon irgendeinen dämlichen Kommentar zu den morgendlichen Aktivitäten der beiden abgibt ;D Zuzutrauen wäre es ihm ^^
Aber hey - wie Mick schon sagt: Sein Bruder wollte doch immer wissen, wie es läuft ;D

Also, äh, ja. Wie gesagt, mir hat das Kapitel wieder mal super gefallen :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 22:44:39 Uhr
Halli Hallo,

Jap, quasi pünktlich zu Weihnachten!
Jaa, Marlon... Der hätte sich jetzt im nachhinein vermutlich lieber nicht zugehört. Aber auf der anderen Seite: er hat gefragt. Soll er sich hinterher nicht beschweren :D

Danke für die Blumen und vielen Dank für dein Review,
Emma & Mirai
10.01.2020 | 18:25 Uhr
zu Kapitel 19
Hi :)

Weihnachten kann manchmal etwas stressig sein, aber insgesamt war es ein sehr schönes Weihnachtsfest für Sebastian. Und so langsam scheint er zu genießen, was er hat, und sich nicht so viele Sorgen um die Zukunft zu machen.
Sebastians zweites Geschenk für Mick hört sich sehr schön an. Ich habe einige künstlerisch begabte Freunde, und ihre Geschenke sind immer etwas besonderes. :D

Bin gespannt, was die Zukunft für die beiden bringt.
Liebe Grüße

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 22:41:18 Uhr
Guten Abend!

Vielen dann für dein Review!
Ja, Sebastian hat sich viel Mühe gegeben, sowohl mit seinen Geschenken, als auch mit der Situation. Und da ist es auch okay, wenn er ab und zu eine Auszeit braucht, oder? :)

Liebe Grüße zurück!
Mirai & Emma
10.01.2020 | 17:12 Uhr
zu Kapitel 19
Ein schönes Weihnachtsfest für die Beiden. Auch Sebastian schien es gefallen zu haben. Jedoch mach ich mir dennoch Sorgen, da immer wieder erwähnt wird, dass es vielleicht nicht lange bzw. nicht ewig so bleibt. Das klingt so, als ob es bald krieseln wird.(?)

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 17:03:47 Uhr
Hallo Kajioukami,

Vielen Dank für dein Review!

Ja, ein sehr schönes Weihnachtsfest, trotz Sebastians kleiner Momente der Überforderung.
Na ja, es muss ja nicht immer Stress geben… Oder? ;)

Alles Liebe & bis bald,
Mirai & Emma
10.01.2020 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 19
Ich weiß ja nicht, wie's mit euch ausschaut, aber Sebastians Unsicherheit ist eindeutig das attraktivste an ihm. Er ist toll. *zu Pfütze schmelz*
Und freuen tu ich mich ja schon darauf, wenn Sebastian das Kommando angibt ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Hätte nicht gedacht, dass ich die Story so gerne lesen würde, but I'm addicted. D:

Lg
Nighteve

Antwort von MiraiShu am 14.01.2020 | 12:20:03 Uhr
Hey :)

Wenn wir Sebastian nicht auf mehrere Arten attraktiv fänden, hätten wir ihn nicht so geschrieben, aber schön, dass er dich zum schmelzen bringt ;D
Hättest du nicht gedacht? Was soll das denn heißen? Was hat dagegen gesprochen? :D ^^'
Freut uns dafür umso mehr, dass es dich nicht mehr loslässt und du uns und den Jungs treu bleibst.

Liebe Grüße zurück!
Mirai & Emma
10.01.2020 | 10:16 Uhr
zu Kapitel 19
Ich wünsche euch noch ein frohes und gesundes neues Jahr.

Sebastian beginnt so langsam wirklich zu glauben, dass das alles echt ist und nicht nach ein paar Monaten wieder alles vorbei ist.
Er erlaubt sich immer mehr sich in der Familie wohl zu fühlen, dass er das alles nicht verliren muss.
Weihnachten war zwar etwas stessig und ungewohnt für Sebastian, aber es hat ihm sehr gefallen und er will eigentlich gar nicht weg.
Marlon dürfte jetzt mal live gehört haben, wie es zwischen Mick und Sebastian abgeht. Ziemlich heiß!

