Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
06.12.2019 | 22:52 Uhr
zu Kapitel 1
Aloha :)

Ich habe mir mal aus Neugierde erlaubt, ein bisschen in deine Geschichte reinzuschnüffeln und wollte dir dann auch ein Review da lassen.

Der Titel gefällt mir ehrlich gesagt nicht so besonders. Ich finde, er klingt sehr klischeehaft.
Aber er sagt etwas über die Geschichte aus und man kann gar nichts anderes erwarten als eine Steve/OC-Geschichte.

Die Kurzbeschreibung finde ich um einiges besser. Du gibst hier mehr Info als nur, dass es wahrscheinlich auf eine Beziehung von Ruby und Steve hinauslaufen wird.
Und mit der Entführung von Rubys Bruder hat sie neben dieser Liebesgeschichte auch noch einen anderen Handlungsstrang, was ich sehr gut finde.
Nur die Bemerkung "Lovestory" oder so ähnlich würde ich weglassen. Die Pairingangabe in der Kurzbeschreibung ist okay, man kann das ja leider (noch) nicht bei den allgmeinen Infos zur Geschichte angeben.
Das "Lovestory" allerdings kannst du getrost weglassen, wenn du beim Genre-Feld einfach "Romanze" angibst. Vielleicht hast du es auch schon gemacht und mir ist es nicht aufgefallen.

Ein wenkg verwirrt bin ich über die "P12 Slash"-Altersempfehlung. Das "Slash" weist eigentlich auf eine homosexuelle Beziehung in der Geschichte hin, bei Ruby und Steve sieht es meiner Meinung nach aber sehr nach einem heterosexuellen Paar aus.
Vielleicht kannst du das noch ändern und dann genau die Leser anziehen, die du eigentlich haben willst. Wäre schade, wenn du welche "verpasst", weil sie das Slash z.B. bei der Suchfunktion ausgeschlossen haben.

Jetzt aber mal zum Kapitel an sich, dass meiner Meinung nach eine angenehme Länge hat.

Ruby wirkt auf mich nach diesem Kapitel chaotisch, ziemlich frech und auch manchmal etwas unverschämt. Ihre "Berufe" und ihre Eltern, die in dersleben Straße wie Stephen King wohnen, sind interessante Dinge. Ich schwanke noch ein wenig zwischen "ein bisschen unglaubwürdig" und "machen Rubys Charakter ein wenig interessanter."
Mit Bücherschreiben verdient man in der Regel nicht besonders viel und ich frage mich, ob ihr YouTube-Channel wirklich so erfolgreich war, um sich ein Haus auf Hawaii leisten zu können.
Trotzdem ist der Eindruck, den Ruby bei mir hinterlässt, weitaus positiver als bei vielen anderen OCs, die mir in diesem Fandom begegnet sind. Es ist erfrischend, einmal niemanden vor dem Spiegel zu sehen oder zeilenlange Aussehensbeschreibungen lesen zu müssen.

Rechtschreibung und Zeichensetzung sind auch im Großen und Ganzen gut. Nur ein paar kleinere Tippfehler ("Cameron" statt Camaro, "garnicht" statt gar nicht) lassen einen beim Lesen ein bisschen stolpern.

Ich würde dir allerdings raten, sparsamer mit Ausrufezeichen umzugehen. In dem Kapitel schienen sie mir übermäßig viele zu sein und dann verlieren sie zumindest bei mir immer ihre Wirkung. Auch !! bzw. !? würde ich sparsamer einsetzen wenn nicht sogar ganz vermeiden.

Von Großbuchstaben komme ich mir immer angeschrien vor, in der Regel tut es ein Ausrufezeichen.

Stilistisch ist das Kapitel im Allgemeinen recht angenehm zu lesen. Ab und an könntest du konkreter werden ("Porsche" können im Endeffekt alle möglichen Autos dieser Marke sein, ein Porsche Cayenne dagegen lässt zum Beispiel ein viel konkreteres Bild entstehen) oder bei Sätzen wie "schrie ich wütend" das Adjektiv weglassen, weil das "schrie" schon auf eine nicht gerade freundliche Stimmung des Sprechers hinweist.

Was die Kaffee-Sache angeht, bin ich ein wenig hin- und hergerissen. Es war auf der einen Seite amüsant, den "Streit" zwischen Ruby und Steve mitzubekommen. Auf der anderen Seite jedoch tu ich mir ziemlich schwer, zu glauben, dass Steve jemanden wegen eines Kaffeeflecks mit Blaulicht anhalten und verhaften würde.
Sowohl Steve als auch Danny könnten für mich noch etwas näher ans Original kommen, ich fand die Reaktion der beiden teilweise ein wenig überzogen.

Was meinen Eindruck vom ersten Kapitel angeht, ist das eine von vielen Steve/OC-Geschichten. Nicht gerade mein Lieblingslesestoff, aber da kannst du natürlich nichts dafür.
Sie hebt sich aber durch eine zumindest nicht ganz so langweilig perfekt erscheinende Protagonistin und ein wenig Humor sowie angenehme Rechtschreibung, Grammatik und größtenteils auch Zeichensetzung von den anderen ab.

Mein Fall ist sie nicht, was aber eher am Thema liegt. Trotzdem finde ich, dass du gut schreibst und wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dieser Geschichte. :)
17.09.2019 | 09:44 Uhr
zu Kapitel 5
Guten Morgen. Bin heute über deine Geschichte gestolpert und finde sie echt gut. Bitte weiter schreiben.

gez.Monny

Antwort von LisanneMeerlis am 18.09.2019 | 07:26 Uhr
Dankeschön für dein Review!! xD
Ich bin schon fast mit Kapitel 6 fertig und danach kommen noch viele mehr. Leider immer in einer Zeitspanne von ein oder zwei Wochen, weil ich mich gerade ausschließlich mit der Schule beschäftigen muss... :(
Lg Lisanne
22.08.2019 | 02:00 Uhr
zu Kapitel 2
Klingt bis jetzt sehr interessant und ich bin jetzt schon gespannt wie es weiter gehen wird.

Antwort von LisanneMeerlis am 23.08.2019 | 09:32 Uhr
Dankeschön für dein Review!! Ich hoffe, dass das vierte Kapitel morgen fertig ist... xD
Lg Lisanne