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 17:01:34 Uhr
Hallo Piccolo,

Dir auch nur das Beste für das neue Jahr :)

So langsam. Bis er das wirklich glaubt, sind es wohl noch ein paar Tage.
Aber Micks Familie hilft ihm ja auch dabei, indem sie ihn einfach so bei sich aufgenommen haben und er dazu gehört, ohne etwas dafür tun zu müssen.
Er gehört jetzt zu Mick und ist halt dabei!
Und was Marlon angeht: Tja. Be careful what you wish for... ;)

Vielen Dank für dein Review und bis bald,
Emma & Mirai
10.01.2020 | 10:05 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen,

Ach für Sebastian wird es ein ganz besonderes Weihnachten. Es zeigt ihm, dass Weihnachten schön werden kann.
Was für schöne Geschenke. Etwas ganz besonderes. Mit viel Bedeutung.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 16:57:39 Uhr
Hallo Summer!

Ja, ein Weihnachten mit Familie und Feier ist für Sebastian wirklich nichts alltägliches - noch nicht.
Aber wenn die beiden so weiter machen wie bisher feiern sie bestimmt in Zukunft noch ganz viele Weihnachten zusammen, vielleicht sogar irgendwann mit ihrer eigenen Familie…

Danke für dein Review und alles Liebe,
Mirai & Emma
10.01.2020 | 09:19 Uhr
zu Kapitel 19
Ein gelungenes Weihnachtsfest, würde ich sagen....
In jeder Beziehung hat auch Sebastian den Besuch und die Feierlichkeiten genießen können und dann am Morgen so geweckt zu werden - nahezu perfekt.
Leider geht es schon wieder nach Hause für die beiden, aber ich mir sicher, dass sie sehr bald wiederkommen werden.
Danke für's Kapitel und noch alle guten Wünsche für das Jahr 2020.
Rerun

Antwort von MiraiShu am 16.01.2020 | 16:55:00 Uhr
Hallo Rerun,

Danke für dein Review und dir auch alles Gute für 2020!

Ja, für Sebastian war es vermutlich wirklich ein gelungenes und perfektes Weihnachtsfest - für Mick natürlich auch!
Und ob in Irland oder in London - die beiden haben ja auf jeden Fall sich, und die Familie ist auch nur geographisch wo anders ;)

Alles Liebe und bis bald,
Mirai & Emma
02.01.2020 | 16:00 Uhr
zur Geschichte
Hallöchen,

Frohes Neues erstmal.
Die Geschichte rundum Mick und Sebastian ist wirklich herzallerliebst, gerade da die beiden auch einige Rückschläge überwinden müssen. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt und ob Sebastian sich tatsächlich schon zur Gänze aufgenommen fühlt in der Familie oder ob sein Kindheitsträume (?) demnächst den beiden Turteltauben einen Strich durch die Rechnung macht.

Liebe Grüße,
Naito-Iku

Antwort von MiraiShu am 06.01.2020 | 16:33:05 Uhr
Frohes Neues :)

Meinst du Träume oder Trauma? :D
Ja, da darfst du gespannt sein. Dauert aber leider noch ein bisschen. Bei uns Autoren läuft es gerade rückwärts und bergab, was alles außerhalb der Geschichte angeht...

Bis dahin!
Emma & Mirai
27.12.2019 | 22:29 Uhr
zu Kapitel 18
Hi :)

Es ist wirklich schön zu lesen, wie selbstverständlich die O’Dweyers Sebastian als Teil der Familie ansehen. Er verbringt eine schöne Zeit und lernt ihre Weihnachtsriten kennen.
Was den Weihnachtsmarkt angeht, kann ich Sebastian nur zustimmen. Bei mir in der Großstadt ist es immer so voll, dass man sich kaum durch die Massen durchdrängeln kann. Mehr als einmal im Jahr tue ich mir das nicht an - und das auch nur für Freunde, Glühwein und Schoko-Erdbeere-Spieße. :D

Das Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich schon auf das gemeinsame Weihnachtsfest und ignoriere dabei mal den letzten Satz. :D

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. :)
Liebe Grüße

Antwort von MiraiShu am 29.12.2019 | 10:09:53 Uhr
Hey! :)

Die O'Dweyers haben wir irgendwie alle lieb gewonnen - inklusive Sebastian.
Hach, wir Autoren schwingen da wohl zwischen den beiden. Sebastian stimmen wir zu, wenn es um die Masse an Menschen geht. Aber Mick hat eben auch recht. Weihnachtsmärkte können mit den richtigen Leuten auch eine tolle Weihnachtsstimmung verbreiten! :) (Also fünf Besuche waren schon drin dieses Jahr...)

Ein bisschen Ignoranz tut ja immer ganz gut ;D

Danke, dir auch einen guten Rutsch!
Mirai & Emma
27.12.2019 | 19:42 Uhr
zu Kapitel 18
Hallöchen,

Ach Sebastian genieß es doch einfach. Und hinterfrag es doch einfach nicht.
Micks Familie nimmt ihm gerne auf. Endlich erlebt er ein schönes Weihnachtsfest. Ich freue mich auf mehr.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von MiraiShu am 29.12.2019 | 10:07:43 Uhr
Huhu!

Wenns einfach wäre... Theoretisch hast du wohl recht, praktisch fällt das unserem lieben Künstler nicht so leicht.
Das richtige Weihnachten kommt dann im neuen Jahr^^

Grüße zurück!
Emma & Mirai
27.12.2019 | 18:40 Uhr
zu Kapitel 18
Ach Sebastian, warum denn noch immer so pessimistisch? Selbst du musst doch gemerkt haben, dass es dieses Mal ganz anders abläuft und du längst in die Familie aufgenommen wurdest!
Es geben sich alles so viel Mühe und sogar Sebastian findet durchaus gefallen an Weihnachten. Er kennt zwar nicht alles oder versteht es, aber auch er hat seinen Spaß.
Mir hat das Kapitel sehr gefallen und ich freue mich schon sehr auf das nächste.

Antwort von MiraiShu am 29.12.2019 | 10:06:53 Uhr
Guten Morgen!
Freut uns, dass es dir wieder gut gefällt.
Sebastian will es noch nicht alles so wahr haben. Ja, er genießt es auch irgendwie, aber die Angst lauert doch noch unter der Oberfläche und die abzuschalten ist gar nicht mal so einfach.

Liebe Grüße!
Emma & Mirai
27.12.2019 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 18
Hey :D

Hach, ich finde es toll, wie Seb in die ganzen Familiendinge mit reingezogen wird. Ich denke, das gibt ihm auch ein Gefühl von SIcherheit - und bei Micks Familie kann man doch wirklich nichts falsch machen ^^

Vor allem die Szene beim Kekse backen hat mir super gefallen, aber ich fand sowieso wieder das ganze Kapitel toll ^^

Einen guten Rutsch wünsche ich schonmal ;D Man ließt sich im neuen Jahr ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera

Antwort von MiraiShu am 29.12.2019 | 10:05:53 Uhr
Hey :)

Wie süß, dass du die O'Dweyers so in dein Herz geschlossen hast, das freut uns!
Das Kekse backen hat uns auch besonders viel Spaß gemacht :D Danke!

Guten Rutsch!
Mirai & Emma
27.12.2019 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 18
Hey!
Ja, jetzt sind die beiden bei Micks Familie angekommen und Sebastian wird in die Weihnachtsriten eingeführt.
Ich glaube, am Ende kann er verstehen, warum in dieser Familien Weihnachten etwas Besonderes ist.
Der letzte Satz macht mir jedoch ein wenig Kummer.
Bin gespannt und wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt.
Viee Grüße!

Antwort von MiraiShu am 29.12.2019 | 10:05:02 Uhr
Hey :)
Die ganzen Traditionen überrennen ihn auch ein wenig, aber früher oder später muss er wohl lernen, wie das alles geht.
Ganz ohne Kummer können wir wohl nicht...
Dir auch einen guten Rutsch und danke für dein Review!

Emma & Mirai
25.12.2019 | 21:16 Uhr
zu Kapitel 17
Halli Hallo :D

Das war mal wieder ein wirklich tolles Kapitel. Man konnte sich sehr gut in Sebastian hinein versetzen und jetzt kann man seine Situation und seine Einstellung/Gedanken gut nachvollziehen, auch wenn es mir natürlich immer noch nicht gefällt, dass er so pessimistisch denkt.
Aber ich fand die beiden in diesem Kapitel mal wieder richtig süß zusammen ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:30:19 Uhr
Hallo Fanfiktionera,

Vielen Dank für dein Review!

Und schön, dass du dich so gut in ihn hinein versetzen konntest! An seiner Einstellung versucht Mick ja gerade zu arbeiten ;) Aber Sebastian gibt sich mittlerweile ja auch echt Mühe, sich auf Mick und seine Familie einzulassen.

Frohe Weihnachten und alles Liebe,
Mirai & Emma
22.12.2019 | 15:53 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo
Voll süß die geschichte aber ich bin grad am heulen,weil der Urlaub vorbei ist.

Liebe Grüße

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:27:45 Uhr
Hallo!

Frohe Weihnachten!

Schön, dass dir die Geschichte gefällt und sie dich so mitnimmt!

Vielen Dank für dein Review und viel Spaß beim Weiterlesen!
Alles Liebe und bis bald,
Emma & Mirai
21.12.2019 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 17
Hi :)

Das Kapitel hat mir sehr gut gefallen, besonders sie letzte Szene. Sehr gut geschrieben, ich habe total mit Sebastian mitgefühlt. 17 Familien in elf Jahren, das ist so schrecklich. :/ Da ist es kein Wunder, dass Sebastian Angst hat, verlassen zu werden. Mick kann da vermutlich auch nicht viel tun, als Sebastian immer wieder zu zeigen und zu sagen, wie viel er ihm bedeutet. Die Einladung von Micks Mutter zum Familienfest sollte Sebastian zusätzlich zeigen, wie sehr sie ihn schon zur Familie zählen. Wie Mick gesagt hat - sie lassen ihn bestimmt nicht mehr los! :D

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage!
Liebe Grüße

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:26:07 Uhr
Hallo Zinalynn,

Vielen Dank für dein Review und frohe Weihnachten!

Mick kann einfach nur für Sebastian da sein, aber das tut er ja auch, so gut er kann. Und Sebastian lässt sich langsam darauf ein. Micks Familie liebt Sebastian sowieso, und sie werden sehr froh sein, ihn an Weihnachten dabei zu haben!

Alles Liebe und bis bald,
Mirai & Emma
20.12.2019 | 18:33 Uhr
zu Kapitel 17
17 Familien in 11 Jahren. Das muss ich erst einmal verdauen. Oh Mann, das sind ungefähr alle 9 Monate eine neue Familie/ein neues Paar.
Jetzt wundert es mich wirklich nicht, dass Sebastian davon ausgeht, dass es niemand länger als 6 Monate mit ihm aushält.
Nach diesem Geständnis muss Sebastian erst recht Weihnachten mit Mick und seiner Familie verbringen. Er braucht das so dringend.
Eigentlich möchte ich gerne noch mehr zu dem Kapitel schreiben. Es ist ja schließlich schon etwas mehr passiert, wie der Adventskalender, die Karte mit der Einladung, der Sex, der anstehende Weihnachtsmarktbesuch und Micks Liebesgeständnis, aber irgendwie fehlen mir gerade die Worte dafür.

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:16:37 Uhr
Hallo PIccolo,

Vielen Dank für dein Review!

Ja, auch Mick muss mit der Info erst einmal klar kommen. Und auch Sebastian verdaut das nicht so einfach, wie man sieht. Aber Mick wird jetzt noch mehr darum geben, Sebastian zu zeigen, wie sehr er ihn liebt und braucht, und auch, dass er ihn nicht mehr alleine lassen wird. Und Weihnachten ist ein Anfang!

Frohe Weihnachten und alles Liebe,
Emma & Mirai
20.12.2019 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 17
Meine Güte ich könnte jetzt weinen. Ich bin froh dass sie die Situation klären konnten und es nicht zum großen Streit kam.
Schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr :-)

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:12:56 Uhr
Hallo Yuna,

Also zum Weinen bringen wollen wir euch meistens nicht… oder so ;)
Aber ich kann es trotzdem verstehen ^^' Und es schmeichelt einem irgendwie, wenn du so into the story bist!

Frohe Weihnachten, guten Rutsch und vielen Dank für dein Review,
Mirai & Emma
20.12.2019 | 17:14 Uhr
zu Kapitel 17
Hallöchen,

Ach wie süß von Micks Familie. Die Karte war bestimmt richtig süß.
Und natürlich will Mick ihm bei sich haben. Für Sebastian ist das alles nicht so einfach. Für ihn ist alles neu.
Doch Mick wird ihn nie verlassen. Hoffentlich versteht er es auch bald.
Es ist der erste Schritt, dass er sich etwas geöffnet hat.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von MiraiShu am 26.12.2019 | 13:10:57 Uhr
Hallo Summer,

Ja, Mick und seine Familie geben sich wirklich Mühe, Sebastian voll bei sich aufzunehmen. Und Sebastian gibt sich Mühe, das anzunehmen :)
Auf jeden Fall wird keiner das Weihnachtsfest alleine verbringen!

Frohe Weihnachten und vielen Dank für dein Review!
Alles Liebe,
Emma & Mirai